SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 33
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 1
Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger
Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement
Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik
22.02.2018
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 2
• Begriffsbestimmungen
• Status quo der Digitalisierung im Bauwesen
• Softwarelösungen
• Chancen und Herausforderungen
• Forschung und Entwicklung
• Ausblick Plattform 4.0
Gliederung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 3
• Unter Digitalisierung im engeren Sinn versteht man die Erstellung einer digitalen
Darstellung eines physischen Objektes. Unter Digitalisierung im weiteren Sinn
versteht man die Transformation ganzer Prozesse mithilfe von Informations- und
Kommunikationstechnik (IKT).
• Ein digitaler Zwilling ist eine virtuelle Abbildung eines physischen Produktes, das
die reale und virtuelle Welt verbindet!
Begriffsbestimmungen
Digitalisierung - Erst virtuell, dann real!
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 4
„Der durchgängig digitale und komplett vernetzte Planungsprozess stellt eine echte
Revolution im Bauen dar. Entgegen der heute üblichen baubegleitenden Planung
wird künftig das gesamte Gebäude parallel mit allen Gewerken vorab geplant und in
einem virtuellen Modell simuliert, getestet und bei Bedarf korrigiert.“
Architekt Stefan Kögl (Siemens)
Begriffsbestimmungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 5
• Von der Digitalisierung ist der Begriff der Automatisierung abzugrenzen,
worunter man das Ausrüsten einer Einrichtung versteht, sodass sie ganz oder
teilweise ohne Mitwirkung des Menschen bestimmungsgemäß arbeitet.
• Moderne Automatisierungssysteme machen im Gegensatz zu früheren
Varianten jedoch ausgiebig von der Digitaltechnik Gebrauch, um immer komplexer
werdende Prozesse zu automatisieren.
Begriffsbestimmungen
Automatisierung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 6
BIM
„Unter Building Information Modeling wird in der Baubranche ein innovativer
interdisziplinärer Arbeitsprozess verstanden, welcher die Bauwerksphasen Planung,
Bauen und Betreiben umfasst.
Die Basis bildet ein allen zugängliches digitales Gebäudemodell. Dieses
Gebäudemodell ist eine komplexe Datenbank, die sowohl geometrische
Informationen als auch nicht grafische Daten enthält.“
Begriffsbestimmungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 7
Begriffsbestimmungen
Digitales Bauprojekt
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 8
Begriffsbestimmungen
Lebenszykluskosten eines Gebäudes
IG Lebenszyklus Bau; Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau, Oktober 2016, Seite 6
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 9
• Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie
• Status quo der Digitalisierung im Bauwesen
• BIM-Softwarelösungen
• Chancen und Herausforderungen
• Forschung und Entwicklung
• Ausblick Plattform 4.0
Gliederung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 10
Status quo
Datenfluss
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 11
Status quo
Endbericht Reformkommission Bau von Großprojekten, Herausgeber Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Juni 2015 (Seite 83)
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 12
Status quo
Digitalisierungsindex
1 = klar unter Durchschnitt
2 = unter Durchschnitt
3 = über Durchschnitt
4 = klar über Durchschnitt
Bauindustrie
Accenture GmbH: Digitalisierung entzaubern – wie die deutschen Tp500 digitale Blockaden lösen; Studie, 2016 (Seite 4)
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 13
Status quo
Baumanns, Thomas; et al.: Bauwirtschaft im Wandel, Trends und Potentiale bis 2020; Studie HypoVereinsbank und Roland Berger,
2016, (Seite 20)
Trendradar
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 14
• Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie
• Status quo der Digitalisierung im Bauwesen
• Softwarelösungen
• Chancen und Herausforderungen
• Forschung und Entwicklung
• Ausblick Plattform 4.0
Gliederung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 15
Softwarelösungen
Softwarelösungen
• Programme
• Planung und Bauausführung
• Facility-Management
• Datenmanagement
• Virtual und Augmented/Mixed Reality
• Schnittstellen
• Open/Closed BIM
• Führende BIM-Softwareunternehmen
• Softwarelizenzen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 16
Softwarelösungen
BIM-Programme
Produktname Hersteller
Architektur
Revit Autodesk
AutoCAD Achitecture, Civil 3D Autodesk
ArchiCAD Graphisoft
Allplan Nemetschek
MicroStation Bentley Systems
Novapoint Trimble
Vectorworks Vectorworks
Haustechnik
Revit MEP Autodesk
DDS-CAD Elektro/SHKL Nemetschek
Allplan AX3000 Haustechnik Nemetschek
MagiCAD Progman
Plancal Trimble
SOLAR-Computer Calculation SOLAR-Computer
ArchiCAD HKLSE-Modeller Graphisoft
Tragwerksplanung
Tekla Structure Trimble
Aveva Bocad Aveva Bocad
Revit Structure Autodesk
Allplan Ingenieurbau Nemetschek
FEM
RFEM, RSTAB Dlubal
Sofistik Sofistik
Scia Engineer Nemetschek
Prüf- und Analysesoftware
Navisworks Autodesk
Solibri Model Checker Solibri
RIB iTWO 5D RIB Software
Vico Office Suite Trimble
DESITE MD Ceapoint
Kosten- und Terminplanung
RIB iTWO 5D RIB Software
isl-baustellenmanager Isl-kocher
BIM4YOU BRZ Deutschland
Vico Office Suite Trimble
Allplan NEVARIS Nemetschek
Planungs- und Baudokumentation
