SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Drucksache 16/5079
27. 05. 2015
K l e i n e A n f r a g e
der Abgeordneten Pia Schellhammer und Jutta Blatzheim-Roegler (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
und
A n t w o r t
des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur
Kostenlose WLAN-Versorgung in Regionalzügen
Die Kleine Anfrage 3361 vom 4. Mai 2015 hat folgenden Wortlaut:
Medienberichten zufolge soll die Verfügbarkeit von kostenlosen WLAN-Zugängen in stark genutzten rheinland-pfälzischen
Regionalzügen ausgeweitet werden. Eine kontinuierliche Verbindung über mobile Endgeräte ist oftmals bei Zugfahrten ein
Problem, da unter anderem der Wechsel von Funkzellen immer wieder zu Unterbrechung führt. Zahlreiche Pendlerinnen
und Pendler könnten durch eine leistungsfähige Internetverbindung ihre tägliche Zugfahrt besser nutzen.
Daher fragen wir die Landesregierung:
1. Auf welchen Strecken sollen Regionalzüge mit kostenlosen WLAN-Zugängen ausgestattet werden?
2. Wann soll die Einführung erfolgen (bitte Strecken aufführen)?
3. Bis wann ist mit einer Versorgung aller Regionalzüge zu rechnen?
4. Welche Kosten sind mit der technischen Realisierung pro Zug verbunden?
5. Gibt es nach Kenntnis der Landesregierung vergleichbare Vorhaben in anderen Bundesländern?
6. Wie bewertet die Landesregierung die Attraktivitätssteigerung des Schienenpersonennahverkehrs durch die Verfügbar-
keit offener Netze?
7. Welche Bedeutung misst die Landesregierung offenen WLAN-Netzen im öffentlichen Raum bei?
Das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur hat die Kleine Anfrage namens der Landesregierung mit Schrei-
ben vom 26. Mai 2015 wie folgt beantwortet:
Zu den Fragen 1 und 2:
Für die Ausstattung der Regionalzüge sind die für den Schienenpersonennahverkehr verantwortlichen Zweckverbände zu-
ständig. Im Rahmen dieser Zuständigkeit ist vorgesehen, die Züge der Regionalexpresslinie 5, die zwischen Koblenz und
Emmerich (NRW) verkehrt, mit kostenlosen WLAN-Zugängen auszustatten. Die Einführung soll ab Juni 2019 erfolgen.
Zu den Fragen 3 und 4:
Der für den Schienenpersonennahverkehr im nördlichen Rheinland-Pfalz zuständige Zweckverband SPNV-Nord beabsich-
tigt, die technische Nachrüstbarkeit mit sogenannten WLAN-Access Points der auf anderen Linien eingesetzten Fahrzeuge
sowie die Netzabdeckung der einzelnen Strecken bis Mitte 2016 zu prüfen. Von den Ergebnissen dieser Voruntersuchungen
und den Möglichkeiten der Finanzierung wird es abhängen, welche weiteren Regionalzüge mit offenen kostenlosen WLAN-
Netzen ausgestattet werden können. Es zeichnet sich aber jetzt schon ab, die Umsetzung prioritär bei eher langlaufenden
Regionalexpresslinien einzuplanen, da in diesen Zügen die Aufenthaltsdauer der Reisenden insgesamt höher ist.
Zu den Kosten einer zukünftigen Ausstattung weiterer Züge mit offenen WLAN-Netzen können derzeit noch keine ver-
bindlichen Aussagen getroffen werden. Am Beispiel der aus 63 Dieseltriebwagen bestehenden Fahrzeugflotte des Eisen-
bahnverkehrsunternehmens vlexx hat der für den südlichen Landesteil zuständige Zweckverband ZSPNV-Süd die Kosten
für eine WLAN-Ausstattung überschlägig ermitteln lassen: Sie liegen bei rund 1 Million Euro.
Die Fahrzeuge der angeführten Regionalexpresslinie 5 verfügen bereits standardmäßig über WLAN-Access Points. Dabei ist
dieses Ausstattungsmerkmal nicht als individueller Kostenbaustein ausgewiesen, sondern in den Gesamtkosten mit enthal-
ten.
Druck: Landtag Rheinland-Pfalz, 3. Juli 2015
b. w.
LANDTAG RHEINLAND-PFALZ
16. Wahlperiode
Drucksache 16/5079 Landtag Rheinland-Pfalz – 16.Wahlperiode
Zu Frage 5:
Das Thema offene WLAN-Netze in Regionalzügen wird in den meisten Bundesländern aktuell in ähnlicher Weise diskutiert. Die
Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger im Schienenpersonennahverkehr (BAG SPNV) hat vor kurzem unter ihren Mit-
gliedern eine Umfrage durchgeführt, nach der bei den meisten Aufgabenträgern ein hohes Interesse an dieser Thematik besteht. Be-
richtet wird auch von einem ersten Anwendungsfall eines kostenfreien WLAN-Netzes, den es ab Dezember 2015 im Elektro-Netz
Niedersachsen Ost (ENNO) geben wird.
Auf Initiative der BAG SPNV erfolgt ferner auf Bundesebene eine flächendeckende Analyse der Netzabdeckung von Schienen-
strecken durch die größeren Mobilfunknetzbetreiber.
Zu den Fragen 6 und 7:
Die Landesregierung begrüßt alle privaten und privatwirtschaftlichen Maßnahmen und Initiativen, die eine Verfügbarkeit von ko-
stenlosen offenen WLAN-Zugängen rechtskonform in öffentlichen Räumen ermöglichen. Für die weiterhin zunehmende Nutzung
des Internets mittels mobiler Endgeräte werden damit andere, bereits vorhandene Angebote zum Internetzugang sinnvoll ergänzt.
In Regionalzügen führt dieses Zugangsangebot zu einem Mehrwert, der sich attraktivitätssteigernd auf das SPNV-Angebot aus-
wirken kann.
Roger Lewentz
Staatsminister

