Medikamentöse & elektrische                       Notfalltherapie von                     Herzrhythmusstörungen           ...
Diagnostik             Kardiale Anamnese:               – KHK?                   – Paroxysmale Tachykardien?            ...
Diagnostik               Medikamentenanamnese:                Digitalispraparate, ß-Blocker                Elektrolystör...
Diagnostik               Medikamentenanamnese:                Digitalispraparate, ß-Blocker                Elektrolystör...
Generelles                           Vorgehen im Notfall Bedrohliche Symptome? (hämodyn. stabil oder instabil?) EKG:   ...
Generelles                           Vorgehen im Notfall Bedrohliche Symptome? (hämodyn. stabil oder instabil?) EKG:   ...
Behandlungsprinzipien                         - allgemein -                                                               ...
Behandlungsprinzipien                          - speziell -         Hämodynamisch Stabiler Patient:           primär med...
Therapieoptionen     Merkhilfe “ABCDE” ...       Adenosin, Amiodaron, Atropin,        Adrenalin       Betablocker      ...
Therapieoptionen     Merkhilfe “ABCDE” ...       Adenosin, Amiodaron, Atropin,        Adrenalin       Betablocker      ...
Adenosin (Adrekar®)     Anwendung: initial 6 mg i.v. als schnelle      Bolusinjektion (max. 2 Wiederholungen à 12 mg)Medi...
Adenosin (Adrekar®)     Anwendung: initial 6 mg i.v. als schnelle      Bolusinjektion (max. 2 Wiederholungen à 12 mg)    ...
Adenosin (Adrekar®)     Anwendung: initial 6 mg i.v. als schnelle      Bolusinjektion (max. 2 Wiederholungen à 12 mg)    ...
Amiodaron (Cordarex®)Indikationen (Notfall) Ventrikuläre Tachkardien ( VT) paroxysmale SVT (wenn therapieresistent) nac...
Amiodaron (Cordarex®)Indikationen (Notfall) Ventrikuläre Tachkardien ( VT) paroxysmale SVT (wenn therapieresistent) nac...
Amiodaron (Cordarex®)Indikationen (Notfall) Ventrikuläre Tachkardien ( VT) paroxysmale SVT (wenn therapieresistent) nac...
Elektrische Kardioversion 1                           Indikation hämodynamisch instabile Störungen   (supraventrikulär un...
Elektrische Kardioversion 2                  Vorbereitungen        (Nüchtern)        Vorhofflimmern?        Hypokaliämi...
Elektrische Kardioversion 2                  Vorbereitungen        (Nüchtern)        Vorhofflimmern?        Hypokaliämi...
Elektrische Kardioversion 3                                                  Kurznarkose                      (Benodiazep...
Elektrische Kardioversion 4    Energiewahl      200 Joule (monophasisch)      120-150 Joule (biphasisch)    R-Zacken s...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    Tachykardien     BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfallth...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen  Schmalkomplex-   Tachykardien    Breitkomplex-    Tachykardien     B...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    regelmäßige  Schmalkomplex-   Tachykardien   unregelmäßige  Schmal...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    regelmäßige                     Sinustachykardie  Schmalkomplex- ...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    regelmäßige                     Sinustachykardie  Schmalkomplex- ...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    regelmäßige                     Sinustachykardie  Schmalkomplex- ...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    regelmäßige                     Sinustachykardie  Schmalkomplex- ...
Systematik der                 Herzrhythmusstörungen    regelmäßige                     Sinustachykardie  Schmalkomplex- ...
Schmalkomplex-                          tachykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ...
Schmalkomplextachykardien                                       Sinustachykardie                                        Si...
Schmalkomplextachykardien                                       Sinustachykardie                                        Si...
Schmalkomplextachykardien                            AV-Knoten-Reentry-Tachykardien (AVNRT)                             AV...
Schmalkomplextachykardien                            AV-Knoten-Reentry-Tachykardien (AVNRT)                             AV...
Schmalkomplextachykardien                              TAA mit Vorhofflimmern                               TAA mit Vorhof...
Schmalkomplextachykardien                              TAA mit Vorhofflimmern                               TAA mit Vorhof...
Schmalkomplextachykardien                              TAA mit Vorhofflimmern                               TAA mit Vorhof...