PlanRadar PlanRadar
AWARO AirITSystems
conject MI Conject
docu tools Sustain Solutions
Dalux Field Dalux
Sablono Sablono
BIM 360 Field Autodesk
Sharxx novaCapta
Produktname Hersteller Produktname Hersteller
Facility Management
Allplan ALLFA Nemetschek
archifm Graphisoft
AssetWise Bentley System
caFM ADVANCED caFM Engineering
eTask eTASK Immobilien
Keylogic KeyLogic
pit-Cup pit-Cup
wave Facilities Loy & Hutz Solutions
Datenmanagement
AWARO AirITSystems GmbH
BIM Collab Klubus
BIM+ Nemetschek
ProjectWise Bentley System
Sablono Sablono Gmbh
BIM 360 Team/ Plan Autodesk
Sharxx novaCapta
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 17
• Autodesk
• Allplan
• ArchiCAD
• Bentley
Softwarelösungen
Anwendungsfelder von BIM-Software
Mag. Matthias Artaker, ARTAKER Büroautomation GmbH
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 18
• Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie
• Status quo der Digitalisierung im Bauwesen
• BIM-Softwarelösungen
• Chancen und Herausforderungen
• Forschung und Entwicklung
• Ausblick Plattform 4.0
Gliederung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 19
Chancen und Herausforderungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 20
Chancen und Herausforderungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 21
Chancen und Herausforderungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 22
http://bit.ly/digibau
Umfrage Klein- und Mittelbetriebe
• Themenbereiche: 32 Fragen
• Unternehmensstruktur
• Digitalisierung allgemein
• BIM
• Persönliche Einschätzung
Chancen und Herausforderungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 23
Kenntnisstand Digitalisierungsthemen
Chancen und Herausforderungen
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 24
• Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie
• Status quo der Digitalisierung im Bauwesen
• BIM-Softwarelösungen
• Chancen und Herausforderungen
• Forschung und Entwicklung
• Ausblick Plattform 4.0
Gliederung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 25
Forschung und Entwicklung
• Virtual und Augmented Reality
• Qualitätssicherung des digitalen Modells
• Digitaler Gebäudeausweis
• Entwicklung einer digitalen Baueinreichung
• Interoperabilität von Softwareprogrammen
• Facility-Management
• Digitale (intelligente) Baustelle
• Spezifische KMU Schwerpunkte
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 26
Forschung und Entwicklung
Augmented Reality in Planung und Bau
https://www.microsoft.com/en-us/hololens
• Kommunikation/Schulungsmöglichkeiten/Lehrlingsausbildung
• 3D-Visualisierungen von Innen- und Außendesign
• Interaktive Begehungen von Gebäuden
• Abnahme von Bauteilen
• Interaktive Einblendung von Sicherheitshinweisen
• Visualisieren der herzustellenden Bauteile
• Kommunikation zwischen Polier-Bauleitung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 27
Forschung und Entwicklung
Interoperabilität von Softwareprogrammen
• Open-BIM ist anzustreben (vgl. BVergG § 98 Abs.7)
• Weiterentwicklung des ASI Merkmalservers
• Kombinierung mit kaufmännischen IT-Tools und AVVA-Programmen
• Daten für das Facility Management
• Modellierleitfaden
• Voraussetzung für einen herstellerunabhängigen Datenaustausch
• Weiterentwicklung ÖNORM Reihe A 6241
• Europaweit anerkannter Modellierleitfaden
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 28
Forschung und Entwicklung
Digitale (intelligente) Baustelle
• Echtzeitdatenerfassung auf Baustellen
• Automatisierte Abrechnung
• Daten- und Systemintegration
• Sensorik und Internet of Things
/
http://www.meixner.com/de/photogrammetrie/drohnen-uav
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 29
Forschung und Entwicklung
Datenmonitoring beim Düsenstrahlverfahren, Diplomarbeit von Dipl.-Ing. Paula Lengauer, IBPM – TU Wien, 2017
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 30
Forschung und Entwicklung
Datenmonitoring beim Düsenstrahlverfahren, Diplomarbeit von Dipl.-Ing. Paula Lengauer, IBPM – TU Wien, 2017
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 31
Spezifische KMU-Schwerpunkte
• Überblick über digitale Prozessabläufe
• Softwareübersicht und Schnittstellenprüfung
• Nachweis technischer Leistungsfähigkeit
• Schulungen
• Vernetzung – Plattform
• Open-BIM
Forschung und Entwicklung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 32
• Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie
• Status quo der Digitalisierung im Bauwesen
• BIM-Softwarelösungen
• Chancen und Herausforderungen
• Forschung und Entwicklung
• Ausblick Plattform 4.0
Gliederung
Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 33
Ausblick Plattform 4.0
• BuildingSMART Austria Chapter
• ÖBV-Richtlinie „BIM in der Praxis“
• Roadmap „Digitalisierung von Planen, Bauen und Betreiben in Österreich“
Nr. Fertige Schriften Nr. Fertige Schriften
1 Thesen zu Zukunft des Bauens 6
BIM in Tunneling, Karawankentunnel und World
Tunneling Congress 2017
2
ÖIAV Visionen auf längere Sicht zur Zukunft der
Bauprozesse
7
BIM und DIGI in der Lehre, Beispiele aus Skandinavien
und Österreich
3
ÖIAV Analyse und Vorschläge zu kurzfristigen
Verbesserungen von Bauprozessen
8 Begriffe zu BIM und Digitalisierung
4
Chancen und Risiken der Digitalisierung in der
Bauwirtschaft
9 BIM in der Praxis, Fokus Tiefbau und Infrastruktur
5 Pilotprojekt BIM Planung ÖBB Bahnhof Lavanttal 10
Grundlagen zur Roadmap Digitalisierung von Planen,
Bauen und Betreiben in Österreich

