SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Für Lehrkräfte und Personen
aus Ganztag und Betreuung
Am Samstag, 7. November 2015
von 10:00 bis 16:00 Uhr
Pestalozzischule in Raunheim
Liebe TeilnehmerInnen, Liebe Teilnehmer,
unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. Alexander
Lorz laden Sie die Chemieverbände Hessen zu Experimente³ -
Forschen an Grundschulen den GANZen TAG – herzlich ein.
Die dritte Fortbildung dieser Art ist wieder für alle hessischen
Grundschullehrkräfte konzipiert und schließt in diesem Jahr
erstmals auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ganztag
und Betreuung ein. In multiprofessionellen Teams können Sie
sich von neuen Ideen inspirieren lassen, Ihr Hintergrundwissen
erweitern und im Unterricht bereits erprobte Versuche
kennenlernen.
Wählen Sie mit Ihrer Anmeldung bitte einen Workshop am Vor-
und Nachmittag aus. Die Workshops sind vielseitig und werden
von erfahrenen Referenten aus der Praxis und der Wissenschaft
durchgeführt, die Ihnen auch in den Pausen für Gespräche auf
dem Markt der Möglichkeiten zur Verfügung stehen.
Naturwissenschaften und Technik bilden die Wissensgrundlage
für das Verstehen von Natur- und Alltagsphänomen und
Innovationen. Kontinuierliche und bereits in der Grundschule
begonnene naturwissenschaftlich-technische Bildung fördert die
Neugier der Schüler und das nachhaltige Interesse an diesen
Fächern.
Nutzen Sie die Impulse für Ihre Arbeit. Wir freuen uns auf Ihr
Kommen.
Ihre Chemieverbände Hessen
Dr. Bernd Reckmann
Vorsitzender VCI Hessen
Hartmut G. Erlinghagen
Vorsitzender HessenChemie
Markt der Möglichkeiten Mitmachangebote und Informationen
Veranstaltungs- und Ansprechpartner
Verband der Chemischen
Industrie e.V. (VCI)
Landesverband Hessen
Heike Blaum (Koordination)
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 2556-1649
blaum@vci.de
www.vcihessen.de
Hessisches Kultusministerium
Susanne Dittmar
Luisenplatz 10
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 368-2744
susanne.dittmar@kultus.hessen.de
www.kultusministerium.hessen.de
Arbeitgeberverband Chemie
und verwandte Industrien für
das Land Hessen e.V.
(HessenChemie)
Jürgen Funk
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 7106-49
funk@hessenchemie.de
www.hessenchemie.de
Veranstaltungsort: Pestalozzischule, Niddastr. 19, 65479 Raunheim
Hessisches
Kultusministerium
Forschen an Grundschulen
den GANZenTAG
Programm für Samstag, den 7. November 2015, Pestalozzischule in Raunheim
Begrüßung
Kaffeepause / Markt der Möglichkeiten
Impulsvortrag Naturwissenschaft und Technik verstehen lehren
Kriterien für einen erfolgreichen naturwissenschaftlichen Unterricht in der Grundschule
Professor Dr. Jörg Ramseger, Leiter der Arbeitsstelle Bildungsforschung Primarstufe
am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin
WS 1: Experimentieren mit Kunos cooler
Kunststoff Kiste
Eine Einführung in das praktische
Arbeiten, 1.-4. Klasse
Tanja Rühl, PlasticsEurope Deutschland
e.V., Frankfurt
WS 2: Umweltschutz und Recycling im
Sachunterricht
Experimente aus dem Alltag der Kinder,
3.-4. Klasse
Prof. Dr. Arnim Lühken, Institut für
Didaktik der Chemie, Johann-Wolfgang-
Goethe Universität, Frankfurt
WS 3: CHEMOL
Heranführen von Kindern im Grundschul-
alter an Chemie und Naturwissenschaften,
1.-4. Klasse
Sabrina Feldhaus, Didaktik der Chemie,
Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg
WS 11: Brücken - und was sie stabil
macht
Technik und ihre Wirkungen.
Funktionsfähige Modelle konstruieren
und aufbauen, 1.-4. Klasse
Ursula Salecker, Carl-Anton-Henschel-
Schule, Kassel
