SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 68
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Kultur
+
Programm
April
Mai
Juni
Juli
2013
Eltern-Kind-Zentrum
Stuttgart-West e.V.
Mehrgenerationenhaus im
Generationenhaus West
Rudolf
Schmid
und
Hermann
Schmid
Stiftung
Hier werden Kinder betreut,
aber wir sind keine Kindertagesstätte.
Hier gibt es Beratung und Hilfe,
aber wir sind keine Beratungsstelle.
Hier finden Kurse und Workshops statt,
aber wir sind keine Bildungsstelle.
Hier wird Saft verkauft,
aber wir sind kein Saftladen.
Hier wird jeden Tag gekocht,
aber wir sind kein Restaurant.
Wir leben den Alltag als Großfamilie,
aber wir sind nicht miteinander
verwandt.
Titelfoto: „Aygül Yildiz, Leiterin des türkischsprachigen Babycafés im EKiZ”,
Frederik Laux
1
Willkommen im EKiZ!
Schön, dass Du hereinschaust!
In diesem Programm findest Du alle Infor­
mationen übers EKiZ – was wir hier anbieten,
welche Gelegenheit es gibt Alt und Jung zu
treffen, wo wann welcher Kurs stattfindet,
wer unsere Kuchen backt, was es hier für
Dein Kind alles zu tun, zu singen und zu
spielen gibt und an wen Du Dich wenden
kannst, wenn Du eine Frage hast.
Nachfragen und Mitmachen sind hier aus­
drücklich erwünscht!
Dass wir hier als Anrede das Du gewählt haben,
gehört zum Stil des EKiZ. Das „Du“ soll ein Stück
Nähe zeigen, die man im EKiZ erfahren kann.
Es wird hier nicht jeder sofort geduzt, jedoch
bieten gerade die älteren Menschen den Jünge­
ren sehr gerne das Du an.
Dein EKiZ-Team
P.S.
Willst Du mitmachen?
Melde Dich im Büro RAT&TAT für das nächste
„Alles übers EKiZ“ an!
Im Bürgerzentrum oder einem
Bezirksrathaus kann mit unserer Nummer
64000 der jeweilige Betrag für das Angebot
im EKiZ über die Familiencard abgebucht
werden. Den im Amt erhaltenen Beleg dann
im EKiZ in RAT&TAT abgeben und schon ist
das Angebot bzw. Teilbetrag dafür bezahlt.
FAMILIENCARD!
Achtung Kamera!
Wir machen gerne Fotos
und zeigen diese auch.
Wer das partout nicht
möchte...einfach sofort
sagen...DANKE
2
Editorial.............................................................5
EKiZ CAFÉ-BAR ..................................................7
Montags wird gebacken!....................................7
Frühstücken im EKiZ...........................................7
Familien-Mittagstisch: gesund und lecker...........8
Alles übers EKiZ in 1 Stunde................................9
Was, Wo, Wie. Angebote für Familien im EKiZ ....9
EKiZ-Sprechstunde.............................................9
Sprechstunde Freiwilliges Engagement..............9
Freiwilliger Dienstag.........................................19
Zeit schenken, sich freiwillig engagieren...........10
Veranstaltungen...............................................13
Büro RAT&TAT Information und Beratung ........25
Kurberatung für Eltern-Kind-Kuren..................25
Kindergeburtstag in der Kunstwerkstatt.........25
Raum für Familienfeiern und Feste im EKiZ.......25
EKiZ-Catering...................................................25
Lebensberatung (Psychologische Beratung).....26
Rechtsberatung................................................26
Alleinerziehenden Beratung.............................26
BegleiteterUmgang..........................................26
NEU! Ihr Zuhause – unser Service......................27
Kinderbetreuung für Unternehmen..................27
Secondhandladen SternTaler.............................27
Der wunderbare Frauenchor.............................27
Babycafé mit Gästen.........................................29
Türkisches Babycafé mit Gästen........................29
Familien-Brunch................................................30
Kaffee oder Tee? Offener Treff für Eltern,
die alleinerziehend sind....................................30
Alleinerziehendentreff.....................................31
Treffen Väteraufbruch für Kinder e.V................31
Krabbel- und Spiel-Gruppen.............................32
Sachen schenken...das EKiZ sucht!....................33
Offene Kinderbetreuung .................................35
Sternschnuppe und Lummerland
Kindertages­einrichtungen................................35
Kurzfristige Kinderbetreuung für Firmen.........35
Minikindergarten im Spielwaren Kurtz.............36
Minikindergarten im EKiZ ................................36
Samstagsbetreuung im Spielwaren Kurtz.........36
In dieser Ausgabe
April, Mai, Juni, Juli 2013
Betreuungs-
angebote
Austausch
& Treffs
Beratung,
Service
& Infos
EKiZ-Kalender
EKiZ kennen
lernen &
mitmachen
Das Öffentliche
Wohnzimmer
3
Bewegungsbaustelle .......................................37
Kindersingen...................................................37
Kinder-Basteln.................................................37
Musikgarten für Kinder ....................................39
Mosaik selbst machen.......................................39
Kunstwerkstatt – Atelier für kleine Künstler ....40
Musikgarten für Babys......................................40
Baby's best Start...............................................40
Homöopathie für Kinder / Babys.......................41
Homöopathische Hausapotheke.......................41
Homöopathische Reiseapotheke ......................41
Kundalini-Yoga für Mamas.................................42
Kundalini-Yoga für Mama & Baby......................42
Yoga für Schwangere........................................43
Babysprechstunde (STÄRKE-KURS)..................43
Beikosternährung (STÄRKE-KURS)...................43
Babycafé mit Gästen (STÄRKE-KURS)...............44
Türkisches Babycafé (STÄRKE-KURS) ...............44
Homöopathie bei Kindern (STÄRKE-KURS).......44
NEU! Vater sein / Program "babası"...................45
Babymassage-Kinder brauchen Wurzeln..........46
Schnitte und Nähen...........................................47
Jazzaround.......................................................47
Qui Gong-Idogo................................................47
NEU! Arabisch für Anfänger...............................48
Deutschkurs .....................................................48
Anonyme Alkoholiker Treffen...........................48
Flamenco..........................................................48
Hatha-Yoga.......................................................49
Leichtigkeit & Gleichgewicht............................49
Junge Eltern brauchen Geld..............................49
Lit-Kul-tur..........................................................50
Fußreflexzonenmassage ..................................52
Entspannungsmassage.....................................52
Kräuterstempelmassage ..................................52
Craniosacral-Therapie.......................................53
Shiatsu..............................................................53
EKiZ Vorstand...................................................54
Mitgliedschaft..................................................56
EKiZ Kuratorium...............................................56
Kontakt zum EKiZ.............................................57
EKiZ unterstützen – Spenden ...........................57
Partnerschaft, Kooperationen, Vernetzung .....59
Beitrittserklärung.............................................61
Impressum........................................................62
Sponsoren ........................................................63
EKiZ Verein
Körper &
Gesundheit
Offene
Angebote &
Kurse für
Erwachsene
Kurse für
Mütter, Väter
& Schwangere
Kurse
Kurse für
Kinder
Offene
Angebote
für Kinder
4
PODIUMSGESPRÄCH auf der Fachtagung„Räume schaffen
für das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
5
Editorial
In unserer deutsch-türkischen Ausstellung „Unser Raum – Bizim
Ortamımız“ und dem gleichnamigen Booklet, kommen Frauen und
Männer aus dem EKiZ und aus drei Mütterzentren im türkischen
Gaziantep zu Wort. Sie erzählen, was ihnen für ihre Familien am
Herzen liegt, was sie sich für ihr Mütterzentrum wünschen, welche
Entwicklung sie dort nehmen, welches ihr Beitrag für das
Miteinander der Generationen und Kulturen ist. Sie lassen uns
daran teilhaben, wie sie selbst gestalten und verändern, um die
Gesellschaft hier wie dort zukunftsfähiger zu machen.
Die Ausstellung erlebte ihre Premiere anlässlich der erfolgreichen
Fachtagung „Räume schaffen für das Miteinander der Genera­tio­
nen“ im Stuttgarter Rathaus am 14. und 15. März. Die Ausstellung
wandert weiter durch Stadt und Land. Von Juni bis September 2013
ist sie in der hauseigenen Galerie im 2. Obergeschoss zu sehen.
Schaut vorbei in der Ludwigstraße 41-43. Ihr seht dort etwas, das
von bleibendem Wert für uns alle ist.
„Im EKiZ kommen wir ins Gespräch und teilen das Leben. Hier wo
Menschen zusammen sind und Kommunikation stattfindet, da ent­
steht Frieden“, ist einer der wirkungsvollen Kernsätze aus dem
EKiZ. Und wenn Hausbewohner Diethelm Reichert in der Ausstel­
lung preisgibt: „Das Generationenhaus ist ein Glücksfall für mich.
Hier kann ich mich für mein eigenes Wohlergehen selbst verant­
wort­lich fühlen“, dann ist das Lob, Anerkennung und Motivation für
diejenigen, die daran schaffen, das Generationenhaus West zu
„unserem Raum“ zu machen.
Die Gebrüder Rudolf und Hermann Schmid haben der Stadt Stutt­
gart mit dem Generationenhaus ein großes Geschenk gemacht.
Die Wirkung ihres Erbes entfaltet sich in dem Maße, indem wir uns
alle dafür einsetzen, dass dieses auch gelingt.
„Hineinbitten“, „freiwillig beteiligen“ und „unterstützen“ sind drei
Beiträge, die das EKiZ in seinem Offenen Treff dazu leistet, um das
gewünschte Miteinander im GH West und dessen Nachbarschaft
zu leben und gemeinschaftlich voranzubringen. Aus jahrzehnte­
langer Erfahrung weiß das EKiZ außerdem, dass gezieltes Engage­
ment und wirksame Beziehungen auf der Grundlage von „fragen“
und „zuhören“ basieren.
„Wie stellt sich für Euch eine Umgebung dar, die Euch respektiert?“
„Wie fühlt Ihr Euch willkommen geheißen nach dem Motto „schön,
dass Du heute da bist?
Das EKiZ sagt: „Wer bei uns Verantwortung übernimmt, entschei­
det auch mit. Was heißt das für Dich? Was gibt es hier zu erwar­
ten?“ Was meinst Du, wie sich eine zukunftsfähige füreinander sor­
gen­de Gesellschaft entwickeln kann? Könntest Du dazu beitragen
und welche Unterstützung brauchst Du dann?
Das EKiZ schafft in diesem Jahr weitere Gelegenheiten dafür, um
sich diesen Fragen und Antworten gezielt zu widmen.
Regelmäßig treffen wir uns bereits am „Freiwilligen-Dienstag“, an
jedem 1. Dienstag im Monat von 14.30 bis 17.30 Uhr. Spontan oder
angekündigt werden wir zu zusätzlichen Diskussionsgruppen
einladen. Ein feststehender Termin ist außerdem das
Plenum am 6. Juni von 9 bis 13 Uhr.
Es ist offen für alle, die daran interessiert sind, ein Teil der Lösung
dafür zu sein, dass Familien gesellschaftlich ihren Raum finden und
erweitern. Wir freuen uns auf Dich und Euch und Sie.
Andrea Laux und Petra Renz
6
EIN PLATZ AN DER BAR...
7
Das Öffentliche Wohnzimmer
Mo - Fr, 8.30 - 18 Uhr
Leitung Gastronomie im
offenen Treff:
Tia Amiranti
Nastiti.Amiranti@eltern-
kind-zentrum.de
EKiZ-CAFÉ BAR
Latte Macchiato, Cappuccino, Tee, Saft...
Brezeln, Kuchen.
Nehmt Platz an der Bar, genießt Euren Morgen­­
kaffee bei uns oder kommt nachmittags zu
Kaffee und Kuchen vorbei... Wir haben Platz für
Alle, eine Spielecke und genügend Hochstühle
für die Kleinen.
Begegnen, Bewegen, Bewahren
Wir wollen Raum schaffen – teilhaben
an ungewöhn­lichen Ideen – neue Wege
gehen – erinnern und erzählen –
zusammen planen und gestalten –
Freude und Erfahrungen teilen –
Unterstützung finden für Visionen
und Ideen – Austausch über das Leben
mit Kindern – Traditionen in der
Gemeinschaft junger und alter Men­­
schen pflegen – voneinander lernen.
Mo ab 9 Uhr
Schaut einfach vorbei!
Montags wird gebacken!
Unsere Gastgeberin Ilona Döbrösy, ausgebildete
Kondi­torin, backt für uns. Jeden
Dienstagvormittag entstehen Schritt für Schritt bis
zu fünf Kuchen auf dem großen Holz­tisch im EKIZ-
CAFÉ.
Gerne könnt Ihr dabei sein, Ilona beantwortet auch
gerne Eure Fragen rund ums Backen...und die
lieben Kleinen dürfen gerne mit­backen!
Ein Erlebnis!
Spielecke
Macht es Euch mit Euren Kindern gemütlich!
Die Kleinen können auf dem Teppich liegen oder
krabbeln, es gibt Sitzkissen, Bilder­büch­er zum
Vorlesen und ein paar Spielzeuge..., ein Tipi...u.v.m.
Ihr könnt die Kleinen also gut im Auge behalten,
während ihr Kaffee trinkt oder zu Mittag esst.
.......
.......
Wir nehmen gerne
Gruppenreservierungen
an. Bitte diese an der
EKiZ-Bar.
Tel. 0711/505 368-35
anmelden, wir beraten
gerne.
.......
Frühstücken im EKiZ
Das Frühstück im EKiZ ist frisch zubereitet, die
Lebens­mittel aus Bio-Anbau, möglichst aus der
Region und garantiert lecker.
Laßt Euch verwöhnen!
Und um mal ganz entspannt zu früh­stücken, könnt
Ihr die Kinder auch in unserer Offenen Kinder­
betreu­ung kostenlos für ein Stünd­chen abgeben.
8
Mo - Fr, 12 - 14 Uhr
Anmeldung am selben Tag
bis 10 Uhr oder per Dauer­­
anmel­dung an der EKiZ-Bar
Tel. 0711 / 505 368-35
Unsere Preise
Kleines Essen 2,90 Euro
mit Bonuscard 2,50Euro
Großes Essen 4,60 Euro
mit Bonuscard 4,00 Euro
Babyessen 1,50 Euro
mit Bonuscard 1,30 Euro
Beilagen Salat 1,30 Euro
mit Bonuscard 1 Euro
Großer Salatteller
4,60 Euro
mit Bonuscard 4 Euro
Große Suppe mit Brot
3,20 Euro
mit Bonuscard 2,80 Euro
Kleine Suppe 1,50 Euro
mit Bonuscard 1,30 Euro
EKiZ ist Annahmestelle
für die ­Regionalwährung
Rössle
www.roessle-regional.de
Familien-Mittagstisch
Frische Zutaten, reginoal, saisonal, bio
Das leckere Mittagessen ist vege­tarisch, vollwertig
liebevoll und täglich frisch von unserem Ernäh­
rungsteam selbst gekocht.
Wir sind ein internationales Team von Frauen, die
mit Begeisterung kochen und denen es am Herzen
liegt:
• an gesunde Ernährung heranzuführen
• gentechnik­frei zu kochen
• keine Geschmacksverstärker und künstliche bzw.
natur­iden­ti­sche Aromen /Zu­­­satzstoffe zu
verwenden
• das Essen frisch zu­zuberei­ten (ohne Mikrowelle)
• abwechs­lungs­reiche, vegetarische Küche
• natur­belassene, fair gehandelte und unverarbei­
te­te Zutaten zu verwenden
• regionale und saisonale Lebens­mittel zu
verarbeiten
• zu zeigen, dass ge­sun­des, biologisches Essen
nicht teuer sein muss.
Beim gemeinsamen Essen begegnen sich alle
Generationen und kommen miteinander ins
Gespräch.
Wir freuen uns, wenn es Euch bei uns schmeckt!
Nachfragen erwünscht! Unsere Köchinnen
beantworten gerne Eure Fragen!
........
Zur Bonuscard:
Viele von uns haben sie – habt also
keine Hemmungen mit der
Bonuscard im EKiZ günstiger zu
essen.
9
mit Felizitas Keller
Termine: immer am
letzten Di im Monat:
23. 4. / 28. 5. / 25.6. /
20. 7.
jeweils 16 - 17 Uhr
Alles übers EKiZ in 1 Stunde
Info-Treff für alle, die aktiv werden wollen und
für alle, die das EKiZ kennen lernen wollen.
Mit Haus­führung durch das Generationen­haus.
Diese Zeit ist vorgesehen für Menschen, die im
EKiZ aktiv werden wollen oder es schon sind. Die
Info ist Grundvoraussetzung für Alle, die öfters
Kurse anbieten oder regelmässig ehrenamtlich
mitarbei­ten. Hier wird mit einem Gang durch das
Haus der Alltag, die Geschichte, Kultur und Vision
des EKiZ erfahrbar gemacht. Wer, Wie, Wo, Was
und Warum – dazu gibt es Antworten.
EKiZ kennen lernen
und mitmachen?
mit Andrea Laux
+ Kolleginnen
jeden Do, 10 - 13 Uhr
Büro RAT&TAT
oder im Foyer
........
........
........
........
mit Rita Nekola
(EKiZ Vorstand)
Immer am 3. Di des Monats:
16. 4. / 21. 5. / 18. 6. / 16. 7.
um 13 Uhr
LÜMMELN &LERNEN
2. OG
Wir bitten um Anmeldung
im Büro RAT&TAT
Tel. 0711 / 505 368-30
Sprechstunde Freiwilliges Engagement
Du willst Dich im EKiZ oder in der Nachbarschaft
enga­gieren – hier kannst Du in einem individuellen
Gespräch die richtige Aufgabe finden.
EKiZ-Sprechstunde
Elena Rudin bietet eine Sprechstunde an für Alle,
die schon im EKiZ mitmachen, ob als aktives
Mitglied oder StammmitarbeiterIn.
Was, Wo, Wie
Angebote für Familien im EKiZ
Info-Pool für frischgebackene Eltern und neuzu­
gezogene Familien im Stadtteil und in Stuttgart
mit einer kleinen Hausführung durch das EKiZ.
Wir im EKiZ erfahren jeden Tag aufs Neue, was
Familien brauchen und suchen. Mit dem Info-Pool
für Familien wollen wir unsere Erfahrun­gen und
Wissen weitergeben und bieten gleichzeitig die
Möglichkeit, das EKiZ kennen zu lernen.
mit Elena Rudin
jeden 1. Mo im Monat
1. 4. / 6. 5. / 3. 6. /1.7.
immer von 10 - 11 Uhr
im EKiZ-CAFÉ
Freiwilliger Dienstag
Bei Kaffee und Kuchen bieten wir eine Plattform mit
Zeit für Austausch und Unterstützung. Wir schaffen
gemeinsam einen angenehmen Rahmen für
Gespräche über Euer Engagement, Eure Fragen, Eure
Anliegen und Wünsche.
Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen, sind
ebenfalls herzlich willkommen und werden gerne
auch über die Möglichkeiten im EKiZ beraten. Der
Treff ist ideal, um Kontakte mit ande­ren Menschen zu
knüpfen, die sich für sich und die Nachbarschaft
engagieren und einbringen wollen.
Programm:
„Euer Wortraum”
mit Impulsvortrag Rita Handke: „Richtig bitten”
mit Impulsvortrag Rita Handke:
„Mit Loben kommt man weiter”
mit Impulsvortrag Rita Handke:
„Erfolgreich im Alltag mit Danken”
mit Andrea Laux
immer am 1. Di im Monat
2. 4. / 7. 5. / 4. 6. / 2. 7.
14.30 - 17.30 Uhr
CAFÉ-NEBENRAUM
........
Gruppenführungen
bitte auf Anfrage
im Büro RAT&TAT
Tel. 0711/ 505 368-30
2.April
7. Mai
4. Juni
2. Juli
10
Zuhören,
Unterstützen,
sich kümmern...
vernetzen....
menschen mit
namen
ansprechen...
Interesse an einem
Freiwilligen Engage­ment
im EKiZ, einmalig, ab und
zu oder regel­mäßig?
Gerne unterstütze und
begleite ich bei der Suche
nach der „richtigen Auf­
gabe“.
Andrea Laux
Tel. 0711 / 505 368-52
andrea-laux@
eltern-kind-zentrum.de
GastgeberInnen für die EKiZ-Bar
Gefällt Dir die EKiZ-Bar, unser Empfang?
Willst Du dabei sein als Gastgeberin, 1x die Woche
oder als Springerin?
Wenn Du neben der Liebe zum Essen und Trinken
Dich für Menschen jeden Alters und aus vielen
Kulturen begeis­tern kannst und Du Gastronomie­
erfahrung hast, bist Du bei uns richtig.
Nastiti.Amiranti@eltern-kind-zentrum.de
Telefon 0711/ 505 368-33
Plakatverteilung
„hin und wieder auf dem Heimweg”
Bitte nimm vor größeren Veranstaltungen ein
Plakat vom Büro RAT&TAT mit und hänge es in
Deiner Nachbarschaft aus. Damit unterstützt Du das
EKiZ. Meldet Euch im Büro RAT&TAT!
Danke!
Freiwillige Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter als ehrenamtliche Gast­
geberinnen und Gastgeber gesucht
Das EKiZ Mehrgenerationenhaus Stuttgart-West
sucht für sein „Öffentliches Wohnzimmer“
freiwillige Mitar­bei­­terinnen und Mitarbeiter als
ehrenamtliche Gast­geberinnen und Gastgeber.
„Schaffen einer positiven Atmosphäre im
Öffentlichen Wohnzimmer“
Kindern Zeit schenken:
Malen, Vorlesen, Spielen
Der Offene Kinderbereich und der Mini-Kinder­
garten suchen immer wieder ehrenamtlich enga­
gierte Personen, die daran Spaß haben, stunden­
weise für die zu betreut­en Kinder da zu sein und
das Team zu unterstützen.
Kindersingen
Wir suchen immer wieder für 1x die Woche eine
musika­li­sche Person, die Lust hat, das
Kindersingen auf einem Instrument zu begleiten.
Infos: Büro RAT&TAT, Tel. 0711/505 368-30
Mitmachen – Zeit schenken –
sich freiwillig engagieren
......
11
„Kulturlotsen –
Welten verbinden für Kinder und
Zukunft“
Gefördert durch das Programm der Stiftung Kin­
derland BW: „An die Hand nehmen – Kulturlotse
für Kinder“
Haben Sie Mut - sich für ein Kind im EKiZ zu
engagieren?
Haben Sie etwas zum Teilen und Begeistern?
Ein Hobby , Interesse an kreativen,
handwerklichen oder künstlerischen Dingen oder
einen Beruf in dieser Richtung?
Möchten Sie Ihr Wissen und Ihre Begeisterung
weitergeben in gemeinsamen Aktionen, Aus­
flügen oder Besuchen von Veranstaltungen?
Dann machen Sie mit und werden Kulturlotse!
Ihre Ideen, Talente und Interessen sind gefragt in
der EKiZ-Engagementkultur. Hier werden Sie
unbüro­kratisch, wertschätzend und persönlich
unterstützt und in regelmäßigen Treffen oder
Gesprächen begleitet.
Dein Kind liebt Bücher, Musik, Malen, Kreatives?
Sehnst Du Dich danach, dass Dich bei dieser
wichtigen Aufgabe noch jemand unterstützt?
Kein Problem:
Im Kulturlotsen-Projekt lernst Du Men­schen
kennen, die Deinem Kind etwas von ihrer Zeit
und von ihren Erfahrungen schenken.
Kontakt / Info:
Franziska Schulze,
Andrea Bundschuh
kulturlotsen@
eltern-kind-zentrum.de
Tel. 0711 / 505368-30
Neue Sprechstunde für die
Kulturlotsen ist ab sofort
montags von 10 bis 12 Uhr
an folgenden Terminen:
18. März
15. April
13. Mai
17. Juni
15. Juli
Gefördert durch das
Programm der
Stiftung Kinderland
Baden-Württemberg
„An die Hand nehmen –
Kulturlotse für Kinder“
„Es braucht ein
ganzes dorf um
ein kind
groSSzuziehen.”
.......
Kultur-
Lotsen
2013
...geht sooo
gerne
in den Zoo!
...geht auc h
sooo gerne
in den Zoo...
Kultur-
Lotsen
2012
12
Gemeinsam Fastenbrechen. Ramadan im EKiz
13
EKiZ-Kalender: Veranstaltungen
Großer Frühjahrsflohmarkt im EKIZ
Unser großer Frühjahrsflohmarkt lädt Euch zum Kaufen
und Verkaufen ein.
Verkauft werden können Kleidung für Babys, Kinder,
Jugendliche und Erwachsene sowie Spielsachen und
Zubehör.
In unserem Raum „Von Kindern für Kinder“ können Kinder
wie immer auf einer kleinen Decke ihre Spielsachen
verkaufen. Die Eltern müssen selbst einen eigenen
Verkaufsstand haben oder, wenn dies nicht der Fall ist, in
dieser Zeit im Café z.B. beim Kuchenverkauf mithelfen.
Kleider oder Schuhe können am Kinderstand leider nicht
verkauft werden.
Im EKiZ-CAFÉ gibt es selbst gebackenen Kuchen, Getränke
und frisch gemachten Kartoffelsalat mit Würstchen. Der
große Spielhof steht an diesem Tag allen Flohmarkt-
Gästen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Euch!
Euer Flohmarkt Team Alexandra Zivic und Sabine Maurus
Anmeldung:
• ab 14. 1. 2013 für alle im EKiZ haupt- und ehrenamtlich
Engagierten
• ab 18. 2.2013 für alle Anderen
im Büro RAT&TAT, Tel. 0711/ 505 368-30
Kosten: 8 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen.
Die Kuchen verkaufen wir gleich während des Flohmarkts.
Die Einnahmen gehen als Spende ans EKiZ.
Sa, 13. 4.
10 - 14 Uhr
.......
Do, 11.  4.
19 Uhr
EKiZ-CAFÉ
Junge Eltern brauchen Geld
Werdende Eltern bekommen an einem Abend einen
umfassenden Überblick über alle finanziellen Themen
rund um den Nachwuchs.
Anmeldegebühr: 10 Euro pro Paar
Stephan Groß, Tel.. 0175 7266 800
www.elterngeldinfo.de, elterninfo-ekiz@gmx.de
Mehr Infos auf S. 49
ANMELDUNG ERFORDERLICH!
.......
Großer
Frühjahrs-
Flohmarkt
Sa, 13. 4. 2013
10 – 14 Uhr Extra:
Spielsachen
Flohmarkt
„Von Kindern
für Kinder“
14
„Pudding, Pelze & Pralinen”
Ines Martinez &
Der wunderbare Frauenchor
Die Genüsse des Lebens werden von der Stuttgarter
Kabarettistin Ines Martinez und dem Wunderbaren
Frauenchor bei ihrem Konzert in der Liederhalle
besungen!
Dabei schmettern die 36 Damen Chansons, kriegen
manch­­mal auch den Blues oder singen ganz leise Töne –
begleitet von einer 4-köpfigen Band vom Feinsten!
Sie singen eigene Arrangements mit flotten Choreogra­
phien, in denen viel Witz und Sehnsucht steckt – das ver­
bindet das Ensemble seit 16 Jahren auf der Bühne.
Diese geballte Frauenpower lässt in ihrer Show keinen
Zweifel offen, dass das Leben voller Genüsse,
Hoffnungen und Überraschungen steckt!
Neugierig? Dann kommen und genießen!
Band:
Piano: William Lecomte
Bass: Leonie Hefele
Drums : Jogi Nestel
Guitar: Lorenzo Petrocca
www.inesmartinez.de
www.der-wunderbare-frauenchor.de
Sa, 13. 4.
19 Uhr
Mozartsaal,
Liederhalle
Eintritt: 16 Euro,
ermäßigt 12 Euro
Karten über:
www.easyticket.de
......
Homöopathische Hausapotheke
Ein Abendkurs in zwei Teilen
Eine Hausapotheke ist in jedem Haushalt unerlässlich.
Ausgestattet mit dem richtigen Repertoire haben Sie die
Möglichkeit kleinere und größere Erkrankungen wie
Husten, Erkältungen, Blasenentzündungen, Verletzungen,
Bauchweh und Ohrenweh und einiges mehr,selbst
erfolgreich zu behandeln.
Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können,
will ich an diesen zwei Abenden erklären
Jutta Ludmann und Ute Riegger
Mo, 15. 4.
+
Mo, 22. 4.
20 - 22 Uhr
LÜMMELN &
LERNEN,2.OG
.......
Konzert!
15
Gut behütete Nächte
Thema: Malen!
Gemeinsam machen wir eine Entdeckungsreise in das
Farbenland.
Die Kinder werden Farben wahrnehmen, mit allen Sinnen
erleben und Freude daran haben, ihre eigene Welt mit
Farben auszudrücken.
Bitte bringt Malkleidung mit!
Wer? Kinder von 3 - 8 Jahren
Ausnahme: Geschwisterkinder ab 2 Jahren
Wo? In der Sternschnuppe im 2. OG des EKiZ
Kosten: 35 Euro zzgl. 5 Euro Verpflegung für Abendsnack
und Frühstück. Die Übernachtung findet statt, wenn 10
Kinder angemeldet sind!
Anmeldeschluß: Freitag, den 12. April
Verbindliche Anmeldung! Es gibt eine Warteliste.
Wir bieten einen Ort, an dem sich Eure Kinder wohlfühlen
und die Balance zwischen Spannung und Entspannung
stimmt. Unser praxiserfahrenes, pädagogisch geschultes
und liebe­volles Team aus Fachkräften und
Praxisexpertinnen ist rund um die Uhr für Ihre Kinder da
und hat auch während der Nacht stets ein wachsames
Auge.
Kinder, die noch nie übernachtet haben und die Räume
der Sternschnup­pe nicht kennen, können das - bei
vorheriger Anmldung – immer mittwochs ab 16 Uhr tun.
Auf Euch freut sich Euer
„Gut-behütete-Nächte”-Team, Tanja und Sabine
Sa, 20. 4.
18 Uhr
bis
So, 21. 4.
10 Uhr
.......
