Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
ADP Social Media Index
Ergebnisse der 7. Umfrage
Stand: Januar 20...
2
 Das ehemals starke Wachstum bei der Nutzung von sozialen Medien durch die
HR-Bereiche hat sich im zweiten Halbjahr nor...
3
 Die eigene Unternehmenswebseite ist immer noch die am häufigsten genutzte
Rekrutierungsplattform, gefolgt von den komm...
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
Allgemeine Ergebnisse
5
 Soziale Medien werden immer wichtiger für die HR-Praxis (z.B. eRecruiting, Employer
Branding)
 Der ADP Social Media I...
6
 Der ASMI soll folgende Fragen beantworten:
 Status-Quo: Wie nutzen HR-Verantwortliche Social Media und für welche Auf...
7
Fünf ASMI-Umfragen und Analysen wurden bislang durchgeführt:
 Die erste Umfrage wurde 12/2012 durchgeführt und seither ...
8
1. Schritt: Analyse
2. Schritt: Nominierung auf Basiswert
ADP Social Media Index - Berechnung
Copyright © 2016 ADP, LLC....
9
Anzahl Unternehmen je Branche /
Unternehmenskategorie
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
Branche T...
10
ASMI: Durchschnittszahlen nach Branchen
(12/2015)
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
Die öffentli...
11
ASMI nach Unternehmenskategorie
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
1) ist nicht gleich Total der ...
ADP Social Media Index
(ASMI)
Copyright © 2015 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
13
Vorbemerkungen
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
Die Interpretation der Ergebnisse erfolgt nach ...
14
ASMI Social Media Index
Prognose Index
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
 Im Zeitraum 06/2015-1...
15
ASMI Teilindex je Branche: Übersicht
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
Branchen 12
2012
06
2015
...
16
ASMI Teilindex: Produzierende Industrie
IT, Telekommunikation
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
...
17
ASMI Teilindex: Groß-, Einzelhandel
Finanzen, Versicherungen
100
110
120
130
140
150
160
E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7
Gr...
18
ASMI Teilindex: Groß-, Einzelhandel
Finanzen, Versicherungen
100
110
120
130
140
150
160
E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7
Gr...
19
ASMI Teilindex: Kleinst- und Kleinunternehmen
E = Erhebung
80
100
120
140
160
180
200
220
240
E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E...
20
ASMI Teilindex: Groß-, Einzelhandel
Finanzen, Versicherungen
100
110
120
130
140
150
160
E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7
Gr...
21
ASMI Teilindex Recruting
E = Erhebung
100
110
120
130
140
E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7
Recruiting
Stand Dezember 2015
 ...
Ergebnisse der telefonischen/elektronischen
Umfrage und der qualitativen Analyse
Copyright © 2015 ADP, LLC. Proprietary an...
23
Der Anteil der Unternehmen mit einer Social
Media Strategie wächst weiterhin langsam
39% 36%
22%
3%
Ja In Planung/
in A...
24
Die Nutzung der sozialen Medien im HRM hat
sich im letzten Halbjahr wenig verändert
22%
29%
12% 12%
6%
17%
3%
0%
5%
10%...
25
Soziale Medien werden zunehmen für die
Recrutierung genutzt
29% 30%
15% 12% 14%
0%
5%
10%
15%
20%
25%
30%
35%
In welche...
26
Soziale Medien als reines Informationsmittel hat
immer noch mit Abstand die größte Bedeutung
54%
27%
12%
7%
0%
10%
20%
...
27
Mit den zunehmenden Social Media-Aktivitäten
werden zusätzliche Personentage/Monat eingesetzt
25% 33%
16%
13% 13%
0%
10...
28
Unternehmen sprechen mit den Media-Aktivitäten
vermehrt die jungen Zielgruppen an
63% 59%
54% 45% 54% 52%
3%
0%
10%
20%...
29
Bei 42 (37) Prozent der HRM wird der Social Media-
Einsatz in den nächsten 6 Monaten gleich bleiben.
 25 (25) Prozent ...
30
Der Einsatz von Social Media für die Recruting
wächst leicht stärker als in den letzten 6 Monaten
 Bei 68 Prozent der ...
31
Der Informationsgehalt der HR-Webseiten ist in
vielen Unternehmen noch ungenügend
 Empfehlungen: Karriereseite aufbaue...
32
Die Unternehmen entwickeln die HR-Webseiten
inhaltlich in kleinen Schritten stetig weiter
 Die Finanz-/Versicherungsbr...
33
Twitter wird zur Verbreitung von HR-
Informationen noch wenig genutzt
 Empfehlung: HR-Informationen in den sozialen Me...
