Location Intelligence
An der Schnittstelle zwischen
Geo-Analytics und Business Intelligence
Tobias Brühlmeier | Christoph ...
Crosswind GmbH – We Unlock the Where
Ein Informatiker und ein Geograf sind die Köpfe hinter Crosswind
2
Christoph Kiefer
B...
80%Ihrer Unternehmensdaten
haben einen relevanten
Profitieren Sie davon für den
Geschäftserfolg Ihres Unternehmens.
Bezug ...
Erste Weltkarte?
Quelle:Wikipedia
• Anaximander von Milets
Weltbild (610-547 v. Chr.)
Erste Statistik-
diagramme
Visuelle Darstellung der
Transportkosten von Gütern
und Personen
 «Let the data speak to
the e...
Karten & Statistik-
diagramme
Quelle:MilestonesProject,http://euclid.psych.yorku.ca/SCS/Gallery/milestone/
Quelle: Re-Visions of Minard, http://www.datavis.ca/gallery/re-minard.php
Quelle:GeoDaCenter,https://geodacenter.asu.edu/software
Location Intelligence (LI)
«Location Intelligence is a form of Business
Intelligence where the dominant dimension used
for...
Quelle: Datenblog Tagesanzeiger
Quelle:Gartner2013
Gartner’s 2013 Hype
Cycle for Emerging
Technologies
Wichtigkeit von Location Intelligence
Quelle: Wisdom of Crowds ® Location
Intelligence Market Study, Dresner
Advisory Serv...
Wichtigkeit von Location Intelligence
13
“Advocates and providers have an open field to spread
awareness, build use cases ...
Sie sind Marketing-Manager in einem Unternehmen
mit mehreren hunderttausend Kunden...
Stellen Sie sich vor:
Kundenstamm und
Kundenzuwachs
Potenzieller Markt
(Wohnungen)
3.7 Mio
Kunden 950‘000 ca. 25%
Wachstum
(letzte 8 Monate)
+ 5...
Konkurrent 1 • Competitor 2 • Mitbewerber 3 • Gegenspieler 4 • Wettbewerber 5 • Rivale 6 • Konktrahent 7 • Konkurrent 2 • ...
Kunden Total
 sichtbar gemacht
17
Marktpenetration
im Vergleich mit Wohnungen
18
Kundenwachstum
im Vergleich mit Wohnungen
19
Kundenwachstum
Hotspot-Analyse
20Methode: Kernel Density Estimation auf der Basis von Hektarzellen
Konkurrenzsituation
 sichtbar gemacht
21
Karten unterstützen die Entscheidungsfindung
 Daten schnell und intuitiv interpretieren
 Unsichtbare Zusammenhänge aufde...
„Unlock the Where“
Aktivierung von Location Intelligence in Unternehmen
Location Data Integration
Business Mapping
Locatio...
Location Data
Polygone mit Fachdaten
24
Location Data
Geometriedaten speichern
25
"POLYGON((691072.785 268212.34,
691072.876249999 268213.717500001,
691069.237500...
Location-Enabled Enterprise Data Warehouse
Standort in den Unternehmensdaten aktivieren
26
Geodatenmodell
Geo ETL
Location Data Integration
Nahtlose Verzahnung mit Geodaten-Ökosystem
27
Import
Web Services
Nahtlose
Integration
Enterpris...
Business Mapping
Geografische Informations-Systeme (GIS) für Mapping und Analytik
28
Desktop vs. Web
Commercial vs. Open S...
Business Mapping
Unternehmens-Reporting mit Business Maps
Status Quo
– Business Maps werden oft manuell erstellt.
– Direkt...
Business Mapping
Unternehmens-Reporting mit Business Maps bei Swisscom
30
GIS Connector
Map Server
Enterprise
Data Warehou...
Business Mapping
Unternehmens-Reporting mit Business Maps
31
Interaktion mit Unternehmens-Reporting
Business Mapping
Self-Service LI: zweckorientiert, interaktiv, explorativ
32
Stichwort «Storymaps»
Location Analytics
Geoanalytik im Enterprise Data Warehouse
33
SELECT a.street_name AS a_street_name
, a.building_entrance...
Location Analytics
Erweiterung von Advanced Analytics um Geografie
34
Grenzen von Location Intelligence
Kleine Schritte gehen – und den Systemen Zeit zur Reifung geben
Allgemein
• Kaum GIS Kno...
80%Ihrer Unternehmensdaten
haben einen relevanten
Profitieren Sie davon für den
Geschäftserfolg Ihres Unternehmens.
Bezug ...
