Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Social Media und Breaking News <ul><li>Das Erdbeben in Chile vom 27.2.2010  </li></ul><ul><li>Eine Dokumentation </li></ul...
Die ersten Meldungen wenige Sekunden nach dem Beben │  Seite  │  DW-AKADEMIE  Gerade noch twittert Gonzalezcarcey, dass er...
Ggarcesr berichtet über gekappte Telefonleitungen │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Cvander berichtet über die eingestürzte Kirche Divina Providencia │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Hmartinez macht das erste Foto der zerstörten Kirche (siehe Folie 23) │  Seite  │  DW-AKADEMIE
TV Chile berichtet life über Ustream  │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http://www.ustream.tv/channel/tv-de-chile
Unzählige Bilder werden über Twitter veröffentlicht │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http://twitcaps.com/search?q=%23terremotochile
Fotos auf Twitpic zeigen Zerstörung │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Chilenen laden Bilder der Zerstörung bei Flickr.com hoch │  Seite  │  DW-AKADEMIE
│  Seite  │  DW-AKADEMIE
Bürgerjournalisten mit ersten Fotos der von einem Tsunami verwüsteten Insel Juan Fernandez │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http:...
Amateurvideos auf Youtube │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Das chilenische Rote Kreuz leistet via Twitter Katastrophenhilfe │  Seite  │  DW-AKADEMIE
│  Seite  │  DW-AKADEMIE
Schon kurz nach dem Beben gibt es den ersten Live-Blog │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http://www.terremotochile.com
Auf Facebook bilden sich mehrere Gruppen │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Links und Infos sind über eine offene Google-Tabelle abrufbar (Quelle unbekannt) │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http://spreadsh...
Auf Openstreet Map zeigt eine Karte Epizentren des Bebens │  Seite  │  DW-AKADEMIE
│  Seite  │  DW-AKADEMIE
│  Seite  │  DW-AKADEMIE
│  Seite  │  DW-AKADEMIE
Medien suchen via Twitter nach Augenzeugen  │  Seite  │  DW-AKADEMIE
│  Seite  │  DW-AKADEMIE
Eines der ersten Fotos der zerstörten Kirche Divina Procedencia  │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Der Sänger Elliott Yamin ist in Chile beim Festival in Viña del Mar zu Gast │  Seite  │  DW-AKADEMIE
wo er twitternd von dem Erdbeben überrascht wird │  Seite  │  DW-AKADEMIE
und dann mit seinem Erlebnisbericht zum Aufmacher auf CNN.COM wird │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Medien stellen Listen mit interessanten Twitter-Usern zusammen │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Nytimes bietet Twitter-Lists zum embedden │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Medien integrieren Twitter auf ihren Startseiten │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Twitterseite der Huffingtonpost.com │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Google richtet Spendenseite ein  │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Google eröffnet Seite zur Suche nach Vermissten  │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http://chilepersonfinder.appspot.com
Suche nach Angehörigen via Twitter │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Twitter-Account für Vermisstenanzeigen │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Ushahidi arbeitet nach Haiti fieberhaft an einer Version für Chile │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Ein Tag nach dem Beben steht die Seite:  http://chile.ushahidi.com/ │  Seite  │  DW-AKADEMIE
In Hawaii stellt hitsunami Infos über drohende Tsunamis bereit │  Seite  │  DW-AKADEMIE  www.hitsunami.info
CNN wartet live auf Tsunami │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Dessen Auswirkungen in Hawaii glücklicherweise glimpflich bleiben │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Living Stories: Medien unterhalten Live-Blogs │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Auch Blogger machen Process-Journalism │  Seite  │  DW-AKADEMIE  http://www.manzanamecanica.org/2010/02/especial_terremoto...
Auch das Weiße Haus veröffentlicht Links und Infos  │  Seite  │  DW-AKADEMIE
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media und Breaking News

1.208 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nach dem Erdbeben in Chile am 27.2.2010 spielten Social Media eine Rolle. Wie sich der Social-Media-Lifestream in den ersten Stunden nach der Katastrophe entwickelt hat, versucht diese Präsentation nachzuzeichnen.

Veröffentlicht in: News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Social Media und Breaking News

