Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen

9
Sally Müller, Verkäuferin
Petra Mayer, Kundin
Schade!
Gespräch beendet
Sally Müller, Verkäuferin
Sally Müller, Verkäuferin
+ 18%
mehr Umsatz
Kunde fühlt sich
eingeweiht
Er gehört dazu
Sie sind ein Team
Im Team herrscht Loyalität
Tit for Tat
Die erste Interaktion darf
kein NEIN sein!
Suchergebnis
KW:
Blender
Bottle
9
Schwierige
Orientierung
9
Reduktion
auf Preis
9
Farbliche
Orientierung
unglücklich
9
Einladung
zur raschen
Interaktion
9
Einladung
zur raschen
Interaktion
9
Ein leicht zu verstehndes,
ansprechendes,
“interaktives” Element
above the fold.
Takeaway I
Die Story, die Kommunikation wird zum Produkt.
Die Zielgruppe ist Bestandteil der Kommunikation.
Und wird involviert

9
Anfang
Mittelteil
Schluss
Situation
Komplikation
Auflösung
Kundenwunsch
Preis
Rabatt
NOPE!
Tatsache
Nutzen
Individueller Bezug
10
1.000
10.000
25.000 Produkte / Jahr
Content Audit
Zielgruppenanalyse
Bedürfnisse
Codes
Sprache
Wünsche
RFM
Verknüpfe die
Kernbotschaft mit
den Träumen und
Wünschen der
Zielgruppe
Sorge für Identifikation.
Takeaway II
Techniken aus Theater, Film und Literatur im
eCommerce einsetzen

9
Ideale virtuelle Welt, die die
Möglichkeit bietet etwas zu
ändern. Jedoch lauern
Gefahren in ihr.
Wunsch nach Veränderung
...
„Drehbücher im Kopf tragen dazu bei, dass die
Geschichte verstanden wird.“
Herzkino für Conversion Opimierer
Beginn
Die Heldin flieht von der Stadt aufs Land zur
Großtante.
In der Stadt wartet ihr ...
Wende
Der Verlobte betrügt hinterlistig die Heldin. 
Unbeschwerter Spaß mit dem
Jugendfreund im Heustadl.
f
Bahn frei!
Q K...
Finale & Ablachen
Gerechte Strafe für Verlobten

Schloss wird vererbt – Alle sind glücklich.
Showdown in den Klippen mit n...
Herzkino für Conversion Opimierer
Beginn
Wunsch zur Veränderung – Neues Produkt
gesucht.
Maße, Farbe, Material, Optik.
Die...
Wende
Argumente für alle Zielgruppen in
unterschiedlichen Aufmachungen. 
Diversity of Content
Kunde verkauft sich das Prod...
Finale & Ablachen
Unmittelbares Feedback

Post Purchase Depression auflösen!

Bestätigunswerbung
Zahlarten, Versandkosten,...
Du bist der Mentor!
Takeaway III
Kai Radanitsch, Aushilfskraft
Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen
Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen
Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen
Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen
Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen

166 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf der Conversion Summit 2015 Frankfurt. Stortelling durch HTML5, OnePager, Parallax Scrolling oder einfach nur durch bessere Texte?

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
166
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Storytelling - Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen

  1. 1. Mehr verkaufen durch Produktinszenierungen 9
  2. 2. Sally Müller, Verkäuferin
  3. 3. Petra Mayer, Kundin
  4. 4. Schade! Gespräch beendet
  5. 5. Sally Müller, Verkäuferin
  6. 6. Sally Müller, Verkäuferin
  7. 7. + 18% mehr Umsatz
  8. 8. Kunde fühlt sich eingeweiht
  9. 9. Er gehört dazu
  10. 10. Sie sind ein Team
  11. 11. Im Team herrscht Loyalität
  12. 12. Tit for Tat
  13. 13. Die erste Interaktion darf kein NEIN sein!
  14. 14. Suchergebnis KW: Blender Bottle 9
  15. 15. Schwierige Orientierung 9
  16. 16. Reduktion auf Preis 9
  17. 17. Farbliche Orientierung unglücklich 9
  18. 18. Einladung zur raschen Interaktion 9
  19. 19. Einladung zur raschen Interaktion 9
  20. 20. Ein leicht zu verstehndes, ansprechendes, “interaktives” Element above the fold. Takeaway I
  21. 21. Die Story, die Kommunikation wird zum Produkt. Die Zielgruppe ist Bestandteil der Kommunikation. Und wird involviert 9
  22. 22. Anfang Mittelteil Schluss
  23. 23. Situation Komplikation Auflösung
  24. 24. Kundenwunsch Preis Rabatt
  25. 25. NOPE!
  26. 26. Tatsache Nutzen Individueller Bezug
  27. 27. 10 1.000 10.000
  28. 28. 25.000 Produkte / Jahr
  29. 29. Content Audit Zielgruppenanalyse Bedürfnisse Codes Sprache Wünsche RFM
  30. 30. Verknüpfe die Kernbotschaft mit den Träumen und Wünschen der Zielgruppe
  31. 31. Sorge für Identifikation. Takeaway II
  32. 32. Techniken aus Theater, Film und Literatur im eCommerce einsetzen 9
  33. 33. Ideale virtuelle Welt, die die Möglichkeit bietet etwas zu ändern. Jedoch lauern Gefahren in ihr. Wunsch nach Veränderung und ausbrechen aus bekannten Strukturen. … und geht verändert daraus hervor. Gefahren wurden gemeistert und Gegenspieler ausgeschaltet. Als Belohnung gibt es das geheime Elixier. …trifft auf Hindernisse… Sympathischer Held… Ruf zum Abenteuer Übertreten der Schwelle Rückkehr mit dem Elixier Gewohnte Welt Andere Welt
  34. 34. „Drehbücher im Kopf tragen dazu bei, dass die Geschichte verstanden wird.“
  35. 35. Herzkino für Conversion Opimierer Beginn Die Heldin flieht von der Stadt aufs Land zur Großtante. In der Stadt wartet ihr Verlobter, ein Immobilienhai. K Konflikt Trifft auf ihren Jugendfreund
  36. 36. Wende Der Verlobte betrügt hinterlistig die Heldin. Unbeschwerter Spaß mit dem Jugendfreund im Heustadl. f Bahn frei! Q Konflikt Zerwürfnis wegen eines Missverständnises Wende der Situation
  37. 37. Finale & Ablachen Gerechte Strafe für Verlobten Schloss wird vererbt – Alle sind glücklich. Showdown in den Klippen mit niedlichem Hund 6 Showdown
  38. 38. Herzkino für Conversion Opimierer Beginn Wunsch zur Veränderung – Neues Produkt gesucht. Maße, Farbe, Material, Optik. Die Investition ist hoch. Der Partner würde das nicht tolerieren… K Konflikt Emotionalisierung durch Leichtigkeit und Wünsche
  39. 39. Wende Argumente für alle Zielgruppen in unterschiedlichen Aufmachungen. Diversity of Content Kunde verkauft sich das Produkt nun selbst f Bahn frei! Q Konflikt Addons zur Unterstützung der Evaluierung Tools, Rechner, Vergleiche, Ratenzahlung Wende der Situation
  40. 40. Finale & Ablachen Unmittelbares Feedback Post Purchase Depression auflösen! Bestätigunswerbung Zahlarten, Versandkosten, Dauer, Zwangslogin, Technische Herausforderungen (CSS Interpretation, JavaScript, Critical Path) 6 Showdown
  41. 41. Du bist der Mentor! Takeaway III
  42. 42. Kai Radanitsch, Aushilfskraft

×