Mediadaten 2012              FACHZEITSCHRIFT              WEBSITE              dds-online.de              NEWSLETTER      ...
GesprächspartnerVerlag                                      VerkaufsgebieteAnzeigenleitung                             Ham...
MedienmarkeInhalt                                  prägnant                              www.dds-online.de                ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
PRINT / ONLINE-Angebote                                                                                                   ...
Fachzeitschrift                                                                                        Preisliste Nr. 40, ...
Fachzeitschrift                                                                                         Preisliste Nr. 40,...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Fachzeitschrift                                                                                                           ...
Mediadaten2012
Mediadaten2012
Mediadaten2012
Mediadaten2012
Mediadaten2012
Mediadaten2012
Mediadaten2012
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mediadaten2012

1.464 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.464
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mediadaten2012

  1. 1. Mediadaten 2012 FACHZEITSCHRIFT WEBSITE dds-online.de NEWSLETTER CROSSMEDIA Zulieferforum, KIMT 4 x im Jahr Sonderteil WINDOOR
  2. 2. GesprächspartnerVerlag VerkaufsgebieteAnzeigenleitung Hamburg, Schleswig-Holstein Rheinland, Bergisches Land Baden-WürttembergAndreas Schweizer Bremen, Niedersachsen Ruhrgebiet SchweizPhone +49 711 7594-435 (außer PLZ 49) WMS Werbe-Medien-Service GuTe MEDIABERATUNGandreas.schweizer@konradin.de Verlagsbüro Köncke GmbH Unterfeld GmbH Gunther Teufel Hans-Jürgen Köncke Ulrich Unterfeld Stuttgarter Straße 42Mediaberatung Alter Reithof 2 Benrodestraße 45 71701 SchwieberdingenBettina Seifried 30916 Isernhagen 40597 Düsseldorf Phone +49 7150 3502-3Phone +49 711 7594-434 Phone +49 511 79009901 Phone +49 211 6502380 Fax +49 7150 3502-45bettina.seifried@konradin.de Fax +49 511 79009902 Fax +49 211 714650 gunther.teufel@konradin.de hans-juergen.koencke@konradin.de ulrich.unterfeld@konradin.deAuftragsmanagement BayernMartina Schäffler Westfalen, Niedersachsen Hessen, Rheinland-Pfalz Mediaberatung SüdPhone +49 711 7594-445 PLZ 49 Saarland, Thüringen, Sachsen Robert Machermartina.schaeffler@konradin.de Kommmedia GmbH & Co. KG MEDIENplus... Medien+Kommunikation Wasserweg 7 Hubert Möller Thorsten Maaß 90559 Burgthann Heinrich-Püts-Straße 20 Idsteiner Straße 78 Phone +49 9183 952-44Konradin Medien GmbH 33378 Rheda-Wiedenbrück 65232 Taunusstein Fax +49 9183 952-45Ernst-Mey-Straße 8 Phone +49 5242 98104-0 Phone +49 6128 75236 robert.macher@konradin.de70771 Leinfelden-Echterdingen Fax +49 5242 98104-19 Fax +49 6128 75238Germany hubert.moeller@konradin.de thorsten.maass@konradin.de Österreich, ItalienPhone +49 711 7594-0 Publicitas GmbHFax +49 711 7594-399 Representation Linz Peter Wokurka Leondinger Straße 27 A-4020 Linz Phone +43 70 668876 Fax +43 70 612783 peter@wokurka.atIhr PLUS – nutzen Sie die Dienstleistungen der Konradin Mediengruppe – Spezialist für Medien und ZielgruppenMarktforschung Ob Anzeigentest oder Zielgruppenbefragung. Wir konzipieren Ihre Studie und setzen sie im Full-Service professionell um. Corporate Publishing In denMärkten der Konradin-Medien zu Hause, erstellen wir Ihre zielgruppengerechte Unternehmenskommunikation, print und online, vom Kundenmagazin bis zum Fachportal.Mehr dazu unter www.konradin-relations.de. Druck Als Katalogspezialist sind wir besonders effizient bei komplexen Produktionen mit Sprachwechseln oder Versionensowie standardisierten Katalogen. Mehr dazu unter www.konradinheckel.de. Sie möchten mehr Informationen oder ein konkretes Angebot? Sprechen Sie uns an! 3
  3. 3. MedienmarkeInhalt prägnant www.dds-online.de dds bringt die Dinge auf den Punkt: dds-online ergänzt mit aktuellenFACHZEITSCHRIFT • präziser Themenzuschnitt Branchennews, FachartikelarchivTitelporträt 4 • schnell erfassbare Inhalte und Dossiers das Angebot des • gute Leseführung Fachmagazins.Auflagen- und Verbreitungsanalyse 5 in jedem Heft: Mehr dazu auf Seite 27.Leser-Struktur-Analyse 6 Titelthemen, MarktübersichtenPRINT/ONLINE-Angebote 9 SonderteilPreisliste 10 meinungsfreudig WINDOORFormate und technische Angaben 14 dds bietet Bewertung, Einordnung Das Heft im Heft:Termin- und Themenplan 15 und Orientierung! Fenster – Türen – Bauelemente In jedem Heft: 4 x jährlich:WEBSITE 27 Trends, Interviews, März, Juni, September, Dezember Meinungsbeiträge, Editorial Mit erhöhter Gesamtauflage: 25.000 Exemplare, innovativ & inspirierend davon 5.000 Exemplare dds bietet Nutzwert und Anregung an Fensterhersteller, in einem Medium! Türenhersteller und Glasereien. In jedem Heft: Mehr dazu auf den Seiten neue Werkstoffe und Verfahren, 17, 20, 23 und 26 im Termin- und Objektberichte, Marketingideen Themenplan. lösungsorientiert dds löst die Problemstellungen der Schreiner und Tischler praxisgerecht auf! In jedem Heft: Praxistipps, CAD-Workshops, Anwenderberichte, Reportagen 3
