STUNDENSATZVERHANDLUNG        @kassanja        @jormason         #bchh12
Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
Sir Ken Robinson (TED Talk) “I meet all kinds of people who don’t enjoy what they do. They endure it, rather than enjoy it...
Flying?                  Falling!Damit die Freiheit des Freelancers nicht zum freienFall wird, braucht es einen guten Vert...
Mythos Elevator Pitch Sex im Fahrstuhl ist genauso wahrscheinlich wie Deals abschließen! Wahr ist: wer mit zwei Sätzen kla...
....der kann überall verkaufen!
Die Kraft der Empfehlung  Source: http://blog.socialcast.com/e2sday-freelance-at-a-glance/
Lieber Speerspitze als Bauchladen Die Angst davor nicht interessant zu sein, lässt uns zu faden Generalisten werden! Alles...
Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
Euren Marktwert ermittelneure Fixkosten + flexible Kosten + Geschäftskosten                     Netto          buchbare Ta...
Richtig Angebote schreiben Benennt eure Tätigkeitsfelder genau  einzelne Posten aufführen mit den  verschiedenen Projektph...
Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
richtiges Verhandeln Wer ist mein Verhandlungspartner?   Agentur oder Unternehmen?   3 B‘s (Budget, Bedarf, Berechtigung) ...
Danke!   @kassanja(@digiwomenHH)  @jormason    (@ffluid)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stundensatzverhandlung für Freelancer

6.391 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://ffluid.de/blog die werte Sanja und ich erzählten euch wie man mit Agenturen umgehen muss und warum Schnauze Halten für die Verhandlung so wichtig ist.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.391
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3.319
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Stundensatzverhandlung für Freelancer

  1. 1. STUNDENSATZVERHANDLUNG @kassanja @jormason #bchh12
  2. 2. Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
  3. 3. Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
  4. 4. Sir Ken Robinson (TED Talk) “I meet all kinds of people who don’t enjoy what they do. They endure it, rather than enjoy it, and wait for the weekend.“ „But I also meet people who love what they do and couldn’t imagine doing anything else.“ They say: „This is me, you know. It would be foolish for me to abandon this, because it speaks to my most authentic self!“
  5. 5. Flying? Falling!Damit die Freiheit des Freelancers nicht zum freienFall wird, braucht es einen guten Vertriebsapparat.
  6. 6. Mythos Elevator Pitch Sex im Fahrstuhl ist genauso wahrscheinlich wie Deals abschließen! Wahr ist: wer mit zwei Sätzen klar ausdrücken kann, was er macht...
  7. 7. ....der kann überall verkaufen!
  8. 8. Die Kraft der Empfehlung Source: http://blog.socialcast.com/e2sday-freelance-at-a-glance/
  9. 9. Lieber Speerspitze als Bauchladen Die Angst davor nicht interessant zu sein, lässt uns zu faden Generalisten werden! Alleskönner haben Denkmäler, keine Aufträge! Spezialisierung ist immer besser! seid ihr erstmal drin, könnt ihr ohne Probleme sagen: „kann ich auch!“
  10. 10. Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
  11. 11. Euren Marktwert ermittelneure Fixkosten + flexible Kosten + Geschäftskosten Netto buchbare Tage pro Monat = Tagessatz Niemals arbeitet ihr unter eurem Netto Tagessatz. Nie! Da ihr selten immer ausgebucht sein werdet, nehmt den Netto Tagessatz mal zwei! Da ihr es in der Anfangszeit schwer haben werdet euch durchzusetzen und zu leicht Nachlässe gebt, nehmt den Netto Tagessatz nochmal mal zwei. Dies ist euer Ziel-Tagessatz, den ihr auch kommuniziert. Nachlässe werden immer nur in Ausnahmefällen und durch Rabatt auf eurem Zieltagessatz gewährt!
  12. 12. Richtig Angebote schreiben Benennt eure Tätigkeitsfelder genau einzelne Posten aufführen mit den verschiedenen Projektphasen (z.B. Analyse, Konzept, Durchführung) Pauschalpreise sehen seltsam aus Eine Summe als Ganzes lässt sich gefühlt leichter drücken als mehrere Teilebereiche die ineinander greifen.
  13. 13. Schedule Was kann ich? Was ist mein Marktwert? richtiges Verhandeln?
  14. 14. richtiges Verhandeln Wer ist mein Verhandlungspartner? Agentur oder Unternehmen? 3 B‘s (Budget, Bedarf, Berechtigung) I‘m good, you‘re good! Nicht zu hoch pitchen, nicht zu niedrig Nachhaltiger Aufbau vs. „Was nichts kostet, ist nichts wert!“ Es muss beiden ein wenig weh tun Tagessatz 8h? Was muss ich leisten? Was wird erwartet? Wer zuerst spricht verliert! Ruhe bewahren bei der Frage zu eurem Tagessatz und SCHNAUZE HALTEN. Oft ist es gar kein Problem, wenn ja muss man eh gemeinsam eine Lösung finden.
  15. 15. Danke! @kassanja(@digiwomenHH) @jormason (@ffluid)

×