SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wissenstechnologie VU
Begriffe in der Wissensrepräsentation; AJAX, Flex & Laszlo;
Standardisierungsgremien; Web Science Research Initiative




                               Peter Scheir
                  TU Graz & Know-Center




  http://kmi.tugraz.at                            http://www.know-center.at
  This work is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Austria License.
  To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/at/.
Inhalt


   Organisatorisches
   Begriffe in der Wissensrepräsentation
   AJAX
   Flex & Laszlo
   Standardisierungsgremien
   Web Science Research Initiative




                                                                         2
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Organisatorisches




   Weiterer Verlauf
      Abschlusspräsentationen
      http://kmi.tugraz.at/blogs/wissenstechnologie/te
      rmin-und-themen-der-vorlesung/
      Freiwillge Meldung unter
      http://wissenstechnologie2007.pbwiki.com/Front
      Page
      Passwort: wt2007
                                                                      3
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Organisatorisches




   Nächste Vorlesung
      Gastvortrag AK Web Science
      Anwesenheitspflicht




                                                                      4
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Inhalt


   Organisatorisches
   Begriffe in der Wissensrepräsentation
   AJAX
   Flex & Laszlo
   Standardisierungsgremien
   Web Science Research Initiative




                                                                         5
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Begriffe in der Wissensrepräsentation


   Sieht Präsentation:
   Ontologie et al.- Begriffsdefinitionen im Kontext
   Wissensrepräsentation




                                                                        6
                                                       http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Inhalt


   Organisatorisches
   Begriffe in der Wissensrepräsentation
   AJAX
   Flex & Laszlo
   Standardisierungsgremien
   Web Science Research Initiative




                                                                         7
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX


   Asynchronous JavaScript and XML
   Begriff gerägt durch Jesse James Garrett / Adaptive Path
   im Februar 2005
   http://www.adaptivepath.com/publications/essays/archive
   s/000385.php
   Keine Technologie für sich sondern eine Kombination von
   Technologien:
      XHTML
      DOM
      CSS
      JavaScript
                                                                         8
      XMLHttpRequest /IFrame object
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX


   Modifikation des DOM Trees der Seite zur Laufzeit
   Austausch von Teilen der Seite
   XML als Transportformat zur Kommunikation
   zwischen Server und Client


   Seite muss nicht mit jeder Benutzerinteraktion neu
   geladen werden
     Verbesserte Geschwindigkeit und Benutzbarkeit

                                                                      9
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX




                                                                      10
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX - Demo


   http://maps.google.com/
   http://googlesightseeing.com/ ☺
   http://googlesightseeing.com/2007/11/14/worlds-
   largest-coca-cola-logo/
   http://googlesightseeing.com/2007/11/16/worlds-
   largest-kfc-logo/


   http://labs.google.com/suggest

                                                                      11
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Quelle: http://www.writely.com/screenshots/screenshot_big.gif
AJAX - Demo




                                                                              12
                                                             http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007     Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX - Demo




                                                                      13
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX - Geschichte


   Erste Form ayncronen Nachladens von Webinhalten
   durch IFrame Object in IE 3 (1996)
   Dann LAYER Element in Netscape 4 (1997)
   XMLHttpRequest (als XMLHTTP) in IE 5 (1999)
   XMLHttpRequest in Mozilla 1 (2002)
   Seit April 2006 Standartisierungsvorhaben durch
   W3C: http://www.w3.org/TR/XMLHttpRequest/



                                                                      14
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX - Vorteile


   Teile der Seite selektiv nachgeladen
   Weniger Daten werden übertragen
   Desktop ähnliches Look and Feel
   Freie Webtechnologien -> Kostenlos
   Keine zusätzlichen Browser Plugins nötig




                                                                      15
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX - Nachteile


   Neue Arte der Interaktion im Web
   Nachladen für den Benutzer nicht ersichtlich
   Probleme mit
         Back-Button
     •


         Bookmarks
     •


         Indizierung durch Suchmaschinen
     •


         Drucken
     •


   Java Script muss aktiviert sein
   Accessibility (!)


