SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
A-Plan 2010 Projektmanagement flexibel und guenstig
Inhalt

   1. Was ist A-Plan?
   2. Einsatzgebiete
   3. Organisation der Daten
   4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
   5. Reports
   6. Zeiterfassung
   7. WebViewer




                                     2 von 29
1. Was ist A-Plan?

    A-Plan ist ein leicht zu erlernendes Planungs- und Steuerungsprogramm, das sich
     aufgrund seiner Flexibilität für eine Vielzahl unterschiedlichster Einsatzfälle
     verwenden lässt.
    A-Plan ist eine preiswerte Alternative für konventionelle Projektmanagement-
     programme, die für viele Anwendungsfälle zu komplex und zu schwierig zu
     bedienen sind.
    A-Plan ist vor allem für die Projektplanung und -steuerung, die Ressourcen- und
     Kapazitätsplanung und die Terminplanung geeignet. Aber auch folgende
     Aufgabenfelder werden abgedeckt:
      • Kostenplanung
      • Aufgabenverwaltung
      • Belegungspläne
      • Urlaubspläne
    A-Plan ist Multi-Projekt- und Multi-User-fähig.
    A-Plan wurde inzwischen über 100.000mal lizenziert.


                                       3 von 29
2. Einsatzgebiete

    Projektplanung




                      4 von 29
2. Einsatzgebiete

    Projektplanung
    Ressourcen- und Kapazitätsplanung




                                         5 von 29
2. Einsatzgebiete

    Projektplanung
    Ressourcen- und Kapazitätsplanung
    Produktionsplanung




                                         6 von 29
2. Einsatzgebiete

      Projektplanung
      Ressourcen- und Kapazitätsplanung
      Produktionsplanung
      Kostenplanung




                                           7 von 29
2. Einsatzgebiete

     Projektplanung
     Ressourcen- und Kapazitätsplanung
     Produktionsplanung
     Kostenplanung
     Vermietung von Fahrzeugen/Geräten etc.




                                  8 von 29
2. Einsatzgebiete

     Projektplanung
     Ressourcen- und Kapazitätsplanung
     Produktionsplanung
     Kostenplanung
     Vermietung von Fahrzeugen/Geräten etc.
     An- und Abwesenheiten




                                      9 von 29
3. Organisation der Daten
- Alle User haben Zugriff auf die aktuellen Planungsdaten




 Projekte werden in einer zentralen Datenbank gespeichert
 Daten sind auf allen Rechnern immer aktuell
 Keine Installation auf dem Server erforderlich!




                                                             10 von 29
3. Organisation der Daten
- Zugriffsberechtigungen




                           Unterschiedliche Zugriffsberechtigungen
                           und Filter können verwendet werden, um
                           unerwünschte Änderungen zu verhindern
                           bzw. nur die jeweils benötigten Daten
                           anzuzeigen.




                                                 11 von 29
3. Organisation der Daten
- EINE Datenbank für alle laufenden Projekte (Multiprojektplanung)




                                            • Projekte können durch Ordner strukturiert werden.
                                            • Jeder Ordner einer A-Plan-Datenbank kann bis zu 32.000 Projekte
                                              enthalten.
                                            • Dadurch können auch Projekte, die unterschiedliche Themen
                                              betreffen, in einer Datenbank geplant werden und Ressourcen
                                              können gleichzeitig mehreren Projekten zugeordnet werden.




                                            12 von 29
3. Organisation der Daten
- Gliederung

                  Gliederung der Projekte/Vorgänge
                  in bis zu 99 Ebenen




                              Ebene 1 („Ordner“)
                              (bis zu 32.000 pro Datei)


                                  Ebene 2 („Projekt“)
                                  (bis zu 32.000 pro Ordner)


                                      Ebene 3 - 99 („Vorgang“)
                                      (bis zu 32.000 pro Projekt)




                                                 13 von 29
3. Organisation der Daten
- Verwenden von Vorlagen



             1


                                            In einer separaten Datenbank können
                                            Standardprojekte angelegt werden, die als
                                            Vorlagen für neue Projekte dienen.




                            2




                                14 von 29
3. Organisation der Daten
- Archivieren erledigter Projekte


                  1
                                                    Erledigte Projekte können ausgeschnitten
                                                    und in Archiv-Datenbank eingefügt werden.




                                    2




                                        15 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Vorgangstabelle
                                Vorgangstabelle:
                                Informationen zu den Projekten/Vorgängen können in
                                bis zu 100 verschiedenen Spalten dargestellt werden.




