EKiZ Programm April bis Juni 2013

1.223 Aufrufe

Veröffentlicht am

EKiZ Programm April bis Juni 2013

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.223
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

EKiZ Programm April bis Juni 2013

  1. 1. Kultur+ProgrammAprilMaiJuniJuli2013Eltern-Kind-ZentrumStuttgart-West e.V.Mehrgenerationenhaus imGenerationenhaus WestRudolfSchmidundHermannSchmidStiftung
  2. 2. Hier werden Kinder betreut,aber wir sind keine Kindertagesstätte.Hier gibt es Beratung und Hilfe,aber wir sind keine Beratungsstelle.Hier finden Kurse und Workshops statt,aber wir sind keine Bildungsstelle.Hier wird Saft verkauft,aber wir sind kein Saftladen.Hier wird jeden Tag gekocht,aber wir sind kein Restaurant.Wir leben den Alltag als Großfamilie,aber wir sind nicht miteinanderverwandt.Titelfoto: „Aygül Yildiz, Leiterin des türkischsprachigen Babycafés im EKiZ”,Frederik Laux
  3. 3. 1Willkommen im EKiZ!Schön, dass Du hereinschaust!In diesem Programm findest Du alle Infor­mationen übers EKiZ – was wir hier anbieten,welche Gelegenheit es gibt Alt und Jung zutreffen, wo wann welcher Kurs stattfindet,wer unsere Kuchen backt, was es hier fürDein Kind alles zu tun, zu singen und zuspielen gibt und an wen Du Dich wendenkannst, wenn Du eine Frage hast.Nachfragen und Mitmachen sind hier aus­drücklich erwünscht!Dass wir hier als Anrede das Du gewählt haben,gehört zum Stil des EKiZ. Das „Du“ soll ein StückNähe zeigen, die man im EKiZ erfahren kann.Es wird hier nicht jeder sofort geduzt, jedochbieten gerade die älteren Menschen den Jünge­ren sehr gerne das Du an.Dein EKiZ-TeamP.S.Willst Du mitmachen?Melde Dich im Büro RAT&TAT für das nächste„Alles übers EKiZ“ an!Im Bürgerzentrum oder einemBezirksrathaus kann mit unserer Nummer64000 der jeweilige Betrag für das Angebotim EKiZ über die Familiencard abgebuchtwerden. Den im Amt erhaltenen Beleg dannim EKiZ in RAT&TAT abgeben und schon istdas Angebot bzw. Teilbetrag dafür bezahlt.FAMILIENCARD!Achtung Kamera!Wir machen gerne Fotosund zeigen diese auch.Wer das partout nichtmöchte...einfach sofortsagen...DANKE
  4. 4. 2Editorial.............................................................5EKiZ CAFÉ-BAR ..................................................7Montags wird gebacken!....................................7Frühstücken im EKiZ...........................................7Familien-Mittagstisch: gesund und lecker...........8Alles übers EKiZ in 1 Stunde................................9Was, Wo, Wie. Angebote für Familien im EKiZ ....9EKiZ-Sprechstunde.............................................9Sprechstunde Freiwilliges Engagement..............9Freiwilliger Dienstag.........................................19Zeit schenken, sich freiwillig engagieren...........10Veranstaltungen...............................................13Büro RAT&TAT Information und Beratung ........25Kurberatung für Eltern-Kind-Kuren..................25Kindergeburtstag in der Kunstwerkstatt.........25Raum für Familienfeiern und Feste im EKiZ.......25EKiZ-Catering...................................................25Lebensberatung (Psychologische Beratung).....26Rechtsberatung................................................26Alleinerziehenden Beratung.............................26BegleiteterUmgang..........................................26NEU! Ihr Zuhause – unser Service......................27Kinderbetreuung für Unternehmen..................27Secondhandladen SternTaler.............................27Der wunderbare Frauenchor.............................27Babycafé mit Gästen.........................................29Türkisches Babycafé mit Gästen........................29Familien-Brunch................................................30Kaffee oder Tee? Offener Treff für Eltern,die alleinerziehend sind....................................30Alleinerziehendentreff.....................................31Treffen Väteraufbruch für Kinder e.V................31Krabbel- und Spiel-Gruppen.............................32Sachen schenken...das EKiZ sucht!....................33Offene Kinderbetreuung .................................35Sternschnuppe und LummerlandKindertages­einrichtungen................................35Kurzfristige Kinderbetreuung für Firmen.........35Minikindergarten im Spielwaren Kurtz.............36Minikindergarten im EKiZ ................................36Samstagsbetreuung im Spielwaren Kurtz.........36In dieser AusgabeApril, Mai, Juni, Juli 2013Betreuungs-angeboteAustausch& TreffsBeratung,Service& InfosEKiZ-KalenderEKiZ kennenlernen &mitmachenDas ÖffentlicheWohnzimmer
  5. 5. 3Bewegungsbaustelle .......................................37Kindersingen...................................................37Kinder-Basteln.................................................37Musikgarten für Kinder ....................................39Mosaik selbst machen.......................................39Kunstwerkstatt – Atelier für kleine Künstler ....40Musikgarten für Babys......................................40Babys best Start...............................................40Homöopathie für Kinder / Babys.......................41Homöopathische Hausapotheke.......................41Homöopathische Reiseapotheke ......................41Kundalini-Yoga für Mamas.................................42Kundalini-Yoga für Mama & Baby......................42Yoga für Schwangere........................................43Babysprechstunde (STÄRKE-KURS)..................43Beikosternährung (STÄRKE-KURS)...................43Babycafé mit Gästen (STÄRKE-KURS)...............44Türkisches Babycafé (STÄRKE-KURS) ...............44Homöopathie bei Kindern (STÄRKE-KURS).......44NEU! Vater sein / Program "babası"...................45Babymassage-Kinder brauchen Wurzeln..........46Schnitte und Nähen...........................................47Jazzaround.......................................................47Qui Gong-Idogo................................................47NEU! Arabisch für Anfänger...............................48Deutschkurs .....................................................48Anonyme Alkoholiker Treffen...........................48Flamenco..........................................................48Hatha-Yoga.......................................................49Leichtigkeit & Gleichgewicht............................49Junge Eltern brauchen Geld..............................49Lit-Kul-tur..........................................................50Fußreflexzonenmassage ..................................52Entspannungsmassage.....................................52Kräuterstempelmassage ..................................52Craniosacral-Therapie.......................................53Shiatsu..............................................................53EKiZ Vorstand...................................................54Mitgliedschaft..................................................56EKiZ Kuratorium...............................................56Kontakt zum EKiZ.............................................57EKiZ unterstützen – Spenden ...........................57Partnerschaft, Kooperationen, Vernetzung .....59Beitrittserklärung.............................................61Impressum........................................................62Sponsoren ........................................................63EKiZ VereinKörper &GesundheitOffeneAngebote &Kurse fürErwachseneKurse fürMütter, Väter& SchwangereKurseKurse fürKinderOffeneAngebotefür Kinder
  6. 6. 4PODIUMSGESPRÄCH auf der Fachtagung„Räume schaffenfür das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
  7. 7. 5EditorialIn unserer deutsch-türkischen Ausstellung „Unser Raum – BizimOrtamımız“ und dem gleichnamigen Booklet, kommen Frauen undMänner aus dem EKiZ und aus drei Mütterzentren im türkischenGaziantep zu Wort. Sie erzählen, was ihnen für ihre Familien amHerzen liegt, was sie sich für ihr Mütterzentrum wünschen, welcheEntwicklung sie dort nehmen, welches ihr Beitrag für dasMiteinander der Generationen und Kulturen ist. Sie lassen unsdaran teilhaben, wie sie selbst gestalten und verändern, um dieGesellschaft hier wie dort zukunftsfähiger zu machen.Die Ausstellung erlebte ihre Premiere anlässlich der erfolgreichenFachtagung „Räume schaffen für das Miteinander der Genera­tio­nen“ im Stuttgarter Rathaus am 14. und 15. März. Die Ausstellungwandert weiter durch Stadt und Land. Von Juni bis September 2013ist sie in der hauseigenen Galerie im 2. Obergeschoss zu sehen.Schaut vorbei in der Ludwigstraße 41-43. Ihr seht dort etwas, dasvon bleibendem Wert für uns alle ist.„Im EKiZ kommen wir ins Gespräch und teilen das Leben. Hier woMenschen zusammen sind und Kommunikation stattfindet, da ent­steht Frieden“, ist einer der wirkungsvollen Kernsätze aus demEKiZ. Und wenn Hausbewohner Diethelm Reichert in der Ausstel­lung preisgibt: „Das Generationenhaus ist ein Glücksfall für mich.Hier kann ich mich für mein eigenes Wohlergehen selbst verant­wort­lich fühlen“, dann ist das Lob, Anerkennung und Motivation fürdiejenigen, die daran schaffen, das Generationenhaus West zu„unserem Raum“ zu machen.Die Gebrüder Rudolf und Hermann Schmid haben der Stadt Stutt­gart mit dem Generationenhaus ein großes Geschenk gemacht.Die Wirkung ihres Erbes entfaltet sich in dem Maße, indem wir unsalle dafür einsetzen, dass dieses auch gelingt.„Hineinbitten“, „freiwillig beteiligen“ und „unterstützen“ sind dreiBeiträge, die das EKiZ in seinem Offenen Treff dazu leistet, um dasgewünschte Miteinander im GH West und dessen Nachbarschaftzu leben und gemeinschaftlich voranzubringen. Aus jahrzehnte­langer Erfahrung weiß das EKiZ außerdem, dass gezieltes Engage­ment und wirksame Beziehungen auf der Grundlage von „fragen“und „zuhören“ basieren.„Wie stellt sich für Euch eine Umgebung dar, die Euch respektiert?“„Wie fühlt Ihr Euch willkommen geheißen nach dem Motto „schön,dass Du heute da bist?Das EKiZ sagt: „Wer bei uns Verantwortung übernimmt, entschei­det auch mit. Was heißt das für Dich? Was gibt es hier zu erwar­ten?“ Was meinst Du, wie sich eine zukunftsfähige füreinander sor­gen­de Gesellschaft entwickeln kann? Könntest Du dazu beitragenund welche Unterstützung brauchst Du dann?Das EKiZ schafft in diesem Jahr weitere Gelegenheiten dafür, umsich diesen Fragen und Antworten gezielt zu widmen.Regelmäßig treffen wir uns bereits am „Freiwilligen-Dienstag“, anjedem 1. Dienstag im Monat von 14.30 bis 17.30 Uhr. Spontan oderangekündigt werden wir zu zusätzlichen Diskussionsgruppeneinladen. Ein feststehender Termin ist außerdem dasPlenum am 6. Juni von 9 bis 13 Uhr.Es ist offen für alle, die daran interessiert sind, ein Teil der Lösungdafür zu sein, dass Familien gesellschaftlich ihren Raum finden underweitern. Wir freuen uns auf Dich und Euch und Sie.Andrea Laux und Petra Renz
  8. 8. 6EIN PLATZ AN DER BAR...
  9. 9. 7Das Öffentliche WohnzimmerMo - Fr, 8.30 - 18 UhrLeitung Gastronomie imoffenen Treff:Tia AmirantiNastiti.Amiranti@eltern-kind-zentrum.deEKiZ-CAFÉ BARLatte Macchiato, Cappuccino, Tee, Saft...Brezeln, Kuchen.Nehmt Platz an der Bar, genießt Euren Morgen­­kaffee bei uns oder kommt nachmittags zuKaffee und Kuchen vorbei... Wir haben Platz fürAlle, eine Spielecke und genügend Hochstühlefür die Kleinen.Begegnen, Bewegen, BewahrenWir wollen Raum schaffen – teilhabenan ungewöhn­lichen Ideen – neue Wegegehen – erinnern und erzählen –zusammen planen und gestalten –Freude und Erfahrungen teilen –Unterstützung finden für Visionenund Ideen – Austausch über das Lebenmit Kindern – Traditionen in derGemeinschaft junger und alter Men­­schen pflegen – voneinander lernen.Mo ab 9 UhrSchaut einfach vorbei!Montags wird gebacken!Unsere Gastgeberin Ilona Döbrösy, ausgebildeteKondi­torin, backt für uns. JedenDienstagvormittag entstehen Schritt für Schritt biszu fünf Kuchen auf dem großen Holz­tisch im EKIZ-CAFÉ.Gerne könnt Ihr dabei sein, Ilona beantwortet auchgerne Eure Fragen rund ums Backen...und dielieben Kleinen dürfen gerne mit­backen!Ein Erlebnis!SpieleckeMacht es Euch mit Euren Kindern gemütlich!Die Kleinen können auf dem Teppich liegen oderkrabbeln, es gibt Sitzkissen, Bilder­büch­er zumVorlesen und ein paar Spielzeuge..., ein Tipi...u.v.m.Ihr könnt die Kleinen also gut im Auge behalten,während ihr Kaffee trinkt oder zu Mittag esst...............Wir nehmen gerneGruppenreservierungenan. Bitte diese an derEKiZ-Bar.Tel. 0711/505 368-35anmelden, wir beratengerne........Frühstücken im EKiZDas Frühstück im EKiZ ist frisch zubereitet, dieLebens­mittel aus Bio-Anbau, möglichst aus derRegion und garantiert lecker.Laßt Euch verwöhnen!Und um mal ganz entspannt zu früh­stücken, könntIhr die Kinder auch in unserer Offenen Kinder­betreu­ung kostenlos für ein Stünd­chen abgeben.