  4. 4. Fachzeitschrift Titelporträt 1 1 Titel: dds möbel & ausbau B ayern, Berlin, Branden urg, Hamburg, Hessen, Meck- b lenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland- 2 Kurzcharakteristik: Pfalz. ds berichtet in jedem Heft umfassend über die Themen Gestaltung, Technik, d Marketing und Ausbildung. Mit monatlichen Titelthemen erden esondere w b 9 Mitgliedschaften: — Schwerpunkte gesetzt. Die redaktionelle Aufbereitung der Informationen ist prägnant und lösungs- 0 Verlag: 1 Konradin Medien GmbH orientiert. Die Meinungsfreudigkeit der Redaktion ermöglicht dem Leser die Einordnung und Bewertung des Branchengeschehens und erleichtert ihm die 1 Herausgeberin: 1 K atja Kohlhammer Orientierung. Regelmäßige Werkzeug- und Maschinentests, Marktübersich- ten, CAD-Workshops, Messeberichte und Interviews vermitteln Hintergrund- 2 Anzeigen: 1 Andreas Schweizer, nzeigenleiter A wissen und unterstützen Investitionsentscheidungen. Mit dds-WINDOOR, einem vierteljährlich erscheinenden „Heft im Heft“, bietet 3 Redaktion: 1 H ans-Jörg Graffé, Chefredakteur das Fachmagazin ein eigenes Forum für die Bauelementebranche. Hersteller, Phone +49 711 7594-455 Händler und Monteure von Fenstern und Türen aus Holz, Kunststoff und Alu- hans-joerg.graffe@konradin.de minium finden hier viel ältige Informationen rund um das Thema Bauelemente. f Georg Molinski, Johannes Niestrath, dds-online ergänzt mit täglich aktualisierten Nachrichten, Fachartikelarchiv, Angela Gulla Download-Bereich und Online hop das Angebot des Fachmagazins. s 4 Umfangs-Analyse 2010 = 12 Ausgaben 1 3 Zielgruppe: Inhaber von Tischlereien/Schreinereien, Innenausbau- Gesamtumfang: 1.206 Seiten = 100,0 % betrieben und Fensterbaubetrieben, sowie deren verant- wortliche Mitarbeiter, die ebenfalls Investitionsentschei- edaktionsteil: R 827 Seiten = 68,6 % dungen treffen. Anzeigenteil: 379 Seiten = 31,4 % avon d 4 Erscheinungs- Stellen- und weise: monatlich Gelegenheitsanzeigen: 7 Seiten Beihefter: 92 Seiten 5 Heftformat: DIN A4 Beilagen: 33 Stück 6 Jahrgang: 112. Jahrgang 2012 5 Inhalts-Analyse des Redaktionsteils 2010 1 827 Seiten = 100,0 % 7 Bezugspreis: Jahresabonnement: ranche (Rubriken, Nachrichten, Meldungen ...) B 150 Seiten = 18,1 % Inland 136,80 € Gestaltung 111 Seiten = 13,4 % Ausland 142,80 € Technik 247 Seiten = 29,9 % WINDOOR 75 Seiten = 9,1 % 8 Organ: O ffizielles Organ der Fach- bzw. Wirtschaftsverbände Marketing 44 Seiten = 5,3 % Holz und Kunststoff in Baden, Baden-Württemberg, Titelthemen 122 Seiten = 14,8 % Ausbildung 78 Seiten = 9,4 % 4
  5. 5. Fachzeitschrift Auflagen- und Verbreitungsanalyse 21 Auflagenkontrolle: 3.1 Verbreitung nach Postleitzonen: Anteil an tatsächlich verbreiteter Auflage2 Auflagen-Analyse: Exemplare pro Ausgabe im Jahresdurchschnitt (1. Juli 2010 bis 30. Juni 2011) Druckauflage: 21.367 PLZ 2 Tatsächlich verbreitete PLZ 2 Hamburg Schwerin PLZ 1 Auflage (tvA): 21.149 davon Ausland: 476 9,3 % = PLZ 1 3,7 % = Bremen 1.923 Expl. 765 Expl. Berlin Verkaufte Auflage: 8.873 davon Ausland: 433 PLZ 4 – Abonnierte Exemplare: 7.238 davon Mitgliederstücke: – Hannover Magdeburg Potsdam PLZ 3 PLZ 4 Osnabrück – Einzelverkauf: – 11,2 % = 8,8 % = PLZ 3 – Sonstiger Verkauf: 1.635 Dortmund 2.315 Expl. 1.819 Expl. Kassel Leipzig Düsseldorf Dresden Freistücke: 12.276 PLZ 0 PLZ 5 Erfurt PLZ 0 Rest- /Archivexemplare: 218 Köln 11,4 % = PLZ 5 6,2 % = 2.357 Expl. 1.282 Expl. Mainz Frankfurt PLZ 93 Geographische Verbreitungs-Analyse: Anteil an tatsächlich PLZ 6 PLZ 6 PLZ 9 verbreiteter Auflage 8,3 % = Saarbrücken 12,8 % = Nürnberg Wirtschaftsraum % Exemplare 1.716 Expl. 2.646 Expl. Stuttgart Deutschland 97,7 20.673 PLZ 8 PLZ 7 Ausland 2,3 476 PLZ 7 PLZ 8 12,5 % = 15,8 % = davon München 2.584 Expl. 3.266 Expl. Österreich 22,9 109 Schweiz 39,7 189 Sonstiges Ausland 37,4 178 Kurzfassung der Erhebungsmethode: Tatsächlich verbreitete Auflage 100,0 21.149 1. Methode: Empfänger-Struktur-Analyse durch Dateiauswertung – Totalerhebung 2. Grundgesamtheit: Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) 3. Stichprobe: Totalerhebung 4. Zielperson der Untersuchung: Empfänger der Zeitschrift 5. Zeitraum der Untersuchung: Juni/Juli 2011 6. Durchführung der Untersuchung: Konradin Mediengruppe Kontakt: Andrea Stegemann, Markt-/Mediaforschung, Phone +49 711 7594-324 5
  6. 6. Fachzeitschrift Leser-Struktur-Analyse1.1 Branchen/Wirtschaftszweige: Anteil Leser (LpN) Anteil Leser (LpN) 1 Empfängergruppen: % Proj. ca. 2 Arbeitsgebiete der dds-Empfänger: % Proj. ca. Möbeltischlerei/-schreinerei 74,2 39.310 Innenausbau Privat 76,4 40.480 Innenausbau Objekt 50,0 26.490 Innenausbau 79,3 42.010 Ladenbau, Messebau 37,7 19.970 Möbel 74,6 39.520 Bautischlerei/-schreinerei 51,6 27.340 Küchen 52,8 27.970 Fenster (inkl. Wintergärten), Markisen/ Sonnenschutz 43,3 22.940 Handel (Bauelemente, Werkstoffe, Zulieferteile, Türen 71,4 37.830 Halbfabrikate, Serienmöbel) 43,7 23.150 Holz-Fußböden 52,0 27.550 Treppenbau 30,2 16.000 Möbelhandel 25,0 13.250 Trockenbau 21,4 11.340 Montage, Dienstleistungen 68,7 36.400 Trockenbaubetrieb 21,4 11.340 Mehrfachnennungen (100 % = 52.980) Fensterhersteller 23,4 12.400 Fachschule, Institut, Verband 3,6 1.910 1.2 Größe der Wirtschaftseinheiten: Anteil Leser (LpN) % Proj. ca. Montage- und Servicebetrieb 1,6 850 1 – 2 Beschäftigte 21,8 11.550 Planungs-/Gestaltungsbüro 2,0 1.060 3 – 4 Beschäftigte 21,0 11.120 5 – 9 Beschäftigte 27,4 14.520 keine Angabe 2,0 1.060 10–19 Beschäftigte 12,3 6.520 20–49 Beschäftigte 9,5 5.030 Mehrfachnennungen (100 % = 52.980) 50–99 Beschäftigte 2,8 1.480 100 und mehr Beschäftigte 3,2 1.700 keine Angaben 2,0 1.060 100,0 52.980 6