Breitkomplex-                                  tachykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstö...
Breitkomplextachykardien                        Vorhofflimmern mit WPW-Syndrom                         Vorhofflimmern mit ...
Breitkomplextachykardien                        Vorhofflimmern mit WPW-Syndrom                         Vorhofflimmern mit ...
Breitkomplextachykardien                               Vorhofflimmern mit Schenkelblock                                Vor...
Breitkomplextachykardien                                  Ventrikuläre Extrasystolie                                   Ven...
Breitkomplextachykardien                                  Ventrikuläre Extrasystolie                                   Ven...
Breitkomplextachykardien                                  Ventrikuläre Extrasystolie                                   Ven...
Breitkomplextachykardien                                      Torsades-de-pointes                                       To...
Breitkomplextachykardien                                         Torsades-de-pointes                                      ...
Breitkomplextachykardien             Unklar, ob ventrikulär oder supraventrikulär              Unklar, ob ventrikulär oder...
BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ...   48
Bradykardien                                                                            SinusarrestMedikamentöse & elektri...
Bradykardien                                                                            AV-Block II°, Mobitz IMedikamentös...
Bradykardien                                                                            AV-Block II°, Mobitz IIMedikamentö...
Bradykardien                                                                            AV-Block III°Medikamentöse & elekt...
Bradykardien                                                                                 Sinusarrest                  ...
Bradykardien - Therapie1. Reversible  Ursachen beheben!2. Atropin3. Isoprenalin /  Katecholamine4. Transkuatener  Schrittm...
Bradykardien - Therapie1. Reversible  Ursachen beheben!                                                            max 6 ...
Bradykardien - Therapie1. Reversible  Ursachen beheben!                                                            max 6 ...
Bradykardien - Therapie1. Reversible  Ursachen beheben!                                                            max 6 ...
Bradykardien                                                 reversible Ursachen beheben!1. Atropin:           1. Atropin...
Zusammenfassung der Therapieoptionen                                                 (etwas vereinfacht)                  ...
Kontakt                           www.mindfulmess.com/contact                           twitter.com/@MarcusWetzler        ...
License       This work is licensed under the Creative Commons       Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License. To view ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Notfalltherapie von-herzrhythmusstörungen-erc-ll-2010

14.010 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
14.010
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
263
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Notfalltherapie von-herzrhythmusstörungen-erc-ll-2010

  1. 1. Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen Nach den ERC-Leitlinien von 2010 Marcus WetzlerMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ...
  2. 2. Diagnostik  Kardiale Anamnese: – KHK? – Paroxysmale Tachykardien?  On-off-Phänomen: Reentry-Tachykardie  Auskultation: – Vitien? – Lungenödem?  EKG  Evtl. Elektrolytbestimmung (Point-of-Care)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 2
