SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
10Designtipps für eine langlebige Drehführung
Energieführen leicht gemacht
... mit Dreh-Energieketten
Einleitung...
Strom, Daten, Lichtwellen, Luft, Wasser und Öle bei rotierenden
Anwendungen zu führen, ist eine große Herausforderung in der
Konstruktion vieler Maschinen und Anlagen.
Energieketten lösen diese Aufgabe auf die wohl universellste
und modularste Art und Weise mit einem einzigen System für
sämtliche Energie, Daten und Medien.
Erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Dreh-Energieführung
selbst optimieren und für eine maximale Lebensdauer ausrüsten
können.
Lassen Sie sich inspirieren von Anwendungen, die igus®
als
Komplettsysteme einbaufertig in verschiedensten Maschinen
und Anlagen weltweit realisiert hat.
igus®
hat für Sie bereits Erfahrungen in fast allen Bereichen
– von der kleinen Industrieanlagenanwendung, über Dreh­
anwendungen in der Werkzeugmaschine bis hin zu Kran- und
Offshore-­Anlagen mit bis zu 32 Metern Durchmessern und mehr.
Drehwinkel von über 900° wurden bereits erfolgreich als Kom-
plettsystem ­realisiert.
www.igus.de/dreh-energiefuehrung
1.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
max. 20mm
nicht ausreichend Platzreserve um die
Leitung und nicht in der neutralen Phase
verlegt
Leitungen großer 20 mm und nicht aus-
reichend Platzreserve
Max. 2 Leitungen in ein Fach und nicht
ausreichend Platzreserve
nicht ausreichend Platzreserve
kabelfreundliche,
abgerundete
Innenaufteilung
Auf die korrekte
Befüllung der
Energiekette achten
Im Optimalfall gilt die Regel „Eine Leitung pro Fach.“ So liegen die Leitungen in der neutra-
len Phase und können sich frei bewegen. Der Freiraum um die Leitung sollte 10 Prozent be-
tragen und mindestens 1 mm. Schläuche sollten immer einzeln verlegt werden. Außerdem
muss hier ein Freiraum von 20 Prozent eingeplant werden. Bei Leitungen mit einem Durch-
messer bis 20 mm sind auch zwei Leitungen pro Fach möglich. Die Relativbewegungen
sind hierbei gegebenenfalls zu prüfen.
e-kette®
und Innenaufteilung online konfigurieren:
www.igus.de/qc100
okay
2.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Auf die richtigen
Biegeradien achten
Um ein Abknicken von Leitungen und Schläuchen zu verhindern, müssen die dynamischen
Biegeradien beachtet werden. Idealerweise ist der „Rückwärtige Biegeradius“ (RBR) dop-
pelt so groß wie der Radius der e-kette®
.
Radius „Rückwärtiger Biegeradius“Radius e-kette®
Biegeradien online konfigurieren:
www.igus.de/rbr-konfigurator
3.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Auf eine korrekte
Zugentlastung
achten
Leitungen, die einzeln in einem Fach der Energiekette liegen, sollten beidseitig zugent-
lastet werden. Schläuche und sonstige Leitungen werden einseitig am Mitnehmer zugent-
lastet. Am Festpunkt der Drehführung sollte in diesen Fällen ein sogenannter „Cable loop“
vorgesehen werden, damit Schläuche und Leitungen eine Rest-Überlänge als Ausgleich
erhalten. Generell sollten Elektroleitungen mit chainfix®
Bügelschellen in C-Schienen im
Anschlusselement (KMA) zugentlastet werden. Außerdem sollten Schläuche mit speziellen
Schlauchschellen befestigt werden.
Zugentlastung
direkt am Mitnehmer
Zugentlastung am Festpunkt
nach dem Cable loop
4.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Auf die richtige