34
Es nutzen immer mehr Unternehmen die sozialen
Medien im HRM
89% 87%
78%
91%
73%
0%
20%
40%
60%
80%
100%
Facebook Xing L...
35
Nutzung der Arbeitgeber-Plattformen hat sich im
Betrachtungszeitraum nich verändert
89%
20%
39%
44%
0%
10%
20%
30%
40%
...
36
Auf den Plattformen gibt es immer noch wenig
HR-Informationen
 Empfehlungen: HR-Information aufschalten mit Jobangebot...
Ergebnisse zur Recrutierung
Copyright © 2015 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
38
Alle untersuchten Unternehmen nutzen
zunehmend soziale Medien für die Recrutierung
100%
43%
75%
59%
24%
0%
20%
40%
60%
...
39
Auf LinkedIn und den Arbeitgeber-Bewertungsplatt-
formen werden wenige HR-Informationen angeboten
 Auf der Unternehmen...
40
IT, Telekommunikation wollen zunehmend mit
qualitätiven Verbesserungen erfolgreicher rekrutieren
 Der Leidensdruck bei...
41
Die Recrutierung findet vor allem in
elektronischen Medien statt
20%
15%
9%
13%
24%
19%
0%
5%
10%
15%
20%
25%
30%
Welch...
42
Der ASMI ist in den letzten 6 Monaten um 4 Indexpunkte leicht gestiegen, d.h. das
Interesse der HR-Bereiche an der Nutz...
43
 Bei den Großunternehmen ist der Index mit 9 (4) Punkten am stärksten gestiegen.
Handlungsbedarf bezüglich der Nutzung...
44
 Je größer die Unternehmen sind, desto häufiger und besser nutzen sie Social
Media.
 Auf den Arbeitgeberbewertungspla...
45
Um mit den Karriereplattformen und sozialen Medien die Arbeitgeberattraktivität zu
stärken und damit die Rekrutierung u...
46
Kontakt
Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
Prof. Dr. Walter Gora
Cisar – consulting and solutions...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ADP Social Media Index - Ergebnisse der 7. Umfrage (Januar 2016)

908 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der ADP Social Media Index (ASMI) liefert seit Dezember 2012 Kennzahlen für die Social Media Nutzung im HR Bereich. Im Fokus der Untersuchung stehen drei Fragen:

1. Wie und für welche Aufgaben nutzen HR-Verantwortliche derzeit Social Media?
2. Wie entwickelt sich das Social Media-Engagement der Firmen im nächsten halben Jahr?
3. Wie nachhaltig ist der Social Media-Einsatz im HR Management?

Auch für den siebten ASMI wurden wieder rund 250 Unternehmen aller Branchen und Größen befragt und untersucht. Dadurch erkennt der ASMI bereits frühzeitig Trends für den deutschen Raum, präsentiert verlässliche Branchenvergleiche und ermöglicht durch differenzierte Analysen einen nützlichen Wissensvorsprung.

Mehr über ADP, unsere Produkte und Lösungen erfahren Sie hier: http://www.de-adp.com/

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
908
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ADP Social Media Index - Ergebnisse der 7. Umfrage (Januar 2016)

  1. 1. Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. ADP Social Media Index Ergebnisse der 7. Umfrage Stand: Januar 2016 erstellt durch Cisar – consulting and solutions GmbH
  2. 2. 2  Das ehemals starke Wachstum bei der Nutzung von sozialen Medien durch die HR-Bereiche hat sich im zweiten Halbjahr normalisiert. Es wird aber in der nächsten Periode weiterhin in soziale Medien investiert.  Auch bei der 7. ASMI-Umfrage bleibt die Finanz- und Versicherungsbranche beim Einsatz von Social Media im HR-Bereich führend.  Die Behörden und öffentlich-rechtlichen Institutionen konnten den Rückstand auf die anderen Branchen nicht aufholen und stagnieren auf niedrigem Niveau.  Zur Stärkung der Arbeitgebermarke („Employer Branding“) gab es insgesamt nur punktuelle Verbesserungen. Auch die Nutzung der sozialen Medien zur zielgruppen-orientierten Ansprache potenzieller Mitarbeiter hat sich nur wenig verbessert.  Der Anteil der Unternehmen mit einer Social Media-Strategie hat sich leicht erhöht. Die Entwicklung einer Social Media-Strategie für den Personalbereich hat für 25 Prozent der Unternehmen immer noch keine Priorität. Zusammenfassung ASMI 12/2015 (1) Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  3. 3. 