Infos / Anmeldung
Büro Rat&Tat
Tel.  505 368-30
Workcamp für Jugendliche
Info-Veranstaltung für Jugendliche
und/oder deren Eltern
Wolltest du schon immer mal eine internationale Erfahrung
machen, hattest aber nie die Möglichkeit dazu?
Hast du Lust, mit einer Gruppe junger Leute aus der gan­
zen Welt 2-3 Wochen zusammen zu leben und zu arbeiten?
Bei einem Workcamp in Deutschland und Europa kannst
Du genau das erleben! Ein ehemaliger Freiwilliger
berichtet über seine Erfahrung bei einem Workcamp und
wir informieren Dich darüber, was es für Projekte gibt, wie
Du Dich anmelden kannst und wieso Workcamps eine
super Alternative zu einem teurem Sprachkurs oder einem
normalen Urlaub sind!
IBG e.V. (Internationale Begegnung in Gemeinschafts­
diensten e.V.) organisiert seit 1965 Workcamps in Deutsch­
land und vermittelt in Projekte in der ganzen Welt.
Mi, 24. 4.
17 Uhr
TRAUM &
WIRKLICHKEIT
3. OG
.......
Meditatives Malen an der Staffelei,
Farben sind Zeichen
Farben der Natur
16
Palatofino
Essen und Trinken auf Italienisch
Palatofino - der feine Gaumen entstand aus der Idee
heraus, die typischen und traditionellen Produkte aus der
Region Kampanien, Süditalien, vorzustellen und bekannt zu
machen.
Kleine, traditionelle Familienbetriebe, die Wert auf
Qualität und Reinheit setzten, ohne chemische
Geschmacks­ver­stärk­er oder andere chemische Zusätze.
Inhalt des Abends: Olivenölprobe mit Abendessen,
ausgewählte Weine und Infor­ma­tionen rund um das
Olivenöl. Erfahren Sie z.B. wie gesund Olivenöl ist und
wie man ein wirklich gutes Olivenöl erkennt. Gibt es
Unterschiede oder kann ich jedes Olivenöl nehmen? Wie
wird es her­gestellt und wie schlägt sich dies auf die
Qualität nieder?
Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen!
Anmeldung im Voraus erwünscht bei
Emma Pepe, Tel. 0711 / 2865177, info@palatofino.de
Kostenbeitrag 15 Euro pro Person
Das Palatofino-Team Pepe&Palmieri
www.palatofino.de
Sa, 27. 4.
17 - 20 Uhr
EKiZ-CAFÉ
.......
Lit-Kul-tur im April
„Sonnenkinder”
Mehr Infos auf S. 50 / 51
Do, 25. 4.
19 Uhr,
EKiZ-CAFÉ
......
Sa, 27.  4.
10 - 14.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ
Maultaschen – selbst gemacht
Verschiedene Füllungen und den eigenen Nudelteig für
die schwäbische Maultasche stellen wir heute her.
Ob traditionell oder vegetarisch, auf jeden Fall ein
Hochgenuss.
Am Familientisch des EKiZ werden wir uns gemeinsam
die Köstlichkeiten munden lassen und für zuhause bleibt
auch noch viel übrig.
Bitte Behältnisse für die Kostproben mitbringen.
Getränke dürfen mitgebracht werden oder können im
EKiZ-Café gekauft werden.
Kinder sind dabei oder werden gut betreut.
Bei Betreuungswunsch alle Infos und Kosten bei der
Anmeldung in EKiZ RAT&TAT erfragen.
.......
Kosten 25 Euro
plus 8 Euro für
Lebensmittel
Eine Veranstaltung
der EKiZ Küche mit
Christa Würth
17
Lit-Kul-tur im Mai
„Feuriger Flamenco im Frühling”
Mehr Infos auf S. 50 / 51
Di, 14. 5.
15 Uhr,
EKiZ-CAFÈ
.......
Pressekonferenz zum Internationalen Tag der
Familie am 15. Mai 2013:
„Kulturlotsen verbinden Welten für Kinder
und Zukunft“
Das EKiZ-Projekt Kulturlotsen bringt seit eineinhalb Jahren
erfolgreich Kinder und Erwachsene zusammen, die
gemein­sam öffentliche Kultur erleben oder sich diese
selbst aus dem Alltag heraus schaffen.
Am 15. Mai 2013 nehmen wir den Internationalen Tag der
Familien zum Anlass, um das Projekt nochmals intensiv zu
bewerben. Wir laden die „amtierenden“ Kulturlotsinnen
und Kulturlotsen und ihre Kinder ins Café ein und wollen
mithilfe der Presse Öffentlichkeit schaffen, damit wir noch
weitere Freiwillige für diese schöne generationen­verbin­
dende Aufgabe gewinnen.
Mit viel Zeit und Wertschätzung widmen sich die Kultur­
lotsen den Fragen der Kinder, ihren Wünschen und Ideen.
Damit sind bereits einige tragfähige und lebens­nahe Be­
ziehung entstanden, die darüber hinaus die Eltern entlas­
ten und sie in ihrer Rolle stärken.
Familien brauchen Netzwerke und Orte der Gemein­schaft.
Das EKiZ bietet diese mit seinem Offenen Treff. An diesem
zentralen Punkt entstehen Angebote wie die „Kultur­­
lotsen“, der Freiwilligen Dienstag“ und insgesamt ein für­
sorgliches, lebendiges Miteinander. Es schafft Zeit und
Raum für Austausch, Vernetzung und Beratung.
Mehr Infos zum Kulturlotsen-Projekt auf S. auf S.11
Mi, 15. 5.
11 - 12 Uhr
.......
Kulturlotsen- Mobil startet wieder
Wir treffen uns beim Wochenmarkt im Stuttgarter Westen
auf dem Bismarckplatz und ziehen von dort aus weiter
durch den Stadtteil.
Macht mit und kommt einfach dazu. Wir informieren über
das Projekt „Kulturlotsen- Welten verbinden für Kinder
und Zukunft“ und laden ein. KulturlotsInnen werden mit
ihrem Engagement für und mit den Familien sichtbar.
Mehr Infos zum Kulturlotsen-Projekt auf S. auf S.11
Sa, 11. 5.
9 Uhr
.......
18
......
„Unser-Raum - Bizim Ortamimiz”
Ausstellung in der
Generationenhaus-Galerie im 2. OG
Die deutsch-türkischen Verantwortlichen zeigen mit der Aus­
stellung – 28 großformatigen Foto-Text-Portraits – Menschen
und ihre Meinung zu deren lokalen Lebens­bedingungen sowie
die Wir­kungsweise von Mütter­zentren. Weiterhin macht die
Ausstellung deutlich, welches Verände­rungs- und Integra­
tions­potential die Fami­lien­selbst­hilfe in Mütterzentren bietet,
egal in wel­chem kulturel­len Kontext Menschen sich bewegen.
   Die Ausstellung bildet das Gestaltungsvermögen der
eigen­initiativ tätigen Familien beider Kulturkreise ab und baut
eine Brücke zwischen „Hier und Dort“ im gegenseitigen
Verständ­nis der Unterschiede und im Blick auf die Gemein­
samkeiten.
   Wir, das EKiZ und das Mütterforum Baden-Württemberg,
stellten allen Beteiligten die gleichen Fragen:
„Wie stellt Ihr Euch die Zukunft Eurer Kinder vor?“
„Was bedeuten Mütterzentren für Euch?“
„Was sollte sich in der Gesellschaft ändern und was könnt Ihr
dazu beitragen?“
Fotos: Frederik Laux, www.frederiklaux.de
Interviews: Stefanie Kapp, EKiZ
Interkulturelle Übersetzungen: Lale Asasi, EKiZ
Di, 4. 6.
–
Fr, 20. 9.
Eine
Veranstaltung des
Generationenhaus
West.
Bizim
Ortamımız
Unser
Raum
28 Portraits
und Interviews
aus Mütterzentren
in Stuttgart
und Gaziantep
„Im Mütterzentrum habe ich lachen
gelernt!“
„ Gülmeyi Anne Merkezinde
öğrendim.“
Aişegül Yazgan, 26, drei Kinder
Gaziantep, Türkei
„Im Mütterzentrum lernen wir alle
voneinander, es gibt ein offenes
Miteinander.“
„Anne Merkezinde hepimiz
birbirimizden bir şeyler öğreniyoruz.
Burada hoşgörülü dürüst bir birliktelik
mevcut.“
Firat Yildiz, 29, zwei Kinder
Stuttgart, Deutschland
„Der Schritt ins Mütterzentrum
war mein Schritt ins soziale Leben!“
„Anne Merkezine girişim, benim sosyal
yaşama açılışım oldu!”
Emine Yilmaz Tokat, 35, drei Kinder
Stuttgart, Deutschland
19
Plenum – mit Kinderbetreuung
Gemeinsam reflektieren, entwickeln, verändern und
bewahren. Willkommen sind alle, die im EKiZ ehrenamtlich
aktiv sind, unsere Stammmitarbeiterinnen und natürlich
Ihr, unsere über 750 Mitglieder.
Programm
9 – 9.30 Uhr: Gemeinsames Frühstück
9.30 – 12.30 Uhr: „Der offene Treff, das offene Haus,
was bedeutet das für uns? Keiner kann alles, aber
jede/r kann etwas! Der Offene Treff nutzt individuelle
Stärken zum Wohle aller und macht damit ein lebendi­
ges Miteinander möglich.”
12.30 – 13.30 Uhr: Mittagessen
An diesem Vormittag ist das Öffentliche Wohnzimmer und
der Garten geschlossen, es gibt keinen öffentlichen
Mittagstisch. Kurse, Sternschnuppe und Notfallbetreuung
finden statt.
Von 14 – 18 Uhr ist das EKiZ dann wieder offen.
Do, 6. 6. 
9 - 13.30 Uhr
Anzeige
.......
Do, 6. 6.
19 Uhr
EKiZ-CAFÉ
Junge Eltern brauchen Geld
Werdende Eltern bekommen an einem Abend einen
umfassenden Überblick über alle finanziellen Themen
rund um den Nachwuchs.
Anmeldegebühr: 10 Euro pro Paar
Stephan Groß, Tel.. 0175 7266 800
www.elterngeldinfo.de, elterninfo-ekiz@gmx.de
Mehr Infos auf S. 49
ANMELDUNG ERFORDERLICH!
.......
20
Familien-Brunch im EKiZ
mit kostenloser Kinderbetreuung
Elternseminar…damit der Anfang leichter wird!
Ein Brunch mit Input & Austausch.
Lassen Sie sich etwas verwöhnen und nehmen Sie sich Zeit
für den Kontakt zu anderen jungen Eltern.
Thema: „Spielanregungen im 1. Lebensjahr –
so entdecken Kinder die Welt!"
Leitung: Maria Fecht, Dipl. Sozialpädagogin
Gastgeberin: Nastiti Amiranti
So, 16. 6.
10 - 13 Uhr
EKiZ- CAFÉ
in Kooperation mit
dem Elternseminar
der Stadt Stuttgart
Ohne Anmeldung!
.......
Homöopathische Reiseapotheke
Ein Abendkurs in zwei Teilen
Was tun wenn im Urlaub das Essen nicht vertragen wird?
Oder beim Wandern Blasen an den Füssen oder sogar
Verletzungen uns den Spaß verderben?
Ob Fieber oder Sonnenstich – Entzündungen oder
Insektenstiche – in einer homöopathischen Hausapotheke
ist für alles etwas drin.
Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können,
will ich an diesen zwei Abenden erklären.
Mo, 24. 6.
+
Mo, 1. 7.
20 - 22 Uhr
LÜMMELN &
LERNEN,2.OG
......
......
Lit-kul-tur im Juni
„Dornröschen”
Mehr Infos auf S. 50 / 51
......
Lit-kul-tur im Juli
„Franz Marc”
Mehr Infos auf S. 50 / 51
.......
Ramadan
Miteinander feiern – Voneinander lernen
Fastenbrechen im Eltern-Kind-Zentrum
Stuttgart-West e.V., Mehrgenerationenhaus Stuttgart
Am 9. Juli beginnt für muslimischen Mitbürger wieder der
vierwöchige Fastenmonat Ramadan.In dieser Zeit der
Besinnung und der Selbstdisziplin, die aber auch eine Zeit
der Gemeinschaft, der Freundschaft und des Friedens
darstellt, möchten wir wieder einmal mit unseren Nach­
barn und Freunden im Generationenhaus West der Rudolf
Schmid und Hermann Schmid Stiftung das Fasten gemein­
sam brechen.
Denn während vom Morgendämmern bis zum Sonnen­
unter­gang Fasten und Enthaltsamkeit geübt wird, findet
das allabendliche Fastenbrechen, Iftar genannt, oft in
einer großen Runde mit vielen Familienangehörigen und
Freunden statt.
Mit einem vielfältigen Programm lädt das Eltern-Kind
Zent­rum und der Verein „Begegnungen“ e.V. bereits zum
Fr, 19. 7.
18.30  - 22 Uhr
21.26 Sonnenuntergang
Di, 18. 6.
15 Uhr
Wintergarten,
3.OG
Di, 16. 7.
15 Uhr
Wintergarten,
3.OG
21
18.00–21.30 Uhr
18.00-22.30 Uhr
19 Uhr
19.30 Uhr
20.15 Uhr
20.45 Uhr
21.26 Uhr
zehnten Mal alle interessierten Muslime und Nichtmuslime
ein: Zu einem interkulturellen, generationsübergreifenden
Abend der Begegnung, des Austausches und der Gesel­lig­
keit.
Willkommen sind alle, ob Jung oder Alt, Muslime und
Nicht-Muslime, die nicht nur nebeneinander her leben,
sondern miteinander in Kontakt kommen wollen, zu
einem Abend mit vielfältigen Möglichkeiten zum Dialog
und zum Kennen lernen, umrahmt von musikalischen
Klängen aus dem Orient.
Neben dem vielfältigen Programm für Kinder, ist unser
Kinderbetreuungsteam bis 22.30 Uhr gerne für Ihre
Kinder da.
Mit dem Sonnenuntergang um 21.26 Uhr ertönt der
Gebets­ruf und danach werden wir alle zusammen essen:
Ein Buffet mit vielen verschiedenen türkischen
Spezialitä­ten wird miteinander geteilt. Später werden
Tee und Süßspeisen genossen. Unser Tisch wird reich für
Sie gedeckt sein.
Ein buntes Team von freiwillig Engagierten kocht, plant,
dekoriert, sorgt für die Kinder. Unterstützt werden sie
durch Spenden für Lebensmittel und für das Kulturpro­
gramm. Sie alle sorgen dafür, dass die Veranstaltung für
uns alle kostenfrei ist.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fühlen Sie sich
willkommen.
In den letzten Jahren sind 250 bis 350 Gäste und Mitwir­
ken­de gekommen.
Wenn Sie sich in diesem Rahmen gerne engagieren
möchten, freue ich mich von Ihnen zu hören:
Andrea Laux
Tel: 0711-505368-52 , andrea-laux@eltern-kind-zentrum.de
Ramadan- Programm
Kinderkino mit wechselnden Filmen und Spielstraße
mit Unterstützung von Mitarbeitern der Wüstenrot &
Württembergische
Offene Kinderbetreuung mit Kreativangeboten des
EKiZ-Teams
Kinderessen im kleinen Hof
Präsentation der Ausstellung mit Überraschungsgast
„Unser Raum – Bizim Ortanmimiz“
Orientalische Musik mit Gesang und Saz im
Öffentlichen Wohnzimmer
Begrüßung und Einführung
Sonnenuntergang – Gebetsruf,
dann gemeinsames Fastenbrechen mit einem türkischen
Spezialitätenbuffet
Anschließend im Sarkraum:
Vielfältige Möglichkeiten zum Austausch, Dialog und
Kennenlernen bei Tee und Süßspeisen, umrahmt von
orientalischen Klängen.
22
.....
Lit-Kul-tur im August
„Marie Luise Kaschnitz”
Mehr Infos auf S. 50 / 51
......
VORMERKEN!
Sommerschließzeit!
Wir wünschen allen schöne Sommerferien!
.......
Kinder-Sommer-Mitmach-Fest
„Kinder für Kinder “
Wir freuen uns mit Euch auf die Sommerferien und feiern
dies!
Die Kinder werden heute mit ihren Aktivitäten im Mittel­
punkt stehen. Wir wollen unseren Kindern die Möglichkeit
geben sich mit kleinen kreativen Ideen ihr Selbstbewusst­
sein und eventuell auch ihre Spardosen aufzufüllen.
Die Kinder können an diesem Nachmittag eigene kleine
Stände vorbereiten, z.B. Waffeln verkaufen, musizieren,
etwas vortanzen oder ein Spiel vorbereiten, … jedes was
es kann und mag!
Es dürfen auch kleine selbst gebastelte Sachen von den
Kindern verkauft werden. Hierfür brauchen die Kinder im
Vorfeld vielleicht Hilfe von ihren Mamis und Papis!
Alle auch etwas verrückte Ideen sind willkommen!!!
Bitte meldet Euch auf dem Plakat im Foyer an.
Eure Ansprechpartnerin im Haus: Adriane Gentner
Wenn Ihr Unterstützung für die Umsetzung Eurer Ideen
braucht, kommt bitte zu mir.
Wir freuen uns auch über Kuchenspenden und
ehrenamt­liche Helfer.
Unkostenbeitrag für die Besucher 3 Euro
Ihr seid alle herzlich Willkommen!!!
Mi, 24. 7.
ab 15 Uhr
Di, 13. 8.
15 Uhr
Dachterasse,
5.OG
Sa, 17. 8.
–
So, 8. 9.
3 Euro
Eintritt
Stände
von Kindern
für Kinder
Kinder-bowle Waffeln,
Crepes
Kinder-
schminken
M
itm
ach-
Aktionen
Ein Kinder
MIT-MACH
Fest!
23
Spielnachmittag im EKiZ
24
La Doris Payne, vom Women Spirit Imani Family Center
St. Louis,........auf der Fachtagung„Räume schaffen
für das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
25
Gerne stehen wir Euch in vielen Ange­le­gen­heiten
mit „RAT & TAT“ zur Seite
• Informationen über das EKiZ und alle Angebote
des EKiZ
• Möglich­keiten der hausinter­nen EKiZ-Kinder­-
betreuung
• Kursanmeldung
• Alle Infos zum -Landes­pro­gramm:
Gutschein einlösen, Beratung, Bezahlung usw.
Kurberatung für Eltern-Kind-Kuren
Wir bieten Mutter-/Vater-Kind-Kurberatung in
Kooperation mit der AWO an.
Wir beraten, übernehmen das Antragsverfahren und
die Vermittlung in ein Kurhaus der AWO.
Wir beraten und unterstützen auch, wenn bei einer
Ablehnung des Kurantrags ein Widerspruch not­
wendig wird.
Kontakt /Infos: Andrea Bundschuh
Kindergeburtstag in der Kunstwerkstatt
Im Atelierraum FEUER&WASSER können Kinder
samstags zwei Stunden tolle Sachen Basteln, Malen -
einfach an ihrem Geburtstag kreativ sein.
Je nach Zahl und Alter der Kinder werden eine oder
zwei Betreuerinnen dabei sein.
Kontakt /Infos: Brigitte Nadler
Raum für Familienfeiern & Feste im EKiZ
Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Feste oder
an­dere Veranstaltungen in den großzügig bereit­
gestel­lten Räumen und der dazu gehörenden Infra­
struktur der Rudolf Schmid und Hermann Schmid
Stiftung zu feiern. Wir erheben eine Raumnutzungs­
gebühr.
Kontakt /Infos: Felizitas Keller
EKiZ Catering
Mit dem Team der EKiZ Catering GbR im EKiZ bei
Festen und Feiern rundum versorgt werden und
unvergesslich speisen.
Kontakt /Infos: Felizitas Keller
Beratung, Service, Infos
Büro „RAT&TAT“
Tel. 0711 / 505 368-30
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 10 - 12 Uhr,
Di, 14 - 16 Uhr
Do, 16 - 18 Uhr
.......
26
Lebensberatung
(Psychologische Beratung)
Habt Ihr Streit mit Eurem Partner oder redet Ihr
über­haupt nicht mehr miteinander?
Wächst Euch die Kinderverantwortung und der
Berufs­alltag über den Kopf?
Ist vielleicht ein Familienmitglied oder Du selbst
erkrankt?
Jeden Donnerstag steht Euch Franciska Wiegmann-
Stoll, Psychologische Beraterin (VFP), für kostenlose
Beratungs­gespräche zu Euren Lebensfragen zur
Verfügung. In der Systemischen Beratung biete ich
Euch ein persönliches Gespräch und ein offenes
Ohr für Eure Sorgen.
Erfahrt neue Impulse mit denen Ihr Eurer Leben
verändern könnt.
Franciska Wiegmann-Stoll
Franciska Wiegmann-Stoll
Do, 13 - 16 Uhr
Tel. 07150/351271
Termine nach Anmeldung
direkt bei
Franciska Wiegmann-Stoll
Tel. 07150 / 351271
Kosten 3 Euro
(als Spende ans EKiZ)
ZEIT
SCHENKER
IN
Alleinerziehenden Beratung
Wir bieten eine Beratung für Alleinerziehende und
alle, die sich ebenso fühlen.
Hier können alle Fragen und Probleme, die mit
dieser speziellen Situation zusammenhängen,
angesprochen werden. Wir bieten Beratung und
Unter­stützung, um sich im Beratungs- und
Antrags­dschun­gel zurecht zu finden. Die Beratung
kann per Telefon oder E-Mail statt finden.
Für eine persönliche Beratung bitte unbedingt
einen Termin vereinbaren.
Andrea Bundschuh
(Sozialarbeiterin)
Tel / Emailberatung
Bitte Termin vereinbaren
Tel.: 0711/505 368-46	
andrea.bundschuh@
eltern-kind-zentrum.de
Rechtsberatung im EKiZ
Im Rahmen von unserem Büro RAT&TAT steht Euch
jeden 1. Dienstag im Monat Rechtsanwältin
Melanie Buhtz für eine kostenlose Erstberatung zur
Verfügung. Hier könnt Ihr erste Informationen und
Unterstützung erhalten zu
• Umgang mit den verschiedenen Behörden, z.B.
richtige Antragstellung
• Beratungs- und Prozesskostenhilfe
• Arbeits- und sonstigem Zivilrecht
Melanie Buhtz
jeden 1. Di im Monat
15 - 17 Uhr
ZEIT
SCHENKER
IN
Begleiteter Umgang
Wir bieten sozialpädagogische Begleitung beim
Um­gangs­recht getrennt lebender Familien.
Begleiteter Umgang kann in Anspruch genommen
werden, wenn Probleme bei der Organisation und
Gestaltung des Umgangs vom Kind mit dem
umgangs­berechtigten Elternteil vorhanden sind.
Begleiteter Umgang kann durch einen Beschluss
des Familiengerichts angeordnet, in einem Bera­
tungs­ge­spräch beim Allgemeinen Sozialen Dienst
des Jugend­amtes vorgeschlagen oder in beider­
seitigem Einver­ständ­nis der Eltern ge­wünscht sein.
   Begleiteter Umgang kann aus­schließ­lich statt­
fin­den, wenn beide Eltern ein Vorbereitungs­
gespräch im EKiZ durchgeführt haben.
Andrea Bundschuh
(Sozialarbeiterin)
Tel. 0711 / 505 368-46
andrea.bundschuh@
eltern-kind-zentrum.de
Die Termine finden nach
Absprache samstags
14-tägig statt.
......
......
......
.......
27
Öffnungszeiten
Di - Fr, 10 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr
Annahme von
Kom­mis­sions­­ware
und Auszahlung:
Di, 15 - 18 Uhr
Kontakt: Lale Asasi
Tel. 0711/505 368-36
Kinderbetreuung für Unternehmen
und während Veranstaltungen aller Art
Bei uns können Sie eine Kinderbetreuung für Feste,
Feiern und für Veranstaltungen aller Art und Größe
buchen, bei denen Kinder dabei sein, sich aber
nicht langweilen sollen. Wir kümmern uns um ein
kreatives, abwechs­lungs­reiches Kinderprogramm,
bei dem die kleinen Gäste Spaß haben und gut
aufgehoben sind.
Adriane Gentner
Tel. 0711/ 505 368-45
adriane.gentner@
eltern-kind-zentrum.de
Secondhandladen SternTaler
Wir verkaufen:
• Kinderbekleidung (bis Gr. 176)
• Babyzubehör, Spiel­sachen, Bücher
• Kleidung für Erwachsene
• Umstands­kleidung
• Schmuck, Schuhe, Accessoires
• Acessoires von Designerinnen aus Stuttgart
Wir vermitteln
• gut erhaltene Kinderwagen, Buggys,
Reisebettchen und Kindermöbel (nach Absprache)
www.der-wunderbare-
frauenchor.de
Chorbuchung für
Veranstaltungen:
Ines Martinez
ines@inesmartinez.de
Der wunderbare Frauenchor
Entstanden ist der Chor vor über 10 Jahren aus
Müt­tern, die gemeinsam im EKiZ-Kindersingen die
Freude an der Musik entdeckt haben. Inzwischen
gibt es ein breites Repertoire von Pop, Jazz bis hin
zum Chan­son.
.......
.......
.......
Ihr Zuhause – unser Service
Sie suchen jemanden, der Sie im Haushalt
unterstützt?
Dann Sind Sie bei uns richtig!
Wir vermitteln geeignete und für Sie passende
Hilfen, wenn möglich aus dem Stadtteil.
Wir koordinieren Dienstleistungen von
verschiedenen Anbietern.
Wir fragen nach, ob Sie zufrieden sind.
Wir finden fast immer die richtige Lösung
Wohlfahrtswerk für
Baden-Württemberg
Susanne Thoni
Sprechzeiten
Mo 16 – 17 und
Do 9 – 11 Uhr
Tel. 0711/606632
generationenhaus.west@
wohlfahrtswerk.de
.......
28
BIO-EIS...DER RENNER IM SOMMER!
29
.......
.......
Babycafé mit Gästen
von und für türkische
Mütter
für Babys bis zum
12. Lebensmonat
Mi, 14 - 15.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM
Leitung: Emine Yilmaz und
Aygül Yildiz
Mit finanzieller
Unterstützung des
Freiwilligendienst
aller Generationen
Türkisches Babycafé mit Gästen
Herzlich willkommen im Babycafé von und für
türkische Mütter! Im türkischen Babycafé sprechen
wir türkisch und deutsch und sind offen für Alle!
Motto: Glückliche Mütter, glückliche Kinder!
Aygül ve Mine`den türkce Baby Cafe!
Degerli anneler,
Sarki ve oyunlar esliginde yaptigimiz degisik
aktivitelere sizleri de davet ediyoruz.
Neler yapiyoruz:Sakin ve huzurlu bir ortam
• Bebeklerle iletisim
• Annelerle bilgi alisverisi
• Bebeginizle kaliteli vakit gecirme imkani
• Uzmanlara danismanlik
Baby Cafe nerede: Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ)
Nebenraum da Ludwigstraße 41-43.
Her carsamba saat 14:00-15:30 arasi
Iletisim:(E)mine Yilmaz tel. 0711 62 48 41
Aygül Yildiz Tel. 0711 46923442Unser
Herzlich willkommen im Babycafé!
Ein offenes Angebot für Eltern mit ihren Babys im
ersten Lebensjahr.
In entspannnter, unkomplizierter Atmosphäre
heissen wir Euch und Eure Babys willkommen!
Ihr könnt Euch im Gespräch über den Alltag mit
Kind und die damit verbundenen Themen
austauschen, andere nette Eltern kennenlernen,
vielleicht einen leckeren Kaffee aus unserer EKiZ-
Bar geniessen und eine gemüt­liche Stunde mit uns
verbringen.
Von Zeit zu Zeit kommen uns Gäste besuchen.
( z.B. eine Kinderkrankenschwester, eine Physio­
thera­peutin, eine Kurberaterin, eine
Wickelfachfrau) – vielleicht kennt ja Ihr auch eine
tolle Person, die bereit ist, einmal zu uns zu Besuch
zu kommen?
Wir geben Anregungen für einen freudvollen
Alltag mit dem kleinen neuen Menschen, singen
gemein­sam Lieder, zeigen Euch erste Spiele und
sind gespannt auf die Themen, die Ihr aktuell
mitbringt.
So entsteht ein bunter Blumenstrauß, ein Rahmen,
wo man sich wohl fühlt und Kraft schöpfen kann.
Kommt einfach vorbei – Ihr findet uns im
Nebenraum des EKIZ-Café im Erdgeschoss.
Wir freuen uns auf Euch!
Das Babycafe-Team Andrea, Claudia und Steffi
Austausch und Treffs
®Babycafé mit Gästen
für Babys ab dem 7.
Lebensmonat bis zum
1. Geburtstag
Do, 10.30 – 11.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM
–
Babycafé mit Gästen
für Babys bis zum
7. Lebensmonat.
Do, 13 – 14.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM
Kostenbeitrag jeweils
3.50 Euro pro Familie
4 er Kärtchen gibt es an
der Bar oder im
Büro RAT&TAT zu kaufen.
Leitung: Andrea Gebhard
Stärke-Gutschein
einlösen möglich!
offenes Angebot,
keine Anmeldung
30
Mo, 15.30 - 17.30 Uhr
CAFÉ-NEBENRAUM, EG
Es freuen sich auf Euch
Dipl. Sozialpädagogin
Adriane Gentner und die
Kinderbetreuerinnen
Lumi und Nezaket
–
Dies ist eine kostenlose
Veranstaltung des
Elternseminars der Stadt
Stuttgart in Ko­ope­ration
mit dem Eltern-Kind-
Zentrum Stuttgart-West.
Kaffee oder Tee?
Offener Treff für Eltern, die allein erziehend sind.
Wir bieten: Berufliche Perspektive entwickeln!
Elternzeit nutzen! Gemeinsam Basteln, sich
austauschen, gegenseitige Beratung und
Unterstützung, Kontakt, Informationen, Hilfe bei
Erziehungsthemen rund ums Kind und vieles mehr.
Nutzen Sie unser kostenfreies Beratungsangebot
Thema im April: Vor-Pubertät
Kinder sind bei uns ent­weder dabei oder werden
im Spielzimmer betreut, je nach Bedarf.
Zusätzlich: Kostenlose Einzelgespräche mit der
syste­mi­schen Familien­therapeutin Andrea
Kubiak sind nach Absprachen möglich.