  7. 7. Fachzeitschrift Leser-Struktur-Analyse2.1 Tätigkeitsmerkmale: 2 Alter: Anteil Leser (LpN) Position im Betrieb: Anteil Leser (LpN) % Proj. ca. % Proj. ca. bis 29 Jahre 5,2 2.750 Inhaber, Teilhaber, Pächter 67,8 35.920 30 bis 39 Jahre 27,8 14.730 Kaufmännischer Angestellter 9,1 4.820 40 bis 49 Jahre 41,2 21.830 Betriebsleiter, Meister 7,1 3.760 50 bis 59 Jahre 14,3 7.580 Geselle, Facharbeiter 5,2 2.760 60 Jahre und älter 11,5 6.090 Fachlehrer, Dozent 2,8 1.480 Technischer Angestellter 2,0 1.060 100,0 52.980 anderes/keine Angabe 6,0 3.180 100,0 52.980 Kurzfassung der Erhebungsmethode: 1. Methode: Leser-Struktur-Analyse durch telefonische Erhebung – Stichproben-2.2 Sozio-Demografie: erhebung 1 Bildung/Ausbildung/Berufliche Ausbildung: Anteil Leser (LpN) 2. Grundgesamtheit (tvA): 21.114 = 100,0 % % Proj. ca. In der Untersuchung nicht erfasst: 2.787 = 13,2 % 3. Stichprobe: 252 Netto-Interviews Schreiner/Tischler mit Meisterprüfung 65,1 34.490 4. Zielperson der Untersuchung: Leser pro Nummer (LpN) Schreiner/Tischler mit Gesellenprüfung 9,1 4.820 5. Zeitraum der Untersuchung: Juni/Juli 2006 Glaser 2,0 1.060 6. Durchführung der Untersuchung: Foerster & Thelen, Bochum Ingenieur, Diplom-Ingenieur 2,0 1.060 Kontakt: Andrea Stegemann, Markt-/Mediaforschung, Phone +49 711 7594-324 Gestalter/Designer 1,2 640 Architekt, Innenarchitekt 2,0 1.060 Betriebswirt 1,6 850 kaufmännische Ausbildung 9,1 4.820 Lehrer/Ausbilder 2,8 1.480 anderes 0,8 420 keine Angaben 4,3 2.280 100,0 52.980 7
  8. 8. Fachzeitschrift Leser-Struktur-AnalyseLesedauer Leser-Blatt-BindungWie lange lesen Sie insgesamt an einer Ausgabe von dds, bis Sie diese Wenn sie den dds nicht mehr bekommen würden, würden ihn ...Ausgabe ausgelesen haben? nicht vermissen/k.A. sehr vermissen bis 1 Stunde 39,3 % 6,7 % 8,7 % 1 bis 2 Stunden 37,3 % weniger vermissen vermissen 22,2 % 62,4 % 2 bis 3 Stunden 14,3 % 3 bis 4 Stunden 2,8 % mehr als 4 Stunden 6,3 % Wenn sie den dds nicht mehr bekommen würden, würden ihn 71,1 % sehr vermissen/vermissen, d.h. dds hat 37.670 Leser pro Nummer mit hoherDie durchschnittliche Lesedauer beträgt 124 Minuten! Leser-Blatt-Bindung!Anzeigennutzung Titelprofil dds (Mehr Informationen zum dds-Titelprofil siehe Seite 3)Wie stehen Sie zu den Anzeigen in dds? Trifft sehr zu/trifft zu: dds ist ... Ich beachte bei meiner innovativ & inspirierend 87,7 % 98,0 % Lektüre auch Anzeigen lösungsorientiert 97,2 % Anzeigen bringen mich auf neue Ideen/Produkte 85,7 % meinungsfreudig 95,2 % Anzeigen bieten nützliche prägnant 92,5 % Informationen über 85,3 % Produkte oder Anbieter Entscheidungsbeteiligung Ich speche auch mal mit Kollegen über Produkte 75,8 % In welchem Maße sind Sie an Entscheidungen (z.B. Einkäufe, Anschaffungen) oder Angebote, die ich in in Ihrem Betrieb beteiligt? Anzeigen gesehen habe entscheide alleine 82,1 %Anzeigen in dds haben bei den Lesern einen hohen Stellenwert! empfehle, berate 5,6 %Weitere Daten aus der Leseranalyse erhalten Sie beiAndreas Schweizer, Phone +49 711 7594-435 sonstiges/k.A. 12,3 % 8
  9. 9. PRINT / ONLINE-Angebote Preise gültig ab 01.10.2011 (alle Preise zzgl. MwSt.)dds-Zulieferforum KIMT Konradin Interaktives MedienTool• Ausführliche Plattform für Dienstleister, Spezialisten, Lieferanten von • Verknüpfung der PRINT-Anzeige mit der online-Welt Halbfabrikaten und Fertigteilen • Anzeige online direkt auffindbar im Kontext zu redaktionellen Fundstellen• monatliche Veröffentlichung in der PRINT-Ausgabe von dds sowie auf dds-online • Zusatzinfos zur Anzeige können in Medienbox hinterlegt werden• im PRINT-Bereich mit den wichtigen Kontaktdaten der Anbieter, (Dokumente, Links, Filme, Bilder) auf dds-online inkl. Anbieterprofil, Produktbereiche und Zusatzinfos • Das große PLUS: Nutzer von Fachinformationsquellen erhalten Zeit- und Treffervorteile!Leistungsumfang/Laufzeit 12 Monate Leistungsumfang Basispaket• Basispaket (3 Produktgruppen PRINT, 10 Produktgruppen online) 550,– € • Buchung von 12 Themen-Begriffe/Fundstellen• Premiumpaket (Basispaket + Firmenlogo, PDFs, Videos, etc.) 1.550,– € • Buchung von 4 Elementen in Medienbox• Erscheinungsweise: jede dds-Ausgabe + dds-online • Laufzeit: 30 Tage • Preis: 2.200,– € 9
  10. 10. Fachzeitschrift Preisliste Nr. 40, gültig ab 01.10.2011 (alle Preise zzgl. MwSt.) P1 Anzeigenpreise und Formate (Preise in €, Druckfarben (CMYK) nach ISO 2846-1, für Anschnittformate 3 mm Beschnitt an allen Seiten):Formate Grund- Zuschlag* Gesamt- Zuschlag* Gesamt- Zuschlag* Gesamt- Formate: Satzspiegel-Formate Anschnitt- preise 2-farbig preise 3-farbig preise 4-farbig preise Breite x Höhe in mm Formate s/w 2-farbig 3-farbig 4-farbig1/1 Seite 188 x 270 210 x 297Textteil 5.580,– 820,– 6.400,– 1.640,– 7.220,– 2.460,– 8.040,–Anzeigenteil 4.540,– 820,– 5.360,– 1.640,– 6.180,– 2.460,– 7.000,–1/2 Seite quer 188 x 133 210 x 150Textteil 2.790,– 820,– 3.610,– 1.640,– 4.430,– 2.460,– 5.250,– hoch 92 x 270 103 x 297Anzeigenteil 2.270,– 820,– 3.090,– 1.640,– 3.910,– 2.460,– 4.730,–1/3 Seite quer 188 x 88 210 x 105Textteil 1.865,– 820,– 2.685,– 1.640,– 3.505,– 2.460,– 4.325,– hoch 60 x 270 71 x 297Anzeigenteil 1.520,– 820,– 2.340,– 1.640,– 3.160,– 2.460,– 3.980,–1/4 Seite quer 188 x 65 210 x 82Textteil 1.395,– 480,– 1.875,– 960,– 2.355,– 1.440,– 2.835,– 2-sp. 92 x 133Anzeigenteil 1.135,– 480,– 1.615,– 960,– 2.095,– 1.440,– 2.575,– hoch 44 x 270 55 x 2971/8 Seite quer 188 x 32Anzeigenteil 565,– 480,– 1.045,– 960,– 1.525,– 1.440,– 2.005,– 2-sp. 92 x 65 hoch 44 x 1331/16 Seite Breite x Höhe in mm Anschnittzuschlag* 420,– €Anzeigenteil 285,– 92 x 32, 44 x 65 Zuschlag* je Sonderfarbe: bis 1/4 Seite 830,– €, bis 1/1 Seite 1.170,– € Metall- und Leuchtfarben nach Muster auf Anfrage1/32 Seite Breite x Höhe in mmAnzeigenteil 150,– 44 x 32 * Zuschläge nicht rabattierbar 10
