Desktop Virtualisierung mit XenDesktop 5

1.417 Aufrufe

Veröffentlicht am

Technische Sicht auf Technologien rund um XenDesktop 5

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.417
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Desktop Virtualisierung mit XenDesktop 5

  1. 1. Hinter der Maske das gewünschte Bildmotiv platzieren Desktopvirtualisierung mit XenDesktop 5 20.03.2012 14:00– 15.00 UhrProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 1
  2. 2. Inhaltsverzeichnis Vier gute Gründe 1.Ihr Wissensvorsprung für morgen 2.Webinar „Desktopvirtualisierung mit XenDesktop 5“ / 20.03.2012 Komponenten einer XenDesktop Infrastruktur Machine Creation Services versus Provisioning Services Layers of cake Citrix UPM Citrix Receiver The Best-of Thin Client XenDesktop Lizenzierung 3.Zusammenfassung 4.Kontakt Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 21.03.12 Seite: 2
  3. 3. Vier gute Gründe In der Webinar-Reihe der inoXtech University erfahren Sie:  Lebendiger Austausch von Wissen in der IT Community  Trends im Bereich Open Source, Virtualisierung und Cloud erkennen und weiterentwickeln  Seien Sie vorne mit dabei wenn Innovationen geschaffen werden!  Treffen Sie unsere Fachleute auch persönlich auf Get-Together- Veranstaltungen zu angeregten Fachgesprächen Die Idee hinter den inoXtech-Webinaren: Wir möchten Sie schon heute fit machen für die Technologien, die in naher Zukunft Arbeitsprozesse maßgeblich bestimmen werden. Nutzen Sie unser Webinar-Angebot. Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 21.03.12 Seite: 3
  4. 4. Ihr Wissensvorsprung für morgen Die inoXtech University möchte einen fruchtbaren Dialog für den aktiven, branchenübergreifenden Wissenstransfer in einer lebendigen IT-Community fördern. Regelmäßige Veranstaltungen, Webinare und unser Videoportal bieten Fachleuten und Neulingen gleichermaßen die Möglichkeit, ausgewiesenen Experten auf Augenhöhe zu begegnen und erfolgversprechende IT-Modelle für morgen zu diskutieren. So profitieren Sie von einem Wissensvorsprung, mit dem Sie heute schon Lösungen mit konkreten wirtschaftlichen und technologischen Vorteilen realisieren und vorstellen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihr Michael Döderlein Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 21.03.12 Seite: 4
  5. 5. XenDesktop 5 KomponentenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 5
  6. 6. XenDesktop 5 Ziele und Möglichkeiten Elastische Bereitstellung von Desktops und Applikationen auf Abruf Administrative Verwaltung der Desktops auf Datacenter Ebene Optimierte und vereinfachte Form der Bereitstellung von Desktop Maschinen Minimierter administrativer Aufwand Nahtlose Integration mit Applikationsvirtualisierung XenApp 6.5 Sicherer Zugriff auf Ressourcen Geräteunabhängigkeit Skalierbarkeit und Ausbaufähige LizenzmodelleProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 6
  7. 7. Installationsvoraussetzungen XenDesktop 5 Active Directory DNS DHCP Unterstützter Hypervisor (XenServer,VMware,Hyper-V) Im Falle von VMware gültige Zertifikate SQL Server Mindestens eine Windows Server 2008 R2 Instanz Maschine mit Clientbetriebssystem (z.B. Windows XP)Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 7
  8. 8. Installationsablauf anhand von VMware Hosting Infrastruktur Zertifikatstausch vCenter Installation Windows Server 2008 R2 Anbindung an die Hosting Infrastruktur Anbindung an eine SQL Datenbank oder Installation SQL Express Erstellen eines Master Images z.B. Windows 7 mit Office 2010 Installation VDA (Virtual Desktop Agent) in diesem Master Image Power Off Snapshot der Master Image VM Erstellen eines Desktop Pools auf Basis des Masterimages Maschinen werden automatisiert bereitgestellt (direkte Kommunikation mit Hypervisor) Zuweisen von Benutzern für bestimmte Desktops und/oder Pools Maschinen werden am DDC registriert und stehen für die Benutzer zur VerfügungProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 8
  9. 9. XenDesktop 5 Komponenten SQL Server DDC (Desktop delivery controller) Webinterface License Server PVS / MCS VDA (Virtual Desktop Agent) Desktop Studio Desktop DirectorProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 9
  10. 10. XenDesktop 5 Services Citrix Broker Service Citrix Configuration Service Citrix Delivery Services Protocol Transition Service Citrix Diagnostics Facility COM Server Citrix Host Service Citrix ICA File Signing Service Citrix Machine Creation Service Citrix Machine Identity ServiceProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 10
  11. 11. Anmeldevorgang XenDesktop 5Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 11
  12. 12. Desktop StudioProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 12
  13. 13. Desktop DirectorProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 13
