3. Nachbarschafts-Treffen Köln-Sülz

388 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wo stehen wir? Was haben wir erreich? am 31. August 2014 soll der erste Tag des guten Lebens in Köln-Sülz stattfinden. Diese Präse zum 3. Nachbarschaftstreffen am 14. Juni 2014 fasst zusammen, was bis jetzt passiert ist. In welchen Straßen haben wir Gruppen oder Ansprechpartner? Welche Läden sponsorn? Und was steht jetzt an?

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
388
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

3. Nachbarschafts-Treffen Köln-Sülz

  1. 1. Herzlich willkommen zum 3. Sülzer Nachbarschaftstreffen
  2. 2. Netzwerke im Veedel
  3. 3. Rotehausstraße à  Erfolgreicher Parkplatz-Antrag an die Bezirksvertretung à  Kauf eines Nachbarschafts- Lastenrads und Aufsetzen Verleihprozess
  4. 4. Politische Wirksamkeit „Wenn Autofahrer auf der Vogelsanger im Stau stehen, fahren sie schnell hier durch – um dann auf der Venloer im Stau zu stehen!“ (Birgit Wetter- Kürten) à  Vor-Ort-Termin mit der Verwaltung à  Suche nach Ideen
  5. 5. Einfach machen!
  6. 6. Das ‚Große Bild‘ 125 Organisationen in der Agora Köln Wirtschaft & Zivilgesellschaft & Kultur & Umweltbewegung & Nachbarn „Die mit dem Tag“ à ‚Große Aktion‘ schafft Glaubwürdigkeit Erfolge zum Tag in BVen & Rat à Mehrheiten & Impulse über Parteien hinweg! Mobilitätskonzept & nächste Schritte... à  Verkehrsausschuss? à  Einladung Stadtbildkonferenz? à  Heidelberger Modell zur Bürgerbeteiligung
  7. 7. Heute 1. Einstimmung 2. Was alles schon geschieht 3. Wer ist im Raum Pause 4. Arbeit in Straßen- und Themengruppen 5. Stimmungsbild 6. Ergebnisernte
  8. 8. 2. Was alles schon geschieht „... wird dieses Jahr auch in Sülz umgesetzt. Ein autofreier Tag, genauer gesagt „ein Tag des guten Lebens”.
  9. 9. 2. Was alles schon geschieht „... wird dieses Jahr auch in Sülz umgesetzt. Ein autofreier Tag, genauer gesagt „ein Tag des guten Lebens”.
  10. 10. 2. Was alles schon geschieht
  11. 11. 2. Was alles schon geschieht „... wird dieses Jahr auch in Sülz umgesetzt. Ein autofreier Tag, genauer gesagt „ein Tag des guten Lebens”.
  12. 12. 2. Was alles schon geschieht „... wird dieses Jahr auch in Sülz umgesetzt. Ein autofreier Tag, genauer gesagt „ein Tag des guten Lebens”.
  13. 13. 2. Was alles schon geschieht „... danach schien es, als hätte sich in den Köpfen ein Schalter umgelegt. Einfach mal das schier Unmögliche denken.”
  14. 14. 2. Was alles schon geschieht Unterstützung durch Geschäfte und Gastronomie Kaffeefahrt, Wochen- märkte Arztpraxis Soditt, Dürener Fairänderung Berrenrather Kremer Laden, Sülzburg Foto Schönwandt, Sülzburg Sesam Bioladen, Sülzburg Bistro Palanta, Sülzburg Café Samowar, Sülzburg Gustaveck Myo Baby und Stoffe, Berrenrather Nautilus, Lothar Lillyed, Berrenrather Zimt und Rosen, Berrenrather Alex Pizzeria, Berrenrather Berre 176 Kinderbuch, Berrenrather
  15. 15. 2. Was alles schon geschieht Unterstützung durch Geschäfte und Gastronomie Casamax Café Jules, Sülzburg DM, Sülzburg Parfümerie Reuter, Sülzburg Kaffee- rösterei von Pfingsten, Sülzburg Schülerhilfe, Sülzgürtel 9 Kiosk 24, Berrenrather Buchhand- lung Giese, Sülzburg Melange Orange, Sülzburg Fit im Salon, Sülzgürtel
  16. 16. 2. Was alles schon geschieht 1. Benefizveranstaltung Konzert: Step2 feat. Winfried Bode 05.07.14 im Tersteegenhaus, 19 - 21 Uhr, 12 €. 2. Benefizveranstaltung Comedy mit Sia Korthaus, Manuel Wolff, Christopher Köhler & dem Ulbtsmichel 04.09.14 im Tersteegenhaus, 19 - 21 Uhr, 12 €
  17. 17. 2. Was alles schon geschieht Die Fragen-Sorgen-Informations- Netzwerk-Hotline kommt ab jeden Mo-Fr von 17:00 bis 19:00 Uhr unter der Nummer 0221 / 97584590
  18. 18. 2. Was alles schon geschieht In diesen Straßen haben sich bereits Gruppen gebildet: Auerbach- platz Berrenrather Dauner Emma Gustav Marsilius Münster- eifeler Nikolaus Sülzburg Weyertal Vertreten von 17 Straßenansprechpartnern...
  19. 19. 2. Was alles schon geschieht Infomaterial
  20. 20. 2. Was alles schon geschieht Spenden: 1950 Euro // Zuschüsse: 2900 Euro Spendenkonto Kontoinhaber: Institut Cultura21 e.V., Konto: GLS Bank IBAN: DE 0843 0609 6740 1897 1701 BIC: GENODEM1GLS Verwendungszweck: TdgL Sülz betterplace.org/de/projects/ 19514
  21. 21. 2. Was alles schon geschieht Entscheidung: Nachbarn zuerst! Alle Nachbarschaftsaktionen, die bis zum 7. August angemeldet werden, haben Vorrang vor zentralen Aktionen.
  22. 22. 3. Wer ist im Raum
  23. 23. Pause
  24. 24. 4. Straßen- und Themengruppen A. Die Straßengruppen: Straßenplan B. Straßengruppe gründen: Wer und wie? C. Informationen: _ Orga am Tag und HVZ _ Finanzen + Fundraising D. Themengruppen _ Freiraum _ Kultur _ Grün _ Mobilität
  25. 25. 4. Straßen- und Themengruppen Zeitrahmen Schild, Tisch und Stühle holen Orientierung im Raum geben Das Gesetz der zwei Füße Am Ende: kurze Pause für eine Fotoernte
  26. 26. 5. Stimmungsbild Ein Nachbarschaftstreffen ...in den Sommerferien? ...am 3.8. oder am 10.8.?
  27. 27. 6. Ergebnisernte
  28. 28. Vielen Dank für kommen + mitmachen + weitertragen
  29. 29. Viele Hände - schnelles Ende

×