SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
NEWS 
Nr. 10 / 12 
Tipps & Informationen für unsere Kunden 
RANS IND 
QuadRo® + TwinRo® – Inspired and powered by nature ™ 
„TransWind QuadRo®“ – die mobile Windkraft-Turbine mit Quadro Rotor Anordnung als Plattformkonstruktion. 
Leistungsbereiche von 5 – 100 kW. Die „TransWind QuadRo®“ wird im zweiten Quartal des Jahres 2013 
verfügbar sein.
NEWS 
Nr. 10 / 12 
Tipps & Informationen für unsere Kunden 
Hübner „TransWind QuadRo®“ 
Vorteile der TransWind Technologie im Vergleich zum Stand der Technik: 
• Klappbare (keine Demontage erforderlich) Rotorblattanord-nung 
(Patent angemeldet): erlaubt eine komplette werkseitige 
Montage der Anlage 
• Innovatives Flügeldesign „SuperVortexx“ (Patent angemeldet) 
unter Ausnutzung von Kenntnissen aus der Natur (Bionisch): 
durch Oberflächen-Wirbelströmungen und Staudruck werden 
sehr hohe Rotorblattdrehmomente erzeugt 
• Sehr hohes Verhältnis der Flügeloberfläche zu Rotorkreis-fläche, 
ca. 50 % im Gegensatz zu heute üblichen 5 - 10 %: da-durch 
vergleichsweise kürzere Blattlängen mit hervorragen-der 
Ausnutzung der Luftanströmung und damit sehr hohen 
Drehmomenten 
• Rotorblätter laufen bei allen Geschwindigkeiten fast ge­räuschlos 
• QuadRo Windturbine: zwei lee- und zwei luvseitig angeord-nete 
gegenläufige 4-Blatt Rotoren (Patent angemeldet) 
• „Dual“ Ausführung anpassbar je nach lokalen Wind Verhält-nissen 
mit Rotoranordnungen von 4, 6 oder 8-Rotorblätter 
(Patentvariante) 
• Niedrigere Anlauf/Startgeschwindigkeit < 1.5 m / sec 
• Passives Rotorkippsystem (Patent angemeldet), dadurch 
keine Unterbrechung der Stromerzeugung bei hohen Wind-geschwindigkeiten 
oder bei starken Böen; Windkraftanlage 
bleibt in Betrieb 
• Passive Rotorlenkung bei allen Windstärken: dadurch sehr 
hohe Sicherheit der Gesamtanlage 
• Rotorblätter sind weniger Turbulenz anfällig und erlauben 
damit geringere Masthöhen 
• Wesentlich geringere Kosten pro kW Leistung durch QuadRo 
Rotoranordnung mit „DuRoGen“ Doppelrotor-Generatoren 
(Patent angemeldet) mit je zwei Wellenenden für die Auf-nahme 
der Multi-Rotoren: Konfiguration, die hierdurch ca. 
50 – 60 % mehr Leistung für die gleiche Baugröße erzielt. 
• Mobile Konstruktion, keine Fundamentierung erforderlich, 
Befestigung über Erdanker 
• Die komplette mobile TransWind Anlage wird werkseitig vor-montiert 
und einsatzbereit ausgeliefert. 
• Das System ist zusätzlich für die stationäre Anwendungen 
geeignet 
• Die QuadRo Technologie mit den „SuperVortexx“ Rotoren 
ist zudem völlig skalierbar für MW Anlagen im On-Shore und 
Off-Shore Bereich „SuperVortexx“ Flügel sind erstmalig uni-versell 
für Horizontal sowie Vertikalläufer geeignet 
• Kombinierbar mit weiteren hybriden Energiesystemen (z. B. 
PV, Brennstoffzelle) 
• Anlagen im kW Leistungsbereich sind für Aufstellung in ur-banen 
Gebieten geeignet 
Ökonomische Vorteile und Marktpotenzial 
Die TransWind Entwicklung ist eine Gesamtlösung durch den 
Werkseitigen Zusammenbau der Anlage, die einsatzbereit zur 
Baustelle geliefert wird. Hierdurch ergeben sich sehr geringe 
Folgekosten für die Installation und Inbetriebnahme. Insgesa-mt 
ist die TransWind Anlage eine Plug & Play Lösung für den 
Betreiber. Baustellen, Fundamentierung und Installationsko-sten 
Aufwand, die normalerweise nicht von den Herstellern 
erwähnt sind, werden hiermit minimiert. Zusätzlich können 
sämtliche Wartungsarbeiten mit gesenkter Anlage auf Boden-höhe 
und ohne Sicherheitsrisiko von dem Betreiber selber 
ausgeführt werden. Die Anlage wird anschließend innerhalb 
von 20-30 min. wieder in Betrieb genommen. Hierdurch werden 
Wartungskosten über einen Zeitraum von 20-25 Jahren drastisch 
für den Betreiber gesenkt. Alle Elektronische Komponente 
werden werkseitig im Transportfahrwerk installiert und nur 
der Anschluss zum Netz ist dann erforderlich. 
Weitere Vorteile sind: 
• 50 % weniger Materialeinsatz für die Rotorblatt Herstellung 
• 30 % – 40 % weniger Kosten im Vergleich zu konventionellen 
Anlagen 
• höhere und stetige Energieausbeute jährlich 
• großes Marktpotenzial national und international, da breite 
universelle Einsatz- und Anwendungsbasis 
• als mobile Anlage: Landwirtschaft, Krisengebiete, Not-stromversorgung, 
Bewässerung, Wasserentsalzung, 
Wasseraufbereitung, Großbaustellen, Pipelinebau, Hafen-anlagen, 
Dekontaminierungsanalgen 
Johannes Hübner · Fabrik elektrischer Maschinen GmbH · Siemensstraße 7 · 35394 Gießen 
Tel. +49 6 41/79 69-0 · Fax +49 6 41/7 36 45 · www.huebner-giessen.com · info@huebner-giessen.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01  2xA4 Produktübersicht.pdfD-01  2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
2000 eröffnung Bankencenter
2000 eröffnung Bankencenter2000 eröffnung Bankencenter
2000 eröffnung BankencenterVolker Wagner
 
