SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
FIWARE Netzwerktreffen:
Verschiedene Welten miteinander verbinden
Infocenter Berlin TXL, 30. März 2023
Ulrich Ahle
CEO FIWARE Foundation
ulrich.ahle@fiware.org
Bei der Digitalisierung im öffentlichen Bereich kann Deutschland
von anderen Ländern lernen (2020: Pos. 25, 2021: 22, 2022: 19)
2
Quelle: DESI 2022, European Commission.
3
Zukunft Internet PPP
2011
Entwicklung der
Technologie für das
Zentrum der nächsten
digitalen Revolution
2016
FIWARE
Foundation
Nachhaltig
Zukunft
2018
Europäisch
Normung
● Plattform
Konsolidierung
● CEF-Baustein Context
Broker
● ETSI NGSI-LD
● Intelligente
Daten Modelle
2021
Globalisierung
● Weltweit führende Open-
Source-Technologien und -
Standards für Smart Cities
● Digitaler Zwilling
● DLT
2022/2023
Daten-Marktplätze
FIWARE als Wegbereiter
für Datenräume und
Datenwirtschaft in Europa
zur Unterstützung von KI
und ML
2024
Global
Normung
FIWARE als globales
"GSM" für das
Management von
Kontext-
informationen
2025
Datenwirtschaft
FIWARE als globaler
Wegbereiter für
Datenräume und
Datenwirtschaft
Große Meilensteine liegen vor uns:
FIWARE 3 Jahres Vision
Digitale Revolution
2014
NGSIv2 für Kontexte
Informationen
Verwaltung
ohne Silos
4
Digitaler
Zwilling
Bus
• Position
• # Passgiere
• Linie
• Kennzeichen
Bürger
• Standort
• Präferenzen
• Listen
• Aktivitäten
Schäden
• Datum
• Standort
• Typ
• Meldender
• Beschreibung
Einzelhandel
• Lage
• Name
• Sortiment
• Angebote
Verarbeiten /
Analysieren /
Beobachten
Digitaler Zwilling
Kontext
(Reale Welt)
erfassen ausführen
aktualisieren
Informieren
/ suchen
Der Digitale Zwilling ermöglicht die digitale Unterstützung unterschiedlicher
Lebensbereiche in einer Stadt
5
Today data are very often organized in silos
Source: GovDelivery
Heute sind Daten häufig in Silos organisiert
Smart
City
Smart
Energy
Smart
Industry
Smart
Logistics
Smart
Farming
Smart
Home
Smart
Retail
Smart
Port
6
Was ist FIWARE?
• Skalierbare Open Source Software
Bausteine mit dem FIWARE Context
Broker als Kernbaustein
Daneben 30 weitere Softwarebausteine
• Standard Schnittstellen: NGSI-LD (Next
Generation Service Interface)
Standard für Smart Cities in Europa (ETSI) und in anderen
Ländern wie Indien
• Standard Datenmodelle
Mehr als 1.000 Datenmodelle auf Github
• Referenzarchitekturen
Eine komplette Referenzarchitektur für Smart Cities / Regions
(Voll kompatibel mit DIN SPEC 91357: Referenzarchitekturmodell Offene Urbane Plattform)
7
Mehr als 300 Städte in über 30 Ländern machen FIWARE zur
global führenden Open Source Technologie für Smart Cities
8
FIWARE
Smart City Book:
• Liste mit 300 Städten
• Beschreibung von
125 Städten
• Ausgabe 4 verfügbar ab
Mitte November
(Smart City Expo
World Congress, Barcelona)
9
Mehr als 200 Angebote auf dem FIWARE Marktplatz
Powered by FIWARE
• Lösungen
• Plattformen
FIWARE-ready
• IoT-Geräte
• Software-Bausteine
FIWARE Services
• Training / Coaching
• System Integration
23 FIWARE basiert Plattformen auf dem FIWARE Marktplatz
10
Urban Data Space Platform
Smart Territory Framework
ADI-FI
11
 Community-Ansatz zur Standardisierung einer CORE-
Datenplattform befindet sich in der Startphase
 Fokus auf Umgang mit Daten, keine UseCase spezifischen
Umsetzungen.
 Betreiber- und Dienstleisterneutral, 100% OpenSource
 Zentrales, feingranulares Identity and Access Management. Rechte auf
einzelne Datensätze definierbar
 Fusion und gemeinsame Nutzung von SensorThings
API und NGSI Standards. Durchgeführter PoC zur Validierung:
• Daten werden nur einmal abgelegt
• Datenzugriff über APIs von SensorThings und NGSI (Orion Context Broker)
möglich
• Mapping von Daten in bestimmtem Smart Data Model Format
auf SensorThings Entities
• nutzt FROST-Server Plugin-Architektur (perspektivisch Kafka o.ä. geplant)
• https://github.com/Civitas-Connect/frost-ngsi-poc
BDVA, FIWARE, GAIA-X und IDSA gründen die DSBA am
