Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
CDU/CSU – Symposium Organspende Berlin, 4. Juni 2008  Langenbeck-Virchow-Haus  Prof. Dr. Günter Kirste Deutsche Stiftung O...
Postmortale Organspender in Deutschland
Organspende in Deutschland  Spender 2002 - 2008
Organspende in Deutschland 2007
Organspende in Deutschland  <ul><li>NORD </li></ul><ul><li>Schleswig-Holstein </li></ul><ul><li>Hamburg </li></ul><ul><li>...
Potentielle Organspender (Spender / Mill. EW) Spanien USA Deutschland Holland Potential 41-46 Potential 36-47 Potential mi...
Postmortale Organspende  (Internationaler Vergleich) Jahr 2007
Postmortale Organspende  (Internationaler Vergleich) Jahr 2007
Steigerung der Organspende <ul><li>Steigerung der Spendermeldungen   </li></ul><ul><li>Intensivierung der Öffentlichkeitsa...
 
 
Richtlinie gemäß § 16 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 TPG
Steigerung der Organspende <ul><li>Steigerung der Spendermeldungen  </li></ul><ul><li>Intensivierung der Öffentlichkeitsar...
 
www.fuersleben.de
Organspende in Deutschland 2007
EfA-  E ntscheidungsbegleitung  f ür  A ngehörige <ul><ul><ul><ul><ul><li>Angehörigengespräch </li></ul></ul></ul></ul></u...
Steigerung der Organspende <ul><li>Steigerung der Spendermeldungen  </li></ul><ul><li>Intensivierung der Öffentlichkeitsar...
Bundesärztekammer Eurotransplant Transplantationszentren Deutsche Stiftung  Organstransplantation Verband der Angestellten...
NATIONAL R R R R REGIONAL H H H H HOSPITAL Transplant coordination network Spanish Model of Organ Donation
Postmortale Organspende  (Internationaler Vergleich)
Deceased Organ Donors in Spain
< 20 56 118 158 1988   1990 1992   2007 Number of hospital transplant coordination teams Spanish Model of Organ Donation
Postmortale Organspende  (Internationaler Vergleich)
Steigerung der   Organspende – Fazit <ul><li>Konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten an  der Gemeinschaftsaufgabe Or...
Steigerung der   Organspende – Fazit Bedarfsdeckung an Organen zur Transplantationen ist möglich ! <ul><li>Voraussetzung: ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Aktuelle Situation der Organspende in Deutschland - Prof. Dr. Günter Kirste, Deutsche Stiftung Organtransplantation

3.470 Aufrufe

Veröffentlicht am

CDU/CSU – Symposium Organspende

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Aktuelle Situation der Organspende in Deutschland - Prof. Dr. Günter Kirste, Deutsche Stiftung Organtransplantation