Superficie de espacios protegidos
Superficie de espacios protegidosSuperficie de espacios protegidos
Superficie de espacios protegidos
Con Rubalcaba
 
Länderwochen bei Sunny Cars (1).pdf
Länderwochen bei Sunny Cars (1).pdfLänderwochen bei Sunny Cars (1).pdf
Länderwochen bei Sunny Cars (1).pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
DOC040616-04062016093408
DOC040616-04062016093408DOC040616-04062016093408
DOC040616-04062016093408Victoria Schaaf
 
Diptico entrena tu mente seminario #si
Diptico entrena tu mente seminario #siDiptico entrena tu mente seminario #si
Diptico entrena tu mente seminario #si
SocialInnovacion
 

Andere mochten auch (9)

D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01  2xA4 Produktübersicht.pdfD-01  2xA4 Produktübersicht.pdf
D-01 2xA4 Produktübersicht.pdf
 
FLEMING GMR DOL
FLEMING GMR DOLFLEMING GMR DOL
FLEMING GMR DOL
 
2000 eröffnung Bankencenter
2000 eröffnung Bankencenter2000 eröffnung Bankencenter
2000 eröffnung Bankencenter
 
Superficie de espacios protegidos
Superficie de espacios protegidosSuperficie de espacios protegidos
Superficie de espacios protegidos
 
Optimismus fragen
Optimismus fragenOptimismus fragen
Optimismus fragen
 
Länderwochen bei Sunny Cars (1).pdf
Länderwochen bei Sunny Cars (1).pdfLänderwochen bei Sunny Cars (1).pdf
Länderwochen bei Sunny Cars (1).pdf
 
DOC040616-04062016093408
DOC040616-04062016093408DOC040616-04062016093408
DOC040616-04062016093408
 
Kw 11
Kw 11Kw 11
Kw 11
 
Diptico entrena tu mente seminario #si
Diptico entrena tu mente seminario #siDiptico entrena tu mente seminario #si
Diptico entrena tu mente seminario #si
 

Ähnlich wie aerogenerador bioclimatico

Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)
Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)
Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)
Bernd Schneider
 
10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen
10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen
10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen
igus® GmbH
 
Designtipps für Drehbewegungen mit Energie- und Schleppketten
Designtipps für Drehbewegungen mit Energie- und SchleppkettenDesigntipps für Drehbewegungen mit Energie- und Schleppketten
Designtipps für Drehbewegungen mit Energie- und Schleppketten
igus® GmbH
 
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE ENSIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE ENLes Dyson
 
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Stangl Reinigungstechnik
 
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RHStangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Reinigungstechnik
 
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013Europages2
 
Dunkermotoren Venetian Blind Drives
Dunkermotoren Venetian Blind DrivesDunkermotoren Venetian Blind Drives
Dunkermotoren Venetian Blind Drives
Electromate
 