......
Familien-Brunch im EKiZ
Elternseminar…damit der Anfang
leichter wird!
Für Mütter – Väter – Elternpaare –
mit Neugeborenen
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes!
Neben vielen schönen Augenblicken gibt es auch
Fragen und Unsicherheiten – gerade beim ersten
Kind – das geht vielen Eltern so.
Das Elterseminar der Stadt Stuttgart bietet Ihnen in
Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum und
dem Beratungszentrum West an vier Sonntagen
von 10 - 13 Uhr einen Brunch mit Input& Austausch.
   Wir beginnen mit einem gemütlichen Frühstück
– lassen Sie sich etwas verwöhnen und nehmen Sie
sich Zeit für den Kontakt zu anderen jungen Eltern.
Je nach Situation gibt es danach Anregungen und
Informationen zum jeweiligen Thema.
Sonntag, 16. Juni 2013
„Spielanregungen im 1. Lebensjahr –
so entdecken Kinder die Welt!"
Leitung: Maria Fecht, Dipl. Sozialpädagogin
Gastgeberin: Tia Amiranti
......
Kosten:
Erwachsene beteiligen
sich mit 3,50 Euro für
Essen und Getränke.
Für ältere Geschwister­
kinder gibt es eine
Kinderbetreuung.
Ohne Anmeldung,
einfach vorbeikommen!
Infos: Herr Chimonidis,
Elternseminar
Tel. 216 - 75 02
theoklis.chimonidis@
stuttgart.de
Dies ist eine kostenlose
Veranstaltung des
Elternseminars der Stadt
Stuttgart in Ko­ope­ration
mit dem Eltern-Kind-
Zentrum Stuttgart-West
und dem Beratungs­
zentrum West.
Weitere Angebote des
Elternseminars:
www.stuttgart.de
elternseminar
MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
31
.......
Alleinerziehendentreff am Sonntag
Ein Sonntag-Nachmittag, der bei Müttern, Vätern
und Kindern keine Langeweile aufkommen lässt.
Für Mütter/Väter die Möglichkeit, sich in
angenehmer Runde mit anderen Alleinerziehenden
aus­zutauschen und die Kinder gut betreut zu
wissen.
In­haltliche Gespräche, Kaffeeklatsch, Dis­­­kussio­
nen, Spiele und Feiern.
immer am 2. Sonntag
im Monat 15 ­­­- 18 Uhr
EKiZ- CAFÉ
Waltraud Fritschi,
Anne Beck,
Gis Valenta,
Vicky Färber-Rössler
Dies ist eine kostenlose
Veranstaltung des
Elternseminars der Stadt
Stuttgart in Ko­ope­ration
mit dem Eltern-Kind-
Zentrum Stuttgart-West.
Infos: Büro „RAT&TAT“
Tel. 0711 / 505 368-30
Mo, Mi, Fr 10 - 12 Uhr,
Di, 14 - 16 Uhr
Do, 16 - 18 Uhr
Väteraufbruch für Kinder e. V. Stuttgart
Wir sind ein bundesweit tätiger Verein, in dem sich
Väter und Mütter für Kinder und deren Recht auf
dauerhaften und sicheren Kontakt zu beiden Eltern
einsetzen.
Wir setzen uns für das „Aufbrechen“ der alten
Rollen­zu­weisung „Mutter für das Emotionale“ und
„Vater für das Materielle“ ein. Kinder brauchen
beide Eltern für ihre emotionale Entwicklung.
Unsere Gesellschaft gibt keine akzeptablen Ant­
worten auf die jetzigen Familienpro­ble­me. Nach
einer Trennung der Eltern stellt die Gesell­schaft die
Vater-Kind-Beziehung oft leichtfertig zur Disposi­
tion.
Wir wenden uns an Väter, Mütter, Opas und Omas,
die sich in ihrem Bestreben um lebendigen
Kinderkontakt im Stich gelassen fühlen.
.......
Wir treffen uns an jedem
1. und 3. Do im Monat
19 - 21 Uhr.
Das Treffen ist offen.
Aktuellen Termine unter:
www.vafk.de/stuttgart
Kontakt /Info
Dagmar Bauer
Tel. 0711-657 27 09
d.c.bauer@web.de
Dr. Peter Walcher
Tel. 07151/ 98 29 77
Peter Walcher@web.de
Henning Schläger
Tel. 07151/ 20 31 13
Henning.Schlaeger
@t-online.de
MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
32
Für Spielzeug und
die Reinigungs­­
kosten bitten wir
um 1 Euro Spende
pro Besuch der
Spielgruppen in
das Spendenkässle!
Danke!
Alle Spielgruppen
im EKiZ sind selbst­-
orga­nisiert.
Informa­tionen zu den
Gruppen erhaltet Ihr bei
der jeweiligen Gruppen­
leiterin.
Spielgruppen!
KOMMT UND KRABBELT MIT!
......
Spanisch sprechende Spielgruppe
für Kinder ab 1 Jahr
Mo, 16 - 18 Uhr, TRAUM&WIRKLICHKEIT, 2.OG
Kontakt: Julieta Agustino y Estrada,
Tel.0711 / 5532428
Kostenbeitrag: 1 Euro
Krabbelgruppe
für Kinder geboren zwischen Mai und Juli 2012
Mo, 10.30-12 Uhr, Lümmeln & Lernen, 2. OG
Kontakt: Joana Geraldi (bis 15.5.)
joanageraldi@yahoo.com.br
Janina Gerrity,
janina.loeffler@gmx.net (ab 16.5.)
In unserer Krabbelgruppe wird Dein Kind mit
Gleichaltrigen spielen, Du kannst die Kleinen
beobachten und mit anderen jungen Müttern über
alles reden, was Dich gerade beschäftigt: von
schlaflosen Nächten bis zu den erfreulichen ersten
Gehversuchen. Diese Gruppe wird von sieben
Müttern organisiert, die nach einem gemeinsamen
Kurs entschieden haben, sich weiter zu treffen.
Unsere Kinder lieben Musik, aber wir sind nicht
gerade sehr musikalisch. Wir würden uns also
freuen, wenn wir in diesem Bereich Verstärkung
bekämen!
Polnischsprachige Spielgruppe
für alle Kinder im Kindergartenalter.
Do, 16 Uhr, TRAUM & WIRKLICHKEIT, 2.OG
Kontakt: Hanna Grymel, Tel. 0176 / 400 111 97
Kostenbeitrag: 1 Euro
Liebe Eltern,
die Gruppe ist entstanden, um die polnische Kultur
bei unseren Kindern zu bewahren und um ihre
zweisprachige Erziehung zu unterstützen.
Auf unseren Treffen sprechen, singen, spielen und
lesen wir polnisch.
Anmeldung erbeten.
Polskojezyczna Grupa Zabawowa
Drodzy Rodzice,
zapraszamy Was i Wasze dzieci w wieku
przedszkolnym do uczestniczenia w
polskojezycznej grupie zabawowej.
Grupa powstala w celu kultywowania polskiej
kultury u naszych dzieci i wspierania ich
dwujezycznego wychowania.Na zajeciach naszej
grupy rozmawiamy, spiewamy (z towarzyszeniem
pianina, gitary lub instrumentow przeznaczonych
dla dzieci) bawimy sie i czytamy po polsku.
Spotykamy sie raz w tygodniu w Eltern-Kind-
Zentrum Stuttgart-West, na drugim pietrze w sali
Traum&Wirklichkeit w czwartki o godzinie 16.00.
Kontakt i zgloszenia:
Hanna Grymel Tel 0176 400 111 97
Zur Zeit leider keine freien Plätze!
NEU!
33
Bilderbücher und Spiele für Kleinkinder
Wir freuen uns für unser Öffentliches Wohnzimmer
über gut erhaltene, robuste Bilderbücher und
Spiele für Kleinkinder.
Kleine Häckeldeckchen, gestrickte Tiere und
Püppchen, Seidentücher für unser Babycafé.
Türkischsprachige Lieder-, Vers- und Bilder­
bücher, Fingerspielanleitungen für das
türkischsprachige Babycafé.
Sammeltassen und einzelne schöne Tassen,
Glasvasen Teekannen, kleine Kaffeekannen,
Milchkännchen aus Großmutters und Mutters
Beständen für unser Öffentlliches Wohnzimmer.
Kinderherd braucht laufend neue Ausstattung:
Wir suchen Töpfe, Rührlöffel, Schüsseln für unseren
Kinderherd im Öffentlichen Wohnzimmer.
Dem Stubenwagen in RAUM&STILLE fehlt die
Ausstattung: Himmel und Stoffumrandung
gesucht!
Fahrtüchtiges Fahrrad (24 Zoll) für 7-jährigen
Jungen gesucht!
Für die Spielecke im Öffentlichen Wohnzimmer
• Töpfe, Rührlöffel, Schüsseln für den Kinder­herd
• Kleine Autos für unser Parkhaus
Im Lummerland wird geflickt und genäht
• Koffernähmaschine
• nette Baumwollstoffreste (einfarbig und mit
kleinen Mustern)
Offene Kinderbetreuung
Saubere gut erhaltene Wickelauflage für unsere
Kommode in der offenen Kinderbetreuung
gesucht.
Kleinere Näharbeiten
Wer näht uns Kissenbezüge und Nikolaussäckchen?
Gerne kann bei uns genäht werden, wir haben eine
Nähstube im Haus!
Sachen schenken –
das EKiZ sucht
Ansprechpartner
Andrea Laux und
Büro RAT&TAT
Tel. 0711 / 505 368-52
andrea-laux@
eltern-kind-zentrum.de
WIR SUCHEN GEZIELT
SPENDEN. GANZ AKTUELL
FINDET IHR UNSERE
SUCHE IM INTERNET!
WENN IHR ÜBER­RA­SCH­
UNGEN HABT, RUFT
BITTE VORHER AN,
OB WIR ES BRAUCHEN
KÖNNEN.
DANKE!
.......
34
Kaffeepause & Zeit um miteinander ins gespräch zu
kommen auf der Fachtagung„Räume schaffen
für das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
35
Mo - Fr, 9 - 18 Uhr
TOBEN &TRÄUMEN, EG
Preisliste:
Bezugsperson im Haus
und bei Bedarf abrufbereit
2 Euro/h
(mit Bonuscard 1,70 Euro/h)
Bezugsperson außer Haus/
Notfallbetreuung
5 Euro/h
(mit Bonuscard 4,25 Euro/h)
Außerhalb unserer
Öffnungszeiten
vor 9 Uhr und nach 18 Uhr
7 Euro/h
(keine Bonuscard-
Ermässigung möglich!)
Leitung: Adriane Gentner
Mo, 9.30 - 11 Uhr
STURM&DRANG, 2.OG
Tel. 0711 / 505 368-45
adriane.gentner@
eltern-kind-zentrum.de
Offene Kinderbetreuung
Kinder gehören im EKiZ dazu oder werden gut
betreut. Während unserer Öffnungszeiten
können die Kinder von Erzieherinnen und Alltags­
exper­tin­nen betreut werden.
Wichtig:
• Wir bitten um Anmeldung, denn wir möchten
bei Über­füllung nur ungern jemanden weg­
schicken.
• In akuten bzw. unvorhersehbaren Situationen
neh­men wir Dein Kind auch gerne ohne
Anmeldung.
• Die Eingewöhnungszeit ist kostenlos, bitte
plane dafür an mehreren Tagen hintereinander
eine Stunde ein.
• Für die Zeit der Betreuung bitte Getränke,
Essen, Windeln, Feuchttücher, Taschentücher
sowie Wechselkleidung für Dein Kind
mitbringen.
• Ab 12 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessen
statt, für das Du Dein Kind bis 11 Uhr desselben
Tages an der EKiZ-Bar anmelden kannst
(dort bitte separat bezahlen).
Betreuungsangebote
........
Sternschnuppe und Lummerland
Kindertageseinrichtungen
• Die Sternschnuppe im Eltern-Kind-Zentrum
in der Ludwig­straße 41 - 43 nimmt Kinder
von 0 bis 3 Jahren auf.
• Das Lummer­land in der Schloßstraße 98/1
nimmt Kinder von 0 bis 6 Jahren auf.
Die Betreuungszeit ist von 7.30 - 17.30 Uhr möglich.
Wir bieten in beiden Gruppen sowohl Ganztages-
als auch Teilzeit-Plätze (Platz-Sharing) an.
Das Mittagessen bekommen wir vom EKiZ-Ernäh­
rungs­team, es ist vegetarisch, biologisch, liebevoll
und frisch zubereitet.
   Bei uns erwartet die Kinder neben einer fami­
liären Atmo­sphäre die Förderung der musischen,
krea­tiven und sozialen Kräfte. Naturerfahrung, wie
auch die Stadt als Lebensraum zu erleben ist, ist
einer unserer pädago­gi­schen Schwerpunkte.
Leitung: Dr. Rita Nekola
Telefonische Sprech­
stunde: Jeden 1. Dienstag
im Monat von 14 - 16 Uhr
Tel. 0711 / 50536845
warteliste@
eltern-kind-zentrum.de
Anmeldung und
Sprechstunde im Büro:
Jeden 2. Di im Monat
von 14 - 16 Uhr
Sturm & Drang, 2. OG
Führungen durch unser
Kinderhaus sind nur mit
vorheriger Anmeldung
möglich.
.......
Adriane Gentner
Mo, 9.30 - 11 Uhr
STURM & DRANG, 2.OG
Tel. 0711/505 368-45
adriane.gentner@
eltern-kind-zentrum.de
Kurzfristige Kinderbetreuung für Firmen
Wir bieten speziell für nicht schulpflichtige Kinder
eine Ausnahmebetreuung an. Diese kurz­fristige
Kinder­betreuung ist z.B. für die folgenden
Situationen gedacht:
• Die Tagesmutter fällt aus
• Eltern, Freunde oder Verwandte, die n­or­­­maler­
weise das Kind betreuen, sind krank
• Die Eltern müssen auf Dienstreise und die
Öffnungs­zeiten des Kindergartens decken diese
Zeiten nicht ab.
........
36
EKiZ-Samstagsbetreuung im
Spielwaren Kurtz
Für Kinder von 2-10 Jahren
Liebevolle, flexible Samstags-Betreuung durch
unsere qualifizierten und unsere erfah­renen
MitarbeiterInnen.
Wir bieten ausgiebige Freispielphasen an, in denen
die Kinder sich nach Lust und Laune in die
verschiedenen Funktionsecken begeben können.
Zwischen 14 -16 Uhr bieten wir eine besondere
Aktivität an. Eine Minimum-Betreuungszeit von 2
Stunden ist erwünscht.
jeden Samstag 12 - 18 Uhr
Spielwaren Kurtz, 4. OG
gegnüber Rathaus
pro Kind/Stunde 3 Euro,
mit Bonuscard 2 Euro .
Jede angefangene
Stunde muss bezahlt
werden.
Infos:
Adriane Gentner,
Tel. 0711 / 505 368-45,
Mo, 9.30 - 11 Uhr
rattat @ eltern-kind-
zentrum.de
......
Ohne Voranmeldung!
.......
Minikindergarten im Spielwaren Kurtz
Für Kinder von 15 Monaten - 3 Jahren.
Der Minikindergarten befasst sich mit der
fachpädago­gischen Betreuung und Begleitung von
Kleinkindern im Elementarbereich.
  An erster Stelle steht, dass die Kinder sich in
der Einrichtung wohl, geborgen und angenommen
fühlen. Frei nach dem Grundgedanken von Maria
Montessori in Verbindung mit der Pädagogik Emmi
Piklers versuchen wir uns auf das Wesentliche in
der Begleitung der Kleinkinder zu besinnen.
   Wir wollen sie zwar fördern, jedoch nicht ihre
eigenen Intentionen und Wünsche übergehen und
ihnen unsere Sicht der Dinge aufdrängen. Daher
fördern wir stets ihre Selbstständig­keit und
unterstützen sie partnerschaftlich, freudig und
ruhig im Gruppenalltag.
Er findet statt in den schön gestalteten Räumen im
4. OG des Spielwaren Kurtz.
Mo, Fr, 8.30 - 13.30 Uhr
Igel-Gruppe
Kosten 92 Euro / Monat.
mit Bonuscard 78,20 Euro
Di, Mi, Do, 9 -13 Uhr
Marienkäfer-Gruppe
110,00 Euro pro Monat.
mit Bonuscard 93,50 Euro
Leitung/Anmeldung
Nilla Marino,
Tel. 0711 / 505 368-30
Mo 14 - 15 Uhr
rattat@ eltern-kind-
zentrum.de
Ort: Spielwaren Kurtz,
4. OG, Marktplatz 10.
(gegenüber Rathaus)
Traum&Wirklichkeit,
2.OG
Schmetterlings-Gruppe
Mo, Di, Fr, 9-13 Uhr
Kosten: 110 Euro Monat
(mit Bonuscard 93,50 Euro)
Leitung /Anmeldung
Nilla Marino
Tel. 0711/ 505 368-30
Mo 14 - 15 Uhr
Büro RAT&TAT
.......
AM Samstag, 27.10. findet die
samstagsbetreuung wegen
einer internen veranstaltung
nicht statt
Minikindergarten im EKiZ
Für Kinder ab 15 Monaten bis zum Kindergarten­
alter von ca. 3,5 Jahren.
Der Tagesablauf in der Gruppe wird bestimmt von
Ritualen; es gibt feste Zeiten für das Ankommen
und Abholen, Rausgehen, Singen und Spielen.
Dadurch fühlen sich die Kinder gebor­gen. Geboten
wird bei uns: Basteln, Kreisspiele, Singen,
Rausgehen an die frische Luft (Spielplatz im EKiZ)
und gemeinsames Essen (Frühstück bitte jeweils
mitbringen).
Wir freuen uns auf Euch!
37
Offene Angebote für Kinder
Bewegungsbaustelle
Eroberungs- und Forschungsdrang wecken
Die Bewegungsbaustelle, die auf dem Konzept von
Elfrie­de Hengstenberg aufbaut, soll für unsere
Kinder eine behutsame und bewegungspäda­go­gi­
sche Unter­stützung ihres kindlichen Eroberungs-
und Forschungs­dranges sein.
Um den Kindern diese Freiheit zu ge­ben, begeis­
tern wir sie selbstständig die Geräte zu erkunden
und Materialien zu er­­tas­ten.
Die Kinder dürfen barfuß am Angebot teilnehmen.
Die Fuß­reflexzonen, auch Fußsensoren ge­nannt,
haben einen großen Einfluss auf die Koordination
und Statik im Körper. Sie orten die Stellung im
Raum und die Position (liegen, sitzen, stehen), die
der Körper einnimmt.
   Die Kin­der erkunden die Geräte selbst, daher
sollten die Eltern ihre Kinder eigenständig Erfah­
rungen sammeln lassen. Bitte nur Hilfe­stellung
leisten, wenn es wirklich nötig ist, bei Unsicher­
heiten die MitarbeiterInnen befragen.
Mo, 14 - 16.30 Uhr
Kursleitung:
Florian Wesche
Sport&Tanz, EG
Danke für 1 Euro ins
Spendenkässle!
......
Wir suchen
Intere­ssierte,
die Lust haben
die Bewegungs-
baustelle zu
begleiten!
Mo, 10.30 - 11.15 Uhr
CAFÉ-NEBENRAUM,EG
Mi, 10.30 - 11.15 Uhr
Fr, 16 - 16.45 Uhr
im EKiZ-CAFÉ
Danke für 1 Euro ins
Spendenkässle!
Kindersingen
Singen, Musizieren und Tanzen für Groß & Klein.
Einfach vorbei kom­men und mitmachen!
Alle sind herzlich eingeladen zum Mitsingen oder
Zuschauen und an­schließend eine Latte trinken
oder zum Mit­tagessen bleiben.
• Mo, 10.30 - 11.15 Uhr mit Marina Vetrano
• Mi, 10.30 - 11.15 Uhr mit Takako Hisatsugi
• Fr, 16.00 - 16.45 Uhr mit Stefanie Gierke &
Janna Wagenbach oder Anita Sonsalla &
Markus Urban, jeweils im 14-tägigen Wechsel.
......
Kinderbasteln
Kommt einfach vorbei und bastelt etwas
Jahreszeiten bezogenes!
Ihr seid alle herzlich Willkommen.
Di, 14.30 - 16.30 Uhr
CAFÉ-NEBENRAUM,EG
Materialkosten:
1 Euro pro Kind
Leitung: Eylen Gök-Cenk
......
38
BLECHDOSEN WERFEN IM BAUWAGEN IM HÖFLE....
39
Kurse für Kinder / Babys
Di, 15  - 18 Uhr
TRAUM&WIRKLICHKEIT,
2.OG
Musikgarten 1
Alter: 18 Monate bis 3 J.
17 Kursein­heiten à 35 min
Kursgebühr 100 Euro
Musikgarten 2
Alter: 3 - 4 Jahre
17 Kursein­heiten à 45 min
Kursgebühr 115 Euro
Musikalische
Früherziehung
Alter: 4 - 6 Jahre
Margarita Strohscherer
(Diplom-Musikerin und
Musikpädagogin)
Tel. 0711 / 6871728
.......
Musikgarten für Kinder
Singen
Dein Kind wird durch gemeinsames Singen angeregt,
seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daran
zu finden.
Bewegen und Tanzen
Dein Kind lernt durch Fingerspiele, Tanzen und
Bewegungsspiele zur Musik auf spielerische Art und
Weise seinen Körper kennen.
Hören und Spielen
Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen,
Rasseln oder Trommeln führen Dein Kind in die Welt
der Klänge.
Anzeige
Di, 15.30 - 16.30 Uhr
FEUER & WASSER, 2. OG
Für Erwachsene und
Kinder ab 6 Jahren
Kosten: 1 Euro/Teilnehmer
Leitung: Irina Michailuk
Tel. 0711- 6333463
oder 0157 - 77282789
Bitte anmelden!
ZEIT
SCHENKER
IN
Mosaik selbst machen ...
und der eigenen Kreativität freien Lauf lassen!
Aus Glas, zerschlagenen Fliesen und anderen
Scherben legen wir bunte Mosaiken. Ganz spiele­
risch entstehen überraschende Ornamente und
nebenbei lassen wir alte Gegenstände zu einem
neuen Leben erwachen.
Im Kurs lernen wir mit Hilfe unserer Hände, ein Ge­
fühl für die unterschiedlichen Materialien und For­
men zu bekommen. Auch Konzentrations­fähigkeit,
Motorik und Phantasie werden dabei gestärkt.
......
40
Mi, 16  - 17 Uhr
FEUER & WASSER, 2.OG
Leitung: Brigitte Nadler
Kurseinheit:
je 2 Stunden/10 Wochen.
Kosten
10 er Karte à 65 Euro
(mit Bonuscard: 45 Euro,
Geschwisterkind 32,50 Euro)
+ 3,50 Euro Materialkosten
pro Kurseinheit pro Kind.
Verbindliche Anmeldung im
Büro RAT & TAT,
Tel. 0711 / 505368-30
Kunstwerkstatt
Atelier für kleine Künstler von 2 - 10 Jahren
Alle Kinder sind eingeladen, mit Filz, Aquarell-,
Acryl-Fingerfarben, Ton, Lasuren etc. unter
Anleitung der Fachkraft Brigitte Nadler zu
experimentieren und eigene kleine Kunstwerke
herzustellen...
Mit diesem Angebot gefördert werden:
Selbst­­ver­trauen, Sorgfalt, Körperwahrnehmung,
Konzen­tration, Ausdauer, eigenes Tun, Entwick­
lung der Kreativität.
Abrechnung auch
über Familiencard
möglich!
......
Musikgarten für Babys
für Babys von 6 - 18 Monaten
Singen: Dein Kind wird durch gemeinsames Singen
angeregt, seine eigene Stimme zu entdecken und
Freude daran zu finden.
Bewegen und Tanzen: Dein Kind lernt durch
Fingerspiele, Tanzen und Bewegungsspiele zur
Musik auf spielerische Art und Weise seinen Körper
kennen.
Hören und Spielen: Einfache Instrumente wie
Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln, Trommeln führen
Dein Kind in die Welt der Klänge.
Di, 15 - 18 Uhr
Traum & Wirklichkeit,
2.OG
17 Kursseinheiten à 35 Min.
Kosten: 100 Euro
Quereinsteigen ist immer
möglich
Kursleiterin:
Margarita Strohscherer
Diplom-Musikerin und
Musik­pädagogin)
Tel. 0711 / 687 17 28
......
41
Kurse für Mütter / Väter /
Schwangere mit oder ohne Baby!
Homöopathie für Kinder
Homöopathie ist eine wunderbare und sanfte
Behand­lungsmethode für die ganze Familie.
Mit ein bisschen Theorie ( beim 1. Termin) und
praktischen Hinweisen zu den einzelnen Erkran­kun­
gen (beim zweiten Termin), könnt Ihr lernen, die
familiären Krisen in Krankheitszeiten selbst zu
behandeln.
Mit meinem Script und den passenden Globuli seid
Ihr gerüstet für die nächste kleineren Erkrankungen
der ganzen Familie.
Termin
Mi, 19. 6. und Mi, 26. 6.
(Doppeltermin)
jeweils 10 – 12 Uhr
Kosten: 30 Euro
RAUM&STILLE, EG
Kursleiterin:
Jutta Ludmann
Tel. 0711 624660
......
Anzeige
15. April 2013
Homöopathische Hausapotheke
Eine Hausapotheke ist in jedem Haushalt
unerlässlich. Ausgestattet mit dem richtigen
Repertoire haben Sie die Möglichkeit kleinere und
größere Erkrankungen wie Husten, Erkältungen,
Blasenentzündungen, Verletzungen, Bauchweh und
Ohrenweh und einiges mehr,selbst erfolgreich zu
behandeln.
Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden
können, will ich an diesen zwei Abenden erklären
Termin
Mo, 15. 4. und Mo, 22. 4.
(Doppeltermin)
jeweils 20 – 22 Uhr
Kosten: 30 Euro
LÜMMELN&LERNEN, 2.OG
Kursleiterinen:
Jutta Ludmann
Ute Riegger
Tel. 0711 624660
.......
Homöopathische Reiseapotheke
Was tun wenn im Urlaub das Essen nicht vertragen
wird? Oder beim Wandern Blasen an den Füssen
oder sogar Verletzungen uns den Spaß verderben?
Ob Fieber oder Sonnenstich – Entzündungen oder
Insektenstiche – in einer homöopathischen
Hausapotheke ist für alles etwas drin.
Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden
können, will ich an diesen zwei Abenden erklären.
Termin
Mo, 24. 6. und Mo, 1. 7.
(Doppeltermin)
jeweils 20 – 22 Uhr
Kosten: 30 Euro
LÜMMELN&LERNEN, 2.OG
Kursleiterinen:
Jutta Ludmann
Ute Riegger
Tel. 0711 624660
Ausbildung in klassischer Homöopathie
Für Heilpraktiker, aber auch für Laien,
die sich schon lange für Homöopathie
interessieren und gerne mehr darüber
wissen wollen.
Wir bieten Kurse in verschiedenen Modulen an
– für jeden etwas.
Neuer Basis-Kurs: 15. April 2013
Erfahren Sie mehr darüber:
www.homöopathie-akademie-stuttgart.de
Jutta Ludmann und Ursel Lessmann
Tel. 0711/624660
.......
42
Fr, 10.45 - 12 Uhr
SPORT&TANZ, EG
Kosten:
10 Kurseinheiten 150 Euro
Mtgl. 125 Euro
innerhalb 11 Termine
6 Kurseinheiten 95 Euro
Mtgl. 87 Euro
innerhalb 7 Termine
Schnupperstunde: 10 Euro
Kursleiterin:
Maximiliane Boris
Tel: 0711 – 57 64 67 21
www.yoga-fuer-dich.de
info@ yoga-fuer-dich.de
Kundalini Yoga für Mama & Baby
Kundalini Yoga hilft Dir wieder zu mehr innerer
Kraft und Gelassenheit zu finden.
Deine Bedürfnisse zu erkennen und diesen Raum
zu geben.
Es steigert dein Selbstbewusstsein, verbessert
dein Körpergefühl, und bringt dich wieder mehr in
deine Mitte. Gerade in den ersten Monaten mit
Baby ist es nötig und wichtig immer wieder zu
Entspannung zu finden, um den neuen
Herausforderungen positiv entgegen zu treten und
den Kontakt zum Kind wachsen zu lassen.
Dein Baby ist mit dabei und kann bei
verschiedenen Übungen mitmachen.
Den Babys macht es oft sehr viel Spaß an diesen
körperlichen Aktivitäten teilzuhaben und sei es,
dass sie vielleicht auch nur zuschauen und staunen.
Start: Ab ca. 3 Monate nach der Entbindung oder
auch später.
Ende: Wenn das Kind anfängt durch den Raum zu
krabbeln.
Die Mamas sollten einen Rückbildungskurs
besuchen bzw. besucht haben, da der Kurs als
Zusatz nicht als Ersatz für einen klassischen
Rückbildungskurs gedacht ist.
Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung, warme Socken, etwas
Wasser zu trinken (Metall- oder Plastikflasche!)
und eventuell noch ein bis zwei private Decken
für Dich und dein Baby
Kundalini Yoga für Mamas
Dieser Kurs soll Dich ganzheitlich in Deinem neuen
Dasein als Mama unterstützen. Egal, ob Du erst vor
kurzem Mama geworden bist oder ob es schon
etwas zurück liegt. Schwerpunkte sind hier
Yogaübungen zur Festigung des Beckenbodens
und deiner Mitte. Lockerung und Kräftigung von
Rücken und Schultern, tiefe Entspannung und
gemeinsame Meditation. Ziel ist es, neue Kräfte zu
schöpfen, um so Dein Wohlbefinden zu steigern.
Dieser Abend ist für Dich eine kleine Auszeit von
Deinem Full-Time-Job Mama, damit Du entspannt
und gestärkt, den täglichen Herausforderungen
positiv entgegen treten kannst.
Du solltest einen Rückbildungskurs besuchen bzw.
besucht haben.
Der Kurs ist als Zusatz, nicht als Ersatz, für einen
klassischen Rückbildungskurs gedacht.
Bitte mitbringen:
warme Socken und eventuell noch eine private
Decke für Dich.