3  Die eigene Unternehmenswebseite ist immer noch die am häufigsten genutzte Rekrutierungsplattform, gefolgt von den kommerziellen Plattformen XING und LinkedIn.  Die unternehmensspezifischen Karrierewebseiten werden immer noch zu wenig mit den sozialen Medien verlinkt. Zudem ist bei vielen Unternehmen die Qualität der HR-Informationen weiterhin verbesserungswürdig.  Auch 2016 nehmen die Investitionen in Social Media zu, allerdings sind die Steigerungsraten nicht mehr so hoch wie in den letzten Jahren. Fast 2/3 Drittel der Unternehmen wollen weiterhin mehr als in der Vergangenheit investieren.  Der Handlungsbedarf hängt direkt von der Größe der Unternehmen ab: – Großunternehmen haben meist einen guten Stand erreicht und konzentrieren sich punktuell auf inhaltliche Verbesserungen. – Mittlere Unternehmen holen auf mit der forcierten Nutzung von sozialen Medien sowie besseren Inhalten. – Kleine Unternehmen konzentrieren sich noch immer auf Aufbau und Ver- besserung der Karrierewebseite und nutzen soziale Medien wenig. Zusammenfassung ASMI 12/2015 (2) Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  4. 4. Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Allgemeine Ergebnisse
  5. 5. 5  Soziale Medien werden immer wichtiger für die HR-Praxis (z.B. eRecruiting, Employer Branding)  Der ADP Social Media Index ist die erste umfassende Erhebung, der die Aktivitäten der HR- Bereiche im Bereich der sozialen Medien misst und vergleicht.  Der ASMI ist eine wissenschaftlich fundierte und repräsentative praxis-bezogene Kennzahl:  Er macht das Social Media-Enga- gement der HR-Bereiche messbar und vergleichbar.  Er ist ein Indikator für den Nutzen von Social Media im HR-Bereich.  Teilindizes unterstützen eine differenzierte Betrachtung.  Prognose-Indizes geben Hinweise auf künftige Entwicklungen. ADP Social Media Index (ASMI) - Hintergrund Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  6. 6. 6  Der ASMI soll folgende Fragen beantworten:  Status-Quo: Wie nutzen HR-Verantwortliche Social Media und für welche Aufgaben?  Halbjahres-Prognose: Wie entwickelt sich das Social Media-Engagement der Firmen?  Langfrist-Trend: Wie nachhaltig ist der Social Media-Einsatz im HRM?  Der ASMI bringt den HR-Verantwortlichen folgenden Nutzen:  Frühzeitige Trendindikation  Wettbewerbseinschätzung: Verlässliche Branchenvergleiche.  Wissensvorsprung: Differenzierte Analysen (Branchen, Firmengrößen etc.).  Benchmarking: Orientierung an „best practices“. ASMI Zielsetzung und Nutzen Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  7. 7. 7 Fünf ASMI-Umfragen und Analysen wurden bislang durchgeführt:  Die erste Umfrage wurde 12/2012 durchgeführt und seither wurde halbjährlich eine Umfrage durchgeführt. Die aktuelle 7. Umfrage erfolgte Ende 2015.  Bei den Umfragen wurden jeweils ca. 250 Unternehmen befragt bzw. deren Social Media-Auftritte (HR) analysiert. ADP Social Media Index - Teilnehmer Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. ADP Social Media Index (ASMI) Umfrage: Online und telefonisch Gewichtung 40% Analyse: Webseiten und soziale Medien Gewichtung 60% ca. 155 befragte Unternehmen ca. 95 untersuchte Unternehmen
  8. 8. 8 1. Schritt: Analyse 2. Schritt: Nominierung auf Basiswert ADP Social Media Index - Berechnung Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Durchschnittswerte Umfrage Durchschnittswerte Online- Recherche ∅𝐱 𝐃𝐔 = 𝐱 𝟏 + 𝐱 𝟐 + 𝐱 𝟑 … + 𝐱 𝐍 𝐍 ∅𝐱 𝐃𝑹 = 𝐱 𝟏 + 𝐱 𝟐 + 𝐱 𝟑 … + 𝐱 𝐍 𝐍 Gesamtwert Umfrage: = (XDU x 0,4) + (XDR x 0,6) Durchschnittswert der ersten Erhebung (2012) normiert auf den Wert 100 Durchschnittswert der Folgeerhebung (E2, E3…E∞) • Mit Durchführung weiterer Erhebungen wird ein Vergleich zum Basisjahr (Wert 100) geschaffen • Ergebnis zeigt, wie sich die Social Media- Nutzung verändert hat 𝐀𝐒𝐌𝐈 = 𝐁𝐚𝐬𝐢𝐬𝐣𝐚𝐡𝐫 ∅ 𝐄𝟏 × ∅ 𝐅𝐨𝐥𝐠𝐞𝐞𝐫𝐡𝐞𝐛𝐮𝐧𝐠
  9. 9. 9 Anzahl Unternehmen je Branche / Unternehmenskategorie Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Branche Total Produzierende Industrie 57 IT, Telekommunikation 37 Groß- und Einzelhandel 41 Dienstleistungen / Beratung 45 Finanzen und Versicherungen 36 Öffentlich-rechtliche Institutionen 38 Unternehmenskategorie Total Großunternehmen (> 250 MA) 152 Mittlere Unternehmen (50-250 MA) 56 Kleinst- und Kleinunternehmen (< 50 MA) 44