23.09.2021
• Eine gemeinsame
Architektur für Data
Spaces
• Eine gemeinsame
Stimme zum Markt
• 100 Hubs
• 1.000 Mitglieder
Beispielhafte Bausteine für die Realisierung interoperabler Datenräume
Metadata & Discovery
Data Models & formats
Data Exchange API
Provenance & Traceability
Identity Management
Publication & Marketplace
Data Usage Accounting
Data Interoperability Data Sovereignty and
Trust
Data
Value Creation
Technology Building Blocks
JSON-LD, Smart Data Models
NGSI-LD, Sensor Things API
OpenId Connect, OAuth2
DCAT, TM Forum Open APIs
DCAT, DCAT-AP
, ,
Trusted Exchange
Access & Usage Control
eIDAS*, IDS Connector/DAPS,
iSHARE scheme
JWT/JWS, XACML,
IDS Connectors
EBSI*
(*) CEF Building Bloc
EBSI*
Data Spaces Support Centre: Kick off meeting
Brussels, 13./14.10.2022
15
16
The BUREAU OF INDIAN STANDARDS adopted NGSI-LD as
Standard API for Smart Cities in India end of June 2021
17
The current resource access service specifications are aligned with
the NGSI-LD API Specifications as described in ETSI GS CIM 009
V1.4.1 (2021-02).
Mittlerweile sind mehr als 1.000 Smart Data Models definiert
18
https://github.com/smart-data-models
New Delhi, India : 30th Convergence India Expo, 27.–29.03.2023
SCI: Smart City India
 Panel Discussion: Accelerating Future
Smart Cities using Data & Digitization
 From left to right:
• Moderator Himanshu Rattan, Partner, KPMG
in India
• Rahul Kapoor, Joint Secretary, Ministry of
Housing and Urban Affairs, Government of
India
• Ulrich Ahle, CEO, FIWARE Foundation
• Dr. Inder Gopal, CEO, India Urban Data
Exchange (IUDX)
• Jacques Beltran, Public Services Industry, Vice
President, Cities & Public Services, Dassault
Systemes
 First 35 cities in India implemented based on
the standard Smart City platform IUDX
19
20
Die Vorteile einer Open-Source-Plattform wie FIWARE für Smart
Cities
 Die Basissoftware (Softwarebausteine) ist für jedermann kostenlos und für
immer verfügbar – teilweise sind auch die Endprodukte lizenzkostenfrei (mit
Copy-left Open Source Lizenz)
 Eine große Open-Source-Entwickler-Community wartet und entwickelt die
grundlegenden Softwarekomponenten weiter
 Eine große Gruppe von globalen Unternehmen und Start-ups bietet
interoperable Plattformen und intelligente Lösungen basierend auf der Open-
Source-Technologie an
 Niedrigste Betriebskosten für die Endbenutzer
 Standard Datenmodelle und Standard Schnittstellen (APIs) vermeiden einen
‚Vendor-Lock-In-Effekt‘
#FIWARESUMMIT
FIWARE Global Summit am 12. und 13. Juni 2023
Wir freuen uns, Sie zum 9. FIWARE Global Summit in Wien,
Österreich (12.-13. Juni 2023) einladen zu können - eine der
führenden Open Source Konferenzen für Unternehmer, öffentliche
Verwaltungen, Akademiker, Entwickler, Start-ups und Technologen.
Machen Sie sich bereit für zwei Tage Innovation, Zusammenarbeit
und Networking auf Weltklasseniveau.
Werfen Sie einen Blick auf einige Highlights des Gipfels:
● Treffen Sie unsere Keynote-Sprecher - Yasser Alsaied, Vice
President of IoT, Amazon (AWS), Sophie Proust, CTO bei Atos, Dr.
Jonathan Reichental, Bestseller-Autor, Gründer und CEO Human
Future, Dr. Boris Otto, Professor an der TU Dortmund und
Geschäftsführer des Fraunhofer ISST, um nur einige zu nennen.
● Freuen Sie sich auf mehr als 500 Teilnehmer aus der ganzen Welt,
mehr als 150 Redner, mehr als 300 Sitzungen, Präsentationen,
Podiumsdiskussionen und Workshops.
● Profitieren Sie von einem umfangreichen Rahmenprogramm vor und
nach dem Gipfel. Verpassen Sie nicht das FIWARE Technical
Training vom 13. bis 15. Juni (separate kostenlose Anmeldung auf
Eventbrite erforderlich).
Die Tickets sind
bereits im Verkauf!
Verpassen Sie nicht die
Frühbucherpreise,
endet am 31. März 2023
Thank you!
www.fiware.org
Follow @FIWARE on Twitter
Ulrich Ahle
FIWARE CEO
ulrich.ahle@fiware.org
Best Smart Applications Development CEO (Europe): Ulrich Ahle