Crosswind – We Unlock the Where
Fragen und Antworten
Christoph Kiefer
Business Intelligence Expert
Dr. Inform. UZH /
Inf. ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Location Intelligence - An der Schnittstelle zwischen Geo-Analytics und Business Intelligence

914 Aufrufe

Veröffentlicht am

60-80% aller Unternehmensdaten haben einen Bezug zur Geografie, was die Verknüpfung dieser Daten mit der realen Welt ermöglicht. Wir stellen die Hypothese auf, dass Unternehmen, die „Location Intelligence“, also die Zusammenführung der Business Intelligence mit der Geo-Analytik, einsetzen, einen grossen Mehrwert haben. Anhand von Beispielen zeigen wir deren Nutzen für Unternehmen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
914
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 14
  • Location Intelligence - An der Schnittstelle zwischen Geo-Analytics und Business Intelligence

    1. 1. Location Intelligence An der Schnittstelle zwischen Geo-Analytics und Business Intelligence Tobias Brühlmeier | Christoph Kiefer 7. Juli 2014
    2. 2. Crosswind GmbH – We Unlock the Where Ein Informatiker und ein Geograf sind die Köpfe hinter Crosswind 2 Christoph Kiefer Business Intelligence Expert Dr. Inform. UZH / Inf. Ing. ETH Main Skills Reporting / Dashboarding Visualization Data Mining Tobias Brühlmeier Geospatial Solutions Expert M Sc UZH (Geography) / E-MBA BFH (Innovation) Main Skills Business Mapping Data Modeling Geo Analytics
    3. 3. 80%Ihrer Unternehmensdaten haben einen relevanten Profitieren Sie davon für den Geschäftserfolg Ihres Unternehmens. Bezug zur Geografie Bis zu Quelle: Hahmann, S., & Burghardt, D., «Forschungsergebnisse zur Frage: Haben 80 % aller Informationen einen Raumbezug?», 2012.
    4. 4. Erste Weltkarte? Quelle:Wikipedia • Anaximander von Milets Weltbild (610-547 v. Chr.)
    5. 5. Erste Statistik- diagramme Visuelle Darstellung der Transportkosten von Gütern und Personen  «Let the data speak to the eyes.» Quelle: Milestones Project, http://euclid.psych.yorku.ca/SCS/Gallery/milestone/ Distanz zw. Ortschaften Menge
    6. 6. Karten & Statistik- diagramme Quelle:MilestonesProject,http://euclid.psych.yorku.ca/SCS/Gallery/milestone/
    7. 7. Quelle: Re-Visions of Minard, http://www.datavis.ca/gallery/re-minard.php
    8. 8. Quelle:GeoDaCenter,https://geodacenter.asu.edu/software
    9. 9. Location Intelligence (LI) «Location Intelligence is a form of Business Intelligence where the dominant dimension used for analysis is location or geography.» Quelle: Wisdom of Crowds ® Location Intelligence Market Study, Dresner Advisory Services, 2014 Geodaten Unternehm- ensdaten Daten von sozialen Medien Offene Daten Sensordaten Geodaten verbinden!  Steigerung der Informationsqualität  Erweiterung der Analysemöglichkeiten
    10. 10. Quelle: Datenblog Tagesanzeiger
    11. 11. Quelle:Gartner2013 Gartner’s 2013 Hype Cycle for Emerging Technologies
    12. 12. Wichtigkeit von Location Intelligence Quelle: Wisdom of Crowds ® Location Intelligence Market Study, Dresner Advisory Services, 2014 Uneroberter LI-Markt Karten in Dashboards inkl. Drill-Down Mobile Geräte
    13. 13. Wichtigkeit von Location Intelligence 13 “Advocates and providers have an open field to spread awareness, build use cases for different user bases, and document return on investment for the foreseeable future.” Quelle: Wisdom of Crowds ® Location Intelligence Market Study, Dresner Advisory Services, 2014
