LEBENSLAUF
Guido Dansard
Herderstr. 32
40237 Düsseldorf
Mobil: 0173 - 944 13 81
E-Mail: dansard@web.de
Persönliche Daten
g...
 Telefonische und persönliche Betreuung und Beratung aktueller
Bestandskunden sowie Ausbau der Zusammenarbeit
 Erstellun...
Studium
10.1994 - 11.1997 EBC Hochschule, Düsseldorf
Studium der Internationalen Betriebswirtschaft
Schwerpunkte: Personal...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CV Guido Dansard Dezember 2016

59 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
59
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CV Guido Dansard Dezember 2016

  1. 1. LEBENSLAUF Guido Dansard Herderstr. 32 40237 Düsseldorf Mobil: 0173 - 944 13 81 E-Mail: dansard@web.de Persönliche Daten geb. 19.März 1966 in Düsseldorf verheiratet, zwei Kinder Berufspraxis seit 02.2009 diverse Bildungsträger, Düsseldorf Experte für Personalberatung, -rekrutierung und -entwicklung  Entwicklung und Gestaltung des Qualifizierungsprozesses  qualitätsgerechte Vorbereitung, Durchführung und Auswertung berufsvorbereitender Bildungsmaßnahmen, z.B. zu den Themen Potentialanalyse, Selbstvermarktung, persönliche Zukunftsplanung, Selbstmanagement und Motivation, Schnittstellenmanagement (intern und extern)  Arbeitsmarkt- und Stellenanalyse  Begleitung und Betreuung die Teilnehmer von der Eignungs- /Potentialanalyse über die Qualifizierung bis zum erfolgreichen Abschluss der Maßnahme  Erstellung von Teilnehmerprofilen  Entwicklung individueller Qualifizierungsziele aufgrund der Eignungs- /Potentialanalyse  Erarbeitung und Kontrolle individueller Strategien  Festlegung methodisch-didaktischer Planungsschritte für jeden Teilnehmer  Entwicklung und Fortschreiben individueller Qualifizierungspläne und Qualifizierungs-/Fördermaßnahmen  Überwachung der getroffenen Zielvereinbarung  Sicherstellung des Eingliederungserfolges  Ansprechpartner für Arbeitsagenturen und andere Institutionen und Behörden  Akquisition von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen und Vermittlung der Teilnehmer  Jobcoaching und Besuche im Betrieb, Unterstützung der betrieblichen Paten  Konfliktmanagement (Teilnehmer/|Betrieb)  interne und externe Netzwerkarbeit  Qualitätsmanagement im Rahmen der Audit-Zertifizierung  Durchführung von Vorstellungsgesprächen 04.2008 – 09.2008 GI Mumme Personaldienstleistungen GmbH, Düsseldorf Personaldisponent  Aktive Akquisition von Neukunden, vorwiegend aus dem gewerblich-technischen Bereich
  2. 2.  Telefonische und persönliche Betreuung und Beratung aktueller Bestandskunden sowie Ausbau der Zusammenarbeit  Erstellung und Schaltung aussagekräftiger Anzeigen in Online- Portalen und Recruitings Netzwerken  Aktive Bewerbersuche und Vorauswahl in Stellenbörsen und auf Social Media Kanälen  Erstellung von aussagekräftigen Kandidatenprofilen und Vorstellung der Bewerber beim Kunden  Auswahl und Betreuung der Bewerber vom Vorstellungsgespräch über Vertragsverhandlungen bis zum Vertragsabschluss  Festlegung und Verhandlung der Kundentarife 07.2005 - 02.2008 netactivate GmbH (Software), Düsseldorf Assistent der Geschäftsführung  Zentrale Koordinierungs- und Unterstützungsfunktion für die GF  Kommunikation mit externen Agenturen  Organisation von Messen und Veranstaltungen  Betreuung der Einführung DIN ESO 9001 11.2004 - 06.2005 ITG GmbH (Transport & Logistik), Düsseldorf Assistent der Niederlassungsleitung  Erstellung monatlicher Market Reports  Analyse der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen  Präsentationserstellung für die Geschäftsleitung  Kunden- und Lieferantenkontakt 12.2002 - 10.2004 Corporate Assistance GmbH (Internet u. Informationstechnologie) Marketing - und Projektassistent  Konzeption von nationalen Verkaufsförderungsmaßnahmen  Planung, Kontrolle und Reporting externer Projekte  Verkaufsveranstaltungen und Produktpräsentationen 07.2000 - 01.2001 DATA BECKER GmbH & Co. KG (Software), Düsseldorf Junior-Produktmanager, Projekt Kooperationen  Aufbau eines Online - Sponsoringmodells  Kundenakquisition, klassischer Produktvertrieb  Marktforschung, strategische Weiterentwicklung, Zielmarktdefinition 04.1999 - 06.2000 Thyssen Krupp Information Systems (Computernetzwerke), Krefeld Junior-Account Produktmanager  Strukturierung der Leistungen zu kundenorientierten Lösungen  Aufbau einer intranetbasierten Datenbank  Wettbewerbs- und Potenzialanalysen 05.1998 - 03.1999 Henkel Bautechnik GmbH (Baustoffe), Düsseldorf Junior – Produktmanager  Strategieentwicklung, Wettbewerbsanalysen  Schnittstellenkoordination Produktmanagement  Produkteinführung und Sortimentsstraffung
  3. 3. Studium 10.1994 - 11.1997 EBC Hochschule, Düsseldorf Studium der Internationalen Betriebswirtschaft Schwerpunkte: Personalwesen, Markteintrittsstrategien Diplomarbeit:„Internationalisierungsstrategien, Fallbeispiel VR China“  Abschluss als internationaler Diplombetriebswirt (Note:2,53) 10.1988 - 06.1994 Westfälische-Wilhelms-Universität, Münster Studium der Betriebswirtschaftslehre Schwerpunkte: Marketing und Kommunikation Zusatzqualifikationen Sprachen Deutsche (Muttersprache) Englischkenntnisse (verhandlungssicher, TOEFL) Französisch (gut) Spanisch (Grundkenntnisse) EDV-Kenntnisse sehr gute Kenntnisse in MS-Office (Windows und Apple) Kenntnisse in AIDA und Verbis Weiterbildung HWK Düsseldorf  Ausbildereignungsprüfung Kompetenzfeststellung, Düsseldorf  Qualifizierungsmaßnahme ETS, Köln  Testleiterschulung - TOEFL, TOEIC Fulde Personaltraining, Düsseldorf  Kommunikation, Fach- u. Führungskräfte v. Rundstedt & Partner GmbH, Düsseldorf  Outplacementberatung Stöger & Partner, Düsseldorf  Führungskräftetraining DVS Deutsche Verkaufsleiter Schule GmbH, Düsseldorf  Key - Account – Management Auslandaufenthalt 06.1994 - 08.1994 Krupp Hoesch Steel Products, Atlanta, Georgia, USA Interessen Familie, Architektur, Kunst Tennis, Hockey, Ski fahren, Segeln, Profiling, Coaching Persönliche Stärken  Hohe Service-und Dienstleistungsorientierung  Sicheres Auftreten und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit  Bewusstsein darüber, dass das Beziehungsmanagement ein Schlüssel zum Erfolg ist  „Hand-on-Mentalität“ Düsseldorf, 06.12.2016

×