  1. 1. CDU/CSU – Symposium Organspende Berlin, 4. Juni 2008 Langenbeck-Virchow-Haus Prof. Dr. Günter Kirste Deutsche Stiftung Organtransplantation Aktuelle Situation in Deutschland
  2. 2. Postmortale Organspender in Deutschland
  3. 3. Organspende in Deutschland Spender 2002 - 2008
  4. 4. Organspende in Deutschland 2007
  5. 5. Organspende in Deutschland <ul><li>NORD </li></ul><ul><li>Schleswig-Holstein </li></ul><ul><li>Hamburg </li></ul><ul><li>Bremen </li></ul><ul><li>Niedersachsen </li></ul>NORDRHEIN- WESTFALEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN <ul><li>MITTE </li></ul><ul><li>Hessen </li></ul><ul><li>Rheinland-Pfalz </li></ul><ul><li>Saarland </li></ul><ul><li>OST </li></ul><ul><li>Thüringen </li></ul><ul><li>Sachsen-Anhalt </li></ul><ul><li>Sachsen </li></ul>Rostock Hamburg Münster Marburg Homburg Erlangen Freiburg Berlin Hannover Leipzig Düsseldorf Mainz München Stuttgart Organisations-Zentrale Organisations-Büro Köln-Bonn <ul><li>NORDOST </li></ul><ul><li>Mecklenburg-Vorpommern </li></ul><ul><li>Berlin </li></ul><ul><li>Brandenburg </li></ul>8,1 13,0 9,1 18,0 11,2 10,7 12,4
  6. 6. Potentielle Organspender (Spender / Mill. EW) Spanien USA Deutschland Holland Potential 41-46 Potential 36-47 Potential mind. 40 Potential 34 - 38 +/- 40 potentielle OS 1313
  7. 7. Postmortale Organspende (Internationaler Vergleich) Jahr 2007
  8. 8. Postmortale Organspende (Internationaler Vergleich) Jahr 2007
  9. 9. Steigerung der Organspende <ul><li>Steigerung der Spendermeldungen </li></ul><ul><li>Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit / Steigerung der Zustimmungsraten </li></ul><ul><li>Strukturverbesserungen </li></ul>
  10. 12. Richtlinie gemäß § 16 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 TPG
  11. 13. Steigerung der Organspende <ul><li>Steigerung der Spendermeldungen </li></ul><ul><li>Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit / Steigerung der Zustimmungsraten </li></ul><ul><li>Strukturverbesserungen </li></ul>
  12. 15. www.fuersleben.de
  13. 16. Organspende in Deutschland 2007
  14. 17. EfA- E ntscheidungsbegleitung f ür A ngehörige <ul><ul><ul><ul><ul><li>Angehörigengespräch </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><li>Verbesserung der Gesprächskompetenz der Koordinatoren </li></ul><ul><li>in der Situation Angehörigengespräch </li></ul>
  15. 18. Steigerung der Organspende <ul><li>Steigerung der Spendermeldungen </li></ul><ul><li>Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit / Steigerung der Zustimmungsraten </li></ul><ul><li>Strukturverbesserungen </li></ul>
  16. 19. Bundesärztekammer Eurotransplant Transplantationszentren Deutsche Stiftung Organstransplantation Verband der Angestellten- Krankenkassen (VdAK) Deutsche Krankenhausgesellschaft Organspende in Deutschland Bundesministerium für Gesundheit Ständige Kommission der BÄK Prüfkommission nach § 12 TPG Überwachungskommission nach § 11 TPG Regierungspräsidien Wissenschaftsministerien Spenderkrankenhaüser Sozialministerien d. L. 7 Spitzenverbände der Krankenkassen 16 Landesärzte -Kammern 16 Landeskrankenhausgesellschaften Gemeinschafts- aufgabe Organspende
  17. 20. NATIONAL R R R R REGIONAL H H H H HOSPITAL Transplant coordination network Spanish Model of Organ Donation
  18. 21. Postmortale Organspende (Internationaler Vergleich)
  19. 22. Deceased Organ Donors in Spain
  20. 23. < 20 56 118 158 1988 1990 1992 2007 Number of hospital transplant coordination teams Spanish Model of Organ Donation
  21. 24. Postmortale Organspende (Internationaler Vergleich)
  22. 25. Steigerung der Organspende – Fazit <ul><li>Konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten an der Gemeinschaftsaufgabe Organspende mit klarer Aufgaben- und Kompetenzverteilung - insbesondere an der Schnittstelle zwischen Koordinierungsstelle und Krankenhaus - </li></ul><ul><li>Gesetzliche Regelung nach § 11 Abs. 1 S. 1 TPG bietet - trotz hoher Regelungsdichte - nicht die erwünschte Rechtssicherheit im Hinblick auf Befugnisse und Zuständigkeiten und ist nicht ausreichend praxisnah </li></ul><ul><li>Intensive und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit </li></ul>
  23. 26. Steigerung der Organspende – Fazit Bedarfsdeckung an Organen zur Transplantationen ist möglich ! <ul><li>Voraussetzung: </li></ul><ul><ul><li>Prävention </li></ul></ul><ul><ul><li>Strukturelle Voraussetzung für erffektive Organspende schaffen </li></ul></ul><ul><ul><li>Information / Förderung der Lebendspende </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufklärung und Information zur Organspende </li></ul></ul>

×