  11. 11. Fachzeitschrift Preisliste Nr. 40, gültig ab 1.10.2011 (alle Preise zzgl. MwSt.) P Vorzugs- *Zu Angeboten zählen: Stellen- und Vertretungsangebote, Ausschreibungen platzierungen: 2. und 4. Umschlagseite = Textteilpreis Wettbewerbe, Verschiedenes. (rabattierbar) 5 Sonder-2 Zuschläge: nicht rabattierbar werbeformen: auf Anfrage möglich Platzierung: bindende Platzierungsvorschriften (ab 1/4 Seite) Zuschlag (vom jeweiligen Anzeigengrundpreis) 20 % Beihefter, Beilagen, aufgeklebte Werbemittel: siehe Seiten 12 bis 13 Farbe: Farbzuschläge siehe Seite 10 Druckfarben (CMYK) nach ISO 2846-1, 6 Kontakt: Beratung, Buchung: andere Farbwerte gelten als Sonderfarbe. siehe Ansprechpartner Seite 2 Metall- und Leuchtfarben nach Muster auf Anfrage. Datenlieferung, Auftragsbestätigung, Belege: Formate: Anschnittzuschläge siehe Seite 10 Martina Schäffler, Auftragsmanagement Phone +49 711 7594-4453 Rabatte: bei Abnahme innerhalb von 12 Monaten (Insertionsjahr) Malstaffel 3 Anz. 6 Anz. 9 Anz. 12 Anz. 18 Anz. 7 Zahlungs- Bei Bankeinzug und Vorauszahlung 3% Skonto, bei 5% 10 % 12,5 % 15 % 20 % bedingungen: Zahlung innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum oder 2% Skonto, sonst spätestens 30 Tage nach Rechnungs- Mengenstaffel 3 Seiten 6 Seiten 9 Seiten 12 Seiten 18 Seiten datum ohne Abzug. USt-Ident-Nr. DE212214109 5% 10 % 12,5 % 15 % 20 % Bankverbindung: Baden-Württembergische Bank, 2 484 796 (BLZ 600 501 01), BIC: SOLADEST, Farb-, Anschnittzuschläge sowie Beilagen werden nicht IBAN: DE33 6005 0101 0002 4847 96 rabattiert, Beihefter werden rabattiert. Wir haben auf Elektronische Rechnungsstellung (eBilling)4 Rubriken: umgestellt. Sie erhalten die Rechnung als pdf-Datei von Preise s/w, in Euro Stellen- uns – schnell, effizient, vom Finanzamt anerkannt. Format Breite x Höhe in mm Angebote* gesuche Allgemeine Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) 1/2 S. 188 x 133 92 x 270 1.920,— 1.290,— Geschäfts- finden Sie im Internet unter www.konradin.de. 1/4 S. 188 x 65 92 x 133 44 x 270 960,— 645,— bedingungen: Wir senden sie Ihnen auf Anfrage auch gerne zu. 3/16 S. 188 x 48 92 x 99 44 x 200 720,— 495,— 1/8 S. 92 x 65 480,— 325,— 1/16 S. 92 x 32 240,— 165,— 1/32 S. 44 x 32 125,— 85,— Chiffre-Gebühr inkl. Offertenporto 17,– € 11
  12. 12. Fachzeitschrift Ergänzung zur Preisliste Nr.40, gültig ab 01.10.2011 (alle Preise zzgl. MwSt.) Beihefter PBeihefter: Benötigte Menge: 20.200 Exemplare,Vor Auftragsannahme und -bestätigung ist ein verbindliches Muster, notfalls ein Ausgaben 3, 6, 9, 12 je 25.200 ExemplareBlindmuster mit Größen- und Gewichtsangabe vorzulegen. Beihefter müssen sogestaltet werden, dass sie als Werbung erkennbar sind, nicht mit dem Redaktions- Technische Angaben:teil verwechselt werden können und dürfen nur für das Verkaufsprogramm eines Beihefter sind unbeschnitten anzuliefern. Mehrblättrige Beihefter müssen entspre-Werbungtreibenden werben. Die Platzierung von Beiheftern ist abhängig von den chend gefalzt angeliefert werden. Die Vorderseite des Beihefters ist zu kennzeich-technischen Möglichkeiten. Beihefter, die auf einem anderen Werkstoff als Papier nen. In der Art und Ausführung müssen Beihefter so beschaffen sein, dass einegedruckt sind können nur nach vorheriger, vom Verlag einzuholender Zustimmung zusätzliche Aufbereitung und Bearbeitung nicht erforderlich ist. Erschwernisse undder Post angenommen werden. zusätzliche Falz- und Klebearbeiten werden gesondert in Rechnung gestellt. Bei mehrblättrigen Beiheftern muss der Beihefter zum Bund, also in EinsteckrichtungPreise: (rabattierbar) geschlossen sein. In allen anderen Fällen muss ein Erschwerniszuschlag berechnetUmfang des Beihefters Preise nach Papiergewicht werden. 80*–134 g/qm 135–180* g/qm Versandanschrift: 1 Blatt = 2 Seiten 5.860,– € 6.740,– € Lieferung frei Konradin Druck GmbH, Kohlhammerstraße 15,1,5 Blatt = 3 Seiten 8.800,– € 10.110,– € 70771 Leinfelden-Echterdingen, Bahnstation: Stuttgart-Vaihingen 2 Blatt = 4 Seiten 10.230,– € 11.770,– € Liefervermerk: Für „dds“, Ausgabe (Nr.)2,5 Blatt = 5 Seiten 13.090,– € 15.130,– € Zeiten: Mo.- Fr. 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr 3 Blatt = 6 Seiten 14.030,– € 16.240,– € Euro-Palettenmaß: 80 x 120 cm (Höhe max. 110 cm) 4 Blatt = 8 Seiten 17.080,– € 19.630,– €* Preise für Beihefter unter 80 g/qm und über 180 g/qm auf Anfrage bzw. bei nicht- genanntem Umfang mit Muster Falz (Bund) Falz (Bund) FalzBeschnittschema: 5 mm 5 mm 305 mm unbeschnittenFormate: 297 mm beschnitten1 Blatt (= 2 Seiten), unbeschnitten216 mm breit x 305 mm hoch beschnitten 297 mm 305 mm2 Blatt (= 4 Seiten), unbeschnitten432 mm breit x 305 mm hoch 216 mm 209 mm 195 mm unbeschnitten3 Blatt (= 6 Seiten), unbeschnitten 216 mm 210 mm 210 mm 206 mm 195 mm620 mm breit x 305 mm hoch unbeschnitten beschnitten beschnitten 3 mm 3 mm 3 mm 3 mm4 Blatt (= 8 Seiten) = 2 x 2 Blatt 432 mm Fräsrand je 3 mm 620 mm Fräsrand je 3 mm 4-seitig 6-seitig 12
  13. 13. Fachzeitschrift Beilagen | Aufgeklebte Werbemittel Ergänzung zur Preisliste Nr. 40, gültig ab 01.10.2011 (alle Preise zzgl. MwSt.) PBeilagen: Technische Angaben:Bedingung für die Auftragsannahme und -bestätigung durch den Verlag ist die Beilagen werden lose eingelegt. Sie müssen aus einem Stück bestehen und soVorlage eines verbindlichen Musters, notfalls eines Blindmusters mit Größen- und beschaffen sein, dass eine zusätzliche Verarbeitung entfällt. Erschwernisse bei derGewichtsangabe. Beilagen dürfen nur für das Verkaufsprogramm eines Werbung- Verarbeitung und zusätzliche Arbeiten (z.B. Falzen) werden gesondert in Rechnungtreibenden werben. Sie müssen so gestaltet sein, dass sie mit dem Textteil der Zeit- gestellt. Beilagen, die auf einem anderen Werkstoff als Papier gedruckt sind, könnenschrift nicht verwechselt werden können. Die Platzierung erfolgt den technischen nur nach Vorlage eines verbindlichen Musters zur Prüfung der Möglichkeiten