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie publik_268612.pdf

Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdfJoachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
FIWARE
 
Der digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware Entwicklung
Der digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware EntwicklungDer digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware Entwicklung
Der digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware Entwicklung
Agile Austria Conference
 

Ähnlich wie publik_268612.pdf (20)

VDC Newsletter 2009-01
VDC Newsletter 2009-01VDC Newsletter 2009-01
VDC Newsletter 2009-01
 
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdfJoachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
Joachim Schonowski MSG Group DIN SPEC PAS 91607_- Standards_v01.pdf
 
Der digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware Entwicklung
Der digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware EntwicklungDer digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware Entwicklung
Der digitale Zwilling als Reisebegleiter in die agile Hardware Entwicklung
 
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen TechnikenPM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
 
PM Wie wird Virtuelle Realität künftig für Geodaten eingesetzt?
PM Wie wird Virtuelle Realität künftig für Geodaten eingesetzt?PM Wie wird Virtuelle Realität künftig für Geodaten eingesetzt?
PM Wie wird Virtuelle Realität künftig für Geodaten eingesetzt?
 
VDC Newsletter 2006-05
VDC Newsletter 2006-05VDC Newsletter 2006-05
VDC Newsletter 2006-05
 
Eclipse DVCS-Day: eGit, Git, Mercurial-Anwendungen in der Praxis
Eclipse DVCS-Day: eGit, Git, Mercurial-Anwendungen in der Praxis Eclipse DVCS-Day: eGit, Git, Mercurial-Anwendungen in der Praxis
Eclipse DVCS-Day: eGit, Git, Mercurial-Anwendungen in der Praxis
 
PM AR Innenausbau
PM AR InnenausbauPM AR Innenausbau
PM AR Innenausbau
 
CPI Article - DE
CPI Article - DECPI Article - DE
CPI Article - DE
 
VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06
 
VDC Newsletter 2006-01
VDC Newsletter 2006-01VDC Newsletter 2006-01
VDC Newsletter 2006-01
 
Kooperative VR - Collaborative Virtual Engineering: VDC-Whitepaper
Kooperative VR - Collaborative Virtual Engineering: VDC-WhitepaperKooperative VR - Collaborative Virtual Engineering: VDC-Whitepaper
Kooperative VR - Collaborative Virtual Engineering: VDC-Whitepaper
 
VDC Newsletter 2008-03
VDC Newsletter 2008-03VDC Newsletter 2008-03
VDC Newsletter 2008-03
 
VDC Newsletter 2005-10
VDC Newsletter 2005-10VDC Newsletter 2005-10
VDC Newsletter 2005-10
 
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
 
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
PM: 2018-11 3D-Usability als Wettbewerbsfaktor: Projekt 3D-GUIde endet erfolg...
 