Mo, 20.10 - 21.40 Uhr
SPORT&TANZ, EG
Kosten:
10 Kurseinheiten 130 Euro
Mtgl. 118 Euro
innerhalb 11 Termine
6 Kurseinheiten 84 Euro
Mtgl. 76 Euro
innerhalb 7 Termine
Schnupperstunde: 10 Euro
Einzelstunde 15 Euro
Kursleiterin:
Maximiliane Boris
Tel: 0711 – 57 64 67 21
www.yoga-fuer-dich.de
info@ yoga-fuer-dich.de
......
......
EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH!
43
Babysprechstunde
STÄRKE-Themenkurs, 1 Einheit
Fragen und Antworten rund um Stillen und
Ernährung, Schlafen und Wachen, Weinen
und Lachen...
Mindestens 5, höchstens 10 TeilnehmerInnen
Termine bitte erfragen!
LÜMMELN&LERNEN,
2.OG
Kosten: Anteil eines
Stärke-Gutscheins oder
13 Euro für Selbstzahler
Kursleiterin: Carola Reger
Kinderkrankenschwester,
IBCLC
Tel. 0711 / 342 181 98
carola.reger@web.de
stillberatung-stuttgart.de
......
Stärke-Gutschein
zum 1. Treffen
bitte mitbringen!
Beikosternährung
STÄRKE-Themenkurs, 1 Einheit
Infos zum Zufüttern am Ende der Stillzeit
• Was gebe ich meinem Baby wann zu essen?
• Wie sieht eine gesunde Kleinkindernährung aus
Mindestens 5, höchstens 10 TeilnehmerInnen
Gerne kannst Du zu den Kursen Dein Kind
mitbringen!
Termine bitte erfragen!
jeweils 10 - 12 Uhr:
LÜMMELN&LERNEN,
2.OG
Kosten: Anteil eines Stärke-
Gutscheins oder
13 Euro für Selbstzahler
Kursleiterin: Carola Reger
Kinderkrankenschwester,
IBCLC
Tel. 0711-342 181 98
carola.reger@web.de
stillberatung-stuttgart.de
.......
Stärke-Gutschein
zum 1. Treffen
bitte mitbringen!
Mo, 18.25  - 19.55 Uhr
SPORT&TANZ, EG
Kosten:
10 Kurseinheiten 135 Euro
Mtgl. 120 Euro
innerhalb 11 Termine
6 Kurseinheiten 85 Euro
Mtgl. 76 Euro
innerhalb 7 Termine
Schnupperstunde: 10 Euro
Einzelstunde 15 Euro
Kursleiterin:
Maximiliane Boris
Tel: 0711 – 57 64 67 21
www.yoga-fuer-dich.de
info@ yoga-fuer-dich.de
Yoga für Schwangere
Komm bei Dir und Deinem Baby an.
Dein Körper, dein Leben werden sich verändern.
Yoga ist ein wunderbarer Weg diesen neuen
Heraus­forderungen zu begegnen.
Dein Wohlbefin­den in der Schwangerschaft wird
durch viele Kör­per- und Atemübungen unterstützt,
auch Medita­tion spielt eine Rolle.
Wir stärken und bereiten unseren Körper für die
Ge­burt vor. Üben aktives loslassen und durch­
atmen. Dein Körpergefühl wird klarer und die
Beziehung zu deinem Kind kann sich entwickeln.
Entspan­nung, Kraft und Vertrauen in Deine
eigenen Fähigkeiten, geben Dir mehr und mehr
Gelas­senheit für diese neue Aufgabe.
Bitte mitbringen: warme Socken und eventuell
noch eine private Decke für Dich.
........
EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH!
44
Babycafé mit Gästen
STÄRKE-Kurs von längerer Dauer
Herzlich Willkommen im Babycafé!
In gemütlicher, unkomplizierter, entspannter
Atmos­phäre heißen wir Mütter und Väter mit Babys
im ersten Lebensjahr willkommen.
Mehr Infos zum Babycafé-Kurs S. 29
Babycafé mit Gästen
für Babys ab dem 7.
Lebensmonat bis zum
1. Geburtstag
Do, 10.30 – 11.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM
–
Babycafé mit Gästen
für Babys bis zum
7. Lebensmonat.
Do, 13 – 14.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM
Kosten: 11 Kurseinheiten pro
Stärke-Gutschein.
Kursleitung:Andrea Gebhard
......
Stärke-Gutschein
zum 1. Treffen
bitte mitbringen!
Stärke-Gutschein
zum 1. Treffen
bitte mitbringen!
Türkisches Babycafé mit Gästen
STÄRKE-Kurs von längerer Dauer
Aygül ve Mine`den türkce Baby Cafe!
Degerli anneler,
Sarki ve oyunlar esliginde yaptigimiz degisik
aktivitelere sizleri de davet ediyoruz.
Neler yapiyoruz:Sakin ve huzurlu bir ortam
• Bebeklerle iletisim
• Annelerle bilgi alisverisi
• Bebeginizle kaliteli vakit gecirme imkani
• Uzmanlara danismanlik
Mehr Infos S. 29
Babycafé mit Gästen
von und für türkische
Mütter
Für Babys bis zum
12. Lebensmonat
Leitung: Emine Yilmaz und
Aygül Yildiz
Mi, 14 - 15.30 Uhr
EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM
Mit finanzieller
Unterstützung des
Freiwilligendienst
aller Generationen
......
Homöopathie bei Kindern
STÄRKE-Themenkurs, 1 Einheit
Die Nase läuft, Bauchschmerzen, Erbrechen –
plötzlich ist das Kind krank...
Oft kann man mit sanften Mitteln helfen, ohne
gleich zum Arzt zu müssen. Zum Beispiel mit
homöopathischen Mitteln. Da homöopathische
Mittel natürlich sind und nur winzige Mengen des
Wirkstoffes enthalten, sind sie besonders für
Schwan­gere, Babys und Kinder geeignet.
Eine allergische Reaktion auf die Kügelchen ist
praktisch ausgeschlossen.Es gibt in der Homöo­
pathie Mittel, die besonders gut für Kinder
geeignet sind. Eine Auswahl ist meist sehr einfach,
da es oft besonders eindeutige Symp­tome gibt,
nach denen man sich richten kann.
Wie und warum Homöopathie wirkt, hören Sie in
diesem Kurs.
Termine:
Mi, 24. 4.,
Mi, 29. 5., Mi, 19. 6.
MI, 24. 7.
jeweils 10 - 12 Uhr
RAUM&STILLE, EG
Kursleiterin:
Jutta Ludmann
(ehemalig Dervisevic)
Kosten:
Anteil eines Stärke-
Gutscheins oder
13 Euro für Selbstzahler
......
Stärke-Gutschein
zum 1. Treffen
bitte mitbringen!
45
Start: April 2013
Kursleiterin:
Nimettin Aksoy
Ansprechpartner:
Nimettin Aksoy,
Nimettin.Aksoy@
stuttgart.de
und
Felizitas Keller
felizitas.keller@eltern-kind-
zentrum.de,
Tel. 0711-505368-40
oder -30
Vater sein / Program "babası"
Ein Programm für türkische (werdende) Väter mit
Kindern im Alter von 0 - 10 Jahren
Etkin bir baba için destek istiyorum ve diğer
babalar kendi deneyimlerini paylaşmak isteyen
babalar amaçlanmıştır.
10 yıl - 0 arası çocuklar ile bir program (olmak)
babalar
Das Programm „Vater sein” richtet sich an türkische
Väter, die sich Unterstützung für eine aktive Vater­
schaft wünschen und ihre eigenen Erfahrungen
auch an andere Väter weitergeben möchten.
Die Gruppentreffen finden samstags morgens
im Eltern-Kind-Zentrum und teilweise auch an
anderen Orten in Stuttgart ab ca. April 2013 statt.
Die Gruppe wird von Nimettin Aksoy geleitet.
Wir hoffen, dass einige Väter Zeit und Lust haben,
daran teilzunehmen, um sich mit anderen Vätern
auszutauschen.
Es werden Themen wir z.B. Vater sein mit Migra­
tions­hintergrund, Bedeutung von Werten und Nor­
men, Kommunikations- und Konfliktverhalten,
Bedeutung des Spiel(en)s und vieles mehr ange­
sprochen.
Aber auch die Gemütlichkeit bleibt nicht auf der
Strecke, so wird fast jede Gruppe mit einem
gemein­samen Frühstück beginnen.
Falls Ihr/Sie Interesse habt/haben oder jemanden
kennt, bitte gerne melden, wir geben Euch alle
wichtigen Infos.
.......
Anzeige
NEU!
46
5 Termine à ca. 90 Min.
10 - 11.30 Uhr,
Wochentag nach
Absprache +
1 Zusatz­termin für
Vorgespräch
Alter der Babys:
4 Wochen bis 6 Monate
Kleine Gruppe:
8 Teilnehmer/Innen
mit ihrem Baby
Kosten: Stärke-Gutschein
wird angerechnet
Kursleiterin:
Lily Mössenböck,
Heilpraktikerin und
Baby­massage-
Kursleiterin,
Tel. 0711 / 99 33 219
Kinder brauchen Wurzeln –
Babymassage und mehr
STÄRKE-Kurs von längerer Dauer
Babymassage ist hervorragend dazu geeignet, die
Entwicklung der natürlichen Eltern-Kind-Bindung
zu unterstützen. Sie vereint alle wichtigen
Elemente der Bindungsaufnahme wie Berührung,
Blick­kon­takt, Stimme, Geruch, usw.
­   Im Zentrum des Kurses steht die praktische
Anleitung zur Massage der Babys. Du kannst
beobachten, wie dein Kind auf die Massage
reagiert, erleben, wie es mit der Zeit entspannter
wird und sich auf die Massage freut. Du lernst die
Signale Deines Babys sensibel wahrzunehmen und
zu verstehen. Nach der praktischen Anleitung zur
Massage, die etwa 45 Minunten in Anspruch
nimmt, ist Zeit für Diskussionen zu folgenden
Themen:
• Die Bewusstseinszustände des Babys, Kontakt­­
aufnahme- bzw Rückzugssignale;
Massage immer zu Bedingungen des Kindes
(Berührung mit Respekt)
• Eltern-Kind-Bindung: wie entsteht sie, wodurch
kann sie gestärkt werden, wodurch evtl.
gestört werden, wie wirkt sich eine sichere
Bindung auf die Entwicklung des Kindes aus?
• Die kindliche Entwicklung im 1. Lebensjahr –
die Massage in den verschiedenen Wachstums­
phasen
• Der Ausgleich zwischen Anspannung und
Entspan­nung: ein gesunder Rhythmus fördert
die geistige Ent­wicklung und das Lernvermögen
• „Weinen“ als Bindungssignal oder „kann man
ein Baby verwöhnen?“
• Kinder mit besonderen Bedürfnissen: Frühchen,
unruhige, überempfindliche Kinder, Kinder mit
Koliken, Kinder mit Behinderungen usw.
......
Stärke-Gutschein
zum 1. Treffen
bitte mitbringen!
47
Offene Angebote, Kurse 
& Vorträge für Erwachsene
Mo, 17.30 - 20.30 Uhr
WINTERGARTEN, 4. OG
Petra Mayer (Schneiderin,
Schnittmacherin)
Tel. 0711 / 63 08 00
ohne Anmeldung
Schnitte und Nähen
Endlich sich selbst was Nettes nähen!
Für Anfänger und Fortgeschrittene. Ich helfe Euch
beim Nähen, zeige Euch wie man einen Schnitt
macht oder bringe Euch Schnitte mit. Ich
beantwor­te alle Fragen rund ums Nähen, Stoffe,
Techniken...
.......
JAZZ AROUND
Jazz Dance Kurs für Anfänger mit Bewegungs­
erfahrung.
Dieser Kurs richtet sich an Menschen ohne grund­
legende tanztechnische Vorkenntnisse, die Lust
haben, sich mit dem Tanzstil Jazz vertraut zu
machen.
Der Jazz Dance, welcher gemeinsam mit der Jazz
Music zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden
ist, zeichnet sich durch kraftvoll dynamische
Bewegungen voller Lebensenergie und –freude
aus. Auch wenn sich Bewegungen und Musikstil im
Laufe der Jahrzehnte gewandelt haben, so sind
doch die dem Jazz Dance unverwechselbare inne­
wohnende Dynamik, Kraft und Energie bis heute
geblieben.
Wer in dieses sogenannte Jazzfeeling eintauchen
möchte, ist in diesem Kurs richtig.
Weil dieser Kurs für Tanzanfänger konzipiert ist,
werden in jeder Einheit zunächst allgemeine tanz­
technische Grundlagen, Kraft, Flexibilität und
Koordination erarbeitet und im Laufe des Kurses
weiter vertieft. Neben dieser fundamentalen
Grund­lagenarbeit steht jedoch das Tanzen von der
ersten Kurseinheit an, im Vordergrund. So werden
über die zwölf Kurseinheiten à neunzig Minuten
mehrere Jazz Tänze erlernt, vertieft und gemein­
sam getanzt. Dabei werden verschiedene Stile der
Musikgeschichte (Jazz, Rock, Hip-Hop, Pop, Latin
etc.) gestreift.
Im Fokus jeder Einheit stehen dabei immer der
Spaß am Tanzen und sich Bewegen. Zu Beginn
jeder Einheit starten wir mit einem Warm Up. Wir
arbeiten und tanzen anschließend in der Tanzklasse
(sog. Centerwork), am Boden (sog. Floorwork) und
durch den Raum (Across the Floor). Den Abschluss
der Stunde bildet ein gemeinsames Cool Down.
Also let’s jazz around!
Di, 18.30 - 20 Uhr
Sport&Tanz, EG
Kursleiterin: Melanie
Buhtz
Anmeldung:
Büro Rat & Tat,
Tel.: 0711/50 53 68 30
Kosten:
12 Einheiten à 90 Minuten -
120 EUR für
Nichtmitglieder, Mitglieder
105 EUR.
Teilnehmerzahl:
Max. 10 Personen
........
ZEIT
SCHENKER
IN
Qigong – Idogo
Alt und Jung beginnen den Tag gemeinsam.
Leichte Übungen für Atmung und Rücken. Qigong
ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations
und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper
und Geist. Die Übungen sollen der Regulierung
und Harmnisierung des Energieflusses im Körper
dienen.
Di, 8.30 - 9 Uhr
SPORT & TANZ, EG
Elke Arenskrieger
Offenes, kostenloses
Ange­bot / ohne Anmeldung
Einstieg jederzeit möglich.
........
ZEIT
SCHENKER
IN
Kursstart: 9.4.!
48
Anonyme Alkoholiker Treffen
Die Präambel der Anonymen Alkoholiker:
Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von
Männ­ern und Frauen, die miteinander ihre Erfah­
rung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemein­
samesProblem zu lösen und anderen zur Genesung
vom Alkoholismus zu ver­hel­fen. Die einzige
Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch,
mit dem Trinken aufzuhören.
Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge
oder Gebühren; sie erhält sich durch eigene Spen­
den.
Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Kon­fes­
sion, Partei, Organisation oder Institution verbun­
den, sie will sich weder an öffentlichen Debatten
beteiligen noch zu irgend­welchen Streit­fragen
Stellung nehmen.
Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und
ande­ren Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhel­fen.
Mi, 20 - 21 Uhr
TRAUM & WIRK­LICH­KEIT,
2. OG
Anonyme Alkoholiker
Interessengemein­schaft
e.V. - München
Deutschkurs für Anfänger und
Fortgeschrittene
Das Kursangebot richtet sich an Frauen und Män­
ner aller Herkunftsländer und aller Genera­tionen.
Es werden keine Deutschkenntnisse voraus­gesetzt.
AnfängerInnen und Fortgeschrittene lernen
gemeinsam. Der Einstieg ist jederzeit, auch ohne
vorherige Anmel­dung, möglich.
Stefen Fiedler ist Mitarbeiter der Allianz Leben.
Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Allianz
Leben angeboten.
Do, 16  - 17.30 Uhr
LÜMMELN&LERNEN,
2.OG
Der Kurs ist kostenlos.
Kursleiter Stefen Fiedler
(Allianz Deutschland)
Anmeldung/Info
Susanne Thoni
Wohlfahrtswerk
Tel. 0711 / 2 63 55 08
......
.......
Arabisch für Anfänger
Zeitschenkerin Mouna Tatari bietet einen Arabisch-
Sprachkurs für Sprachbegeisterte an.
Mouna Tatari kommt aus Syrien,sie war dort
Schulleiterin und Leherin zugeleich.
Kursbeginn: 1. 3.
Di, 16 - 18 Uhr,
Fr, 9 - 11 Uhr
LÜMMELN&LERNEN,
2. OG
Kosten: 1 Euro pro Besuch
Kontaktperson:
Mine Yilmaz
Tel:0711-624841
......
NEU!
ZEIT
SCHENKER
IN
Fr, 16.30  - 17.30 Uhr
Sport & Tanz
Danke für 1 Euro
ins Spendenkässle!
Daniela Käther,
Tel. 0711 / 694248
ZEIT
SCHENKER
IN
Flamenco -
Ein offenes Angebot für Jung und Alt
Spanische Folklore, Kastagnetten etc.
Ich bin aus Madrid und bringe Euch mit viel Elan die
Ele­mente des spanischen Tanzes bei.
In meinem Unterricht ist es mir besonders wichtig,
nicht nur Technik, sondern auch die Freude und
den Spaß am Tanzen zu vermitteln.So kann einjeder
im Flamenco seine eigene, individuelle Ausdrucks-
form schaffen.
......
49
Hatha-Yoga
Harmonie für Körper, Geist und Seele.
Im Hatha-Yoga geht man vom Körper aus, unter
Berück­sichtigung geistiger und seelischer Aspekte.
Die Übun­gen gehen ineinander über. Der ganze
Körper wird auf sanfte und zum Teil Kraft beanspru­
chende Art durch­gearbeitet.
Die Stunde beginnt mit einer ausführlichen Anfangs­
entspan­nung, es folgen die Übungen, das Ende
bildet eine Medita­tion in Stille.
Einzelstunden mit bestimmten Themen-Schwer­
punkten wie Entspannung, Beweglichkeit oder
persönli­cher Übungsablauf. Nach Vereinbarung,
auch als Haus­besuch. (60 min/30 Euro, Mitgl. 25)
........
Di, 18.30  - 19.30 Uhr
SPORT & TANZ, EG
oder
LÜMMELN&LERNEN,
2. OG
Kosten 100 Euro
(Mtglieder 85 Euro)
Probestunde 10 Euro
Einstieg in den laufenden
Kurs ist möglich.
Kursleitung: Ute Musch
(Ausbildung im Yoga-
Zen­trum Stuttgart.
Tel. 0711 / 615 26 68
Junge Eltern brauchen Geld!
Werdende Eltern bekommen möglichst 3 Monate
vor Geburt an einem Abend einen umfassenden
Überblick über alle finanziellen/administrativen
Themen: Wie komme ich an Mutterschafts-/
Eltern-/Kindergeld und was ist in der
Beantragung zu beachten?
Für die geänderte Familiensituation werden die
Fall­stricke in der Krankenversicherung, der Privat­
haftpflicht und Risikovorsorge für junge Eltern
aufgezeigt. Weiterführende und oftmals unbekan­
nte Unterstützun­gen werden vorgestellt. Auch
staat(t)liche Zuschüsse für Kinder und interessante
steuerliche Aspekte werden erklärt.
Statt lange selber suchen zu müssen bekommen
Sie eigene Erfahrungen im Überblick präsentiert.
Heute Abend sind vor allem auch die Väter gefragt!
Infovortrag-Termine 2013:
Do, 11. 4. / Do, 6. 6. /
Do, 12. 9. / Do, 14. 11.
19 Uhr im EKiZ CAFÉ
Kontaktinfo:
Stephan Groß
Tel. 0175 7266 800
www.elterngeldinfo.de
elterninfo-ekiz@gmx.de
Anmeldegebühr:
10 Euro pro Paar
......
Leichtigkeit und Gleichgewicht
mit Körper und Seele in Einklang –
Bewusstheit durch Bewegung
Bei häufig sich wiederholenden gleichen oder ähn­
lichen Bewegungen erleichtert sich unser Gehirn
die Arbeit, indem es bestimmte Muster entwickelt.
Wer­den diese Muster zu starr, unflexibel und eng,
so belasten diese unseren Bewegungsapparat
und es kommt zu Verspan­nungen, die mit der Zeit
unsere Bewegungsfähigkeit einschränken und zu
Schmerzen führen können.
An den Abenden werden wir uns damit beschäf­ti­
gen, wie Bewegung entsteht, wie sie krankhaft
werden kann, und vor allem, was wir tun können um
aus dieser Schmerzspirale wieder herauszu­kom­
men. Durch kleine behutsame Bewegungen und die
auf­merksame Beobachtung von Zusammenhängen
können wir gleichzeitig unsere Wahrnehmung ver­
feinern, körperlich flexibler werden, Bewegungs­
abläufe wieder schmerzfrei gestaltenund geistig
lebendiger und beweglicher werden.
Diese Arbeit basiert auf den Erkenntnissen von
Moshe Feldenkrais, Thomas Hanna und Martin
Busch.
........
Do, 19.30  - 21.30 Uhr
Traum&Wirklichkeit,
2.OG
Kosten:
20 Euro /Abend,
EKiZ-Mtgl. 16 Euro
Teilnehmerzahl begrenzt.
Einstieg in den laufenden
Kurs ist möglich.
Kursleitung:
Götz Schultheiss
Tel. 0711 / 616667
praxis@schultheiss-
naturheilpraxis.de
www.schultheiss-
naturheilpraxis.de
50
Lit-Kul-tur im April
„Sonnenkinder”
Die Autorin Nicole Mtawa von „Sonnenkinder”
kommt aus Indien ins EKiZ
 In einer anderthalb stündigen Fotopräsen­ta­
tion mit Lesung berichtet die Schwäbisch
Gmünder Autorin Nicole Mtawa über das von
ihr gegründete Kinderpflegeheim für voll­
pflege­bedürftige Kinder in Neu-Delhi. Dabei
sein wird ihr Mann Juma aus Tansania, ein
ehemaliger Straßenjunge, und ihr 3 Monate
altes Baby Julie. Nach dem großen Erfolg ihres
ersten Memoirs "Sternendiebe", das vom
Kampf um Jumas Leben und einer außerge­
wöhnliche Liebe handelt, gründete Nicole
Mtawa den Verein Human Dreams e.V. mit dem
sie nun noch ein Kinderdorf in Tansania errich­
ten möchte.
Mehr Infos: www.humandreams.org
Lit-Kul-tur im Mai
„Feuriger Flamenco im Frühling”
Daniela Käther ist uns allen als Flamenco-Tän-
zerin bekannt. Früher hat sie an der Volkshoch-
schule unterrichtet und auch jetzt gibt sie noch
jeden Freitag im EKiZ interessierten Frauen
Tanzunterricht.
An diesem Nachmittag wird Klaudia Hänsch
kurz über den Flamenco berichten, z.B. wie er
entstanden ist und wo er hauptsächlich ge-
tanzt wird. Daniela wird dazu ihre künstleri-
schen Leistungen darbieten.
Für das kulinarische Wohl ist gesorgt, es gibt
Tapas und Rotwein!
Lit-Kul-tur bedeutet das Zusam­
men­spiel von Literatur und Kunst
(Kultur).
Wir gestalten 1 x im Monat eine lite­ra­risch-
künst­lerische Reihe und laden zum
Mitmachen ein!
Bitte meldet Euch, wenn Ihr einmal Lust
habt, auf ehrenamtlicher Basis Euren Lieb­
lings­schrift­­steller, -maler oder -bild­hauer
oder eine andere faszinie­ren­de Persön­
lichkeit inne­rhalb unserer Reihe Lit-Kul-tur
vor­zu­stellen.
Wir unterstützen Euch gerne! Der Phanta­
sienvielfalt sind keine Grenzen gesetzt.
Koordination
Felizitas Keller
HIMMEL&ERDE, 2.OG
Tel. 0711/505 380-40
LIT-KUL-TUR!
Do, 25. 4.
19 Uhr
EKiZ-CAFÉ
Ohne Anmeldung,
Eintritt ist frei!
Um eine Spende
wird gebeten!
Di, 14. 5.
15 Uhr
EKiZ-CAFÉ
Ohne Anmeldung,
Eintritt ist frei!
Um eine Spende
wird gebeten!
51
Di, 16. 7.
15 Uhr
Wintergarten,
3.OG
Ohne Anmeldung,
Eintritt ist frei!
Um eine Spende
wird gebeten!
Lit-Kul-tur im Juli
„Franz Marc”
Die blauen, roten oder gelben Pferde auf
Postkarten oder Kalenderblättern - wer kennt sie
nicht?
Franz Marc (1880-1916) gilt als  einer der bedeu­
tendsten Maler und Graphiker des Expressio­nis­
mus in Deutschland. Seine große Beliebtheit
beruht bis heute  vor allem auf seinen  Tier­dar­
stellungen in leuch­­tenden Farben. „Alles in der
Natur zog ihn an, aber vor allem die Tiere”,
schrieb Wassily Kandinsky über ihn.
Viel Zeit hatte Franz Marc nicht, um seine be­kan­
nten Gemälde zu schaffen:  es waren nur  die vier
Jahre vor dem  Ersten Welt­krieg. In dieser Zeit 
gründete er  auch gemeinsam mit Kandinsky  die
Künstler­gemeinschaft „Der Blaue Reiter”, gab
deren Almanach heraus und organisierte ihre
Ausstellungen. Auch die Freundschaft mit
August Macke fiel in diese Jahre. Wir versuchen
uns dem Menschen und dem Künst­ler Franz
Marc zu nähern und ihn zu verstehen.
Rosl Fink-Grigo 
Lit-Kul-tur im August
„Marie Luise Kaschnitz”
„Von der Natur zum Menschen” habe ihre Lyrik
sie geführt, sagte  die Dichterin und Erzählerin
Marie Luise Kaschnitz (1901-1974)
Ihre Gedichte sollten aber nie billigen Trost
geben, fügte sie hinzu. Tatsächlich leiten sie von
der Leiderfahrung, von dem „fremden, unge­
heu­ren Element” im Menschen zur Über­win­dung
und zum Durchbruch, zum Dennoch. Wie schwie­
rig dieser Weg ist,  kann mit Bestimmt­heit jeder
nachvollziehen.
Kaschnitz' Werk umfasst neben der Lyrik
Romane, Erzählungen, Essays und Hörspiele.
Kennzeichnend  für ihr Werk ist die hinter­grün­
dige Durchleuchtung der Gegenwart, wobei sie
Persönliches mit Zeitkritischem  verbindet. Die
sprachliche und psychologische Dichte der
Darstellungen wird von Kritikern als einmalig in
der heutigen Literatur  hervorgehoben.
Rosl Fink-Grigo
Di, 18. 6
15 Uhr
Wintergarten,
3.OG
Ohne Anmeldung,
Eintritt ist frei!
Um eine Spende
wird gebeten!
Lit-kul-tur im Juni
„Dornröschen”
Die Gebrüder Grimm
Zulieferer, Zeitgenossen, Zeitgeschehen,
Hintergründe, Diskussion, Vorstellung
und als Bonbon werden Märchen vorgelesen.
Antje Reifferscheidt
Di, 13. 8.
15 Uhr
DACHTERASSE,
5.OG
Ohne Anmeldung,
Eintritt ist frei!
Um eine Spende
wird gebeten!
VORSCHAU!
52
Termine nach
Vereinbarung
WINTERGARTEN, 4. OG
Lily Mössenböck,
Heilpraktikerin
Tel. 0711/9933219
Lili.Moessenboeck
@gmx.org
Fußreflexzonenmassage
Eure Füße sind bei mir in guten Händen!
• Was ist Fußreflexzonenmassage?
Der ganze Körper reflektiert sich am Fuß, d.h.
umschriebene Zonen am Fuß stehen in Verbindung
mit den Organen, dem Haltungsapparat, dem Hor­
monsystem usw. Durch gezieltes Stimulieren der
Reflexzonen am Fuß, werden die entsprechenden
Bereiche im Körper besser ver­sorgt.
• Was passiert dann?
Die RZF ist eine Ordnungstherapie. Durch die An­
wen­dung können Blockaden gelöst, Stauungen be­
seitigt, Schlacken ausgeschwemmt werden. Der
Energiehaushalt des Körpers ordnet sich selbst neu.
• Für wen geeignet?
Für Menschen, die an sich gesund sind, die sich aber
kraftlos, müde und ausgepowert fühlen.
Für Menschen mit physischen oder psychischen
Problemen, wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen,
Muskelverspannungen, hohe Infektanfälligkeit,
Atembeschwerden, leichte Depressionen.
Für Frauen, die an prämenstruellem Syndrom
leiden.
Für Schwangere ab dem 4. Monat.
Zu meiner Person:
Ich bin Heilpraktikerin, Mutter von 3 Kindern und
habe, neben meiner Erfahrung, staunenden Respekt
vor Füßen und was sie erzählen.
Kosten: 30 Euro /  Mtgl. 25 Euro
Dauer: 1 Stunde inkl. Nachruhe
Entspannungsmassage
Rücken-Schulter-Nacken...eine Wohltat für
Zwischendurch...
Kosten: 30 Euro / Mtgl. 25 Euro
Dauer: 30 Minuten + Nachruhe
Kräuterstempelmassage
Diese traditionelle thermische Behandlungsform
kommt aus dem asiatischen Raum. Kräuter, Gewürze
und Pflegewirkstoffe werden in ein faustgroßes
Baumwollsäckchen gefüllt und in einem Basisöl
erhitzt. Erst werden kurze thermische Reize gesetzt,
danach mit dem warmen Stempel entlang der
Energiebahnen teils lange Striche, teils sanft
kreisende Bewegungen ausgeführt.
Die Entfaltung der Kräuterwirkstoffe aktiviert die
Selbstheilungskräfte. Es beginnt ein
Entschlackungs­prozess, die Durchblutung wird
angeregt und ein Repair-Prozess der Haut in Gang
gesetzt. Gleichzeitig werden die
Feuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt.
Kosten: 60 Euro
Dauer: 1 Stunde inkl. Nachruhe
EKiZ Körper&Gesundheit
......