Einbaulage und
-position achten
Durch eine geschickte Anordnung ist es möglich, die auf die Kette wirkenden Verschiebe-
kräfte zu reduzieren und dadurch die Wartungsintervalle und die Lebensdauer ent-
sprechend zu verlängern. Systeme in horizontaler Einbaulage benötigen dafür andere
Führungselemente als vertikale Systeme.
5.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Dimensionierung
des Energieketten-
systems
Die Länge der e-kette®
wird in Abhängigkeit zum Drehwinkel und den Durchmessern be-
rechnet. Die e-kette®
sollte hierbei so kurz wie möglich gewählt werden. Die für Ihren Dreh-
winkel benötigte Kettenlänge kann einfach, schnell und sicher über den igus®
CAD-Konfi-
gurator ermittelt werden.
Biegeradien online konfigurieren:
www.igus.de/rbr-konfigurator
6.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Auswahl der
geeigneten
Führungsrinne
Kompakte und langsame Drehanwendungen können preiswert mit statischen Führungs-
rinnen gelöst werden. Bei größeren, dynamischen Anwendungen empfiehlt sich eine zwei-
geteilte Führungsrinne. Dadurch werden die Verschiebekräfte minimiert und hohe Zusatz-
lasten können einfach bewegt werden.
7.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Auf eine sichere
Führung der
e-kette®
achten
Mit zusätzlichen Leitblechen in der Führungsrinne werden unkontrollierte Bewegungen
vermieden und das System wird vor Verhaken und Verklemmen geschützt.
Bei Anwendungen mit großen Drehwinkeln und hohen Querbeschleunigungen sollten so-
genannte „schwimmende Inseln“ zum Einsatz kommen.
Leitbleche
Schwimmende Inseln
8.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Äußere Einflüsse
beachten
In Produktionsanlagen, im Schüttgut- oder Außenbereich sollten Drehführungen gegebenen-
falls mit Abdeckungen oder einem Dach geschützt werden. Bei Anwendungen mit extremer
Verschmutzung ist der zusätzliche Einsatz einer offenen Rinnen-Konstruktion in Betracht zu
ziehen, damit sich Schmutzpartikel in der Rinne nicht ansammeln können, die den Lauf des
Systems und damit auch die Lebenserwartung beeinträchtigen können.
9.
90°
45°
22,5°
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Vorhandene
Unterkonstruktion
Integration der
Drehführung in die
Gesamtanlage
Die richtige Materialstärke sowie Versteifungen sollten in Abhängigkeit der Anbindungs-
möglichkeiten ausgewählt werden. Auch außerhalb der Drehführung ist auf eine korrekte
und zugängliche Verlegung der Leitungen und Schläuche zu achten. Bei festverlegten Lei-
tungen sollten ebenfalls die Biegeradien nicht unterschritten werden, um eine Langlebig-
keit des Systems zu gewährleisten.
Garantie
Monate Garantie
10.
igus®
GmbH | 12.2018
10 Tipps für eine langlebige Drehführung
Komplettlösungen
bevorzugen
Aufeinander abgestimmte und getestete Dreh-Energieführungssysteme mit speziell für diese
Anwendungen konstruierten Leitungen sowie standardisierte Führungsrinnen und Zugentlas-
tungen sorgen für eine maximale und garantierte Lebensdauer des Systems. Auf Wunsch auch
mit dem bewährten igus®
Montageservice bei Ihnen vor Ort.
MAT0074353
Energieführen leicht gemacht
Spicher Str. 1a
51147 Köln
+49 2203 9649-800
igus®
GmbH
info@igus.de
www.igus.de
Michael Berteit
Sales Manager
Engineering Projekte Deutschland
+49 (0)2203 9649 7439
mberteit@igus.net
Jetzt Experten
kontaktieren:

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie 10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen

Magazin für Energieketten
Magazin für EnergiekettenMagazin für Energieketten
Magazin für Energieketten
igus® GmbH
 
Brochure solaire igus®
Brochure solaire igus®Brochure solaire igus®
Brochure solaire igus®
igus France
 
News Automne 2014 version light
News Automne 2014 version lightNews Automne 2014 version light
News Automne 2014 version light
igus France
 
Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013
Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013
Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013Europages2
 
Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®
Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®
Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®
igus France
 
Grob informiert 2019
Grob informiert 2019Grob informiert 2019
Grob informiert 2019
Möschle Thomas
 
Katalog Schubkette LinearChain de/en
Katalog Schubkette LinearChain de/enKatalog Schubkette LinearChain de/en
Katalog Schubkette LinearChain de/en
Möschle Thomas
 
Hybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronix
Hybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronixHybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronix
Hybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronixSirris
 
Dämpfungstechnik d gb-2011
Dämpfungstechnik d gb-2011Dämpfungstechnik d gb-2011
Dämpfungstechnik d gb-2011Europages2
 
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE ENSIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE ENLes Dyson
 
Documentation Médicale 2013 igus®
Documentation Médicale 2013 igus®Documentation Médicale 2013 igus®
Documentation Médicale 2013 igus®
igus France
 
Ringfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_b
Ringfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_bRingfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_b
Ringfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_bEuropages2
 
Brochure Machine Outils
Brochure Machine OutilsBrochure Machine Outils
Brochure Machine Outils
igus France
 
Mehrfachnutzen elektrischer Energiespeicher
Mehrfachnutzen elektrischer EnergiespeicherMehrfachnutzen elektrischer Energiespeicher
Mehrfachnutzen elektrischer Energiespeicher
Winfried Wahl
 
Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013Europages2
 
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Stangl Reinigungstechnik
 
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RHStangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Reinigungstechnik
 
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013Europages2
 
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Brigitte Petzoldt
 

Ähnlich wie 10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen (20)

Magazin für Energieketten
Magazin für EnergiekettenMagazin für Energieketten
Magazin für Energieketten
 
Brochure solaire igus®
Brochure solaire igus®Brochure solaire igus®
Brochure solaire igus®
 
News Automne 2014 version light
News Automne 2014 version lightNews Automne 2014 version light
News Automne 2014 version light
 
Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013
Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013
Gerwah ringflex-metrisch de-en-18-03_2013
 
Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®
Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®
Brochure Nouveautés Chaîne Porte-Câbles 2013 igus®
 
Grob informiert 2019
Grob informiert 2019Grob informiert 2019
Grob informiert 2019
 
Katalog Schubkette LinearChain de/en
Katalog Schubkette LinearChain de/enKatalog Schubkette LinearChain de/en
Katalog Schubkette LinearChain de/en
 
Hybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronix
Hybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronixHybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronix
Hybridisatie van mijn_machine_07-06-2012_sytronix
 
Dämpfungstechnik d gb-2011
Dämpfungstechnik d gb-2011Dämpfungstechnik d gb-2011
Dämpfungstechnik d gb-2011
 
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE ENSIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
SIBRE - overview Range of products 2014 06 DE EN
 
Documentation Médicale 2013 igus®
Documentation Médicale 2013 igus®Documentation Médicale 2013 igus®
Documentation Médicale 2013 igus®
 
Ringfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_b
Ringfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_bRingfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_b
Ringfeder schrumpfscheiben de-en-18_03_2013_b
 
aerogenerador bioclimatico
aerogenerador bioclimaticoaerogenerador bioclimatico
aerogenerador bioclimatico
 
Brochure Machine Outils
Brochure Machine OutilsBrochure Machine Outils
Brochure Machine Outils
 
Mehrfachnutzen elektrischer Energiespeicher
Mehrfachnutzen elektrischer EnergiespeicherMehrfachnutzen elektrischer Energiespeicher
Mehrfachnutzen elektrischer Energiespeicher
 
Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013Katalog spannverbindungen 11_03_2013
Katalog spannverbindungen 11_03_2013
 
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
Kehrsaugmaschinen Sweepmaser 1200R & 1500RH von Hako bei Stangl Reinigungstec...
 