  10. 10. 10 ASMI: Durchschnittszahlen nach Branchen (12/2015) Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Die öffentlich-rechtlichen Institutionen/Behörden weisen den geringsten Nutzungsgrad sozialer Medien auf. Branche (Anzahl beteiligter Unternehmen) Total (max. 1000 Pkte.) Erfüllungs -grad in % Produzierende Industrie (57) 401,0 40,10% IT, Telekommunikation (37) 443,4 44,34% Groß- und Einzelhandel (41) 439,6 43,96% Dienstleistungen / Beratung (45) 363,6 36,60% Finanzen und Versicherungen (36) 463,5 46,35% Öffentlich-rechtl. Institutionen (38) 310,1 31,01% Durchschnitt über alle Unternehmen1) 396,50 39,65% 1) ist nicht gleich Total der Spalte, da nicht gewichtet
  11. 11. 11 ASMI nach Unternehmenskategorie Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. 1) ist nicht gleich Total der Spalte, da nicht gewichtet Unternehmenskategorie Total (max. 1000 Punkte) Großunternehmen (> 250 MA) 444,0 Mittlere Unternehmen (50-250 MA) 293,2 Kleinst- und Kleinunternehmen (< 50 MA) 291,3 Durchschnitt über alle Unternehmen1) 396,5 Je größer die Unternehmen sind, desto häufiger und zielorientierter nutzen sie Social Media
  12. 12. ADP Social Media Index (ASMI) Copyright © 2015 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  13. 13. 13 Vorbemerkungen Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Die Interpretation der Ergebnisse erfolgt nach folgender Skala: Definitionen:  Der ASMI Social Media-Index zeigt das Social Media-Engagement der HR-Bereiche in den letzten 6 Monate auf.  Der ASMI Social Media-Teilindex je Branche zeigt das Social Media-Engagement der HR-Bereiche in den versch. Branchen in den letzten 6 Monate auf  Der ASMI Prognose-Index ermittelt die geplante Entwicklung in den sozialen Medien für die nächsten 6 Monate.  Der ASMI Recruiting-Index zeigt das Social Media-Engagement der HR-Bereiche für die Rekrutierung in den letzten 6 Monaten auf.  Der ASMI Recruiting Prognose-Index ermittelt die geplante Entwicklung in den sozialen Medien für die Rekrutierung in den nächsten 6 Monaten. Kategorie (ansteigend) Index-Punkte Kategorie (abfallend) Index-Punkte Leichter Anstieg, Stagnation 0 bis 5 Leichter Abfall, Stagnation 0 bis -5 Moderater Anstieg 6 bis 15 Moderater Abfall -6 bis -15 Starker Anstieg 16 bis 30 Starker Abfall -16 bis -30 Extremer Anstieg 31 bis offen Extremer Abfall -31 bis offen
  14. 14. 14 ASMI Social Media Index Prognose Index Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.  Im Zeitraum 06/2015-12/2015 ist der ASMI absolut um 4 (Vorperiode: 7) Punkte gestiegen, was einem leichten Anstieg der Nutzung entspricht.  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Prognose-Index um -11 (19) Indexpunkte moderat gesunken. Die Unternehmen haben in den nächsten 6 Monaten für Social Media im HRM weniger Aktivitäten geplant. 100 120 140 160 180 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 ASMI Prognose-Index Stand Dezember 2015 100 110 120 130 140 150 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 ADP Social Media Index Stand Dezember 2015
  15. 15. 15 ASMI Teilindex je Branche: Übersicht Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Branchen 12 2012 06 2015 12 2015 Trend seit 06 2012 Produzierende Industrie 100 144 144 IT, Telekommunikation 100 146 157 Groß-, Einzelhandel 100 142 154 Dienstleistung, Beratung 100 148 148 Finanzen, Versicherungen 100 134 144 Öffentlich-rechtliche Institutionen/Behörden 100 155 155  Branchenbezogen sind in den letzten 6 Monaten die Ergebnisse nur für IT/Telekommunikation, Groß-/Einzelhandel und Finanzen/Versicherungen moderat gestiegen.  Dienstleistungs-/Beratungsunternehmen haben in den letzten 6 Monaten nicht zugelegt, nachdem sie in den Vorperioden stark zugelegt hatten.  Auch wenn die öffentlich-rechtlichen Institutionen/Behörden seit Beginn am meisten zugelegt haben, besteht immer noch viel Handlungsbedarf.