  3. 3. Diagnostik Medikamentenanamnese:  Digitalispraparate, ß-Blocker  Elektrolystörung (Diuretika, Aldosteron-AT)  QT-Zeit verlängernde MedikamenteMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 3
  4. 4. Diagnostik Medikamentenanamnese:  Digitalispraparate, ß-Blocker  Elektrolystörung (Diuretika, Aldosteron-AT)  QT-Zeit verlängernde Medikamente Auswahl ... Antiarrhythmic drugs: Quinidine, disopyramide, procainamide, Sotalol, amiodarone,ibutilide, dofetilide, almokalant; Antibiotics: Erythromycin, clarithromycin, azithromycin, levofloxacin, moxifloxacin, gatifloxacin, trimethoprim-sulfamethoxazole, clindamycin, pentamidine, amantadine, chloroquine; Antipsychotics: Haloperidol, phenothiazines, thioridazine, trifluoperazine, sertindole, zimeldine, ziprasidone Tricyclic and tetracyclic antidepressants; Diuretics: Indapamide, hydrochlorothiazide, Furosemid; Lithium http://www.qtdrugs.orgMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 4
  5. 5. Generelles Vorgehen im Notfall Bedrohliche Symptome? (hämodyn. stabil oder instabil?) EKG:  Tachykardie oder Bradykardie?  Regelmäßig oder unregelmäßg?  Schmal- oder Breitkomplex? Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 5
  6. 6. Generelles Vorgehen im Notfall Bedrohliche Symptome? (hämodyn. stabil oder instabil?) EKG:  Tachykardie oder Bradykardie?  Regelmäßig oder unregelmäßg? Zeichen hämodynamischer Instabilität  Schmal- oder Breitkomplex?  systol. RR < 90 mmHg  HF > 150/min  Herzinsuffizienz-Zeichen (LÖ, Jugularvenen, Stauungsleber)  Myokardischämie-Zeichen  Synkopen Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 6
  7. 7. Behandlungsprinzipien - allgemein - A - Airway B - Breathing C - Circulation D - Disability E - Exposure Vitalfunktionen!! -> ABCDE-Ansatz Venöser Zugang O2-Inhalation: – 2-6 l O2 (Sonde) – oder > 6 l O2 (Maske) Monitoring: (12-Kanal)-EKG, RR, SpO2 Äthiologische AbklärungMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 7
  8. 8. Behandlungsprinzipien - speziell -  Hämodynamisch Stabiler Patient:  primär medikamentöse Therapie  Nur Monotherapie, keine Kombination von Antiarrhythmika  Hämodynamisch Instabiler Patient:  elektrische Therapie (Schrittmacher, Kardioversion)  Korrektur von ElektrolytstörungenMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 8
  9. 9. Therapieoptionen  Merkhilfe “ABCDE” ...  Adenosin, Amiodaron, Atropin, Adrenalin  Betablocker  Calcium-Antagonisten  Digoxin, Dopamin  Elektrischer Strom, ExpertenratMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 9
  10. 10. Therapieoptionen  Merkhilfe “ABCDE” ...  Adenosin, Amiodaron, Atropin, Adrenalin  Betablocker  Calcium-Antagonisten  Digoxin, Dopamin  Elektrischer Strom, Expertenrat  ... außerdem:  Vagusmanöver Ajmalin: in ERC-Leitlinien 2010  Isoprenalin, Theophyllin nicht mehr erwähnt.  MagnesiumMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 10
  11. 11. Adenosin (Adrekar®)  Anwendung: initial 6 mg i.v. als schnelle Bolusinjektion (max. 2 Wiederholungen à 12 mg)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 11
  12. 12. Adenosin (Adrekar®)  Anwendung: initial 6 mg i.v. als schnelle Bolusinjektion (max. 2 Wiederholungen à 12 mg)  Wirkmechanismus:  Verlängerung des AV-Knoten-Intervalls -> transienter AV-Block  Nebenwirkungen:  ...  Kontraindikationen:  ...  Standby-Medikamente:  ...Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 12
  13. 13. Adenosin (Adrekar®)  Anwendung: initial 6 mg i.v. als schnelle Bolusinjektion (max. 2 Wiederholungen à 12 mg)  Wirkmechanismus:  Verlängerung des AV-Knoten-Intervalls -> transienter AV-Block  Nebenwirkungen:  Temporärer Sinusarrest, Flush, Bronchospastik  Kontraindikationen:  Asthma bronchiale, AV-Blöcke II/III, Sick-Sinus- Syndrom  Standby-Medikamente:  Atropin, Adrenalin, TheophyllinMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 13