WS 12: Forschen am Nachmittag
Geht das überhaupt? Ideenreiche und
nachhaltige Umsetzung durch Koope-
ration mit interdisziplinären Teams,
1.-4. Klasse
Karin Jechimer, Bildungskonzept der
Stadt Raunheim
WS 13: Forschen mit ausgeprägt hetero-
genen Klassen (Schwerpunkt Inklusion)
Einsatz des Konzeptes der Forscherwerk-
statt im Ganztag, 1.-4. Klasse
Katharina Weigand, Sophie-Scholl-Schule,
Gießen
Mittagspause / Markt der Möglichkeiten
10:00
09:00
10:30
11:30
12:00
13:30
14:30
WS 7: Schnelle und einfache Experimente
für den Sachkundeunterricht
Experimente entlang der Sachkunde-
themen, 1.-4. Klasse
Petra Carbon, Cedu (Concepts for
education), Rodgau
WS 8: Experimentieren mit der
Foscherwerkstatt
Einfache und verständliche Experimente
für alle Kinder, 1.-4. Klasse
Helga Blitz, Regenbogenschule, Altheim
WS 9: Historische Farben herstellen
Projekt aus dem Themenbereich
Lebensmittel, Farbstoffe und Kunst,
1.-4. Klasse
Carina Hesse, 3-up, Frankfurt
WS 10: Forschen mit ausgeprägt hetero-
genen Klassen (Schwerpunkt Inklusion)
Einsatz des Konzeptes der Forscherwerk-
statt im Ganztag, 1.-4. Klasse
Katharina Weigand, Sophie-Scholl-Schule,
Gießen
WS 18: Gesteine, Zeitzeugen einer
bewegten Geschichte der Erde
Ausgewählte Gesteine befühlen,
ritzen, beträufeln, 3.-4. Klasse
StDir. Wolfgang Münzinger,
Lehr-Lern-Labor, Frankfurt
WS 19: Die Spielregeln der Natur-
wissenschaften
Experimentieren im Sachunterricht -
kompetenzorientiert unterrichten und
naturwissenschaftliche Basiskonzepte
vermitteln, 3.-4. Klasse
Mario Spies, two4science, Darmstadt
WS 20: Licht und Sterne
Ideen für vormittags und nachmittags,
1.-4. Klasse
Petra Carbon, Cedu (Concepts for
education), Rodgau
16:00
WS 4: Forschen am Nachmittag
Geht das überhaupt? Ideenreiche und
nachhaltige Umsetzung durch Koope-
ration mit interdisziplinären Teams,
1.-4. Klasse
Karin Jechimer, Bildungskonzept der
Stadt Raunheim 
WS 5: Die Spielregeln der Natur-
wissenschaften
Experimentieren im Sachunterricht -
kompetenzorientiert unterrichten und
naturwissenschaftliche Basiskonzepte
vermitteln, 3.-4. Klasse
Mario Spies, two4science, Darmstadt
WS 6: Forschen beginnt mit Fragen!
Erfahren Sie, wie Sie gemeinsam mit
Kindern den alltäglichen Naturphäno-
menen auf die Spur kommen.
1.-4. Klasse
Christa Griesbach, Haus der kleinen
Forscher /BEP-Multiplikatorin
WS 14: CHEMOL
Heranführen von Kindern im Grundschul-
alter an Chemie und Naturwissenschaften,
1.-4. Klasse
Sabrina Feldhaus, Didaktik der Chemie,
Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg
WS 15: Klima und Klimawandel
Konzepte und Experimente zum Klima-
wandel im Sachunterricht und darüber
hinaus, 3.-4. Klasse
Dr. Claudie Wucherpfennig, Umweltlernen
in Frankfurt e.V., Frankfurt
WS 16: Raketenauto selbst gebaut
Projekt aus dem Themenbereich Luft,
1.-4. Klasse
Carina Hesse, 3-up, Frankfurt
WS 17: Gesund und fit
Lebensmittel experimentell erforschen,
1.-4. Klasse
Dr. Edith Nitsche, Institut für Didaktik
der Chemie, Johann-Wolfgang-Goethe
Universität, Frankfurt
Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen / Ende der Veranstaltung
anmeldung
Die Fortbildung ist kostenfrei und von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Reisekosten werden nicht übernommen.
WS = Workshop
Get together kleines Frühstück für Frühaufsteher / Markt der Möglichkeiten
Staatssekretär Dr. Manuel Lösel, Hessisches Kultusministerium
Forschen an Grundschulen den GANZenTAG
unter http://veranstaltung.vci.de bis 30. Oktober 2015
Wählen Sie sich bitte jeweils in einen Workshop um 12:00 Uhr
und 14:30 Uhr ein.
Forschen an Grundschulen den GANZenTAG