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Ulrich Ahle FIWARE foundation overview.pptx

Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und VernetzungInnovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Hans Peter Knaust
 
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedachtDigitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Georg Guentner
 
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdfJoachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
FIWARE
 
Linked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot AT
Linked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot ATLinked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot AT
Linked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot AT
Martin Kaltenböck
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
bhoeck
 
ch.ch 2020
ch.ch 2020 ch.ch 2020
ch.ch 2020 ch.ch
 
181022 cobility webinar
181022 cobility webinar181022 cobility webinar
181022 cobility webinar
BoFrank01
 
IoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich stören
IoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich störenIoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich stören
IoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich stören
Next Big Thing AG
 
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Smarter.World
 
Michael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdf
Michael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdfMichael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdf
Michael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdf
FIWARE
 
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale StädteUniverselle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
Smarter.World
 
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Intelliact AG
 
Software Defined Everything 2016 - Post Event Report
Software Defined Everything 2016 - Post Event ReportSoftware Defined Everything 2016 - Post Event Report
Software Defined Everything 2016 - Post Event Report
Ramona Kohrs
 
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Intelliact AG
 
Schweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AG
Schweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AGSchweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AG
Schweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AG
Bauen digital Schweiz
 
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Smarter.World
 
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptxHTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
FIWARE
 
Modernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesenModernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesen
enpit GmbH & Co. KG
 
Webinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & play
Webinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & playWebinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & play
Webinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & play
Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DNUG e.V.
 

Ähnlich wie Ulrich Ahle FIWARE foundation overview.pptx (20)

Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und VernetzungInnovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
Innovative Automotive Lösungen durch digitale Plattformen und Vernetzung
 
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedachtDigitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
Digitale Kommunikation in Fertigungsnetzwerken neu gedacht
 
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdfJoachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
 
Linked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot AT
Linked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot ATLinked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot AT
Linked Open Data Pilotprojekt Österreich - LOD Pilot AT
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
 
ch.ch 2020
ch.ch 2020 ch.ch 2020
ch.ch 2020
 
181022 cobility webinar
181022 cobility webinar181022 cobility webinar
181022 cobility webinar
 
IoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich stören
IoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich störenIoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich stören
IoT & Blockchain wird den Energiemarkt erheblich stören
 
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
Dell Technologies - IoT fuer Smart Cities leichtgemacht v3a NOV18
 
Michael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdf
Michael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdfMichael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdf
Michael Gollan – HYPERTEGRITY AG HTAG_OpenSourceUrbanInnovation2.pdf
 
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale StädteUniverselle Plattform-Lösung für digitale Städte
Universelle Plattform-Lösung für digitale Städte
 
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
 
Software Defined Everything 2016 - Post Event Report
Software Defined Everything 2016 - Post Event ReportSoftware Defined Everything 2016 - Post Event Report
Software Defined Everything 2016 - Post Event Report
 
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
 
Schweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AG
Schweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AGSchweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AG
Schweizer BIM Kongress 2016: Referat von Martin Vesper, digitalSTROM AG
 
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
Dell Technologies - Die IoT Wertschöpfungskette für eine smarte Welt - Dell E...
 
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptxHTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
HTAG_Skalierung_Plattform_lokal_final_versand.pptx
 
Modernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesenModernisierung in Zeiten wie diesen
Modernisierung in Zeiten wie diesen
 
Webinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & play
Webinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & playWebinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & play
Webinar - Vom Sensor in die Cloud – von individuell bis plug & play
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
 

Mehr von FIWARE

Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptxBehm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
FIWARE
 
Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf
 Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf
Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf
FIWARE
 
Christoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptx
Christoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptxChristoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptx
Christoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptx
FIWARE
 
Behm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptxBehm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptx
FIWARE
 
Evangelists + iHubs Promo Slides.pptx
Evangelists + iHubs Promo Slides.pptxEvangelists + iHubs Promo Slides.pptx
Evangelists + iHubs Promo Slides.pptx
FIWARE
 
Lukas Künzel Smart City Operating System.pptx
Lukas Künzel Smart City Operating System.pptxLukas Künzel Smart City Operating System.pptx
Lukas Künzel Smart City Operating System.pptx
FIWARE
 
Pierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptx
Pierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptxPierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptx
Pierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptx
FIWARE
 
Dennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptx
Dennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptxDennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptx
Dennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptx
FIWARE
 
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptxUlrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
FIWARE
 
Aleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptx
Aleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptxAleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptx
Aleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptx
FIWARE
 
Water Quality - Lukas Kuenzel.pdf
Water Quality - Lukas Kuenzel.pdfWater Quality - Lukas Kuenzel.pdf
Water Quality - Lukas Kuenzel.pdf
FIWARE
 
Cameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptx
Cameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptxCameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptx
Cameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptx
FIWARE
 
FiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptx
FiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptxFiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptx
FiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptx
FIWARE
 
Boris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptx
Boris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptxBoris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptx
Boris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptx
FIWARE
 
Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....
Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....
Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....
FIWARE
 
Abdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdf
Abdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdfAbdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdf
Abdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdf
FIWARE
 
FGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdf
FGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdfFGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdf
FGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdf
FIWARE
 
WE_LoRaWAN _ IoT.pptx
WE_LoRaWAN  _ IoT.pptxWE_LoRaWAN  _ IoT.pptx
WE_LoRaWAN _ IoT.pptx
FIWARE
 
EU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptx
EU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptxEU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptx
EU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptx
FIWARE
 
OSIH.pptx
OSIH.pptxOSIH.pptx
OSIH.pptx
FIWARE
 

Mehr von FIWARE (20)

Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptxBehm_Herne_NeMo_akt.pptx
Behm_Herne_NeMo_akt.pptx
 
Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf
 Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf
Katharina Hogrebe Herne Digital Days.pdf
 
Christoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptx
Christoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptxChristoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptx
Christoph Mertens_IDSA_Introduction to Data Spaces.pptx
 
Behm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptxBehm_Herne_NeMo.pptx
Behm_Herne_NeMo.pptx
 