   Eventuell höherer Programmieraufwand
                                                                             16
                                                            http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007          Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
AJAX - Frameworks


   Vereinheitlichung des Interfaces zum Browser
   Vereinfachung der Kommunikation
   Vorgefertigte Komponenten


   Atlas (http://atlas.asp.net/)
   dojo http://dojotoolkit.org/
   Prototype (http://prototype.conio.net/)
   Rico (http://openrico.org)
   Script.aculo.us (http://wiki.script.aculo.us/)
                                                                        17
   …
                                                       http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007     Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Inhalt


   Organisatorisches
   Begriffe in der Wissensrepräsentation
   AJAX
   Flex & Laszlo
   Standardisierungsgremien
   Web Science Research Initiative




                                                                      18
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Flex & Laszlo




   Entwicklungswerkzeuge für
      Cross-platform rich Internet applications
      (RIAs)
      im Internet oder Intranet
   Client benötigt Flash Player (Flash Runtime)
      Verfügbar auf >90% aller PCs
      Verfügbar für unterschiedliche Browser
                                                                      19
      Größe des Players 0,5 – 1 MB
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Flex & Laszlo - Demos


   Flex
      http://www.adobe.com/devnet/flex/?tab:sample
      s=1
   Laszlo
      http://www.openlaszlo.org/demos




                                                                      20
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Flex & Laszlo


   Flex
          Macromedia (erste Release 2003)
          MXML als Beschreibungssprache
          ActionScript als Programmiersprache
          Flex 2 SDK - Frei
          Grafischer Editor FlexBuilder (Eclipse basierend) – Kostenpflichtig
          Adobe Flash 9 notwenig
   Laszlo
          Laszlo Systems (erste Release 2001)
          LZX als Beschreibungssprache
          JavaScript als Programmiersprache
          Open source (openlaszlo.org) seit 2003
          Kostenpflichtiger Support verfügbar
          Grafischer Editor IDE4Laszlo (Eclipse basierend) – Frei
          Adobe Flash 7 notwendig
                                                                                                 21
          Seit OpenLaszlo 4.0 auch JavaScript/DHTML/AJAX

                                                                                http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007              Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
(Open) Laszlo - Architektur




                                                                       22
   http://www.openlaszlo.org/architecture
                                                      http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007    Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Flex (2) - Architektur




                                                                                 23
http://www.adobe.com/products/flex/whitepapers/pdfs/flex2wp_technicaloverview.pdf
                                                                http://kmi.tugraz.at

   Dezember 2007       Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Flex & Laszlo


   Flex
      http://www.macromedia.com/software/flex/
      http://www.flex.org/


   Laszlo
      http://www.openlaszlo.org/
      http://www.laszlosystems.com/


                                                                      24
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Laszlo - Demo


   Pandora
      http://www.pandora.com/




                                                                      25
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Inhalt


   Organisatorisches
   Begriffe in der Wissensrepräsentation
   AJAX
   Flex & Laszlo
   Standardisierungsgremien
   Web Science Research Initiative




                                                                         26
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Wer ist das W3C?


Mission Statement:
To lead the World Wide Web to its full potential by
developing protocols and guidelines that ensure long-
term growth for the Web.


   Seit 1994
   Über 90 Standards (W3C Recommendations)
   439 Mitglieder (5. Dezember 2007)


                                                                      27
    http://www.w3.org/Consortium/
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Mitgliedsbeiträge


High income countries
   Firmen (> 51 Mio € Umsatz)
      65,000 €
   Alle anderen (Kleine Firmen, Universitäten, …)
      6,500 €


Vgl. auch Reise- und Personalkosten für die Teilnahme
am Konsortium!
                                                                       28
  http://www.w3.org/Consortium/fees?showall=1
                                                      http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007    Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Treffen des W3C


Workshops
   Öffentlich, zum Austausch von Ideen
   Neue Arbeit wird nach erfolgreichen Workshops gestartet
W3C Advisory Committee Meeting
   Jedes Jahr 2x
   Nur Mitglieder
W3C Technical Plenary
   Einmal jährlich
   Treffen aller Arbeits-, Interessens- und
                                                                           29
   Koordinationsgruppen
                                                          http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007        Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
W3C: Mitgliedsstaaten




                                                                          30
  http://www.w3.org/2004/09/StatImages/membershipSlide.png
                                                         http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007    Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
W3C: Art der Mitglieder