  10. 10. 8Mo - Fr, 12 - 14 UhrAnmeldung am selben Tagbis 10 Uhr oder per Dauer­­anmel­dung an der EKiZ-BarTel. 0711 / 505 368-35Unsere PreiseKleines Essen 2,90 Euromit Bonuscard 2,50EuroGroßes Essen 4,60 Euromit Bonuscard 4,00 EuroBabyessen 1,50 Euromit Bonuscard 1,30 EuroBeilagen Salat 1,30 Euromit Bonuscard 1 EuroGroßer Salatteller4,60 Euromit Bonuscard 4 EuroGroße Suppe mit Brot3,20 Euromit Bonuscard 2,80 EuroKleine Suppe 1,50 Euromit Bonuscard 1,30 EuroEKiZ ist Annahmestellefür die ­RegionalwährungRösslewww.roessle-regional.deFamilien-MittagstischFrische Zutaten, reginoal, saisonal, bioDas leckere Mittagessen ist vege­tarisch, vollwertigliebevoll und täglich frisch von unserem Ernäh­rungsteam selbst gekocht.Wir sind ein internationales Team von Frauen, diemit Begeisterung kochen und denen es am Herzenliegt:• an gesunde Ernährung heranzuführen• gentechnik­frei zu kochen• keine Geschmacksverstärker und künstliche bzw.natur­iden­ti­sche Aromen /Zu­­­satzstoffe zuverwenden• das Essen frisch zu­zuberei­ten (ohne Mikrowelle)• abwechs­lungs­reiche, vegetarische Küche• natur­belassene, fair gehandelte und unverarbei­te­te Zutaten zu verwenden• regionale und saisonale Lebens­mittel zuverarbeiten• zu zeigen, dass ge­sun­des, biologisches Essennicht teuer sein muss.Beim gemeinsamen Essen begegnen sich alleGenerationen und kommen miteinander insGespräch.Wir freuen uns, wenn es Euch bei uns schmeckt!Nachfragen erwünscht! Unsere Köchinnenbeantworten gerne Eure Fragen!........Zur Bonuscard:Viele von uns haben sie – habt alsokeine Hemmungen mit derBonuscard im EKiZ günstiger zuessen.
  11. 11. 9mit Felizitas KellerTermine: immer amletzten Di im Monat:23. 4. / 28. 5. / 25.6. /20. 7.jeweils 16 - 17 UhrAlles übers EKiZ in 1 StundeInfo-Treff für alle, die aktiv werden wollen undfür alle, die das EKiZ kennen lernen wollen.Mit Haus­führung durch das Generationen­haus.Diese Zeit ist vorgesehen für Menschen, die imEKiZ aktiv werden wollen oder es schon sind. DieInfo ist Grundvoraussetzung für Alle, die öftersKurse anbieten oder regelmässig ehrenamtlichmitarbei­ten. Hier wird mit einem Gang durch dasHaus der Alltag, die Geschichte, Kultur und Visiondes EKiZ erfahrbar gemacht. Wer, Wie, Wo, Wasund Warum – dazu gibt es Antworten.EKiZ kennen lernenund mitmachen?mit Andrea Laux+ Kolleginnenjeden Do, 10 - 13 UhrBüro RAT&TAToder im Foyer................................mit Rita Nekola(EKiZ Vorstand)Immer am 3. Di des Monats:16. 4. / 21. 5. / 18. 6. / 16. 7.um 13 UhrLÜMMELN &LERNEN2. OGWir bitten um Anmeldungim Büro RAT&TATTel. 0711 / 505 368-30Sprechstunde Freiwilliges EngagementDu willst Dich im EKiZ oder in der Nachbarschaftenga­gieren – hier kannst Du in einem individuellenGespräch die richtige Aufgabe finden.EKiZ-SprechstundeElena Rudin bietet eine Sprechstunde an für Alle,die schon im EKiZ mitmachen, ob als aktivesMitglied oder StammmitarbeiterIn.Was, Wo, WieAngebote für Familien im EKiZInfo-Pool für frischgebackene Eltern und neuzu­gezogene Familien im Stadtteil und in Stuttgartmit einer kleinen Hausführung durch das EKiZ.Wir im EKiZ erfahren jeden Tag aufs Neue, wasFamilien brauchen und suchen. Mit dem Info-Poolfür Familien wollen wir unsere Erfahrun­gen undWissen weitergeben und bieten gleichzeitig dieMöglichkeit, das EKiZ kennen zu lernen.mit Elena Rudinjeden 1. Mo im Monat1. 4. / 6. 5. / 3. 6. /1.7.immer von 10 - 11 Uhrim EKiZ-CAFÉFreiwilliger DienstagBei Kaffee und Kuchen bieten wir eine Plattform mitZeit für Austausch und Unterstützung. Wir schaffengemeinsam einen angenehmen Rahmen fürGespräche über Euer Engagement, Eure Fragen, EureAnliegen und Wünsche.Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen, sindebenfalls herzlich willkommen und werden gerneauch über die Möglichkeiten im EKiZ beraten. DerTreff ist ideal, um Kontakte mit ande­ren Menschen zuknüpfen, die sich für sich und die Nachbarschaftengagieren und einbringen wollen.Programm:„Euer Wortraum”mit Impulsvortrag Rita Handke: „Richtig bitten”mit Impulsvortrag Rita Handke:„Mit Loben kommt man weiter”mit Impulsvortrag Rita Handke:„Erfolgreich im Alltag mit Danken”mit Andrea Lauximmer am 1. Di im Monat2. 4. / 7. 5. / 4. 6. / 2. 7.14.30 - 17.30 UhrCAFÉ-NEBENRAUM........Gruppenführungenbitte auf Anfrageim Büro RAT&TATTel. 0711/ 505 368-302.April7. Mai4. Juni2. Juli
  12. 12. 10Zuhören,Unterstützen,sich kümmern...vernetzen....menschen mitnamenansprechen...Interesse an einemFreiwilligen Engage­mentim EKiZ, einmalig, ab undzu oder regel­mäßig?Gerne unterstütze undbegleite ich bei der Suchenach der „richtigen Auf­gabe“.Andrea LauxTel. 0711 / 505 368-52andrea-laux@eltern-kind-zentrum.deGastgeberInnen für die EKiZ-BarGefällt Dir die EKiZ-Bar, unser Empfang?Willst Du dabei sein als Gastgeberin, 1x die Wocheoder als Springerin?Wenn Du neben der Liebe zum Essen und TrinkenDich für Menschen jeden Alters und aus vielenKulturen begeis­tern kannst und Du Gastronomie­erfahrung hast, bist Du bei uns richtig.Nastiti.Amiranti@eltern-kind-zentrum.deTelefon 0711/ 505 368-33Plakatverteilung„hin und wieder auf dem Heimweg”Bitte nimm vor größeren Veranstaltungen einPlakat vom Büro RAT&TAT mit und hänge es inDeiner Nachbarschaft aus. Damit unterstützt Du dasEKiZ. Meldet Euch im Büro RAT&TAT!Danke!Freiwillige Mitarbeiterinnen undMitarbeiter als ehrenamtliche Gast­geberinnen und Gastgeber gesuchtDas EKiZ Mehrgenerationenhaus Stuttgart-Westsucht für sein „Öffentliches Wohnzimmer“freiwillige Mitar­bei­­terinnen und Mitarbeiter alsehrenamtliche Gast­geberinnen und Gastgeber.„Schaffen einer positiven Atmosphäre imÖffentlichen Wohnzimmer“Kindern Zeit schenken:Malen, Vorlesen, SpielenDer Offene Kinderbereich und der Mini-Kinder­garten suchen immer wieder ehrenamtlich enga­gierte Personen, die daran Spaß haben, stunden­weise für die zu betreut­en Kinder da zu sein unddas Team zu unterstützen.KindersingenWir suchen immer wieder für 1x die Woche einemusika­li­sche Person, die Lust hat, dasKindersingen auf einem Instrument zu begleiten.Infos: Büro RAT&TAT, Tel. 0711/505 368-30Mitmachen – Zeit schenken –sich freiwillig engagieren......
  13. 13. 11„Kulturlotsen –Welten verbinden für Kinder undZukunft“Gefördert durch das Programm der Stiftung Kin­derland BW: „An die Hand nehmen – Kulturlotsefür Kinder“Haben Sie Mut - sich für ein Kind im EKiZ zuengagieren?Haben Sie etwas zum Teilen und Begeistern?Ein Hobby , Interesse an kreativen,handwerklichen oder künstlerischen Dingen odereinen Beruf in dieser Richtung?Möchten Sie Ihr Wissen und Ihre Begeisterungweitergeben in gemeinsamen Aktionen, Aus­flügen oder Besuchen von Veranstaltungen?Dann machen Sie mit und werden Kulturlotse!Ihre Ideen, Talente und Interessen sind gefragt inder EKiZ-Engagementkultur. Hier werden Sieunbüro­kratisch, wertschätzend und persönlichunterstützt und in regelmäßigen Treffen oderGesprächen begleitet.Dein Kind liebt Bücher, Musik, Malen, Kreatives?Sehnst Du Dich danach, dass Dich bei dieserwichtigen Aufgabe noch jemand unterstützt?Kein Problem:Im Kulturlotsen-Projekt lernst Du Men­schenkennen, die Deinem Kind etwas von ihrer Zeitund von ihren Erfahrungen schenken.Kontakt / Info:Franziska Schulze,Andrea Bundschuhkulturlotsen@eltern-kind-zentrum.deTel. 0711 / 505368-30Neue Sprechstunde für dieKulturlotsen ist ab sofortmontags von 10 bis 12 Uhran folgenden Terminen:18. März15. April13. Mai17. Juni15. JuliGefördert durch dasProgramm derStiftung KinderlandBaden-Württemberg„An die Hand nehmen –Kulturlotse für Kinder“„Es braucht einganzes dorf umein kindgroSSzuziehen.”.......Kultur-Lotsen2013...geht sooogernein den Zoo!...geht auc hsooo gernein den Zoo...Kultur-Lotsen2012
  14. 14. 12Gemeinsam Fastenbrechen. Ramadan im EKiz
  15. 15. 13EKiZ-Kalender: VeranstaltungenGroßer Frühjahrsflohmarkt im EKIZUnser großer Frühjahrsflohmarkt lädt Euch zum Kaufenund Verkaufen ein.Verkauft werden können Kleidung für Babys, Kinder,Jugendliche und Erwachsene sowie Spielsachen undZubehör.In unserem Raum „Von Kindern für Kinder“ können Kinderwie immer auf einer kleinen Decke ihre Spielsachenverkaufen. Die Eltern müssen selbst einen eigenenVerkaufsstand haben oder, wenn dies nicht der Fall ist, indieser Zeit im Café z.B. beim Kuchenverkauf mithelfen.Kleider oder Schuhe können am Kinderstand leider nichtverkauft werden.Im EKiZ-CAFÉ gibt es selbst gebackenen Kuchen, Getränkeund frisch gemachten Kartoffelsalat mit Würstchen. Dergroße Spielhof steht an diesem Tag allen Flohmarkt-Gästen zur Verfügung.Wir freuen uns auf Euch!Euer Flohmarkt Team Alexandra Zivic und Sabine MaurusAnmeldung:• ab 14. 1. 2013 für alle im EKiZ haupt- und ehrenamtlichEngagierten• ab 18. 2.2013 für alle Anderenim Büro RAT&TAT, Tel. 0711/ 505 368-30Kosten: 8 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen.Die Kuchen verkaufen wir gleich während des Flohmarkts.Die Einnahmen gehen als Spende ans EKiZ.Sa, 13. 4.10 - 14 Uhr.......Do, 11.  4.19 UhrEKiZ-CAFÉJunge Eltern brauchen GeldWerdende Eltern bekommen an einem Abend einenumfassenden Überblick über alle finanziellen Themenrund um den Nachwuchs.Anmeldegebühr: 10 Euro pro PaarStephan Groß, Tel.. 0175 7266 800www.elterngeldinfo.de, elterninfo-ekiz@gmx.deMehr Infos auf S. 49ANMELDUNG ERFORDERLICH!.......GroßerFrühjahrs-FlohmarktSa, 13. 4. 201310 – 14 Uhr Extra:SpielsachenFlohmarkt„Von Kindernfür Kinder“
  16. 16. 14„Pudding, Pelze & Pralinen”Ines Martinez &Der wunderbare FrauenchorDie Genüsse des Lebens werden von der StuttgarterKabarettistin Ines Martinez und dem WunderbarenFrauenchor bei ihrem Konzert in der Liederhallebesungen!Dabei schmettern die 36 Damen Chansons, kriegenmanch­­mal auch den Blues oder singen ganz leise Töne –begleitet von einer 4-köpfigen Band vom Feinsten!Sie singen eigene Arrangements mit flotten Choreogra­phien, in denen viel Witz und Sehnsucht steckt – das ver­bindet das Ensemble seit 16 Jahren auf der Bühne.Diese geballte Frauenpower lässt in ihrer Show keinenZweifel offen, dass das Leben voller Genüsse,Hoffnungen und Überraschungen steckt!Neugierig? Dann kommen und genießen!Band:Piano: William LecomteBass: Leonie HefeleDrums : Jogi NestelGuitar: Lorenzo Petroccawww.inesmartinez.dewww.der-wunderbare-frauenchor.deSa, 13. 4.19 UhrMozartsaal,LiederhalleEintritt: 16 Euro,ermäßigt 12 EuroKarten über:www.easyticket.de......Homöopathische HausapothekeEin Abendkurs in zwei TeilenEine Hausapotheke ist in jedem Haushalt unerlässlich.Ausgestattet mit dem richtigen Repertoire haben Sie dieMöglichkeit kleinere und größere Erkrankungen wieHusten, Erkältungen, Blasenentzündungen, Verletzungen,Bauchweh und Ohrenweh und einiges mehr,selbsterfolgreich zu behandeln.Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können,will ich an diesen zwei Abenden erklärenJutta Ludmann und Ute RieggerMo, 15. 4.+Mo, 22. 4.20 - 22 UhrLÜMMELN &LERNEN,2.OG.......Konzert!