                                    16 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
   - Status
                                                     Die Statusauswahl erlaubt die
Der Status der Projekte / Vorgänge                   Anzeige bestimmter Vorgänge
wird grafisch angezeigt.




                                     Statusauswahl
                                                                      Geplant
                                                                      Gestartet
                                                                      Heute fällig
                                                                      Erledigt
                                                                      Erledigungszeitpunkt überschritten
                                                                      Vorlage erreicht bzw. überschritten
                                                                      Alarm gesetzt
                                                                      Kennzeichnung "Merkpfeil“
                                                                      Kennzeichnung "Fragezeichen“
                                                                      Kennzeichnung "Kritisch“
                                                                      nur Änderungsrecht vorhanden
                                                                      nur Leserecht vorhanden
                                                                      Zeile ist gesperrt
                                                                      Zeile besitzt Administrator-Sperre
                                                                      geplantes Ende wird voraus. überschritten
                                                                      geplante Kosten werden voraus. überschritten
                                                                      mindestens 10% zu wenig Kapazität eingeplant
                                                                      mindestens 10% zu viel Kapazität eingeplant
                                                                      gesetzte Filter auf diese Zeile nicht anwenden




                                                                17 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Ebenen öffnen




                            Vorgänge mit Unterpunkten
                            können geöffnet ...




                                     18 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Ebenen schließen




                                    … oder geschlossen sein.




                     In Klammern:
                     Anzahl der jeweiligen
                     Unterpunkte
                     auf der nächsten Ebene




                                              19 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Ganttdiagramm
                          Das Ganttdiagramm (Querkalender) stellt den
                          zeitliche Ablauf der Projekte in Form von
                          Zeitbalken dar.




                                         20 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Sichtbarer Bereich des Ganttdiagrammes 1
                                Das Ganttdiagramm kann in
                                14 verschiedenen Auflösungen
                                angezeigt werden:
                                Von einem Jahr pro Teilstrich ...




                                                21 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Sichtbarer Bereich des Ganttdiagrammes 2




                                       ... bis 10 Minuten pro Teilstrich.




                                             22 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Öffnen der Ressourcenansicht




     Anzeige der Ressourcen in der unteren Hälfte von A-Plan




                                                               23 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Zugeordnete Vorgänge




                         Vorgänge, die von Paul
                         bearbeitet werden




                                          24 von 29
4. Darstellung von Projekten und Ressourcen
- Auslastung über der Zeit




                                                      Auslastung > 100% (dkl.-rot)

                                                              Auslastung 80% - 100% (rot)

               Restkapazität der Gruppe
                                                                       Auslastung 50% - 80% (gelb)

                                                                                 Auslastung < 50% (grün)




                                            Abwesenheit (orange + Kreuzschraffur)




                                          25 von 29
5. Reports

                 Reports können im MS-Excel-Format
             erzeugt werden und sind beliebig anpassbar.




                    26 von 29
6. Zeiterfassung




      Geleistete Stunden und der Erledigungsumfang können
     eingegeben oder importiert werden und stehen damit für
         Soll-/Ist-Vergleiche und Prognosen zur Verfügung.



                                               27 von 29
7. WebViewer
- iPhone




                 Der optional erhältliche WebViewer versorgt beliebige
                Personen mit allen erforderlichen und immer aktuellen
               Projektdaten. Hierfür ist weder eine Installation, noch ein
                            bestimmtes Gerät erforderlich.


                                        28 von 29
7. WebViewer
- Internet-Browser               Für jeden User können unterschiedliche Ansichten
                                  erzeugt werden. Die Auswahl erfolgt mittels einer
                                        links angeordneten Navigationsleiste.




                       Der optional erhältliche WebViewer versorgt beliebige
                      Personen mit allen erforderlichen und immer aktuellen
                     Projektdaten. Hierfür ist weder eine Installation, noch ein
                                  bestimmtes Gerät erforderlich.