                                                                             31
 http://www.w3.org/2004/09/StatImages/categoriesSlide.png
                                                            http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007     Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
OASIS


   Organization for the Advancement of Structured
   Information Standards
   Nicht profit-orientiert
   Internationales Konsortium
   Entwicklung und Adaption von E-Business Standards


   http://www.oasis-open.org/




                                                                         32
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
OASIS - Bekannte Standards


Bekannte Standards
    Relax NG (XML Schema Sprache)
    http://www.oasis-
    open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=relax-ng
    DocBook
    http://www.oasis-
    open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=docbook
    OpenDocument
    http://www.oasis-
    open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=office
    ebXML (Electronic Business using eXtensible Markup Language)
    http://www.ebxml.org/
    UDDI (Universal Description, Discovery and Integration) protocol
                                                                                 33
    http://www.uddi.org/
                                                                http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007        Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
ISO


   International Organization for Standardization
   Non-Governmental Organization (NGO)
   Netzwerk von 157 (05. Dezember 2007) nationalen
   Standard-Instituten
   Name von isos = gleich
   Start 1906 mit der International Electrotechnical
   Commission (IEC)
   1926 International Federation of the National
   Standardizing Associations (ISA) bis 1942
   Start von ISO offiziell am 23.02. 1947


                                                                        34
   http://www.iso.org/

                                                       http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007    Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
ISO


Bekannte Standards
   ISO-3166 Ländercodes (2 bzw. 3 Buchstaben)
   ISO/IEC 8859-1 Latin-1 Alphabet
   Alle MPEG-Standards




                                                                      35
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
IETF


   Internet Engineering Task Force
   Offene Gruppe, Selbstorganisation
   3 Meetings pro Jahr
   Das meiste der Arbeit über Mailing Lists
   Lösungen & Protokolle für das Internet in Form von
   Internet-Drafts (I-D) & Requests for Comments
   (RFC)
   I-Ds max. 6 Monate gültig


                                                                      36
   http://www.ietf.org/
                                                     http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007   Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
IETF - RFCs


   RFC 1 am 7. April 1969 (!)
   Bekannte Bespiele:
      RFC 768 (UDP)
      RFC 791 (IP)
      RFC 792 (ICMP)
      RFC 793 (TCP)
      RFC 959 (FTP)
      RFC 1738 (URLs)
      RFC 1855 (Netiquette)
      RFC 1939 (POP3)
      RFC 2821 (SMTP)
                                                                         37
      RFC 3986 (URI)

                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Inhalt


   Organisatorisches
   Begriffe in der Wissensrepräsentation
   AJAX
   Flex & Laszlo
   Standardisierungsgremien
   Web Science Research Initiative




                                                                         38
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Web Science Research Initiative


The Web Science Research Initiative (WSRI) is a joint endeavour
between the Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory
(CSAIL) at MIT and the School of Electronics and Computer Science
(ECS) at the University of Southampton. The goal of WSRI is to
facilitate and produce the fundamental scientific advances necessary
to inform the future design and use of the World Wide Web.
  http://www.webscience.org/
    Gründet 11/2006
    Vision einer Wissenschaft zum Web in Science publiziert:
        Creating a Science of the Web
        Tim Berners-Lee, Wendy Hall, James Hendler, Nigel Shadbolt,
        Daniel J. Weitzner
        SCIENCE VOL 313 11 AUGUST 2006
  http://www.sciencemag.org/cgi/content/full/
                                                                                  39
313/5788/769?ijkey=o66bodkFqpcCs&keytype=ref&siteid=sci
                                                                 http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007        Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Web Science Research Initiative




                                                                            40
   http://webscience.org/images/collide2.jpg               http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007         Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
Web Science Research Initiative


   Tim Berners-Lee, senior research scientist at MIT and
   professor at the University of Southampton
   Wendy Hall, professor of computer science and head of
   the School of Electronics and Computer Science at the
   University of Southampton
   Nigel Shadbolt, professor of artificial intelligence at the
   University of Southampton and director of the Advanced
   Knowledge Technologies Interdisciplinary Research
   Collaboration
   Daniel J. Weitzner, Technology and Society Domain leader
   of the World Wide Web Consortium and principal research
   scientist at MIT
   Jim Hendler, Professor of computer science department at
   Rensselaer Polytechnic Institute, will serve as Associate
                                                                             41
   Director.