    14. 14. Sie sind Marketing-Manager in einem Unternehmen mit mehreren hunderttausend Kunden... Stellen Sie sich vor:
    15. 15. Kundenstamm und Kundenzuwachs Potenzieller Markt (Wohnungen) 3.7 Mio Kunden 950‘000 ca. 25% Wachstum (letzte 8 Monate) + 55‘000 + ca. 1.5%
    16. 16. Konkurrent 1 • Competitor 2 • Mitbewerber 3 • Gegenspieler 4 • Wettbewerber 5 • Rivale 6 • Konktrahent 7 • Konkurrent 2 • Competitor 3 • Mitbewerber 4 • Gegenspieler 5 • Wettbewerber 6 • Rivale 7 • Konktrahent 8 • Konkurrent 3 • Competitor 4 • Mitbewerber 5 • Gegenspieler 6 • Wettbewerber 7 • Rivale 8 • Konktrahent 9 • Konkurrent 4 • Competitor 5 • Mitbewerber 6 • Gegenspieler 7 • Wettbewerber 8 • Rivale 9 • Konktrahent 10 • Konkurrent 5 • Competitor 6 • Mitbewerber 7 • Gegenspieler 8 • Wettbewerber 9 • Rivale 10 • Konktrahent 11 • Konkurrent 6 • Competitor 7 • Mitbewerber 8 • Gegenspieler 9 • Wettbewerber 10 • Rivale 11 • Konktrahent 12 • Konkurrent 7 • Competitor 8 • Mitbewerber 9 • Gegenspieler 10 • Wettbewerber 11 • Rivale 12 • Konktrahent 13 • Konkurrent 8 • Competitor 9 • Mitbewerber 10 • Gegenspieler 11 • Wettbewerber 12 • Rivale 13 • Konktrahent 14 • Konkurrent 9 • Competitor 10 • Mitbewerber 11 • Gegenspieler 12 • Wettbewerber 13 • Rivale 14 • Konktrahent 15 • Konkurrent 10 • Competitor 11 • Mitbewerber 12 • Gegenspieler 13 • Wettbewerber 14 • Rivale 15 • Konktrahent 16 • Konkurrent 11 • Competitor 12 • Mitbewerber 13 • Gegenspieler 14 • Wettbewerber 15 • Rivale 16 • Konktrahent 17 • Konkurrent 12 • Competitor 13 • Mitbewerber 14 • Gegenspieler 15 • Wettbewerber 16 • Rivale 17 • Konktrahent 18 • Konkurrent 13 • Competitor 14 • Mitbewerber 15 • Gegenspieler 16 • Wettbewerber 17 • Rivale 18 • Konktrahent 19 • Konkurrent 14 • Competitor 15 • Mitbewerber 16 • Gegenspieler 17 • Wettbewerber 18 • Rivale 19 • Konktrahent 20 • Konkurrent 15 • Competitor 16 • Mitbewerber 17 • Gegenspieler 18 • Wettbewerber 19 • Rivale 20 • Konktrahent 21 • Konkurrent 16 • Competitor 17 • Mitbewerber 18 • Gegenspieler 19 • Wettbewerber 20 • Rivale 21 • Konktrahent 22 • Konkurrent 17 • Competitor 18 • Mitbewerber 19 • Gegenspieler 20 • Wettbewerber 21 • Rivale 22 • Konktrahent 23 • Konkurrent 18 • Competitor 19 • Mitbewerber 20 • Gegenspieler 21 • Wettbewerber 22 • Rivale 23 • Konktrahent 24 • Konkurrent 19 • Competitor 20 • Mitbewerber 21 • Gegenspieler 22 • Wettbewerber 23 • Rivale 24 • Konktrahent 25 • Konkurrent 20 • Competitor 21 • Mitbewerber 22 • Gegenspieler 23 • Wettbewerber 24 • Rivale 25 • Konktrahent 26 • Konkurrent 21 • Competitor 22 • Mitbewerber 23 • Gegenspieler 24 • Wettbewerber 25 • Rivale 26 • Konktrahent 27 • Konkurrent 22 • Competitor 23 • Mitbewerber 24 • Gegenspieler 25 • Wettbewerber 26 • Rivale 27 • Konktrahent 28 • Konkurrent 23 • Competitor 24 • Mitbewerber 25 • Gegenspieler 26 • Wettbewerber 27 • Rivale 28 • Konktrahent 29 • Konkurrent 24 • Competitor 25 • Mitbewerber 26 • Gegenspieler 27 • Wettbewerber 28 • Rivale 29 • Konktrahent 30 • Konkurrent 25 • Competitor 26 • Mitbewerber 27 • Gegenspieler 28 • Wettbewerber 29 • Rivale 30 • Konktrahent 31 • Konkurrent 26 • Competitor 27 • Mitbewerber 28 • Gegenspieler 29 • Wettbewerber 30 • Rivale 31 • Konktrahent 32 • Konkurrent 27 • Competitor 28 • Mitbewerber 29 • Gegenspieler 30 • Wettbewerber 31 • Rivale 32 • Konktrahent 33 • Konkurrent 28 • Competitor 29 • Mitbewerber 30 • Gegenspieler 31 • Wettbewerber 32 • Rivale 33 • Konktrahent 34 • Konkurrent 29 • Competitor 30 • Mitbewerber 31 • Gegenspieler 32 • Wettbewerber 33 • Rivale 34 • Konktrahent 35 • Konkurrent 30 • Competitor 31 • Mitbewerber 32 • Gegenspieler 33 • Wettbewerber 34 • Rivale 35 • Konktrahent 36 • Konkurrent 31 • Competitor 32 • Mitbewerber 33 • Gegenspieler 34 • Wettbewerber 35 • Rivale 36 • Konktrahent 37 • Konkurrent 32 • Competitor 33 • Mitbewerber 34 • Gegenspieler 35 • Wettbewerber 36 • Rivale 37 • Konktrahent 38 • Konkurrent 33 • Competitor 34 • Mitbewerber 35 • Gegenspieler 36 • Wettbewerber 37 • Rivale 38 • Konktrahent 39 • Konkurrent 34 • Competitor 35 • Mitbewerber 36 • Gegenspieler 37 • Wettbewerber 38 • Rivale 39 • Konktrahent 40 • Konkurrent 35 • Competitor 36 • Mitbewerber 37 • Gegenspieler 38 • Wettbewerber 39 • Rivale 40 • Konktrahent 41 • Konkurrent 36 • Competitor 37 • Mitbewerber 38 • Gegenspieler 39 • Wettbewerber 40 • Rivale 41 • Konktrahent 42 • Konkurrent 37 • Competitor 38 • Mitbewerber 39 • Gegenspieler 40 • Wettbewerber 41 • Rivale 42 • Konktrahent 43 • Konkurrent 38 • Competitor 39 • Mitbewerber 40 • Gegenspieler 41 • Wettbewerber 42 • Rivale 43 • Konktrahent 44 • Konkurrent 39 • Competitor 40 • Mitbewerber 41 • Gegenspieler 42 • Wettbewerber 43 • Rivale 44 • Konktrahent 45 • Konkurrent 40 • Competitor 41 • Mitbewerber 42 • Gegenspieler 43 • Wettbewerber 44 • Rivale 45 • Konktrahent 46 • Konkurrent 41 • Competitor 42 • Mitbewerber 43 • Gegenspieler 44 • Wettbewerber 45 • Rivale 46 • Konktrahent 47 • Konkurrent 42 • Competitor 43 • Mitbewerber 44 • Gegenspieler 45 • Wettbewerber 46 • Rivale 47 • Konktrahent 48 • Konkurrent 43 • Competitor 44 • Mitbewerber 45 • Gegenspieler 46 • Wettbewerber 47 • Rivale 48 • Konktrahent 49 • Konkurrent 44 • Competitor 45 • Mitbewerber 46 • Gegenspieler 47 • Wettbewerber 48 • Rivale 49 • Konktrahent 50 • Konkurrent 45 • Competitor 46 • Mitbewerber 47 • Gegenspieler 48 • Wettbewerber 49 • Rivale Konkurrenzsituation HAUPTKONKURRENT
    17. 17. Kunden Total  sichtbar gemacht 17
    18. 18. Marktpenetration im Vergleich mit Wohnungen 18
    19. 19. Kundenwachstum im Vergleich mit Wohnungen 19
    20. 20. Kundenwachstum Hotspot-Analyse 20Methode: Kernel Density Estimation auf der Basis von Hektarzellen
    21. 21. Konkurrenzsituation  sichtbar gemacht 21
    22. 22. Karten unterstützen die Entscheidungsfindung  Daten schnell und intuitiv interpretieren  Unsichtbare Zusammenhänge aufdecken  Semantisch unterschiedliche Unternehmensdaten verknüpfen  Grosse Datenmengen visualisieren
    23. 23. „Unlock the Where“ Aktivierung von Location Intelligence in Unternehmen Location Data Integration Business Mapping Location Analytics
    24. 24. Location Data Polygone mit Fachdaten 24
    25. 25. Location Data Geometriedaten speichern 25 "POLYGON((691072.785 268212.34, 691072.876249999 268213.717500001, 691069.237500001 268229.285, 691058.945 268254.287500001, 691048.7925 268268.578749999, 691033.4575 268277.949999999, 691002.510000002 268276.510000002, 690983.7075 268256.903749999, 690986.682500001 268264.4025, 690988.252500001 268270.881250001, 690988.870000001 268277.52, 690988.44125 268284.780000001, 690987.37125 268290.131250001, 690976.326250002 268331.796250001, 690974.274999999 268337.477499999, 690971.213750001 268343.373750001, 690965.78875 268350.62125, [...] , 691150.27375 268268.8475, 691143.962499999 268268.355, 691135.368749999 268257.703749999, 691099.7425 268216.899999999, 691072.785 268212.34))" WKT – Well Known Text: ca. 500 Koordinatenpaare für Zürich