  1. 1. Social Media und Breaking News <ul><li>Das Erdbeben in Chile vom 27.2.2010 </li></ul><ul><li>Eine Dokumentation </li></ul><ul><li>steffen.leidel (at) dw-world.de </li></ul><ul><li>http://training.dw-world.de/lab </li></ul>│ Seite │ DW-AKADEMIE
  2. 2. Die ersten Meldungen wenige Sekunden nach dem Beben │ Seite │ DW-AKADEMIE Gerade noch twittert Gonzalezcarcey, dass er bei McDonalds essen will, kurz danach kommen die Erdstöße
  3. 3. Ggarcesr berichtet über gekappte Telefonleitungen │ Seite │ DW-AKADEMIE
  4. 4. Cvander berichtet über die eingestürzte Kirche Divina Providencia │ Seite │ DW-AKADEMIE
  5. 5. Hmartinez macht das erste Foto der zerstörten Kirche (siehe Folie 23) │ Seite │ DW-AKADEMIE
  6. 6. TV Chile berichtet life über Ustream │ Seite │ DW-AKADEMIE http://www.ustream.tv/channel/tv-de-chile
  7. 7. Unzählige Bilder werden über Twitter veröffentlicht │ Seite │ DW-AKADEMIE http://twitcaps.com/search?q=%23terremotochile
  8. 8. Fotos auf Twitpic zeigen Zerstörung │ Seite │ DW-AKADEMIE
  9. 9. Chilenen laden Bilder der Zerstörung bei Flickr.com hoch │ Seite │ DW-AKADEMIE
  10. 10. │ Seite │ DW-AKADEMIE
  11. 11. Bürgerjournalisten mit ersten Fotos der von einem Tsunami verwüsteten Insel Juan Fernandez │ Seite │ DW-AKADEMIE http://www.lapollera.cl/isla-juan-fernandez-fotos-tsunami
  12. 12. Amateurvideos auf Youtube │ Seite │ DW-AKADEMIE
  13. 13. Das chilenische Rote Kreuz leistet via Twitter Katastrophenhilfe │ Seite │ DW-AKADEMIE
  14. 14. │ Seite │ DW-AKADEMIE
  15. 15. Schon kurz nach dem Beben gibt es den ersten Live-Blog │ Seite │ DW-AKADEMIE http://www.terremotochile.com
  16. 16. Auf Facebook bilden sich mehrere Gruppen │ Seite │ DW-AKADEMIE
  17. 17. Links und Infos sind über eine offene Google-Tabelle abrufbar (Quelle unbekannt) │ Seite │ DW-AKADEMIE http://spreadsheets.google.com/lv?key=tyy34f912Y9Dzp3x6kyOLTw&f=true&gid=0
  18. 18. Auf Openstreet Map zeigt eine Karte Epizentren des Bebens │ Seite │ DW-AKADEMIE
  19. 19. │ Seite │ DW-AKADEMIE
  20. 20. │ Seite │ DW-AKADEMIE
  21. 21. │ Seite │ DW-AKADEMIE
  22. 22. Medien suchen via Twitter nach Augenzeugen │ Seite │ DW-AKADEMIE
  23. 23. │ Seite │ DW-AKADEMIE
  24. 24. Eines der ersten Fotos der zerstörten Kirche Divina Procedencia │ Seite │ DW-AKADEMIE
  25. 25. Der Sänger Elliott Yamin ist in Chile beim Festival in Viña del Mar zu Gast │ Seite │ DW-AKADEMIE
  26. 26. wo er twitternd von dem Erdbeben überrascht wird │ Seite │ DW-AKADEMIE
  27. 27. und dann mit seinem Erlebnisbericht zum Aufmacher auf CNN.COM wird │ Seite │ DW-AKADEMIE
  28. 28. Medien stellen Listen mit interessanten Twitter-Usern zusammen │ Seite │ DW-AKADEMIE
  29. 29. Nytimes bietet Twitter-Lists zum embedden │ Seite │ DW-AKADEMIE
  30. 30. Medien integrieren Twitter auf ihren Startseiten │ Seite │ DW-AKADEMIE
  31. 31. Twitterseite der Huffingtonpost.com │ Seite │ DW-AKADEMIE
  32. 32. Google richtet Spendenseite ein │ Seite │ DW-AKADEMIE
  33. 33. Google eröffnet Seite zur Suche nach Vermissten │ Seite │ DW-AKADEMIE http://chilepersonfinder.appspot.com
  34. 34. Suche nach Angehörigen via Twitter │ Seite │ DW-AKADEMIE
  35. 35. Twitter-Account für Vermisstenanzeigen │ Seite │ DW-AKADEMIE
  36. 36. Ushahidi arbeitet nach Haiti fieberhaft an einer Version für Chile │ Seite │ DW-AKADEMIE
  37. 37. Ein Tag nach dem Beben steht die Seite: http://chile.ushahidi.com/ │ Seite │ DW-AKADEMIE
  38. 38. In Hawaii stellt hitsunami Infos über drohende Tsunamis bereit │ Seite │ DW-AKADEMIE www.hitsunami.info
  39. 39. CNN wartet live auf Tsunami │ Seite │ DW-AKADEMIE
  40. 40. Dessen Auswirkungen in Hawaii glücklicherweise glimpflich bleiben │ Seite │ DW-AKADEMIE
  41. 41. Living Stories: Medien unterhalten Live-Blogs │ Seite │ DW-AKADEMIE
  42. 42. Auch Blogger machen Process-Journalism │ Seite │ DW-AKADEMIE http://www.manzanamecanica.org/2010/02/especial_terremoto_en_chile.html
  43. 43. Auch das Weiße Haus veröffentlicht Links und Infos │ Seite │ DW-AKADEMIE

×