vonMöglichkeiten entsprechend. Verarbeitung und Versand angenommen werden. Sofern die Beilage aus mehreren Blättern besteht, muss sie zum Bund, also in Einsteckrichtung, geschlossen sein.Beilagenhinweis: Ein Beilagenhinweis wird kostenlos im Anzeigenteil aufgenommen. Aufgeklebte Aufgeklebte Postkarten auf Beiheftern oder Anzeigen Werbemittel: werden wie folgt berechnet: 61,– € pro Tausend inkl. Porto-Benötigte Auflage: 20.200 Exemplare, kostenanteil, zzgl. Klebekosten: Ausgaben 3, 6, 9, 12 je 25.200 Exemplare - Maschinelles Aufkleben ist bei paralleler Klebekante zum Bund und mind. 1 cm bis max. 7 cm Entfernung vom Bund KlebekanteAnliefertermin: 14 Tage vor Erscheinungstermin, in variabler Höhe möglich. siehe Termin- und Themenplan Seite 15 bis 26. Klebekosten: 37,– € pro Tausend 70 mm - In allen anderen Fällen, auch bei schräger Platzierung,Format: Maximal 200 mm breit x 290 mm hoch werden Klebekosten von 74,– € pro Tausend für manuelles Einsteckrichtung Aufkleben berechnet.Preise: Gewicht der Beilage Beilagenpreis je 1.000 Stück(nicht rabattierbar) (inkl. Portokostenanteil) Weitere Werbemittel (Warenmuster, CD/DVD etc.) werden als Beilage berechnet. Klebekosten auf Anfrage mit Vorlage bis 25 g 215,– € eines verbindlichen Musters. Aufkleben ist bei paralleler bis 30 g 236,– € Klebekante zum Bund und mind. 2 cm bis max. 7 cm Ent- bis 35 g 258,– € fernung vom Bund in variabler Höhe möglich. bis 40 g 279,– € bis 45 g 301,– € Benötigte Auflage: 20.200 Exemplare, bis 50 g 322,– € Ausgaben 3, 6, 9, 12 je 25.200 ExemplareDie Preise für Beilagen mit höherem Gewicht und für Beilagen auf Florpost-Papier Versandanschrift Lieferung frei Konradin Druck GmbHauf Anfrage mit Muster. Die Preise gelten jeweils pro angefangenes Tausend. für aufgeklebte Kohlhammerstraße 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Werbemittel: Liefervermerk: Für „dds“, Ausgabe (Nr.)Versandanschrift: Zeiten: Mo. - Fr. 7.00 Uhr bis 18.00 UhrLieferung frei Wennberg GmbH, Abteilung KONSEND, Tafinger Straße 13-15, Euro-Palettenmaß: 80 x 120 cm (Höhe max. 110 cm)71665 Vaihingen/Enz, Liefervermerk: Für „dds“, Ausgabe (Nr.),Zeiten: Mo. - Fr. 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr,Euro-Palettenmaß: 80 x 120 cm (Höhe max. 110 cm) 13
  14. 14. Fachzeitschrift Formate und technische Angaben F1 Zeitschriften- 210 mm breit x 297 mm hoch, DIN A4 7 Datenarchivierung: format: Unbeschnitten: 216 mm breit x 303 mm hoch Alle Daten werden archiviert, unveränderte Wiederholungen sind deshalb in der Regel möglich. Eine Datengarantie wird jedoch nicht übernommen. Satzspiegel: 188 mm breit x 270 mm hoch; 4 Spalten à 44 mm Breite 8 Gewährleistung: Bei Anlieferung von unvollständigen oder abweichenden Daten (Texte,2 Druck- und Farben, Abbildungen) übernehmen wir keine Haftung für das Druckergebnis. Bindeverfahren: Rollen-Offsetdruck, Klebebindung Fehlbelichtungen aufgrund von unvollständigen oder fehlerhaften Dateien, falschen Einstellungen oder unvollständigen Angaben werden berechnet.3 Daten- Nutzen Sie unser Anzeigenportal zur Anlieferung Dies gilt auch für zusätzliche Satz- oder Reproarbeiten sowie für die übermittlung: der Daten per Internet unter www.konradin-ad.de Erstellung fehlerhafter Proofs. E-Mail: anzeigenkv@konradin-druck.de 1. PDF-Anzeigen (automatische Prüfung) 9 Kontakt: 2. offene Datei (über Upload-Maske, Martina Schäffler, Auftragsmanagement Daten bitte gepackt übermitteln) Phone +49 711 7594-445 Bei Rückfragen: Phone +49 711 7594-718 (8-17:30 Uhr) Bedingungen:4 Datenformate: Vor einer digitalen Anzeigenübermittlung muss der Anzeigenabteilung ein Wir empfehlen die Anlieferung von PDF/X-3-Daten. Ansonsten unseparierte entsprechender Anzeigenauftrag vorliegen. Es gelten die Anzeigenschluss- Dateien im Format EPS oder TIFF; offene Daten (z.B. InDesign, Quark Termine laut Termin- und Themenplan. Zur Kontrolle der übermittelten XPress, usw.) sind zu vermeiden. Mindestens muss die Datei druckfähig sein, Anzeige wird ein 1:1 Ausdruck benötigt, bzw. bei Farbanzeigen ein farb- d.h. alle verwendeten Schriften sind einzubetten, Halbtonbilder benötigen verbindliches Proof oder ein Andruck. eine Auflösung von 300 dpi, Strichbilder mindestens 600 dpi. Sie suchen das besondere Werbeformat?5 Farben: Für Banderolen, Klappen, individuelle Beihefter und Beikleber, Pop-Ups, Druckfarben (CMYK) nach ISO 2846-1, Sonderfarben sind in Absprache Lesezeichen usw. erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot. Fragen Sie an! möglich. Zur Konvertierung und Kontrolle des Farbraums (ICC-Color Management) wird speziell auf die Standard-Offsetprofile der ECI verwiesen (kostenloser Bezug des Pakets „ECI_Offset_2009“ bei www.eci.org). Zu verwenden sind die Profile „eciRGB_v2.icc“ (RGB-Farbraum) und „ISOcoated_v2_eci.icc“ (CMYK-Farbraum).6 Proof: Farbverbindliches Proof nach „Medienstandard Druck“ (bvdm). Digital erstellte Prüfdrucke müssen zur Kontrolle der Farbverbindlichkeit den FOGRA Medienkeil enthalten (kostenpflichtig zu beziehen bei www.fogra.org). Andrucke müssen einen offiziellen Druckkontrollstreifen aufweisen. 14