  17. 17. 15Gut behütete NächteThema: Malen!Gemeinsam machen wir eine Entdeckungsreise in dasFarbenland.Die Kinder werden Farben wahrnehmen, mit allen Sinnenerleben und Freude daran haben, ihre eigene Welt mitFarben auszudrücken.Bitte bringt Malkleidung mit!Wer? Kinder von 3 - 8 JahrenAusnahme: Geschwisterkinder ab 2 JahrenWo? In der Sternschnuppe im 2. OG des EKiZKosten: 35 Euro zzgl. 5 Euro Verpflegung für Abendsnackund Frühstück. Die Übernachtung findet statt, wenn 10Kinder angemeldet sind!Anmeldeschluß: Freitag, den 12. AprilVerbindliche Anmeldung! Es gibt eine Warteliste.Wir bieten einen Ort, an dem sich Eure Kinder wohlfühlenund die Balance zwischen Spannung und Entspannungstimmt. Unser praxiserfahrenes, pädagogisch geschultesund liebe­volles Team aus Fachkräften undPraxisexpertinnen ist rund um die Uhr für Ihre Kinder daund hat auch während der Nacht stets ein wachsamesAuge.Kinder, die noch nie übernachtet haben und die Räumeder Sternschnup­pe nicht kennen, können das - beivorheriger Anmldung – immer mittwochs ab 16 Uhr tun.Auf Euch freut sich Euer„Gut-behütete-Nächte”-Team, Tanja und SabineSa, 20. 4.18 UhrbisSo, 21. 4.10 Uhr.......Infos / AnmeldungBüro Rat&TatTel.  505 368-30Workcamp für JugendlicheInfo-Veranstaltung für Jugendlicheund/oder deren ElternWolltest du schon immer mal eine internationale Erfahrungmachen, hattest aber nie die Möglichkeit dazu?Hast du Lust, mit einer Gruppe junger Leute aus der gan­zen Welt 2-3 Wochen zusammen zu leben und zu arbeiten?Bei einem Workcamp in Deutschland und Europa kannstDu genau das erleben! Ein ehemaliger Freiwilligerberichtet über seine Erfahrung bei einem Workcamp undwir informieren Dich darüber, was es für Projekte gibt, wieDu Dich anmelden kannst und wieso Workcamps einesuper Alternative zu einem teurem Sprachkurs oder einemnormalen Urlaub sind!IBG e.V. (Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.) organisiert seit 1965 Workcamps in Deutsch­land und vermittelt in Projekte in der ganzen Welt.Mi, 24. 4.17 UhrTRAUM &WIRKLICHKEIT3. OG.......Meditatives Malen an der Staffelei,Farben sind ZeichenFarben der Natur
  18. 18. 16PalatofinoEssen und Trinken auf ItalienischPalatofino - der feine Gaumen entstand aus der Ideeheraus, die typischen und traditionellen Produkte aus derRegion Kampanien, Süditalien, vorzustellen und bekannt zumachen.Kleine, traditionelle Familienbetriebe, die Wert aufQualität und Reinheit setzten, ohne chemischeGeschmacks­ver­stärk­er oder andere chemische Zusätze.Inhalt des Abends: Olivenölprobe mit Abendessen,ausgewählte Weine und Infor­ma­tionen rund um dasOlivenöl. Erfahren Sie z.B. wie gesund Olivenöl ist undwie man ein wirklich gutes Olivenöl erkennt. Gibt esUnterschiede oder kann ich jedes Olivenöl nehmen? Wiewird es her­gestellt und wie schlägt sich dies auf dieQualität nieder?Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen!Anmeldung im Voraus erwünscht beiEmma Pepe, Tel. 0711 / 2865177, info@palatofino.deKostenbeitrag 15 Euro pro PersonDas Palatofino-Team Pepe&Palmieriwww.palatofino.deSa, 27. 4.17 - 20 UhrEKiZ-CAFÉ.......Lit-Kul-tur im April„Sonnenkinder”Mehr Infos auf S. 50 / 51Do, 25. 4.19 Uhr,EKiZ-CAFÉ......Sa, 27.  4.10 - 14.30 UhrEKiZ-CAFÉMaultaschen – selbst gemachtVerschiedene Füllungen und den eigenen Nudelteig fürdie schwäbische Maultasche stellen wir heute her.Ob traditionell oder vegetarisch, auf jeden Fall einHochgenuss.Am Familientisch des EKiZ werden wir uns gemeinsamdie Köstlichkeiten munden lassen und für zuhause bleibtauch noch viel übrig.Bitte Behältnisse für die Kostproben mitbringen.Getränke dürfen mitgebracht werden oder können imEKiZ-Café gekauft werden.Kinder sind dabei oder werden gut betreut.Bei Betreuungswunsch alle Infos und Kosten bei derAnmeldung in EKiZ RAT&TAT erfragen........Kosten 25 Europlus 8 Euro fürLebensmittelEine Veranstaltungder EKiZ Küche mitChrista Würth
  19. 19. 17Lit-Kul-tur im Mai„Feuriger Flamenco im Frühling”Mehr Infos auf S. 50 / 51Di, 14. 5.15 Uhr,EKiZ-CAFÈ.......Pressekonferenz zum Internationalen Tag derFamilie am 15. Mai 2013:„Kulturlotsen verbinden Welten für Kinderund Zukunft“Das EKiZ-Projekt Kulturlotsen bringt seit eineinhalb Jahrenerfolgreich Kinder und Erwachsene zusammen, diegemein­sam öffentliche Kultur erleben oder sich dieseselbst aus dem Alltag heraus schaffen.Am 15. Mai 2013 nehmen wir den Internationalen Tag derFamilien zum Anlass, um das Projekt nochmals intensiv zubewerben. Wir laden die „amtierenden“ Kulturlotsinnenund Kulturlotsen und ihre Kinder ins Café ein und wollenmithilfe der Presse Öffentlichkeit schaffen, damit wir nochweitere Freiwillige für diese schöne generationen­verbin­dende Aufgabe gewinnen.Mit viel Zeit und Wertschätzung widmen sich die Kultur­lotsen den Fragen der Kinder, ihren Wünschen und Ideen.Damit sind bereits einige tragfähige und lebens­nahe Be­ziehung entstanden, die darüber hinaus die Eltern entlas­ten und sie in ihrer Rolle stärken.Familien brauchen Netzwerke und Orte der Gemein­schaft.Das EKiZ bietet diese mit seinem Offenen Treff. An diesemzentralen Punkt entstehen Angebote wie die „Kultur­­lotsen“, der Freiwilligen Dienstag“ und insgesamt ein für­sorgliches, lebendiges Miteinander. Es schafft Zeit undRaum für Austausch, Vernetzung und Beratung.Mehr Infos zum Kulturlotsen-Projekt auf S. auf S.11Mi, 15. 5.11 - 12 Uhr.......Kulturlotsen- Mobil startet wiederWir treffen uns beim Wochenmarkt im Stuttgarter Westenauf dem Bismarckplatz und ziehen von dort aus weiterdurch den Stadtteil.Macht mit und kommt einfach dazu. Wir informieren überdas Projekt „Kulturlotsen- Welten verbinden für Kinderund Zukunft“ und laden ein. KulturlotsInnen werden mitihrem Engagement für und mit den Familien sichtbar.Mehr Infos zum Kulturlotsen-Projekt auf S. auf S.11Sa, 11. 5.9 Uhr.......
  20. 20. 18......„Unser-Raum - Bizim Ortamimiz”Ausstellung in derGenerationenhaus-Galerie im 2. OGDie deutsch-türkischen Verantwortlichen zeigen mit der Aus­stellung – 28 großformatigen Foto-Text-Portraits – Menschenund ihre Meinung zu deren lokalen Lebens­bedingungen sowiedie Wir­kungsweise von Mütter­zentren. Weiterhin macht dieAusstellung deutlich, welches Verände­rungs- und Integra­tions­potential die Fami­lien­selbst­hilfe in Mütterzentren bietet,egal in wel­chem kulturel­len Kontext Menschen sich bewegen.   Die Ausstellung bildet das Gestaltungsvermögen dereigen­initiativ tätigen Familien beider Kulturkreise ab und bauteine Brücke zwischen „Hier und Dort“ im gegenseitigenVerständ­nis der Unterschiede und im Blick auf die Gemein­samkeiten.   Wir, das EKiZ und das Mütterforum Baden-Württemberg,stellten allen Beteiligten die gleichen Fragen:„Wie stellt Ihr Euch die Zukunft Eurer Kinder vor?“„Was bedeuten Mütterzentren für Euch?“„Was sollte sich in der Gesellschaft ändern und was könnt Ihrdazu beitragen?“Fotos: Frederik Laux, www.frederiklaux.deInterviews: Stefanie Kapp, EKiZInterkulturelle Übersetzungen: Lale Asasi, EKiZDi, 4. 6.–Fr, 20. 9.EineVeranstaltung desGenerationenhausWest.BizimOrtamımızUnserRaum28 Portraitsund Interviewsaus Mütterzentrenin Stuttgartund Gaziantep„Im Mütterzentrum habe ich lachengelernt!“„ Gülmeyi Anne Merkezindeöğrendim.“Aişegül Yazgan, 26, drei KinderGaziantep, Türkei„Im Mütterzentrum lernen wir allevoneinander, es gibt ein offenesMiteinander.“„Anne Merkezinde hepimizbirbirimizden bir şeyler öğreniyoruz.Burada hoşgörülü dürüst bir birliktelikmevcut.“Firat Yildiz, 29, zwei KinderStuttgart, Deutschland„Der Schritt ins Mütterzentrumwar mein Schritt ins soziale Leben!“„Anne Merkezine girişim, benim sosyalyaşama açılışım oldu!”Emine Yilmaz Tokat, 35, drei KinderStuttgart, Deutschland
  21. 21. 19Plenum – mit KinderbetreuungGemeinsam reflektieren, entwickeln, verändern undbewahren. Willkommen sind alle, die im EKiZ ehrenamtlichaktiv sind, unsere Stammmitarbeiterinnen und natürlichIhr, unsere über 750 Mitglieder.Programm9 – 9.30 Uhr: Gemeinsames Frühstück9.30 – 12.30 Uhr: „Der offene Treff, das offene Haus,was bedeutet das für uns? Keiner kann alles, aberjede/r kann etwas! Der Offene Treff nutzt individuelleStärken zum Wohle aller und macht damit ein lebendi­ges Miteinander möglich.”12.30 – 13.30 Uhr: MittagessenAn diesem Vormittag ist das Öffentliche Wohnzimmer undder Garten geschlossen, es gibt keinen öffentlichenMittagstisch. Kurse, Sternschnuppe und Notfallbetreuungfinden statt.Von 14 – 18 Uhr ist das EKiZ dann wieder offen.Do, 6. 6. 9 - 13.30 UhrAnzeige.......Do, 6. 6.19 UhrEKiZ-CAFÉJunge Eltern brauchen GeldWerdende Eltern bekommen an einem Abend einenumfassenden Überblick über alle finanziellen Themenrund um den Nachwuchs.Anmeldegebühr: 10 Euro pro PaarStephan Groß, Tel.. 0175 7266 800www.elterngeldinfo.de, elterninfo-ekiz@gmx.deMehr Infos auf S. 49ANMELDUNG ERFORDERLICH!.......
  22. 22. 20Familien-Brunch im EKiZmit kostenloser KinderbetreuungElternseminar…damit der Anfang leichter wird!Ein Brunch mit Input & Austausch.Lassen Sie sich etwas verwöhnen und nehmen Sie sich Zeitfür den Kontakt zu anderen jungen Eltern.Thema: „Spielanregungen im 1. Lebensjahr –so entdecken Kinder die Welt!"Leitung: Maria Fecht, Dipl. SozialpädagoginGastgeberin: Nastiti AmirantiSo, 16. 6.10 - 13 UhrEKiZ- CAFÉin Kooperation mitdem Elternseminarder Stadt StuttgartOhne Anmeldung!.......Homöopathische ReiseapothekeEin Abendkurs in zwei TeilenWas tun wenn im Urlaub das Essen nicht vertragen wird?Oder beim Wandern Blasen an den Füssen oder sogarVerletzungen uns den Spaß verderben?Ob Fieber oder Sonnenstich – Entzündungen oderInsektenstiche – in einer homöopathischen Hausapothekeist für alles etwas drin.Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können,will ich an diesen zwei Abenden erklären.Mo, 24. 6.+Mo, 1. 7.20 - 22 UhrLÜMMELN &LERNEN,2.OG............Lit-kul-tur im Juni„Dornröschen”Mehr Infos auf S. 50 / 51......Lit-kul-tur im Juli„Franz Marc”Mehr Infos auf S. 50 / 51.......RamadanMiteinander feiern – Voneinander lernenFastenbrechen im Eltern-Kind-ZentrumStuttgart-West e.V., Mehrgenerationenhaus StuttgartAm 9. Juli beginnt für muslimischen Mitbürger wieder dervierwöchige Fastenmonat Ramadan.In dieser Zeit derBesinnung und der Selbstdisziplin, die aber auch eine Zeitder Gemeinschaft, der Freundschaft und des Friedensdarstellt, möchten wir wieder einmal mit unseren Nach­barn und Freunden im Generationenhaus West der RudolfSchmid und Hermann Schmid Stiftung das Fasten gemein­sam brechen.Denn während vom Morgendämmern bis zum Sonnen­unter­gang Fasten und Enthaltsamkeit geübt wird, findetdas allabendliche Fastenbrechen, Iftar genannt, oft ineiner großen Runde mit vielen Familienangehörigen undFreunden statt.Mit einem vielfältigen Programm lädt das Eltern-KindZent­rum und der Verein „Begegnungen“ e.V. bereits zumFr, 19. 7.18.30  - 22 Uhr21.26 SonnenuntergangDi, 18. 6.15 UhrWintergarten,3.OGDi, 16. 7.15 UhrWintergarten,3.OG
  23. 23. 2118.00–21.30 Uhr18.00-22.30 Uhr19 Uhr19.30 Uhr20.15 Uhr20.45 Uhr21.26 Uhrzehnten Mal alle interessierten Muslime und Nichtmuslimeein: Zu einem interkulturellen, generationsübergreifendenAbend der Begegnung, des Austausches und der Gesel­lig­keit.Willkommen sind alle, ob Jung oder Alt, Muslime undNicht-Muslime, die nicht nur nebeneinander her leben,sondern miteinander in Kontakt kommen wollen, zueinem Abend mit vielfältigen Möglichkeiten zum Dialogund zum Kennen lernen, umrahmt von musikalischenKlängen aus dem Orient.Neben dem vielfältigen Programm für Kinder, ist unserKinderbetreuungsteam bis 22.30 Uhr gerne für IhreKinder da.Mit dem Sonnenuntergang um 21.26 Uhr ertönt derGebets­ruf und danach werden wir alle zusammen essen:Ein Buffet mit vielen verschiedenen türkischenSpezialitä­ten wird miteinander geteilt. Später werdenTee und Süßspeisen genossen. Unser Tisch wird reich fürSie gedeckt sein.Ein buntes Team von freiwillig Engagierten kocht, plant,dekoriert, sorgt für die Kinder. Unterstützt werden siedurch Spenden für Lebensmittel und für das Kulturpro­gramm. Sie alle sorgen dafür, dass die Veranstaltung füruns alle kostenfrei ist.Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fühlen Sie sichwillkommen.In den letzten Jahren sind 250 bis 350 Gäste und Mitwir­ken­de gekommen.Wenn Sie sich in diesem Rahmen gerne engagierenmöchten, freue ich mich von Ihnen zu hören:Andrea LauxTel: 0711-505368-52 , andrea-laux@eltern-kind-zentrum.deRamadan- ProgrammKinderkino mit wechselnden Filmen und Spielstraßemit Unterstützung von Mitarbeitern der Wüstenrot &WürttembergischeOffene Kinderbetreuung mit Kreativangeboten desEKiZ-TeamsKinderessen im kleinen HofPräsentation der Ausstellung mit Überraschungsgast„Unser Raum – Bizim Ortanmimiz“Orientalische Musik mit Gesang und Saz imÖffentlichen WohnzimmerBegrüßung und EinführungSonnenuntergang – Gebetsruf,dann gemeinsames Fastenbrechen mit einem türkischenSpezialitätenbuffetAnschließend im Sarkraum:Vielfältige Möglichkeiten zum Austausch, Dialog undKennenlernen bei Tee und Süßspeisen, umrahmt vonorientalischen Klängen.