LILY MÖSSENBÖCK
53
Termine nach
Vereinbarung
WINTERGARTEN, 4. OG
Lily Mössenböck,
Heilpraktikerin
Tel. 0711 / 9933219
Lili.Moessenboeck
@gmx.org
Kosten: 45 Euro /
Mtgl. 40 Euro
Dauer:
60 Minuten + Nachruhe
.......
Craniosacral-Therapie
Die Craniosacral-Therapie ist eine sanfte Körper­
behandlung, bei der sich tief sitzende Verspannun­
gen lösen. Der Körper wird in seinem natürlichen
Streben unterstützt, sich selbst von innen heraus zu
reorgani­sieren. Sie erfahren tiefe, wohltuende Ent­
spannung aus der Mitte, als würde der Körper inner­
lich aufatmen und dabei weiter und freier werden.
Die Craniosacral-Therapie wird mit guter Wirkung
eingesetzt bei
• allen stressbedingten Störungen
• chronischer Müdigkeit
• chronischer Nacken- und Rückenverspannung
• Migräne und Spannungskopfschmerz
• Schmerzen im Bewegungsapparat
• Lernschwierigkeiten, Konzentrationsschwäche
• Skoliose
• emotionaler Dysbalance
Shiatsu
Shiatsu ist eine aus der traditionellen fernöstlichen
Medizin in Japan entwickelte Heilmethode.
Sie dient der körperlichen und geistigen Entspan­
nung und somit dem gesamten Wohlbefinden.
   Shiatsu setzt sich aus Diagnose und
Behandlung zusammen. Die Massage erfolgt durch
gezielten Fingerdruck auf den Meridianen
(Energiebahnen), welche sowohl mit unseren
Organen als auch dem Nervensystem in
Verbindung stehen.
Blockaden, die sich beispielsweise in Verspannun­
gen, Steifheit oder körperliche Schmerzen zeigen,
können gelöst und psychische Verstimmungen
positiv beeinflusst wer­den.
   Shiatsu dient der Vorbeugung und Behandlung
von Erkrankungen und ist bei chronischen
Beschwer­den eine wohltuende und wirkungsvolle
Unterstüt­zung anderer Therapien.
Termine nach
Vereinbarung
WINTERGARTEN, 4. OG
Angelika Santos Serrano
(Heilpraktikerin - seit
10 Jahren in der Shiatsu-
Therapie tätig)
Tel. 0711 / 28041041
Kosten: 50 Euro /
Mtgl. 45 Euro
Dauer: ca. 1 Stunde
.......
ANGELIKA SANTOS SERRANO
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013
EKiZ Programm April bis Juni 2013

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie EKiZ Programm April bis Juni 2013

Ähnlich wie EKiZ Programm April bis Juni 2013 (10)

Glücksmacher
GlücksmacherGlücksmacher
Glücksmacher
 
Generation Senior: Erfahrung schafft Perspektiven
Generation Senior: Erfahrung schafft PerspektivenGeneration Senior: Erfahrung schafft Perspektiven
Generation Senior: Erfahrung schafft Perspektiven
 
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
 
1
11
1
 
Yoga Vidya Journal Dez 2021
Yoga Vidya Journal Dez 2021Yoga Vidya Journal Dez 2021
Yoga Vidya Journal Dez 2021
 
Refugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein Mutmachbuch
Refugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein MutmachbuchRefugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein Mutmachbuch
Refugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein Mutmachbuch
 
management by farce
management by farcemanagement by farce
management by farce
 
Der Selbstcoach
Der SelbstcoachDer Selbstcoach
Der Selbstcoach
 
Glücklich dank Partner
Glücklich dank PartnerGlücklich dank Partner
Glücklich dank Partner
 
Denkfallen
DenkfallenDenkfallen
Denkfallen
 

EKiZ Programm April bis Juni 2013

  • 2. Hier werden Kinder betreut, aber wir sind keine Kindertagesstätte. Hier gibt es Beratung und Hilfe, aber wir sind keine Beratungsstelle. Hier finden Kurse und Workshops statt, aber wir sind keine Bildungsstelle. Hier wird Saft verkauft, aber wir sind kein Saftladen. Hier wird jeden Tag gekocht, aber wir sind kein Restaurant. Wir leben den Alltag als Großfamilie, aber wir sind nicht miteinander verwandt. Titelfoto: „Aygül Yildiz, Leiterin des türkischsprachigen Babycafés im EKiZ”, Frederik Laux
  • 3. 1 Willkommen im EKiZ! Schön, dass Du hereinschaust! In diesem Programm findest Du alle Infor­ mationen übers EKiZ – was wir hier anbieten, welche Gelegenheit es gibt Alt und Jung zu treffen, wo wann welcher Kurs stattfindet, wer unsere Kuchen backt, was es hier für Dein Kind alles zu tun, zu singen und zu spielen gibt und an wen Du Dich wenden kannst, wenn Du eine Frage hast. Nachfragen und Mitmachen sind hier aus­ drücklich erwünscht! Dass wir hier als Anrede das Du gewählt haben, gehört zum Stil des EKiZ. Das „Du“ soll ein Stück Nähe zeigen, die man im EKiZ erfahren kann. Es wird hier nicht jeder sofort geduzt, jedoch bieten gerade die älteren Menschen den Jünge­ ren sehr gerne das Du an. Dein EKiZ-Team P.S. Willst Du mitmachen? Melde Dich im Büro RAT&TAT für das nächste „Alles übers EKiZ“ an! Im Bürgerzentrum oder einem Bezirksrathaus kann mit unserer Nummer 64000 der jeweilige Betrag für das Angebot im EKiZ über die Familiencard abgebucht werden. Den im Amt erhaltenen Beleg dann im EKiZ in RAT&TAT abgeben und schon ist das Angebot bzw. Teilbetrag dafür bezahlt. FAMILIENCARD! Achtung Kamera! Wir machen gerne Fotos und zeigen diese auch. Wer das partout nicht möchte...einfach sofort sagen...DANKE
  • 4. 2 Editorial.............................................................5 EKiZ CAFÉ-BAR ..................................................7 Montags wird gebacken!....................................7 Frühstücken im EKiZ...........................................7 Familien-Mittagstisch: gesund und lecker...........8 Alles übers EKiZ in 1 Stunde................................9 Was, Wo, Wie. Angebote für Familien im EKiZ ....9 EKiZ-Sprechstunde.............................................9 Sprechstunde Freiwilliges Engagement..............9 Freiwilliger Dienstag.........................................19 Zeit schenken, sich freiwillig engagieren...........10 Veranstaltungen...............................................13 Büro RAT&TAT Information und Beratung ........25 Kurberatung für Eltern-Kind-Kuren..................25 Kindergeburtstag in der Kunstwerkstatt.........25 Raum für Familienfeiern und Feste im EKiZ.......25 EKiZ-Catering...................................................25 Lebensberatung (Psychologische Beratung).....26 Rechtsberatung................................................26 Alleinerziehenden Beratung.............................26 BegleiteterUmgang..........................................26 NEU! Ihr Zuhause – unser Service......................27 Kinderbetreuung für Unternehmen..................27 Secondhandladen SternTaler.............................27 Der wunderbare Frauenchor.............................27 Babycafé mit Gästen.........................................29 Türkisches Babycafé mit Gästen........................29 Familien-Brunch................................................30 Kaffee oder Tee? Offener Treff für Eltern, die alleinerziehend sind....................................30 Alleinerziehendentreff.....................................31 Treffen Väteraufbruch für Kinder e.V................31 Krabbel- und Spiel-Gruppen.............................32 Sachen schenken...das EKiZ sucht!....................33 Offene Kinderbetreuung .................................35 Sternschnuppe und Lummerland Kindertages­einrichtungen................................35 Kurzfristige Kinderbetreuung für Firmen.........35 Minikindergarten im Spielwaren Kurtz.............36 Minikindergarten im EKiZ ................................36 Samstagsbetreuung im Spielwaren Kurtz.........36 In dieser Ausgabe April, Mai, Juni, Juli 2013 Betreuungs- angebote Austausch & Treffs Beratung, Service & Infos EKiZ-Kalender EKiZ kennen lernen & mitmachen Das Öffentliche Wohnzimmer
  • 5. 3 Bewegungsbaustelle .......................................37 Kindersingen...................................................37 Kinder-Basteln.................................................37 Musikgarten für Kinder ....................................39 Mosaik selbst machen.......................................39 Kunstwerkstatt – Atelier für kleine Künstler ....40 Musikgarten für Babys......................................40 Baby's best Start...............................................40 Homöopathie für Kinder / Babys.......................41 Homöopathische Hausapotheke.......................41 Homöopathische Reiseapotheke ......................41 Kundalini-Yoga für Mamas.................................42 Kundalini-Yoga für Mama & Baby......................42 Yoga für Schwangere........................................43 Babysprechstunde (STÄRKE-KURS)..................43 Beikosternährung (STÄRKE-KURS)...................43 Babycafé mit Gästen (STÄRKE-KURS)...............44 Türkisches Babycafé (STÄRKE-KURS) ...............44 Homöopathie bei Kindern (STÄRKE-KURS).......44 NEU! Vater sein / Program "babası"...................45 Babymassage-Kinder brauchen Wurzeln..........46 Schnitte und Nähen...........................................47 Jazzaround.......................................................47 Qui Gong-Idogo................................................47 NEU! Arabisch für Anfänger...............................48 Deutschkurs .....................................................48 Anonyme Alkoholiker Treffen...........................48 Flamenco..........................................................48 Hatha-Yoga.......................................................49 Leichtigkeit & Gleichgewicht............................49 Junge Eltern brauchen Geld..............................49 Lit-Kul-tur..........................................................50 Fußreflexzonenmassage ..................................52 Entspannungsmassage.....................................52 Kräuterstempelmassage ..................................52 Craniosacral-Therapie.......................................53 Shiatsu..............................................................53 EKiZ Vorstand...................................................54 Mitgliedschaft..................................................56 EKiZ Kuratorium...............................................56 Kontakt zum EKiZ.............................................57 EKiZ unterstützen – Spenden ...........................57 Partnerschaft, Kooperationen, Vernetzung .....59 Beitrittserklärung.............................................61 Impressum........................................................62 Sponsoren ........................................................63 EKiZ Verein Körper & Gesundheit Offene Angebote & Kurse für Erwachsene Kurse für Mütter, Väter & Schwangere Kurse Kurse für Kinder Offene Angebote für Kinder
  • 6. 4 PODIUMSGESPRÄCH auf der Fachtagung„Räume schaffen für das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
  • 7. 5 Editorial In unserer deutsch-türkischen Ausstellung „Unser Raum – Bizim Ortamımız“ und dem gleichnamigen Booklet, kommen Frauen und Männer aus dem EKiZ und aus drei Mütterzentren im türkischen Gaziantep zu Wort. Sie erzählen, was ihnen für ihre Familien am Herzen liegt, was sie sich für ihr Mütterzentrum wünschen, welche Entwicklung sie dort nehmen, welches ihr Beitrag für das Miteinander der Generationen und Kulturen ist. Sie lassen uns daran teilhaben, wie sie selbst gestalten und verändern, um die Gesellschaft hier wie dort zukunftsfähiger zu machen. Die Ausstellung erlebte ihre Premiere anlässlich der erfolgreichen Fachtagung „Räume schaffen für das Miteinander der Genera­tio­ nen“ im Stuttgarter Rathaus am 14. und 15. März. Die Ausstellung wandert weiter durch Stadt und Land. Von Juni bis September 2013 ist sie in der hauseigenen Galerie im 2. Obergeschoss zu sehen. Schaut vorbei in der Ludwigstraße 41-43. Ihr seht dort etwas, das von bleibendem Wert für uns alle ist. „Im EKiZ kommen wir ins Gespräch und teilen das Leben. Hier wo Menschen zusammen sind und Kommunikation stattfindet, da ent­ steht Frieden“, ist einer der wirkungsvollen Kernsätze aus dem EKiZ. Und wenn Hausbewohner Diethelm Reichert in der Ausstel­ lung preisgibt: „Das Generationenhaus ist ein Glücksfall für mich. Hier kann ich mich für mein eigenes Wohlergehen selbst verant­ wort­lich fühlen“, dann ist das Lob, Anerkennung und Motivation für diejenigen, die daran schaffen, das Generationenhaus West zu „unserem Raum“ zu machen. Die Gebrüder Rudolf und Hermann Schmid haben der Stadt Stutt­ gart mit dem Generationenhaus ein großes Geschenk gemacht. Die Wirkung ihres Erbes entfaltet sich in dem Maße, indem wir uns alle dafür einsetzen, dass dieses auch gelingt. „Hineinbitten“, „freiwillig beteiligen“ und „unterstützen“ sind drei Beiträge, die das EKiZ in seinem Offenen Treff dazu leistet, um das gewünschte Miteinander im GH West und dessen Nachbarschaft zu leben und gemeinschaftlich voranzubringen. Aus jahrzehnte­ langer Erfahrung weiß das EKiZ außerdem, dass gezieltes Engage­ ment und wirksame Beziehungen auf der Grundlage von „fragen“ und „zuhören“ basieren. „Wie stellt sich für Euch eine Umgebung dar, die Euch respektiert?“ „Wie fühlt Ihr Euch willkommen geheißen nach dem Motto „schön, dass Du heute da bist? Das EKiZ sagt: „Wer bei uns Verantwortung übernimmt, entschei­ det auch mit. Was heißt das für Dich? Was gibt es hier zu erwar­ ten?“ Was meinst Du, wie sich eine zukunftsfähige füreinander sor­ gen­de Gesellschaft entwickeln kann? Könntest Du dazu beitragen und welche Unterstützung brauchst Du dann? Das EKiZ schafft in diesem Jahr weitere Gelegenheiten dafür, um sich diesen Fragen und Antworten gezielt zu widmen. Regelmäßig treffen wir uns bereits am „Freiwilligen-Dienstag“, an jedem 1. Dienstag im Monat von 14.30 bis 17.30 Uhr. Spontan oder angekündigt werden wir zu zusätzlichen Diskussionsgruppen einladen. Ein feststehender Termin ist außerdem das Plenum am 6. Juni von 9 bis 13 Uhr. Es ist offen für alle, die daran interessiert sind, ein Teil der Lösung dafür zu sein, dass Familien gesellschaftlich ihren Raum finden und erweitern. Wir freuen uns auf Dich und Euch und Sie. Andrea Laux und Petra Renz
  • 8. 6 EIN PLATZ AN DER BAR...
  • 9. 7 Das Öffentliche Wohnzimmer Mo - Fr, 8.30 - 18 Uhr Leitung Gastronomie im offenen Treff: Tia Amiranti Nastiti.Amiranti@eltern- kind-zentrum.de EKiZ-CAFÉ BAR Latte Macchiato, Cappuccino, Tee, Saft... Brezeln, Kuchen. Nehmt Platz an der Bar, genießt Euren Morgen­­ kaffee bei uns oder kommt nachmittags zu Kaffee und Kuchen vorbei... Wir haben Platz für Alle, eine Spielecke und genügend Hochstühle für die Kleinen. Begegnen, Bewegen, Bewahren Wir wollen Raum schaffen – teilhaben an ungewöhn­lichen Ideen – neue Wege gehen – erinnern und erzählen – zusammen planen und gestalten – Freude und Erfahrungen teilen – Unterstützung finden für Visionen und Ideen – Austausch über das Leben mit Kindern – Traditionen in der Gemeinschaft junger und alter Men­­ schen pflegen – voneinander lernen. Mo ab 9 Uhr Schaut einfach vorbei! Montags wird gebacken! Unsere Gastgeberin Ilona Döbrösy, ausgebildete Kondi­torin, backt für uns. Jeden Dienstagvormittag entstehen Schritt für Schritt bis zu fünf Kuchen auf dem großen Holz­tisch im EKIZ- CAFÉ. Gerne könnt Ihr dabei sein, Ilona beantwortet auch gerne Eure Fragen rund ums Backen...und die lieben Kleinen dürfen gerne mit­backen! Ein Erlebnis! Spielecke Macht es Euch mit Euren Kindern gemütlich! Die Kleinen können auf dem Teppich liegen oder krabbeln, es gibt Sitzkissen, Bilder­büch­er zum Vorlesen und ein paar Spielzeuge..., ein Tipi...u.v.m. Ihr könnt die Kleinen also gut im Auge behalten, während ihr Kaffee trinkt oder zu Mittag esst. ....... ....... Wir nehmen gerne Gruppenreservierungen an. Bitte diese an der EKiZ-Bar. Tel. 0711/505 368-35 anmelden, wir beraten gerne. ....... Frühstücken im EKiZ Das Frühstück im EKiZ ist frisch zubereitet, die Lebens­mittel aus Bio-Anbau, möglichst aus der Region und garantiert lecker. Laßt Euch verwöhnen! Und um mal ganz entspannt zu früh­stücken, könnt Ihr die Kinder auch in unserer Offenen Kinder­ betreu­ung kostenlos für ein Stünd­chen abgeben.
  • 10. 8 Mo - Fr, 12 - 14 Uhr Anmeldung am selben Tag bis 10 Uhr oder per Dauer­­ anmel­dung an der EKiZ-Bar Tel. 0711 / 505 368-35 Unsere Preise Kleines Essen 2,90 Euro mit Bonuscard 2,50Euro Großes Essen 4,60 Euro mit Bonuscard 4,00 Euro Babyessen 1,50 Euro mit Bonuscard 1,30 Euro Beilagen Salat 1,30 Euro mit Bonuscard 1 Euro Großer Salatteller 4,60 Euro mit Bonuscard 4 Euro Große Suppe mit Brot 3,20 Euro mit Bonuscard 2,80 Euro Kleine Suppe 1,50 Euro mit Bonuscard 1,30 Euro EKiZ ist Annahmestelle für die ­Regionalwährung Rössle www.roessle-regional.de Familien-Mittagstisch Frische Zutaten, reginoal, saisonal, bio Das leckere Mittagessen ist vege­tarisch, vollwertig liebevoll und täglich frisch von unserem Ernäh­ rungsteam selbst gekocht. Wir sind ein internationales Team von Frauen, die mit Begeisterung kochen und denen es am Herzen liegt: • an gesunde Ernährung heranzuführen • gentechnik­frei zu kochen • keine Geschmacksverstärker und künstliche bzw. natur­iden­ti­sche Aromen /Zu­­­satzstoffe zu verwenden • das Essen frisch zu­zuberei­ten (ohne Mikrowelle) • abwechs­lungs­reiche, vegetarische Küche • natur­belassene, fair gehandelte und unverarbei­ te­te Zutaten zu verwenden • regionale und saisonale Lebens­mittel zu verarbeiten • zu zeigen, dass ge­sun­des, biologisches Essen nicht teuer sein muss. Beim gemeinsamen Essen begegnen sich alle Generationen und kommen miteinander ins Gespräch. Wir freuen uns, wenn es Euch bei uns schmeckt! Nachfragen erwünscht! Unsere Köchinnen beantworten gerne Eure Fragen! ........ Zur Bonuscard: Viele von uns haben sie – habt also keine Hemmungen mit der Bonuscard im EKiZ günstiger zu essen.
  • 11. 9 mit Felizitas Keller Termine: immer am letzten Di im Monat: 23. 4. / 28. 5. / 25.6. / 20. 7. jeweils 16 - 17 Uhr Alles übers EKiZ in 1 Stunde Info-Treff für alle, die aktiv werden wollen und für alle, die das EKiZ kennen lernen wollen. Mit Haus­führung durch das Generationen­haus. Diese Zeit ist vorgesehen für Menschen, die im EKiZ aktiv werden wollen oder es schon sind. Die Info ist Grundvoraussetzung für Alle, die öfters Kurse anbieten oder regelmässig ehrenamtlich mitarbei­ten. Hier wird mit einem Gang durch das Haus der Alltag, die Geschichte, Kultur und Vision des EKiZ erfahrbar gemacht. Wer, Wie, Wo, Was und Warum – dazu gibt es Antworten. EKiZ kennen lernen und mitmachen? mit Andrea Laux + Kolleginnen jeden Do, 10 - 13 Uhr Büro RAT&TAT oder im Foyer ........ ........ ........ ........ mit Rita Nekola (EKiZ Vorstand) Immer am 3. Di des Monats: 16. 4. / 21. 5. / 18. 6. / 16. 7. um 13 Uhr LÜMMELN &LERNEN 2. OG Wir bitten um Anmeldung im Büro RAT&TAT Tel. 0711 / 505 368-30 Sprechstunde Freiwilliges Engagement Du willst Dich im EKiZ oder in der Nachbarschaft enga­gieren – hier kannst Du in einem individuellen Gespräch die richtige Aufgabe finden. EKiZ-Sprechstunde Elena Rudin bietet eine Sprechstunde an für Alle, die schon im EKiZ mitmachen, ob als aktives Mitglied oder StammmitarbeiterIn. Was, Wo, Wie Angebote für Familien im EKiZ Info-Pool für frischgebackene Eltern und neuzu­ gezogene Familien im Stadtteil und in Stuttgart mit einer kleinen Hausführung durch das EKiZ. Wir im EKiZ erfahren jeden Tag aufs Neue, was Familien brauchen und suchen. Mit dem Info-Pool für Familien wollen wir unsere Erfahrun­gen und Wissen weitergeben und bieten gleichzeitig die Möglichkeit, das EKiZ kennen zu lernen. mit Elena Rudin jeden 1. Mo im Monat 1. 4. / 6. 5. / 3. 6. /1.7. immer von 10 - 11 Uhr im EKiZ-CAFÉ Freiwilliger Dienstag Bei Kaffee und Kuchen bieten wir eine Plattform mit Zeit für Austausch und Unterstützung. Wir schaffen gemeinsam einen angenehmen Rahmen für Gespräche über Euer Engagement, Eure Fragen, Eure Anliegen und Wünsche. Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen und werden gerne auch über die Möglichkeiten im EKiZ beraten. Der Treff ist ideal, um Kontakte mit ande­ren Menschen zu knüpfen, die sich für sich und die Nachbarschaft engagieren und einbringen wollen. Programm: „Euer Wortraum” mit Impulsvortrag Rita Handke: „Richtig bitten” mit Impulsvortrag Rita Handke: „Mit Loben kommt man weiter” mit Impulsvortrag Rita Handke: „Erfolgreich im Alltag mit Danken” mit Andrea Laux immer am 1. Di im Monat 2. 4. / 7. 5. / 4. 6. / 2. 7. 14.30 - 17.30 Uhr CAFÉ-NEBENRAUM ........ Gruppenführungen bitte auf Anfrage im Büro RAT&TAT Tel. 0711/ 505 368-30 2.April 7. Mai 4. Juni 2. Juli
  • 12. 10 Zuhören, Unterstützen, sich kümmern... vernetzen.... menschen mit namen ansprechen... Interesse an einem Freiwilligen Engage­ment im EKiZ, einmalig, ab und zu oder regel­mäßig? Gerne unterstütze und begleite ich bei der Suche nach der „richtigen Auf­ gabe“. Andrea Laux Tel. 0711 / 505 368-52 andrea-laux@ eltern-kind-zentrum.de GastgeberInnen für die EKiZ-Bar Gefällt Dir die EKiZ-Bar, unser Empfang? Willst Du dabei sein als Gastgeberin, 1x die Woche oder als Springerin? Wenn Du neben der Liebe zum Essen und Trinken Dich für Menschen jeden Alters und aus vielen Kulturen begeis­tern kannst und Du Gastronomie­ erfahrung hast, bist Du bei uns richtig. Nastiti.Amiranti@eltern-kind-zentrum.de Telefon 0711/ 505 368-33 Plakatverteilung „hin und wieder auf dem Heimweg” Bitte nimm vor größeren Veranstaltungen ein Plakat vom Büro RAT&TAT mit und hänge es in Deiner Nachbarschaft aus. Damit unterstützt Du das EKiZ. Meldet Euch im Büro RAT&TAT! Danke! Freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als ehrenamtliche Gast­ geberinnen und Gastgeber gesucht Das EKiZ Mehrgenerationenhaus Stuttgart-West sucht für sein „Öffentliches Wohnzimmer“ freiwillige Mitar­bei­­terinnen und Mitarbeiter als ehrenamtliche Gast­geberinnen und Gastgeber. „Schaffen einer positiven Atmosphäre im Öffentlichen Wohnzimmer“ Kindern Zeit schenken: Malen, Vorlesen, Spielen Der Offene Kinderbereich und der Mini-Kinder­ garten suchen immer wieder ehrenamtlich enga­ gierte Personen, die daran Spaß haben, stunden­ weise für die zu betreut­en Kinder da zu sein und das Team zu unterstützen. Kindersingen Wir suchen immer wieder für 1x die Woche eine musika­li­sche Person, die Lust hat, das Kindersingen auf einem Instrument zu begleiten. Infos: Büro RAT&TAT, Tel. 0711/505 368-30 Mitmachen – Zeit schenken – sich freiwillig engagieren ......
  • 13. 11 „Kulturlotsen – Welten verbinden für Kinder und Zukunft“ Gefördert durch das Programm der Stiftung Kin­ derland BW: „An die Hand nehmen – Kulturlotse für Kinder“ Haben Sie Mut - sich für ein Kind im EKiZ zu engagieren? Haben Sie etwas zum Teilen und Begeistern? Ein Hobby , Interesse an kreativen, handwerklichen oder künstlerischen Dingen oder einen Beruf in dieser Richtung? Möchten Sie Ihr Wissen und Ihre Begeisterung weitergeben in gemeinsamen Aktionen, Aus­ flügen oder Besuchen von Veranstaltungen? Dann machen Sie mit und werden Kulturlotse! Ihre Ideen, Talente und Interessen sind gefragt in der EKiZ-Engagementkultur. Hier werden Sie unbüro­kratisch, wertschätzend und persönlich unterstützt und in regelmäßigen Treffen oder Gesprächen begleitet. Dein Kind liebt Bücher, Musik, Malen, Kreatives? Sehnst Du Dich danach, dass Dich bei dieser wichtigen Aufgabe noch jemand unterstützt? Kein Problem: Im Kulturlotsen-Projekt lernst Du Men­schen kennen, die Deinem Kind etwas von ihrer Zeit und von ihren Erfahrungen schenken. Kontakt / Info: Franziska Schulze, Andrea Bundschuh kulturlotsen@ eltern-kind-zentrum.de Tel. 0711 / 505368-30 Neue Sprechstunde für die Kulturlotsen ist ab sofort montags von 10 bis 12 Uhr an folgenden Terminen: 18. März 15. April 13. Mai 17. Juni 15. Juli Gefördert durch das Programm der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg „An die Hand nehmen – Kulturlotse für Kinder“ „Es braucht ein ganzes dorf um ein kind groSSzuziehen.” ....... Kultur- Lotsen 2013 ...geht sooo gerne in den Zoo! ...geht auc h sooo gerne in den Zoo... Kultur- Lotsen 2012
  • 15. 13 EKiZ-Kalender: Veranstaltungen Großer Frühjahrsflohmarkt im EKIZ Unser großer Frühjahrsflohmarkt lädt Euch zum Kaufen und Verkaufen ein. Verkauft werden können Kleidung für Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Spielsachen und Zubehör. In unserem Raum „Von Kindern für Kinder“ können Kinder wie immer auf einer kleinen Decke ihre Spielsachen verkaufen. Die Eltern müssen selbst einen eigenen Verkaufsstand haben oder, wenn dies nicht der Fall ist, in dieser Zeit im Café z.B. beim Kuchenverkauf mithelfen. Kleider oder Schuhe können am Kinderstand leider nicht verkauft werden. Im EKiZ-CAFÉ gibt es selbst gebackenen Kuchen, Getränke und frisch gemachten Kartoffelsalat mit Würstchen. Der große Spielhof steht an diesem Tag allen Flohmarkt- Gästen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Euch! Euer Flohmarkt Team Alexandra Zivic und Sabine Maurus Anmeldung: • ab 14. 1. 2013 für alle im EKiZ haupt- und ehrenamtlich Engagierten • ab 18. 2.2013 für alle Anderen im Büro RAT&TAT, Tel. 0711/ 505 368-30 Kosten: 8 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen. Die Kuchen verkaufen wir gleich während des Flohmarkts. Die Einnahmen gehen als Spende ans EKiZ. Sa, 13. 4. 10 - 14 Uhr ....... Do, 11.  4. 19 Uhr EKiZ-CAFÉ Junge Eltern brauchen Geld Werdende Eltern bekommen an einem Abend einen umfassenden Überblick über alle finanziellen Themen rund um den Nachwuchs. Anmeldegebühr: 10 Euro pro Paar Stephan Groß, Tel.. 0175 7266 800 www.elterngeldinfo.de, elterninfo-ekiz@gmx.de Mehr Infos auf S. 49 ANMELDUNG ERFORDERLICH! ....... Großer Frühjahrs- Flohmarkt Sa, 13. 4. 2013 10 – 14 Uhr Extra: Spielsachen Flohmarkt „Von Kindern für Kinder“
  • 16. 14 „Pudding, Pelze & Pralinen” Ines Martinez & Der wunderbare Frauenchor Die Genüsse des Lebens werden von der Stuttgarter Kabarettistin Ines Martinez und dem Wunderbaren Frauenchor bei ihrem Konzert in der Liederhalle besungen! Dabei schmettern die 36 Damen Chansons, kriegen manch­­mal auch den Blues oder singen ganz leise Töne – begleitet von einer 4-köpfigen Band vom Feinsten! Sie singen eigene Arrangements mit flotten Choreogra­ phien, in denen viel Witz und Sehnsucht steckt – das ver­ bindet das Ensemble seit 16 Jahren auf der Bühne. Diese geballte Frauenpower lässt in ihrer Show keinen Zweifel offen, dass das Leben voller Genüsse, Hoffnungen und Überraschungen steckt! Neugierig? Dann kommen und genießen! Band: Piano: William Lecomte Bass: Leonie Hefele Drums : Jogi Nestel Guitar: Lorenzo Petrocca www.inesmartinez.de www.der-wunderbare-frauenchor.de Sa, 13. 4. 19 Uhr Mozartsaal, Liederhalle Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro Karten über: www.easyticket.de ...... Homöopathische Hausapotheke Ein Abendkurs in zwei Teilen Eine Hausapotheke ist in jedem Haushalt unerlässlich. Ausgestattet mit dem richtigen Repertoire haben Sie die Möglichkeit kleinere und größere Erkrankungen wie Husten, Erkältungen, Blasenentzündungen, Verletzungen, Bauchweh und Ohrenweh und einiges mehr,selbst erfolgreich zu behandeln. Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können, will ich an diesen zwei Abenden erklären Jutta Ludmann und Ute Riegger Mo, 15. 4. + Mo, 22. 4. 20 - 22 Uhr LÜMMELN & LERNEN,2.OG ....... Konzert!