  15. 15. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TStändige Themen in jeder dds-AusgabeAktuelle Berichte, Interviews, wirtschafts- und verbandpolitische Beiträge, Arbeitsvorbereitung, Beschläge, EDV-Einsatz, Fenster/Türen und weitere Bauelemente,Klebe- und Verleimtechnik, Konstruktion/Entwurf/Gestaltung, Kunststoff- und Metallbearbeitung, Lagertechnik und Transport, Maschinentechnik, Maschinen-instandhaltung, Oberflächentechnik, Werkstoffe, etc.Die vorgesehenen Themenschwerpunkte entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht.Themenverschiebungen aus besonderem Anlass behält sich die Redaktion vor. Ausgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte Messen Termine 1 Januar 2012 TITELTHEMA: DER ÖKOSCHREINER UND SEINE KUNDEN Die Zahl der umwelt- und gesundheitsbewussten Kunden wird immer größer. Mit welchen Materialien, Werkstoffen und Konzepten Tischler/Schreiner in dieser Zielgruppe punkten. DEUBAU Essen 10.01.12 – 14.01.12 Maschinentechnik I: Standardmaschinen Erscheinungstermin: Auch im Zeitalter der CNC-Technik sind Standardmaschinen für die meisten Betriebe unverzichtbare Produktionsmittel. Domotex 05.01.2012 Moderne Maschinenkonzepte, wirtschaftliche Werkzeuge und sinnvolles Zubehör aus den Bereichen Bohren, Fräsen, Hannover Sägen, Hobeln und Schleifen. 14.01.12 - 17.01.12 Anzeigenschluss: Maschinentechnik II: Gebrauchtmaschinen LivingKitchen 13.12.2011 Wer sind die wichtigen Player im Markt für Gebrauchtmaschinen? Übersicht über Händler und Internet-Börsen. Köln Oberflächentechnik 16.01.12 – 22.01.12 Materialien für die Oberflächenbeschichtung, Geräte für die Applikation von lösemittelarmen und lösemittelfreien Lacken – Öle, Wachse und Lasuren – Reparaturtechniken für kleine Schäden. Lacknebelabsaugung mit Nass- und Trockenwän- imm den. Köln Fußboden 16.01.12- 22.01.12 Der Markt bietet eine Fülle von Fußbodenelementen und -systemen unterschiedlicher Konstruktion und Qualität an. Vom massiven Parkett über Dielen bis zu Laminaten aller Art ist alles zu haben. Wichtig dabei ist die Unterkonstruktion, Isolie- SWISSBAU rung und Schalldämmung. Planung, Montage, Oberflächenbehandlung. Basel Halbfabrikate und Zulieferteile 17.01.12 – 21.01.12 Der sinnvolle Zukauf von vorgefertigten Teilen für den Möbel- und Innenausbau kann ein entscheidender Beitrag zum BUDMA Unternehmenserfolg werden. Korpusse, Fronten, Möbel- und Innenausbauelemente mit hohem Vorfertigungsgrad. Posen Alles für die Montage 24.01.12 - 27.01.12 Schreiner unterwegs: Was bei der Montage zu beachten ist und was auf der Baustelle gebraucht wird. Nützliche Geräte, Werkzeuge und Hilfsmittel für die mobile Werkstatt. Fahrzeuge und Fahrzeugeinrichtungen. DACH + HOLZ Fuhrpark: Der Fuhrpark ist ein wesentlicher Kostenfaktor und nur durch gezielte Organisation rentabel zu gestalten. Stuttgart Fahrzeuge und Fahrzeugeinrichtungen für Schreiner/Tischler sowie entsprechendes Zubehör. 31.01.12 - 03.02.12 Messen: Vorschau auf die DEUBAU, Domotex, LivingKitchen, imm und SWISSBAU. 15
  16. 16. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TAusgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte MessenTermine2Februar 2012 TITELTHEMA ZUR ZOW: BESCHLÄGE, WERKSTOFFE, ZULIEFERTEILE Neue Werkstoffe und clevere Beschläge beflügeln die Fantasie von Gestaltern und Verarbeitern. Holzwerkstoffe, Materialkombinationen, Mineral- und Verbundwerkstoffe, HPL, Loch- und Strukturplatten etc. Moderne Organisations- ZOW Bad Salzuflen 06.02.12 – 09.02.12 und Funktionsbeschläge. Mit den interessantesten Innovationen von der ZOW.Erscheinungstermin: Maschinentechnik I: Kantenbearbeitung Expobois02.02.2012 Rationelle Kantenbearbeitung setzt einen entsprechenden Maschinenpark voraus. Paris Stand der Technik bei Kantenanleimmaschinen. Neue Kantenmaterialien und optimierte Klebesysteme erfordern eine 08.02.12 – 11.02.12Anzeigenschluss: veränderte Verfahrenstechnik. Auch mit dem Bearbeitungszentrum lassen sich Kanten anleimen.11.01.2012 bauen & wohnen Maschinentechnik II: Elektrowerkzeuge Salzburg Werkzeuge und Handmaschinen für die Werkstatt und die Montage auf der Baustelle. Mobile Kleinmaschinen, 09.02.12 – 12.02.12 Aggregate, Kompressoren, Werkzeuge und Geräte. Auch die „Kabellosen“ werden immer stärker und beliebter. Mineralwerkstoffe mitteldeutsche Beispiele des Einsatzes, der Verarbeitung und der Beschaffung von Mineralwerkstoffen. Die unterschiedliche HandwerksmesseMesseheft Zusammensetzung bedingt spezielle Werkzeuge: Beispiele, Produkte, Zubehör. Was bieten die großen Konfektionäre Leipzig an Halbfertigteilen und Komponenten? 10.02.12 – 19.02.12zur ZOW Einrichtungen für den Bankraum Werkzeugsätze, Hobelbänke und Montagetische, Beleuchtung, Boden, Transportwägen, Kleinteillager, Leimstation – Bautec bewährte Begleiter und neue Ideen. Innerbetriebliches Handling: Heben und Tragen mit Vakuum, Berlin Vakuum-Verleimvorrichtungen. 21.02.12 – 25.02.12 Treppenbau Dank CNC sind selbst anspruchsvollste Treppen rationell herzustellen. Neben der Eigenfertigung kaufen Tischler/ Schreiner zunehmend Treppen zu. Ob komplette Treppen, Handläufe und Geländer oder Stufenbeläge: Zulieferprodukte für die „schnelle Treppe“ – bestellen, montieren, fertig! Arbeitskleidung Die Betriebe haben erkannt, dass adrettes Auftreten beim Kunden und in der Werkstatt in einer praktischen, modernen Berufskleidung vorteilhaft ist. Vorstellung der wichtigsten Anbieter. Top-Thema: Zertifizierungen und Lizenzen Ob für Rauch- oder Brandschutz, Nachhaltigkeit oder Standsicherheit: ohne die richtigen Zertifikate ist man im Bauelementebereich aufgeschmissen. Übersicht über die wichtigsten Anbieter und Modelle. Messen Ausführliche Vorschau auf die ZOW. Vorberichterstattung zur HOLZ-HANDWERK und fensterbau. 16