  24. 24. 22.....Lit-Kul-tur im August„Marie Luise Kaschnitz”Mehr Infos auf S. 50 / 51......VORMERKEN!Sommerschließzeit!Wir wünschen allen schöne Sommerferien!.......Kinder-Sommer-Mitmach-Fest„Kinder für Kinder “Wir freuen uns mit Euch auf die Sommerferien und feierndies!Die Kinder werden heute mit ihren Aktivitäten im Mittel­punkt stehen. Wir wollen unseren Kindern die Möglichkeitgeben sich mit kleinen kreativen Ideen ihr Selbstbewusst­sein und eventuell auch ihre Spardosen aufzufüllen.Die Kinder können an diesem Nachmittag eigene kleineStände vorbereiten, z.B. Waffeln verkaufen, musizieren,etwas vortanzen oder ein Spiel vorbereiten, … jedes wases kann und mag!Es dürfen auch kleine selbst gebastelte Sachen von denKindern verkauft werden. Hierfür brauchen die Kinder imVorfeld vielleicht Hilfe von ihren Mamis und Papis!Alle auch etwas verrückte Ideen sind willkommen!!!Bitte meldet Euch auf dem Plakat im Foyer an.Eure Ansprechpartnerin im Haus: Adriane GentnerWenn Ihr Unterstützung für die Umsetzung Eurer Ideenbraucht, kommt bitte zu mir.Wir freuen uns auch über Kuchenspenden undehrenamt­liche Helfer.Unkostenbeitrag für die Besucher 3 EuroIhr seid alle herzlich Willkommen!!!Mi, 24. 7.ab 15 UhrDi, 13. 8.15 UhrDachterasse,5.OGSa, 17. 8.–So, 8. 9.3 EuroEintrittStändevon Kindernfür KinderKinder-bowle Waffeln,CrepesKinder-schminkenMitmach-AktionenEin KinderMIT-MACHFest!
  25. 25. 23Spielnachmittag im EKiZ
  26. 26. 24La Doris Payne, vom Women Spirit Imani Family CenterSt. Louis,........auf der Fachtagung„Räume schaffenfür das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
  27. 27. 25Gerne stehen wir Euch in vielen Ange­le­gen­heitenmit „RAT & TAT“ zur Seite• Informationen über das EKiZ und alle Angebotedes EKiZ• Möglich­keiten der hausinter­nen EKiZ-Kinder­-betreuung• Kursanmeldung• Alle Infos zum -Landes­pro­gramm:Gutschein einlösen, Beratung, Bezahlung usw.Kurberatung für Eltern-Kind-KurenWir bieten Mutter-/Vater-Kind-Kurberatung inKooperation mit der AWO an.Wir beraten, übernehmen das Antragsverfahren unddie Vermittlung in ein Kurhaus der AWO.Wir beraten und unterstützen auch, wenn bei einerAblehnung des Kurantrags ein Widerspruch not­wendig wird.Kontakt /Infos: Andrea BundschuhKindergeburtstag in der KunstwerkstattIm Atelierraum FEUER&WASSER können Kindersamstags zwei Stunden tolle Sachen Basteln, Malen -einfach an ihrem Geburtstag kreativ sein.Je nach Zahl und Alter der Kinder werden eine oderzwei Betreuerinnen dabei sein.Kontakt /Infos: Brigitte NadlerRaum für Familienfeiern & Feste im EKiZHier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Feste oderan­dere Veranstaltungen in den großzügig bereit­gestel­lten Räumen und der dazu gehörenden Infra­struktur der Rudolf Schmid und Hermann SchmidStiftung zu feiern. Wir erheben eine Raumnutzungs­gebühr.Kontakt /Infos: Felizitas KellerEKiZ CateringMit dem Team der EKiZ Catering GbR im EKiZ beiFesten und Feiern rundum versorgt werden undunvergesslich speisen.Kontakt /Infos: Felizitas KellerBeratung, Service, InfosBüro „RAT&TAT“Tel. 0711 / 505 368-30Öffnungszeiten:Mo, Mi, Fr 10 - 12 Uhr,Di, 14 - 16 UhrDo, 16 - 18 Uhr.......
  28. 28. 26Lebensberatung(Psychologische Beratung)Habt Ihr Streit mit Eurem Partner oder redet Ihrüber­haupt nicht mehr miteinander?Wächst Euch die Kinderverantwortung und derBerufs­alltag über den Kopf?Ist vielleicht ein Familienmitglied oder Du selbsterkrankt?Jeden Donnerstag steht Euch Franciska Wiegmann-Stoll, Psychologische Beraterin (VFP), für kostenloseBeratungs­gespräche zu Euren Lebensfragen zurVerfügung. In der Systemischen Beratung biete ichEuch ein persönliches Gespräch und ein offenesOhr für Eure Sorgen.Erfahrt neue Impulse mit denen Ihr Eurer Lebenverändern könnt.Franciska Wiegmann-StollFranciska Wiegmann-StollDo, 13 - 16 UhrTel. 07150/351271Termine nach Anmeldungdirekt beiFranciska Wiegmann-StollTel. 07150 / 351271Kosten 3 Euro(als Spende ans EKiZ)ZEITSCHENKERINAlleinerziehenden BeratungWir bieten eine Beratung für Alleinerziehende undalle, die sich ebenso fühlen.Hier können alle Fragen und Probleme, die mitdieser speziellen Situation zusammenhängen,angesprochen werden. Wir bieten Beratung undUnter­stützung, um sich im Beratungs- undAntrags­dschun­gel zurecht zu finden. Die Beratungkann per Telefon oder E-Mail statt finden.Für eine persönliche Beratung bitte unbedingteinen Termin vereinbaren.Andrea Bundschuh(Sozialarbeiterin)Tel / EmailberatungBitte Termin vereinbarenTel.: 0711/505 368-46 andrea.bundschuh@eltern-kind-zentrum.deRechtsberatung im EKiZIm Rahmen von unserem Büro RAT&TAT steht Euchjeden 1. Dienstag im Monat RechtsanwältinMelanie Buhtz für eine kostenlose Erstberatung zurVerfügung. Hier könnt Ihr erste Informationen undUnterstützung erhalten zu• Umgang mit den verschiedenen Behörden, z.B.richtige Antragstellung• Beratungs- und Prozesskostenhilfe• Arbeits- und sonstigem ZivilrechtMelanie Buhtzjeden 1. Di im Monat15 - 17 UhrZEITSCHENKERINBegleiteter UmgangWir bieten sozialpädagogische Begleitung beimUm­gangs­recht getrennt lebender Familien.Begleiteter Umgang kann in Anspruch genommenwerden, wenn Probleme bei der Organisation undGestaltung des Umgangs vom Kind mit demumgangs­berechtigten Elternteil vorhanden sind.Begleiteter Umgang kann durch einen Beschlussdes Familiengerichts angeordnet, in einem Bera­tungs­ge­spräch beim Allgemeinen Sozialen Dienstdes Jugend­amtes vorgeschlagen oder in beider­seitigem Einver­ständ­nis der Eltern ge­wünscht sein.   Begleiteter Umgang kann aus­schließ­lich statt­fin­den, wenn beide Eltern ein Vorbereitungs­gespräch im EKiZ durchgeführt haben.Andrea Bundschuh(Sozialarbeiterin)Tel. 0711 / 505 368-46andrea.bundschuh@eltern-kind-zentrum.deDie Termine finden nachAbsprache samstags14-tägig statt..........................
  29. 29. 27ÖffnungszeitenDi - Fr, 10 - 13 Uhrund 15 - 18 UhrAnnahme vonKom­mis­sions­­wareund Auszahlung:Di, 15 - 18 UhrKontakt: Lale AsasiTel. 0711/505 368-36Kinderbetreuung für Unternehmenund während Veranstaltungen aller ArtBei uns können Sie eine Kinderbetreuung für Feste,Feiern und für Veranstaltungen aller Art und Größebuchen, bei denen Kinder dabei sein, sich abernicht langweilen sollen. Wir kümmern uns um einkreatives, abwechs­lungs­reiches Kinderprogramm,bei dem die kleinen Gäste Spaß haben und gutaufgehoben sind.Adriane GentnerTel. 0711/ 505 368-45adriane.gentner@eltern-kind-zentrum.deSecondhandladen SternTalerWir verkaufen:• Kinderbekleidung (bis Gr. 176)• Babyzubehör, Spiel­sachen, Bücher• Kleidung für Erwachsene• Umstands­kleidung• Schmuck, Schuhe, Accessoires• Acessoires von Designerinnen aus StuttgartWir vermitteln• gut erhaltene Kinderwagen, Buggys,Reisebettchen und Kindermöbel (nach Absprache)www.der-wunderbare-frauenchor.deChorbuchung fürVeranstaltungen:Ines Martinezines@inesmartinez.deDer wunderbare FrauenchorEntstanden ist der Chor vor über 10 Jahren ausMüt­tern, die gemeinsam im EKiZ-Kindersingen dieFreude an der Musik entdeckt haben. Inzwischengibt es ein breites Repertoire von Pop, Jazz bis hinzum Chan­son......................Ihr Zuhause – unser ServiceSie suchen jemanden, der Sie im Haushaltunterstützt?Dann Sind Sie bei uns richtig!Wir vermitteln geeignete und für Sie passendeHilfen, wenn möglich aus dem Stadtteil.Wir koordinieren Dienstleistungen vonverschiedenen Anbietern.Wir fragen nach, ob Sie zufrieden sind.Wir finden fast immer die richtige LösungWohlfahrtswerk fürBaden-WürttembergSusanne ThoniSprechzeitenMo 16 – 17 undDo 9 – 11 UhrTel. 0711/606632generationenhaus.west@wohlfahrtswerk.de.......
  30. 30. 28BIO-EIS...DER RENNER IM SOMMER!