                                              29 von 29

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Zukunft | Konsum | Marketing
Zukunft | Konsum | MarketingZukunft | Konsum | Marketing
Zukunft | Konsum | Marketing
Christian Bluemelhuber
 
EuropeanaConnect
EuropeanaConnectEuropeanaConnect
EuropeanaConnect
Max Kaiser
 
Presentación cp octubre 2012
Presentación cp octubre 2012Presentación cp octubre 2012
Presentación cp octubre 2012
Julio R. Mateu
 
WorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-Tools
WorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-ToolsWorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-Tools
WorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-Tools
Dirk Steinkopf
 
Trabajo final pedagogias mediadas
Trabajo final pedagogias mediadasTrabajo final pedagogias mediadas
Trabajo final pedagogias mediadas
negrotamosqueral
 
La demanda
La demandaLa demanda
La demanda
MAURICIO MAIRENA
 
Uso de internet
Uso de internetUso de internet
Uso de internet
paomnz90
 
Tarea 3. Análisis de textos.
Tarea 3. Análisis de textos. Tarea 3. Análisis de textos.
Tarea 3. Análisis de textos.
Nataliavabe
 
Las tics información y uso de las tics
Las tics información  y uso de las ticsLas tics información  y uso de las tics
Las tics información y uso de las tics
Dania Minako J. Lucero
 
Blog
BlogBlog
Blog
Aixa1982
 
Anteproyecto
AnteproyectoAnteproyecto
Anteproyecto
oskrp26
 
Plantar una semilla
Plantar una semillaPlantar una semilla
Plantar una semilla
lasdinosaurios
 
Presentación1 navideña
Presentación1 navideñaPresentación1 navideña
Presentación1 navideña
silvanaloja305
 
Copia de tema 02 2007_f
Copia de tema 02 2007_fCopia de tema 02 2007_f
Copia de tema 02 2007_f
Leonardo Brito
 
Actividad de E-A de T&I
Actividad de E-A de T&IActividad de E-A de T&I
Actividad de E-A de T&I
cesarjaraba
 
Trabajo practico 6
Trabajo practico 6Trabajo practico 6
Trabajo practico 6
Francisco Renta
 
Investigación e internet
Investigación e internetInvestigación e internet
Investigación e internet
Galuth06
 
Presentación final
Presentación finalPresentación final
Presentación final
lizethzavala
 
áLbum de fotos de ulises original
áLbum de fotos de ulises originaláLbum de fotos de ulises original
áLbum de fotos de ulises original
dominic_dom
 

Andere mochten auch (20)

Archeoinf Prototyp
Archeoinf PrototypArcheoinf Prototyp
Archeoinf Prototyp
 
Zukunft | Konsum | Marketing
Zukunft | Konsum | MarketingZukunft | Konsum | Marketing
Zukunft | Konsum | Marketing
 
EuropeanaConnect
EuropeanaConnectEuropeanaConnect
EuropeanaConnect
 
Presentación cp octubre 2012
Presentación cp octubre 2012Presentación cp octubre 2012
Presentación cp octubre 2012
 
WorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-Tools
WorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-ToolsWorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-Tools
WorNet Präsentation: Web 2.0, clevere IT-Tools
 
Trabajo final pedagogias mediadas
Trabajo final pedagogias mediadasTrabajo final pedagogias mediadas
Trabajo final pedagogias mediadas
 
La demanda
La demandaLa demanda
La demanda
 
Uso de internet
Uso de internetUso de internet
Uso de internet
 
Tarea 3. Análisis de textos.
Tarea 3. Análisis de textos. Tarea 3. Análisis de textos.
Tarea 3. Análisis de textos.
 
Las tics información y uso de las tics
Las tics información  y uso de las ticsLas tics información  y uso de las tics
Las tics información y uso de las tics
 
Blog
BlogBlog
Blog
 
Anteproyecto
AnteproyectoAnteproyecto
Anteproyecto
 
Plantar una semilla
Plantar una semillaPlantar una semilla
Plantar una semilla
 
Presentación1 navideña
Presentación1 navideñaPresentación1 navideña
Presentación1 navideña
 
Copia de tema 02 2007_f
Copia de tema 02 2007_fCopia de tema 02 2007_f
Copia de tema 02 2007_f
 
Actividad de E-A de T&I
Actividad de E-A de T&IActividad de E-A de T&I
Actividad de E-A de T&I
 
Trabajo practico 6
Trabajo practico 6Trabajo practico 6
Trabajo practico 6
 
Investigación e internet
Investigación e internetInvestigación e internet
Investigación e internet
 
Presentación final
Presentación finalPresentación final
Presentación final
 
áLbum de fotos de ulises original
áLbum de fotos de ulises originaláLbum de fotos de ulises original
áLbum de fotos de ulises original
 

Ähnlich wie A-Plan 2010 Projektmanagement flexibel und guenstig

PM Software A-Plan 2016
PM Software A-Plan 2016PM Software A-Plan 2016
PM Software A-Plan 2016
braintool
 