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Creating Metadata That Works
Creating Metadata That WorksCreating Metadata That Works
Creating Metadata That Works
metadatahandbook
 
TDRs para un Consultor Senior en SIG
TDRs para un Consultor Senior en SIGTDRs para un Consultor Senior en SIG
TDRs para un Consultor Senior en SIG
CICA-ZCH
 
Iktar where do muslims stand today
Iktar   where do muslims stand todayIktar   where do muslims stand today
Iktar where do muslims stand today
IKTAR http://IKTAR.org
 
Currriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M v
Currriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M vCurrriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M v
Currriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M v
Luis Enrique Medina
 
1 aragonito 1 b pilar lara
1 aragonito 1 b pilar lara1 aragonito 1 b pilar lara
1 aragonito 1 b pilar lara
museocienciaiespedroespinosa
 
Pueblos originarios de Chile
Pueblos originarios de ChilePueblos originarios de Chile
Pueblos originarios de Chile
IngridLu
 
BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47
BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47
BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47
sifexol
 
ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.
ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.
ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.
wendyeli18
 
El hombre anumerico john allen paulos
El hombre anumerico  john allen paulosEl hombre anumerico  john allen paulos
El hombre anumerico john allen paulos
Xavier Davias
 
Resumen ad gentes
Resumen ad gentesResumen ad gentes
Resumen ad gentes
Israel Kine Cortes
 
Dorothy carnes county park master plan 2009
Dorothy carnes county park master plan 2009Dorothy carnes county park master plan 2009
Dorothy carnes county park master plan 2009
fortatkinson
 
Joy and pain of project management
Joy and pain of project managementJoy and pain of project management
Joy and pain of project management
Kristi Jauregi Ondarra
 
Presentación acidos bases
Presentación acidos basesPresentación acidos bases
Presentación acidos bases
Lilia Hernandez
 
Informe tecnico cientifico ucam
Informe tecnico cientifico ucamInforme tecnico cientifico ucam
Informe tecnico cientifico ucam
Publitesa
 

Andere mochten auch (14)

Creating Metadata That Works
Creating Metadata That WorksCreating Metadata That Works
Creating Metadata That Works
 
TDRs para un Consultor Senior en SIG
TDRs para un Consultor Senior en SIGTDRs para un Consultor Senior en SIG
TDRs para un Consultor Senior en SIG
 
Iktar where do muslims stand today
Iktar   where do muslims stand todayIktar   where do muslims stand today
Iktar where do muslims stand today
 
Currriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M v
Currriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M vCurrriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M v
Currriculum oficial europeo. PhD. Luis Enrique Medina M v
 
1 aragonito 1 b pilar lara
1 aragonito 1 b pilar lara1 aragonito 1 b pilar lara
1 aragonito 1 b pilar lara
 
Pueblos originarios de Chile
Pueblos originarios de ChilePueblos originarios de Chile
Pueblos originarios de Chile
 
BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47
BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47
BIBLIA CATOLICA, ANTIGUO TESTAMENTO, SAMUEL, PARTE 11 DE 47
 
ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.
ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.
ASPECTOS GENERALES DE LOS ALIMENTOS.
 