  31. 31. 29..............Babycafé mit Gästenvon und für türkischeMütterfür Babys bis zum12. LebensmonatMi, 14 - 15.30 UhrEKiZ-CAFÉ-NEBENRAUMLeitung: Emine Yilmaz undAygül YildizMit finanziellerUnterstützung desFreiwilligendienstaller GenerationenTürkisches Babycafé mit GästenHerzlich willkommen im Babycafé von und fürtürkische Mütter! Im türkischen Babycafé sprechenwir türkisch und deutsch und sind offen für Alle!Motto: Glückliche Mütter, glückliche Kinder!Aygül ve Mine`den türkce Baby Cafe!Degerli anneler,Sarki ve oyunlar esliginde yaptigimiz degisikaktivitelere sizleri de davet ediyoruz.Neler yapiyoruz:Sakin ve huzurlu bir ortam• Bebeklerle iletisim• Annelerle bilgi alisverisi• Bebeginizle kaliteli vakit gecirme imkani• Uzmanlara danismanlikBaby Cafe nerede: Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ)Nebenraum da Ludwigstraße 41-43.Her carsamba saat 14:00-15:30 arasiIletisim:(E)mine Yilmaz tel. 0711 62 48 41Aygül Yildiz Tel. 0711 46923442UnserHerzlich willkommen im Babycafé!Ein offenes Angebot für Eltern mit ihren Babys imersten Lebensjahr.In entspannnter, unkomplizierter Atmosphäreheissen wir Euch und Eure Babys willkommen!Ihr könnt Euch im Gespräch über den Alltag mitKind und die damit verbundenen Themenaustauschen, andere nette Eltern kennenlernen,vielleicht einen leckeren Kaffee aus unserer EKiZ-Bar geniessen und eine gemüt­liche Stunde mit unsverbringen.Von Zeit zu Zeit kommen uns Gäste besuchen.( z.B. eine Kinderkrankenschwester, eine Physio­thera­peutin, eine Kurberaterin, eineWickelfachfrau) – vielleicht kennt ja Ihr auch einetolle Person, die bereit ist, einmal zu uns zu Besuchzu kommen?Wir geben Anregungen für einen freudvollenAlltag mit dem kleinen neuen Menschen, singengemein­sam Lieder, zeigen Euch erste Spiele undsind gespannt auf die Themen, die Ihr aktuellmitbringt.So entsteht ein bunter Blumenstrauß, ein Rahmen,wo man sich wohl fühlt und Kraft schöpfen kann.Kommt einfach vorbei – Ihr findet uns imNebenraum des EKIZ-Café im Erdgeschoss.Wir freuen uns auf Euch!Das Babycafe-Team Andrea, Claudia und SteffiAustausch und Treffs®Babycafé mit Gästenfür Babys ab dem 7.Lebensmonat bis zum1. GeburtstagDo, 10.30 – 11.30 UhrEKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM–Babycafé mit Gästenfür Babys bis zum7. Lebensmonat.Do, 13 – 14.30 UhrEKiZ-CAFÉ-NEBENRAUMKostenbeitrag jeweils3.50 Euro pro Familie4 er Kärtchen gibt es ander Bar oder imBüro RAT&TAT zu kaufen.Leitung: Andrea GebhardStärke-Gutscheineinlösen möglich!offenes Angebot,keine Anmeldung
  32. 32. 30Mo, 15.30 - 17.30 UhrCAFÉ-NEBENRAUM, EGEs freuen sich auf EuchDipl. SozialpädagoginAdriane Gentner und dieKinderbetreuerinnenLumi und Nezaket–Dies ist eine kostenloseVeranstaltung desElternseminars der StadtStuttgart in Ko­ope­rationmit dem Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West.Kaffee oder Tee?Offener Treff für Eltern, die allein erziehend sind.Wir bieten: Berufliche Perspektive entwickeln!Elternzeit nutzen! Gemeinsam Basteln, sichaustauschen, gegenseitige Beratung undUnterstützung, Kontakt, Informationen, Hilfe beiErziehungsthemen rund ums Kind und vieles mehr.Nutzen Sie unser kostenfreies BeratungsangebotThema im April: Vor-PubertätKinder sind bei uns ent­weder dabei oder werdenim Spielzimmer betreut, je nach Bedarf.Zusätzlich: Kostenlose Einzelgespräche mit dersyste­mi­schen Familien­therapeutin AndreaKubiak sind nach Absprachen möglich.......Familien-Brunch im EKiZElternseminar…damit der Anfangleichter wird!Für Mütter – Väter – Elternpaare –mit NeugeborenenHerzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes!Neben vielen schönen Augenblicken gibt es auchFragen und Unsicherheiten – gerade beim erstenKind – das geht vielen Eltern so.Das Elterseminar der Stadt Stuttgart bietet Ihnen inKooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum unddem Beratungszentrum West an vier Sonntagenvon 10 - 13 Uhr einen Brunch mit Input& Austausch.   Wir beginnen mit einem gemütlichen Frühstück– lassen Sie sich etwas verwöhnen und nehmen Siesich Zeit für den Kontakt zu anderen jungen Eltern.Je nach Situation gibt es danach Anregungen undInformationen zum jeweiligen Thema.Sonntag, 16. Juni 2013„Spielanregungen im 1. Lebensjahr –so entdecken Kinder die Welt!"Leitung: Maria Fecht, Dipl. SozialpädagoginGastgeberin: Tia Amiranti......Kosten:Erwachsene beteiligensich mit 3,50 Euro fürEssen und Getränke.Für ältere Geschwister­kinder gibt es eineKinderbetreuung.Ohne Anmeldung,einfach vorbeikommen!Infos: Herr Chimonidis,ElternseminarTel. 216 - 75 02theoklis.chimonidis@stuttgart.deDies ist eine kostenloseVeranstaltung desElternseminars der StadtStuttgart in Ko­ope­rationmit dem Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-Westund dem Beratungs­zentrum West.Weitere Angebote desElternseminars:www.stuttgart.deelternseminarMIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
  33. 33. 31.......Alleinerziehendentreff am SonntagEin Sonntag-Nachmittag, der bei Müttern, Väternund Kindern keine Langeweile aufkommen lässt.Für Mütter/Väter die Möglichkeit, sich inangenehmer Runde mit anderen Alleinerziehendenaus­zutauschen und die Kinder gut betreut zuwissen.In­haltliche Gespräche, Kaffeeklatsch, Dis­­­kussio­nen, Spiele und Feiern.immer am 2. Sonntagim Monat 15 ­­­- 18 UhrEKiZ- CAFÉWaltraud Fritschi,Anne Beck,Gis Valenta,Vicky Färber-RösslerDies ist eine kostenloseVeranstaltung desElternseminars der StadtStuttgart in Ko­ope­rationmit dem Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West.Infos: Büro „RAT&TAT“Tel. 0711 / 505 368-30Mo, Mi, Fr 10 - 12 Uhr,Di, 14 - 16 UhrDo, 16 - 18 UhrVäteraufbruch für Kinder e. V. StuttgartWir sind ein bundesweit tätiger Verein, in dem sichVäter und Mütter für Kinder und deren Recht aufdauerhaften und sicheren Kontakt zu beiden Elterneinsetzen.Wir setzen uns für das „Aufbrechen“ der altenRollen­zu­weisung „Mutter für das Emotionale“ und„Vater für das Materielle“ ein. Kinder brauchenbeide Eltern für ihre emotionale Entwicklung.Unsere Gesellschaft gibt keine akzeptablen Ant­worten auf die jetzigen Familienpro­ble­me. Nacheiner Trennung der Eltern stellt die Gesell­schaft dieVater-Kind-Beziehung oft leichtfertig zur Disposi­tion.Wir wenden uns an Väter, Mütter, Opas und Omas,die sich in ihrem Bestreben um lebendigenKinderkontakt im Stich gelassen fühlen........Wir treffen uns an jedem1. und 3. Do im Monat19 - 21 Uhr.Das Treffen ist offen.Aktuellen Termine unter:www.vafk.de/stuttgartKontakt /InfoDagmar BauerTel. 0711-657 27 09d.c.bauer@web.deDr. Peter WalcherTel. 07151/ 98 29 77Peter Walcher@web.deHenning SchlägerTel. 07151/ 20 31 13Henning.Schlaeger@t-online.deMIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
  34. 34. 32Für Spielzeug unddie Reinigungs­­kosten bitten wirum 1 Euro Spendepro Besuch derSpielgruppen indas Spendenkässle!Danke!Alle Spielgruppenim EKiZ sind selbst­-orga­nisiert.Informa­tionen zu denGruppen erhaltet Ihr beider jeweiligen Gruppen­leiterin.Spielgruppen!KOMMT UND KRABBELT MIT!......Spanisch sprechende Spielgruppefür Kinder ab 1 JahrMo, 16 - 18 Uhr, TRAUM&WIRKLICHKEIT, 2.OGKontakt: Julieta Agustino y Estrada,Tel.0711 / 5532428Kostenbeitrag: 1 EuroKrabbelgruppefür Kinder geboren zwischen Mai und Juli 2012Mo, 10.30-12 Uhr, Lümmeln & Lernen, 2. OGKontakt: Joana Geraldi (bis 15.5.)joanageraldi@yahoo.com.brJanina Gerrity,janina.loeffler@gmx.net (ab 16.5.)In unserer Krabbelgruppe wird Dein Kind mitGleichaltrigen spielen, Du kannst die Kleinenbeobachten und mit anderen jungen Müttern überalles reden, was Dich gerade beschäftigt: vonschlaflosen Nächten bis zu den erfreulichen erstenGehversuchen. Diese Gruppe wird von siebenMüttern organisiert, die nach einem gemeinsamenKurs entschieden haben, sich weiter zu treffen.Unsere Kinder lieben Musik, aber wir sind nichtgerade sehr musikalisch. Wir würden uns alsofreuen, wenn wir in diesem Bereich Verstärkungbekämen!Polnischsprachige Spielgruppefür alle Kinder im Kindergartenalter.Do, 16 Uhr, TRAUM & WIRKLICHKEIT, 2.OGKontakt: Hanna Grymel, Tel. 0176 / 400 111 97Kostenbeitrag: 1 EuroLiebe Eltern,die Gruppe ist entstanden, um die polnische Kulturbei unseren Kindern zu bewahren und um ihrezweisprachige Erziehung zu unterstützen.Auf unseren Treffen sprechen, singen, spielen undlesen wir polnisch.Anmeldung erbeten.Polskojezyczna Grupa ZabawowaDrodzy Rodzice,zapraszamy Was i Wasze dzieci w wiekuprzedszkolnym do uczestniczenia wpolskojezycznej grupie zabawowej.Grupa powstala w celu kultywowania polskiejkultury u naszych dzieci i wspierania ichdwujezycznego wychowania.Na zajeciach naszejgrupy rozmawiamy, spiewamy (z towarzyszeniempianina, gitary lub instrumentow przeznaczonychdla dzieci) bawimy sie i czytamy po polsku.Spotykamy sie raz w tygodniu w Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West, na drugim pietrze w saliTraum&Wirklichkeit w czwartki o godzinie 16.00.Kontakt i zgloszenia:Hanna Grymel Tel 0176 400 111 97Zur Zeit leider keine freien Plätze!NEU!
  35. 35. 33Bilderbücher und Spiele für KleinkinderWir freuen uns für unser Öffentliches Wohnzimmerüber gut erhaltene, robuste Bilderbücher undSpiele für Kleinkinder.Kleine Häckeldeckchen, gestrickte Tiere undPüppchen, Seidentücher für unser Babycafé.Türkischsprachige Lieder-, Vers- und Bilder­bücher, Fingerspielanleitungen für dastürkischsprachige Babycafé.Sammeltassen und einzelne schöne Tassen,Glasvasen Teekannen, kleine Kaffeekannen,Milchkännchen aus Großmutters und MuttersBeständen für unser Öffentlliches Wohnzimmer.Kinderherd braucht laufend neue Ausstattung:Wir suchen Töpfe, Rührlöffel, Schüsseln für unserenKinderherd im Öffentlichen Wohnzimmer.Dem Stubenwagen in RAUM&STILLE fehlt dieAusstattung: Himmel und Stoffumrandunggesucht!Fahrtüchtiges Fahrrad (24 Zoll) für 7-jährigenJungen gesucht!Für die Spielecke im Öffentlichen Wohnzimmer• Töpfe, Rührlöffel, Schüsseln für den Kinder­herd• Kleine Autos für unser ParkhausIm Lummerland wird geflickt und genäht• Koffernähmaschine• nette Baumwollstoffreste (einfarbig und mitkleinen Mustern)Offene KinderbetreuungSaubere gut erhaltene Wickelauflage für unsereKommode in der offenen Kinderbetreuunggesucht.Kleinere NäharbeitenWer näht uns Kissenbezüge und Nikolaussäckchen?Gerne kann bei uns genäht werden, wir haben eineNähstube im Haus!Sachen schenken –das EKiZ suchtAnsprechpartnerAndrea Laux undBüro RAT&TATTel. 0711 / 505 368-52andrea-laux@eltern-kind-zentrum.deWIR SUCHEN GEZIELTSPENDEN. GANZ AKTUELLFINDET IHR UNSERESUCHE IM INTERNET!WENN IHR ÜBER­RA­SCH­UNGEN HABT, RUFTBITTE VORHER AN,OB WIR ES BRAUCHENKÖNNEN.DANKE!.......
  36. 36. 34Kaffeepause & Zeit um miteinander ins gespräch zukommen auf der Fachtagung„Räume schaffenfür das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
  37. 37. 35Mo - Fr, 9 - 18 UhrTOBEN &TRÄUMEN, EGPreisliste:Bezugsperson im Hausund bei Bedarf abrufbereit2 Euro/h(mit Bonuscard 1,70 Euro/h)Bezugsperson außer Haus/Notfallbetreuung5 Euro/h(mit Bonuscard 4,25 Euro/h)Außerhalb unsererÖffnungszeitenvor 9 Uhr und nach 18 Uhr7 Euro/h(keine Bonuscard-Ermässigung möglich!)Leitung: Adriane GentnerMo, 9.30 - 11 UhrSTURM&DRANG, 2.OGTel. 0711 / 505 368-45adriane.gentner@eltern-kind-zentrum.deOffene KinderbetreuungKinder gehören im EKiZ dazu oder werden gutbetreut. Während unserer Öffnungszeitenkönnen die Kinder von Erzieherinnen und Alltags­exper­tin­nen betreut werden.Wichtig:• Wir bitten um Anmeldung, denn wir möchtenbei Über­füllung nur ungern jemanden weg­schicken.• In akuten bzw. unvorhersehbaren Situationenneh­men wir Dein Kind auch gerne ohneAnmeldung.• Die Eingewöhnungszeit ist kostenlos, bitteplane dafür an mehreren Tagen hintereinandereine Stunde ein.• Für die Zeit der Betreuung bitte Getränke,Essen, Windeln, Feuchttücher, Taschentüchersowie Wechselkleidung für Dein Kindmitbringen.• Ab 12 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessenstatt, für das Du Dein Kind bis 11 Uhr desselbenTages an der EKiZ-Bar anmelden kannst(dort bitte separat bezahlen).Betreuungsangebote........Sternschnuppe und LummerlandKindertageseinrichtungen• Die Sternschnuppe im Eltern-Kind-Zentrumin der Ludwig­straße 41 - 43 nimmt Kindervon 0 bis 3 Jahren auf.• Das Lummer­land in der Schloßstraße 98/1nimmt Kinder von 0 bis 6 Jahren auf.Die Betreuungszeit ist von 7.30 - 17.30 Uhr möglich.Wir bieten in beiden Gruppen sowohl Ganztages-als auch Teilzeit-Plätze (Platz-Sharing) an.Das Mittagessen bekommen wir vom EKiZ-Ernäh­rungs­team, es ist vegetarisch, biologisch, liebevollund frisch zubereitet.   Bei uns erwartet die Kinder neben einer fami­liären Atmo­sphäre die Förderung der musischen,krea­tiven und sozialen Kräfte. Naturerfahrung, wieauch die Stadt als Lebensraum zu erleben ist, isteiner unserer pädago­gi­schen Schwerpunkte.Leitung: Dr. Rita NekolaTelefonische Sprech­stunde: Jeden 1. Dienstagim Monat von 14 - 16 UhrTel. 0711 / 50536845warteliste@eltern-kind-zentrum.deAnmeldung undSprechstunde im Büro:Jeden 2. Di im Monatvon 14 - 16 UhrSturm & Drang, 2. OGFührungen durch unserKinderhaus sind nur mitvorheriger Anmeldungmöglich........Adriane GentnerMo, 9.30 - 11 UhrSTURM & DRANG, 2.OGTel. 0711/505 368-45adriane.gentner@eltern-kind-zentrum.deKurzfristige Kinderbetreuung für FirmenWir bieten speziell für nicht schulpflichtige Kindereine Ausnahmebetreuung an. Diese kurz­fristigeKinder­betreuung ist z.B. für die folgendenSituationen gedacht:• Die Tagesmutter fällt aus• Eltern, Freunde oder Verwandte, die n­or­­­maler­weise das Kind betreuen, sind krank• Die Eltern müssen auf Dienstreise und dieÖffnungs­zeiten des Kindergartens decken dieseZeiten nicht ab.........