  17. 17. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TAusgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte MessenTermine3März 2012 TITELTHEMA: HOLZ-HANDWERK 2012 Große Vorschau auf die Messe HOLZ-HANDWERK in Nürnberg. Die Highlights der wichtigsten deutschen Messe für die Holzbearbeitung in diesem Jahr. Maschinen, Anlagen und Geräte für den Tischler und Schreiner. Batibouw Brüssel 01.03.12 - 11.03.12 WINDOOR: Fenster – Türen – BauelementeErscheinungstermin: Messe fensterbau/frontale: Große Vorschau mit einem umfassenden Überblick über Produkte und Anbieter. Internationale12.03.2012 Marktnische Wintergarten: Fertigung, Montage und Vertrieb von Wintergärten. Interessante Zukauf- und Lizenz- Eisenwarenmesse modelle. Alles über Sonnenschutz, Lüftung und Zubehör. KölnAnzeigenschluss: Innentüren mit und ohne besondere Funktionen: Schall-, Rauch- und Brandschutz, Feuchtraumtüren etc. Welche 04.03.12 – 07.03.1217.02.2012 Anforderungen müssen erfüllt werden? Best-Practice-Beispiele und Objektberichte. Sicherheit und Einbruchschutz: Mechanische und elektrische Komponenten, Beschlagteile und -systeme, HOLZ- Nachrüstprodukte, Schließsysteme, Zutrittskontrolle etc. HANDWERK EDV: Software für Fenster und Türen. Nürnberg 21.03.12 – 24.03.12Messeheft: Maschinentechnik: CNC-Technik Die CNC-Technik bietet heute sowohl in Bearbeitungszentren als auch in zahlreichen Standardmaschinen ein enormes fensterbau/frontaleHOLZ- Rationalisierungspotenzial. Systeme und Steuerungen, Universal- und Spezialmaschinen, Beschickungsvorrichtungen Nürnberg und Aufspannsysteme.HANDWERK/ Betriebstechnik: Technische Holztrocknung 21.03.12 - 24.03.12fensterbau Ist die technische Holztrocknung für den Handwerksbetrieb noch wirtschaftlich? Traditionelle und moderne Holz- WMF China trocknungsanlagen im Überblick. Dazu gehören auch Holzfeuchtemessgeräte. Peking Messtechnik 12.03.12 – 15.03.12 Laser, Winkelmesser, Nivelliergeräte – Werkzeuge, Geräte und Hilfsmittel zur exakten Maßerfassung. Auch auf diesem Gebiet spielt die Elektronik mittlerweile eine wichtige Rolle. Wissenswertes zur Technik, Beispiele und I.H.M. Produktvorstellungen. München Holz 2.0 /Holz im Freien 14.03.12 – 20.03.12 Thermoholz- und WPC-Produkte erschließen sich ihren Markt. Balkon und Garten sind ein interessantes Betätigungsfeld für Schreiner und Tischler. Terrassenböden, Sichtblenden, Paravents, Gartenmöbel.Erhöhte EDV Branchenprogramme, CAD, CNC: Große Marktübersicht aller wichtigen Anbieter und ihrer Programme anlässlich derAuflage: HOLZ-HANDWERK. Top-Thema: Jenseits der Platte25.000 Die Spanplatte bestimmt den Möbelbau unserer Tage. Doch auch jenseits der Platte gibt es interessante KonstruktionenExemplare und Konstruktionsprinzipien. Beispiele, Ideen, Anregungen. Messen: Vorschau auf die Messen HOLZ-HANDWERK und fensterbau in Nürnberg. 17
  18. 18. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TAusgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte MessenTermine4April 2012 TITELTHEMA: INNUNG – IN ODER OUT? Ist die Organisationsstruktur des Handwerks von gestern oder bietet sie den richtigen Rahmen für innovative, moderne Betriebe? Beispiele gelungener Innungsarbeit, Interviews und Meinungen von Kollegen. Drema Posen 02.04.12 – 05.04.12 High-Tech im HandwerkErscheinungstermin: Furnica Maschinen und Anlagen für Betriebe, die auf hohem Niveau und mit hoher Leistung produzieren. Konzepte und10.04.2012 Posen Software zur Fertigungsorganisation, Abstapel- und Beschicksysteme, effiziente Technik vom Büro bis auf den LKW. 02.04.12 – 05.04.12Anzeigenschluss: Maschinentechnik: Massivholzbearbeitung15.03.2012 Massivholzbearbeitung auf hohem Niveau: Sägen, Fügen, Hobeln, Fräsen, Bohren, Schleifen an Standard- und Light + Building Spezialmaschinen. Vom Lager über den Zuschnitt und die Verleimung bis zur Fertigbearbeitung. Frankfurt Oberflächentechnik 15.04.12 -20.04.12 Materialien für die Oberflächenbeschichtung, Geräte für die Applikation von lösemittelarmen und lösemittelfreien Lacken – Öle, Wachse und Lasuren – Reparaturtechniken für kleine Schäden. Lacknebelabsaugung mit Nass- und Trocken- TECHNODOMUS wänden. Rimini 20.04.12 -24.04.12 Befestigungstechnik Damit der Dübel hält, was er verspricht. Das richtige Befestigungselement für den jeweiligen Untergrund. Laser- und HANNOVER Nivelliergeräte für genaues Messen, Metallsuchgeräte für sorgenfreies Bohren, Bohrmaschinen mit Power für MESSE ermüdungsfreies Arbeiten. Hannover Holzwerkstoffe, Dekore, HPL 23.04.12 -27.04.12 Der Umgang mit Holzwerkstoffen ist das täglich Brot des Schreiners. Produktneuheiten und Weiterentwicklungen rund um MDF, Span- und Tischlerplatte, Sperrholz und andere plattenförmige Holzwerkstoffe. IBF Brünn Ladenbau 24.04.12 – 28.04.12 Moderner Ladenbau erfordert zeitgemäße Werkstoffe, Beschläge und Zubehörteile. Das richtige Werkzeug zur foto- realistischen Planung: EDV- und CAD-Systeme für Innenausbau und Ladenbau. Fuhrpark Der Fuhrpark ist ein wesentlicher Kostenfaktor und nur durch gezielte Organisation rentabel zu gestalten. Fahrzeuge und Fahrzeugeinrichtungen für Schreiner/Tischler sowie entsprechendes Zubehör. Messen Vorschau auf die TECHNODOMUS in Rimini und die XYLEXPO in Mailand. Nachberichte von der ZOW, Trends und Analysen von den Frühjahrsmessen. 18