  16. 16. 16 ASMI Teilindex: Produzierende Industrie IT, Telekommunikation Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Produzierende Industrie Stand Dezember 2015  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 0 (8) Indexpunkte gestiegen was einer Stagnation entspricht.  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 11 (7) Indexpunkte gestiegen, was einem moderaten Anstieg entspricht. 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 IT, Telekommunikation Stand Dezember 2015 E = Erhebung
  17. 17. 17 ASMI Teilindex: Groß-, Einzelhandel Finanzen, Versicherungen 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Groß-, Einzelhandel Stand Dezember 2015 E = Erhebung  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 12 (4) Indexpunkte gestiegen, was einem moderaten Anstieg entspricht.  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 9 (9) Indexpunkte gestiegen was einem moderaten Anstieg entspricht. 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Finanzen, Versicherungen Stand Dezember 2015
  18. 18. 18 ASMI Teilindex: Groß-, Einzelhandel Finanzen, Versicherungen 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Groß-, Einzelhandel Stand Dezember 2015 E = Erhebung  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 12 (4) Indexpunkte gestiegen, was einem moderaten Anstieg entspricht.  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 9 (9) Indexpunkte gestiegen was einem moderaten Anstieg entspricht. 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Finanzen, Versicherungen Stand Dezember 2015
  19. 19. 19 ASMI Teilindex: Kleinst- und Kleinunternehmen E = Erhebung 80 100 120 140 160 180 200 220 240 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Kleinst- und Kleinunternehmen Stand Dezember 2015  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 1 (41) Indexpunkt gestiegen, was einer leichten Zunahme entspricht. Der Nachholbedarf ist aber weiterhin hoch auch wenn in den Vorperioden eine starke Zunahme zu verzeichnen war.  Die Unternehmen konzentrieren sich weiterhin auf die Karrierewebseite und nutzen die sozialen Medien noch wenig.
  20. 20. 20 ASMI Teilindex: Groß-, Einzelhandel Finanzen, Versicherungen 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Groß-, Einzelhandel Stand Dezember 2015 E = Erhebung  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 12 (4) Indexpunkte gestiegen, was einem moderaten Anstieg entspricht.  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Index um 9 (9) Indexpunkte gestiegen was einem moderaten Anstieg entspricht. 100 110 120 130 140 150 160 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Finanzen, Versicherungen Stand Dezember 2015
  21. 21. 21 ASMI Teilindex Recruting E = Erhebung 100 110 120 130 140 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Recruiting Stand Dezember 2015  Seit der letzten Erhebung (06/2015) ist der Recruiting-Index wenig gestiegen obwohl der Recruiting Prognose-Index eine stärkere Steigerung erwarten ließ.  Der Recruiting Prognose-Index ist um 11 (24) Indexpunkte gestiegen, was einem moderaten Anstieg entspricht. Im 1. Halbjahr 2016 wollen die Unternehmen wieder stärker in Rekrutierung investieren. 100 120 140 160 180 200 220 E 1 E 2 E 3 E 4 E 5 E 6 E 7 Recruiting Prognose- Index Stand Dezember 2015
  22. 22. Ergebnisse der telefonischen/elektronischen Umfrage und der qualitativen Analyse Copyright © 2015 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  23. 23. 23 Der Anteil der Unternehmen mit einer Social Media Strategie wächst weiterhin langsam 39% 36% 22% 3% Ja In Planung/ in Arbeit Nein Unbekannt 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% Gibt es in Ihrem Unternehmen eine Social Media-Strategie für das HRM? Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Die Zahl der befragten Unternehmen mit einer Social Media-Strategie hat sich im letzten Halbjahr von 37 auf 39% Prozent leicht erhöht.  36 (34) Prozent geben an, demnächst eine Strategie zu entwickeln bzw. dass eine Strategie in Bearbeitung ist.  22 Prozent haben immer noch keine Social Media-Strategie. Für 3 Prozent der Befragten ist dies überhaupt kein Thema, für das sie sich interessieren.