  • 17. 15 Gut behütete Nächte Thema: Malen! Gemeinsam machen wir eine Entdeckungsreise in das Farbenland. Die Kinder werden Farben wahrnehmen, mit allen Sinnen erleben und Freude daran haben, ihre eigene Welt mit Farben auszudrücken. Bitte bringt Malkleidung mit! Wer? Kinder von 3 - 8 Jahren Ausnahme: Geschwisterkinder ab 2 Jahren Wo? In der Sternschnuppe im 2. OG des EKiZ Kosten: 35 Euro zzgl. 5 Euro Verpflegung für Abendsnack und Frühstück. Die Übernachtung findet statt, wenn 10 Kinder angemeldet sind! Anmeldeschluß: Freitag, den 12. April Verbindliche Anmeldung! Es gibt eine Warteliste. Wir bieten einen Ort, an dem sich Eure Kinder wohlfühlen und die Balance zwischen Spannung und Entspannung stimmt. Unser praxiserfahrenes, pädagogisch geschultes und liebe­volles Team aus Fachkräften und Praxisexpertinnen ist rund um die Uhr für Ihre Kinder da und hat auch während der Nacht stets ein wachsames Auge. Kinder, die noch nie übernachtet haben und die Räume der Sternschnup­pe nicht kennen, können das - bei vorheriger Anmldung – immer mittwochs ab 16 Uhr tun. Auf Euch freut sich Euer „Gut-behütete-Nächte”-Team, Tanja und Sabine Sa, 20. 4. 18 Uhr bis So, 21. 4. 10 Uhr ....... Infos / Anmeldung Büro Rat&Tat Tel.  505 368-30 Workcamp für Jugendliche Info-Veranstaltung für Jugendliche und/oder deren Eltern Wolltest du schon immer mal eine internationale Erfahrung machen, hattest aber nie die Möglichkeit dazu? Hast du Lust, mit einer Gruppe junger Leute aus der gan­ zen Welt 2-3 Wochen zusammen zu leben und zu arbeiten? Bei einem Workcamp in Deutschland und Europa kannst Du genau das erleben! Ein ehemaliger Freiwilliger berichtet über seine Erfahrung bei einem Workcamp und wir informieren Dich darüber, was es für Projekte gibt, wie Du Dich anmelden kannst und wieso Workcamps eine super Alternative zu einem teurem Sprachkurs oder einem normalen Urlaub sind! IBG e.V. (Internationale Begegnung in Gemeinschafts­ diensten e.V.) organisiert seit 1965 Workcamps in Deutsch­ land und vermittelt in Projekte in der ganzen Welt. Mi, 24. 4. 17 Uhr TRAUM & WIRKLICHKEIT 3. OG ....... Meditatives Malen an der Staffelei, Farben sind Zeichen Farben der Natur
  • 18. 16 Palatofino Essen und Trinken auf Italienisch Palatofino - der feine Gaumen entstand aus der Idee heraus, die typischen und traditionellen Produkte aus der Region Kampanien, Süditalien, vorzustellen und bekannt zu machen. Kleine, traditionelle Familienbetriebe, die Wert auf Qualität und Reinheit setzten, ohne chemische Geschmacks­ver­stärk­er oder andere chemische Zusätze. Inhalt des Abends: Olivenölprobe mit Abendessen, ausgewählte Weine und Infor­ma­tionen rund um das Olivenöl. Erfahren Sie z.B. wie gesund Olivenöl ist und wie man ein wirklich gutes Olivenöl erkennt. Gibt es Unterschiede oder kann ich jedes Olivenöl nehmen? Wie wird es her­gestellt und wie schlägt sich dies auf die Qualität nieder? Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen! Anmeldung im Voraus erwünscht bei Emma Pepe, Tel. 0711 / 2865177, info@palatofino.de Kostenbeitrag 15 Euro pro Person Das Palatofino-Team Pepe&Palmieri www.palatofino.de Sa, 27. 4. 17 - 20 Uhr EKiZ-CAFÉ ....... Lit-Kul-tur im April „Sonnenkinder” Mehr Infos auf S. 50 / 51 Do, 25. 4. 19 Uhr, EKiZ-CAFÉ ...... Sa, 27.  4. 10 - 14.30 Uhr EKiZ-CAFÉ Maultaschen – selbst gemacht Verschiedene Füllungen und den eigenen Nudelteig für die schwäbische Maultasche stellen wir heute her. Ob traditionell oder vegetarisch, auf jeden Fall ein Hochgenuss. Am Familientisch des EKiZ werden wir uns gemeinsam die Köstlichkeiten munden lassen und für zuhause bleibt auch noch viel übrig. Bitte Behältnisse für die Kostproben mitbringen. Getränke dürfen mitgebracht werden oder können im EKiZ-Café gekauft werden. Kinder sind dabei oder werden gut betreut. Bei Betreuungswunsch alle Infos und Kosten bei der Anmeldung in EKiZ RAT&TAT erfragen. ....... Kosten 25 Euro plus 8 Euro für Lebensmittel Eine Veranstaltung der EKiZ Küche mit Christa Würth
  • 19. 17 Lit-Kul-tur im Mai „Feuriger Flamenco im Frühling” Mehr Infos auf S. 50 / 51 Di, 14. 5. 15 Uhr, EKiZ-CAFÈ ....... Pressekonferenz zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai 2013: „Kulturlotsen verbinden Welten für Kinder und Zukunft“ Das EKiZ-Projekt Kulturlotsen bringt seit eineinhalb Jahren erfolgreich Kinder und Erwachsene zusammen, die gemein­sam öffentliche Kultur erleben oder sich diese selbst aus dem Alltag heraus schaffen. Am 15. Mai 2013 nehmen wir den Internationalen Tag der Familien zum Anlass, um das Projekt nochmals intensiv zu bewerben. Wir laden die „amtierenden“ Kulturlotsinnen und Kulturlotsen und ihre Kinder ins Café ein und wollen mithilfe der Presse Öffentlichkeit schaffen, damit wir noch weitere Freiwillige für diese schöne generationen­verbin­ dende Aufgabe gewinnen. Mit viel Zeit und Wertschätzung widmen sich die Kultur­ lotsen den Fragen der Kinder, ihren Wünschen und Ideen. Damit sind bereits einige tragfähige und lebens­nahe Be­ ziehung entstanden, die darüber hinaus die Eltern entlas­ ten und sie in ihrer Rolle stärken. Familien brauchen Netzwerke und Orte der Gemein­schaft. Das EKiZ bietet diese mit seinem Offenen Treff. An diesem zentralen Punkt entstehen Angebote wie die „Kultur­­ lotsen“, der Freiwilligen Dienstag“ und insgesamt ein für­ sorgliches, lebendiges Miteinander. Es schafft Zeit und Raum für Austausch, Vernetzung und Beratung. Mehr Infos zum Kulturlotsen-Projekt auf S. auf S.11 Mi, 15. 5. 11 - 12 Uhr ....... Kulturlotsen- Mobil startet wieder Wir treffen uns beim Wochenmarkt im Stuttgarter Westen auf dem Bismarckplatz und ziehen von dort aus weiter durch den Stadtteil. Macht mit und kommt einfach dazu. Wir informieren über das Projekt „Kulturlotsen- Welten verbinden für Kinder und Zukunft“ und laden ein. KulturlotsInnen werden mit ihrem Engagement für und mit den Familien sichtbar. Mehr Infos zum Kulturlotsen-Projekt auf S. auf S.11 Sa, 11. 5. 9 Uhr .......
  • 20. 18 ...... „Unser-Raum - Bizim Ortamimiz” Ausstellung in der Generationenhaus-Galerie im 2. OG Die deutsch-türkischen Verantwortlichen zeigen mit der Aus­ stellung – 28 großformatigen Foto-Text-Portraits – Menschen und ihre Meinung zu deren lokalen Lebens­bedingungen sowie die Wir­kungsweise von Mütter­zentren. Weiterhin macht die Ausstellung deutlich, welches Verände­rungs- und Integra­ tions­potential die Fami­lien­selbst­hilfe in Mütterzentren bietet, egal in wel­chem kulturel­len Kontext Menschen sich bewegen.    Die Ausstellung bildet das Gestaltungsvermögen der eigen­initiativ tätigen Familien beider Kulturkreise ab und baut eine Brücke zwischen „Hier und Dort“ im gegenseitigen Verständ­nis der Unterschiede und im Blick auf die Gemein­ samkeiten.    Wir, das EKiZ und das Mütterforum Baden-Württemberg, stellten allen Beteiligten die gleichen Fragen: „Wie stellt Ihr Euch die Zukunft Eurer Kinder vor?“ „Was bedeuten Mütterzentren für Euch?“ „Was sollte sich in der Gesellschaft ändern und was könnt Ihr dazu beitragen?“ Fotos: Frederik Laux, www.frederiklaux.de Interviews: Stefanie Kapp, EKiZ Interkulturelle Übersetzungen: Lale Asasi, EKiZ Di, 4. 6. – Fr, 20. 9. Eine Veranstaltung des Generationenhaus West. Bizim Ortamımız Unser Raum 28 Portraits und Interviews aus Mütterzentren in Stuttgart und Gaziantep „Im Mütterzentrum habe ich lachen gelernt!“ „ Gülmeyi Anne Merkezinde öğrendim.“ Aişegül Yazgan, 26, drei Kinder Gaziantep, Türkei „Im Mütterzentrum lernen wir alle voneinander, es gibt ein offenes Miteinander.“ „Anne Merkezinde hepimiz birbirimizden bir şeyler öğreniyoruz. Burada hoşgörülü dürüst bir birliktelik mevcut.“ Firat Yildiz, 29, zwei Kinder Stuttgart, Deutschland „Der Schritt ins Mütterzentrum war mein Schritt ins soziale Leben!“ „Anne Merkezine girişim, benim sosyal yaşama açılışım oldu!” Emine Yilmaz Tokat, 35, drei Kinder Stuttgart, Deutschland
  • 21. 19 Plenum – mit Kinderbetreuung Gemeinsam reflektieren, entwickeln, verändern und bewahren. Willkommen sind alle, die im EKiZ ehrenamtlich aktiv sind, unsere Stammmitarbeiterinnen und natürlich Ihr, unsere über 750 Mitglieder. Programm 9 – 9.30 Uhr: Gemeinsames Frühstück 9.30 – 12.30 Uhr: „Der offene Treff, das offene Haus, was bedeutet das für uns? Keiner kann alles, aber jede/r kann etwas! Der Offene Treff nutzt individuelle Stärken zum Wohle aller und macht damit ein lebendi­ ges Miteinander möglich.” 12.30 – 13.30 Uhr: Mittagessen An diesem Vormittag ist das Öffentliche Wohnzimmer und der Garten geschlossen, es gibt keinen öffentlichen Mittagstisch. Kurse, Sternschnuppe und Notfallbetreuung finden statt. Von 14 – 18 Uhr ist das EKiZ dann wieder offen. Do, 6. 6.  9 - 13.30 Uhr Anzeige ....... Do, 6. 6. 19 Uhr EKiZ-CAFÉ Junge Eltern brauchen Geld Werdende Eltern bekommen an einem Abend einen umfassenden Überblick über alle finanziellen Themen rund um den Nachwuchs. Anmeldegebühr: 10 Euro pro Paar Stephan Groß, Tel.. 0175 7266 800 www.elterngeldinfo.de, elterninfo-ekiz@gmx.de Mehr Infos auf S. 49 ANMELDUNG ERFORDERLICH! .......
  • 22. 20 Familien-Brunch im EKiZ mit kostenloser Kinderbetreuung Elternseminar…damit der Anfang leichter wird! Ein Brunch mit Input & Austausch. Lassen Sie sich etwas verwöhnen und nehmen Sie sich Zeit für den Kontakt zu anderen jungen Eltern. Thema: „Spielanregungen im 1. Lebensjahr – so entdecken Kinder die Welt!" Leitung: Maria Fecht, Dipl. Sozialpädagogin Gastgeberin: Nastiti Amiranti So, 16. 6. 10 - 13 Uhr EKiZ- CAFÉ in Kooperation mit dem Elternseminar der Stadt Stuttgart Ohne Anmeldung! ....... Homöopathische Reiseapotheke Ein Abendkurs in zwei Teilen Was tun wenn im Urlaub das Essen nicht vertragen wird? Oder beim Wandern Blasen an den Füssen oder sogar Verletzungen uns den Spaß verderben? Ob Fieber oder Sonnenstich – Entzündungen oder Insektenstiche – in einer homöopathischen Hausapotheke ist für alles etwas drin. Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können, will ich an diesen zwei Abenden erklären. Mo, 24. 6. + Mo, 1. 7. 20 - 22 Uhr LÜMMELN & LERNEN,2.OG ...... ...... Lit-kul-tur im Juni „Dornröschen” Mehr Infos auf S. 50 / 51 ...... Lit-kul-tur im Juli „Franz Marc” Mehr Infos auf S. 50 / 51 ....... Ramadan Miteinander feiern – Voneinander lernen Fastenbrechen im Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West e.V., Mehrgenerationenhaus Stuttgart Am 9. Juli beginnt für muslimischen Mitbürger wieder der vierwöchige Fastenmonat Ramadan.In dieser Zeit der Besinnung und der Selbstdisziplin, die aber auch eine Zeit der Gemeinschaft, der Freundschaft und des Friedens darstellt, möchten wir wieder einmal mit unseren Nach­ barn und Freunden im Generationenhaus West der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung das Fasten gemein­ sam brechen. Denn während vom Morgendämmern bis zum Sonnen­ unter­gang Fasten und Enthaltsamkeit geübt wird, findet das allabendliche Fastenbrechen, Iftar genannt, oft in einer großen Runde mit vielen Familienangehörigen und Freunden statt. Mit einem vielfältigen Programm lädt das Eltern-Kind Zent­rum und der Verein „Begegnungen“ e.V. bereits zum Fr, 19. 7. 18.30  - 22 Uhr 21.26 Sonnenuntergang Di, 18. 6. 15 Uhr Wintergarten, 3.OG Di, 16. 7. 15 Uhr Wintergarten, 3.OG
  • 23. 21 18.00–21.30 Uhr 18.00-22.30 Uhr 19 Uhr 19.30 Uhr 20.15 Uhr 20.45 Uhr 21.26 Uhr zehnten Mal alle interessierten Muslime und Nichtmuslime ein: Zu einem interkulturellen, generationsübergreifenden Abend der Begegnung, des Austausches und der Gesel­lig­ keit. Willkommen sind alle, ob Jung oder Alt, Muslime und Nicht-Muslime, die nicht nur nebeneinander her leben, sondern miteinander in Kontakt kommen wollen, zu einem Abend mit vielfältigen Möglichkeiten zum Dialog und zum Kennen lernen, umrahmt von musikalischen Klängen aus dem Orient. Neben dem vielfältigen Programm für Kinder, ist unser Kinderbetreuungsteam bis 22.30 Uhr gerne für Ihre Kinder da. Mit dem Sonnenuntergang um 21.26 Uhr ertönt der Gebets­ruf und danach werden wir alle zusammen essen: Ein Buffet mit vielen verschiedenen türkischen Spezialitä­ten wird miteinander geteilt. Später werden Tee und Süßspeisen genossen. Unser Tisch wird reich für Sie gedeckt sein. Ein buntes Team von freiwillig Engagierten kocht, plant, dekoriert, sorgt für die Kinder. Unterstützt werden sie durch Spenden für Lebensmittel und für das Kulturpro­ gramm. Sie alle sorgen dafür, dass die Veranstaltung für uns alle kostenfrei ist. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fühlen Sie sich willkommen. In den letzten Jahren sind 250 bis 350 Gäste und Mitwir­ ken­de gekommen. Wenn Sie sich in diesem Rahmen gerne engagieren möchten, freue ich mich von Ihnen zu hören: Andrea Laux Tel: 0711-505368-52 , andrea-laux@eltern-kind-zentrum.de Ramadan- Programm Kinderkino mit wechselnden Filmen und Spielstraße mit Unterstützung von Mitarbeitern der Wüstenrot & Württembergische Offene Kinderbetreuung mit Kreativangeboten des EKiZ-Teams Kinderessen im kleinen Hof Präsentation der Ausstellung mit Überraschungsgast „Unser Raum – Bizim Ortanmimiz“ Orientalische Musik mit Gesang und Saz im Öffentlichen Wohnzimmer Begrüßung und Einführung Sonnenuntergang – Gebetsruf, dann gemeinsames Fastenbrechen mit einem türkischen Spezialitätenbuffet Anschließend im Sarkraum: Vielfältige Möglichkeiten zum Austausch, Dialog und Kennenlernen bei Tee und Süßspeisen, umrahmt von orientalischen Klängen.
  • 24. 22 ..... Lit-Kul-tur im August „Marie Luise Kaschnitz” Mehr Infos auf S. 50 / 51 ...... VORMERKEN! Sommerschließzeit! Wir wünschen allen schöne Sommerferien! ....... Kinder-Sommer-Mitmach-Fest „Kinder für Kinder “ Wir freuen uns mit Euch auf die Sommerferien und feiern dies! Die Kinder werden heute mit ihren Aktivitäten im Mittel­ punkt stehen. Wir wollen unseren Kindern die Möglichkeit geben sich mit kleinen kreativen Ideen ihr Selbstbewusst­ sein und eventuell auch ihre Spardosen aufzufüllen. Die Kinder können an diesem Nachmittag eigene kleine Stände vorbereiten, z.B. Waffeln verkaufen, musizieren, etwas vortanzen oder ein Spiel vorbereiten, … jedes was es kann und mag! Es dürfen auch kleine selbst gebastelte Sachen von den Kindern verkauft werden. Hierfür brauchen die Kinder im Vorfeld vielleicht Hilfe von ihren Mamis und Papis! Alle auch etwas verrückte Ideen sind willkommen!!! Bitte meldet Euch auf dem Plakat im Foyer an. Eure Ansprechpartnerin im Haus: Adriane Gentner Wenn Ihr Unterstützung für die Umsetzung Eurer Ideen braucht, kommt bitte zu mir. Wir freuen uns auch über Kuchenspenden und ehrenamt­liche Helfer. Unkostenbeitrag für die Besucher 3 Euro Ihr seid alle herzlich Willkommen!!! Mi, 24. 7. ab 15 Uhr Di, 13. 8. 15 Uhr Dachterasse, 5.OG Sa, 17. 8. – So, 8. 9. 3 Euro Eintritt Stände von Kindern für Kinder Kinder-bowle Waffeln, Crepes Kinder- schminken M itm ach- Aktionen Ein Kinder MIT-MACH Fest!
  • 26. 24 La Doris Payne, vom Women Spirit Imani Family Center St. Louis,........auf der Fachtagung„Räume schaffen für das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
  • 27. 25 Gerne stehen wir Euch in vielen Ange­le­gen­heiten mit „RAT & TAT“ zur Seite • Informationen über das EKiZ und alle Angebote des EKiZ • Möglich­keiten der hausinter­nen EKiZ-Kinder­- betreuung • Kursanmeldung • Alle Infos zum -Landes­pro­gramm: Gutschein einlösen, Beratung, Bezahlung usw. Kurberatung für Eltern-Kind-Kuren Wir bieten Mutter-/Vater-Kind-Kurberatung in Kooperation mit der AWO an. Wir beraten, übernehmen das Antragsverfahren und die Vermittlung in ein Kurhaus der AWO. Wir beraten und unterstützen auch, wenn bei einer Ablehnung des Kurantrags ein Widerspruch not­ wendig wird. Kontakt /Infos: Andrea Bundschuh Kindergeburtstag in der Kunstwerkstatt Im Atelierraum FEUER&WASSER können Kinder samstags zwei Stunden tolle Sachen Basteln, Malen - einfach an ihrem Geburtstag kreativ sein. Je nach Zahl und Alter der Kinder werden eine oder zwei Betreuerinnen dabei sein. Kontakt /Infos: Brigitte Nadler Raum für Familienfeiern & Feste im EKiZ Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Feste oder an­dere Veranstaltungen in den großzügig bereit­ gestel­lten Räumen und der dazu gehörenden Infra­ struktur der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung zu feiern. Wir erheben eine Raumnutzungs­ gebühr. Kontakt /Infos: Felizitas Keller EKiZ Catering Mit dem Team der EKiZ Catering GbR im EKiZ bei Festen und Feiern rundum versorgt werden und unvergesslich speisen. Kontakt /Infos: Felizitas Keller Beratung, Service, Infos Büro „RAT&TAT“ Tel. 0711 / 505 368-30 Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 10 - 12 Uhr, Di, 14 - 16 Uhr Do, 16 - 18 Uhr .......
  • 28. 26 Lebensberatung (Psychologische Beratung) Habt Ihr Streit mit Eurem Partner oder redet Ihr über­haupt nicht mehr miteinander? Wächst Euch die Kinderverantwortung und der Berufs­alltag über den Kopf? Ist vielleicht ein Familienmitglied oder Du selbst erkrankt? Jeden Donnerstag steht Euch Franciska Wiegmann- Stoll, Psychologische Beraterin (VFP), für kostenlose Beratungs­gespräche zu Euren Lebensfragen zur Verfügung. In der Systemischen Beratung biete ich Euch ein persönliches Gespräch und ein offenes Ohr für Eure Sorgen. Erfahrt neue Impulse mit denen Ihr Eurer Leben verändern könnt. Franciska Wiegmann-Stoll Franciska Wiegmann-Stoll Do, 13 - 16 Uhr Tel. 07150/351271 Termine nach Anmeldung direkt bei Franciska Wiegmann-Stoll Tel. 07150 / 351271 Kosten 3 Euro (als Spende ans EKiZ) ZEIT SCHENKER IN Alleinerziehenden Beratung Wir bieten eine Beratung für Alleinerziehende und alle, die sich ebenso fühlen. Hier können alle Fragen und Probleme, die mit dieser speziellen Situation zusammenhängen, angesprochen werden. Wir bieten Beratung und Unter­stützung, um sich im Beratungs- und Antrags­dschun­gel zurecht zu finden. Die Beratung kann per Telefon oder E-Mail statt finden. Für eine persönliche Beratung bitte unbedingt einen Termin vereinbaren. Andrea Bundschuh (Sozialarbeiterin) Tel / Emailberatung Bitte Termin vereinbaren Tel.: 0711/505 368-46 andrea.bundschuh@ eltern-kind-zentrum.de Rechtsberatung im EKiZ Im Rahmen von unserem Büro RAT&TAT steht Euch jeden 1. Dienstag im Monat Rechtsanwältin Melanie Buhtz für eine kostenlose Erstberatung zur Verfügung. Hier könnt Ihr erste Informationen und Unterstützung erhalten zu • Umgang mit den verschiedenen Behörden, z.B. richtige Antragstellung • Beratungs- und Prozesskostenhilfe • Arbeits- und sonstigem Zivilrecht Melanie Buhtz jeden 1. Di im Monat 15 - 17 Uhr ZEIT SCHENKER IN Begleiteter Umgang Wir bieten sozialpädagogische Begleitung beim Um­gangs­recht getrennt lebender Familien. Begleiteter Umgang kann in Anspruch genommen werden, wenn Probleme bei der Organisation und Gestaltung des Umgangs vom Kind mit dem umgangs­berechtigten Elternteil vorhanden sind. Begleiteter Umgang kann durch einen Beschluss des Familiengerichts angeordnet, in einem Bera­ tungs­ge­spräch beim Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugend­amtes vorgeschlagen oder in beider­ seitigem Einver­ständ­nis der Eltern ge­wünscht sein.    Begleiteter Umgang kann aus­schließ­lich statt­ fin­den, wenn beide Eltern ein Vorbereitungs­ gespräch im EKiZ durchgeführt haben. Andrea Bundschuh (Sozialarbeiterin) Tel. 0711 / 505 368-46 andrea.bundschuh@ eltern-kind-zentrum.de Die Termine finden nach Absprache samstags 14-tägig statt. ...... ...... ...... .......
  • 29. 27 Öffnungszeiten Di - Fr, 10 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr Annahme von Kom­mis­sions­­ware und Auszahlung: Di, 15 - 18 Uhr Kontakt: Lale Asasi Tel. 0711/505 368-36 Kinderbetreuung für Unternehmen und während Veranstaltungen aller Art Bei uns können Sie eine Kinderbetreuung für Feste, Feiern und für Veranstaltungen aller Art und Größe buchen, bei denen Kinder dabei sein, sich aber nicht langweilen sollen. Wir kümmern uns um ein kreatives, abwechs­lungs­reiches Kinderprogramm, bei dem die kleinen Gäste Spaß haben und gut aufgehoben sind. Adriane Gentner Tel. 0711/ 505 368-45 adriane.gentner@ eltern-kind-zentrum.de Secondhandladen SternTaler Wir verkaufen: • Kinderbekleidung (bis Gr. 176) • Babyzubehör, Spiel­sachen, Bücher • Kleidung für Erwachsene • Umstands­kleidung • Schmuck, Schuhe, Accessoires • Acessoires von Designerinnen aus Stuttgart Wir vermitteln • gut erhaltene Kinderwagen, Buggys, Reisebettchen und Kindermöbel (nach Absprache) www.der-wunderbare- frauenchor.de Chorbuchung für Veranstaltungen: Ines Martinez ines@inesmartinez.de Der wunderbare Frauenchor Entstanden ist der Chor vor über 10 Jahren aus Müt­tern, die gemeinsam im EKiZ-Kindersingen die Freude an der Musik entdeckt haben. Inzwischen gibt es ein breites Repertoire von Pop, Jazz bis hin zum Chan­son. ....... ....... ....... Ihr Zuhause – unser Service Sie suchen jemanden, der Sie im Haushalt unterstützt? Dann Sind Sie bei uns richtig! Wir vermitteln geeignete und für Sie passende Hilfen, wenn möglich aus dem Stadtteil. Wir koordinieren Dienstleistungen von verschiedenen Anbietern. Wir fragen nach, ob Sie zufrieden sind. Wir finden fast immer die richtige Lösung Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg Susanne Thoni Sprechzeiten Mo 16 – 17 und Do 9 – 11 Uhr Tel. 0711/606632 generationenhaus.west@ wohlfahrtswerk.de .......