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RHStangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
Stangl Aufsitz-Kehrsaugmaschinen Sweepmaster 1200/1500 RH
 
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
Gerwah safety couplings-de_en_22-03-13-aktuell 22.03.2013
 
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
Vertriebsschulung energy manager starterkit september_0v1
 

Mehr von igus® GmbH

Energieketten für Reinraumanwendungen
Energieketten für ReinraumanwendungenEnergieketten für Reinraumanwendungen
Energieketten für Reinraumanwendungen
igus® GmbH
 
Webinar: Grundlagen Energieführungen
Webinar: Grundlagen EnergieführungenWebinar: Grundlagen Energieführungen
Webinar: Grundlagen Energieführungen
igus® GmbH
 
Webinar: Energieführen im Reinraum
Webinar: Energieführen im ReinraumWebinar: Energieführen im Reinraum
Webinar: Energieführen im Reinraum
igus® GmbH
 
Webinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhalten
Webinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhaltenWebinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhalten
Webinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhalten
igus® GmbH
 
Webinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch Mantelwerkstoff
Webinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch MantelwerkstoffWebinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch Mantelwerkstoff
Webinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch Mantelwerkstoff
igus® GmbH
 
Webinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definieren
Webinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definierenWebinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definieren
Webinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definieren
igus® GmbH
 
Webinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige Leitungen
Webinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige LeitungenWebinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige Leitungen
Webinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige Leitungen
igus® GmbH
 
Increase service life of cables and hoses and reduce downtimes
Increase service life of cables and hoses and reduce downtimesIncrease service life of cables and hoses and reduce downtimes
Increase service life of cables and hoses and reduce downtimes
igus® GmbH
 
Energiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit Leitungen
Energiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit LeitungenEnergiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit Leitungen
Energiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit Leitungen
igus® GmbH
 
Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.
Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.
Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.
igus® GmbH
 
igus Unternehmenspräsentation
igus Unternehmenspräsentationigus Unternehmenspräsentation
igus Unternehmenspräsentation
igus® GmbH
 
igus heute und morgen
igus heute und morgenigus heute und morgen
igus heute und morgen
igus® GmbH
 

Mehr von igus® GmbH (12)

Energieketten für Reinraumanwendungen
Energieketten für ReinraumanwendungenEnergieketten für Reinraumanwendungen
Energieketten für Reinraumanwendungen
 
Webinar: Grundlagen Energieführungen
Webinar: Grundlagen EnergieführungenWebinar: Grundlagen Energieführungen
Webinar: Grundlagen Energieführungen
 
Webinar: Energieführen im Reinraum
Webinar: Energieführen im ReinraumWebinar: Energieführen im Reinraum
Webinar: Energieführen im Reinraum
 
Webinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhalten
Webinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhaltenWebinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhalten
Webinar: Bei Leitungen sparen und Garantie erhalten
 
Webinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch Mantelwerkstoff
Webinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch MantelwerkstoffWebinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch Mantelwerkstoff
Webinar: Sparen bei Kabel und Leitungen durch Mantelwerkstoff
 
Webinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definieren
Webinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definierenWebinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definieren
Webinar: Datenvolumen bei Ethernetleitungen richtig definieren
 
Webinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige Leitungen
Webinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige LeitungenWebinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige Leitungen
Webinar: Einzeladerleitunen vs. mehradrige Leitungen
 
Increase service life of cables and hoses and reduce downtimes
Increase service life of cables and hoses and reduce downtimesIncrease service life of cables and hoses and reduce downtimes
Increase service life of cables and hoses and reduce downtimes
 
Energiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit Leitungen
Energiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit LeitungenEnergiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit Leitungen
Energiezuführungslösungen und e-kettensysteme® mit Leitungen
 
Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.
Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.
Technik verbessern, Kosten senken. Jetzt ist die Zeit.
 
igus Unternehmenspräsentation
igus Unternehmenspräsentationigus Unternehmenspräsentation
igus Unternehmenspräsentation
 
igus heute und morgen
igus heute und morgenigus heute und morgen
igus heute und morgen
 

10 Designtipps bei der Konstruktion von Dreh-Energieführungen

  • 1. 10Designtipps für eine langlebige Drehführung Energieführen leicht gemacht ... mit Dreh-Energieketten
  • 2. Einleitung... Strom, Daten, Lichtwellen, Luft, Wasser und Öle bei rotierenden Anwendungen zu führen, ist eine große Herausforderung in der Konstruktion vieler Maschinen und Anlagen. Energieketten lösen diese Aufgabe auf die wohl universellste und modularste Art und Weise mit einem einzigen System für sämtliche Energie, Daten und Medien. Erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Dreh-Energieführung selbst optimieren und für eine maximale Lebensdauer ausrüsten können. Lassen Sie sich inspirieren von Anwendungen, die igus® als Komplettsysteme einbaufertig in verschiedensten Maschinen und Anlagen weltweit realisiert hat. igus® hat für Sie bereits Erfahrungen in fast allen Bereichen – von der kleinen Industrieanlagenanwendung, über Dreh­ anwendungen in der Werkzeugmaschine bis hin zu Kran- und Offshore-­Anlagen mit bis zu 32 Metern Durchmessern und mehr. Drehwinkel von über 900° wurden bereits erfolgreich als Kom- plettsystem ­realisiert. www.igus.de/dreh-energiefuehrung
  • 3. 1. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung max. 20mm nicht ausreichend Platzreserve um die Leitung und nicht in der neutralen Phase verlegt Leitungen großer 20 mm und nicht aus- reichend Platzreserve Max. 2 Leitungen in ein Fach und nicht ausreichend Platzreserve nicht ausreichend Platzreserve kabelfreundliche, abgerundete Innenaufteilung Auf die korrekte Befüllung der Energiekette achten Im Optimalfall gilt die Regel „Eine Leitung pro Fach.“ So liegen die Leitungen in der neutra- len Phase und können sich frei bewegen. Der Freiraum um die Leitung sollte 10 Prozent be- tragen und mindestens 1 mm. Schläuche sollten immer einzeln verlegt werden. Außerdem muss hier ein Freiraum von 20 Prozent eingeplant werden. Bei Leitungen mit einem Durch- messer bis 20 mm sind auch zwei Leitungen pro Fach möglich. Die Relativbewegungen sind hierbei gegebenenfalls zu prüfen. e-kette® und Innenaufteilung online konfigurieren: www.igus.de/qc100 okay
  • 4. 2. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Auf die richtigen Biegeradien achten Um ein Abknicken von Leitungen und Schläuchen zu verhindern, müssen die dynamischen Biegeradien beachtet werden. Idealerweise ist der „Rückwärtige Biegeradius“ (RBR) dop- pelt so groß wie der Radius der e-kette® . Radius „Rückwärtiger Biegeradius“Radius e-kette® Biegeradien online konfigurieren: www.igus.de/rbr-konfigurator
  • 5. 3. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Auf eine korrekte Zugentlastung achten Leitungen, die einzeln in einem Fach der Energiekette liegen, sollten beidseitig zugent- lastet werden. Schläuche und sonstige Leitungen werden einseitig am Mitnehmer zugent- lastet. Am Festpunkt der Drehführung sollte in diesen Fällen ein sogenannter „Cable loop“ vorgesehen werden, damit Schläuche und Leitungen eine Rest-Überlänge als Ausgleich erhalten. Generell sollten Elektroleitungen mit chainfix® Bügelschellen in C-Schienen im Anschlusselement (KMA) zugentlastet werden. Außerdem sollten Schläuche mit speziellen Schlauchschellen befestigt werden. Zugentlastung direkt am Mitnehmer Zugentlastung am Festpunkt nach dem Cable loop