El hombre anumerico john allen paulos
El hombre anumerico  john allen paulosEl hombre anumerico  john allen paulos
El hombre anumerico john allen paulos
 
Resumen ad gentes
Resumen ad gentesResumen ad gentes
Resumen ad gentes
 
Dorothy carnes county park master plan 2009
Dorothy carnes county park master plan 2009Dorothy carnes county park master plan 2009
Dorothy carnes county park master plan 2009
 
Joy and pain of project management
Joy and pain of project managementJoy and pain of project management
Joy and pain of project management
 
Presentación acidos bases
Presentación acidos basesPresentación acidos bases
Presentación acidos bases
 
Informe tecnico cientifico ucam
Informe tecnico cientifico ucamInforme tecnico cientifico ucam
Informe tecnico cientifico ucam
 

Mehr von Rhein-Zeitung

Der Appell: Kein Wahlkampf mit Flüchtlingen
Der Appell: Kein Wahlkampf mit FlüchtlingenDer Appell: Kein Wahlkampf mit Flüchtlingen
Der Appell: Kein Wahlkampf mit Flüchtlingen
Rhein-Zeitung
 
Planfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-Trasse
Planfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-TrassePlanfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-Trasse
Planfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-Trasse
Rhein-Zeitung
 
Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22
Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22
Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22
Rhein-Zeitung
 
Maut im Großraum Koblenz
Maut im Großraum KoblenzMaut im Großraum Koblenz
Maut im Großraum Koblenz
Rhein-Zeitung
 
Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass:
Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass: Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass:
Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass:
Rhein-Zeitung
 
Die Trasse Osterath-Philippsburg
Die Trasse Osterath-PhilippsburgDie Trasse Osterath-Philippsburg
Die Trasse Osterath-Philippsburg
Rhein-Zeitung
 
Zugliste: Diese Züge fahren
Zugliste: Diese Züge fahrenZugliste: Diese Züge fahren
Zugliste: Diese Züge fahren
Rhein-Zeitung
 
GDL-Streik: Der Ersatzfahrplan
GDL-Streik: Der ErsatzfahrplanGDL-Streik: Der Ersatzfahrplan
GDL-Streik: Der Ersatzfahrplan
Rhein-Zeitung
 
Das Umleitungskonzept für Lkw aus der Luft
Das Umleitungskonzept für Lkw aus der LuftDas Umleitungskonzept für Lkw aus der Luft
Das Umleitungskonzept für Lkw aus der Luft
Rhein-Zeitung
 
Die Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Die Erklärung der Staatsanwaltschaft DüsseldorfDie Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Die Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Rhein-Zeitung
 
Die Gauweiler-Erklärung
Die Gauweiler-ErklärungDie Gauweiler-Erklärung
Die Gauweiler-Erklärung
Rhein-Zeitung
 
Umgang mit dem Wolf: Der Managementplan des Landes
Umgang mit dem Wolf: Der Managementplan des LandesUmgang mit dem Wolf: Der Managementplan des Landes
Umgang mit dem Wolf: Der Managementplan des Landes
Rhein-Zeitung
 
Mahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-Pfalz
Mahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-PfalzMahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-Pfalz
Mahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-Pfalz
Rhein-Zeitung
 
Flüchtlinge: Der Maßnahmenplan der Landesregierung
Flüchtlinge: Der Maßnahmenplan der LandesregierungFlüchtlinge: Der Maßnahmenplan der Landesregierung
Flüchtlinge: Der Maßnahmenplan der Landesregierung
Rhein-Zeitung
 
Weltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer Neuer
Weltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer NeuerWeltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer Neuer
Weltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer Neuer
Rhein-Zeitung
 
Die Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommen
Die Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommenDie Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommen
Die Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommen
Rhein-Zeitung
 
Rkk pressemeldung 08 10 2014
Rkk pressemeldung 08 10 2014Rkk pressemeldung 08 10 2014
Rkk pressemeldung 08 10 2014
Rhein-Zeitung
 
Konzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor Mittelrhein
Konzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor MittelrheinKonzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor Mittelrhein
Konzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor Mittelrhein
Rhein-Zeitung
 
Kurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfra
Kurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfraKurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfra
Kurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfra
Rhein-Zeitung
 
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in Tweets
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in TweetsTuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in Tweets
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in Tweets
Rhein-Zeitung
 

Mehr von Rhein-Zeitung (20)

Der Appell: Kein Wahlkampf mit Flüchtlingen
Der Appell: Kein Wahlkampf mit FlüchtlingenDer Appell: Kein Wahlkampf mit Flüchtlingen
Der Appell: Kein Wahlkampf mit Flüchtlingen
 
Planfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-Trasse
Planfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-TrassePlanfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-Trasse
Planfeststellungsbeschluss Amprion-380-kV-Trasse
 
Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22
Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22
Der Bundesliga-Spielplan 2015/2016Spielplan22
 
Maut im Großraum Koblenz
Maut im Großraum KoblenzMaut im Großraum Koblenz
Maut im Großraum Koblenz
 
Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass:
Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass: Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass:
Gemeinsame Resolution: Gegen Rassismus und Fremdenhass:
 
Die Trasse Osterath-Philippsburg
Die Trasse Osterath-PhilippsburgDie Trasse Osterath-Philippsburg
Die Trasse Osterath-Philippsburg
 
Zugliste: Diese Züge fahren
Zugliste: Diese Züge fahrenZugliste: Diese Züge fahren
Zugliste: Diese Züge fahren
 
GDL-Streik: Der Ersatzfahrplan
GDL-Streik: Der ErsatzfahrplanGDL-Streik: Der Ersatzfahrplan
GDL-Streik: Der Ersatzfahrplan
 
Das Umleitungskonzept für Lkw aus der Luft
Das Umleitungskonzept für Lkw aus der LuftDas Umleitungskonzept für Lkw aus der Luft
Das Umleitungskonzept für Lkw aus der Luft
 
Die Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Die Erklärung der Staatsanwaltschaft DüsseldorfDie Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Die Erklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
 
Die Gauweiler-Erklärung
Die Gauweiler-ErklärungDie Gauweiler-Erklärung
Die Gauweiler-Erklärung
 
Umgang mit dem Wolf: Der Managementplan des Landes
Umgang mit dem Wolf: Der Managementplan des LandesUmgang mit dem Wolf: Der Managementplan des Landes
Umgang mit dem Wolf: Der Managementplan des Landes
 
Mahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-Pfalz
Mahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-PfalzMahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-Pfalz
Mahnwachen für Meinungsfreiheit: Die Erklärung von DITIB Rheinland-Pfalz
 
Flüchtlinge: Der Maßnahmenplan der Landesregierung
Flüchtlinge: Der Maßnahmenplan der LandesregierungFlüchtlinge: Der Maßnahmenplan der Landesregierung
Flüchtlinge: Der Maßnahmenplan der Landesregierung
 
Weltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer Neuer
Weltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer NeuerWeltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer Neuer
Weltfußballer des Jahres: Wer Ronaldo wählte, wer Neuer
 
Die Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommen
Die Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommenDie Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommen
Die Liste: Diese Noten haben Discounter-Weine bekommen
 
Rkk pressemeldung 08 10 2014
Rkk pressemeldung 08 10 2014Rkk pressemeldung 08 10 2014
Rkk pressemeldung 08 10 2014
 
Konzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor Mittelrhein
Konzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor MittelrheinKonzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor Mittelrhein
Konzept aus Berlin: Alternative für Eisenbahnkorridor Mittelrhein
 
Kurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfra
Kurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfraKurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfra
Kurzvortrag/Links für Lehrgang WanIfra
 
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in Tweets
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in TweetsTuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in Tweets
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern: Der Pokalkracher in Tweets
 