  24. 24. 24 Die Nutzung der sozialen Medien im HRM hat sich im letzten Halbjahr wenig verändert 22% 29% 12% 12% 6% 17% 3% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% Welche Social Media-Formate werden in Ihrem HRM genutzt? (Mehrfachantwort) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Bei den privaten und beruflichen sozialen Netzwerken ist ein minimaler Rückgang festzustellen. Dies hängt damit zusammen, dass Unternehmen sich auf einzelne Netzwerke konzentrieren.  Immer noch wenig genutzt werden Media-Sharing, Blogs, Foren und Communities.
  25. 25. 25 Soziale Medien werden zunehmen für die Recrutierung genutzt 29% 30% 15% 12% 14% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% In welchen HR-Bereichen nutzen Sie Social Media? (Mehrfachantwort) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Social Media werden am häufigsten für die Rekrutierung von Mitarbeitern und zur Stärkung der Arbeitgebermarke genutzt.  Bei der Nutzung von sozialen Medien als Kommunikationsmittel zur Stärkung der Mitarbeiterbindung und internen/externen Kommunikation gibt es weiterhin Verbesserungspotenzial.
  26. 26. 26 Soziale Medien als reines Informationsmittel hat immer noch mit Abstand die größte Bedeutung 54% 27% 12% 7% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Informieren Dialog Diskussion Kollaboration Welche Formen der Kommunikation nutzt das HRM in den verschiedenen Social Media Kanälen? (Mehrfachantwort) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Social Media als Hilfsmittel für Dialog, Diskussion und Kollaboration hat im HRM noch wenig Bedeutung und wird meist nur durch einzelne Großunternehmen – dort aber mit Erfolg - genutzt.
  27. 27. 27 Mit den zunehmenden Social Media-Aktivitäten werden zusätzliche Personentage/Monat eingesetzt 25% 33% 16% 13% 13% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Weniger als 1 PT Zwischen 2 und 4 PT Zwischen 5 und 10 PT Zwischen 10 und 20 PT Über 20 PT Wie viele Personentage (PT/pro Monat) wendet das HRM im Monat für Social Media-Aktivitäten auf? Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  75 (68) Prozent der befragten Unternehmen wenden für die Bearbeitung der sozialen Medien mehr als 1 PT auf.  42 (37) Prozent wenden mehr als 5 Tage auf. Social Media hat sich im Sinne des Arbeitsaufwands in den Unternehmen etabliert.
  28. 28. 28 Unternehmen sprechen mit den Media-Aktivitäten vermehrt die jungen Zielgruppen an 63% 59% 54% 45% 54% 52% 3% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Welche Zielgruppen sprechen Sie heute mit Ihren Social Media-Aktivitäten an? (Mehrfachantwort) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Die Ansprache von Zielgruppen wird zunehmend differenzierter.  Die verschiedenen Zielgruppen werden individualisierter angesprochen.
  29. 29. 29 Bei 42 (37) Prozent der HRM wird der Social Media- Einsatz in den nächsten 6 Monaten gleich bleiben.  25 (25) Prozent der aktuell Befragten geben eine sehr starke bzw. starke Zunahme beim Einsatz von Social Media an.  Bei 57 (64) Prozent der Unternehmen wird der Einsatz von Sozial Media weiter zunehmen. 4% 21% 32% 42% 0% 0% 0% 0% 10% 20% 30% 40% 50% Sehr starke Zunahme Starke Zunahme Leichte Zunahme Bleibt gleich Leichte Abnahme Starke Abnahme Sehr starke Abnahme TRENDFRAGE: Wie wird sich der Einsatz von Social Media in Ihrer HR- Abteilung in den nächsten 6 Monaten entwickeln? (in %) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  30. 30. 30 Der Einsatz von Social Media für die Recruting wächst leicht stärker als in den letzten 6 Monaten  Bei 68 Prozent der Befragten wird der Einsatz von Social Media beim Personalbeschaffungsprozess in den nächsten 6 Monaten weiter zunehmen. 4% 20% 44% 32% 0% 0% 0% 0% 10% 20% 30% 40% 50% Sehr starke Zunahme Starke Zunahme Leichte Zunahme Bleibt gleich Leichte Abnahme Starke Abnahme Sehr starke Abnahme TRENDFRAGE: Wie wird sich der Einsatz von Social Media in Ihrem Personalbeschaffungsprozess in den nächsten 6 Monaten entwickeln? (in %) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  31. 31. 31 Der Informationsgehalt der HR-Webseiten ist in vielen Unternehmen noch ungenügend  Empfehlungen: Karriereseite aufbauen, Zielgruppen spezifisch ansprechen, Infos geben zu Arbeitgeberleistungen, Beschäftigungsbedingungen, Aus-/Weiterbildung, Karrieremöglichkeiten, Jobangebote anbieten.  