Evangelists + iHubs Promo Slides.pptx
Evangelists + iHubs Promo Slides.pptxEvangelists + iHubs Promo Slides.pptx
Evangelists + iHubs Promo Slides.pptx
 
Lukas Künzel Smart City Operating System.pptx
Lukas Künzel Smart City Operating System.pptxLukas Künzel Smart City Operating System.pptx
Lukas Künzel Smart City Operating System.pptx
 
Pierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptx
Pierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptxPierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptx
Pierre Golz Der Transformationsprozess im Konzern Stadt.pptx
 
Dennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptx
Dennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptxDennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptx
Dennis Wendland_The i4Trust Collaboration Programme.pptx
 
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptxUlrich Ahle_FIWARE.pptx
Ulrich Ahle_FIWARE.pptx
 
Aleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptx
Aleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptxAleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptx
Aleksandar Vrglevski _FIWARE DACH_OSIH.pptx
 
Water Quality - Lukas Kuenzel.pdf
Water Quality - Lukas Kuenzel.pdfWater Quality - Lukas Kuenzel.pdf
Water Quality - Lukas Kuenzel.pdf
 
Cameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptx
Cameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptxCameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptx
Cameron Brooks_FGS23_FIWARE Summit_Keynote_Cameron.pptx
 
FiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptx
FiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptxFiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptx
FiWareSummit.msGIS-Data-to-Value.2023.06.12.pptx
 
Boris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptx
Boris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptxBoris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptx
Boris Otto_FGS2023_Opening- EU Innovations from Data_PUB_V1_BOt.pptx
 
Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....
Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....
Bjoern de Vidts_FGS23_Opening_athumi - bjord de vidts - personal data spaces....
 
Abdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdf
Abdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdfAbdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdf
Abdulrahman Ibrahim_FGS23 Opening - Abdulrahman Ibrahim.pdf
 
FGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdf
FGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdfFGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdf
FGS2023_Opening_Red Hat Keynote Andrea Battaglia.pdf
 
WE_LoRaWAN _ IoT.pptx
WE_LoRaWAN  _ IoT.pptxWE_LoRaWAN  _ IoT.pptx
WE_LoRaWAN _ IoT.pptx
 
EU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptx
EU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptxEU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptx
EU Opp_Clara Pezuela - German chapter.pptx
 