                                                            http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007     Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
License


   This work is licensed under the Creative Commons
   Attribution 2.0 Austria License.
   To view a copy of this license, visit
   http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/at/.


   Contributors:
      Mathias Lux
      Peter Scheir
      Klaus Tochtermann
                                                                         42
                                                        http://kmi.tugraz.at

Dezember 2007      Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Wissenstechnologie 2007 - IX

Wir sind aber nicht Twitter
Wir sind aber nicht TwitterWir sind aber nicht Twitter
Wir sind aber nicht Twitter
ArangoDB Database
 
HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009
HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009
HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009
Felix Sasaki
 
Wissenstechnologie 2007 - VII
Wissenstechnologie 2007 - VIIWissenstechnologie 2007 - VII
Wissenstechnologie 2007 - VII
pscheir
 
Rich Internet Applications
Rich Internet ApplicationsRich Internet Applications
Rich Internet Applications
Oliver Belikan
 
Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?
Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?
Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?
Rupert Platz
 
FMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.com
FMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.comFMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.com
FMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.com
Verein FM Konferenz
 
Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)
Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)
Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)
Java Usergroup Berlin-Brandenburg
 
FMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten Risseeuw
FMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten RisseeuwFMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten Risseeuw
FMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten Risseeuw
Verein FM Konferenz
 
Web Performance Optimierung (WPO)
Web Performance Optimierung (WPO)Web Performance Optimierung (WPO)
Web Performance Optimierung (WPO)
Martin Kliehm
 
Echte Lösungen, keine Tricks
Echte Lösungen, keine TricksEchte Lösungen, keine Tricks
Echte Lösungen, keine Tricks
Jens Grochtdreis
 
xPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AGxPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AG
Wünsch AG
 
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen BereichWebstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Peter Rozek
 
7 Top Internet-Trends
7 Top Internet-Trends7 Top Internet-Trends
7 Top Internet-Trends
Markus Tressl
 
Web Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 Talk
Web Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 TalkWeb Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 Talk
Web Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 Talk
Fabian Lange
 
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic WebAnforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
Joachim Neubert
 
eXist für Editionsprojekte
eXist für EditionsprojekteeXist für Editionsprojekte
eXist für Editionsprojekte
cmahnke
 
FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...
FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...
FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...
Verein FM Konferenz
 
White Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und Nutzen
White Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und NutzenWhite Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und Nutzen
White Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und Nutzen
JustRelate
 
Präsentation social semantic web
Präsentation social semantic webPräsentation social semantic web
Präsentation social semantic web
_veronika_
 
FMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-Prinzip
FMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-PrinzipFMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-Prinzip
FMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-Prinzip
Verein FM Konferenz
 

Ähnlich wie Wissenstechnologie 2007 - IX (20)

Wir sind aber nicht Twitter
Wir sind aber nicht TwitterWir sind aber nicht Twitter
Wir sind aber nicht Twitter
 
HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009
HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009
HTML5 - presentation at W3C-Tag 2009
 
Wissenstechnologie 2007 - VII
Wissenstechnologie 2007 - VIIWissenstechnologie 2007 - VII
Wissenstechnologie 2007 - VII
 
Rich Internet Applications
Rich Internet ApplicationsRich Internet Applications
Rich Internet Applications
 
Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?
Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?
Das neue AJAX - Frischeformel für strahlende Nutzer?
 
FMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.com
FMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.comFMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.com
FMK2017 - Webdevelopment mit Rails by Stefan Husch qutic.com
 
Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)
Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)
Die fabelhafte Welt Java(Script)-getriebener Enterprise-WebApps (mit Ext JS)
 
FMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten Risseeuw
FMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten RisseeuwFMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten Risseeuw
FMK2017 - Wordpress und FileMaker by Karsten Risseeuw
 
Web Performance Optimierung (WPO)
Web Performance Optimierung (WPO)Web Performance Optimierung (WPO)
Web Performance Optimierung (WPO)
 
Echte Lösungen, keine Tricks
Echte Lösungen, keine TricksEchte Lösungen, keine Tricks
Echte Lösungen, keine Tricks
 
xPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AGxPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AG
 