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Experimente hoch 3

PräS 6 7 Okt 2009
PräS 6 7 Okt 2009PräS 6 7 Okt 2009
PräS 6 7 Okt 2009
leopower
 
Laborutensilien
LaborutensilienLaborutensilien
Laborutensilien
Kevin-Morritz
 
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Mandy Rohs
 
Programa Jornadas Hispánicas 2016
Programa Jornadas Hispánicas 2016Programa Jornadas Hispánicas 2016
Programa Jornadas Hispánicas 2016
dsvmeckpomm
 
Kleines Handbuch - Flechsig
Kleines Handbuch - FlechsigKleines Handbuch - Flechsig
Kleines Handbuch - Flechsig
at_workingplace
 
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12
Jan Hoffmann
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Jutta Pauschenwein
 
Protest-Kurier No. 4
Protest-Kurier No. 4Protest-Kurier No. 4
Protest-Kurier No. 4
Jan Hoffmann
 
19032017 mehrsprachigkeit
19032017 mehrsprachigkeit19032017 mehrsprachigkeit
19032017 mehrsprachigkeit
Peiramatiko Sxoleio Panepistimiou Patron
 
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der SchuleInformationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
scoyo GmbH
 
Colegio suizo newsletter octubre
Colegio suizo newsletter octubreColegio suizo newsletter octubre
Colegio suizo newsletter octubre
Colegio Suizo de Madrid
 
Michael Seifert: So spannend kann Wissenschaft sein
Michael Seifert: So spannend kann Wissenschaft seinMichael Seifert: So spannend kann Wissenschaft sein
Michael Seifert: So spannend kann Wissenschaft sein
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
20122013 terminliste-aktuell1
20122013 terminliste-aktuell120122013 terminliste-aktuell1
20122013 terminliste-aktuell1
hvgblomberg
 
Broschuere 2011 pdf
Broschuere 2011 pdfBroschuere 2011 pdf
Broschuere 2011 pdf
Jamie Ligon
 

Ähnlich wie Experimente hoch 3 (20)

PräS 6 7 Okt 2009
PräS 6 7 Okt 2009PräS 6 7 Okt 2009
PräS 6 7 Okt 2009
 
TEL innovieren
TEL innovierenTEL innovieren
TEL innovieren
 
Laborutensilien
LaborutensilienLaborutensilien
Laborutensilien
 
Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013
 
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
 
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
 
Programa Jornadas Hispánicas 2016
Programa Jornadas Hispánicas 2016Programa Jornadas Hispánicas 2016
Programa Jornadas Hispánicas 2016
 
Kleines Handbuch - Flechsig
Kleines Handbuch - FlechsigKleines Handbuch - Flechsig
Kleines Handbuch - Flechsig
 
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
 
Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12
 
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
Ist die Zukunft der Hochschullehre digital?
 
Kurzversion_Masterarbeit
Kurzversion_MasterarbeitKurzversion_Masterarbeit
Kurzversion_Masterarbeit
 
Modesto Tamez Bio + Abstract
Modesto Tamez Bio + AbstractModesto Tamez Bio + Abstract
Modesto Tamez Bio + Abstract
 
Protest-Kurier No. 4
Protest-Kurier No. 4Protest-Kurier No. 4
Protest-Kurier No. 4
 
19032017 mehrsprachigkeit
19032017 mehrsprachigkeit19032017 mehrsprachigkeit
19032017 mehrsprachigkeit
 
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der SchuleInformationen für Lehrer - scoyo in der Schule
Informationen für Lehrer - scoyo in der Schule
 
Colegio suizo newsletter octubre
Colegio suizo newsletter octubreColegio suizo newsletter octubre
Colegio suizo newsletter octubre
 
Michael Seifert: So spannend kann Wissenschaft sein
Michael Seifert: So spannend kann Wissenschaft seinMichael Seifert: So spannend kann Wissenschaft sein
Michael Seifert: So spannend kann Wissenschaft sein
 
20122013 terminliste-aktuell1
20122013 terminliste-aktuell120122013 terminliste-aktuell1
20122013 terminliste-aktuell1
 
