Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

2010 12 Asi Schulung Ma

838 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sicherheitsschulung für MitarbeiterInnnen - dem Verhalten auf der Spur

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2010 12 Asi Schulung Ma

  1. 1. Sicherheitsschulung für Mitarbeiter www. 3-Sicht .de
  2. 2. www. 3-Sicht .de Beschreibung <ul><li>Aufbau der Sicherheitsschulung </li></ul><ul><ul><li>Die Teilnehmer bekommen vor oder nach ihrer Schicht eine Unterweisung zu verhaltensrelevanten Arbeitssicherheitsthemen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Während der Schicht wird jeder Teilnehmer für ca. 20 Minuten am Arbeitsplatz vom Trainer begleitet und bekommt ein verhaltensorientiertes Sicherheitscoaching. </li></ul></ul><ul><ul><li>Nachdem alle Teilnehmer begleitet wurden, erfolgt nach </li></ul></ul><ul><ul><li>oder vor der nächsten regulären Schicht eine Moderation über </li></ul></ul><ul><ul><li>die Erkenntnisse der Veranstaltung zusammen mit den </li></ul></ul><ul><ul><li>Führungskräften. </li></ul></ul><ul><ul><li>Nach einem / halben Jahr erfolgt eine Wiederholung mit </li></ul></ul><ul><ul><li>Themenblock 2. </li></ul></ul>
  3. 3. <ul><li>Trainingseinheit </li></ul><ul><ul><li>Bewusstsein für Arbeitssicherheit schaffen bzw. heben </li></ul></ul><ul><ul><li>Interesse wecken für die Sache </li></ul></ul><ul><ul><li>Wissen über verhaltensbedingte Ursachen vermitteln </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliches Verhalten in den Fokus rücken </li></ul></ul><ul><ul><li>Sichere Verhaltensweisen erkennen und umsetzen </li></ul></ul><ul><li>Inhalte </li></ul><ul><ul><li>Themen Block 1 </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Wahrnehmung (erkennen von Gefahren) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Sicheres Gehen, Steigen, Klettern </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Themen Block 2 </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Arbeitsverhalten (Routine) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Bewegungssteuerung (in Gefahrenquellen greifen) </li></ul></ul></ul>Ziele www. 3-Sicht .de
  4. 4. <ul><li>Praxisteil </li></ul><ul><ul><li>Theorie in Praxis erleben </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Inhalte der Theorieblöcke werden mit jedem Teilnehmer in seiner konkreten Arbeitssituation bearbeitet </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Eigenes Verhalten reflektieren und Bewusstsein dafür bekommen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Trainer beobachten Teilnehmer am Arbeitsplatz und geben Feedback </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Handlungsspielräume im eigenen Verhalten erkennen und ausnutzen </li></ul></ul><ul><ul><li>Ressourcen würdigen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Bisherige sichere Verhaltensweisen als Leistung benennen und anerkennen </li></ul></ul></ul><ul><li>Umsetzung </li></ul><ul><ul><li>Trainer besuchen die Teilnehmer am Arbeitsplatz </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>20 Minuten pro TN </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Beobachten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Feedback- & Lehrgespräch </li></ul></ul></ul>Ziele www. 3-Sicht .de
  5. 5. <ul><li>Moderation </li></ul><ul><ul><li>Erkenntnisse festhalten </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Aufgrund des in Theorie und Praxis erworbenen Wissens entstehen bei den Teilnehmern neue Erkenntnisse zu ihrer Tätigkeit und der damit verbunden Gefahren </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Ziele definieren </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Um eine Verbesserung zu erzielen ist es wichtig, dass klare Ziele definiert werden </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>SMART (spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitgebunden) </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><li>Maßnahmen entwickeln </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Verhaltensmaßnahmen sowohl auf Mitarbeiter und Führungskräfteseite </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Technische und organisatorische Maßnahmen mit Terminen und Verantwortlichen </li></ul></ul></ul><ul><li>Verbindlichkeiten schaffen </li></ul><ul><ul><ul><li>Jeder beteiligt sich um das Ziel zu Null Unfälle zu erreichen </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Führungskräfte und Mitarbeiter in die Verantwortung führen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Für Sicherheit sind alle verantwortlich – einer für alle, alle für einen </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Verantwortlichkeiten klären </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Wer macht was? </li></ul></ul></ul>Ziele www. 3-Sicht .de
  6. 6. Möglicher Ablauf www. 3-Sicht .de Datum Zeit Schulung Bemerkung 1. Tag 1200-1400h Schulung 1. Schicht vor Nachmittagschicht   1400-1600h Schulung 2. Schicht nach Frühschicht   1600-2200h Begleitung 1. Schicht während Nachmittags-Schicht         2. Tag 0600-1200h Begleitung 2. Schicht während Frühschicht   1200-1400h Moderation 1. Schicht vor Nachmittagschicht   1400-1600h Schulung 3. Schicht           3. Tag 0600-1200h Begleitung 3. Schicht während Frühschicht   1200-1400h Moderation 2. Schicht vor Nachmittagschicht   1400-1600h Moderation 3. Tagschicht nach Frühschicht
  7. 7. <ul><li>Rahmen </li></ul><ul><li>Trainer: je Gruppengröße 1 Trainer bis 12 TN, 2 Trainer bis 24 TN </li></ul><ul><li>Teilnehmerkreis: alle Mitarbeiter der operativer Bereiche </li></ul><ul><li>Dauer: 2 x 2 Stunden pro Schicht außerhalb der Schichtzeit(z.B. vor Schichtbeginn) </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>+ 30min/Mitarbeiter während der Schicht </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><li>Ort: Seminarraum innerhalb des Werkes sowie an den Anlagen </li></ul><ul><li>Gruppengröße max. 24 </li></ul><ul><li>Raumanforderung: Sesselkreis, Beamer, Flipchart, 4 Pinwände, Verteiler, Kabeltrommel, Wasser+Gläser </li></ul><ul><li>Rahmenbedingungen: Ansprechperson vor Ort </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>MA führen von A nach B </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Pünktliches Erscheinen der MA (Schichtwechsel) </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>alle Führungskräfte vorinformiert </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>alle Führungskräfte bei Moderation anwesend </li></ul></ul></ul></ul></ul>Organisatorisches www. 3-Sicht .de

×