Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
eLearning Rechtsaspekte   Ralf Hilgenstock
Vorbemerkung      ●          Der Verfasser ist kein Jurist.      ●          Er verfolgt Rechtsfragen          rundum das e...
Rechtsbereiche      e-Learning berührt      unterschiedliche Rechtsaspekte       ●           Vertragsabschlüsse       ●   ...
Vertragsabschlüsse       ●           Rechtsquellen           ●               Fernabsatzrecht           ●               Fer...
Fernabsatzrecht       ●           Betrifft online Kaufverträge       ●           Aufklärungspflicht über           Gebühre...
Fernunterrichtsgesetz       ●           Betrifft Kurse,              ●                  die überwiegend über Distanz      ...
Fernunterrichtsgesetz       ●           Erweitertes Rücktrittsrecht           ●               Nach sechs Monaten ohne     ...
Berufsständische Fortbildung       ●           Fortbildungspflicht für           ●               Mediziner, Juristen z.T. ...
Datenschutz      ●          Rechtsquellen          ●              EU-Datenschutzrecht          ●              Bundesdatens...
Grundlage des Datenschutzrechts       ●           Zweckbestimmung der Daten-           erhebung und -verarbeitung       ● ...
Datenschutzrecht      ●          Klarheit          ●              Welche Daten sollen erfasst              werden?        ...
Datenschutzbeauftragte      ●          Datenschutzbeauftragte sind          weisungsunabhängig.      ●          Da die Ges...
Schule         ●             Landesrecht unterscheidet sich             ●                 Zustimmungspflicht der Eltern in...
Mitbestimmungsrecht      ●          Betriebliche Weiterbildung          unterliegt der Mitbestimmungs-          pflicht   ...
Urheberrecht ●     Werke Dritter sind geschützt; gilt auch     für Schülerarbeiten ●     Eine Nutzung ist mit der Zustimmu...
Urheberrecht - Sonderrechte       ●           Zitate sind genehmigungsfrei           erlaubt       ●           Bildung und...
Wenn ich selber Urheber bin       ●           Eigene Werke sind automatisch           geschützt – keine Meldepflicht      ...
Internet-Recht ●     Haftung für Inhalte     ●         Der Betreiber haftet für Inhalte ab dem         Moment in denen er ...
Medienrecht      ●          Impressumspflicht          ●              Betreiber der Seite          ●              Vollstän...
Rundfunkrecht: nicht gewollte Schwelle       ●           Betrifft öffentlich zugängliche           Webinare       ●       ...
Gesetzesänderungen – ante portas       Urheberrecht – Dauerbaustelle       ●        ●          UrhG § 52 (Bildungsprivileg...
Neue Gesetze -      Diese Gesetze können künftig      Auswirkungen haben.       ●           Arbeitnehmerdatenschutzrecht  ...
Kontakt      eLeDia eLearning im Dialog GmbH      Am Treptower Park 75      12435 Berlin      Telefon:   030 - 50 56 10 70...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E-Learning rechtliche Aspekte

