Machinima präsentation

985 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation Machinima im Rahmen der Tagung AV Medienerziehung Weilburg 2012

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
985
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
788
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Machinima präsentation

  1. 1. MACHINIMA
  2. 2. Was ist Machinima? Computerspiel trifft Film. Ein 3D-Computeranimationsfilm. Das Spiel bringt die Kulisse und die Charaktere Der Spieler ist der Regisseur. Der Machinimaregisseur kann eigene Objekte in den Film einbringen (Text, Musik, 3D-Objekte.) In Echtzeit!01.04.12 Jend Friedrich - MOK Gießen 2
  3. 3. Woher kommt das? Machine + Cinema + Animation Aus der Computerspielkultur entstanden "Das Ganze entstand daraus, dass die Leute angefangen haben, Spiele nicht mehr nur als Spiele zu sehen, mit Regeln, die man befolgen muss, sondern sie als Sandkasten zu sehen. Wo man irgendwie die Regeln auch brechen kann, wo man auch anders spielen kann" Friedrich Kirschner - Filmemacher, visueller Gestalter und Vorstandsmitglied der Academy of Machinima Arts and Sciences01.04.12 Jend Friedrich - MOK Gießen 3
  4. 4. Wer macht das? Jugendliche bis Erwachsene Gamer Künstler (Video, Animation...) Firmen Filmemacher01.04.12 Jend Friedrich - MOK Gießen 4
  5. 5. Was braucht man dafür?Laptop3D ComputerspielScreencapture Software (FRAPS)Schnittprogramm (Win Movie MakerInternet

×