Broschuere 2011 pdf
Broschuere 2011 pdfBroschuere 2011 pdf
Broschuere 2011 pdf
 

Kürzlich hochgeladen

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 

Experimente hoch 3

  • 1. Für Lehrkräfte und Personen aus Ganztag und Betreuung Am Samstag, 7. November 2015 von 10:00 bis 16:00 Uhr Pestalozzischule in Raunheim Liebe TeilnehmerInnen, Liebe Teilnehmer, unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz laden Sie die Chemieverbände Hessen zu Experimente³ - Forschen an Grundschulen den GANZen TAG – herzlich ein. Die dritte Fortbildung dieser Art ist wieder für alle hessischen Grundschullehrkräfte konzipiert und schließt in diesem Jahr erstmals auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ganztag und Betreuung ein. In multiprofessionellen Teams können Sie sich von neuen Ideen inspirieren lassen, Ihr Hintergrundwissen erweitern und im Unterricht bereits erprobte Versuche kennenlernen. Wählen Sie mit Ihrer Anmeldung bitte einen Workshop am Vor- und Nachmittag aus. Die Workshops sind vielseitig und werden von erfahrenen Referenten aus der Praxis und der Wissenschaft durchgeführt, die Ihnen auch in den Pausen für Gespräche auf dem Markt der Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Naturwissenschaften und Technik bilden die Wissensgrundlage für das Verstehen von Natur- und Alltagsphänomen und Innovationen. Kontinuierliche und bereits in der Grundschule begonnene naturwissenschaftlich-technische Bildung fördert die Neugier der Schüler und das nachhaltige Interesse an diesen Fächern. Nutzen Sie die Impulse für Ihre Arbeit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Ihre Chemieverbände Hessen Dr. Bernd Reckmann Vorsitzender VCI Hessen Hartmut G. Erlinghagen Vorsitzender HessenChemie Markt der Möglichkeiten Mitmachangebote und Informationen Veranstaltungs- und Ansprechpartner Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) Landesverband Hessen Heike Blaum (Koordination) Mainzer Landstraße 55 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069 / 2556-1649 blaum@vci.de www.vcihessen.de Hessisches Kultusministerium Susanne Dittmar Luisenplatz 10 65185 Wiesbaden Tel.: 0611 / 368-2744 susanne.dittmar@kultus.hessen.de www.kultusministerium.hessen.de Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie) Jürgen Funk Murnaustraße 12 65189 Wiesbaden Tel.: 0611 / 7106-49 funk@hessenchemie.de www.hessenchemie.de Veranstaltungsort: Pestalozzischule, Niddastr. 19, 65479 Raunheim Hessisches Kultusministerium Forschen an Grundschulen den GANZenTAG
  • 2. Programm für Samstag, den 7. November 2015, Pestalozzischule in Raunheim Begrüßung Kaffeepause / Markt der Möglichkeiten Impulsvortrag Naturwissenschaft und Technik verstehen lehren Kriterien für einen erfolgreichen naturwissenschaftlichen Unterricht in der Grundschule Professor Dr. Jörg Ramseger, Leiter der Arbeitsstelle Bildungsforschung Primarstufe am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin WS 1: Experimentieren mit Kunos cooler Kunststoff Kiste Eine Einführung in das praktische Arbeiten, 1.-4. Klasse Tanja Rühl, PlasticsEurope Deutschland e.V., Frankfurt WS 2: Umweltschutz und Recycling im Sachunterricht Experimente aus dem Alltag der Kinder, 3.-4. Klasse Prof. Dr. Arnim Lühken, Institut für Didaktik der Chemie, Johann-Wolfgang- Goethe Universität, Frankfurt WS 3: CHEMOL Heranführen von Kindern im Grundschul- alter an Chemie und Naturwissenschaften, 1.-4. Klasse Sabrina Feldhaus, Didaktik der Chemie, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg WS 11: Brücken - und was sie stabil macht Technik und ihre Wirkungen. Funktionsfähige Modelle konstruieren und aufbauen, 1.