Fachreferat Fritz Stettler

1.839 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.839
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
21
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fachreferat Fritz Stettler

  1. 1. MINERGIE-ERFA Event Schwerpunktthema Komfortlüftung Referent: Fritz Stettler
  2. 2. Themen:• Lüftungsbau in den letzten Jahren• P bl Probleme bei der Reinigung b id R i i• Lüftungsbau in der Zukunft
  3. 3. Lüftungsbau in den letzten J hLüft b i d l t t Jahren• Es wurden teilweise keine Pläne erstellt• Keine Informationen über den Umgang mit dem verlegten Kanalsystem an die Handwerker• Es wurden Bauteile verwendet die nicht zusammenpassen• Die Anlagen wurden meistens ohne Baukontrolle i B k t ll eingeschaltet und die h lt t d di notwendigen Messungen wurden nicht durchgeführt
  4. 4. Probleme b i der ReinigungP bl bei d R i i• Erdregister sind schadhaft• Komfortlüftungsgeräte sind nicht am Abwassersystem angeschlossen• Aus Kostengründen wurden keine Revisionsöffnungen angebracht• Diverse Kanäle können nicht gereinigt werden• Die Zu- Abluftventile können teilweise nur erschwert demontiert werden
  5. 5. Lüftungsbau in der Zukunft üf b i d Z k f• A ft Auftraggeber, Pl b Planer, Installateure und I t ll t d Reinigungsfirmen sollten von Anfang an b it zusammenarbeiten• Eine Baukontrolle und anschliessend (wenn nötig) eine Erstreinigung sollten vor jeder Inbetriebnahme durchgeführt werden• Kosten müssen in der Bausumme berücksichtigt werden
  6. 6. • Bei den Inbetriebnahmen sollte bei jedem Zu- Abluftventil eine Messung durchge- führt werden• Der Kunde muss über die Unterhaltsarbei- ten vollumfänglich informiert sein• Kunden welche sich über zu starken Kunden, Luftzug, Lärm und schlechte Luftqualität beklagen, muss nicht nur die Behaglichkeit gemessen werden.• L ft Luftgeschwindigkeit, Feuchte, Temperatur, h i di k it F ht T t CO2 und Schallpegel müssen miteinander gemessen werden
  7. 7. Fragen??
  8. 8. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×