Vectron DE: Diesel elektrische Universallokomotive
Vectron DE: Diesel elektrische UniversallokomotiveVectron DE: Diesel elektrische Universallokomotive
Vectron DE: Diesel elektrische UniversallokomotiveRollingOnRails
 
Energiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme Holleis
Energiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme HolleisEnergiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme Holleis
Energiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme Holleis
Martin Pletzenauer
 
Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)
Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)
Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)
Praxistage
 
Ldb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEK
Ldb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEKLdb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEK
Ldb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEK
Arve
 
ENERTRAG Präsentation 2013
ENERTRAG Präsentation 2013ENERTRAG Präsentation 2013
ENERTRAG Präsentation 2013
ENERTRAG AG
 
Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)
Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)
Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)
Martin Pletzenauer
 
Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013Europages2
 
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Brigitte Petzoldt
 
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Brigitte Petzoldt
 
AIRunner Broschüre Deutsch
AIRunner Broschüre DeutschAIRunner Broschüre Deutsch
AIRunner Broschüre DeutschAIRunner
 
Condition monitoring
Condition monitoringCondition monitoring
Ing. Thomas Ott (Christof Electrics)
Ing.  Thomas Ott  (Christof Electrics)Ing.  Thomas Ott  (Christof Electrics)
Ing. Thomas Ott (Christof Electrics)
Praxistage
 

Ähnlich wie aerogenerador bioclimatico (20)

Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)
Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)
Balluff in der Energiebranche (861521 i16 de)
 
10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen
10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen
10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen
 
Designtipps für Drehbewegungen mit Energie- und Schleppketten
Designtipps für Drehbewegungen mit Energie- und SchleppkettenDesigntipps für Drehbewegungen mit Energie- und Schleppketten
Designtipps für Drehbewegungen mit Energie- und Schleppketten
 
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE ENSIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
 
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
 
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RHStangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
 
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
 
Dunkermotoren Venetian Blind Drives
Dunkermotoren Venetian Blind DrivesDunkermotoren Venetian Blind Drives
Dunkermotoren Venetian Blind Drives
 
Vectron DE: Diesel elektrische Universallokomotive
Vectron DE: Diesel elektrische UniversallokomotiveVectron DE: Diesel elektrische Universallokomotive
Vectron DE: Diesel elektrische Universallokomotive
 
Energiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme Holleis
Energiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme HolleisEnergiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme Holleis
Energiespeicher LotusG2 - Alternative Energiesysteme Holleis
 
Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)
Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)
Dipl.-Vw. Helfried Krobath (newave)
 
Ldb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEK
Ldb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEKLdb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEK
Ldb Двигатели, редукторы, контроллеры Dunkermotoren / AMETEK
 
ENERTRAG Präsentation 2013
ENERTRAG Präsentation 2013ENERTRAG Präsentation 2013
ENERTRAG Präsentation 2013
 
Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)
Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)
Lotus Maxim Präsentation (Vollversion)
 
Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013
 
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
 
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
 
AIRunner Broschüre Deutsch
AIRunner Broschüre DeutschAIRunner Broschüre Deutsch
AIRunner Broschüre Deutsch
 
Condition monitoring
Condition monitoringCondition monitoring
Condition monitoring
 
Ing. Thomas Ott (Christof Electrics)
Ing.  Thomas Ott  (Christof Electrics)Ing.  Thomas Ott  (Christof Electrics)
Ing. Thomas Ott (Christof Electrics)
 

