Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Die “heimliche Krankheit” Die Unterscheidung von  Demenz  und  Depression bei alten Menschen
Demenz <ul><li>Demenz  ist keine spezifische Krankheit. Es ist eine Gruppe von Symptomen, die eine Unordnung verursacht, d...
Depressionen im Alter (üb.65Jahre) <ul><li>Depressionen  gehören zu den affektiven Störungen. Das Gefühl vieler alter Mens...
Differentialdiagnose <ul><li>Differentialdiagnostisch müssen gerade bei älteren Menschen somatische Krankheiten in Betrach...
Differentialdiagnose ist nicht einfach  (deshalb wird die thearpierbare Altersdepression oft verkannt :“heimliche Krankhei...
Symptome bei Alterdepression: <ul><li>Gedrückte Stimmung </li></ul><ul><li>Interessenverlust </li></ul><ul><li>Freudlosigk...
Deshalb: <ul><li>Bei alten Menschen auch an die Depression denken! </li></ul><ul><li>Depressionen bei älteren Menschen sin...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Heimliche Krankheit - Altersdepression

4.123 Aufrufe

Veröffentlicht am

Differentioaldiagnose Demenz-Altersdepression...

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Die Heimliche Krankheit - Altersdepression

  1. 1. Die “heimliche Krankheit” Die Unterscheidung von Demenz und Depression bei alten Menschen
  2. 2. Demenz <ul><li>Demenz ist keine spezifische Krankheit. Es ist eine Gruppe von Symptomen, die eine Unordnung verursacht, die das Gehirn betrifft. </li></ul><ul><li>Diese Krankheit ist typisch für alte Menschen. Aber manchmal sind auch jüngere Menschen betroffen. </li></ul><ul><li>Demenz ist nicht ausreichend heilbar. </li></ul>
  3. 3. Depressionen im Alter (üb.65Jahre) <ul><li>Depressionen gehören zu den affektiven Störungen. Das Gefühl vieler alter Menschen nicht mehr gebraucht zu werden, kann zu einer Sinnkrise oder Depression führen. </li></ul><ul><li>Depressionen können durch Medikation und Therapie meist geheilt werden. </li></ul><ul><li>Bei mittelschweren bis schweren depressiven Episoden sind suizidale Gedanken oder Handlungen sehr häufig! </li></ul>
  4. 4. Differentialdiagnose <ul><li>Differentialdiagnostisch müssen gerade bei älteren Menschen somatische Krankheiten in Betracht gezogen werden. </li></ul><ul><li>Eine Demenz kann sich zuerst in der Form einer Depression manifestieren. </li></ul><ul><li>Die Depressive Pseudodemenz </li></ul>
  5. 5. Differentialdiagnose ist nicht einfach (deshalb wird die thearpierbare Altersdepression oft verkannt :“heimliche Krankheit”) Altersdepression Demenz Verlauf Akut, subakut, fluktuierend Allmählich progredient Klinisches Bild eher Betroffenheit bagatellisierend Klagen über kognitive Beeinträchtigungen Kaum Klagen über kognitive Beeinträchtigung Detaillierte Schilderung Unpräzise Schilderung „ Ich weiß nicht“, wenig Anstrengung Anstrengung bei Aufgaben, Lösungsversuch Schon früher psychische Störungen Psychische Anamnese leer Diskrepanz schlechtes Gewissen, gute Orientierung Homogene Ausfälle: Gedächtnis, Orientierung, Konzentration, Auffassung Findet sich meist zurecht Im Stationsalltag hilflos
  6. 6. Symptome bei Alterdepression: <ul><li>Gedrückte Stimmung </li></ul><ul><li>Interessenverlust </li></ul><ul><li>Freudlosigkeit </li></ul><ul><li>Verminderung des Antriebes </li></ul><ul><li>Eine erhöhte Ermüdbarkeit </li></ul><ul><li>Eine Aktivitätseinschränkung </li></ul><ul><li>Verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit </li></ul><ul><li>Vermindertes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen </li></ul><ul><li>Gefühle von Wertlosigkeit und Schuldgefühle </li></ul><ul><li>Negative und pessimistische Zukunftsvorstellungen </li></ul><ul><li>Schlafstörungen </li></ul><ul><li>Verminderter Appetit </li></ul><ul><li>Suizidgedanken, erfolgte Selbstverletzungen und Suizidhandlungen </li></ul>
  7. 7. Deshalb: <ul><li>Bei alten Menschen auch an die Depression denken! </li></ul><ul><li>Depressionen bei älteren Menschen sind nicht häufiger als bei jungen, aber die Zahl der alten Menschen ist zunehmend. </li></ul><ul><li>Die Prognose ist gut. </li></ul><ul><li>Die anerkannten psychotherapeutischen Verfahren, mit gewissen Modifikationen sind wirksam, wie auch Antidepressiva. </li></ul><ul><li>Das ärztliche Gespräch ist ein wichtiges Glied der Behandlung! </li></ul>Ältere Menschen brauchen mehr unsere Unterstützung, Ermutigung und auch Informationen!

×