Eine socialBench Marktanalyse 
Social Media Update Q3/2014 
Deutsche Banken & Finanzinstitute 
Performance von 40 offiziel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infografik: Social Media Update Q3/2014 - Banken und Finanzinstitute auf Facebook

227 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kostenlose Infografik für Banken auf Facebook im 3. Quartal 2014 + 229 Seiten kompakte Facebook-Analytics im Social Media Update für die Banken und Finanzinstitute: http://www.socialbench.com/de/report/banken/q32014/

Über die socialBench GmbH, Hamburg:

Die socialBench GmbH mit Sitz in Hamburg wurde 2011 von Nico Pliquett gegründet. Das Unternehmen stellt Social Media Analytics für Unternehmensauftritte auf Facebook, Twitter, YouTube, Pinterest und Instagram bereit. 2014 ist socialBench einer der erfolgreichsten deutschen Anbieter mit aktuell 20 Mitarbeitern. Derzeit wird der Geschäftsbereich in den Wachstumsfeldern Community- und Anzeigenmanagement für Unternehmen in sozialen Netzwerken erweitert.

Weitere Informationen: www.socialbench.de

socialBench GmbH
Nico Pliquett
Baumwall 5
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 (0) 40 22 86 85 00
E-Mail: info@socialbench.de

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
227
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Infografik: Social Media Update Q3/2014 - Banken und Finanzinstitute auf Facebook

  1. 1. Eine socialBench Marktanalyse Social Media Update Q3/2014 Deutsche Banken & Finanzinstitute Performance von 40 offiziellen Facebook-Auftritten. Die Fanpages der Banken international im Vergleich. DDiiee deutsche Finanzbranche im weltweit größten sozialen Netzwerk. Wie erfolgreich performen Deutsche Bank, Sparkasse, Commerzbank & Co. auf Facebook wirklich? socialBench hat die offiziellen Auftritte von 40 Unterneh-men aus der deutschen Finanzbranche im 3. Quartal 2014 beobachtet und zeigt die 7 wichtigsten Kennwerte auf Facebook im direkten Vergleich mit dem internationalen WWeettttbewerb. Das vollständige Social Media Update kann als PDF-Dokument kostenfrei heruntergeladen werden. 1. Fans Die durchschnittliche Anzahl von Fans der deutschen Banken und Finanzinstitute auf Facebook. Im Vergleich zu den beiden ersten Quartalen ddeess JJaahhres legen die deutschen Banken bei der Fan-Generierung zu. International sind sie abgeschlagen. ø Fans/Banken national: 17.307 ø Fans/Banken international: 737.474 17.307 Wachstum 2. Das durchschnittliche Wachstum der deutschen Banken und Finanzinstitute 15,47% 57 Größte deutsche Bankenauftritte nach Fans Beiträge von Durchschnittliche Anzahl der Beiträge, die von Nutzern auf der Fanpage veröffentlicht wurden. 32 IImm iinternationalen Vergleich posten die Fans der deutschen Banken auf Facebook deutlich weniger Beiträge. Aber: Im Verhältnis zu den vergleichsweise niedrigen Fanzahlen generieren die deutschen Banken mit einer Rate von 0,18 % mehr Feedback von ihren Fans als der internationale Wettbewerb (0,09 %). ø Nutzerbeiträge/Banken national: 32 ø Nutzerbeiträge/Banken international: 665 13 h Aktive Fans6. Durchschnittliche Anzahl der aktiven Fans der deutschen Banken und Finanzinstitute. DDiiee ZZaahhl der Fans, die sich aktiv mit Likes, Kommentaren und Postings engagieren, wird bei den deutschen Banken durch die niedrigen Fanzahlen beeinflusst. Prozentual ist die Performance jedoch gut: Der Anteil der aktiven Fans liegt bei 5,26 % (international: 1,57 %). øø AAkkttiive Fans/Banken national: 910 ø Aktive Fans/Banken international: 11.543 910 2.268 Wir machen Erfolg in sozialen Netzwerken sichtbar. Jetzt registrieren und socialBench kostenlos testen. www.socialbench.de 7. Interaktionen Durchschnittliche Anzahl der Likes, Kommentare und Shares auf einer Fanpage der deutschen Banken und Finanzinstitute. Den deutschen Banken fällt der Schulterschluss mit Fans und Nutzern auf Facebook auf den ersten Blick wesentlich schwerer, als dem internationalen Wettbewerb. Prozentual betrachtet liegen ihre Facebook- Communities mit einer Interaktionsrate von 13,1 % allerdings fast gleich auf (international: 14,04 %). ø Interaktionen/Banken national: 2.268 ø Interaktionen/Banken international: 103.576 5. Reaktionszeit Durchschnittliche Zeitspanne, um einen Nutzerbeitrag auf Facebook zu beantworten. Der Idealwert zur Beantwortung eines Anliegens auf Facebook liegt bei einer Stunde. Diesen Zielwert erreichen weder deutsche noch internationale Facebook-Auftritte der Banken. ø Reaktionszeit/Banken national: 13 h øø Reaktionszeit/Banken international: 8 h Nutzern 4. 3. Eigene Beiträge Durchschnittliche Anzahl der eigenen, veröffentlichten Beiträge auf Facebook. Im Vergleich veröffentlichen deutsche Banken und Finanzinstitute weniger Content auf Facebook als der internationale Wettbewerb. ø Eigene Beiträge/Banken national: 57 ø Eigene Beiträge/Banken international: 92 auf Facebook. Das Wachstum der deutschen Banken auf Facebook ist fast doppelt so hoch wie im internationalen Durchschnitt. øø Wachstum/Banken national: 15,47% ø Wachstum/Banken international: 8,19% Quelle: Social Media Update Q3/2014 - Banken und Finanzinstitute auf Facebook, socialBench GmbH

×