VDC Newsletter 2011-04
VDC Newsletter 2011-04VDC Newsletter 2011-04
VDC Newsletter 2011-04
 
VDC Newsletter 2008-07
VDC Newsletter 2008-07VDC Newsletter 2008-07
VDC Newsletter 2008-07
 
Lean Collaboration
Lean CollaborationLean Collaboration
Lean Collaboration
 
VDC Newsletter 2009-02
VDC Newsletter 2009-02VDC Newsletter 2009-02
VDC Newsletter 2009-02
 

publik_268612.pdf

  • 1. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 1 Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik 22.02.2018
  • 2. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 2 • Begriffsbestimmungen • Status quo der Digitalisierung im Bauwesen • Softwarelösungen • Chancen und Herausforderungen • Forschung und Entwicklung • Ausblick Plattform 4.0 Gliederung
  • 3. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 3 • Unter Digitalisierung im engeren Sinn versteht man die Erstellung einer digitalen Darstellung eines physischen Objektes. Unter Digitalisierung im weiteren Sinn versteht man die Transformation ganzer Prozesse mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). • Ein digitaler Zwilling ist eine virtuelle Abbildung eines physischen Produktes, das die reale und virtuelle Welt verbindet! Begriffsbestimmungen Digitalisierung - Erst virtuell, dann real!
  • 4. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 4 „Der durchgängig digitale und komplett vernetzte Planungsprozess stellt eine echte Revolution im Bauen dar. Entgegen der heute üblichen baubegleitenden Planung wird künftig das gesamte Gebäude parallel mit allen Gewerken vorab geplant und in einem virtuellen Modell simuliert, getestet und bei Bedarf korrigiert.“ Architekt Stefan Kögl (Siemens) Begriffsbestimmungen
  • 5. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 5 • Von der Digitalisierung ist der Begriff der Automatisierung abzugrenzen, worunter man das Ausrüsten einer Einrichtung versteht, sodass sie ganz oder teilweise ohne Mitwirkung des Menschen bestimmungsgemäß arbeitet. • Moderne Automatisierungssysteme machen im Gegensatz zu früheren Varianten jedoch ausgiebig von der Digitaltechnik Gebrauch, um immer komplexer werdende Prozesse zu automatisieren. Begriffsbestimmungen Automatisierung
  • 6. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 6 BIM „Unter Building Information Modeling wird in der Baubranche ein innovativer interdisziplinärer Arbeitsprozess verstanden, welcher die Bauwerksphasen Planung, Bauen und Betreiben umfasst. Die Basis bildet ein allen zugängliches digitales Gebäudemodell. Dieses Gebäudemodell ist eine komplexe Datenbank, die sowohl geometrische Informationen als auch nicht grafische Daten enthält.“ Begriffsbestimmungen
  • 7. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 7 Begriffsbestimmungen Digitales Bauprojekt
  • 8. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 8 Begriffsbestimmungen Lebenszykluskosten eines Gebäudes IG Lebenszyklus Bau; Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau, Oktober 2016, Seite 6
  • 9. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 9 • Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie • Status quo der Digitalisierung im Bauwesen • BIM-Softwarelösungen • Chancen und Herausforderungen • Forschung und Entwicklung • Ausblick Plattform 4.0 Gliederung
  • 10. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 10 Status quo Datenfluss
  • 11. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 11 Status quo Endbericht Reformkommission Bau von Großprojekten, Herausgeber Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Juni 2015 (Seite 83)
  • 12. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 12 Status quo Digitalisierungsindex 1 = klar unter Durchschnitt 2 = unter Durchschnitt 3 = über Durchschnitt 4 = klar über Durchschnitt Bauindustrie Accenture GmbH: Digitalisierung entzaubern – wie die deutschen Tp500 digitale Blockaden lösen; Studie, 2016 (Seite 4)
  • 13. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 13 Status quo Baumanns, Thomas; et al.: Bauwirtschaft im Wandel, Trends und Potentiale bis 2020; Studie HypoVereinsbank und Roland Berger, 2016, (Seite 20) Trendradar