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen BereichWebstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
Webstandards auf dem Weg zu Standards im Mobilen Bereich
 
7 Top Internet-Trends
7 Top Internet-Trends7 Top Internet-Trends
7 Top Internet-Trends
 
Web Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 Talk
Web Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 TalkWeb Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 Talk
Web Performance Optimization - Web Tech Conference 2011 Talk
 
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic WebAnforderungen an Thesauri im Semantic Web
Anforderungen an Thesauri im Semantic Web
 
eXist für Editionsprojekte
eXist für EditionsprojekteeXist für Editionsprojekte
eXist für Editionsprojekte
 
FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...
FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...
FMK2017 - Das FileMaker Selector-Connector Modell - Wie kann ich es sinnvoll ...
 
White Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und Nutzen
White Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und NutzenWhite Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und Nutzen
White Paper Web 2.0 – Technologien, Anwendungen und Nutzen
 
Präsentation social semantic web
Präsentation social semantic webPräsentation social semantic web
Präsentation social semantic web
 
FMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-Prinzip
FMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-PrinzipFMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-Prinzip
FMK2016 - Holger Darjus - Das Transistor-Prinzip
 

Wissenstechnologie 2007 - IX

  • 1. Wissenstechnologie VU Begriffe in der Wissensrepräsentation; AJAX, Flex & Laszlo; Standardisierungsgremien; Web Science Research Initiative Peter Scheir TU Graz & Know-Center http://kmi.tugraz.at http://www.know-center.at This work is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Austria License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/at/.
  • 2. Inhalt Organisatorisches Begriffe in der Wissensrepräsentation AJAX Flex & Laszlo Standardisierungsgremien Web Science Research Initiative 2 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 3. Organisatorisches Weiterer Verlauf Abschlusspräsentationen http://kmi.tugraz.at/blogs/wissenstechnologie/te rmin-und-themen-der-vorlesung/ Freiwillge Meldung unter http://wissenstechnologie2007.pbwiki.com/Front Page Passwort: wt2007 3 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 4. Organisatorisches Nächste Vorlesung Gastvortrag AK Web Science Anwesenheitspflicht 4 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 5. Inhalt Organisatorisches Begriffe in der Wissensrepräsentation AJAX Flex & Laszlo Standardisierungsgremien Web Science Research Initiative 5 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 6. Begriffe in der Wissensrepräsentation Sieht Präsentation: Ontologie et al.- Begriffsdefinitionen im Kontext Wissensrepräsentation 6 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 7. Inhalt Organisatorisches Begriffe in der Wissensrepräsentation AJAX Flex & Laszlo Standardisierungsgremien Web Science Research Initiative 7 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 8. AJAX Asynchronous JavaScript and XML Begriff gerägt durch Jesse James Garrett / Adaptive Path im Februar 2005 http://www.adaptivepath.com/publications/essays/archive s/000385.php Keine Technologie für sich sondern eine Kombination von Technologien: XHTML DOM CSS JavaScript 8 XMLHttpRequest /IFrame object http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 9. AJAX Modifikation des DOM Trees der Seite zur Laufzeit Austausch von Teilen der Seite XML als Transportformat zur Kommunikation zwischen Server und Client Seite muss nicht mit jeder Benutzerinteraktion neu geladen werden Verbesserte Geschwindigkeit und Benutzbarkeit 9 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 10. AJAX 10 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 11. AJAX - Demo http://maps.google.com/ http://googlesightseeing.com/ ☺ http://googlesightseeing.com/2007/11/14/worlds- largest-coca-cola-logo/ http://googlesightseeing.com/2007/11/16/worlds- largest-kfc-logo/ http://labs.google.com/suggest 11 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 12. Quelle: http://www.writely.com/screenshots/screenshot_big.gif AJAX - Demo 12 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 13. AJAX - Demo 13 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 