  14. 14. Amiodaron (Cordarex®)Indikationen (Notfall) Ventrikuläre Tachkardien ( VT) paroxysmale SVT (wenn therapieresistent) nach erfolgloser elektrischer Kardioversion Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 14
  15. 15. Amiodaron (Cordarex®)Indikationen (Notfall) Ventrikuläre Tachkardien ( VT) paroxysmale SVT (wenn therapieresistent) nach erfolgloser elektrischer Kardioversion Anwendung  300 mg Amiodaron i.v. über 10-60 min ("Loading Dose")  dann 900 mg über 24 h, Tagesmaximaldosis: 2000 mg  großlumige periphere Vene (oder ZVK) Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 15
  16. 16. Amiodaron (Cordarex®)Indikationen (Notfall) Ventrikuläre Tachkardien ( VT) paroxysmale SVT (wenn therapieresistent) nach erfolgloser elektrischer Kardioversion Anwendung  300 mg Amiodaron i.v. über 10-60 min ("Loading Dose")  dann 900 mg über 24 h, Tagesmaximaldosis: 2000 mg  großlumige periphere Vene (oder ZVK) Nebenwirkungen (Kurzzeit)  Thrombophlebitis  Hypotonie und Bradykardie -> Verlangsamung der Infusionsrate! Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 16
  17. 17. Elektrische Kardioversion 1 Indikation hämodynamisch instabile Störungen (supraventrikulär und ventrikulär) Kontraindikation Vorhofflimmern > 48 h Video: TEE-1.aviMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 17
  18. 18. Elektrische Kardioversion 2 Vorbereitungen  (Nüchtern)  Vorhofflimmern?  Hypokaliämie?  Reanimationsbereitschaft! Video: TEE-1.aviMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 18
  19. 19. Elektrische Kardioversion 2 Vorbereitungen  (Nüchtern)  Vorhofflimmern?  Hypokaliämie?  Reanimationsbereitschaft! Video: TEE-1.aviMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 19
  20. 20. Elektrische Kardioversion 3 Kurznarkose  (Benodiazepin, z.B. Midazolam 2-5 mg)  Piritramid (Dipidolor 5,0–7,5 mg) + Etomidat lipuro (0,15–0,3 mg/kg)  Fentanyl (0,1-0,2 mg) + Propofol (Disoprivan 2–3 mg/kg)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 20
  21. 21. Elektrische Kardioversion 4  Energiewahl  200 Joule (monophasisch)  120-150 Joule (biphasisch)  R-Zacken synchronisiert  max. 4 Versuche insgesamtMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 21
  22. 22. Systematik der Herzrhythmusstörungen Tachykardien BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 22
  23. 23. Systematik der Herzrhythmusstörungen Schmalkomplex- Tachykardien Breitkomplex- Tachykardien BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 23
  24. 24. Systematik der Herzrhythmusstörungen regelmäßige Schmalkomplex- Tachykardien unregelmäßige Schmalkomplex- Tachykardien regelmäßige Breitkomplex- Tachykardien unregelmäßige Breitkomplex- Tachykardien BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 24
  25. 25. Systematik der Herzrhythmusstörungen regelmäßige  Sinustachykardie Schmalkomplex-  AV-(Knoten)-Reentry-Tachykardie Tachykardien  Vorhofflattern mit regelmäßiger AV-Überleitung unregelmäßige Schmalkomplex- Tachykardien regelmäßige Breitkomplex- Tachykardien unregelmäßige Breitkomplex- Tachykardien BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 25
  26. 26. Systematik der Herzrhythmusstörungen regelmäßige  Sinustachykardie Schmalkomplex-  AV-(Knoten)-Reentry-Tachykardie Tachykardien  Vorhofflattern mit regelmäßiger AV-Überleitung unregelmäßige  TAA bei Vorhofflimmern Schmalkomplex-  Vorhofflattern mit inkonstanter AV-Uberleitung Tachykardien  (Multi)-fokale atriale Tachykardie  SVES regelmäßige Breitkomplex- Tachykardien unregelmäßige Breitkomplex- Tachykardien BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 26