PM Software A-Plan 2018
PM Software A-Plan 2018PM Software A-Plan 2018
PM Software A-Plan 2018
braintool
 
PM Software A-Plan 12.0
PM Software A-Plan 12.0PM Software A-Plan 12.0
PM Software A-Plan 12.0
braintool
 
A-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstig
A-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstigA-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstig
A-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstig
braintool
 
11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System
11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System
11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System
TPG The Project Group
 
Prasentation Hadoop HDFS + YARN
Prasentation Hadoop HDFS + YARNPrasentation Hadoop HDFS + YARN
Prasentation Hadoop HDFS + YARN
JrgenFennen
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAP
murat9393
 
Skalierbare Flutter Architektur - eine Einführung
Skalierbare Flutter Architektur - eine EinführungSkalierbare Flutter Architektur - eine Einführung
Skalierbare Flutter Architektur - eine Einführung
Markus Kühle
 
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
KurtStockinger
 
SCAPE Skalierbare Langzeitarchivierung
SCAPE Skalierbare LangzeitarchivierungSCAPE Skalierbare Langzeitarchivierung
SCAPE Skalierbare Langzeitarchivierung
Sven Schlarb
 
KARON Solutions - SAP Dokumentenmanagement
KARON Solutions - SAP DokumentenmanagementKARON Solutions - SAP Dokumentenmanagement
KARON Solutions - SAP Dokumentenmanagement
KARON Beratungsgesellschaft mbH
 
CCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AG
CCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AGCCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AG
CCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AG
Communardo GmbH
 
Mitarbeiterplanung über alle Projekte hinweg
Mitarbeiterplanung über alle Projekte hinwegMitarbeiterplanung über alle Projekte hinweg
Mitarbeiterplanung über alle Projekte hinweg
Pentamino GmbH
 
Vorgehensmodelle - Methoden der Wirtschaftsinformatik
Vorgehensmodelle - Methoden der WirtschaftsinformatikVorgehensmodelle - Methoden der Wirtschaftsinformatik
Vorgehensmodelle - Methoden der Wirtschaftsinformatik
Claus Brell
 
Von Quickr bis PAVONE PM
Von Quickr bis PAVONE PMVon Quickr bis PAVONE PM
Von Quickr bis PAVONE PM
Udo Sill
 
Das modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTigges
Das modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTiggesDas modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTigges
Das modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTigges
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit PanoramaPerformance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Peter Ramm
 
Drupal Austria Roadshow in Klagenfurt
Drupal Austria Roadshow in KlagenfurtDrupal Austria Roadshow in Klagenfurt
Drupal Austria Roadshow in Klagenfurt
dasjo
 
Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...
Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...
Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...
Jana Porsche
 

Ähnlich wie A-Plan 2010 Projektmanagement flexibel und guenstig (20)

PM Software A-Plan 2016
PM Software A-Plan 2016PM Software A-Plan 2016
PM Software A-Plan 2016
 
PM Software A-Plan 2018
PM Software A-Plan 2018PM Software A-Plan 2018
PM Software A-Plan 2018
 
PM Software A-Plan 12.0
PM Software A-Plan 12.0PM Software A-Plan 12.0
PM Software A-Plan 12.0
 
A-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstig
A-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstigA-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstig
A-Plan 2009 Projektmanagement einfach und guenstig
 
11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System
11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System
11 Argumente für ein Projekt, Ressourcen- und Portfoliomanagement System
 
Prasentation Hadoop HDFS + YARN
Prasentation Hadoop HDFS + YARNPrasentation Hadoop HDFS + YARN
Prasentation Hadoop HDFS + YARN
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAP
 
Skalierbare Flutter Architektur - eine Einführung
Skalierbare Flutter Architektur - eine EinführungSkalierbare Flutter Architektur - eine Einführung
Skalierbare Flutter Architektur - eine Einführung
 
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
Analyse von Applikationslogs und Querylogs: Datenbanken, Hadoop oder Splunk?
 
