BERLIN MAUER
YU CHENG , LIN
AUFBAU
• 1.GESCHICHTE DES MAUER
• 2.DIE BEREICH DER MAUER
• 3.FLUCHLINGS
• 4.ENDE DER MAUER
Der Zwei-plus-Vier-Vertrag
(vollständiger amtlicher Titel:
Vertrag über die abschließende
Regelung in bezug auf
Deutschlan...
Das Bild zeigt die innerdeutsche Grenze zwischen Thüringen
(rechts) und Hessen (links). Vom Grenzmuseum
Schifflersgrund (b...
Grenzverlauf zwischen Ost und
West. Auffällig sind weiterhin die
dichte Bebauung der Berliner
Innenstadt innerhalb des S-
...
Mauerverlauf Bouchéstraße/Harzer Straße Berlin
Check Point Charlie
Hans Conrad Schumann (*
28. März 1942 in
Zschochau, Landkreis
Meißen, Sachsen; † 20.
Juni 1998 in
Oberemmendorf, Landkreis...
Der Text (Beispiel:
"Frontstadtpropaganda") entspricht
dem Geist und Vokabular des
seinerzeitigen DDR-Regimes,
ebenso die ...
Reagan speaking in front of the Brandenburg Gate , 1987
21 . 12 . 1989
Leninplatz -Lenin Square-, now Platz der
Vereinten Nationen -United Nations
Square
QUELLEN
• WIKIPEDIA , COPYRIGHT CREATIVE COMMON 2.0
DANK FÜR IHNEN AUFMERKSAMKEIT
• F&A
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Berlin mauer
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Berlin mauer

902 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
902
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Berlin mauer

  1. 1. BERLIN MAUER YU CHENG , LIN
  2. 2. AUFBAU • 1.GESCHICHTE DES MAUER • 2.DIE BEREICH DER MAUER • 3.FLUCHLINGS • 4.ENDE DER MAUER
  3. 3. Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland; daher auch kurz als Regelungsvertrag bezeichnet) ist ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Er machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei, wurde am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, mit einer offiziellen Zeremonie in
  4. 4. Das Bild zeigt die innerdeutsche Grenze zwischen Thüringen (rechts) und Hessen (links). Vom Grenzmuseum Schifflersgrund (bei Bad Sooden-Allendorf) wird dort ein Teil der ehemaligen Grenze erhalten. Zu sehen ist der seinerzeit mit SM-70-Minen gesicherte Grenzzaun (einreihiger Metallgitterzaun) davorliegendem Kontrollstreifen (Spurensicherungsstreifen) Die eigentliche Grenze befindet sich oberhalb des mittlerweile bewaldeten Hangs entlang der Leitplanken. Im hinteren Teil der freien Fläche ist ein unscheinbares Kreuz zu sehen, das den Todesort des 34-jährigen Meliorationsarbeiters Heinz-Josef Große markiert, der am 29. März 1982 bei einer versuchten "Republikflucht" direkt im Schifflersgrund starb . Als Zivilist war er über Jahre hinweg unmittelbar an der Grenze tätig gewesen. An diesem Tag führte er Erdarbeiten aus. Als sich die bewachenden Grenzposten in einem Geländewagen entfernt hatten, fuhr Große an eine Stelle des Grenzzaunes, an der er den Ausleger seines Frontladers über den mit SM-70-Minen gesicherten Zaun legen konnte. Er kletterte auf den Ausleger, sprang über den Zaun und versuchte, über eine steile Böschung die Grenzlinie zu erreichen. Die beiden zurückgeeilten Grenzposten bemerkten das Fahrzeug und den Flüchtenden. Auf Warnschüsse folgte gezieltes
  5. 5. Grenzverlauf zwischen Ost und West. Auffällig sind weiterhin die dichte Bebauung der Berliner Innenstadt innerhalb des S- Bahnrings bzw. der Stadtautobahn, Flughafen Tegel im Nordwesten und Flughafen Tempelhof im Süden, der inmitten der Stadt liegende grüne Tiergarten mit Siegessäule, Messegelände, Tegeler See, Mitte, Spreebogen am Reichstagsgebäude, Lichtenberg, Marzahn und zwei Sportstadien im Osten, Hufeisensiedlung, Britzer Garten südlich des Flughafen Tempelhof...
  6. 6. Mauerverlauf Bouchéstraße/Harzer Straße Berlin
  7. 7. Check Point Charlie
  8. 8. Hans Conrad Schumann (* 28. März 1942 in Zschochau, Landkreis Meißen, Sachsen; † 20. Juni 1998 in Oberemmendorf, Landkreis Eichstätt, Bayern) war einer der ersten Grenzflüchtlinge nach dem Bau der Berliner Mauer. Das Foto von seinem Sprung über eine Stacheldrahtrolle gehört als Medienikone zu den bekanntesten Bildern des Kalten Krieges. 1961
  9. 9. Der Text (Beispiel: "Frontstadtpropaganda") entspricht dem Geist und Vokabular des seinerzeitigen DDR-Regimes, ebenso die Verwendung der Bezeichnungen "Westberlin" statt "West-Berlin" und "DDR-Hauptstadt" anstelle von "Ost-Berlin".. ADN-ZB-Hesse-13.8.1961-Berlin: Sicherung der Staatsgrenze am 13.8.1961. Zahlreiche Westberliner Bürger ließen sich durch die Frontstadtpropaganda nicht von einem Besuch der DDR-Hauptstadt Berlin abhalten und passierten am 13.8. die für den Übergang eingerichteten Kontrollstellen. Nach der Kontrolle am Brandenburger Tor (unser Foto) kehren die Besucher nach Westberlin zurück.
  10. 10. Reagan speaking in front of the Brandenburg Gate , 1987
  11. 11. 21 . 12 . 1989
  12. 12. Leninplatz -Lenin Square-, now Platz der Vereinten Nationen -United Nations Square
  13. 13. QUELLEN • WIKIPEDIA , COPYRIGHT CREATIVE COMMON 2.0
  14. 14. DANK FÜR IHNEN AUFMERKSAMKEIT • F&A

×