  27. 27. Systematik der Herzrhythmusstörungen regelmäßige  Sinustachykardie Schmalkomplex-  AV-(Knoten)-Reentry-Tachykardie Tachykardien  Vorhofflattern mit regelmäßiger AV-Überleitung unregelmäßige  TAA bei Vorhofflimmern Schmalkomplex-  Vorhofflattern mit inkonstanter AV-Uberleitung Tachykardien  (Multi)-fokale atriale Tachykardie  SVES regelmäßige  Supraventrikuläre Tachykardie mit Schenkelblock Breitkomplex-  (monomorphe) ventrikuläre Tachykardie Tachykardien  AV-Knoten-Reentry-Tachykardie bei WPW-Syndrom unregelmäßige Breitkomplex- Tachykardien BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 27
  28. 28. Systematik der Herzrhythmusstörungen regelmäßige  Sinustachykardie Schmalkomplex-  AV-(Knoten)-Reentry-Tachykardie Tachykardien  Vorhofflattern mit regelmäßiger AV-Überleitung unregelmäßige  TAA bei Vorhofflimmern Schmalkomplex-  Vorhofflattern mit inkonstanter AV-Uberleitung Tachykardien  (Multi)-fokale atriale Tachykardie  SVES regelmäßige  Supraventrikuläre Tachykardie mit Schenkelblock Breitkomplex-  (monomorphe) ventrikuläre Tachykardie Tachykardien  AV-Knoten-Reentry-Tachykardie bei WPW-Syndrom  Vorhofflimmern mit Schenkelblock unregelmäßige  Vorhofflimmern bei WPW-Syndrom Breitkomplex-  ventrikuläre Extrasystolie Tachykardien  polymorphe ventrikuläre Tachykardie (= Torsade des pointes) BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 28
  29. 29. Systematik der Herzrhythmusstörungen regelmäßige  Sinustachykardie Schmalkomplex-  AV-(Knoten)-Reentry-Tachykardie Tachykardien  Vorhofflattern mit regelmäßiger AV-Überleitung unregelmäßige  TAA bei Vorhofflimmern Schmalkomplex-  Vorhofflattern mit inkonstanter AV-Uberleitung Tachykardien  (Multi)-fokale atriale Tachykardie  SVES regelmäßige  Supraventrikuläre Tachykardie mit Schenkelblock Breitkomplex-  (monomorphe) ventrikuläre Tachykardie Tachykardien  AV-Knoten-Reentry-Tachykardie bei WPW-Syndrom  Vorhofflimmern mit Schenkelblock unregelmäßige  Vorhofflimmern bei WPW-Syndrom Breitkomplex-  ventrikuläre Extrasystolie Tachykardien  polymorphe ventrikuläre Tachykardie (= Torsade des pointes)  Sinusbradykardie, Sinusarrest, Sick-Sinus-Syndrom Bradykardien  AV-Blöcke: I, II, II, III  akutes Koronarsyndrom (ACS)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 29
  30. 30. Schmalkomplex- tachykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 30
  31. 31. Schmalkomplextachykardien Sinustachykardie Sinustachykardie Äthiologie Physiologisch:  Angst, körperliche Anstrengung Pathologisch:  Schmerz, Fieber, Anämie,  Hypoxie, Hypovolämie, Schock,  Infarkt,Hyperthyreose,  Entzündliche Prozesse, Herzinsuffizienz Medikamentös:  z.B. Adrenalin, Atropin, TheophyllinMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 31
  32. 32. Schmalkomplextachykardien Sinustachykardie Sinustachykardie  kausale Therapie  i.d.R. keine spezielle kardiologische InterventionMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 32
  33. 33. Schmalkomplextachykardien AV-Knoten-Reentry-Tachykardien (AVNRT) AV-Knoten-Reentry-Tachykardien (AVNRT) AV-Reentry-Tachykardien (AVRT) AV-Reentry-Tachykardien (AVRT) Vorhofflattern mit regulärer AV-Überleitung Vorhofflattern mit regulärer AV-Überleitung Notfalltherapie hämodynamisch stabiler Patient:  Vagusmanöver (Karotis-Sinus-Massage oder Valsalva-Manöver) instabiler Patient:  Adenosin i.v. (6 mg, 12 mg, 12 mg)  elektrische Kardioversion (mono-phasisch: 200 J, biphasisch: 120-150 J)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 33
  34. 34. Schmalkomplextachykardien AV-Knoten-Reentry-Tachykardien (AVNRT) AV-Knoten-Reentry-Tachykardien (AVNRT) AV-Reentry-Tachykardien (AVRT) AV-Reentry-Tachykardien (AVRT) Vorhofflattern mit regulärer AV-Überleitung Vorhofflattern mit regulärer AV-Überleitung auch:  ß-Blocker: z.B. Metoprolol (Beloc; 5 mg i. v.)  Kalziumantagonisten: z. B. Verapamil (Isoptin; 5 mg i. v.)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 34
  35. 35. Schmalkomplextachykardien TAA mit Vorhofflimmern TAA mit Vorhofflimmern Vorhofflattern mit/ohne variablem AV-Block Vorhofflattern mit/ohne variablem AV-Block Generell Frequenzkontrolle > Rhythumsukontrolle !Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 35
