SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
NORBERT HAYDUK:

GEOSOZIALE NETZWERKE

   BERLIN, 12.4.2011
WER BIN ICH?




www.hayduk.de • www.ifib.de • www.ifib-consult.de
           www.socialbar-bremen.de
SEHR JUNGE TECHNIK
GEOCACHING
•3. Mai   2000: Der erste Cache wurde versteckt

•Esexistieren heute weltweit über 1.000.000
aktive Caches

•Davon    122.000 in Deutschland

•Der erste Cache in Deutschland wurde am 2. Oktober 2000
südlich von Berlin versteckt

•Unzählige Variationen: (Bookcrossing, Letterboxing,
Waymarking,...)

•Community     und App: Groundspeak auf geocaching.com
GEOCACHING NUTZUNGSBEISPIEL:
       NABU BREMEN
GEOCACHING NUTZUNGSBEISPIEL:
     GEOTÖRN BREMEN
ANGELEHNTE KONZEPTE:
    FOURSQUARE
FOURSQUARE: DER AUFBAU
FOURSQUARE NUTZUNGSBEISPIEL:
   KOSTENLOSE ANGEBOTE
FOURSQUARE NUTZUNGSBEISPIEL:
      ERMÄßIGUNGEN
ANGELEHNTE KONZEPTE:
    FRIENDTICKER
FRIENDTICKER: DER AUFBAU
FRIENDTICKER NUTZUNGSBEISPIEL:
          DAILY DEAL
WEITERE GEOSOZIALE NETZWERKARTEN
BEWERTUNGSPLATTFORMEN
        Beispiel: Qype
EMPFEHLUNGSPLATTFORMEN
       Beispiel: meinestadt.de
MICROBLOGGING
    In der Nähe
SPIELE
Beispiel: Fast Foot
WARUM?
   Bindung

Diversifikation

   Anreize

   Interesse

Aufmerksamkeit

  Ziellandung
VIELEN DANK

 Weitere Informationen:

    www.hayduk.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...
Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...
Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...
Vitec - El Parque Tecnológico del Vino
 
WVG_Talleres_Final_Español
WVG_Talleres_Final_EspañolWVG_Talleres_Final_Español
WVG_Talleres_Final_Español
Paola Peynetti Velazquez
 
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
lernet
 
Sprachenquiz
SprachenquizSprachenquiz
Sprachenquiz3gymtrip
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
lernet
 
EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"
EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"
EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"
Christian Henner-Fehr
 
Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...
Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...
Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...
DianaSalazart
 
Wissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMUWissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMUlernet
 
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
NETWAYS
 
E-Books und E-Reader
E-Books und E-ReaderE-Books und E-Reader
E-Books und E-Reader
Rudolf Mumenthaler
 
Klubschule migros präsentation_quer_d_0113
Klubschule migros präsentation_quer_d_0113Klubschule migros präsentation_quer_d_0113
Klubschule migros präsentation_quer_d_0113Klubschule
 
Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)
Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)
Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)
DIDACTO Servizi Srl
 
Perspektivkader 2010
Perspektivkader 2010Perspektivkader 2010
Perspektivkader 2010
guestcb889e
 
Things To Remember When You Looking For ERP Solutions
Things To Remember When You Looking For ERP SolutionsThings To Remember When You Looking For ERP Solutions
Things To Remember When You Looking For ERP Solutions
accely
 

Andere mochten auch (16)

Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...
Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...
Instrucciones de uso herramienta de ayuda para la elección del dispositivo de...
 
WVG_Talleres_Final_Español
WVG_Talleres_Final_EspañolWVG_Talleres_Final_Español
WVG_Talleres_Final_Español
 
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
 
Sprachenquiz
SprachenquizSprachenquiz
Sprachenquiz
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
 
Students for Startups
Students for StartupsStudents for Startups
Students for Startups
 
EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"
EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"
EU-Förderprogramm "Kreatives Europa"
 
Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...
Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...
Presentación de los antecedentes históricos del giro conceptual por Diana Muñ...
 
Wissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMUWissensmanagement in KMU
Wissensmanagement in KMU
 
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
Konfigurations Management mit Puppet (Webinar vom 17.10.2013)
 
E-Books und E-Reader
E-Books und E-ReaderE-Books und E-Reader
E-Books und E-Reader
 
Klubschule migros präsentation_quer_d_0113
Klubschule migros präsentation_quer_d_0113Klubschule migros präsentation_quer_d_0113
Klubschule migros präsentation_quer_d_0113
 
Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)
Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)
Merano, Eleonora Celenza und Silvia Martinico (versione in lingua tedesca)
 
Perspektivkader 2010
Perspektivkader 2010Perspektivkader 2010
Perspektivkader 2010
 
EU-Energieeffizienzrichtlinie
EU-Energieeffizienzrichtlinie EU-Energieeffizienzrichtlinie
EU-Energieeffizienzrichtlinie
 
Things To Remember When You Looking For ERP Solutions
Things To Remember When You Looking For ERP SolutionsThings To Remember When You Looking For ERP Solutions
Things To Remember When You Looking For ERP Solutions
 

Kürzlich hochgeladen

matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 

Vortrag bei der Orangejuice-Konferenz

Hinweis der Redaktion

  1. \n
  2. \n
  3. \n
  4. \n
  5. \n
  6. \n
  7. \n
  8. \n
  9. \n
  10. \n
  11. \n
  12. \n
  13. \n
  14. \n
  15. \n
  16. \n
  17. \n
  18. \n
  19. \n
  20. \n