aerogenerador bioclimatico

  • 1. NEWS Nr. 10 / 12 Tipps & Informationen für unsere Kunden RANS IND QuadRo® + TwinRo® – Inspired and powered by nature ™ „TransWind QuadRo®“ – die mobile Windkraft-Turbine mit Quadro Rotor Anordnung als Plattformkonstruktion. Leistungsbereiche von 5 – 100 kW. Die „TransWind QuadRo®“ wird im zweiten Quartal des Jahres 2013 verfügbar sein.
  • 2. NEWS Nr. 10 / 12 Tipps & Informationen für unsere Kunden Hübner „TransWind QuadRo®“ Vorteile der TransWind Technologie im Vergleich zum Stand der Technik: • Klappbare (keine Demontage erforderlich) Rotorblattanord-nung (Patent angemeldet): erlaubt eine komplette werkseitige Montage der Anlage • Innovatives Flügeldesign „SuperVortexx“ (Patent angemeldet) unter Ausnutzung von Kenntnissen aus der Natur (Bionisch): durch Oberflächen-Wirbelströmungen und Staudruck werden sehr hohe Rotorblattdrehmomente erzeugt • Sehr hohes Verhältnis der Flügeloberfläche zu Rotorkreis-fläche, ca. 50 % im Gegensatz zu heute üblichen 5 - 10 %: da-durch vergleichsweise kürzere Blattlängen mit hervorragen-der Ausnutzung der Luftanströmung und damit sehr hohen Drehmomenten • Rotorblätter laufen bei allen Geschwindigkeiten fast ge­räuschlos • QuadRo Windturbine: zwei lee- und zwei luvseitig angeord-nete gegenläufige 4-Blatt Rotoren (Patent angemeldet) • „Dual“ Ausführung anpassbar je nach lokalen Wind Verhält-nissen mit Rotoranordnungen von 4, 6 oder 8-Rotorblätter (Patentvariante) • Niedrigere Anlauf/Startgeschwindigkeit < 1.5 m / sec • Passives Rotorkippsystem (Patent angemeldet), dadurch keine Unterbrechung der Stromerzeugung bei hohen Wind-geschwindigkeiten oder bei starken Böen; Windkraftanlage bleibt in Betrieb • Passive Rotorlenkung bei allen Windstärken: dadurch sehr hohe Sicherheit der Gesamtanlage • Rotorblätter sind weniger Turbulenz anfällig und erlauben damit geringere Masthöhen • Wesentlich geringere Kosten pro kW Leistung durch QuadRo Rotoranordnung mit „DuRoGen“ Doppelrotor-Generatoren (Patent angemeldet) mit je zwei Wellenenden für die Auf-nahme der Multi-Rotoren: Konfiguration, die hierdurch ca. 50 – 60 % mehr Leistung für die gleiche Baugröße erzielt. • Mobile Konstruktion, keine Fundamentierung erforderlich, Befestigung über Erdanker • Die komplette mobile TransWind Anlage wird werkseitig vor-montiert und einsatzbereit ausgeliefert. • Das System ist zusätzlich für die stationäre Anwendungen geeignet • Die QuadRo Technologie mit den „SuperVortexx“ Rotoren ist zudem völlig skalierbar für MW Anlagen im On-Shore und Off-Shore Bereich „SuperVortexx“ Flügel sind erstmalig uni-versell für Horizontal sowie Vertikalläufer geeignet • Kombinierbar mit weiteren hybriden Energiesystemen (z. B. PV, Brennstoffzelle) • Anlagen im kW Leistungsbereich sind für Aufstellung in ur-banen Gebieten geeignet Ökonomische Vorteile und Marktpotenzial Die TransWind Entwicklung ist eine Gesamtlösung durch den Werkseitigen Zusammenbau der Anlage, die einsatzbereit zur Baustelle geliefert wird. Hierdurch ergeben sich sehr geringe Folgekosten für die Installation und Inbetriebnahme. Insgesa-mt ist die TransWind Anlage eine Plug & Play Lösung für den Betreiber. Baustellen, Fundamentierung und Installationsko-sten Aufwand, die normalerweise nicht von den Herstellern erwähnt sind, werden hiermit minimiert. Zusätzlich können sämtliche Wartungsarbeiten mit gesenkter Anlage auf Boden-höhe und ohne Sicherheitsrisiko von dem Betreiber selber ausgeführt werden. Die Anlage wird anschließend innerhalb von 20-30 min. wieder in Betrieb genommen. Hierdurch werden Wartungskosten über einen Zeitraum von 20-25 Jahren drastisch für den Betreiber gesenkt. Alle Elektronische Komponente werden werkseitig im Transportfahrwerk installiert und nur der Anschluss zum Netz ist dann erforderlich. Weitere Vorteile sind: • 50 % weniger Materialeinsatz für die Rotorblatt Herstellung • 30 % – 40 % weniger Kosten im Vergleich zu konventionellen Anlagen • höhere und stetige Energieausbeute jährlich • großes Marktpotenzial national und international, da breite universelle Einsatz- und Anwendungsbasis • als mobile Anlage: Landwirtschaft, Krisengebiete, Not-stromversorgung, Bewässerung, Wasserentsalzung, Wasseraufbereitung, Großbaustellen, Pipelinebau, Hafen-anlagen, Dekontaminierungsanalgen Johannes Hübner · Fabrik elektrischer Maschinen GmbH · Siemensstraße 7 · 35394 Gießen Tel. +49 6 41/79 69-0 · Fax +49 6 41/7 36 45 · www.huebner-giessen.com · info@huebner-giessen.com