  36. 36. Schmalkomplextachykardien TAA mit Vorhofflimmern TAA mit Vorhofflimmern Vorhofflattern mit/ohne variablem AV-Block Vorhofflattern mit/ohne variablem AV-Block Hämodynamisch stabiler Patient  Vagusmanöver (Karotis-Sinus-Massage oder Valsalva-Manöver)Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 36
  37. 37. Schmalkomplextachykardien TAA mit Vorhofflimmern TAA mit Vorhofflimmern Vorhofflattern mit/ohne variablem AV-Block Vorhofflattern mit/ohne variablem AV-Block Hämodynamisch instabiler Patient  Dauer < 48 h: elektr. Kardioversion mit 200/150 Joule  Dauer > 48 h: Frequenzkontrolle mit:  Betablocker, z.B. Metoprolol (Beloc; 5 mg i. v.)  Verapamil (Isoptin; 5-10 mg i. v.), Diltiazem  Digoxin  AmiodaronMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 37
  38. 38. Breitkomplex- tachykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 38
  39. 39. Breitkomplextachykardien Vorhofflimmern mit WPW-Syndrom Vorhofflimmern mit WPW-SyndromMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 39
  40. 40. Breitkomplextachykardien Vorhofflimmern mit WPW-Syndrom Vorhofflimmern mit WPW-Syndrom Notfalltherapie  elektrische Kardioversion  Cave: Adenosin, Digitalis und Kalziumantagonisten kontraindiziert! -> beschleunigte Überleitung -> hyperdynamer KL-StillstandMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 40
  41. 41. Breitkomplextachykardien Vorhofflimmern mit Schenkelblock Vorhofflimmern mit Schenkelblock Notfalltherapie  wie VorhofflimmernBildnachweis: www.Rippenspreizer.deNotfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... Medikamentöse & elektrische 41
  42. 42. Breitkomplextachykardien Ventrikuläre Extrasystolie Ventrikuläre Extrasystolie multifokale VESMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 42
  43. 43. Breitkomplextachykardien Ventrikuläre Extrasystolie Ventrikuläre Extrasystolie multifokale VES monofokale VESMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 43
  44. 44. Breitkomplextachykardien Ventrikuläre Extrasystolie Ventrikuläre Extrasystolie Stabiler Patient multifokale VES Stabiler Patient  300 mg Amiodaron i.v. über 20–60 min  300 mg Amiodaron i.v. über 20–60 min + 900 mg über 24 h + 900 mg über 24 h  Spezialistenmeinung zu:  Spezialistenmeinung zu: Procainamid, Nifekalant oder Soltalol Procainamid, Nifekalant oder Soltalol Instabiler Patient Instabiler Patient  elektr. Kardioversion  elektr. Kardioversion monofokale VESMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 44
  45. 45. Breitkomplextachykardien Torsades-de-pointes Torsades-de-pointes ERC 2010  alle QT-Intervall verlängernde Medikamente absetzen  2 g Magnesium (Cormagnesin) i.v. über 10-20 min  Hypokalämie? -> K+-Ausgleich nicht vom ERC erwähnt:  Mexiletin (Mexitil) 250 mg i.v.  Adrenalin (Suprarenin) zur QT-Zeit-VerkürzungMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 45
  46. 46. Breitkomplextachykardien Torsades-de-pointes Auswahl ... Torsades-de-pointesAntiarrhythmic drugs: Quinidine, disopyramide, procainamide,Sotalol, amiodarone,ibutilide, dofetilide, almokalant;Antibiotics: Erythromycin, clarithromycin, azithromycin,levofloxacin, moxifloxacin, gatifloxacin, trimethoprim-sulfamethoxazole,clindamycin, pentamidine, amantadine, chloroquine;Antipsychotics: Haloperidol, phenothiazines, thioridazine,trifluoperazine, sertindole, zimeldine, ziprasidoneTricyclic and tetracyclic antidepressants;Diuretics: Indapamide, hydrochlorothiazide, Furosemid;Lithium http://www.qtdrugs.org ERC 2010  alle QT-Intervall verlängernde Medikamente absetzen  2 g Magnesium (Cormagnesin) i.v. über 10-20 min  Hypokalämie? -> K+-Ausgleich nicht vom ERC erwähnt:  Mexiletin (Mexitil) 250 mg i.v.  Adrenalin (Suprarenin) zur QT-Zeit-Verkürzung Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 46