750 Aufrufe

Veröffentlicht am

Konferenzbeitrag MoodleMoot München 2013

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

E-Learning rechtliche Aspekte

  1. 1. eLearning Rechtsaspekte Ralf Hilgenstock
  2. 2. Vorbemerkung ● Der Verfasser ist kein Jurist. ● Er verfolgt Rechtsfragen rundum das eLearning seit Jahren. ● Er stellt seinen persönlichen Kenntnisstand dar. ● Er leistet keine individuelle Rechtsberatung.
  3. 3. Rechtsbereiche e-Learning berührt unterschiedliche Rechtsaspekte ● Vertragsabschlüsse ● Datenschutz ● Mitbestimmungsrecht ● Urheberrecht ● Rundfunkrecht
  4. 4. Vertragsabschlüsse ● Rechtsquellen ● Fernabsatzrecht ● Fernunterrichtsgesetz
  5. 5. Fernabsatzrecht ● Betrifft online Kaufverträge ● Aufklärungspflicht über Gebührenpflicht ● Rücktrittsrecht ● Wenn keine Aufklärung über Rücktrittsrecht erfolgt bleibt dies dauerhaft.
  6. 6. Fernunterrichtsgesetz ● Betrifft Kurse, ● die überwiegend über Distanz angeboten werden ● wenn sie kostenpflichtig sind bei berufsbildenden Lehrgängen auch bei Unentgeltlichkeit ● wenn der Lernerfolg überwacht wird ● Ausnahme: Freizeit und Unterhaltung dienende Kursen ● Es besteht Anmelde- und Genehmigungspflicht ● Diese ist kostenpflichtig
  7. 7. Fernunterrichtsgesetz ● Erweitertes Rücktrittsrecht ● Nach sechs Monaten ohne Begründung, auch wenn Kurs bereits abgeschlossen ● Jeweils nach weiteren drei Monaten ● Rückzahlungsanspruch
  8. 8. Berufsständische Fortbildung ● Fortbildungspflicht für ● Mediziner, Juristen z.T. Lehrer ● Anmeldung von Veranstaltungen ● Prüfung der Kammern, Standesorganisationen ● Eigene Regeln ● Wettbewerbssituation
  9. 9. Datenschutz ● Rechtsquellen ● EU-Datenschutzrecht ● Bundesdatenschutzgesetz (Unternehmen) Landesdatenschutzgesetze (öffentliche Einrichtungen) ● Verordnungen und Erlasse - Schule/Hochschule ● Gesundheitsbereich ● Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  10. 10. Grundlage des Datenschutzrechts ● Zweckbestimmung der Daten- erhebung und -verarbeitung ● Information der Betroffenen ● Datensparsamkeit ● Verfahrensdokumentation ● Kein Rechtsanspruch auf vollständige Datenlöschung
  11. 11. Datenschutzrecht ● Klarheit ● Welche Daten sollen erfasst werden? ● Wozu werden sie verwandt? ● Wer erhält Zugriff? Weitergabe ● Wann werden sie gelöscht? ● Die Begründung der Verwendung hat Vorrang ● Betroffener muss vorab informiert werden
  12. 12. Datenschutzbeauftragte ● Datenschutzbeauftragte sind weisungsunabhängig. ● Da die Gesetze eLearning nicht konkret regeln, ist es Aufgabe der Datenschutzbeauftragten, es entsprechend auszulegen. ● Es gibt unterschiedliche Auslegungen
  13. 13. Schule ● Landesrecht unterscheidet sich ● Zustimmungspflicht der Eltern in einigen Bundesländern ● Eigene (Moodle) Anlage zum Datenschutz in Bayern ● Vorabgenehmigung in Hessen erforderlich. ● Die Landesdatenschutzbeauf- tragten einiger Länder haben sich bisher nicht mit der Frage befasst.
  14. 14. Mitbestimmungsrecht ● Betriebliche Weiterbildung unterliegt der Mitbestimmungs- pflicht ● Primärer Fokus: ● Zugänglichkeit ● Arbeitszeit – Lernzeit ● Lernorte ● Datenschutz
  15. 15. Urheberrecht ● Werke Dritter sind geschützt; gilt auch für Schülerarbeiten ● Eine Nutzung ist mit der Zustimmung der Urheber möglich ● Schutz gilt noch 70 Jahre nach dem Tod ● Übersetzung schafft neues Werk ● Ein Urheber kann andere (Verlag) mit Wahrnehmung der Verwertungsrechte beauftragen. ● Urheberschaft ist nicht übertragbar (dt. Recht)
  16. 16. Urheberrecht - Sonderrechte ● Zitate sind genehmigungsfrei erlaubt ● Bildung und Forschung dürfen kleine Teile nutzen (§ 52a) ● Lehrbücher ausgeschlossen ● Kleine Teile umstritten ● Kopierregelung (Verwertungs- vertrag Schule) gilt nicht für Lernplattformen ● Recht am eigenen Bild
  17. 17. Wenn ich selber Urheber bin ● Eigene Werke sind automatisch geschützt – keine Meldepflicht ● Tipp: im Werk festlegen, wie andere nutzen dürfen ● Creative Commons Lizenz ● Achtung: non commercial unterbindet Nutzung wenn Organisation für Kurs Geld nimmt (VHS-Hochschule)
  18. 18. Internet-Recht ● Haftung für Inhalte ● Der Betreiber haftet für Inhalte ab dem Moment in denen er von ihnen Kenntnis erlangt. ● Es besteht keine Vorabprüfungspflicht. ● Entfernen ab Kenntnis reicht aus. ● Vorsicht bei Abmahnung ● Beanstandeten Inhalt prüfen, entfernen ● Ruhe bewahren. Nicht ungeprüft Erklärungen abgeben/unterzeichnen → Gebührenpflicht
  19. 19. Medienrecht ● Impressumspflicht ● Betreiber der Seite ● Vollständige ladungsfähige Anschrift ● Verantwortliche Personen (namentlich) ● Erreichbarkeit (Telefon und E-Mail) ● Steuernummer oder UID
  20. 20. Rundfunkrecht: nicht gewollte Schwelle ● Betrifft öffentlich zugängliche Webinare ● Voraussetzung: vermitteln Inhalte, sind geplant im Ablauf. Dann sind sie redaktionelle Angebote. Gilt besonders wenn sie wiederholt angeboten werden. ● Bis 500 Nutzer: Anmeldepflicht ● Über 500 Nutzer möglich: Genehmigungspflicht
  21. 21. Gesetzesänderungen – ante portas Urheberrecht – Dauerbaustelle ● ● UrhG § 52 (Bildungsprivileg) zeitlich befristet verlängert bis Ende 2014 ● 3. Korb: verwaiste Werke; Verfahren wenn Rechteinhaber nicht zu ermitteln sind
  22. 22. Neue Gesetze - Diese Gesetze können künftig Auswirkungen haben. ● Arbeitnehmerdatenschutzrecht ● Betriebliche Speicherung und Weitergabe von personen- bezogenen Daten ● Verlegerleistungsschutzrecht ● Verwendung von kürzesten Schnipseln aus Verlagsveröffent- lichungen (Überschriften) ● Probleme: Web-Links; RSS-Feeds
  23. 23. Kontakt eLeDia eLearning im Dialog GmbH Am Treptower Park 75 12435 Berlin Telefon: 030 - 50 56 10 70 E-Mail: info@eledia.de Web: http://eledia.de http://moodle.de

×