-4. Klasse Ursula Salecker, Carl-Anton-Henschel- Schule, Kassel WS 12: Forschen am Nachmittag Geht das überhaupt? Ideenreiche und nachhaltige Umsetzung durch Koope- ration mit interdisziplinären Teams, 1.-4. Klasse Karin Jechimer, Bildungskonzept der Stadt Raunheim WS 13: Forschen mit ausgeprägt hetero- genen Klassen (Schwerpunkt Inklusion) Einsatz des Konzeptes der Forscherwerk- statt im Ganztag, 1.-4. Klasse Katharina Weigand, Sophie-Scholl-Schule, Gießen Mittagspause / Markt der Möglichkeiten 10:00 09:00 10:30 11:30 12:00 13:30 14:30 WS 7: Schnelle und einfache Experimente für den Sachkundeunterricht Experimente entlang der Sachkunde- themen, 1.-4. Klasse Petra Carbon, Cedu (Concepts for education), Rodgau WS 8: Experimentieren mit der Foscherwerkstatt Einfache und verständliche Experimente für alle Kinder, 1.-4. Klasse Helga Blitz, Regenbogenschule, Altheim WS 9: Historische Farben herstellen Projekt aus dem Themenbereich Lebensmittel, Farbstoffe und Kunst, 1.-4. Klasse Carina Hesse, 3-up, Frankfurt WS 10: Forschen mit ausgeprägt hetero- genen Klassen (Schwerpunkt Inklusion) Einsatz des Konzeptes der Forscherwerk- statt im Ganztag, 1.-4. Klasse Katharina Weigand, Sophie-Scholl-Schule, Gießen WS 18: Gesteine, Zeitzeugen einer bewegten Geschichte der Erde Ausgewählte Gesteine befühlen, ritzen, beträufeln, 3.-4. Klasse StDir. Wolfgang Münzinger, Lehr-Lern-Labor, Frankfurt WS 19: Die Spielregeln der Natur- wissenschaften Experimentieren im Sachunterricht - kompetenzorientiert unterrichten und naturwissenschaftliche Basiskonzepte vermitteln, 3.-4. Klasse Mario Spies, two4science, Darmstadt WS 20: Licht und Sterne Ideen für vormittags und nachmittags, 1.-4. Klasse Petra Carbon, Cedu (Concepts for education), Rodgau 16:00 WS 4: Forschen am Nachmittag Geht das überhaupt? Ideenreiche und nachhaltige Umsetzung durch Koope- ration mit interdisziplinären Teams, 1.-4. Klasse Karin Jechimer, Bildungskonzept der Stadt Raunheim  WS 5: Die Spielregeln der Natur- wissenschaften Experimentieren im Sachunterricht - kompetenzorientiert unterrichten und naturwissenschaftliche Basiskonzepte vermitteln, 3.-4. Klasse Mario Spies, two4science, Darmstadt WS 6: Forschen beginnt mit Fragen! Erfahren Sie, wie Sie gemeinsam mit Kindern den alltäglichen Naturphäno- menen auf die Spur kommen. 1.-4. Klasse Christa Griesbach, Haus der kleinen Forscher /BEP-Multiplikatorin WS 14: CHEMOL Heranführen von Kindern im Grundschul- alter an Chemie und Naturwissenschaften, 1.-4. Klasse Sabrina Feldhaus, Didaktik der Chemie, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg WS 15: Klima und Klimawandel Konzepte und Experimente zum Klima- wandel im Sachunterricht und darüber hinaus, 3.-4. Klasse Dr. Claudie Wucherpfennig, Umweltlernen in Frankfurt e.V., Frankfurt WS 16: Raketenauto selbst gebaut Projekt aus dem Themenbereich Luft, 1.-4. Klasse Carina Hesse, 3-up, Frankfurt WS 17: Gesund und fit Lebensmittel experimentell erforschen, 1.-4. Klasse Dr. Edith Nitsche, Institut für Didaktik der Chemie, Johann-Wolfgang-Goethe Universität, Frankfurt Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen / Ende der Veranstaltung anmeldung Die Fortbildung ist kostenfrei und von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Reisekosten werden nicht übernommen. WS = Workshop Get together kleines Frühstück für Frühaufsteher / Markt der Möglichkeiten Staatssekretär Dr. Manuel Lösel, Hessisches Kultusministerium Forschen an Grundschulen den GANZenTAG unter http://veranstaltung.vci.de bis 30. Oktober 2015 Wählen Sie sich bitte jeweils in einen Workshop um 12:00 Uhr und 14:30 Uhr ein. Forschen an Grundschulen den GANZenTAG