PIERRE FABRE (SUISSE) SA<br />Präsentation <br />5. Mai 2010<br />Amavita Bern<br />
INDEX<br />Vorstellung Firma<br />Wer sind wir…<br />Unsere Marken<br />Amavita / Pierre Fabre<br />Marketingplan & Invest...
Firmengeschichte<br />Von der Gesundheit zur Schönheit…<br />Im Jahr 1961 entwickelte der ambitionierte Apotheker Pierre F...
Wer sind wir…<br /><ul><li>  Jahresumsatz  > 1,8 Milliarden Euro
  9‘500 Mitarbeiter weltweit; davon 2‘500 im Ausland
  Niederlassungen in 130 Ländern
  Forschungsschwerpunkte:</li></ul>- Gynäkologie<br />- Urologie<br />- Kosmetik<br />- Onkologie<br />- Zentrales Nervens...
Wer sind wir…<br />
seit 1965<br />Haar- und Körperpflegeprodukte auf der Basis <br />von pflanzlichen Wirkstoffen aus kontrolliertem Anbau<br...
seit 1978<br />Professionelle Haarpflegelinie auf der Basis von ätherischen Pflanzenölen<br />.<br />Die Methode von René ...
seit 1989<br />Dermatologische Pflegelinie, die sich die aussergewöhnlichen Eigenschaften des Thermal-Wassers von Avène zu...
Forschung, Entwicklung und Vertrieb von Medikamenten für die Dermatologie<br />Indikationsbereiche :<br />- Akne<br />- Ps...
 Haarausfall</li></ul>Erhältlich in Apotheken und bei Dermatologen<br />
Pierre Fabre Dermatologie Esthétique<br />Eine vollkommenneue Herangehensweisean <br />die ästhetische und korrigierende D...
OTCs und Pflegeprodukte zur Behandlung von Erkrankungen des Mund- Rachenraumes sowie zur medizinischen Zahnpflege<br />Wic...
Markenpositionierungen „Dermokosmetik“<br />
Markenpositionierung „Haare“<br />
Sell-Out<br />Zahlen<br />
Der Markt der Dermokosmetik YTD 03.10<br />Veränderung zu Vorjahr<br />IMS Sell-Out Apo. YTD 03.10 / 4 Märkte<br />
Apothekenmarkt<br />Schweiz<br />
Entwicklung Apothekenmarkt<br />
Unser Commitment zu Amavita<br />
Abverkaufsförderung 2010<br />+18% vs. VJ oder 7.5% des Umsatzes <br />
Marge Amavita<br />
Umsätze Amavita<br />
Unsere Strategie:<br /><ul><li> das menschlichste und partnerschaftlichste  	Unternehmen im Dienste der Apotheke
 die Nr. 1 bei den verschreibungspflichtigen 	und beratenden Dermokosmetik-Marken</li></li></ul><li>Unsere Vision und Cred...
 das menschlichste und partnerschaftlichste  	Unternehmen im Dienste der Apotheke
 die Nr. 1 bei den verschreibungspflichtigen und        	beratenden Dermokosmetik-Marken</li></li></ul><li>Unser Beitrag a...