WLAN im RE9: Die Lewentz-Antwort

  • 1. Drucksache 16/5079 27. 05. 2015 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Pia Schellhammer und Jutta Blatzheim-Roegler (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und A n t w o r t des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur Kostenlose WLAN-Versorgung in Regionalzügen Die Kleine Anfrage 3361 vom 4. Mai 2015 hat folgenden Wortlaut: Medienberichten zufolge soll die Verfügbarkeit von kostenlosen WLAN-Zugängen in stark genutzten rheinland-pfälzischen Regionalzügen ausgeweitet werden. Eine kontinuierliche Verbindung über mobile Endgeräte ist oftmals bei Zugfahrten ein Problem, da unter anderem der Wechsel von Funkzellen immer wieder zu Unterbrechung führt. Zahlreiche Pendlerinnen und Pendler könnten durch eine leistungsfähige Internetverbindung ihre tägliche Zugfahrt besser nutzen. Daher fragen wir die Landesregierung: 1. Auf welchen Strecken sollen Regionalzüge mit kostenlosen WLAN-Zugängen ausgestattet werden? 2. Wann soll die Einführung erfolgen (bitte Strecken aufführen)? 3. Bis wann ist mit einer Versorgung aller Regionalzüge zu rechnen? 4. Welche Kosten sind mit der technischen Realisierung pro Zug verbunden? 5. Gibt es nach Kenntnis der Landesregierung vergleichbare Vorhaben in anderen Bundesländern? 6. Wie bewertet die Landesregierung die Attraktivitätssteigerung des Schienenpersonennahverkehrs durch die Verfügbar- keit offener Netze? 7. Welche Bedeutung misst die Landesregierung offenen WLAN-Netzen im öffentlichen Raum bei? Das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur hat die Kleine Anfrage namens der Landesregierung mit Schrei- ben vom 26. Mai 2015 wie folgt beantwortet: Zu den Fragen 1 und 2: Für die Ausstattung der Regionalzüge sind die für den Schienenpersonennahverkehr verantwortlichen Zweckverbände zu- ständig. Im Rahmen dieser Zuständigkeit ist vorgesehen, die Züge der Regionalexpresslinie 5, die zwischen Koblenz und Emmerich (NRW) verkehrt, mit kostenlosen WLAN-Zugängen auszustatten. Die Einführung soll ab Juni 2019 erfolgen. Zu den Fragen 3 und 4: Der für den Schienenpersonennahverkehr im nördlichen Rheinland-Pfalz zuständige Zweckverband SPNV-Nord beabsich- tigt, die technische Nachrüstbarkeit mit sogenannten WLAN-Access Points der auf anderen Linien eingesetzten Fahrzeuge sowie die Netzabdeckung der einzelnen Strecken bis Mitte 2016 zu prüfen. Von den Ergebnissen dieser Voruntersuchungen und den Möglichkeiten der Finanzierung wird es abhängen, welche weiteren Regionalzüge mit offenen kostenlosen WLAN- Netzen ausgestattet werden können. Es zeichnet sich aber jetzt schon ab, die Umsetzung prioritär bei eher langlaufenden Regionalexpresslinien einzuplanen, da in diesen Zügen die Aufenthaltsdauer der Reisenden insgesamt höher ist. Zu den Kosten einer zukünftigen Ausstattung weiterer Züge mit offenen WLAN-Netzen können derzeit noch keine ver- bindlichen Aussagen getroffen werden. Am Beispiel der aus 63 Dieseltriebwagen bestehenden Fahrzeugflotte des Eisen- bahnverkehrsunternehmens vlexx hat der für den südlichen Landesteil zuständige Zweckverband ZSPNV-Süd die Kosten für eine WLAN-Ausstattung überschlägig ermitteln lassen: Sie liegen bei rund 1 Million Euro. Die Fahrzeuge der angeführten Regionalexpresslinie 5 verfügen bereits standardmäßig über WLAN-Access Points. Dabei ist dieses Ausstattungsmerkmal nicht als individueller Kostenbaustein ausgewiesen, sondern in den Gesamtkosten mit enthal- ten. Druck: Landtag Rheinland-Pfalz, 3. Juli 2015 b. w. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16. Wahlperiode
  • 2. Drucksache 16/5079 Landtag Rheinland-Pfalz – 16.Wahlperiode Zu Frage 5: Das Thema offene WLAN-Netze in Regionalzügen wird in den meisten Bundesländern aktuell in ähnlicher Weise diskutiert. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger im Schienenpersonennahverkehr (BAG SPNV) hat vor kurzem unter ihren Mit- gliedern eine Umfrage durchgeführt, nach der bei den meisten Aufgabenträgern ein hohes Interesse an dieser Thematik besteht. Be- richtet wird auch von einem ersten Anwendungsfall eines kostenfreien WLAN-Netzes, den es ab Dezember 2015 im Elektro-Netz Niedersachsen Ost (ENNO) geben wird. Auf Initiative der BAG SPNV erfolgt ferner auf Bundesebene eine flächendeckende Analyse der Netzabdeckung von Schienen- strecken durch die größeren Mobilfunknetzbetreiber. Zu den Fragen 6 und 7: Die Landesregierung begrüßt alle privaten und privatwirtschaftlichen Maßnahmen und Initiativen, die eine Verfügbarkeit von ko- stenlosen offenen WLAN-Zugängen rechtskonform in öffentlichen Räumen ermöglichen. Für die weiterhin zunehmende Nutzung des Internets mittels mobiler Endgeräte werden damit andere, bereits vorhandene Angebote zum Internetzugang sinnvoll ergänzt. In Regionalzügen führt dieses Zugangsangebot zu einem Mehrwert, der sich attraktivitätssteigernd auf das SPNV-Angebot aus- wirken kann. Roger Lewentz Staatsminister