Abschlusskonferenz
Rationalisierungsstrategien im
demografischen Wandel
Weiterentwicklung kompetenter Arbeits- und
Produkt...
Was heißt Rationalisierung im demografischen
Wandel?
„Wie kann unter sich verschärfenden Produktivitätsund Wettbewerbsbedi...
Rationalisierung:




3

„wirtschaftlich und sozial vernünftige Gestaltung … als
Ergebnis von Verhandlungsprozessen zwis...
Welche Ziele hat stradewari?





4

Betriebliche Lösungen für eine effiziente Produktion
unter den Bedingungen des demo...
Wie funktioniert stradewari?


arbeitsteilig-simultan:
Das Baustellenkonzept



kooperativ-reflexiv:

Der Lernprozess

...
Wer macht stradewari?

Teves

6
Welche konkreten Ansätze verfolgt stradewari?
 Ganzheitliches Gesundheitsmanagement
(Conti Teves Werk Frankfurt)

 Teamo...
Stradewari   Abschlusskonfrenz - Begrüßung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stradewari Abschlusskonfrenz - Begrüßung

314 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Projekt

Das FuE-Projekt stradewari beschäftigte sich mit der Frage, wie sich unter verschärften Wettbewerbsbedingungen und angesichts einer zunehmend schwierigeren Personalsituation eine hoch leistungsfähige, konkurrenzfähige Industrieproduktion in Deutschland erhalten lässt.

stradewari konzentrierte sich dabei auf die Möglichkeiten und Voraussetzungen zur Verbesserung der internen Flexibilität von produzierenden Unternehmen, deren stabilisierendes Element – so die geteilte Ausgangsannahme des Vorhabens und die gemeinsame Erfahrung der Verbundpartner – die individuelle und organisationale Kompetenzentwicklung ist.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
314
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
129
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Stradewari Abschlusskonfrenz - Begrüßung

  1. 1. Abschlusskonferenz Rationalisierungsstrategien im demografischen Wandel Weiterentwicklung kompetenter Arbeits- und Produktionssysteme 8. Mai 2013 John Deere Werke Mannheim
  2. 2. Was heißt Rationalisierung im demografischen Wandel? „Wie kann unter sich verschärfenden Produktivitätsund Wettbewerbsbedingungen bei einer schwieriger werdenden Personalsituation in Deutschland eine hoch leistungsfähige und konkurrenzfähige industrielle Produktion aufrecht erhalten werden?“ 2
  3. 3. Rationalisierung:   3 „wirtschaftlich und sozial vernünftige Gestaltung … als Ergebnis von Verhandlungsprozessen zwischen den Akteursgruppen und ihren Interessenorganisationen“ „Gestaltungsspielräume für wirtschaftlich effiziente, menschengerechte und sozial wie wirtschaftlich nachhaltige Rationalisierungskonzepte unter den Bedingungen des demografischen Wandels“
  4. 4. Welche Ziele hat stradewari?   4 Betriebliche Lösungen für eine effiziente Produktion unter den Bedingungen des demografischen Wandels (demografiefeste Produktions-, Arbeits- und Personalkonzepte) Übertragbare Bausteine und Leitbilder für Rationalisierungsstrategien im demografischen Wandel (Sicherung industrieller Produktion in Deutschland)
  5. 5. Wie funktioniert stradewari?  arbeitsteilig-simultan: Das Baustellenkonzept  kooperativ-reflexiv: Der Lernprozess  konsensorientiert: Der Sozialpartnerdialog  praxisnah: Der projektbegleitende Transfer 5
  6. 6. Wer macht stradewari? Teves 6
  7. 7. Welche konkreten Ansätze verfolgt stradewari?  Ganzheitliches Gesundheitsmanagement (Conti Teves Werk Frankfurt)  Teamorientierte Organisationsentwicklung (Deutsche Gasrußwerke, Dortmund)  Steuerungskonzept demografischer Wandel (John Deere Werke Mannheim)  Nachhaltige Personalwirtschaft (Karl Otto Braun, Wolfstein) 7

×