  14. 14. Optionale Komponenten Citrix Edgesight Server XenApp 6.5 NetScaler VPX CAG XenClient / Synchronizer Branch Repeater Cloud GatewayProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 14
  15. 15. Sizing und Planung XenDesktop 5 Netzwerkdesign VLAN PoC XenDesktop 5 Speicherverbrauch Windows 7, Windows XP CPU Load der Desktop VMs Storage IOPS Master Image Optimierung Virenscanner Boot Storms User ProfilesProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 15
  16. 16. Vorteile aus technischer Sicht gegenüber Konkurrenzprodukten Performante Desktopbereitstellung unter Verwendung des HDX Protokolls Integration in sämtliche Citrix Produkte wie z.B. XenApp User Experience, HDX Plug and Play Hypervisor unabhängige Integration Performance über WAN Strecken Kompakte und einheitliche Administration Enorme Skalierbarkeit Günstiger Einstieg in das Thema Citrix möglichProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 16
  17. 17. Machine Creation Services versus Provisioning ServicesProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 17
  18. 18. Machine Creation Services Dienst auf Desktop Delivery Controller zur Provisionierung von virtuellen Desktops Vereinfachte Verwaltung der Master Images Einfacher im Design für kleinere Bereitstellungsformen Direkte Verbindung mit Hypervisor Keine weiteren Server benötigt Pooled, Dedicated und Existing Desktops Keine MAK Integration Active Directory Account ManagementProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 18
  19. 19. Machine Creation ServicesProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 19
  20. 20. XenDesktop 5 Machine Creation ServicesProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 20
  21. 21. Ein Blick auf den DatastoreProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 21
  22. 22. Provisioning Services Single Instance Management vDisk Pools Vereinfachte Upgrades Drastisch reduzierter SAN Verbrauch Komplexere Integration in bestehende Infrastruktur (DHCP,PXE) HA Lösungen müssen technologieübergreifend geplant und umgesetzt werden Physische Maschinen können integriert werden (z.B. Blades) Keine Snapshots auf VM Write Cache muss bedacht werdenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 22
  23. 23. Provisioning ServicesProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 23
  24. 24. Provisioning Services FunktionsweiseProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 24
  25. 25. Bereitstellungsarten im VergleichProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 25
  26. 26. XenDesktop 5 Farmkomponenten mit PVSProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 26
  27. 27. Layers of cake Citrix User Profile ManagementProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 27
  28. 28. Anforderung Geräteunabhängige Bereitstellung von personalisierten Daten Konsistente Applikationseinstellungen Performanter An- und Abmeldevorgang Kontrolle der Profilgrößen Robuste persistente Profile Erweiterte Synchronisation (Streaming) PortierbarkeitProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 28
  29. 29. Citrix Unified Profile Management 4.0 Integration des Windows Dienstes (MSI) Integration über GPO adm filesProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 29
  30. 30.  Zugriff Auf XenDesktop Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 21.03.12 Seite: 30
  31. 31. Zugriffsformen XenDesktop Webinterface PNAgent.xml (Citrix Receiver) Geräteunabhängiger Zugriff (Windows, Unix, MAC, Android etc.) Einfacher Webbasierter Zugriff , ähnlich AppStore Kontrolliertes Rollout und zentrales Management Geräteunterstützung und Umlenkung Gesicherter Zugriff von außen CAGProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 31
  32. 32. Thin ClientsProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 32
  33. 33. Thin/Zeroclients Möglichkeiten Energieeffiziente Alternative zu FAT Clients DHCP only Keine Administration des Embedded OS nötig Einheitliche Verwaltung (Firmware) Wyse Xenith Pro IGEL UDC HDX Support gegenüber FatClientsProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 33
  34. 34. Lizenzierung und EditionenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 34
  35. 35. Lizenzierung und EditionenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 35
  36. 36. Zusammenfassung Komponenten MCS / PVS Anwendungsfälle Einstiegsmöglichkeiten ZugriffsmöglichkeitenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Christopher Scheuringer | Systems Engineer | inoX-techDatum: 21.03.12Seite: 36
  37. 37. inoX-tech GmbH / Gutenbergstr. 894036 Passau / DeutschlandMail: event@inox-tech.deFon: +49 (0)851 / 98 77 97 50Fax: +49 (0)851 / 98 77 97 99 www.xing.de/inoxtech www.plus.google.com/inoxtech www.facebook.com/inoxtech www.twitter.com/inoxtech www.inox-tech.de

×