Gute Beispiele: Bayer, Robert Bosch, BMW, SAP, Deutsche Telekom 50% 93% 39% 14% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Unternehmens webseite Total Zugang Information Nutzung Web 2.0 Tools Qualitative Bewertung der Unternehmenswebseiten (in % der max. Punktzahl) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  32. 32. 32 Die Unternehmen entwickeln die HR-Webseiten inhaltlich in kleinen Schritten stetig weiter  Die Finanz-/Versicherungsbranche hat mit 56 (55) Prozent die höchste durchschnittliche qualitative Bewertung, während die öffentlich-rechtlichen Organisationen nach Jahren des Anstiegs das Wachstum reduzieren und den Abstand zu den anderen Branchen nicht verringern können. 51% 49% 53% 48% 56% 46% -5% 5% 15% 25% 35% 45% 55% 65% Qualitative Bewertung der HR-Unternehmenswebseiten nach Branchen (in % der max. Punktzahl) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  33. 33. 33 Twitter wird zur Verbreitung von HR- Informationen noch wenig genutzt  Empfehlung: HR-Informationen in den sozialen Medien aufschalten, Stellen stärker individualisiert anbieten und die Attraktivität als Arbeitgeber zu stärken.  Gute Beispiele: Stihl, Deutsche Telekom, Bayer, SAP, BMW 41% 46% 27% 38% 24% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% Facebook Xing LinkedIn YouTube Microblogs (Twitter) Qualitative Bewertung der Sozialen Netzwerke & div. Medien (in % der max. Punktzahl) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  34. 34. 34 Es nutzen immer mehr Unternehmen die sozialen Medien im HRM 89% 87% 78% 91% 73% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Facebook Xing LinkedIn YouTube Twitter Anzahl Unternehmen, die in irgendwelcher Form soziale Medien im HRM nutzen (in %) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Die Nutzung der sozialen Netzwerke wächst weiter, doch die Inhalte sind teilweise qualitativ immer noch ungenügend.
  35. 35. 35 Nutzung der Arbeitgeber-Plattformen hat sich im Betrachtungszeitraum nich verändert 89% 20% 39% 44% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Kununu BizzWatch Jobvoting MeinChef Anzahl Unternehmen, die mindestens 2 Bewertungen auf einer Arbeitgeber-Bewertungsplattform haben (in %) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Die kleineren Anbieter können ihren Marktanteil halten, aber nicht weiter ausbauen.
  36. 36. 36 Auf den Plattformen gibt es immer noch wenig HR-Informationen  Empfehlungen: HR-Information aufschalten mit Jobangeboten, Arbeitgeber-leistungen, Beschäftigungsbedinungen, Bilder/Videos, Link auf Karriere-webseite.  Gute Beispiele: Commerzbank, ista, Bayer, Robert Bosch 53% 5% 15% 16% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% Kununu BizzWatch Jobvoting MeinChef Qualitative Bewertung der Arbeitgeber-Bewertungsplattformen (in % der max. Punktzahl) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  37. 37. Ergebnisse zur Recrutierung Copyright © 2015 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  38. 38. 38 Alle untersuchten Unternehmen nutzen zunehmend soziale Medien für die Recrutierung 100% 43% 75% 59% 24% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 120% In welchen Medien wird rekrutiert? (in%) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015  Empfehlung: Stellenangebote in den sozialen Medien aufschalten mit Informationen für die einzelnen Zielgruppen. Medien untereinander verlinken.  Gute Beispiele: Deutsche Telekom, SAP, KPMG, Sopra Steria
  39. 39. 39 Auf LinkedIn und den Arbeitgeber-Bewertungsplatt- formen werden wenige HR-Informationen angeboten  Auf der Unternehmens-Webseite, Facebook und Xing werden zunehmend wertvolle HR- Informationen angeboten. 66% 30% 59% 14% 14% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Qualitative Bewertung der Rekrutierung (in % der max. Punkte) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  40. 40. 40 IT, Telekommunikation wollen zunehmend mit qualitätiven Verbesserungen erfolgreicher rekrutieren  Der Leidensdruck bei der Rekrutierung scheint noch nicht wirklich hoch zu sein. Die Bedeutung der sozialen Medien zur Unterstützung der Rekrutierung wird noch nicht überall erkannt. 43% 49% 50% 35% 50% 32% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% Qualitative Bewertung der Rekrutierung je Branche (in % von max. Punktzahl) Erhebung 12/2012 Erhebung 06/2015 Erhebung 12/2015
  41. 41. 41 Die Recrutierung findet vor allem in elektronischen Medien statt 20% 15% 9% 13% 24% 19% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% Welche Kanäle nutzen Sie für die Personalbeschaffung am häufigsten? (in%) Erhebung 12/2015  Die Rekrutierung über die Karrierewebseite hat die Printmedien bereits überholt.