 Produkt / Verkauf / Merchandising
	Professionelle Verkaufspunktoptimierung
 Ganzheitliche Vorgehensweise
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Xen desktop best practices (4)

745 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
745
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Xen desktop best practices (4)

  1. 1. PIERRE FABRE (SUISSE) SA<br />Präsentation <br />5. Mai 2010<br />Amavita Bern<br />
  2. 2. INDEX<br />Vorstellung Firma<br />Wer sind wir…<br />Unsere Marken<br />Amavita / Pierre Fabre<br />Marketingplan & Investitionen 2010<br />Merchandising<br />Vertrieb / Logistik<br />
  3. 3. Firmengeschichte<br />Von der Gesundheit zur Schönheit…<br />Im Jahr 1961 entwickelte der ambitionierte Apotheker Pierre Fabre in seiner Heimatstadt Castres im Südwesten Frankreichs sein erstes pharmazeutisches Produkt, ein pflanzliches Venentherapeutikum, und legte damit den Grundstein für sein heute weltweit tätiges Pharmaunternehmen. <br />
  4. 4. Wer sind wir…<br /><ul><li> Jahresumsatz > 1,8 Milliarden Euro
  5. 5. 9‘500 Mitarbeiter weltweit; davon 2‘500 im Ausland
  6. 6. Niederlassungen in 130 Ländern
  7. 7. Forschungsschwerpunkte:</li></ul>- Gynäkologie<br />- Urologie<br />- Kosmetik<br />- Onkologie<br />- Zentrales Nervensystem<br />- Herzkreislaufsystem<br />
  8. 8. Wer sind wir…<br />
  9. 9. seit 1965<br />Haar- und Körperpflegeprodukte auf der Basis <br />von pflanzlichen Wirkstoffen aus kontrolliertem Anbau<br />Die Besonderheit von Klorane: La Phytofilière<br />Produktlinien:<br />- Haarpflege und Haarausfall<br />- Dermo-Protection<br />- Bleuet<br />- Anne de Péraudel<br />Erhältlich in Apotheken und Drogerien<br />
  10. 10. seit 1978<br />Professionelle Haarpflegelinie auf der Basis von ätherischen Pflanzenölen<br />.<br />Die Methode von René Furterer vereint professionnelles Know-how & Wohlbefinden.<br />Diagnose des Haarbodens und der Haare – Spezielle Massagemethode für den Haarboden und Bürsttechnik für das Haar – Individuell abgestimmtes Pflegeprogramm<br />Erhältlich in Apotheken und bei Coiffeuren<br />
  11. 11. seit 1989<br />Dermatologische Pflegelinie, die sich die aussergewöhnlichen Eigenschaften des Thermal-Wassers von Avène zu Nutzen macht. Dieses wird seit Jahrhunderten für Badekuren und medizinische Zwecke genutzt. Avène-Produkte sind speziell für die Pflege von empfindlicher und hyperallergischer Haut geeignet.<br />Seit über 250 Jahren als Thermalwasserstation bekannt, wird Avène heute in Frankreich von der Sécurité Sociale anerkannt (> 2500 Kurgäste pro Jahr).<br />Erhältlich in Apotheken<br />
  12. 12. Forschung, Entwicklung und Vertrieb von Medikamenten für die Dermatologie<br />Indikationsbereiche :<br />- Akne<br />- Psoriasis<br /><ul><li> Dermo-Kortikosteroide
  13. 13. Haarausfall</li></ul>Erhältlich in Apotheken und bei Dermatologen<br />
  14. 14. Pierre Fabre Dermatologie Esthétique<br />Eine vollkommenneue Herangehensweisean <br />die ästhetische und korrigierende Dermatologie, <br />dieEthik und Ästhetik vereint.<br />Erhältlich bei Dermatologen<br />
  15. 15. OTCs und Pflegeprodukte zur Behandlung von Erkrankungen des Mund- Rachenraumes sowie zur medizinischen Zahnpflege<br />Wichtigste Produkte :<br />Eludril<br />Elgydium, medizinische Zahnpasta<br />Elgydium Kariesschutz<br />Elgydium Weisse Zähne<br />Elgydium Sensible Zähne<br />Elgydium Zahnbürsten<br />Erhältlich in Apotheken, Drogerien und bei Zahnärzten<br />
  16. 16. Markenpositionierungen „Dermokosmetik“<br />
  17. 17. Markenpositionierung „Haare“<br />
  18. 18.
  19. 19.
  20. 20. Sell-Out<br />Zahlen<br />
  21. 21.
  22. 22.
  23. 23.