14. AJAX - Geschichte Erste Form ayncronen Nachladens von Webinhalten durch IFrame Object in IE 3 (1996) Dann LAYER Element in Netscape 4 (1997) XMLHttpRequest (als XMLHTTP) in IE 5 (1999) XMLHttpRequest in Mozilla 1 (2002) Seit April 2006 Standartisierungsvorhaben durch W3C: http://www.w3.org/TR/XMLHttpRequest/ 14 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 15. AJAX - Vorteile Teile der Seite selektiv nachgeladen Weniger Daten werden übertragen Desktop ähnliches Look and Feel Freie Webtechnologien -> Kostenlos Keine zusätzlichen Browser Plugins nötig 15 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 16. AJAX - Nachteile Neue Arte der Interaktion im Web Nachladen für den Benutzer nicht ersichtlich Probleme mit Back-Button • Bookmarks • Indizierung durch Suchmaschinen • Drucken • Java Script muss aktiviert sein Accessibility (!) Eventuell höherer Programmieraufwand 16 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 17. AJAX - Frameworks Vereinheitlichung des Interfaces zum Browser Vereinfachung der Kommunikation Vorgefertigte Komponenten Atlas (http://atlas.asp.net/) dojo http://dojotoolkit.org/ Prototype (http://prototype.conio.net/) Rico (http://openrico.org) Script.aculo.us (http://wiki.script.aculo.us/) 17 … http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 18. Inhalt Organisatorisches Begriffe in der Wissensrepräsentation AJAX Flex & Laszlo Standardisierungsgremien Web Science Research Initiative 18 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 19. Flex & Laszlo Entwicklungswerkzeuge für Cross-platform rich Internet applications (RIAs) im Internet oder Intranet Client benötigt Flash Player (Flash Runtime) Verfügbar auf >90% aller PCs Verfügbar für unterschiedliche Browser 19 Größe des Players 0,5 – 1 MB http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 20. Flex & Laszlo - Demos Flex http://www.adobe.com/devnet/flex/?tab:sample s=1 Laszlo http://www.openlaszlo.org/demos 20 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 21. Flex & Laszlo Flex Macromedia (erste Release 2003) MXML als Beschreibungssprache ActionScript als Programmiersprache Flex 2 SDK - Frei Grafischer Editor FlexBuilder (Eclipse basierend) – Kostenpflichtig Adobe Flash 9 notwenig Laszlo Laszlo Systems (erste Release 2001) LZX als Beschreibungssprache JavaScript als Programmiersprache Open source (openlaszlo.org) seit 2003 Kostenpflichtiger Support verfügbar Grafischer Editor IDE4Laszlo (Eclipse basierend) – Frei Adobe Flash 7 notwendig 21 Seit OpenLaszlo 4.0 auch JavaScript/DHTML/AJAX http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 22. (Open) Laszlo - Architektur 22 http://www.openlaszlo.org/architecture http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 23. Flex (2) - Architektur 23 http://www.adobe.com/products/flex/whitepapers/pdfs/flex2wp_technicaloverview.pdf http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 24. Flex & Laszlo Flex http://www.macromedia.com/software/flex/ http://www.flex.org/ Laszlo http://www.openlaszlo.org/ http://www.laszlosystems.com/ 24 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 25. Laszlo - Demo Pandora http://www.pandora.com/ 25 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 26. Inhalt Organisatorisches Begriffe in der Wissensrepräsentation AJAX Flex & Laszlo Standardisierungsgremien Web Science Research Initiative 26 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 27. Wer ist das W3C? Mission Statement: To lead the World Wide Web to its full potential by developing protocols and guidelines that ensure long- term growth for the Web. Seit 1994 Über 90 Standards (W3C Recommendations) 439 Mitglieder (5. Dezember 2007) 27 http://www.w3.org/Consortium/ http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 28. Mitgliedsbeiträge High income countries Firmen (> 51 Mio € Umsatz) 65,000 € Alle anderen (Kleine Firmen, Universitäten, …) 6,500 € Vgl. auch Reise- und Personalkosten für die Teilnahme am Konsortium! 