  42. 42. 42 Der ASMI ist in den letzten 6 Monaten um 4 Indexpunkte leicht gestiegen, d.h. das Interesse der HR-Bereiche an der Nutzung von Social Media ist ungebrochen.  Der ASMI Prognose-Index weist für die Entwicklung in den nächsten 6 Monaten eine Abschwächung von -11 (Vorperiode: +19) Indexpunkten aus. Die Unternehmen wollen im 1. Halbjahr 2016 weniger in Social Media investieren.  Der ASMI Recruiting-Index ist in den letzten 6 Monaten nur geringfügig gestiegen. Das Wachstum der Investitionen in soziale Medien ist rückläufig.  Der Recruiting Prognose-Index für das 1. Halbjahr 2016 zeigt jedoch einen moderaten Anstieg von 11 (24) Indexpunkten, d.h. die Unternehmen wollen in den nächsten 6 Monaten ihre Aktivitäten verstärken.  Für die Rekrutierung nutzen die Unternehmen am häufigsten die Unternehmens- Webseite mit 100 (97) Prozent, gefolgt von Xing mit 72 (67) und LinkedIn mit 62 (64) Prozent. Fazit – Key Findings (1) Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  43. 43. 43  Bei den Großunternehmen ist der Index mit 9 (4) Punkten am stärksten gestiegen. Handlungsbedarf bezüglich der Nutzung von Social Media besteht weiterhin bei den mittleren sowie den kleinen und Kleinstunternehmen.  Die Branche Groß-/Einzelhandel hat mit einem Anstieg von 12 (4) Indexpunkten in 2015 am meisten zugelegt und damit auf andere Branchen aufgeholt.  Großer Handlungsbedarf besteht immer noch bei den öffentlich-rechtlichen Institutionen bzw. Behörden, deren Index mit 0 sich nicht verändert hat.  Der Nutzen einer Social Media-Strategie wird immer noch nicht überall erkannt. Der Anteil der Unternehmen ohne Strategie nimmt ab, beträgt aber immer noch 25%. – Der Anteil der Unternehmen mit einer Social Media-Strategie stieg im 2. Halbjahr 2015 nur leicht von 37 auf 39 Prozent. – 36% (34%) planen eine HR-bezogene Social Media-Strategie zu entwickeln bzw. eine solche ist in Arbeit. Fazit – Key Findings (2) Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  44. 44. 44  Je größer die Unternehmen sind, desto häufiger und besser nutzen sie Social Media.  Auf den Arbeitgeberbewertungsplattformen gibt es immer noch relativ wenige unternehmensspezifische HR-Informationen und Jobangebote. – Kununu ist mit weitem Abstand Marktführer und wird von den Unternehmen und Bewertenden am häufigsten benutzt. – Die übrigen Plattformen verharren weiterhin auf niedrigem Niveau. Fazit – Key Findings (3) Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  45. 45. 45 Um mit den Karriereplattformen und sozialen Medien die Arbeitgeberattraktivität zu stärken und damit die Rekrutierung und Kundenbindung zu unterstützen empfiehlt ADP:  Entwicklung einer Social Media Strategie für den HR-Bereich  Aufbau einer Karriere-Webseite als Teil der Unternehmenswebseite  Nutzen der sozialen Netzwerke und sozialen Medien zur Rekrutierung  Hinterlegen von HR-Informationen in den genutzten sozialen Medien  Verlinken der verschiedenen sozialen Medien untereinander  HR-Informationen sollten enthalten: Arbeitgeberleistungen, Beschäftigungs- bedingungen, Aus-/Weiterbildungsmöglichkeiten, Talentmanagement/Karriere- möglichkeiten, Arbeitsklima, Kultur, Videos zu HR-Themen, Erfahrungsberichte usw.  Auswahl von Arbeitgeberbewertungsplattformen mit Aufbau von HR-Informationen. Mitarbeiter (auf freiwilliger Basis) zur Bewertung bitten. Empfehlungen Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential.
  46. 46. 46 Kontakt Copyright © 2016 ADP, LLC. Proprietary and Confidential. Prof. Dr. Walter Gora Cisar – consulting and solutions GmbH Fasanenstraße 73 D-10719 Berlin Tel.: +49 (0) 30 88 77 664 www.cisar-gmbh.com gora@cisar-gmbh.com

×