  38. 38. 36EKiZ-Samstagsbetreuung imSpielwaren KurtzFür Kinder von 2-10 JahrenLiebevolle, flexible Samstags-Betreuung durchunsere qualifizierten und unsere erfah­renenMitarbeiterInnen.Wir bieten ausgiebige Freispielphasen an, in denendie Kinder sich nach Lust und Laune in dieverschiedenen Funktionsecken begeben können.Zwischen 14 -16 Uhr bieten wir eine besondereAktivität an. Eine Minimum-Betreuungszeit von 2Stunden ist erwünscht.jeden Samstag 12 - 18 UhrSpielwaren Kurtz, 4. OGgegnüber Rathauspro Kind/Stunde 3 Euro,mit Bonuscard 2 Euro .Jede angefangeneStunde muss bezahltwerden.Infos:Adriane Gentner,Tel. 0711 / 505 368-45,Mo, 9.30 - 11 Uhrrattat @ eltern-kind-zentrum.de......Ohne Voranmeldung!.......Minikindergarten im Spielwaren KurtzFür Kinder von 15 Monaten - 3 Jahren.Der Minikindergarten befasst sich mit derfachpädago­gischen Betreuung und Begleitung vonKleinkindern im Elementarbereich.  An erster Stelle steht, dass die Kinder sich inder Einrichtung wohl, geborgen und angenommenfühlen. Frei nach dem Grundgedanken von MariaMontessori in Verbindung mit der Pädagogik EmmiPiklers versuchen wir uns auf das Wesentliche inder Begleitung der Kleinkinder zu besinnen.   Wir wollen sie zwar fördern, jedoch nicht ihreeigenen Intentionen und Wünsche übergehen undihnen unsere Sicht der Dinge aufdrängen. Daherfördern wir stets ihre Selbstständig­keit undunterstützen sie partnerschaftlich, freudig undruhig im Gruppenalltag.Er findet statt in den schön gestalteten Räumen im4. OG des Spielwaren Kurtz.Mo, Fr, 8.30 - 13.30 UhrIgel-GruppeKosten 92 Euro / Monat.mit Bonuscard 78,20 EuroDi, Mi, Do, 9 -13 UhrMarienkäfer-Gruppe110,00 Euro pro Monat.mit Bonuscard 93,50 EuroLeitung/AnmeldungNilla Marino,Tel. 0711 / 505 368-30Mo 14 - 15 Uhrrattat@ eltern-kind-zentrum.deOrt: Spielwaren Kurtz,4. OG, Marktplatz 10.(gegenüber Rathaus)Traum&Wirklichkeit,2.OGSchmetterlings-GruppeMo, Di, Fr, 9-13 UhrKosten: 110 Euro Monat(mit Bonuscard 93,50 Euro)Leitung /AnmeldungNilla MarinoTel. 0711/ 505 368-30Mo 14 - 15 UhrBüro RAT&TAT.......AM Samstag, 27.10. findet diesamstagsbetreuung wegeneiner internen veranstaltungnicht stattMinikindergarten im EKiZFür Kinder ab 15 Monaten bis zum Kindergarten­alter von ca. 3,5 Jahren.Der Tagesablauf in der Gruppe wird bestimmt vonRitualen; es gibt feste Zeiten für das Ankommenund Abholen, Rausgehen, Singen und Spielen.Dadurch fühlen sich die Kinder gebor­gen. Gebotenwird bei uns: Basteln, Kreisspiele, Singen,Rausgehen an die frische Luft (Spielplatz im EKiZ)und gemeinsames Essen (Frühstück bitte jeweilsmitbringen).Wir freuen uns auf Euch!
  39. 39. 37Offene Angebote für KinderBewegungsbaustelleEroberungs- und Forschungsdrang weckenDie Bewegungsbaustelle, die auf dem Konzept vonElfrie­de Hengstenberg aufbaut, soll für unsereKinder eine behutsame und bewegungspäda­go­gi­sche Unter­stützung ihres kindlichen Eroberungs-und Forschungs­dranges sein.Um den Kindern diese Freiheit zu ge­ben, begeis­tern wir sie selbstständig die Geräte zu erkundenund Materialien zu er­­tas­ten.Die Kinder dürfen barfuß am Angebot teilnehmen.Die Fuß­reflexzonen, auch Fußsensoren ge­nannt,haben einen großen Einfluss auf die Koordinationund Statik im Körper. Sie orten die Stellung imRaum und die Position (liegen, sitzen, stehen), dieder Körper einnimmt.   Die Kin­der erkunden die Geräte selbst, dahersollten die Eltern ihre Kinder eigenständig Erfah­rungen sammeln lassen. Bitte nur Hilfe­stellungleisten, wenn es wirklich nötig ist, bei Unsicher­heiten die MitarbeiterInnen befragen.Mo, 14 - 16.30 UhrKursleitung:Florian WescheSport&Tanz, EGDanke für 1 Euro insSpendenkässle!......Wir suchenIntere­ssierte,die Lust habendie Bewegungs-baustelle zubegleiten!Mo, 10.30 - 11.15 UhrCAFÉ-NEBENRAUM,EGMi, 10.30 - 11.15 UhrFr, 16 - 16.45 Uhrim EKiZ-CAFÉDanke für 1 Euro insSpendenkässle!KindersingenSingen, Musizieren und Tanzen für Groß & Klein.Einfach vorbei kom­men und mitmachen!Alle sind herzlich eingeladen zum Mitsingen oderZuschauen und an­schließend eine Latte trinkenoder zum Mit­tagessen bleiben.• Mo, 10.30 - 11.15 Uhr mit Marina Vetrano• Mi, 10.30 - 11.15 Uhr mit Takako Hisatsugi• Fr, 16.00 - 16.45 Uhr mit Stefanie Gierke &Janna Wagenbach oder Anita Sonsalla &Markus Urban, jeweils im 14-tägigen Wechsel.......KinderbastelnKommt einfach vorbei und bastelt etwasJahreszeiten bezogenes!Ihr seid alle herzlich Willkommen.Di, 14.30 - 16.30 UhrCAFÉ-NEBENRAUM,EGMaterialkosten:1 Euro pro KindLeitung: Eylen Gök-Cenk......
  40. 40. 38BLECHDOSEN WERFEN IM BAUWAGEN IM HÖFLE....
  41. 41. 39Kurse für Kinder / BabysDi, 15  - 18 UhrTRAUM&WIRKLICHKEIT,2.OGMusikgarten 1Alter: 18 Monate bis 3 J.17 Kursein­heiten à 35 minKursgebühr 100 EuroMusikgarten 2Alter: 3 - 4 Jahre17 Kursein­heiten à 45 minKursgebühr 115 EuroMusikalischeFrüherziehungAlter: 4 - 6 JahreMargarita Strohscherer(Diplom-Musikerin undMusikpädagogin)Tel. 0711 / 6871728.......Musikgarten für KinderSingenDein Kind wird durch gemeinsames Singen angeregt,seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daranzu finden.Bewegen und TanzenDein Kind lernt durch Fingerspiele, Tanzen undBewegungsspiele zur Musik auf spielerische Art undWeise seinen Körper kennen.Hören und SpielenEinfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen,Rasseln oder Trommeln führen Dein Kind in die Weltder Klänge.AnzeigeDi, 15.30 - 16.30 UhrFEUER & WASSER, 2. OGFür Erwachsene undKinder ab 6 JahrenKosten: 1 Euro/TeilnehmerLeitung: Irina MichailukTel. 0711- 6333463oder 0157 - 77282789Bitte anmelden!ZEITSCHENKERINMosaik selbst machen ...und der eigenen Kreativität freien Lauf lassen!Aus Glas, zerschlagenen Fliesen und anderenScherben legen wir bunte Mosaiken. Ganz spiele­risch entstehen überraschende Ornamente undnebenbei lassen wir alte Gegenstände zu einemneuen Leben erwachen.Im Kurs lernen wir mit Hilfe unserer Hände, ein Ge­fühl für die unterschiedlichen Materialien und For­men zu bekommen. Auch Konzentrations­fähigkeit,Motorik und Phantasie werden dabei gestärkt.......
  42. 42. 40Mi, 16  - 17 UhrFEUER & WASSER, 2.OGLeitung: Brigitte NadlerKurseinheit:je 2 Stunden/10 Wochen.Kosten10 er Karte à 65 Euro(mit Bonuscard: 45 Euro,Geschwisterkind 32,50 Euro)+ 3,50 Euro Materialkostenpro Kurseinheit pro Kind.Verbindliche Anmeldung imBüro RAT & TAT,Tel. 0711 / 505368-30KunstwerkstattAtelier für kleine Künstler von 2 - 10 JahrenAlle Kinder sind eingeladen, mit Filz, Aquarell-,Acryl-Fingerfarben, Ton, Lasuren etc. unterAnleitung der Fachkraft Brigitte Nadler zuexperimentieren und eigene kleine Kunstwerkeherzustellen...Mit diesem Angebot gefördert werden:Selbst­­ver­trauen, Sorgfalt, Körperwahrnehmung,Konzen­tration, Ausdauer, eigenes Tun, Entwick­lung der Kreativität.Abrechnung auchüber Familiencardmöglich!......Musikgarten für Babysfür Babys von 6 - 18 MonatenSingen: Dein Kind wird durch gemeinsames Singenangeregt, seine eigene Stimme zu entdecken undFreude daran zu finden.Bewegen und Tanzen: Dein Kind lernt durchFingerspiele, Tanzen und Bewegungsspiele zurMusik auf spielerische Art und Weise seinen Körperkennen.Hören und Spielen: Einfache Instrumente wieKlanghölzer, Glöckchen, Rasseln, Trommeln führenDein Kind in die Welt der Klänge.Di, 15 - 18 UhrTraum & Wirklichkeit,2.OG17 Kursseinheiten à 35 Min.Kosten: 100 EuroQuereinsteigen ist immermöglichKursleiterin:Margarita StrohschererDiplom-Musikerin undMusik­pädagogin)Tel. 0711 / 687 17 28......
  43. 43. 41Kurse für Mütter / Väter /Schwangere mit oder ohne Baby!Homöopathie für KinderHomöopathie ist eine wunderbare und sanfteBehand­lungsmethode für die ganze Familie.Mit ein bisschen Theorie ( beim 1. Termin) undpraktischen Hinweisen zu den einzelnen Erkran­kun­gen (beim zweiten Termin), könnt Ihr lernen, diefamiliären Krisen in Krankheitszeiten selbst zubehandeln.Mit meinem Script und den passenden Globuli seidIhr gerüstet für die nächste kleineren Erkrankungender ganzen Familie.TerminMi, 19. 6. und Mi, 26. 6.(Doppeltermin)jeweils 10 – 12 UhrKosten: 30 EuroRAUM&STILLE, EGKursleiterin:Jutta LudmannTel. 0711 624660......Anzeige15. April 2013Homöopathische HausapothekeEine Hausapotheke ist in jedem Haushaltunerlässlich. Ausgestattet mit dem richtigenRepertoire haben Sie die Möglichkeit kleinere undgrößere Erkrankungen wie Husten, Erkältungen,Blasenentzündungen, Verletzungen, Bauchweh undOhrenweh und einiges mehr,selbst erfolgreich zubehandeln.Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwendenkönnen, will ich an diesen zwei Abenden erklärenTerminMo, 15. 4. und Mo, 22. 4.(Doppeltermin)jeweils 20 – 22 UhrKosten: 30 EuroLÜMMELN&LERNEN, 2.OGKursleiterinen:Jutta LudmannUte RieggerTel. 0711 624660.......Homöopathische ReiseapothekeWas tun wenn im Urlaub das Essen nicht vertragenwird? Oder beim Wandern Blasen an den Füssenoder sogar Verletzungen uns den Spaß verderben?Ob Fieber oder Sonnenstich – Entzündungen oderInsektenstiche – in einer homöopathischenHausapotheke ist für alles etwas drin.Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwendenkönnen, will ich an diesen zwei Abenden erklären.TerminMo, 24. 6. und Mo, 1. 7.(Doppeltermin)jeweils 20 – 22 UhrKosten: 30 EuroLÜMMELN&LERNEN, 2.OGKursleiterinen:Jutta LudmannUte RieggerTel. 0711 624660Ausbildung in klassischer HomöopathieFür Heilpraktiker, aber auch für Laien,die sich schon lange für Homöopathieinteressieren und gerne mehr darüberwissen wollen.Wir bieten Kurse in verschiedenen Modulen an– für jeden etwas.Neuer Basis-Kurs: 15. April 2013Erfahren Sie mehr darüber:www.homöopathie-akademie-stuttgart.deJutta Ludmann und Ursel LessmannTel. 0711/624660.......
  44. 44. 42Fr, 10.45 - 12 UhrSPORT&TANZ, EGKosten:10 Kurseinheiten 150 EuroMtgl. 125 Euroinnerhalb 11 Termine6 Kurseinheiten 95 EuroMtgl. 87 Euroinnerhalb 7 TermineSchnupperstunde: 10 EuroKursleiterin:Maximiliane BorisTel: 0711 – 57 64 67 21www.yoga-fuer-dich.deinfo@ yoga-fuer-dich.deKundalini Yoga für Mama & BabyKundalini Yoga hilft Dir wieder zu mehr innererKraft und Gelassenheit zu finden.Deine Bedürfnisse zu erkennen und diesen Raumzu geben.Es steigert dein Selbstbewusstsein, verbessertdein Körpergefühl, und bringt dich wieder mehr indeine Mitte. Gerade in den ersten Monaten mitBaby ist es nötig und wichtig immer wieder zuEntspannung zu finden, um den neuenHerausforderungen positiv entgegen zu treten undden Kontakt zum Kind wachsen zu lassen.Dein Baby ist mit dabei und kann beiverschiedenen Übungen mitmachen.Den Babys macht es oft sehr viel Spaß an diesenkörperlichen Aktivitäten teilzuhaben und sei es,dass sie vielleicht auch nur zuschauen und staunen.Start: Ab ca. 3 Monate nach der Entbindung oderauch später.Ende: Wenn das Kind anfängt durch den Raum zukrabbeln.Die Mamas sollten einen Rückbildungskursbesuchen bzw. besucht haben, da der Kurs alsZusatz nicht als Ersatz für einen klassischenRückbildungskurs gedacht ist.Bitte mitbringen:Bequeme Kleidung, warme Socken, etwasWasser zu trinken (Metall- oder Plastikflasche!)und eventuell noch ein bis zwei private Deckenfür Dich und dein BabyKundalini Yoga für MamasDieser Kurs soll Dich ganzheitlich in Deinem neuenDasein als Mama unterstützen. Egal, ob Du erst vorkurzem Mama geworden bist oder ob es schonetwas zurück liegt. Schwerpunkte sind hierYogaübungen zur Festigung des Beckenbodensund deiner Mitte. Lockerung und Kräftigung vonRücken und Schultern, tiefe Entspannung undgemeinsame Meditation. Ziel ist es, neue Kräfte zuschöpfen, um so Dein Wohlbefinden zu steigern.Dieser Abend ist für Dich eine kleine Auszeit vonDeinem Full-Time-Job Mama, damit Du entspanntund gestärkt, den täglichen Herausforderungenpositiv entgegen treten kannst.Du solltest einen Rückbildungskurs besuchen bzw.besucht haben.Der Kurs ist als Zusatz, nicht als Ersatz, für einenklassischen Rückbildungskurs gedacht.Bitte mitbringen:warme Socken und eventuell noch eine privateDecke für Dich.Mo, 20.10 - 21.40 UhrSPORT&TANZ, EGKosten:10 Kurseinheiten 130 EuroMtgl. 118 Euroinnerhalb 11 Termine6 Kurseinheiten 84 EuroMtgl. 76 Euroinnerhalb 7 TermineSchnupperstunde: 10 EuroEinzelstunde 15 EuroKursleiterin:Maximiliane BorisTel: 0711 – 57 64 67 21www.yoga-fuer-dich.deinfo@ yoga-fuer-dich.de............EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH!