  47. 47. Breitkomplextachykardien Unklar, ob ventrikulär oder supraventrikulär Unklar, ob ventrikulär oder supraventrikulär    Beurteilung des Patienten: Hämodynamisch stabil oder instabil? Stabil  Adenosin → “Demaskierung” supraventrikulärer Störungen  Falls keine Wirkung: von ventrikulärer Genese ausgehen Instabil  Immer von ventrikulärer Genese ausgehen, da ↑ Gefahr eines KreislaufstillstandesMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 47
  48. 48. BradykardienMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 48
  49. 49. Bradykardien SinusarrestMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 49
  50. 50. Bradykardien AV-Block II°, Mobitz IMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 50
  51. 51. Bradykardien AV-Block II°, Mobitz IIMedikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 51
  52. 52. Bradykardien AV-Block III°Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 52
  53. 53. Bradykardien Sinusarrest AV-Block II°, Mobitz I AV-Block II°, Mobitz II AV-Block III°Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 53
  54. 54. Bradykardien - Therapie1. Reversible Ursachen beheben!2. Atropin3. Isoprenalin / Katecholamine4. Transkuatener Schrittmacher Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 54
  55. 55. Bradykardien - Therapie1. Reversible Ursachen beheben!  max 6 Wdh. alle 3-5 min2. Atropin  Cave: Atropin kann kardiale Ischämie verstärken3. Isoprenalin / Katecholamine4. Transkuatener Schrittmacher Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 55
  56. 56. Bradykardien - Therapie1. Reversible Ursachen beheben!  max 6 Wdh. alle 3-5 min2. Atropin  Cave: Atropin kann kardiale Ischämie verstärken  Isoprenalin (5 µg/min Startdosis)3. Isoprenalin /  Dopamin (2–10 µg/kg/min) Katecholamine  Adrenalin (2–10 µg/min)4. Transkuatener Schrittmacher Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 56
  57. 57. Bradykardien - Therapie1. Reversible Ursachen beheben!  max 6 Wdh. alle 3-5 min2. Atropin  Cave: Atropin kann kardiale Ischämie verstärken  Isoprenalin (5 µg/min Startdosis)3. Isoprenalin /  Dopamin (2–10 µg/kg/min) Katecholamine  Adrenalin (2–10 µg/min)4. Transkuatener  Sedierung, Analgesie Schrittmacher  transkutaner Pacemaker Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 57
  58. 58. Bradykardien reversible Ursachen beheben!1. Atropin:  1. Atropin 0,5 mg i.v.  max 6 Wdh alle 3-5 min  Cave: Atropin kann kardiale Ischämie 2. Isoprenalin /Nicht (mehr) vom ERC erwähnt:  2. Wahl: Nicht (mehr) vom ERC erwähnt:Katecholamine:  Isoprenalin (5 µg/min Startdosis)  Orciprenalin (Alupent): 0,25–0,5 mg i.v. Bolus  Orciprenalin (Alupent): 0,25–0,5 mg i.v. Bolus  Ipratropiumbromid (Itrop): 0,5 µg/kg/min)  Dopamin (2–10  Ipratropiumbromid (Itrop): 0,5mg i.v. langsam mg i.v. langsam3. transkuatener  Adrenalin (2–10 µg/min)Schrittmacher:  3. Schrittmachertherapie:  Sedierung, Analgesie  transkutaner Pacemaker Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 58
  59. 59. Zusammenfassung der Therapieoptionen (etwas vereinfacht) Stabil InstabilSchmalkomplex-  Adenosin (Cave: WPW) Tachykardien  Vagusmanöver  Elektr. Kardioversion (Cave: TAA mit VHF)  Amiodaron Breitkomplex-  Elektr. Kardioversion Tachykardien  Adenosin (Cave: WPW) (Cave: TAA mit VHF)  Mg2+  Kausale Therapie Bradykardien  Atropin  Katecholamine, Isoprenalin  Schrittmacher Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 59
  60. 60. Kontakt www.mindfulmess.com/contact twitter.com/@MarcusWetzler .Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 60
  61. 61. License This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ or send a letter to Creative Commons, 444 Castro Street, Suite 900, Mountain View, California, 94041, USA.Medikamentöse & elektrische Notfalltherapie von Herzrhythmusstörungen ... 61

×