2010 11 30_protokoll

252 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
252
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2010 11 30_protokoll

  1. 1. Protokoll der Heimratssitzung vom 28. Oktober 2010Beginn: 18:05 Uhr, Ort: HeimkneipeTOP 1: Begrüßung • Richard (911) und Tom (323) begrüßen den versammelten HeimratTOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit • mit 20 Stimmberechtigten beschlussfähigTOP 3: Aktuelle Tagesordnung • Erweiterung der ausgehängten TOPs durch: ◦ Vermietung der Heimkneipe an die WiWi – O-Phase ◦ Wohnzeitverlängerung für den vierten HeimkneipentutorTOP 4: Vermietung der Heimkneipe an die WiWi – O-Phase • Zwei Vertreter des WiWi – O-Phasen Tutoriums tragen ihr Anliegen und die Erfahrungen aus den letzten Semestern vor und bitten darum, die Heimkneipe auch für das laufende Semester weiterhin Montags alle zwei Wochen unter den folgenden Konditionen nutzen zu dürfen. ◦ Alle Getränke werden über die Heimkneipe bezogen, die Getränkepreise sind dabei mit einem Aufschlag versehen ◦ Zahlung einer Miete für die Räumlichkeiten ◦ Die Telefonnummern der verantwortlichen sind im Roko ausgehängt, so dass sich jeder Bewohner über evtl. Lärmbelästigungen beschweren kann. ▪ 19 Ja – 1 Enthaltung – 0 NeinTOP 5: Bericht der Heimsprecher • Die Heimsprecher berichten von der neuen Webseite des Wohnheimes, welche unter der Adresse http://www.roko-goettingen.de zu erreichen ist. Der Webserver ist im ersten Jahr kostenlos und kostet in den folgenden Jahren eine Monatsmiete von ca. 1,50€. Zusammen mit der Webseite wurden auch neue E-Mail Adressen für die verschiedenen Tutorien eingerichtet. • Des Weiteren wird berichtet, dass die neue Tischtennisplatte angekommen ist und zum Aufbau bereit steht. Als Beigabe zur Platte hat die Roko SV auch Tischtennisschläger und Bälle erhalten. • Die Heimsprecher weisen daraufhin, dass die Internettutorin Olga (106) sowohl die Pflege der Webseite, als auch das Drucken diverser Schriftstücke (Protokolle, Umfragen, Flyer etc.) übernimmt. Durch diese Tätigkeit anfallende Kosten werden durch die Roko-SV erstattet.TOP 6: Bericht der Tutoren/Etagensprecher • Heimkneipentutorium ◦ Judith (403) bittet die Etagensprecher darum, sich in die Liste der Helfer für die Salsa Party am Freitag (03.12.10) einzutragen. Des Weiteren wird berichtet, dass die Vermietungssituation der Heimkneipe für die Wochenenden bis in den Januar hinein sehr gut ist. Weiter berichtet Judith von dem gelungenen Salsa Tanzkurs, welcher aller Voraussicht nach auch im kommenden Sommersemester wieder angeboten werden soll.
  2. 2. ◦ Es wird angeregt, auch über Facebook auf Veranstaltungen in der Heimkneipe hinzuweisen, da dieses Medium insbesondere von den Erasmus Studierenden intensiv genutzt wird. ▪ Karsten (1108) 8 (gewählt für ein Semester) • Internettutorium ◦ Adnan (1114) berichtet, dass angedacht ist, die derzeit verwendeten Netzwerkkabel in den Wohnungen durch Netzwerkbuchsen zu ersetzen, da dies z.B. das Problem des Kabelbruchs weitestgehend beheben würde. • Waschmaschinentutorium ◦ Die Waschmaschinentutoren berichten von Reparaturen an einer Waschmaschine. Es wird darüber hinaus festgehalten, dass die Stromkosten demnächst nicht mehr jeden Monat exakt abgerechnet werden, sondern eine monatliche Pauschale vom Studentenwerk eingezogen wird, welche am Ende eines jeden Semesters mit dem tatsächlich angefallenen Kosten verrechnet wird. ◦ Es wird die Einstellung einiger Mitbewohner bemängelt, die ihre gewaschene Wäsche über einen längeren Zeitraum (z.T. Tage) nicht aus den Maschinen oder den Wäschekörben nehmen und somit den Waschbetrieb blockieren.19:05 Uhr – Guido (1014) kommt verspätet, es sind nun 21 Stimmberechtigte anwesend. • Sporttutor ◦ Robin (310) berichtet von seinem ersten Lauftreff am Samstag den 27.11.2010, an dem er mit nur einem weiteren Roko-Bewohner joggen gegangen ist. Sollte die Resonanz sich nicht verbessern, so möchte Robin den Lauftreff erst im kommenden Frühjahr/Sommer weiterführen. ◦ Es wird auf die z.T. mangelhafte Qualität der Sportgeräte (vor allem Fußball und Basketball) hingewiesen. ◦ Um Vandalismus und Verschmutzungen im Verfügungsraum und an der neuen Tischtennisplatte Einhalt zu gebieten wird überlegt, die Türschlösser auszutauschen und die neuen Schlüssel bei den Etagensprechern sowie den Heimsprechern, den Heimkneipen- und Internettutoren und dem Sporttutor zu hinterlegen. • Fahrradtutoren ◦ Javid (719) berichtet, über die Entleihe von Werkzeug. • Finanztutor ◦ Andreas (1201) berichtet über die Finanzen der Roko-SV. • Etagensprecher ◦ Es wird von Lärmbelästigung durch Technomusik zu z.T. später Stunde berichtet. Die dafür verantwortliche Person konnte noch nicht ausfindig gemacht werden, was nun aber in Angriff genommen wird.
  3. 3. TOP 7: Wandfarbe des Sportraumes • Es wird die zukünftige Wandfarbe für den Roko-Verfügungsraum diskutiert. Die allgemeine Stimmung favorisiert dabei einen hellblauen Anstrich. Eine genaue Festlegung der Wandfarbe ist nicht erfolgt.TOP 8: Wohnzeitverlängerung für den vierten Heimkneipentutor • Es wird darüber abgestimmt, ob der vierte Heimkneipentutor Karsten (1108) eine Wohnzeitverlängerung von einem Semester zugestanden bekommt. ◦ 19 Ja – 2 Enthaltungen – 0 NeinTOP 9: Sonstiges • Vandalismus in den Fahrstühlen (Hakenkreuze an der Decke) sowie eingeschlagene Glastüren (1. Etage) werden besprochen. Um derartiges Verhalten zu reduzieren sollen einige Hinweisblätter ausgehängt werden, welche eine Belohnung zur Feststellung der Täter ausschreiben.Anmerkung: Der angekündigte Vertreter des Studentenwerks ist nicht erschienen.Ende der Sitzung: 20:10 Uhr Protokoll: Andreas (1201)

×