  45. 45. 43BabysprechstundeSTÄRKE-Themenkurs, 1 EinheitFragen und Antworten rund um Stillen undErnährung, Schlafen und Wachen, Weinenund Lachen...Mindestens 5, höchstens 10 TeilnehmerInnenTermine bitte erfragen!LÜMMELN&LERNEN,2.OGKosten: Anteil einesStärke-Gutscheins oder13 Euro für SelbstzahlerKursleiterin: Carola RegerKinderkrankenschwester,IBCLCTel. 0711 / 342 181 98carola.reger@web.destillberatung-stuttgart.de......Stärke-Gutscheinzum 1. Treffenbitte mitbringen!BeikosternährungSTÄRKE-Themenkurs, 1 EinheitInfos zum Zufüttern am Ende der Stillzeit• Was gebe ich meinem Baby wann zu essen?• Wie sieht eine gesunde Kleinkindernährung ausMindestens 5, höchstens 10 TeilnehmerInnenGerne kannst Du zu den Kursen Dein Kindmitbringen!Termine bitte erfragen!jeweils 10 - 12 Uhr:LÜMMELN&LERNEN,2.OGKosten: Anteil eines Stärke-Gutscheins oder13 Euro für SelbstzahlerKursleiterin: Carola RegerKinderkrankenschwester,IBCLCTel. 0711-342 181 98carola.reger@web.destillberatung-stuttgart.de.......Stärke-Gutscheinzum 1. Treffenbitte mitbringen!Mo, 18.25  - 19.55 UhrSPORT&TANZ, EGKosten:10 Kurseinheiten 135 EuroMtgl. 120 Euroinnerhalb 11 Termine6 Kurseinheiten 85 EuroMtgl. 76 Euroinnerhalb 7 TermineSchnupperstunde: 10 EuroEinzelstunde 15 EuroKursleiterin:Maximiliane BorisTel: 0711 – 57 64 67 21www.yoga-fuer-dich.deinfo@ yoga-fuer-dich.deYoga für SchwangereKomm bei Dir und Deinem Baby an.Dein Körper, dein Leben werden sich verändern.Yoga ist ein wunderbarer Weg diesen neuenHeraus­forderungen zu begegnen.Dein Wohlbefin­den in der Schwangerschaft wirddurch viele Kör­per- und Atemübungen unterstützt,auch Medita­tion spielt eine Rolle.Wir stärken und bereiten unseren Körper für dieGe­burt vor. Üben aktives loslassen und durch­atmen. Dein Körpergefühl wird klarer und dieBeziehung zu deinem Kind kann sich entwickeln.Entspan­nung, Kraft und Vertrauen in Deineeigenen Fähigkeiten, geben Dir mehr und mehrGelas­senheit für diese neue Aufgabe.Bitte mitbringen: warme Socken und eventuellnoch eine private Decke für Dich.........EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH!
  46. 46. 44Babycafé mit GästenSTÄRKE-Kurs von längerer DauerHerzlich Willkommen im Babycafé!In gemütlicher, unkomplizierter, entspannterAtmos­phäre heißen wir Mütter und Väter mit Babysim ersten Lebensjahr willkommen.Mehr Infos zum Babycafé-Kurs S. 29Babycafé mit Gästenfür Babys ab dem 7.Lebensmonat bis zum1. GeburtstagDo, 10.30 – 11.30 UhrEKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM–Babycafé mit Gästenfür Babys bis zum7. Lebensmonat.Do, 13 – 14.30 UhrEKiZ-CAFÉ-NEBENRAUMKosten: 11 Kurseinheiten proStärke-Gutschein.Kursleitung:Andrea Gebhard......Stärke-Gutscheinzum 1. Treffenbitte mitbringen!Stärke-Gutscheinzum 1. Treffenbitte mitbringen!Türkisches Babycafé mit GästenSTÄRKE-Kurs von längerer DauerAygül ve Mine`den türkce Baby Cafe!Degerli anneler,Sarki ve oyunlar esliginde yaptigimiz degisikaktivitelere sizleri de davet ediyoruz.Neler yapiyoruz:Sakin ve huzurlu bir ortam• Bebeklerle iletisim• Annelerle bilgi alisverisi• Bebeginizle kaliteli vakit gecirme imkani• Uzmanlara danismanlikMehr Infos S. 29Babycafé mit Gästenvon und für türkischeMütterFür Babys bis zum12. LebensmonatLeitung: Emine Yilmaz undAygül YildizMi, 14 - 15.30 UhrEKiZ-CAFÉ-NEBENRAUMMit finanziellerUnterstützung desFreiwilligendienstaller Generationen......Homöopathie bei KindernSTÄRKE-Themenkurs, 1 EinheitDie Nase läuft, Bauchschmerzen, Erbrechen –plötzlich ist das Kind krank...Oft kann man mit sanften Mitteln helfen, ohnegleich zum Arzt zu müssen. Zum Beispiel mithomöopathischen Mitteln. Da homöopathischeMittel natürlich sind und nur winzige Mengen desWirkstoffes enthalten, sind sie besonders fürSchwan­gere, Babys und Kinder geeignet.Eine allergische Reaktion auf die Kügelchen istpraktisch ausgeschlossen.Es gibt in der Homöo­pathie Mittel, die besonders gut für Kindergeeignet sind. Eine Auswahl ist meist sehr einfach,da es oft besonders eindeutige Symp­tome gibt,nach denen man sich richten kann.Wie und warum Homöopathie wirkt, hören Sie indiesem Kurs.Termine:Mi, 24. 4.,Mi, 29. 5., Mi, 19. 6.MI, 24. 7.jeweils 10 - 12 UhrRAUM&STILLE, EGKursleiterin:Jutta Ludmann(ehemalig Dervisevic)Kosten:Anteil eines Stärke-Gutscheins oder13 Euro für Selbstzahler......Stärke-Gutscheinzum 1. Treffenbitte mitbringen!
  47. 47. 45Start: April 2013Kursleiterin:Nimettin AksoyAnsprechpartner:Nimettin Aksoy,Nimettin.Aksoy@stuttgart.deundFelizitas Kellerfelizitas.keller@eltern-kind-zentrum.de,Tel. 0711-505368-40oder -30Vater sein / Program "babası"Ein Programm für türkische (werdende) Väter mitKindern im Alter von 0 - 10 JahrenEtkin bir baba için destek istiyorum ve diğerbabalar kendi deneyimlerini paylaşmak isteyenbabalar amaçlanmıştır.10 yıl - 0 arası çocuklar ile bir program (olmak)babalarDas Programm „Vater sein” richtet sich an türkischeVäter, die sich Unterstützung für eine aktive Vater­schaft wünschen und ihre eigenen Erfahrungenauch an andere Väter weitergeben möchten.Die Gruppentreffen finden samstags morgensim Eltern-Kind-Zentrum und teilweise auch ananderen Orten in Stuttgart ab ca. April 2013 statt.Die Gruppe wird von Nimettin Aksoy geleitet.Wir hoffen, dass einige Väter Zeit und Lust haben,daran teilzunehmen, um sich mit anderen Väternauszutauschen.Es werden Themen wir z.B. Vater sein mit Migra­tions­hintergrund, Bedeutung von Werten und Nor­men, Kommunikations- und Konfliktverhalten,Bedeutung des Spiel(en)s und vieles mehr ange­sprochen.Aber auch die Gemütlichkeit bleibt nicht auf derStrecke, so wird fast jede Gruppe mit einemgemein­samen Frühstück beginnen.Falls Ihr/Sie Interesse habt/haben oder jemandenkennt, bitte gerne melden, wir geben Euch allewichtigen Infos........AnzeigeNEU!
  48. 48. 465 Termine à ca. 90 Min.10 - 11.30 Uhr,Wochentag nachAbsprache +1 Zusatz­termin fürVorgesprächAlter der Babys:4 Wochen bis 6 MonateKleine Gruppe:8 Teilnehmer/Innenmit ihrem BabyKosten: Stärke-Gutscheinwird angerechnetKursleiterin:Lily Mössenböck,Heilpraktikerin undBaby­massage-Kursleiterin,Tel. 0711 / 99 33 219Kinder brauchen Wurzeln –Babymassage und mehrSTÄRKE-Kurs von längerer DauerBabymassage ist hervorragend dazu geeignet, dieEntwicklung der natürlichen Eltern-Kind-Bindungzu unterstützen. Sie vereint alle wichtigenElemente der Bindungsaufnahme wie Berührung,Blick­kon­takt, Stimme, Geruch, usw.­   Im Zentrum des Kurses steht die praktischeAnleitung zur Massage der Babys. Du kannstbeobachten, wie dein Kind auf die Massagereagiert, erleben, wie es mit der Zeit entspannterwird und sich auf die Massage freut. Du lernst dieSignale Deines Babys sensibel wahrzunehmen undzu verstehen. Nach der praktischen Anleitung zurMassage, die etwa 45 Minunten in Anspruchnimmt, ist Zeit für Diskussionen zu folgendenThemen:• Die Bewusstseinszustände des Babys, Kontakt­­aufnahme- bzw Rückzugssignale;Massage immer zu Bedingungen des Kindes(Berührung mit Respekt)• Eltern-Kind-Bindung: wie entsteht sie, wodurchkann sie gestärkt werden, wodurch evtl.gestört werden, wie wirkt sich eine sichereBindung auf die Entwicklung des Kindes aus?• Die kindliche Entwicklung im 1. Lebensjahr –die Massage in den verschiedenen Wachstums­phasen• Der Ausgleich zwischen Anspannung undEntspan­nung: ein gesunder Rhythmus fördertdie geistige Ent­wicklung und das Lernvermögen• „Weinen“ als Bindungssignal oder „kann manein Baby verwöhnen?“• Kinder mit besonderen Bedürfnissen: Frühchen,unruhige, überempfindliche Kinder, Kinder mitKoliken, Kinder mit Behinderungen usw.......Stärke-Gutscheinzum 1. Treffenbitte mitbringen!
  49. 49. 47Offene Angebote, Kurse & Vorträge für ErwachseneMo, 17.30 - 20.30 UhrWINTERGARTEN, 4. OGPetra Mayer (Schneiderin,Schnittmacherin)Tel. 0711 / 63 08 00ohne AnmeldungSchnitte und NähenEndlich sich selbst was Nettes nähen!Für Anfänger und Fortgeschrittene. Ich helfe Euchbeim Nähen, zeige Euch wie man einen Schnittmacht oder bringe Euch Schnitte mit. Ichbeantwor­te alle Fragen rund ums Nähen, Stoffe,Techniken..........JAZZ AROUNDJazz Dance Kurs für Anfänger mit Bewegungs­erfahrung.Dieser Kurs richtet sich an Menschen ohne grund­legende tanztechnische Vorkenntnisse, die Lusthaben, sich mit dem Tanzstil Jazz vertraut zumachen.Der Jazz Dance, welcher gemeinsam mit der JazzMusic zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstandenist, zeichnet sich durch kraftvoll dynamischeBewegungen voller Lebensenergie und –freudeaus. Auch wenn sich Bewegungen und Musikstil imLaufe der Jahrzehnte gewandelt haben, so sinddoch die dem Jazz Dance unverwechselbare inne­wohnende Dynamik, Kraft und Energie bis heutegeblieben.Wer in dieses sogenannte Jazzfeeling eintauchenmöchte, ist in diesem Kurs richtig.Weil dieser Kurs für Tanzanfänger konzipiert ist,werden in jeder Einheit zunächst allgemeine tanz­technische Grundlagen, Kraft, Flexibilität undKoordination erarbeitet und im Laufe des Kursesweiter vertieft. Neben dieser fundamentalenGrund­lagenarbeit steht jedoch das Tanzen von derersten Kurseinheit an, im Vordergrund. So werdenüber die zwölf Kurseinheiten à neunzig Minutenmehrere Jazz Tänze erlernt, vertieft und gemein­sam getanzt. Dabei werden verschiedene Stile derMusikgeschichte (Jazz, Rock, Hip-Hop, Pop, Latinetc.) gestreift.Im Fokus jeder Einheit stehen dabei immer derSpaß am Tanzen und sich Bewegen. Zu Beginnjeder Einheit starten wir mit einem Warm Up. Wirarbeiten und tanzen anschließend in der Tanzklasse(sog. Centerwork), am Boden (sog. Floorwork) unddurch den Raum (Across the Floor). Den Abschlussder Stunde bildet ein gemeinsames Cool Down.Also let’s jazz around!Di, 18.30 - 20 UhrSport&Tanz, EGKursleiterin: MelanieBuhtzAnmeldung:Büro Rat & Tat,Tel.: 0711/50 53 68 30Kosten:12 Einheiten à 90 Minuten -120 EUR fürNichtmitglieder, Mitglieder105 EUR.Teilnehmerzahl:Max. 10 Personen........ZEITSCHENKERINQigong – IdogoAlt und Jung beginnen den Tag gemeinsam.Leichte Übungen für Atmung und Rücken. Qigongist eine chinesische Meditations-, Konzentrationsund Bewegungsform zur Kultivierung von Körperund Geist. Die Übungen sollen der Regulierungund Harmnisierung des Energieflusses im Körperdienen.Di, 8.30 - 9 UhrSPORT & TANZ, EGElke ArenskriegerOffenes, kostenlosesAnge­bot / ohne AnmeldungEinstieg jederzeit möglich.........ZEITSCHENKERINKursstart: 9.4.!