  24. 24. Der Markt der Dermokosmetik YTD 03.10<br />Veränderung zu Vorjahr<br />IMS Sell-Out Apo. YTD 03.10 / 4 Märkte<br />
  25. 25. Apothekenmarkt<br />Schweiz<br />
  26. 26. Entwicklung Apothekenmarkt<br />
  27. 27. Unser Commitment zu Amavita<br />
  28. 28. Abverkaufsförderung 2010<br />+18% vs. VJ oder 7.5% des Umsatzes <br />
  29. 29. Marge Amavita<br />
  30. 30. Umsätze Amavita<br />
  31. 31. Unsere Strategie:<br /><ul><li> das menschlichste und partnerschaftlichste Unternehmen im Dienste der Apotheke
  32. 32. die Nr. 1 bei den verschreibungspflichtigen und beratenden Dermokosmetik-Marken</li></li></ul><li>Unsere Vision und Credo<br /><ul><li> Die Apotheke im Zentrum unseres Geschehens
  33. 33. das menschlichste und partnerschaftlichste Unternehmen im Dienste der Apotheke
  34. 34. die Nr. 1 bei den verschreibungspflichtigen und beratenden Dermokosmetik-Marken</li></li></ul><li>Unser Beitrag an die Apotheke<br /><ul><li> Breites Schulungsangebot:
  35. 35. Produkt / Verkauf / Merchandising
  36. 36. Professionelle Verkaufspunktoptimierung
  37. 37. Ganzheitliche Vorgehensweise
  38. 38. Hohe Bemusterung der Verkaufspunkte
  39. 39. Hochwertige Ausstellungsmaterialien und Kundengeschenke
  40. 40. Beste Margen
  41. 41. Geldfluss innerhalb des Sektors</li></li></ul><li>Merchandising Pierre Fabre<br />Unter Merchandising werden alle angewandten Methoden und Techniken zur wirksamen Verkaufsförderung am POS (Verkaufspunkt) durchPräsentation, Animation und Planungverstanden. <br />Unsere Ziele bei der Merchandisingberatung:<br /> Die Konsumentenverkäufe zu steigern.<br /> Die Impulsverkäufe zu stimulieren.<br /> Dem Konsumenten Orientierung geben.<br /> Kundengewinnung und –bindung.<br />
  42. 42. Die 6-Zonen-Theorie<br />Basislinie<br />
  43. 43. SELBSTMEDIKATION<br />Theken<br />MEDIKAMENTE<br />Heisse Zonen<br />SPEZIALITÄTEN<br />SCHÖNHEITSPLEGE<br />SELBSTBEDIENUNG<br />BASIS-LINIE<br />HYGIENE<br />Eingang<br />
  44. 44. Vertrieb / Logistik<br />
  45. 45. CA <br />VERKAUFS-PUNKT<br /><ul><li> Merchandising
  46. 46. Umsetzung der Vereinbarungen</li></ul>AKTIONSPLAN<br /><ul><li> monatlich
  47. 47. Sonderaktivitäten
  48. 48. Handhabung der Produkte in Animation oder Vorverkauf </li></ul>Katalog<br /><ul><li>Definition Artikelstamm
  49. 49. Definition des Sortimentes
  50. 50. Definition der Bestellregel</li></ul>Vertrieb / Logistik / Geschäftsmodell<br />Beziehung – Qualitativ - Einfluss<br />ANIMATION - DYNAMIK<br />BASIS<br />
  51. 51. Projekt Symphonie<br />
  52. 52. Projekt Symphonie<br />Kostenvergleich auf Basis 2009<br />Pierre Fabre Galexis<br /><ul><li>Ohne Berechnung des Mehraufwandes der Überwachung zweier Lager
  53. 53. Kompliziertes Handling der Bestellungen (Fehlerquelle)
  54. 54. Keine unmittelbare Steuerung des Verkaufpunktes
  55. 55. Kein Commitment seitens Amavita (Businesmodell)
  56. 56. Marge 5% bei Direktlieferung nicht mehr möglich
  57. 57. Keine Einsparungen(Personal/EDV/Logistik) seitens Pierre Fabre möglich</li></li></ul><li>Wie weiter ?<br /><ul><li>Amavita gibt sein Businesmodell bekannt
  58. 58. Zusammenarbeit wird definiert (gemäss Folie 30)
  59. 59. Schliessung Zwischelager Chantepoulet
  60. 60. Datum; ab wann Apotheken Direktbeliefert, Info?
  61. 61. Kuko für Gruppe GaleniCare werden definiert
  62. 62. Wegfall der 5% bei Direktlierung
  63. 63. Logistikansatz
  64. 64. Ziel: 6% bei einem Umsatz bis 10 Mio. CHF 5.5% bei einem Umsatz bis 12 Mio. CHF 5% bei einem Umsatz über 12 Mio. CHF
  65. 65. Roll-Up mit Amavita ab Aug. 2010
  66. 66. Roll-Up mit Coop Viatlity ab Jan 2011
  67. 67. Commitment seitens Frau Schwizer
  68. 68. Roll-Up SunStore ab Juli 2011
  69. 69. Commitment seitens Herr Mohadjeri</li></ul>Worst Case: Wir können den Service jederzeit selbst weiterhin aufrechterhalten um Ihnen die Zeit für die richtigen Entscheidungen zu geben<br />

×