28 http://www.w3.org/Consortium/fees?showall=1 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 29. Treffen des W3C Workshops Öffentlich, zum Austausch von Ideen Neue Arbeit wird nach erfolgreichen Workshops gestartet W3C Advisory Committee Meeting Jedes Jahr 2x Nur Mitglieder W3C Technical Plenary Einmal jährlich Treffen aller Arbeits-, Interessens- und 29 Koordinationsgruppen http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 30. W3C: Mitgliedsstaaten 30 http://www.w3.org/2004/09/StatImages/membershipSlide.png http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 31. W3C: Art der Mitglieder 31 http://www.w3.org/2004/09/StatImages/categoriesSlide.png http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 32. OASIS Organization for the Advancement of Structured Information Standards Nicht profit-orientiert Internationales Konsortium Entwicklung und Adaption von E-Business Standards http://www.oasis-open.org/ 32 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 33. OASIS - Bekannte Standards Bekannte Standards Relax NG (XML Schema Sprache) http://www.oasis- open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=relax-ng DocBook http://www.oasis- open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=docbook OpenDocument http://www.oasis- open.org/committees/tc_home.php?wg_abbrev=office ebXML (Electronic Business using eXtensible Markup Language) http://www.ebxml.org/ UDDI (Universal Description, Discovery and Integration) protocol 33 http://www.uddi.org/ http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 34. ISO International Organization for Standardization Non-Governmental Organization (NGO) Netzwerk von 157 (05. Dezember 2007) nationalen Standard-Instituten Name von isos = gleich Start 1906 mit der International Electrotechnical Commission (IEC) 1926 International Federation of the National Standardizing Associations (ISA) bis 1942 Start von ISO offiziell am 23.02. 1947 34 http://www.iso.org/ http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 35. ISO Bekannte Standards ISO-3166 Ländercodes (2 bzw. 3 Buchstaben) ISO/IEC 8859-1 Latin-1 Alphabet Alle MPEG-Standards 35 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 36. IETF Internet Engineering Task Force Offene Gruppe, Selbstorganisation 3 Meetings pro Jahr Das meiste der Arbeit über Mailing Lists Lösungen & Protokolle für das Internet in Form von Internet-Drafts (I-D) & Requests for Comments (RFC) I-Ds max. 6 Monate gültig 36 http://www.ietf.org/ http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 37. IETF - RFCs RFC 1 am 7. April 1969 (!) Bekannte Bespiele: RFC 768 (UDP) RFC 791 (IP) RFC 792 (ICMP) RFC 793 (TCP) RFC 959 (FTP) RFC 1738 (URLs) RFC 1855 (Netiquette) RFC 1939 (POP3) RFC 2821 (SMTP) 37 RFC 3986 (URI) http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 38. Inhalt Organisatorisches Begriffe in der Wissensrepräsentation AJAX Flex & Laszlo Standardisierungsgremien Web Science Research Initiative 38 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 39. Web Science Research Initiative The Web Science Research Initiative (WSRI) is a joint endeavour between the Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) at MIT and the School of Electronics and Computer Science (ECS) at the University of Southampton. The goal of WSRI is to facilitate and produce the fundamental scientific advances necessary to inform the future design and use of the World Wide Web. http://www.webscience.org/ Gründet 11/2006 Vision einer Wissenschaft zum Web in Science publiziert: Creating a Science of the Web Tim Berners-Lee, Wendy Hall, James Hendler, Nigel Shadbolt, Daniel J. Weitzner SCIENCE VOL 313 11 AUGUST 2006 http://www.sciencemag.org/cgi/content/full/ 39 313/5788/769?ijkey=o66bodkFqpcCs&keytype=ref&siteid=sci http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 40. Web Science Research Initiative 40 http://webscience.org/images/collide2.jpg http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 41. Web Science Research Initiative Tim Berners-Lee, senior research scientist at MIT and professor at the University of Southampton Wendy Hall, professor of computer science and head of the School of Electronics and Computer Science at the University of Southampton Nigel Shadbolt, professor of artificial intelligence at the University of Southampton and director of the Advanced Knowledge Technologies Interdisciplinary Research Collaboration Daniel J. Weitzner, Technology and Society Domain leader of the World Wide Web Consortium and principal research scientist at MIT Jim Hendler, Professor of computer science department at Rensselaer Polytechnic Institute, will serve as Associate 41 Director. http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at
  • 42. License This work is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Austria License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/at/. Contributors: Mathias Lux Peter Scheir Klaus Tochtermann 42 http://kmi.tugraz.at Dezember 2007 Wissenstechnologie @ kmi.tugraz.at