  50. 50. 48Anonyme Alkoholiker TreffenDie Präambel der Anonymen Alkoholiker:Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft vonMänn­ern und Frauen, die miteinander ihre Erfah­rung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemein­samesProblem zu lösen und anderen zur Genesungvom Alkoholismus zu ver­hel­fen. Die einzigeVoraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch,mit dem Trinken aufzuhören.Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträgeoder Gebühren; sie erhält sich durch eigene Spen­den.Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Kon­fes­sion, Partei, Organisation oder Institution verbun­den, sie will sich weder an öffentlichen Debattenbeteiligen noch zu irgend­welchen Streit­fragenStellung nehmen.Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben undande­ren Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhel­fen.Mi, 20 - 21 UhrTRAUM & WIRK­LICH­KEIT,2. OGAnonyme AlkoholikerInteressengemein­schafte.V. - MünchenDeutschkurs für Anfänger undFortgeschritteneDas Kursangebot richtet sich an Frauen und Män­ner aller Herkunftsländer und aller Genera­tionen.Es werden keine Deutschkenntnisse voraus­gesetzt.AnfängerInnen und Fortgeschrittene lernengemeinsam. Der Einstieg ist jederzeit, auch ohnevorherige Anmel­dung, möglich.Stefen Fiedler ist Mitarbeiter der Allianz Leben.Dieser Kurs wird in Kooperation mit der AllianzLeben angeboten.Do, 16  - 17.30 UhrLÜMMELN&LERNEN,2.OGDer Kurs ist kostenlos.Kursleiter Stefen Fiedler(Allianz Deutschland)Anmeldung/InfoSusanne ThoniWohlfahrtswerkTel. 0711 / 2 63 55 08.............Arabisch für AnfängerZeitschenkerin Mouna Tatari bietet einen Arabisch-Sprachkurs für Sprachbegeisterte an.Mouna Tatari kommt aus Syrien,sie war dortSchulleiterin und Leherin zugeleich.Kursbeginn: 1. 3.Di, 16 - 18 Uhr,Fr, 9 - 11 UhrLÜMMELN&LERNEN,2. OGKosten: 1 Euro pro BesuchKontaktperson:Mine YilmazTel:0711-624841......NEU!ZEITSCHENKERINFr, 16.30  - 17.30 UhrSport & TanzDanke für 1 Euroins Spendenkässle!Daniela Käther,Tel. 0711 / 694248ZEITSCHENKERINFlamenco -Ein offenes Angebot für Jung und AltSpanische Folklore, Kastagnetten etc.Ich bin aus Madrid und bringe Euch mit viel Elan dieEle­mente des spanischen Tanzes bei.In meinem Unterricht ist es mir besonders wichtig,nicht nur Technik, sondern auch die Freude undden Spaß am Tanzen zu vermitteln.So kann einjederim Flamenco seine eigene, individuelle Ausdrucks-form schaffen.......
  51. 51. 49Hatha-YogaHarmonie für Körper, Geist und Seele.Im Hatha-Yoga geht man vom Körper aus, unterBerück­sichtigung geistiger und seelischer Aspekte.Die Übun­gen gehen ineinander über. Der ganzeKörper wird auf sanfte und zum Teil Kraft beanspru­chende Art durch­gearbeitet.Die Stunde beginnt mit einer ausführlichen Anfangs­entspan­nung, es folgen die Übungen, das Endebildet eine Medita­tion in Stille.Einzelstunden mit bestimmten Themen-Schwer­punkten wie Entspannung, Beweglichkeit oderpersönli­cher Übungsablauf. Nach Vereinbarung,auch als Haus­besuch. (60 min/30 Euro, Mitgl. 25)........Di, 18.30  - 19.30 UhrSPORT & TANZ, EGoderLÜMMELN&LERNEN,2. OGKosten 100 Euro(Mtglieder 85 Euro)Probestunde 10 EuroEinstieg in den laufendenKurs ist möglich.Kursleitung: Ute Musch(Ausbildung im Yoga-Zen­trum Stuttgart.Tel. 0711 / 615 26 68Junge Eltern brauchen Geld!Werdende Eltern bekommen möglichst 3 Monatevor Geburt an einem Abend einen umfassendenÜberblick über alle finanziellen/administrativenThemen: Wie komme ich an Mutterschafts-/Eltern-/Kindergeld und was ist in derBeantragung zu beachten?Für die geänderte Familiensituation werden dieFall­stricke in der Krankenversicherung, der Privat­haftpflicht und Risikovorsorge für junge Elternaufgezeigt. Weiterführende und oftmals unbekan­nte Unterstützun­gen werden vorgestellt. Auchstaat(t)liche Zuschüsse für Kinder und interessantesteuerliche Aspekte werden erklärt.Statt lange selber suchen zu müssen bekommenSie eigene Erfahrungen im Überblick präsentiert.Heute Abend sind vor allem auch die Väter gefragt!Infovortrag-Termine 2013:Do, 11. 4. / Do, 6. 6. /Do, 12. 9. / Do, 14. 11.19 Uhr im EKiZ CAFÉKontaktinfo:Stephan GroßTel. 0175 7266 800www.elterngeldinfo.deelterninfo-ekiz@gmx.deAnmeldegebühr:10 Euro pro Paar......Leichtigkeit und Gleichgewichtmit Körper und Seele in Einklang –Bewusstheit durch BewegungBei häufig sich wiederholenden gleichen oder ähn­lichen Bewegungen erleichtert sich unser Gehirndie Arbeit, indem es bestimmte Muster entwickelt.Wer­den diese Muster zu starr, unflexibel und eng,so belasten diese unseren Bewegungsapparatund es kommt zu Verspan­nungen, die mit der Zeitunsere Bewegungsfähigkeit einschränken und zuSchmerzen führen können.An den Abenden werden wir uns damit beschäf­ti­gen, wie Bewegung entsteht, wie sie krankhaftwerden kann, und vor allem, was wir tun können umaus dieser Schmerzspirale wieder herauszu­kom­men. Durch kleine behutsame Bewegungen und dieauf­merksame Beobachtung von Zusammenhängenkönnen wir gleichzeitig unsere Wahrnehmung ver­feinern, körperlich flexibler werden, Bewegungs­abläufe wieder schmerzfrei gestaltenund geistiglebendiger und beweglicher werden.Diese Arbeit basiert auf den Erkenntnissen vonMoshe Feldenkrais, Thomas Hanna und MartinBusch.........Do, 19.30  - 21.30 UhrTraum&Wirklichkeit,2.OGKosten:20 Euro /Abend,EKiZ-Mtgl. 16 EuroTeilnehmerzahl begrenzt.Einstieg in den laufendenKurs ist möglich.Kursleitung:Götz SchultheissTel. 0711 / 616667praxis@schultheiss-naturheilpraxis.dewww.schultheiss-naturheilpraxis.de
  52. 52. 50Lit-Kul-tur im April„Sonnenkinder”Die Autorin Nicole Mtawa von „Sonnenkinder”kommt aus Indien ins EKiZ In einer anderthalb stündigen Fotopräsen­ta­tion mit Lesung berichtet die SchwäbischGmünder Autorin Nicole Mtawa über das vonihr gegründete Kinderpflegeheim für voll­pflege­bedürftige Kinder in Neu-Delhi. Dabeisein wird ihr Mann Juma aus Tansania, einehemaliger Straßenjunge, und ihr 3 Monatealtes Baby Julie. Nach dem großen Erfolg ihresersten Memoirs "Sternendiebe", das vomKampf um Jumas Leben und einer außerge­wöhnliche Liebe handelt, gründete NicoleMtawa den Verein Human Dreams e.V. mit demsie nun noch ein Kinderdorf in Tansania errich­ten möchte.Mehr Infos: www.humandreams.orgLit-Kul-tur im Mai„Feuriger Flamenco im Frühling”Daniela Käther ist uns allen als Flamenco-Tän-zerin bekannt. Früher hat sie an der Volkshoch-schule unterrichtet und auch jetzt gibt sie nochjeden Freitag im EKiZ interessierten FrauenTanzunterricht.An diesem Nachmittag wird Klaudia Hänschkurz über den Flamenco berichten, z.B. wie erentstanden ist und wo er hauptsächlich ge-tanzt wird. Daniela wird dazu ihre künstleri-schen Leistungen darbieten.Für das kulinarische Wohl ist gesorgt, es gibtTapas und Rotwein!Lit-Kul-tur bedeutet das Zusam­men­spiel von Literatur und Kunst(Kultur).Wir gestalten 1 x im Monat eine lite­ra­risch-künst­lerische Reihe und laden zumMitmachen ein!Bitte meldet Euch, wenn Ihr einmal Lusthabt, auf ehrenamtlicher Basis Euren Lieb­lings­schrift­­steller, -maler oder -bild­haueroder eine andere faszinie­ren­de Persön­lichkeit inne­rhalb unserer Reihe Lit-Kul-turvor­zu­stellen.Wir unterstützen Euch gerne! Der Phanta­sienvielfalt sind keine Grenzen gesetzt.KoordinationFelizitas KellerHIMMEL&ERDE, 2.OGTel. 0711/505 380-40LIT-KUL-TUR!Do, 25. 4.19 UhrEKiZ-CAFÉOhne Anmeldung,Eintritt ist frei!Um eine Spendewird gebeten!Di, 14. 5.15 UhrEKiZ-CAFÉOhne Anmeldung,Eintritt ist frei!Um eine Spendewird gebeten!
  53. 53. 51Di, 16. 7.15 UhrWintergarten,3.OGOhne Anmeldung,Eintritt ist frei!Um eine Spendewird gebeten!Lit-Kul-tur im Juli„Franz Marc”Die blauen, roten oder gelben Pferde aufPostkarten oder Kalenderblättern - wer kennt sienicht?Franz Marc (1880-1916) gilt als  einer der bedeu­tendsten Maler und Graphiker des Expressio­nis­mus in Deutschland. Seine große Beliebtheitberuht bis heute  vor allem auf seinen  Tier­dar­stellungen in leuch­­tenden Farben. „Alles in derNatur zog ihn an, aber vor allem die Tiere”,schrieb Wassily Kandinsky über ihn.Viel Zeit hatte Franz Marc nicht, um seine be­kan­nten Gemälde zu schaffen:  es waren nur  die vierJahre vor dem  Ersten Welt­krieg. In dieser Zeit gründete er  auch gemeinsam mit Kandinsky  dieKünstler­gemeinschaft „Der Blaue Reiter”, gabderen Almanach heraus und organisierte ihreAusstellungen. Auch die Freundschaft mitAugust Macke fiel in diese Jahre. Wir versuchenuns dem Menschen und dem Künst­ler FranzMarc zu nähern und ihn zu verstehen.Rosl Fink-Grigo Lit-Kul-tur im August„Marie Luise Kaschnitz”„Von der Natur zum Menschen” habe ihre Lyriksie geführt, sagte  die Dichterin und ErzählerinMarie Luise Kaschnitz (1901-1974)Ihre Gedichte sollten aber nie billigen Trostgeben, fügte sie hinzu. Tatsächlich leiten sie vonder Leiderfahrung, von dem „fremden, unge­heu­ren Element” im Menschen zur Über­win­dungund zum Durchbruch, zum Dennoch. Wie schwie­rig dieser Weg ist,  kann mit Bestimmt­heit jedernachvollziehen.Kaschnitz Werk umfasst neben der LyrikRomane, Erzählungen, Essays und Hörspiele.Kennzeichnend  für ihr Werk ist die hinter­grün­dige Durchleuchtung der Gegenwart, wobei siePersönliches mit Zeitkritischem  verbindet. Diesprachliche und psychologische Dichte derDarstellungen wird von Kritikern als einmalig inder heutigen Literatur  hervorgehoben.Rosl Fink-GrigoDi, 18. 615 UhrWintergarten,3.OGOhne Anmeldung,Eintritt ist frei!Um eine Spendewird gebeten!Lit-kul-tur im Juni„Dornröschen”Die Gebrüder GrimmZulieferer, Zeitgenossen, Zeitgeschehen,Hintergründe, Diskussion, Vorstellungund als Bonbon werden Märchen vorgelesen.Antje ReifferscheidtDi, 13. 8.15 UhrDACHTERASSE,5.OGOhne Anmeldung,Eintritt ist frei!Um eine Spendewird gebeten!VORSCHAU!
  54. 54. 52Termine nachVereinbarungWINTERGARTEN, 4. OGLily Mössenböck,HeilpraktikerinTel. 0711/9933219Lili.Moessenboeck@gmx.orgFußreflexzonenmassageEure Füße sind bei mir in guten Händen!• Was ist Fußreflexzonenmassage?Der ganze Körper reflektiert sich am Fuß, d.h.umschriebene Zonen am Fuß stehen in Verbindungmit den Organen, dem Haltungsapparat, dem Hor­monsystem usw. Durch gezieltes Stimulieren derReflexzonen am Fuß, werden die entsprechendenBereiche im Körper besser ver­sorgt.• Was passiert dann?Die RZF ist eine Ordnungstherapie. Durch die An­wen­dung können Blockaden gelöst, Stauungen be­seitigt, Schlacken ausgeschwemmt werden. DerEnergiehaushalt des Körpers ordnet sich selbst neu.• Für wen geeignet?Für Menschen, die an sich gesund sind, die sich aberkraftlos, müde und ausgepowert fühlen.Für Menschen mit physischen oder psychischenProblemen, wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen,Muskelverspannungen, hohe Infektanfälligkeit,Atembeschwerden, leichte Depressionen.Für Frauen, die an prämenstruellem Syndromleiden.Für Schwangere ab dem 4. Monat.Zu meiner Person:Ich bin Heilpraktikerin, Mutter von 3 Kindern undhabe, neben meiner Erfahrung, staunenden Respektvor Füßen und was sie erzählen.Kosten: 30 Euro /  Mtgl. 25 EuroDauer: 1 Stunde inkl. NachruheEntspannungsmassageRücken-Schulter-Nacken...eine Wohltat fürZwischendurch...Kosten: 30 Euro / Mtgl. 25 EuroDauer: 30 Minuten + NachruheKräuterstempelmassageDiese traditionelle thermische Behandlungsformkommt aus dem asiatischen Raum. Kräuter, Gewürzeund Pflegewirkstoffe werden in ein faustgroßesBaumwollsäckchen gefüllt und in einem Basisölerhitzt. Erst werden kurze thermische Reize gesetzt,danach mit dem warmen Stempel entlang derEnergiebahnen teils lange Striche, teils sanftkreisende Bewegungen ausgeführt.Die Entfaltung der Kräuterwirkstoffe aktiviert dieSelbstheilungskräfte. Es beginnt einEntschlackungs­prozess, die Durchblutung wirdangeregt und ein Repair-Prozess der Haut in Ganggesetzt. Gleichzeitig werden dieFeuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt.Kosten: 60 EuroDauer: 1 Stunde inkl. NachruheEKiZ Körper&Gesundheit......LILY MÖSSENBÖCK

×