    26. 26. Location-Enabled Enterprise Data Warehouse Standort in den Unternehmensdaten aktivieren 26 Geodatenmodell Geo ETL
    27. 27. Location Data Integration Nahtlose Verzahnung mit Geodaten-Ökosystem 27 Import Web Services Nahtlose Integration Enterprise Data Warehouse Geo-Exploration Datenqualität Geokodierung Datenmodell Geodaten-Ökosystem Hintergrundkarten Administrative Gebiete Strassen Amtliche Vermessung Gebäudeadressen Personendaten
    28. 28. Business Mapping Geografische Informations-Systeme (GIS) für Mapping und Analytik 28 Desktop vs. Web Commercial vs. Open Source Standalone vs. Client/Server INTEROPERABILITÄT Standards vs. Proprietär Datenbanken vs. Dateien
    29. 29. Business Mapping Unternehmens-Reporting mit Business Maps Status Quo – Business Maps werden oft manuell erstellt. – Direkte geografische Sicht auf Daten nur via Workaround/Spezialprogrammierung möglich. – Workaround-Lösungen mit FME, R, SAS, ArcGIS, etc. 29 Anspruch 1 Business Maps als Bestandteil des Unternehmens-Reporting. Anspruch 2 Dynamische Business Maps als Webbrowser-Applikationen, die durch Anwender interaktiv genutzt werden können. Anspruch 3 Ad-hoc Visualisierung von Geodaten direkt aus dem Enterprise Data Warehouse.
    30. 30. Business Mapping Unternehmens-Reporting mit Business Maps bei Swisscom 30 GIS Connector Map Server Enterprise Data Warehouse
    31. 31. Business Mapping Unternehmens-Reporting mit Business Maps 31 Interaktion mit Unternehmens-Reporting
    32. 32. Business Mapping Self-Service LI: zweckorientiert, interaktiv, explorativ 32 Stichwort «Storymaps»
    33. 33. Location Analytics Geoanalytik im Enterprise Data Warehouse 33 SELECT a.street_name AS a_street_name , a.building_entrance_number AS a_building_entrance_number , b.street_name AS b_street_name , b.building_entrance_number AS b_building_entrance_number FROM buildings a, buildings b WHERE a.municipality_id = b.municipality_id -- same municipality AND a.building_egid <> b.building_egid -- self-exclude ORDER BY ST_MAKEPOINT(a.coordinate_x, a.coordinate_y) <-> ST_MAKEPOINT(b.coordinate_x, b.coordinate_y) -- <-> distance between points LIMIT 10; Beispiel – Suche die 10 nächsten Nachbarn: Laufzeit Schweiz unter 2 Stunden (PostgreSQL, Midrange Consumer Hardware)
    34. 34. Location Analytics Erweiterung von Advanced Analytics um Geografie 34
    35. 35. Grenzen von Location Intelligence Kleine Schritte gehen – und den Systemen Zeit zur Reifung geben Allgemein • Kaum GIS Know-how in der Business Intelligence-Welt • Klassische GIS-Anbieter mit kaum Business Intelligence Know-how Database Management Systems • Geometriedaten bilden Fremdkörper – Funktionalität wirkt aufgesetzt und limitiert • Geo-SQL häufig mindestens teilweise proprietär implementiert • Neue Konzepte wie Array-Datenbanken bilden Sonderlösung Unternehmens-Reporting • Business Maps bilden weiterhin Fremdkörper – Funktionalität wirkt aufgesetzt und limitiert • GIS-Plug-Ins zeigen erste Schritte, sind aber noch die Ausnahme 35
    36. 36. 80%Ihrer Unternehmensdaten haben einen relevanten Profitieren Sie davon für den Geschäftserfolg Ihres Unternehmens. Bezug zur Geografie Bis zu
    37. 37. Crosswind – We Unlock the Where Fragen und Antworten Christoph Kiefer Business Intelligence Expert Dr. Inform. UZH / Inf. Ing. ETH +41 76 585 16 79 christoph.kiefer@crosswind.ch Tobias Brühlmeier Geospatial Solutions Expert M Sc UZH (Geography) / E-MBA BFH (Innovation) +41 79 824 14 74 tobias.bruehlmeier@crosswind.ch

    ×