  • 31. 29 ....... ....... Babycafé mit Gästen von und für türkische Mütter für Babys bis zum 12. Lebensmonat Mi, 14 - 15.30 Uhr EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM Leitung: Emine Yilmaz und Aygül Yildiz Mit finanzieller Unterstützung des Freiwilligendienst aller Generationen Türkisches Babycafé mit Gästen Herzlich willkommen im Babycafé von und für türkische Mütter! Im türkischen Babycafé sprechen wir türkisch und deutsch und sind offen für Alle! Motto: Glückliche Mütter, glückliche Kinder! Aygül ve Mine`den türkce Baby Cafe! Degerli anneler, Sarki ve oyunlar esliginde yaptigimiz degisik aktivitelere sizleri de davet ediyoruz. Neler yapiyoruz:Sakin ve huzurlu bir ortam • Bebeklerle iletisim • Annelerle bilgi alisverisi • Bebeginizle kaliteli vakit gecirme imkani • Uzmanlara danismanlik Baby Cafe nerede: Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Nebenraum da Ludwigstraße 41-43. Her carsamba saat 14:00-15:30 arasi Iletisim:(E)mine Yilmaz tel. 0711 62 48 41 Aygül Yildiz Tel. 0711 46923442Unser Herzlich willkommen im Babycafé! Ein offenes Angebot für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. In entspannnter, unkomplizierter Atmosphäre heissen wir Euch und Eure Babys willkommen! Ihr könnt Euch im Gespräch über den Alltag mit Kind und die damit verbundenen Themen austauschen, andere nette Eltern kennenlernen, vielleicht einen leckeren Kaffee aus unserer EKiZ- Bar geniessen und eine gemüt­liche Stunde mit uns verbringen. Von Zeit zu Zeit kommen uns Gäste besuchen. ( z.B. eine Kinderkrankenschwester, eine Physio­ thera­peutin, eine Kurberaterin, eine Wickelfachfrau) – vielleicht kennt ja Ihr auch eine tolle Person, die bereit ist, einmal zu uns zu Besuch zu kommen? Wir geben Anregungen für einen freudvollen Alltag mit dem kleinen neuen Menschen, singen gemein­sam Lieder, zeigen Euch erste Spiele und sind gespannt auf die Themen, die Ihr aktuell mitbringt. So entsteht ein bunter Blumenstrauß, ein Rahmen, wo man sich wohl fühlt und Kraft schöpfen kann. Kommt einfach vorbei – Ihr findet uns im Nebenraum des EKIZ-Café im Erdgeschoss. Wir freuen uns auf Euch! Das Babycafe-Team Andrea, Claudia und Steffi Austausch und Treffs ®Babycafé mit Gästen für Babys ab dem 7. Lebensmonat bis zum 1. Geburtstag Do, 10.30 – 11.30 Uhr EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM – Babycafé mit Gästen für Babys bis zum 7. Lebensmonat. Do, 13 – 14.30 Uhr EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM Kostenbeitrag jeweils 3.50 Euro pro Familie 4 er Kärtchen gibt es an der Bar oder im Büro RAT&TAT zu kaufen. Leitung: Andrea Gebhard Stärke-Gutschein einlösen möglich! offenes Angebot, keine Anmeldung
  • 32. 30 Mo, 15.30 - 17.30 Uhr CAFÉ-NEBENRAUM, EG Es freuen sich auf Euch Dipl. Sozialpädagogin Adriane Gentner und die Kinderbetreuerinnen Lumi und Nezaket – Dies ist eine kostenlose Veranstaltung des Elternseminars der Stadt Stuttgart in Ko­ope­ration mit dem Eltern-Kind- Zentrum Stuttgart-West. Kaffee oder Tee? Offener Treff für Eltern, die allein erziehend sind. Wir bieten: Berufliche Perspektive entwickeln! Elternzeit nutzen! Gemeinsam Basteln, sich austauschen, gegenseitige Beratung und Unterstützung, Kontakt, Informationen, Hilfe bei Erziehungsthemen rund ums Kind und vieles mehr. Nutzen Sie unser kostenfreies Beratungsangebot Thema im April: Vor-Pubertät Kinder sind bei uns ent­weder dabei oder werden im Spielzimmer betreut, je nach Bedarf. Zusätzlich: Kostenlose Einzelgespräche mit der syste­mi­schen Familien­therapeutin Andrea Kubiak sind nach Absprachen möglich. ...... Familien-Brunch im EKiZ Elternseminar…damit der Anfang leichter wird! Für Mütter – Väter – Elternpaare – mit Neugeborenen Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Neben vielen schönen Augenblicken gibt es auch Fragen und Unsicherheiten – gerade beim ersten Kind – das geht vielen Eltern so. Das Elterseminar der Stadt Stuttgart bietet Ihnen in Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum und dem Beratungszentrum West an vier Sonntagen von 10 - 13 Uhr einen Brunch mit Input& Austausch.    Wir beginnen mit einem gemütlichen Frühstück – lassen Sie sich etwas verwöhnen und nehmen Sie sich Zeit für den Kontakt zu anderen jungen Eltern. Je nach Situation gibt es danach Anregungen und Informationen zum jeweiligen Thema. Sonntag, 16. Juni 2013 „Spielanregungen im 1. Lebensjahr – so entdecken Kinder die Welt!" Leitung: Maria Fecht, Dipl. Sozialpädagogin Gastgeberin: Tia Amiranti ...... Kosten: Erwachsene beteiligen sich mit 3,50 Euro für Essen und Getränke. Für ältere Geschwister­ kinder gibt es eine Kinderbetreuung. Ohne Anmeldung, einfach vorbeikommen! Infos: Herr Chimonidis, Elternseminar Tel. 216 - 75 02 theoklis.chimonidis@ stuttgart.de Dies ist eine kostenlose Veranstaltung des Elternseminars der Stadt Stuttgart in Ko­ope­ration mit dem Eltern-Kind- Zentrum Stuttgart-West und dem Beratungs­ zentrum West. Weitere Angebote des Elternseminars: www.stuttgart.de elternseminar MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG! MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
  • 33. 31 ....... Alleinerziehendentreff am Sonntag Ein Sonntag-Nachmittag, der bei Müttern, Vätern und Kindern keine Langeweile aufkommen lässt. Für Mütter/Väter die Möglichkeit, sich in angenehmer Runde mit anderen Alleinerziehenden aus­zutauschen und die Kinder gut betreut zu wissen. In­haltliche Gespräche, Kaffeeklatsch, Dis­­­kussio­ nen, Spiele und Feiern. immer am 2. Sonntag im Monat 15 ­­­- 18 Uhr EKiZ- CAFÉ Waltraud Fritschi, Anne Beck, Gis Valenta, Vicky Färber-Rössler Dies ist eine kostenlose Veranstaltung des Elternseminars der Stadt Stuttgart in Ko­ope­ration mit dem Eltern-Kind- Zentrum Stuttgart-West. Infos: Büro „RAT&TAT“ Tel. 0711 / 505 368-30 Mo, Mi, Fr 10 - 12 Uhr, Di, 14 - 16 Uhr Do, 16 - 18 Uhr Väteraufbruch für Kinder e. V. Stuttgart Wir sind ein bundesweit tätiger Verein, in dem sich Väter und Mütter für Kinder und deren Recht auf dauerhaften und sicheren Kontakt zu beiden Eltern einsetzen. Wir setzen uns für das „Aufbrechen“ der alten Rollen­zu­weisung „Mutter für das Emotionale“ und „Vater für das Materielle“ ein. Kinder brauchen beide Eltern für ihre emotionale Entwicklung. Unsere Gesellschaft gibt keine akzeptablen Ant­ worten auf die jetzigen Familienpro­ble­me. Nach einer Trennung der Eltern stellt die Gesell­schaft die Vater-Kind-Beziehung oft leichtfertig zur Disposi­ tion. Wir wenden uns an Väter, Mütter, Opas und Omas, die sich in ihrem Bestreben um lebendigen Kinderkontakt im Stich gelassen fühlen. ....... Wir treffen uns an jedem 1. und 3. Do im Monat 19 - 21 Uhr. Das Treffen ist offen. Aktuellen Termine unter: www.vafk.de/stuttgart Kontakt /Info Dagmar Bauer Tel. 0711-657 27 09 d.c.bauer@web.de Dr. Peter Walcher Tel. 07151/ 98 29 77 Peter Walcher@web.de Henning Schläger Tel. 07151/ 20 31 13 Henning.Schlaeger @t-online.de MIT KOSTENLOSER KINDERBETREUUNG!
  • 34. 32 Für Spielzeug und die Reinigungs­­ kosten bitten wir um 1 Euro Spende pro Besuch der Spielgruppen in das Spendenkässle! Danke! Alle Spielgruppen im EKiZ sind selbst­- orga­nisiert. Informa­tionen zu den Gruppen erhaltet Ihr bei der jeweiligen Gruppen­ leiterin. Spielgruppen! KOMMT UND KRABBELT MIT! ...... Spanisch sprechende Spielgruppe für Kinder ab 1 Jahr Mo, 16 - 18 Uhr, TRAUM&WIRKLICHKEIT, 2.OG Kontakt: Julieta Agustino y Estrada, Tel.0711 / 5532428 Kostenbeitrag: 1 Euro Krabbelgruppe für Kinder geboren zwischen Mai und Juli 2012 Mo, 10.30-12 Uhr, Lümmeln & Lernen, 2. OG Kontakt: Joana Geraldi (bis 15.5.) joanageraldi@yahoo.com.br Janina Gerrity, janina.loeffler@gmx.net (ab 16.5.) In unserer Krabbelgruppe wird Dein Kind mit Gleichaltrigen spielen, Du kannst die Kleinen beobachten und mit anderen jungen Müttern über alles reden, was Dich gerade beschäftigt: von schlaflosen Nächten bis zu den erfreulichen ersten Gehversuchen. Diese Gruppe wird von sieben Müttern organisiert, die nach einem gemeinsamen Kurs entschieden haben, sich weiter zu treffen. Unsere Kinder lieben Musik, aber wir sind nicht gerade sehr musikalisch. Wir würden uns also freuen, wenn wir in diesem Bereich Verstärkung bekämen! Polnischsprachige Spielgruppe für alle Kinder im Kindergartenalter. Do, 16 Uhr, TRAUM & WIRKLICHKEIT, 2.OG Kontakt: Hanna Grymel, Tel. 0176 / 400 111 97 Kostenbeitrag: 1 Euro Liebe Eltern, die Gruppe ist entstanden, um die polnische Kultur bei unseren Kindern zu bewahren und um ihre zweisprachige Erziehung zu unterstützen. Auf unseren Treffen sprechen, singen, spielen und lesen wir polnisch. Anmeldung erbeten. Polskojezyczna Grupa Zabawowa Drodzy Rodzice, zapraszamy Was i Wasze dzieci w wieku przedszkolnym do uczestniczenia w polskojezycznej grupie zabawowej. Grupa powstala w celu kultywowania polskiej kultury u naszych dzieci i wspierania ich dwujezycznego wychowania.Na zajeciach naszej grupy rozmawiamy, spiewamy (z towarzyszeniem pianina, gitary lub instrumentow przeznaczonych dla dzieci) bawimy sie i czytamy po polsku. Spotykamy sie raz w tygodniu w Eltern-Kind- Zentrum Stuttgart-West, na drugim pietrze w sali Traum&Wirklichkeit w czwartki o godzinie 16.00. Kontakt i zgloszenia: Hanna Grymel Tel 0176 400 111 97 Zur Zeit leider keine freien Plätze! NEU!
  • 35. 33 Bilderbücher und Spiele für Kleinkinder Wir freuen uns für unser Öffentliches Wohnzimmer über gut erhaltene, robuste Bilderbücher und Spiele für Kleinkinder. Kleine Häckeldeckchen, gestrickte Tiere und Püppchen, Seidentücher für unser Babycafé. Türkischsprachige Lieder-, Vers- und Bilder­ bücher, Fingerspielanleitungen für das türkischsprachige Babycafé. Sammeltassen und einzelne schöne Tassen, Glasvasen Teekannen, kleine Kaffeekannen, Milchkännchen aus Großmutters und Mutters Beständen für unser Öffentlliches Wohnzimmer. Kinderherd braucht laufend neue Ausstattung: Wir suchen Töpfe, Rührlöffel, Schüsseln für unseren Kinderherd im Öffentlichen Wohnzimmer. Dem Stubenwagen in RAUM&STILLE fehlt die Ausstattung: Himmel und Stoffumrandung gesucht! Fahrtüchtiges Fahrrad (24 Zoll) für 7-jährigen Jungen gesucht! Für die Spielecke im Öffentlichen Wohnzimmer • Töpfe, Rührlöffel, Schüsseln für den Kinder­herd • Kleine Autos für unser Parkhaus Im Lummerland wird geflickt und genäht • Koffernähmaschine • nette Baumwollstoffreste (einfarbig und mit kleinen Mustern) Offene Kinderbetreuung Saubere gut erhaltene Wickelauflage für unsere Kommode in der offenen Kinderbetreuung gesucht. Kleinere Näharbeiten Wer näht uns Kissenbezüge und Nikolaussäckchen? Gerne kann bei uns genäht werden, wir haben eine Nähstube im Haus! Sachen schenken – das EKiZ sucht Ansprechpartner Andrea Laux und Büro RAT&TAT Tel. 0711 / 505 368-52 andrea-laux@ eltern-kind-zentrum.de WIR SUCHEN GEZIELT SPENDEN. GANZ AKTUELL FINDET IHR UNSERE SUCHE IM INTERNET! WENN IHR ÜBER­RA­SCH­ UNGEN HABT, RUFT BITTE VORHER AN, OB WIR ES BRAUCHEN KÖNNEN. DANKE! .......
  • 36. 34 Kaffeepause & Zeit um miteinander ins gespräch zu kommen auf der Fachtagung„Räume schaffen für das Miteinander der Genera­tio­nen“ am 14. und 15. 3.
  • 37. 35 Mo - Fr, 9 - 18 Uhr TOBEN &TRÄUMEN, EG Preisliste: Bezugsperson im Haus und bei Bedarf abrufbereit 2 Euro/h (mit Bonuscard 1,70 Euro/h) Bezugsperson außer Haus/ Notfallbetreuung 5 Euro/h (mit Bonuscard 4,25 Euro/h) Außerhalb unserer Öffnungszeiten vor 9 Uhr und nach 18 Uhr 7 Euro/h (keine Bonuscard- Ermässigung möglich!) Leitung: Adriane Gentner Mo, 9.30 - 11 Uhr STURM&DRANG, 2.OG Tel. 0711 / 505 368-45 adriane.gentner@ eltern-kind-zentrum.de Offene Kinderbetreuung Kinder gehören im EKiZ dazu oder werden gut betreut. Während unserer Öffnungszeiten können die Kinder von Erzieherinnen und Alltags­ exper­tin­nen betreut werden. Wichtig: • Wir bitten um Anmeldung, denn wir möchten bei Über­füllung nur ungern jemanden weg­ schicken. • In akuten bzw. unvorhersehbaren Situationen neh­men wir Dein Kind auch gerne ohne Anmeldung. • Die Eingewöhnungszeit ist kostenlos, bitte plane dafür an mehreren Tagen hintereinander eine Stunde ein. • Für die Zeit der Betreuung bitte Getränke, Essen, Windeln, Feuchttücher, Taschentücher sowie Wechselkleidung für Dein Kind mitbringen. • Ab 12 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessen statt, für das Du Dein Kind bis 11 Uhr desselben Tages an der EKiZ-Bar anmelden kannst (dort bitte separat bezahlen). Betreuungsangebote ........ Sternschnuppe und Lummerland Kindertageseinrichtungen • Die Sternschnuppe im Eltern-Kind-Zentrum in der Ludwig­straße 41 - 43 nimmt Kinder von 0 bis 3 Jahren auf. • Das Lummer­land in der Schloßstraße 98/1 nimmt Kinder von 0 bis 6 Jahren auf. Die Betreuungszeit ist von 7.30 - 17.30 Uhr möglich. Wir bieten in beiden Gruppen sowohl Ganztages- als auch Teilzeit-Plätze (Platz-Sharing) an. Das Mittagessen bekommen wir vom EKiZ-Ernäh­ rungs­team, es ist vegetarisch, biologisch, liebevoll und frisch zubereitet.    Bei uns erwartet die Kinder neben einer fami­ liären Atmo­sphäre die Förderung der musischen, krea­tiven und sozialen Kräfte. Naturerfahrung, wie auch die Stadt als Lebensraum zu erleben ist, ist einer unserer pädago­gi­schen Schwerpunkte. Leitung: Dr. Rita Nekola Telefonische Sprech­ stunde: Jeden 1. Dienstag im Monat von 14 - 16 Uhr Tel. 0711 / 50536845 warteliste@ eltern-kind-zentrum.de Anmeldung und Sprechstunde im Büro: Jeden 2. Di im Monat von 14 - 16 Uhr Sturm & Drang, 2. OG Führungen durch unser Kinderhaus sind nur mit vorheriger Anmeldung möglich. ....... Adriane Gentner Mo, 9.30 - 11 Uhr STURM & DRANG, 2.OG Tel. 0711/505 368-45 adriane.gentner@ eltern-kind-zentrum.de Kurzfristige Kinderbetreuung für Firmen Wir bieten speziell für nicht schulpflichtige Kinder eine Ausnahmebetreuung an. Diese kurz­fristige Kinder­betreuung ist z.B. für die folgenden Situationen gedacht: • Die Tagesmutter fällt aus • Eltern, Freunde oder Verwandte, die n­or­­­maler­ weise das Kind betreuen, sind krank • Die Eltern müssen auf Dienstreise und die Öffnungs­zeiten des Kindergartens decken diese Zeiten nicht ab. ........
  • 38. 36 EKiZ-Samstagsbetreuung im Spielwaren Kurtz Für Kinder von 2-10 Jahren Liebevolle, flexible Samstags-Betreuung durch unsere qualifizierten und unsere erfah­renen MitarbeiterInnen. Wir bieten ausgiebige Freispielphasen an, in denen die Kinder sich nach Lust und Laune in die verschiedenen Funktionsecken begeben können. Zwischen 14 -16 Uhr bieten wir eine besondere Aktivität an. Eine Minimum-Betreuungszeit von 2 Stunden ist erwünscht. jeden Samstag 12 - 18 Uhr Spielwaren Kurtz, 4. OG gegnüber Rathaus pro Kind/Stunde 3 Euro, mit Bonuscard 2 Euro . Jede angefangene Stunde muss bezahlt werden. Infos: Adriane Gentner, Tel. 0711 / 505 368-45, Mo, 9.30 - 11 Uhr rattat @ eltern-kind- zentrum.de ...... Ohne Voranmeldung! ....... Minikindergarten im Spielwaren Kurtz Für Kinder von 15 Monaten - 3 Jahren. Der Minikindergarten befasst sich mit der fachpädago­gischen Betreuung und Begleitung von Kleinkindern im Elementarbereich.   An erster Stelle steht, dass die Kinder sich in der Einrichtung wohl, geborgen und angenommen fühlen. Frei nach dem Grundgedanken von Maria Montessori in Verbindung mit der Pädagogik Emmi Piklers versuchen wir uns auf das Wesentliche in der Begleitung der Kleinkinder zu besinnen.    Wir wollen sie zwar fördern, jedoch nicht ihre eigenen Intentionen und Wünsche übergehen und ihnen unsere Sicht der Dinge aufdrängen. Daher fördern wir stets ihre Selbstständig­keit und unterstützen sie partnerschaftlich, freudig und ruhig im Gruppenalltag. Er findet statt in den schön gestalteten Räumen im 4. OG des Spielwaren Kurtz. Mo, Fr, 8.30 - 13.30 Uhr Igel-Gruppe Kosten 92 Euro / Monat. mit Bonuscard 78,20 Euro Di, Mi, Do, 9 -13 Uhr Marienkäfer-Gruppe 110,00 Euro pro Monat. mit Bonuscard 93,50 Euro Leitung/Anmeldung Nilla Marino, Tel. 0711 / 505 368-30 Mo 14 - 15 Uhr rattat@ eltern-kind- zentrum.de Ort: Spielwaren Kurtz, 4. OG, Marktplatz 10. (gegenüber Rathaus) Traum&Wirklichkeit, 2.OG Schmetterlings-Gruppe Mo, Di, Fr, 9-13 Uhr Kosten: 110 Euro Monat (mit Bonuscard 93,50 Euro) Leitung /Anmeldung Nilla Marino Tel. 0711/ 505 368-30 Mo 14 - 15 Uhr Büro RAT&TAT ....... AM Samstag, 27.10. findet die samstagsbetreuung wegen einer internen veranstaltung nicht statt Minikindergarten im EKiZ Für Kinder ab 15 Monaten bis zum Kindergarten­ alter von ca. 3,5 Jahren. Der Tagesablauf in der Gruppe wird bestimmt von Ritualen; es gibt feste Zeiten für das Ankommen und Abholen, Rausgehen, Singen und Spielen. Dadurch fühlen sich die Kinder gebor­gen. Geboten wird bei uns: Basteln, Kreisspiele, Singen, Rausgehen an die frische Luft (Spielplatz im EKiZ) und gemeinsames Essen (Frühstück bitte jeweils mitbringen). Wir freuen uns auf Euch!
  • 39. 37 Offene Angebote für Kinder Bewegungsbaustelle Eroberungs- und Forschungsdrang wecken Die Bewegungsbaustelle, die auf dem Konzept von Elfrie­de Hengstenberg aufbaut, soll für unsere Kinder eine behutsame und bewegungspäda­go­gi­ sche Unter­stützung ihres kindlichen Eroberungs- und Forschungs­dranges sein. Um den Kindern diese Freiheit zu ge­ben, begeis­ tern wir sie selbstständig die Geräte zu erkunden und Materialien zu er­­tas­ten. Die Kinder dürfen barfuß am Angebot teilnehmen. Die Fuß­reflexzonen, auch Fußsensoren ge­nannt, haben einen großen Einfluss auf die Koordination und Statik im Körper. Sie orten die Stellung im Raum und die Position (liegen, sitzen, stehen), die der Körper einnimmt.    Die Kin­der erkunden die Geräte selbst, daher sollten die Eltern ihre Kinder eigenständig Erfah­ rungen sammeln lassen. Bitte nur Hilfe­stellung leisten, wenn es wirklich nötig ist, bei Unsicher­ heiten die MitarbeiterInnen befragen. Mo, 14 - 16.30 Uhr Kursleitung: Florian Wesche Sport&Tanz, EG Danke für 1 Euro ins Spendenkässle! ...... Wir suchen Intere­ssierte, die Lust haben die Bewegungs- baustelle zu begleiten! Mo, 10.30 - 11.15 Uhr CAFÉ-NEBENRAUM,EG Mi, 10.30 - 11.15 Uhr Fr, 16 - 16.45 Uhr im EKiZ-CAFÉ Danke für 1 Euro ins Spendenkässle! Kindersingen Singen, Musizieren und Tanzen für Groß & Klein. Einfach vorbei kom­men und mitmachen! Alle sind herzlich eingeladen zum Mitsingen oder Zuschauen und an­schließend eine Latte trinken oder zum Mit­tagessen bleiben. • Mo, 10.30 - 11.15 Uhr mit Marina Vetrano • Mi, 10.30 - 11.15 Uhr mit Takako Hisatsugi • Fr, 16.00 - 16.45 Uhr mit Stefanie Gierke & Janna Wagenbach oder Anita Sonsalla & Markus Urban, jeweils im 14-tägigen Wechsel. ...... Kinderbasteln Kommt einfach vorbei und bastelt etwas Jahreszeiten bezogenes! Ihr seid alle herzlich Willkommen. Di, 14.30 - 16.30 Uhr CAFÉ-NEBENRAUM,EG Materialkosten: 1 Euro pro Kind Leitung: Eylen Gök-Cenk ......
  • 40. 38 BLECHDOSEN WERFEN IM BAUWAGEN IM HÖFLE....
  • 41. 39 Kurse für Kinder / Babys Di, 15  - 18 Uhr TRAUM&WIRKLICHKEIT, 2.OG Musikgarten 1 Alter: 18 Monate bis 3 J. 17 Kursein­heiten à 35 min Kursgebühr 100 Euro Musikgarten 2 Alter: 3 - 4 Jahre 17 Kursein­heiten à 45 min Kursgebühr 115 Euro Musikalische Früherziehung Alter: 4 - 6 Jahre Margarita Strohscherer (Diplom-Musikerin und Musikpädagogin) Tel. 0711 / 6871728 ....... Musikgarten für Kinder Singen Dein Kind wird durch gemeinsames Singen angeregt, seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daran zu finden. Bewegen und Tanzen Dein Kind lernt durch Fingerspiele, Tanzen und Bewegungsspiele zur Musik auf spielerische Art und Weise seinen Körper kennen. Hören und Spielen Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln führen Dein Kind in die Welt der Klänge. Anzeige Di, 15.30 - 16.30 Uhr FEUER & WASSER, 2. OG Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Kosten: 1 Euro/Teilnehmer Leitung: Irina Michailuk Tel. 0711- 6333463 oder 0157 - 77282789 Bitte anmelden! ZEIT SCHENKER IN Mosaik selbst machen ... und der eigenen Kreativität freien Lauf lassen! Aus Glas, zerschlagenen Fliesen und anderen Scherben legen wir bunte Mosaiken. Ganz spiele­ risch entstehen überraschende Ornamente und nebenbei lassen wir alte Gegenstände zu einem neuen Leben erwachen. Im Kurs lernen wir mit Hilfe unserer Hände, ein Ge­ fühl für die unterschiedlichen Materialien und For­ men zu bekommen. Auch Konzentrations­fähigkeit, Motorik und Phantasie werden dabei gestärkt. ......
  • 42. 40 Mi, 16  - 17 Uhr FEUER & WASSER, 2.OG Leitung: Brigitte Nadler Kurseinheit: je 2 Stunden/10 Wochen. Kosten 10 er Karte à 65 Euro (mit Bonuscard: 45 Euro, Geschwisterkind 32,50 Euro) + 3,50 Euro Materialkosten pro Kurseinheit pro Kind. Verbindliche Anmeldung im Büro RAT & TAT, Tel. 0711 / 505368-30 Kunstwerkstatt Atelier für kleine Künstler von 2 - 10 Jahren Alle Kinder sind eingeladen, mit Filz, Aquarell-, Acryl-Fingerfarben, Ton, Lasuren etc. unter Anleitung der Fachkraft Brigitte Nadler zu experimentieren und eigene kleine Kunstwerke herzustellen... Mit diesem Angebot gefördert werden: Selbst­­ver­trauen, Sorgfalt, Körperwahrnehmung, Konzen­tration, Ausdauer, eigenes Tun, Entwick­ lung der Kreativität. Abrechnung auch über Familiencard möglich! ...... Musikgarten für Babys für Babys von 6 - 18 Monaten Singen: Dein Kind wird durch gemeinsames Singen angeregt, seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daran zu finden. Bewegen und Tanzen: Dein Kind lernt durch Fingerspiele, Tanzen und Bewegungsspiele zur Musik auf spielerische Art und Weise seinen Körper kennen. Hören und Spielen: Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln, Trommeln führen Dein Kind in die Welt der Klänge. Di, 15 - 18 Uhr Traum & Wirklichkeit, 2.OG 17 Kursseinheiten à 35 Min. Kosten: 100 Euro Quereinsteigen ist immer möglich Kursleiterin: Margarita Strohscherer Diplom-Musikerin und Musik­pädagogin) Tel. 0711 / 687 17 28 ......
  • 43. 41 Kurse für Mütter / Väter / Schwangere mit oder ohne Baby! Homöopathie für Kinder Homöopathie ist eine wunderbare und sanfte Behand­lungsmethode für die ganze Familie. Mit ein bisschen Theorie ( beim 1. Termin) und praktischen Hinweisen zu den einzelnen Erkran­kun­ gen (beim zweiten Termin), könnt Ihr lernen, die familiären Krisen in Krankheitszeiten selbst zu behandeln. Mit meinem Script und den passenden Globuli seid Ihr gerüstet für die nächste kleineren Erkrankungen der ganzen Familie. Termin Mi, 19. 6. und Mi, 26. 6. (Doppeltermin) jeweils 10 – 12 Uhr Kosten: 30 Euro RAUM&STILLE, EG Kursleiterin: Jutta Ludmann Tel. 0711 624660 ...... Anzeige 15. April 2013 Homöopathische Hausapotheke Eine Hausapotheke ist in jedem Haushalt unerlässlich. Ausgestattet mit dem richtigen Repertoire haben Sie die Möglichkeit kleinere und größere Erkrankungen wie Husten, Erkältungen, Blasenentzündungen, Verletzungen, Bauchweh und Ohrenweh und einiges mehr,selbst erfolgreich zu behandeln. Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können, will ich an diesen zwei Abenden erklären Termin Mo, 15. 4. und Mo, 22. 4. (Doppeltermin) jeweils 20 – 22 Uhr Kosten: 30 Euro LÜMMELN&LERNEN, 2.OG Kursleiterinen: Jutta Ludmann Ute Riegger Tel. 0711 624660 ....... Homöopathische Reiseapotheke Was tun wenn im Urlaub das Essen nicht vertragen wird? Oder beim Wandern Blasen an den Füssen oder sogar Verletzungen uns den Spaß verderben? Ob Fieber oder Sonnenstich – Entzündungen oder Insektenstiche – in einer homöopathischen Hausapotheke ist für alles etwas drin. Wie und wann Sie die richtigen Globuli anwenden können, will ich an diesen zwei Abenden erklären. Termin Mo, 24. 6. und Mo, 1. 7. (Doppeltermin) jeweils 20 – 22 Uhr Kosten: 30 Euro LÜMMELN&LERNEN, 2.OG Kursleiterinen: Jutta Ludmann Ute Riegger Tel. 0711 624660 Ausbildung in klassischer Homöopathie Für Heilpraktiker, aber auch für Laien, die sich schon lange für Homöopathie interessieren und gerne mehr darüber wissen wollen. Wir bieten Kurse in verschiedenen Modulen an – für jeden etwas. Neuer Basis-Kurs: 15. April 2013 Erfahren Sie mehr darüber: www.homöopathie-akademie-stuttgart.de Jutta Ludmann und Ursel Lessmann Tel. 0711/624660 .......
  • 44. 42 Fr, 10.45 - 12 Uhr SPORT&TANZ, EG Kosten: 10 Kurseinheiten 150 Euro Mtgl. 125 Euro innerhalb 11 Termine 6 Kurseinheiten 95 Euro Mtgl. 87 Euro innerhalb 7 Termine Schnupperstunde: 10 Euro Kursleiterin: Maximiliane Boris Tel: 0711 – 57 64 67 21 www.yoga-fuer-dich.de info@ yoga-fuer-dich.de Kundalini Yoga für Mama & Baby Kundalini Yoga hilft Dir wieder zu mehr innerer Kraft und Gelassenheit zu finden. Deine Bedürfnisse zu erkennen und diesen Raum zu geben. Es steigert dein Selbstbewusstsein, verbessert dein Körpergefühl, und bringt dich wieder mehr in deine Mitte. Gerade in den ersten Monaten mit Baby ist es nötig und wichtig immer wieder zu Entspannung zu finden, um den neuen Herausforderungen positiv entgegen zu treten und den Kontakt zum Kind wachsen zu lassen. Dein Baby ist mit dabei und kann bei verschiedenen Übungen mitmachen. Den Babys macht es oft sehr viel Spaß an diesen körperlichen Aktivitäten teilzuhaben und sei es, dass sie vielleicht auch nur zuschauen und staunen. Start: Ab ca. 3 Monate nach der Entbindung oder auch später. Ende: Wenn das Kind anfängt durch den Raum zu krabbeln. Die Mamas sollten einen Rückbildungskurs besuchen bzw. besucht haben, da der Kurs als Zusatz nicht als Ersatz für einen klassischen Rückbildungskurs gedacht ist. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, etwas Wasser zu trinken (Metall- oder Plastikflasche!) und eventuell noch ein bis zwei private Decken für Dich und dein Baby Kundalini Yoga für Mamas Dieser Kurs soll Dich ganzheitlich in Deinem neuen Dasein als Mama unterstützen. Egal, ob Du erst vor kurzem Mama geworden bist oder ob es schon etwas zurück liegt. Schwerpunkte sind hier Yogaübungen zur Festigung des Beckenbodens und deiner Mitte. Lockerung und Kräftigung von Rücken und Schultern, tiefe Entspannung und gemeinsame Meditation. Ziel ist es, neue Kräfte zu schöpfen, um so Dein Wohlbefinden zu steigern. Dieser Abend ist für Dich eine kleine Auszeit von Deinem Full-Time-Job Mama, damit Du entspannt und gestärkt, den täglichen Herausforderungen positiv entgegen treten kannst. Du solltest einen Rückbildungskurs besuchen bzw. besucht haben. Der Kurs ist als Zusatz, nicht als Ersatz, für einen klassischen Rückbildungskurs gedacht. Bitte mitbringen: warme Socken und eventuell noch eine private Decke für Dich. Mo, 20.10 - 21.40 Uhr SPORT&TANZ, EG Kosten: 10 Kurseinheiten 130 Euro Mtgl. 118 Euro innerhalb 11 Termine 6 Kurseinheiten 84 Euro Mtgl. 76 Euro innerhalb 7 Termine Schnupperstunde: 10 Euro Einzelstunde 15 Euro Kursleiterin: Maximiliane Boris Tel: 0711 – 57 64 67 21 www.yoga-fuer-dich.de info@ yoga-fuer-dich.de ...... ...... EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH!