  19. 19. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TAusgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte MessenTermine5Mai 2012 TITELTHEMA: CLEVERER ARBEITEN MIT NÜTZLICHEM ZUBEHÖR Mit welchen Handmaschinen, Vorrichtungen und Zubehörteilen sich bares Geld sparen lässt. Hilfreiche Elektrowerk- zeuge für die Werkstatt und die Arbeit auf der Baustelle. XYLEXPO Mailand 08.05.12 – 12.05.12Erscheinungstermin: Maschinentechnik: Formatieren, Zuschneiden, Plattenkonfektionierung04.05.2012 Rationelle Plattenbearbeitung setzt einen entsprechenden Maschinenpark voraus. Vertikale oder horizontale Plattenaufteilung? Zuführ- und Handlingsysteme, Kennzeichnung, Optimierungsprogramme,Anzeigenschluss: Zubehör usw.11.04.2012 Beschläge Alles was zusammenhält. Montage- und Verbindungsbeschläge – lösbar und fest für den kompletten Innenausbau. Beispiele, Anwendungsmöglichkeiten und Produktneuheiten. Werkzeuge und Geräte Sinnvolle Einrichtungen für den Bankraum. Werkzeugsätze, Hobelbänke und Montagetische, Kleinteilelager, Leimstation – bewährte Begleiter und neue Ideen. Betriebstechnik: Druckluft, Absaugung, Heizung Wo gehobelt wird, fallen Späne. Späne erfassen, absaugen, fördern und lagern und entsorgen. Mobile und stationäre Anlagen. Rationelle Druckluftaufbereitung. Moderne Feuerungssysteme für die Tischlerei. Licht Gestalten, ausleuchten, hervorheben, hinweisen und inszenieren – gelungene Lichtkonzepte und ästhetische Lösungen im Möbel- und Innenausbau. Einbauleuchten, Halogen-, Kaltkatoden- und LED-Lampen usw. Akustik im Innenausbau Loch an Loch und dämmt doch: Akustikwerkstoffe, Trennwände, Wand- und Deckenverkleidungen, akustisch wirksame Möbelkomponenten. Wer sind die wichtigen Zulieferer für Akustikbauteile? EDV Branchenprogramme, CAD, CNC: Neues aus der digitalen Welt. Messen Erste Nachberichte von der HOLZ-HANDWERK in Nürnberg. Vorberichterstattung zur XYLEXPO in Mailand. 19
  20. 20. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TAusgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte MessenTermine6Juni 2012 TITELTHEMA: QUALIFIZIERUNG IM TISCHLERHANDWERK Die Aufstiegschancen sind vielfältig. dds beleuchtet die Qualifizierungsmöglichkeiten für den ambitionierten Nachwuchs. Von den Meisterschulen über fachspezifische Weiterbildungsangebote bis zum Techniker und Ingenieur. WINDOOR: Fenster – Türen – BauelementeErscheinungstermin: Kunststofffenster: Weiter mit wachsendem Marktanteil? Das richtige Profilsystem für Handwerk und Industrie. Wie ist08.06.2012 die Entwicklung bei Wandstärken, Kammerkonstruktionen, Glasklebetechnik usw.? Handel und Montage: Viele Betriebe kaufen ihre Bauelemente mittlerweile zu. Welche (Komplett-)anbieter gibt es undAnzeigenschluss: wie wählt man den richtigen Lieferanten aus?11.05.2012 Schloss und Beschlag: Baubeschläge für Fenster und Türen. Bandsysteme, DK-Beschläge, Elektronische Schließ- systeme etc. Komponenten rund ums Fenster: Rollladen und Markisen, Lüftungseinrichtungen, Fensterbänke für innen und außen, Insektenschutz usw. EDV: Software für Fenster und Türen. Maschinentechnik: Einsteigermaschinen Auch im Zeitalter der CNC-Technik sind Standardmaschinen für die meisten Betriebe unverzichtbare Produktionsmittel. Moderne Maschinenkonzepte, wirtschaftliche Werkzeuge und sinnvolles Zubehör aus den Bereichen Bohren, Fräsen, Sägen, Hobeln und Schleifen. Küchen Zulieferer bieten ein großes Spektrum an Komponenten und Zubehör für individuell gefertigte Küchen. Spülen, E-Geräte, Beschläge, Schrankeinrichtungen usw. Außerdem: Interessante Küchenprogramme, die sich als Handelsware anbieten. Handling, Lager, Transport Durch die Wahl des richtigen Lagersystems und der entsprechenden Handhabungssysteme lässt sich die Effektivität im Betrieb deutlich erhöhen. Regalsysteme, Fördergeräte, Gabelstapler, Vakuumheber. Trennwände und Schiebesysteme Flexibel und transparent: Systeme zur Gliederung und Trennung von Räumen erfreuen sich besonders bei Privatkunden großer Beliebtheit. Vorstellung der angebotenen Systeme. Gestaltungs- und Verarbeitungstipps.Erhöhte Glas im Innenausbau Glas ist im modernen Möbel- und Innenausbau zu einem unverzichtbaren Gebrauchs-, Dekor- und Baustoff geworden.Auflage: Verfahren wie Laserbearbeitung, Digitaldruck, Lackierung etc. eröffnen neue gestalterische Möglichkeiten. Barrierefrei/Generation 50plus25.000 Beschläge, Komponenten und Bauteile für barrierefreie Möbel und Einrichtungen. Welche Produkte und Dienstleister für Tischler und Schreiner, die sich diesem interessanten Markt zuwenden, wichtig sind.Exemplare Messen: Große Nachberichterstattung von der HOLZ-HANDWERK und der fensterbau (WINDOOR-Teil). 20
  21. 21. Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2012 TAusgabe/ Monat Geplante Themen und Berichte MessenTermine7Juli 2012 TITELTHEMA: CNC-TECHNIK Die CNC-Technik bietet heute sowohl in Bearbeitungszentren als auch in zahlreichen Standardmaschinen ein enormes Rationalisierungspotenzial. Stand der Technik, Trends und Möglichkeiten. Systeme und Steuerungen, Universal- und Spezialmaschinen , Beschickungsvorrichtungen und Aufspannsysteme.Erscheinungstermin:09.07.2012 Maschinentechnik I: Pressen und Verformen Furnier-, Rahmen und Korpuspressen. Spezielle Anlagen zur Kaschierung und Beschichtung. 3-D-Verformung,Anzeigenschluss: Vakuumtechnik etc.15.06.2012 Maschinentechnik II: Einrichtungen für den Maschinenraum Zuführ- und Abstapeleinrichtungen rationalisieren die Fertigung. Spannvorrichtungen für die CNC-Bearbeitung, Schablonen, Anschläge und Schutzvorrichtungen, sinnvolles Zubehör rund um die maschinelle Bearbeitung. Treppenbau Neben dem individuellen Treppenbau haben sich auch Treppensysteme verschiedenster Bauart und Materialien durch- gesetzt. Fertigung mit High-Tech-Maschinen ist im Treppenbau Standard. Treppenbausoftware, Beschlagsysteme, Speziallacke usw. Furnier Ein traditioneller Werkstoff erfindet sich neu: Echte und künstliche Furniere, Verleimung, Schleiftechnik, Oberflächenbehandlung. Die Machinentechnik hat sich auch in diesem Gebiet weiterentwickelt. Leime, Klebstoffe, Verbindungstechnik Leime und Kleber für besondere Ansprüche und erhöhte Anforderungen. Die Technik auf diesem Gebiet ist in ständiger Weiterentwicklung. Neue Produkte, Materialien und Verbindungstechniken. EDV Branchenprogramme, CAD, CNC: Neues aus der digitalen Welt. 21

×