Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Lehrgangsmanagement

403 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorschläge für ein adaptiertes und optimiertes Lehrgangsmanagement im Rahmen der Klausurtagung der Fort- und Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Salzburg am 07.02.2012

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Lehrgangsmanagement

  1. 1. 1 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  2. 2. Lehrgangsmanagement Überlegungen und Diskussionsvorschläge zum Workflow1 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  3. 3. 2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  4. 4. Probleme bei der LG-Abwicklung2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  5. 5. Probleme bei der LG-Abwicklung TN melden sich mit verschiedenen DAV-Typen (eDAV, sDAV, oDAV) an2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  6. 6. Probleme bei der LG-Abwicklung TN melden sich mit verschiedenen DAV-Typen (eDAV, sDAV, oDAV) an TN stoßen tw. erst nach Ende der Nachfrist (WS: 31.10.; SS: 31.03.) zum Lehrgang2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  7. 7. Probleme bei der LG-Abwicklung TN melden sich mit verschiedenen DAV-Typen (eDAV, sDAV, oDAV) an TN stoßen tw. erst nach Ende der Nachfrist (WS: 31.10.; SS: 31.03.) zum Lehrgang Die LG-Anmeldung muss im Rahmen der Anmeldung zur FB erfolgen (schmales Zeitfenster)2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  8. 8. Probleme bei der LG-Abwicklung TN melden sich mit verschiedenen DAV-Typen (eDAV, sDAV, oDAV) an TN stoßen tw. erst nach Ende der Nachfrist (WS: 31.10.; SS: 31.03.) zum Lehrgang Die LG-Anmeldung muss im Rahmen der Anmeldung zur FB erfolgen (schmales Zeitfenster) Bei Meldung nach der Nachfrist können besuchte LVen im jeweiligen Semester nicht beurteilt werden2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  9. 9. Probleme bei der LG-Abwicklung TN melden sich mit verschiedenen DAV-Typen (eDAV, sDAV, oDAV) an TN stoßen tw. erst nach Ende der Nachfrist (WS: 31.10.; SS: 31.03.) zum Lehrgang Die LG-Anmeldung muss im Rahmen der Anmeldung zur FB erfolgen (schmales Zeitfenster) Bei Meldung nach der Nachfrist können besuchte LVen im jeweiligen Semester nicht beurteilt werden Bei falscher Anmeldung fehlen die LV-Termine der Lehrgänge in den Sichten der SchulleiterInnen2 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  10. 10. 5 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  11. 11. Workflow-Vorschlag5 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  12. 12. Workflow-Vorschlag LG Info Nein keine Entscheidung Aktion Teilnahme Ja Ent- Nein scheidung keine Dienstauftrag Aktion Ja schriftliche Anmeldung Eintragung bei LG- Studienkennzahl Leitung LV- Ja Anmeldung (1. Block)5 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  13. 13. 3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  14. 14. Anmeldung zu Lehrgängen (alt)3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  15. 15. Anmeldung zu Lehrgängen (alt) Info ev. bereits im Semester davor3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  16. 16. Anmeldung zu Lehrgängen (alt) WS 31.10. möglich bis Ende der Nachfrist Eintragung des Dienstauftrag LG-Studiums (schriftlich) Info (SKZ) ev. bereits im Semester davor SS 31.03.3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  17. 17. Anmeldung zu Lehrgängen (alt) WS 31.10. möglich bis Ende der Nachfrist Eintragung des Dienstauftrag Anmeldezeitraum LG-Studiums LG-LVen (schriftlich) (wie FB) Info (SKZ) September ev. bereits im Eine korrekte Selbstanmeldung erfordert: Semester davor • Aktiver PH-Online Account • (Korrekte) Dienststellenzuordnung • Eingetragene Studienkennzahl des LG • Anmeldung mit sDAV (spätestens bis zum Ende des FB-Anmeldezeitraums!) SS 31.03.3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  18. 18. 3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  19. 19. Anmeldung zu Lehrgängen (neu)3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  20. 20. Anmeldung zu Lehrgängen (neu) WS 31.10. möglich bis Ende der Nachfrist Eintragung des LG-Studiums (SKZ) Anmeldung (sDAV) durch LG-LeiterInnen bis Ende der Nachfrist SS 31.03.3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  21. 21. Anmeldung zu Lehrgängen (neu) Ausstellung der LG-Zeugnisse (Anrechnungen) WS 31.10. möglich bis Ende der Nachfrist Eintragung des LG - LG-Studiums Webanmeldung LG-LVen (SKZ) nicht möglich September Oktober Anmeldung (sDAV) durch LG-LeiterInnen bis Ende der Nachfrist Kopieren der TN von LV zu LV SS 31.03.3 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  22. 22. 4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  23. 23. Mögliche Vorteile4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  24. 24. Mögliche Vorteile Fehlerquellen fallen weg (falsche Wahl des DAV-Typs, Anmeldung ohne Dienstauftrag, fehlende bzw. übersehene Anmeldungen)4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  25. 25. Mögliche Vorteile Fehlerquellen fallen weg (falsche Wahl des DAV-Typs, Anmeldung ohne Dienstauftrag, fehlende bzw. übersehene Anmeldungen) Erweitertes Zeitfenster bis zum Ende der Nachfrist (Anmeldungen brauchen nicht zwingend in der Anmeldephase der Fortbildung erfolgen)4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  26. 26. Mögliche Vorteile Fehlerquellen fallen weg (falsche Wahl des DAV-Typs, Anmeldung ohne Dienstauftrag, fehlende bzw. übersehene Anmeldungen) Erweitertes Zeitfenster bis zum Ende der Nachfrist (Anmeldungen brauchen nicht zwingend in der Anmeldephase der Fortbildung erfolgen) Besserer Überblick über die effektiven TN eines LG4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  27. 27. Mögliche Vorteile Fehlerquellen fallen weg (falsche Wahl des DAV-Typs, Anmeldung ohne Dienstauftrag, fehlende bzw. übersehene Anmeldungen) Erweitertes Zeitfenster bis zum Ende der Nachfrist (Anmeldungen brauchen nicht zwingend in der Anmeldephase der Fortbildung erfolgen) Besserer Überblick über die effektiven TN eines LG Mögliche Hindernisse (fehlende Schulzuordnung, keine Studienkennzahl zugeordnet) könnten frühzeitig erkannt und zeitgerecht behoben werden4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien
  28. 28. Mögliche Vorteile Fehlerquellen fallen weg (falsche Wahl des DAV-Typs, Anmeldung ohne Dienstauftrag, fehlende bzw. übersehene Anmeldungen) Erweitertes Zeitfenster bis zum Ende der Nachfrist (Anmeldungen brauchen nicht zwingend in der Anmeldephase der Fortbildung erfolgen) Besserer Überblick über die effektiven TN eines LG Mögliche Hindernisse (fehlende Schulzuordnung, keine Studienkennzahl zugeordnet) könnten frühzeitig erkannt und zeitgerecht behoben werden En bloc Anmeldung zur nächsten LV im LG möglich4 KPZ-IKT Kompetenzzentrum für Informatik, Kommunikationstechnologie und © 2012 Maurek neue Medien

×