SCAPE Skalierbare Langzeitarchivierung
SCAPE Skalierbare LangzeitarchivierungSCAPE Skalierbare Langzeitarchivierung
SCAPE Skalierbare Langzeitarchivierung
 
KARON Solutions - SAP Dokumentenmanagement
KARON Solutions - SAP DokumentenmanagementKARON Solutions - SAP Dokumentenmanagement
KARON Solutions - SAP Dokumentenmanagement
 
CCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AG
CCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AGCCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AG
CCD 2012: Wissensmanagement @MPS - Sören Krasel, Daimler AG
 
Mitarbeiterplanung über alle Projekte hinweg
Mitarbeiterplanung über alle Projekte hinwegMitarbeiterplanung über alle Projekte hinweg
Mitarbeiterplanung über alle Projekte hinweg
 
Big Data Appliances
Big Data AppliancesBig Data Appliances
Big Data Appliances
 
Vorgehensmodelle - Methoden der Wirtschaftsinformatik
Vorgehensmodelle - Methoden der WirtschaftsinformatikVorgehensmodelle - Methoden der Wirtschaftsinformatik
Vorgehensmodelle - Methoden der Wirtschaftsinformatik
 
Von Quickr bis PAVONE PM
Von Quickr bis PAVONE PMVon Quickr bis PAVONE PM
Von Quickr bis PAVONE PM
 
Das modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTigges
Das modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTiggesDas modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTigges
Das modulare DWH-Modell - DOAG SIG BI/DWH 2010 - OPITZ CONSULTING - ArnoTigges
 
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit PanoramaPerformance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
Performance-Analyse von Oracle-Datenbanken mit Panorama
 
Drupal Austria Roadshow in Klagenfurt
Drupal Austria Roadshow in KlagenfurtDrupal Austria Roadshow in Klagenfurt
Drupal Austria Roadshow in Klagenfurt
 
Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...
Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...
Institutional Repository for Research Data - Support for Science and Scientis...
 