OSIH.pptx
OSIH.pptxOSIH.pptx
OSIH.pptx
 

Ulrich Ahle FIWARE foundation overview.pptx

  • 1. FIWARE Netzwerktreffen: Verschiedene Welten miteinander verbinden Infocenter Berlin TXL, 30. März 2023 Ulrich Ahle CEO FIWARE Foundation ulrich.ahle@fiware.org
  • 2. Bei der Digitalisierung im öffentlichen Bereich kann Deutschland von anderen Ländern lernen (2020: Pos. 25, 2021: 22, 2022: 19) 2 Quelle: DESI 2022, European Commission.
  • 3. 3 Zukunft Internet PPP 2011 Entwicklung der Technologie für das Zentrum der nächsten digitalen Revolution 2016 FIWARE Foundation Nachhaltig Zukunft 2018 Europäisch Normung ● Plattform Konsolidierung ● CEF-Baustein Context Broker ● ETSI NGSI-LD ● Intelligente Daten Modelle 2021 Globalisierung ● Weltweit führende Open- Source-Technologien und - Standards für Smart Cities ● Digitaler Zwilling ● DLT 2022/2023 Daten-Marktplätze FIWARE als Wegbereiter für Datenräume und Datenwirtschaft in Europa zur Unterstützung von KI und ML 2024 Global Normung FIWARE als globales "GSM" für das Management von Kontext- informationen 2025 Datenwirtschaft FIWARE als globaler Wegbereiter für Datenräume und Datenwirtschaft Große Meilensteine liegen vor uns: FIWARE 3 Jahres Vision Digitale Revolution 2014 NGSIv2 für Kontexte Informationen Verwaltung ohne Silos
  • 4. 4 Digitaler Zwilling Bus • Position • # Passgiere • Linie • Kennzeichen Bürger • Standort • Präferenzen • Listen • Aktivitäten Schäden • Datum • Standort • Typ • Meldender • Beschreibung Einzelhandel • Lage • Name • Sortiment • Angebote Verarbeiten / Analysieren / Beobachten Digitaler Zwilling Kontext (Reale Welt) erfassen ausführen aktualisieren Informieren / suchen Der Digitale Zwilling ermöglicht die digitale Unterstützung unterschiedlicher Lebensbereiche in einer Stadt
  • 5. 5 Today data are very often organized in silos Source: GovDelivery Heute sind Daten häufig in Silos organisiert Smart City Smart Energy Smart Industry Smart Logistics Smart Farming Smart Home Smart Retail Smart Port
  • 6. 6 Was ist FIWARE? • Skalierbare Open Source Software Bausteine mit dem FIWARE Context Broker als Kernbaustein Daneben 30 weitere Softwarebausteine • Standard Schnittstellen: NGSI-LD (Next Generation Service Interface) Standard für Smart Cities in Europa (ETSI) und in anderen Ländern wie Indien • Standard Datenmodelle Mehr als 1.000 Datenmodelle auf Github • Referenzarchitekturen
  • 7. Eine komplette Referenzarchitektur für Smart Cities / Regions (Voll kompatibel mit DIN SPEC 91357: Referenzarchitekturmodell Offene Urbane Plattform) 7
  • 8. Mehr als 300 Städte in über 30 Ländern machen FIWARE zur global führenden Open Source Technologie für Smart Cities 8 FIWARE Smart City Book: • Liste mit 300 Städten • Beschreibung von 125 Städten • Ausgabe 4 verfügbar ab Mitte November (Smart City Expo World Congress, Barcelona)
  • 9. 9 Mehr als 200 Angebote auf dem FIWARE Marktplatz Powered by FIWARE • Lösungen • Plattformen FIWARE-ready • IoT-Geräte • Software-Bausteine FIWARE Services • Training / Coaching • System Integration
  • 10. 23 FIWARE basiert Plattformen auf dem FIWARE Marktplatz 10 Urban Data Space Platform Smart Territory Framework ADI-FI
  • 11. 11  Community-Ansatz zur Standardisierung einer CORE- Datenplattform befindet sich in der Startphase  Fokus auf Umgang mit Daten, keine UseCase spezifischen Umsetzungen.  Betreiber- und Dienstleisterneutral, 100% OpenSource  Zentrales, feingranulares Identity and Access Management. Rechte auf einzelne Datensätze definierbar  Fusion und gemeinsame Nutzung von SensorThings API und NGSI Standards. Durchgeführter PoC zur Validierung: • Daten werden nur einmal abgelegt • Datenzugriff über APIs von SensorThings und NGSI (Orion Context Broker) möglich • Mapping von Daten in bestimmtem Smart Data Model Format auf SensorThings Entities • nutzt FROST-Server Plugin-Architektur (perspektivisch Kafka o.ä. geplant) • https://github.com/Civitas-Connect/frost-ngsi-poc
  • 12.