  • 6. 4. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Auf die richtige Einbaulage und -position achten Durch eine geschickte Anordnung ist es möglich, die auf die Kette wirkenden Verschiebe- kräfte zu reduzieren und dadurch die Wartungsintervalle und die Lebensdauer ent- sprechend zu verlängern. Systeme in horizontaler Einbaulage benötigen dafür andere Führungselemente als vertikale Systeme.
  • 7. 5. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Dimensionierung des Energieketten- systems Die Länge der e-kette® wird in Abhängigkeit zum Drehwinkel und den Durchmessern be- rechnet. Die e-kette® sollte hierbei so kurz wie möglich gewählt werden. Die für Ihren Dreh- winkel benötigte Kettenlänge kann einfach, schnell und sicher über den igus® CAD-Konfi- gurator ermittelt werden. Biegeradien online konfigurieren: www.igus.de/rbr-konfigurator
  • 8. 6. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Auswahl der geeigneten Führungsrinne Kompakte und langsame Drehanwendungen können preiswert mit statischen Führungs- rinnen gelöst werden. Bei größeren, dynamischen Anwendungen empfiehlt sich eine zwei- geteilte Führungsrinne. Dadurch werden die Verschiebekräfte minimiert und hohe Zusatz- lasten können einfach bewegt werden.
  • 9. 7. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Auf eine sichere Führung der e-kette® achten Mit zusätzlichen Leitblechen in der Führungsrinne werden unkontrollierte Bewegungen vermieden und das System wird vor Verhaken und Verklemmen geschützt. Bei Anwendungen mit großen Drehwinkeln und hohen Querbeschleunigungen sollten so- genannte „schwimmende Inseln“ zum Einsatz kommen. Leitbleche Schwimmende Inseln
  • 10. 8. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Äußere Einflüsse beachten In Produktionsanlagen, im Schüttgut- oder Außenbereich sollten Drehführungen gegebenen- falls mit Abdeckungen oder einem Dach geschützt werden. Bei Anwendungen mit extremer Verschmutzung ist der zusätzliche Einsatz einer offenen Rinnen-Konstruktion in Betracht zu ziehen, damit sich Schmutzpartikel in der Rinne nicht ansammeln können, die den Lauf des Systems und damit auch die Lebenserwartung beeinträchtigen können.
  • 11. 9. 90° 45° 22,5° igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Vorhandene Unterkonstruktion Integration der Drehführung in die Gesamtanlage Die richtige Materialstärke sowie Versteifungen sollten in Abhängigkeit der Anbindungs- möglichkeiten ausgewählt werden. Auch außerhalb der Drehführung ist auf eine korrekte und zugängliche Verlegung der Leitungen und Schläuche zu achten. Bei festverlegten Lei- tungen sollten ebenfalls die Biegeradien nicht unterschritten werden, um eine Langlebig- keit des Systems zu gewährleisten.
  • 12. Garantie Monate Garantie 10. igus® GmbH | 12.2018 10 Tipps für eine langlebige Drehführung Komplettlösungen bevorzugen Aufeinander abgestimmte und getestete Dreh-Energieführungssysteme mit speziell für diese Anwendungen konstruierten Leitungen sowie standardisierte Führungsrinnen und Zugentlas- tungen sorgen für eine maximale und garantierte Lebensdauer des Systems. Auf Wunsch auch mit dem bewährten igus® Montageservice bei Ihnen vor Ort.
  • 13. MAT0074353 Energieführen leicht gemacht Spicher Str. 1a 51147 Köln +49 2203 9649-800 igus® GmbH info@igus.de www.igus.de Michael Berteit Sales Manager Engineering Projekte Deutschland +49 (0)2203 9649 7439 mberteit@igus.net Jetzt Experten kontaktieren: