Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Fachreferat Fritz Stettler

1.877 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Fachreferat Fritz Stettler

  1. 1. MINERGIE-ERFA Event Schwerpunktthema Komfortlüftung Referent: Fritz Stettler
  2. 2. Themen:• Lüftungsbau in den letzten Jahren• P bl Probleme bei der Reinigung b id R i i• Lüftungsbau in der Zukunft
  3. 3. Lüftungsbau in den letzten J hLüft b i d l t t Jahren• Es wurden teilweise keine Pläne erstellt• Keine Informationen über den Umgang mit dem verlegten Kanalsystem an die Handwerker• Es wurden Bauteile verwendet die nicht zusammenpassen• Die Anlagen wurden meistens ohne Baukontrolle i B k t ll eingeschaltet und die h lt t d di notwendigen Messungen wurden nicht durchgeführt
  4. 4. Probleme b i der ReinigungP bl bei d R i i• Erdregister sind schadhaft• Komfortlüftungsgeräte sind nicht am Abwassersystem angeschlossen• Aus Kostengründen wurden keine Revisionsöffnungen angebracht• Diverse Kanäle können nicht gereinigt werden• Die Zu- Abluftventile können teilweise nur erschwert demontiert werden
  5. 5. Lüftungsbau in der Zukunft üf b i d Z k f• A ft Auftraggeber, Pl b Planer, Installateure und I t ll t d Reinigungsfirmen sollten von Anfang an b it zusammenarbeiten• Eine Baukontrolle und anschliessend (wenn nötig) eine Erstreinigung sollten vor jeder Inbetriebnahme durchgeführt werden• Kosten müssen in der Bausumme berücksichtigt werden
  6. 6. • Bei den Inbetriebnahmen sollte bei jedem Zu- Abluftventil eine Messung durchge- führt werden• Der Kunde muss über die Unterhaltsarbei- ten vollumfänglich informiert sein• Kunden welche sich über zu starken Kunden, Luftzug, Lärm und schlechte Luftqualität beklagen, muss nicht nur die Behaglichkeit gemessen werden.• L ft Luftgeschwindigkeit, Feuchte, Temperatur, h i di k it F ht T t CO2 und Schallpegel müssen miteinander gemessen werden
  7. 7. Fragen??
  8. 8. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×