  • 13. BDVA, FIWARE, GAIA-X und IDSA gründen die DSBA am 23.09.2021 • Eine gemeinsame Architektur für Data Spaces • Eine gemeinsame Stimme zum Markt • 100 Hubs • 1.000 Mitglieder
  • 14. Beispielhafte Bausteine für die Realisierung interoperabler Datenräume Metadata & Discovery Data Models & formats Data Exchange API Provenance & Traceability Identity Management Publication & Marketplace Data Usage Accounting Data Interoperability Data Sovereignty and Trust Data Value Creation Technology Building Blocks JSON-LD, Smart Data Models NGSI-LD, Sensor Things API OpenId Connect, OAuth2 DCAT, TM Forum Open APIs DCAT, DCAT-AP , , Trusted Exchange Access & Usage Control eIDAS*, IDS Connector/DAPS, iSHARE scheme JWT/JWS, XACML, IDS Connectors EBSI* (*) CEF Building Bloc EBSI*
  • 15. Data Spaces Support Centre: Kick off meeting Brussels, 13./14.10.2022 15
  • 16. 16
  • 17. The BUREAU OF INDIAN STANDARDS adopted NGSI-LD as Standard API for Smart Cities in India end of June 2021 17 The current resource access service specifications are aligned with the NGSI-LD API Specifications as described in ETSI GS CIM 009 V1.4.1 (2021-02).
  • 18. Mittlerweile sind mehr als 1.000 Smart Data Models definiert 18 https://github.com/smart-data-models
  • 19. New Delhi, India : 30th Convergence India Expo, 27.–29.03.2023 SCI: Smart City India  Panel Discussion: Accelerating Future Smart Cities using Data & Digitization  From left to right: • Moderator Himanshu Rattan, Partner, KPMG in India • Rahul Kapoor, Joint Secretary, Ministry of Housing and Urban Affairs, Government of India • Ulrich Ahle, CEO, FIWARE Foundation • Dr. Inder Gopal, CEO, India Urban Data Exchange (IUDX) • Jacques Beltran, Public Services Industry, Vice President, Cities & Public Services, Dassault Systemes  First 35 cities in India implemented based on the standard Smart City platform IUDX 19
  • 20. 20 Die Vorteile einer Open-Source-Plattform wie FIWARE für Smart Cities  Die Basissoftware (Softwarebausteine) ist für jedermann kostenlos und für immer verfügbar – teilweise sind auch die Endprodukte lizenzkostenfrei (mit Copy-left Open Source Lizenz)  Eine große Open-Source-Entwickler-Community wartet und entwickelt die grundlegenden Softwarekomponenten weiter  Eine große Gruppe von globalen Unternehmen und Start-ups bietet interoperable Plattformen und intelligente Lösungen basierend auf der Open- Source-Technologie an  Niedrigste Betriebskosten für die Endbenutzer  Standard Datenmodelle und Standard Schnittstellen (APIs) vermeiden einen ‚Vendor-Lock-In-Effekt‘
  • 21. #FIWARESUMMIT FIWARE Global Summit am 12. und 13. Juni 2023 Wir freuen uns, Sie zum 9. FIWARE Global Summit in Wien, Österreich (12.-13. Juni 2023) einladen zu können - eine der führenden Open Source Konferenzen für Unternehmer, öffentliche Verwaltungen, Akademiker, Entwickler, Start-ups und Technologen. Machen Sie sich bereit für zwei Tage Innovation, Zusammenarbeit und Networking auf Weltklasseniveau. Werfen Sie einen Blick auf einige Highlights des Gipfels: ● Treffen Sie unsere Keynote-Sprecher - Yasser Alsaied, Vice President of IoT, Amazon (AWS), Sophie Proust, CTO bei Atos, Dr. Jonathan Reichental, Bestseller-Autor, Gründer und CEO Human Future, Dr. Boris Otto, Professor an der TU Dortmund und Geschäftsführer des Fraunhofer ISST, um nur einige zu nennen. ● Freuen Sie sich auf mehr als 500 Teilnehmer aus der ganzen Welt, mehr als 150 Redner, mehr als 300 Sitzungen, Präsentationen, Podiumsdiskussionen und Workshops. ● Profitieren Sie von einem umfangreichen Rahmenprogramm vor und nach dem Gipfel. Verpassen Sie nicht das FIWARE Technical Training vom 13. bis 15. Juni (separate kostenlose Anmeldung auf Eventbrite erforderlich). Die Tickets sind bereits im Verkauf! Verpassen Sie nicht die Frühbucherpreise, endet am 31. März 2023
  • 22. Thank you! www.fiware.org Follow @FIWARE on Twitter Ulrich Ahle FIWARE CEO ulrich.ahle@fiware.org Best Smart Applications Development CEO (Europe): Ulrich Ahle

Hinweis der Redaktion

  1. Totale Präsentation