A-Plan 2010 Projektmanagement flexibel und guenstig

  • 2. Inhalt 1. Was ist A-Plan? 2. Einsatzgebiete 3. Organisation der Daten 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen 5. Reports 6. Zeiterfassung 7. WebViewer 2 von 29
  • 3. 1. Was ist A-Plan?  A-Plan ist ein leicht zu erlernendes Planungs- und Steuerungsprogramm, das sich aufgrund seiner Flexibilität für eine Vielzahl unterschiedlichster Einsatzfälle verwenden lässt.  A-Plan ist eine preiswerte Alternative für konventionelle Projektmanagement- programme, die für viele Anwendungsfälle zu komplex und zu schwierig zu bedienen sind.  A-Plan ist vor allem für die Projektplanung und -steuerung, die Ressourcen- und Kapazitätsplanung und die Terminplanung geeignet. Aber auch folgende Aufgabenfelder werden abgedeckt: • Kostenplanung • Aufgabenverwaltung • Belegungspläne • Urlaubspläne  A-Plan ist Multi-Projekt- und Multi-User-fähig.  A-Plan wurde inzwischen über 100.000mal lizenziert. 3 von 29
  • 4. 2. Einsatzgebiete  Projektplanung 4 von 29
  • 5. 2. Einsatzgebiete  Projektplanung  Ressourcen- und Kapazitätsplanung 5 von 29
  • 6. 2. Einsatzgebiete  Projektplanung  Ressourcen- und Kapazitätsplanung  Produktionsplanung 6 von 29
  • 7. 2. Einsatzgebiete  Projektplanung  Ressourcen- und Kapazitätsplanung  Produktionsplanung  Kostenplanung 7 von 29
  • 8. 2. Einsatzgebiete  Projektplanung  Ressourcen- und Kapazitätsplanung  Produktionsplanung  Kostenplanung  Vermietung von Fahrzeugen/Geräten etc. 8 von 29
  • 9. 2. Einsatzgebiete  Projektplanung  Ressourcen- und Kapazitätsplanung  Produktionsplanung  Kostenplanung  Vermietung von Fahrzeugen/Geräten etc.  An- und Abwesenheiten 9 von 29
  • 10. 3. Organisation der Daten - Alle User haben Zugriff auf die aktuellen Planungsdaten  Projekte werden in einer zentralen Datenbank gespeichert  Daten sind auf allen Rechnern immer aktuell  Keine Installation auf dem Server erforderlich! 10 von 29
  • 11. 3. Organisation der Daten - Zugriffsberechtigungen Unterschiedliche Zugriffsberechtigungen und Filter können verwendet werden, um unerwünschte Änderungen zu verhindern bzw. nur die jeweils benötigten Daten anzuzeigen. 11 von 29
  • 12. 3. Organisation der Daten - EINE Datenbank für alle laufenden Projekte (Multiprojektplanung) • Projekte können durch Ordner strukturiert werden. • Jeder Ordner einer A-Plan-Datenbank kann bis zu 32.000 Projekte enthalten. • Dadurch können auch Projekte, die unterschiedliche Themen betreffen, in einer Datenbank geplant werden und Ressourcen können gleichzeitig mehreren Projekten zugeordnet werden. 12 von 29
  • 13. 3. Organisation der Daten - Gliederung Gliederung der Projekte/Vorgänge in bis zu 99 Ebenen Ebene 1 („Ordner“) (bis zu 32.000 pro Datei) Ebene 2 („Projekt“) (bis zu 32.000 pro Ordner) Ebene 3 - 99 („Vorgang“) (bis zu 32.000 pro Projekt) 13 von 29
  • 14. 3. Organisation der Daten - Verwenden von Vorlagen 1 In einer separaten Datenbank können Standardprojekte angelegt werden, die als Vorlagen für neue Projekte dienen. 2 14 von 29
  • 15. 3. Organisation der Daten - Archivieren erledigter Projekte 1 Erledigte Projekte können ausgeschnitten und in Archiv-Datenbank eingefügt werden. 2 15 von 29
  • 16. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Vorgangstabelle Vorgangstabelle: Informationen zu den Projekten/Vorgängen können in bis zu 100 verschiedenen Spalten dargestellt werden. 16 von 29
  • 17. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Status Die Statusauswahl erlaubt die Der Status der Projekte / Vorgänge Anzeige bestimmter Vorgänge wird grafisch angezeigt. Statusauswahl Geplant Gestartet Heute fällig Erledigt Erledigungszeitpunkt überschritten Vorlage erreicht bzw. überschritten Alarm gesetzt Kennzeichnung "Merkpfeil“ Kennzeichnung "Fragezeichen“ Kennzeichnung "Kritisch“ nur Änderungsrecht vorhanden nur Leserecht vorhanden Zeile ist gesperrt Zeile besitzt Administrator-Sperre geplantes Ende wird voraus. überschritten geplante Kosten werden voraus. überschritten mindestens 10% zu wenig Kapazität eingeplant mindestens 10% zu viel Kapazität eingeplant gesetzte Filter auf diese Zeile nicht anwenden 17 von 29
  • 18. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Ebenen öffnen Vorgänge mit Unterpunkten können geöffnet ... 18 von 29
  • 19. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Ebenen schließen … oder geschlossen sein. In Klammern: Anzahl der jeweiligen Unterpunkte auf der nächsten Ebene 19 von 29
  • 20. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Ganttdiagramm Das Ganttdiagramm (Querkalender) stellt den zeitliche Ablauf der Projekte in Form von Zeitbalken dar. 20 von 29
  • 21. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Sichtbarer Bereich des Ganttdiagrammes 1 Das Ganttdiagramm kann in 14 verschiedenen Auflösungen angezeigt werden: Von einem Jahr pro Teilstrich ... 21 von 29
  • 22. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Sichtbarer Bereich des Ganttdiagrammes 2 ... bis 10 Minuten pro Teilstrich. 22 von 29
  • 23. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Öffnen der Ressourcenansicht Anzeige der Ressourcen in der unteren Hälfte von A-Plan 23 von 29
  • 24. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Zugeordnete Vorgänge Vorgänge, die von Paul bearbeitet werden 24 von 29
  • 25. 4. Darstellung von Projekten und Ressourcen - Auslastung über der Zeit Auslastung > 100% (dkl.-rot) Auslastung 80% - 100% (rot) Restkapazität der Gruppe Auslastung 50% - 80% (gelb) Auslastung < 50% (grün) Abwesenheit (orange + Kreuzschraffur) 25 von 29
  • 26. 5. Reports Reports können im MS-Excel-Format erzeugt werden und sind beliebig anpassbar. 26 von 29
  • 27. 6. Zeiterfassung Geleistete Stunden und der Erledigungsumfang können eingegeben oder importiert werden und stehen damit für Soll-/Ist-Vergleiche und Prognosen zur Verfügung. 27 von 29
  • 28. 7. WebViewer - iPhone Der optional erhältliche WebViewer versorgt beliebige Personen mit allen erforderlichen und immer aktuellen Projektdaten. Hierfür ist weder eine Installation, noch ein bestimmtes Gerät erforderlich. 28 von 29
  • 29. 7. WebViewer - Internet-Browser Für jeden User können unterschiedliche Ansichten erzeugt werden. Die Auswahl erfolgt mittels einer links angeordneten Navigationsleiste. Der optional erhältliche WebViewer versorgt beliebige Personen mit allen erforderlichen und immer aktuellen Projektdaten. Hierfür ist weder eine Installation, noch ein bestimmtes Gerät erforderlich. 29 von 29