  • 45. 43 Babysprechstunde STÄRKE-Themenkurs, 1 Einheit Fragen und Antworten rund um Stillen und Ernährung, Schlafen und Wachen, Weinen und Lachen... Mindestens 5, höchstens 10 TeilnehmerInnen Termine bitte erfragen! LÜMMELN&LERNEN, 2.OG Kosten: Anteil eines Stärke-Gutscheins oder 13 Euro für Selbstzahler Kursleiterin: Carola Reger Kinderkrankenschwester, IBCLC Tel. 0711 / 342 181 98 carola.reger@web.de stillberatung-stuttgart.de ...... Stärke-Gutschein zum 1. Treffen bitte mitbringen! Beikosternährung STÄRKE-Themenkurs, 1 Einheit Infos zum Zufüttern am Ende der Stillzeit • Was gebe ich meinem Baby wann zu essen? • Wie sieht eine gesunde Kleinkindernährung aus Mindestens 5, höchstens 10 TeilnehmerInnen Gerne kannst Du zu den Kursen Dein Kind mitbringen! Termine bitte erfragen! jeweils 10 - 12 Uhr: LÜMMELN&LERNEN, 2.OG Kosten: Anteil eines Stärke- Gutscheins oder 13 Euro für Selbstzahler Kursleiterin: Carola Reger Kinderkrankenschwester, IBCLC Tel. 0711-342 181 98 carola.reger@web.de stillberatung-stuttgart.de ....... Stärke-Gutschein zum 1. Treffen bitte mitbringen! Mo, 18.25  - 19.55 Uhr SPORT&TANZ, EG Kosten: 10 Kurseinheiten 135 Euro Mtgl. 120 Euro innerhalb 11 Termine 6 Kurseinheiten 85 Euro Mtgl. 76 Euro innerhalb 7 Termine Schnupperstunde: 10 Euro Einzelstunde 15 Euro Kursleiterin: Maximiliane Boris Tel: 0711 – 57 64 67 21 www.yoga-fuer-dich.de info@ yoga-fuer-dich.de Yoga für Schwangere Komm bei Dir und Deinem Baby an. Dein Körper, dein Leben werden sich verändern. Yoga ist ein wunderbarer Weg diesen neuen Heraus­forderungen zu begegnen. Dein Wohlbefin­den in der Schwangerschaft wird durch viele Kör­per- und Atemübungen unterstützt, auch Medita­tion spielt eine Rolle. Wir stärken und bereiten unseren Körper für die Ge­burt vor. Üben aktives loslassen und durch­ atmen. Dein Körpergefühl wird klarer und die Beziehung zu deinem Kind kann sich entwickeln. Entspan­nung, Kraft und Vertrauen in Deine eigenen Fähigkeiten, geben Dir mehr und mehr Gelas­senheit für diese neue Aufgabe. Bitte mitbringen: warme Socken und eventuell noch eine private Decke für Dich. ........ EINSTIEG JEDERZEIT MÖGLICH!
  • 46. 44 Babycafé mit Gästen STÄRKE-Kurs von längerer Dauer Herzlich Willkommen im Babycafé! In gemütlicher, unkomplizierter, entspannter Atmos­phäre heißen wir Mütter und Väter mit Babys im ersten Lebensjahr willkommen. Mehr Infos zum Babycafé-Kurs S. 29 Babycafé mit Gästen für Babys ab dem 7. Lebensmonat bis zum 1. Geburtstag Do, 10.30 – 11.30 Uhr EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM – Babycafé mit Gästen für Babys bis zum 7. Lebensmonat. Do, 13 – 14.30 Uhr EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM Kosten: 11 Kurseinheiten pro Stärke-Gutschein. Kursleitung:Andrea Gebhard ...... Stärke-Gutschein zum 1. Treffen bitte mitbringen! Stärke-Gutschein zum 1. Treffen bitte mitbringen! Türkisches Babycafé mit Gästen STÄRKE-Kurs von längerer Dauer Aygül ve Mine`den türkce Baby Cafe! Degerli anneler, Sarki ve oyunlar esliginde yaptigimiz degisik aktivitelere sizleri de davet ediyoruz. Neler yapiyoruz:Sakin ve huzurlu bir ortam • Bebeklerle iletisim • Annelerle bilgi alisverisi • Bebeginizle kaliteli vakit gecirme imkani • Uzmanlara danismanlik Mehr Infos S. 29 Babycafé mit Gästen von und für türkische Mütter Für Babys bis zum 12. Lebensmonat Leitung: Emine Yilmaz und Aygül Yildiz Mi, 14 - 15.30 Uhr EKiZ-CAFÉ-NEBENRAUM Mit finanzieller Unterstützung des Freiwilligendienst aller Generationen ...... Homöopathie bei Kindern STÄRKE-Themenkurs, 1 Einheit Die Nase läuft, Bauchschmerzen, Erbrechen – plötzlich ist das Kind krank... Oft kann man mit sanften Mitteln helfen, ohne gleich zum Arzt zu müssen. Zum Beispiel mit homöopathischen Mitteln. Da homöopathische Mittel natürlich sind und nur winzige Mengen des Wirkstoffes enthalten, sind sie besonders für Schwan­gere, Babys und Kinder geeignet. Eine allergische Reaktion auf die Kügelchen ist praktisch ausgeschlossen.Es gibt in der Homöo­ pathie Mittel, die besonders gut für Kinder geeignet sind. Eine Auswahl ist meist sehr einfach, da es oft besonders eindeutige Symp­tome gibt, nach denen man sich richten kann. Wie und warum Homöopathie wirkt, hören Sie in diesem Kurs. Termine: Mi, 24. 4., Mi, 29. 5., Mi, 19. 6. MI, 24. 7. jeweils 10 - 12 Uhr RAUM&STILLE, EG Kursleiterin: Jutta Ludmann (ehemalig Dervisevic) Kosten: Anteil eines Stärke- Gutscheins oder 13 Euro für Selbstzahler ...... Stärke-Gutschein zum 1. Treffen bitte mitbringen!
  • 47. 45 Start: April 2013 Kursleiterin: Nimettin Aksoy Ansprechpartner: Nimettin Aksoy, Nimettin.Aksoy@ stuttgart.de und Felizitas Keller felizitas.keller@eltern-kind- zentrum.de, Tel. 0711-505368-40 oder -30 Vater sein / Program "babası" Ein Programm für türkische (werdende) Väter mit Kindern im Alter von 0 - 10 Jahren Etkin bir baba için destek istiyorum ve diğer babalar kendi deneyimlerini paylaşmak isteyen babalar amaçlanmıştır. 10 yıl - 0 arası çocuklar ile bir program (olmak) babalar Das Programm „Vater sein” richtet sich an türkische Väter, die sich Unterstützung für eine aktive Vater­ schaft wünschen und ihre eigenen Erfahrungen auch an andere Väter weitergeben möchten. Die Gruppentreffen finden samstags morgens im Eltern-Kind-Zentrum und teilweise auch an anderen Orten in Stuttgart ab ca. April 2013 statt. Die Gruppe wird von Nimettin Aksoy geleitet. Wir hoffen, dass einige Väter Zeit und Lust haben, daran teilzunehmen, um sich mit anderen Vätern auszutauschen. Es werden Themen wir z.B. Vater sein mit Migra­ tions­hintergrund, Bedeutung von Werten und Nor­ men, Kommunikations- und Konfliktverhalten, Bedeutung des Spiel(en)s und vieles mehr ange­ sprochen. Aber auch die Gemütlichkeit bleibt nicht auf der Strecke, so wird fast jede Gruppe mit einem gemein­samen Frühstück beginnen. Falls Ihr/Sie Interesse habt/haben oder jemanden kennt, bitte gerne melden, wir geben Euch alle wichtigen Infos. ....... Anzeige NEU!
  • 48. 46 5 Termine à ca. 90 Min. 10 - 11.30 Uhr, Wochentag nach Absprache + 1 Zusatz­termin für Vorgespräch Alter der Babys: 4 Wochen bis 6 Monate Kleine Gruppe: 8 Teilnehmer/Innen mit ihrem Baby Kosten: Stärke-Gutschein wird angerechnet Kursleiterin: Lily Mössenböck, Heilpraktikerin und Baby­massage- Kursleiterin, Tel. 0711 / 99 33 219 Kinder brauchen Wurzeln – Babymassage und mehr STÄRKE-Kurs von längerer Dauer Babymassage ist hervorragend dazu geeignet, die Entwicklung der natürlichen Eltern-Kind-Bindung zu unterstützen. Sie vereint alle wichtigen Elemente der Bindungsaufnahme wie Berührung, Blick­kon­takt, Stimme, Geruch, usw. ­   Im Zentrum des Kurses steht die praktische Anleitung zur Massage der Babys. Du kannst beobachten, wie dein Kind auf die Massage reagiert, erleben, wie es mit der Zeit entspannter wird und sich auf die Massage freut. Du lernst die Signale Deines Babys sensibel wahrzunehmen und zu verstehen. Nach der praktischen Anleitung zur Massage, die etwa 45 Minunten in Anspruch nimmt, ist Zeit für Diskussionen zu folgenden Themen: • Die Bewusstseinszustände des Babys, Kontakt­­ aufnahme- bzw Rückzugssignale; Massage immer zu Bedingungen des Kindes (Berührung mit Respekt) • Eltern-Kind-Bindung: wie entsteht sie, wodurch kann sie gestärkt werden, wodurch evtl. gestört werden, wie wirkt sich eine sichere Bindung auf die Entwicklung des Kindes aus? • Die kindliche Entwicklung im 1. Lebensjahr – die Massage in den verschiedenen Wachstums­ phasen • Der Ausgleich zwischen Anspannung und Entspan­nung: ein gesunder Rhythmus fördert die geistige Ent­wicklung und das Lernvermögen • „Weinen“ als Bindungssignal oder „kann man ein Baby verwöhnen?“ • Kinder mit besonderen Bedürfnissen: Frühchen, unruhige, überempfindliche Kinder, Kinder mit Koliken, Kinder mit Behinderungen usw. ...... Stärke-Gutschein zum 1. Treffen bitte mitbringen!
  • 49. 47 Offene Angebote, Kurse  & Vorträge für Erwachsene Mo, 17.30 - 20.30 Uhr WINTERGARTEN, 4. OG Petra Mayer (Schneiderin, Schnittmacherin) Tel. 0711 / 63 08 00 ohne Anmeldung Schnitte und Nähen Endlich sich selbst was Nettes nähen! Für Anfänger und Fortgeschrittene. Ich helfe Euch beim Nähen, zeige Euch wie man einen Schnitt macht oder bringe Euch Schnitte mit. Ich beantwor­te alle Fragen rund ums Nähen, Stoffe, Techniken... ....... JAZZ AROUND Jazz Dance Kurs für Anfänger mit Bewegungs­ erfahrung. Dieser Kurs richtet sich an Menschen ohne grund­ legende tanztechnische Vorkenntnisse, die Lust haben, sich mit dem Tanzstil Jazz vertraut zu machen. Der Jazz Dance, welcher gemeinsam mit der Jazz Music zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden ist, zeichnet sich durch kraftvoll dynamische Bewegungen voller Lebensenergie und –freude aus. Auch wenn sich Bewegungen und Musikstil im Laufe der Jahrzehnte gewandelt haben, so sind doch die dem Jazz Dance unverwechselbare inne­ wohnende Dynamik, Kraft und Energie bis heute geblieben. Wer in dieses sogenannte Jazzfeeling eintauchen möchte, ist in diesem Kurs richtig. Weil dieser Kurs für Tanzanfänger konzipiert ist, werden in jeder Einheit zunächst allgemeine tanz­ technische Grundlagen, Kraft, Flexibilität und Koordination erarbeitet und im Laufe des Kurses weiter vertieft. Neben dieser fundamentalen Grund­lagenarbeit steht jedoch das Tanzen von der ersten Kurseinheit an, im Vordergrund. So werden über die zwölf Kurseinheiten à neunzig Minuten mehrere Jazz Tänze erlernt, vertieft und gemein­ sam getanzt. Dabei werden verschiedene Stile der Musikgeschichte (Jazz, Rock, Hip-Hop, Pop, Latin etc.) gestreift. Im Fokus jeder Einheit stehen dabei immer der Spaß am Tanzen und sich Bewegen. Zu Beginn jeder Einheit starten wir mit einem Warm Up. Wir arbeiten und tanzen anschließend in der Tanzklasse (sog. Centerwork), am Boden (sog. Floorwork) und durch den Raum (Across the Floor). Den Abschluss der Stunde bildet ein gemeinsames Cool Down. Also let’s jazz around! Di, 18.30 - 20 Uhr Sport&Tanz, EG Kursleiterin: Melanie Buhtz Anmeldung: Büro Rat & Tat, Tel.: 0711/50 53 68 30 Kosten: 12 Einheiten à 90 Minuten - 120 EUR für Nichtmitglieder, Mitglieder 105 EUR. Teilnehmerzahl: Max. 10 Personen ........ ZEIT SCHENKER IN Qigong – Idogo Alt und Jung beginnen den Tag gemeinsam. Leichte Übungen für Atmung und Rücken. Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Die Übungen sollen der Regulierung und Harmnisierung des Energieflusses im Körper dienen. Di, 8.30 - 9 Uhr SPORT & TANZ, EG Elke Arenskrieger Offenes, kostenloses Ange­bot / ohne Anmeldung Einstieg jederzeit möglich. ........ ZEIT SCHENKER IN Kursstart: 9.4.!
  • 50. 48 Anonyme Alkoholiker Treffen Die Präambel der Anonymen Alkoholiker: Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männ­ern und Frauen, die miteinander ihre Erfah­ rung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemein­ samesProblem zu lösen und anderen zur Genesung vom Alkoholismus zu ver­hel­fen. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren; sie erhält sich durch eigene Spen­ den. Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Kon­fes­ sion, Partei, Organisation oder Institution verbun­ den, sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen noch zu irgend­welchen Streit­fragen Stellung nehmen. Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und ande­ren Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhel­fen. Mi, 20 - 21 Uhr TRAUM & WIRK­LICH­KEIT, 2. OG Anonyme Alkoholiker Interessengemein­schaft e.V. - München Deutschkurs für Anfänger und Fortgeschrittene Das Kursangebot richtet sich an Frauen und Män­ ner aller Herkunftsländer und aller Genera­tionen. Es werden keine Deutschkenntnisse voraus­gesetzt. AnfängerInnen und Fortgeschrittene lernen gemeinsam. Der Einstieg ist jederzeit, auch ohne vorherige Anmel­dung, möglich. Stefen Fiedler ist Mitarbeiter der Allianz Leben. Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Allianz Leben angeboten. Do, 16  - 17.30 Uhr LÜMMELN&LERNEN, 2.OG Der Kurs ist kostenlos. Kursleiter Stefen Fiedler (Allianz Deutschland) Anmeldung/Info Susanne Thoni Wohlfahrtswerk Tel. 0711 / 2 63 55 08 ...... ....... Arabisch für Anfänger Zeitschenkerin Mouna Tatari bietet einen Arabisch- Sprachkurs für Sprachbegeisterte an. Mouna Tatari kommt aus Syrien,sie war dort Schulleiterin und Leherin zugeleich. Kursbeginn: 1. 3. Di, 16 - 18 Uhr, Fr, 9 - 11 Uhr LÜMMELN&LERNEN, 2. OG Kosten: 1 Euro pro Besuch Kontaktperson: Mine Yilmaz Tel:0711-624841 ...... NEU! ZEIT SCHENKER IN Fr, 16.30  - 17.30 Uhr Sport & Tanz Danke für 1 Euro ins Spendenkässle! Daniela Käther, Tel. 0711 / 694248 ZEIT SCHENKER IN Flamenco - Ein offenes Angebot für Jung und Alt Spanische Folklore, Kastagnetten etc. Ich bin aus Madrid und bringe Euch mit viel Elan die Ele­mente des spanischen Tanzes bei. In meinem Unterricht ist es mir besonders wichtig, nicht nur Technik, sondern auch die Freude und den Spaß am Tanzen zu vermitteln.So kann einjeder im Flamenco seine eigene, individuelle Ausdrucks- form schaffen. ......
  • 51. 49 Hatha-Yoga Harmonie für Körper, Geist und Seele. Im Hatha-Yoga geht man vom Körper aus, unter Berück­sichtigung geistiger und seelischer Aspekte. Die Übun­gen gehen ineinander über. Der ganze Körper wird auf sanfte und zum Teil Kraft beanspru­ chende Art durch­gearbeitet. Die Stunde beginnt mit einer ausführlichen Anfangs­ entspan­nung, es folgen die Übungen, das Ende bildet eine Medita­tion in Stille. Einzelstunden mit bestimmten Themen-Schwer­ punkten wie Entspannung, Beweglichkeit oder persönli­cher Übungsablauf. Nach Vereinbarung, auch als Haus­besuch. (60 min/30 Euro, Mitgl. 25) ........ Di, 18.30  - 19.30 Uhr SPORT & TANZ, EG oder LÜMMELN&LERNEN, 2. OG Kosten 100 Euro (Mtglieder 85 Euro) Probestunde 10 Euro Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich. Kursleitung: Ute Musch (Ausbildung im Yoga- Zen­trum Stuttgart. Tel. 0711 / 615 26 68 Junge Eltern brauchen Geld! Werdende Eltern bekommen möglichst 3 Monate vor Geburt an einem Abend einen umfassenden Überblick über alle finanziellen/administrativen Themen: Wie komme ich an Mutterschafts-/ Eltern-/Kindergeld und was ist in der Beantragung zu beachten? Für die geänderte Familiensituation werden die Fall­stricke in der Krankenversicherung, der Privat­ haftpflicht und Risikovorsorge für junge Eltern aufgezeigt. Weiterführende und oftmals unbekan­ nte Unterstützun­gen werden vorgestellt. Auch staat(t)liche Zuschüsse für Kinder und interessante steuerliche Aspekte werden erklärt. Statt lange selber suchen zu müssen bekommen Sie eigene Erfahrungen im Überblick präsentiert. Heute Abend sind vor allem auch die Väter gefragt! Infovortrag-Termine 2013: Do, 11. 4. / Do, 6. 6. / Do, 12. 9. / Do, 14. 11. 19 Uhr im EKiZ CAFÉ Kontaktinfo: Stephan Groß Tel. 0175 7266 800 www.elterngeldinfo.de elterninfo-ekiz@gmx.de Anmeldegebühr: 10 Euro pro Paar ...... Leichtigkeit und Gleichgewicht mit Körper und Seele in Einklang – Bewusstheit durch Bewegung Bei häufig sich wiederholenden gleichen oder ähn­ lichen Bewegungen erleichtert sich unser Gehirn die Arbeit, indem es bestimmte Muster entwickelt. Wer­den diese Muster zu starr, unflexibel und eng, so belasten diese unseren Bewegungsapparat und es kommt zu Verspan­nungen, die mit der Zeit unsere Bewegungsfähigkeit einschränken und zu Schmerzen führen können. An den Abenden werden wir uns damit beschäf­ti­ gen, wie Bewegung entsteht, wie sie krankhaft werden kann, und vor allem, was wir tun können um aus dieser Schmerzspirale wieder herauszu­kom­ men. Durch kleine behutsame Bewegungen und die auf­merksame Beobachtung von Zusammenhängen können wir gleichzeitig unsere Wahrnehmung ver­ feinern, körperlich flexibler werden, Bewegungs­ abläufe wieder schmerzfrei gestaltenund geistig lebendiger und beweglicher werden. Diese Arbeit basiert auf den Erkenntnissen von Moshe Feldenkrais, Thomas Hanna und Martin Busch. ........ Do, 19.30  - 21.30 Uhr Traum&Wirklichkeit, 2.OG Kosten: 20 Euro /Abend, EKiZ-Mtgl. 16 Euro Teilnehmerzahl begrenzt. Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich. Kursleitung: Götz Schultheiss Tel. 0711 / 616667 praxis@schultheiss- naturheilpraxis.de www.schultheiss- naturheilpraxis.de
  • 52. 50 Lit-Kul-tur im April „Sonnenkinder” Die Autorin Nicole Mtawa von „Sonnenkinder” kommt aus Indien ins EKiZ  In einer anderthalb stündigen Fotopräsen­ta­ tion mit Lesung berichtet die Schwäbisch Gmünder Autorin Nicole Mtawa über das von ihr gegründete Kinderpflegeheim für voll­ pflege­bedürftige Kinder in Neu-Delhi. Dabei sein wird ihr Mann Juma aus Tansania, ein ehemaliger Straßenjunge, und ihr 3 Monate altes Baby Julie. Nach dem großen Erfolg ihres ersten Memoirs "Sternendiebe", das vom Kampf um Jumas Leben und einer außerge­ wöhnliche Liebe handelt, gründete Nicole Mtawa den Verein Human Dreams e.V. mit dem sie nun noch ein Kinderdorf in Tansania errich­ ten möchte. Mehr Infos: www.humandreams.org Lit-Kul-tur im Mai „Feuriger Flamenco im Frühling” Daniela Käther ist uns allen als Flamenco-Tän- zerin bekannt. Früher hat sie an der Volkshoch- schule unterrichtet und auch jetzt gibt sie noch jeden Freitag im EKiZ interessierten Frauen Tanzunterricht. An diesem Nachmittag wird Klaudia Hänsch kurz über den Flamenco berichten, z.B. wie er entstanden ist und wo er hauptsächlich ge- tanzt wird. Daniela wird dazu ihre künstleri- schen Leistungen darbieten. Für das kulinarische Wohl ist gesorgt, es gibt Tapas und Rotwein! Lit-Kul-tur bedeutet das Zusam­ men­spiel von Literatur und Kunst (Kultur). Wir gestalten 1 x im Monat eine lite­ra­risch- künst­lerische Reihe und laden zum Mitmachen ein! Bitte meldet Euch, wenn Ihr einmal Lust habt, auf ehrenamtlicher Basis Euren Lieb­ lings­schrift­­steller, -maler oder -bild­hauer oder eine andere faszinie­ren­de Persön­ lichkeit inne­rhalb unserer Reihe Lit-Kul-tur vor­zu­stellen. Wir unterstützen Euch gerne! Der Phanta­ sienvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Koordination Felizitas Keller HIMMEL&ERDE, 2.OG Tel. 0711/505 380-40 LIT-KUL-TUR! Do, 25. 4. 19 Uhr EKiZ-CAFÉ Ohne Anmeldung, Eintritt ist frei! Um eine Spende wird gebeten! Di, 14. 5. 15 Uhr EKiZ-CAFÉ Ohne Anmeldung, Eintritt ist frei! Um eine Spende wird gebeten!
  • 53. 51 Di, 16. 7. 15 Uhr Wintergarten, 3.OG Ohne Anmeldung, Eintritt ist frei! Um eine Spende wird gebeten! Lit-Kul-tur im Juli „Franz Marc” Die blauen, roten oder gelben Pferde auf Postkarten oder Kalenderblättern - wer kennt sie nicht? Franz Marc (1880-1916) gilt als  einer der bedeu­ tendsten Maler und Graphiker des Expressio­nis­ mus in Deutschland. Seine große Beliebtheit beruht bis heute  vor allem auf seinen  Tier­dar­ stellungen in leuch­­tenden Farben. „Alles in der Natur zog ihn an, aber vor allem die Tiere”, schrieb Wassily Kandinsky über ihn. Viel Zeit hatte Franz Marc nicht, um seine be­kan­ nten Gemälde zu schaffen:  es waren nur  die vier Jahre vor dem  Ersten Welt­krieg. In dieser Zeit  gründete er  auch gemeinsam mit Kandinsky  die Künstler­gemeinschaft „Der Blaue Reiter”, gab deren Almanach heraus und organisierte ihre Ausstellungen. Auch die Freundschaft mit August Macke fiel in diese Jahre. Wir versuchen uns dem Menschen und dem Künst­ler Franz Marc zu nähern und ihn zu verstehen. Rosl Fink-Grigo  Lit-Kul-tur im August „Marie Luise Kaschnitz” „Von der Natur zum Menschen” habe ihre Lyrik sie geführt, sagte  die Dichterin und Erzählerin Marie Luise Kaschnitz (1901-1974) Ihre Gedichte sollten aber nie billigen Trost geben, fügte sie hinzu. Tatsächlich leiten sie von der Leiderfahrung, von dem „fremden, unge­ heu­ren Element” im Menschen zur Über­win­dung und zum Durchbruch, zum Dennoch. Wie schwie­ rig dieser Weg ist,  kann mit Bestimmt­heit jeder nachvollziehen. Kaschnitz' Werk umfasst neben der Lyrik Romane, Erzählungen, Essays und Hörspiele. Kennzeichnend  für ihr Werk ist die hinter­grün­ dige Durchleuchtung der Gegenwart, wobei sie Persönliches mit Zeitkritischem  verbindet. Die sprachliche und psychologische Dichte der Darstellungen wird von Kritikern als einmalig in der heutigen Literatur  hervorgehoben. Rosl Fink-Grigo Di, 18. 6 15 Uhr Wintergarten, 3.OG Ohne Anmeldung, Eintritt ist frei! Um eine Spende wird gebeten! Lit-kul-tur im Juni „Dornröschen” Die Gebrüder Grimm Zulieferer, Zeitgenossen, Zeitgeschehen, Hintergründe, Diskussion, Vorstellung und als Bonbon werden Märchen vorgelesen. Antje Reifferscheidt Di, 13. 8. 15 Uhr DACHTERASSE, 5.OG Ohne Anmeldung, Eintritt ist frei! Um eine Spende wird gebeten! VORSCHAU!
  • 54. 52 Termine nach Vereinbarung WINTERGARTEN, 4. OG Lily Mössenböck, Heilpraktikerin Tel. 0711/9933219 Lili.Moessenboeck @gmx.org Fußreflexzonenmassage Eure Füße sind bei mir in guten Händen! • Was ist Fußreflexzonenmassage? Der ganze Körper reflektiert sich am Fuß, d.h. umschriebene Zonen am Fuß stehen in Verbindung mit den Organen, dem Haltungsapparat, dem Hor­ monsystem usw. Durch gezieltes Stimulieren der Reflexzonen am Fuß, werden die entsprechenden Bereiche im Körper besser ver­sorgt. • Was passiert dann? Die RZF ist eine Ordnungstherapie. Durch die An­ wen­dung können Blockaden gelöst, Stauungen be­ seitigt, Schlacken ausgeschwemmt werden. Der Energiehaushalt des Körpers ordnet sich selbst neu. • Für wen geeignet? Für Menschen, die an sich gesund sind, die sich aber kraftlos, müde und ausgepowert fühlen. Für Menschen mit physischen oder psychischen Problemen, wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, hohe Infektanfälligkeit, Atembeschwerden, leichte Depressionen. Für Frauen, die an prämenstruellem Syndrom leiden. Für Schwangere ab dem 4. Monat. Zu meiner Person: Ich bin Heilpraktikerin, Mutter von 3 Kindern und habe, neben meiner Erfahrung, staunenden Respekt vor Füßen und was sie erzählen. Kosten: 30 Euro /  Mtgl. 25 Euro Dauer: 1 Stunde inkl. Nachruhe Entspannungsmassage Rücken-Schulter-Nacken...eine Wohltat für Zwischendurch... Kosten: 30 Euro / Mtgl. 25 Euro Dauer: 30 Minuten + Nachruhe Kräuterstempelmassage Diese traditionelle thermische Behandlungsform kommt aus dem asiatischen Raum. Kräuter, Gewürze und Pflegewirkstoffe werden in ein faustgroßes Baumwollsäckchen gefüllt und in einem Basisöl erhitzt. Erst werden kurze thermische Reize gesetzt, danach mit dem warmen Stempel entlang der Energiebahnen teils lange Striche, teils sanft kreisende Bewegungen ausgeführt. Die Entfaltung der Kräuterwirkstoffe aktiviert die Selbstheilungskräfte. Es beginnt ein Entschlackungs­prozess, die Durchblutung wird angeregt und ein Repair-Prozess der Haut in Gang gesetzt. Gleichzeitig werden die Feuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt. Kosten: 60 Euro Dauer: 1 Stunde inkl. Nachruhe EKiZ Körper&Gesundheit ...... LILY MÖSSENBÖCK
  • 55. 53 Termine nach Vereinbarung WINTERGARTEN, 4. OG Lily Mössenböck, Heilpraktikerin Tel. 0711 / 9933219 Lili.Moessenboeck @gmx.org Kosten: 45 Euro / Mtgl. 40 Euro Dauer: 60 Minuten + Nachruhe ....... Craniosacral-Therapie Die Craniosacral-Therapie ist eine sanfte Körper­ behandlung, bei der sich tief sitzende Verspannun­ gen lösen. Der Körper wird in seinem natürlichen Streben unterstützt, sich selbst von innen heraus zu reorgani­sieren. Sie erfahren tiefe, wohltuende Ent­ spannung aus der Mitte, als würde der Körper inner­ lich aufatmen und dabei weiter und freier werden. Die Craniosacral-Therapie wird mit guter Wirkung eingesetzt bei • allen stressbedingten Störungen • chronischer Müdigkeit • chronischer Nacken- und Rückenverspannung • Migräne und Spannungskopfschmerz • Schmerzen im Bewegungsapparat • Lernschwierigkeiten, Konzentrationsschwäche • Skoliose • emotionaler Dysbalance Shiatsu Shiatsu ist eine aus der traditionellen fernöstlichen Medizin in Japan entwickelte Heilmethode. Sie dient der körperlichen und geistigen Entspan­ nung und somit dem gesamten Wohlbefinden.    Shiatsu setzt sich aus Diagnose und Behandlung zusammen. Die Massage erfolgt durch gezielten Fingerdruck auf den Meridianen (Energiebahnen), welche sowohl mit unseren Organen als auch dem Nervensystem in Verbindung stehen. Blockaden, die sich beispielsweise in Verspannun­ gen, Steifheit oder körperliche Schmerzen zeigen, können gelöst und psychische Verstimmungen positiv beeinflusst wer­den.    Shiatsu dient der Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen und ist bei chronischen Beschwer­den eine wohltuende und wirkungsvolle Unterstüt­zung anderer Therapien. Termine nach Vereinbarung WINTERGARTEN, 4. OG Angelika Santos Serrano (Heilpraktikerin - seit 10 Jahren in der Shiatsu- Therapie tätig) Tel. 0711 / 28041041 Kosten: 50 Euro / Mtgl. 45 Euro Dauer: ca. 1 Stunde ....... ANGELIKA SANTOS SERRANO