  • 14. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 14 • Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie • Status quo der Digitalisierung im Bauwesen • Softwarelösungen • Chancen und Herausforderungen • Forschung und Entwicklung • Ausblick Plattform 4.0 Gliederung
  • 15. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 15 Softwarelösungen Softwarelösungen • Programme • Planung und Bauausführung • Facility-Management • Datenmanagement • Virtual und Augmented/Mixed Reality • Schnittstellen • Open/Closed BIM • Führende BIM-Softwareunternehmen • Softwarelizenzen
  • 16. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 16 Softwarelösungen BIM-Programme Produktname Hersteller Architektur Revit Autodesk AutoCAD Achitecture, Civil 3D Autodesk ArchiCAD Graphisoft Allplan Nemetschek MicroStation Bentley Systems Novapoint Trimble Vectorworks Vectorworks Haustechnik Revit MEP Autodesk DDS-CAD Elektro/SHKL Nemetschek Allplan AX3000 Haustechnik Nemetschek MagiCAD Progman Plancal Trimble SOLAR-Computer Calculation SOLAR-Computer ArchiCAD HKLSE-Modeller Graphisoft Tragwerksplanung Tekla Structure Trimble Aveva Bocad Aveva Bocad Revit Structure Autodesk Allplan Ingenieurbau Nemetschek FEM RFEM, RSTAB Dlubal Sofistik Sofistik Scia Engineer Nemetschek Prüf- und Analysesoftware Navisworks Autodesk Solibri Model Checker Solibri RIB iTWO 5D RIB Software Vico Office Suite Trimble DESITE MD Ceapoint Kosten- und Terminplanung RIB iTWO 5D RIB Software isl-baustellenmanager Isl-kocher BIM4YOU BRZ Deutschland Vico Office Suite Trimble Allplan NEVARIS Nemetschek Planungs- und Baudokumentation PlanRadar PlanRadar AWARO AirITSystems conject MI Conject docu tools Sustain Solutions Dalux Field Dalux Sablono Sablono BIM 360 Field Autodesk Sharxx novaCapta Produktname Hersteller Produktname Hersteller Facility Management Allplan ALLFA Nemetschek archifm Graphisoft AssetWise Bentley System caFM ADVANCED caFM Engineering eTask eTASK Immobilien Keylogic KeyLogic pit-Cup pit-Cup wave Facilities Loy & Hutz Solutions Datenmanagement AWARO AirITSystems GmbH BIM Collab Klubus BIM+ Nemetschek ProjectWise Bentley System Sablono Sablono Gmbh BIM 360 Team/ Plan Autodesk Sharxx novaCapta
  • 17. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 17 • Autodesk • Allplan • ArchiCAD • Bentley Softwarelösungen Anwendungsfelder von BIM-Software Mag. Matthias Artaker, ARTAKER Büroautomation GmbH
  • 18. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 18 • Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie • Status quo der Digitalisierung im Bauwesen • BIM-Softwarelösungen • Chancen und Herausforderungen • Forschung und Entwicklung • Ausblick Plattform 4.0 Gliederung
  • 19. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 19 Chancen und Herausforderungen
  • 20. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 20 Chancen und Herausforderungen
  • 21. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 21 Chancen und Herausforderungen
  • 22. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 22 http://bit.ly/digibau Umfrage Klein- und Mittelbetriebe • Themenbereiche: 32 Fragen • Unternehmensstruktur • Digitalisierung allgemein • BIM • Persönliche Einschätzung Chancen und Herausforderungen
  • 23. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 23 Kenntnisstand Digitalisierungsthemen Chancen und Herausforderungen
  • 24. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 24 • Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie • Status quo der Digitalisierung im Bauwesen • BIM-Softwarelösungen • Chancen und Herausforderungen • Forschung und Entwicklung • Ausblick Plattform 4.0 Gliederung
  • 25. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 25 Forschung und Entwicklung • Virtual und Augmented Reality • Qualitätssicherung des digitalen Modells • Digitaler Gebäudeausweis • Entwicklung einer digitalen Baueinreichung • Interoperabilität von Softwareprogrammen • Facility-Management • Digitale (intelligente) Baustelle • Spezifische KMU Schwerpunkte
  • 26. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 26 Forschung und Entwicklung Augmented Reality in Planung und Bau https://www.microsoft.com/en-us/hololens • Kommunikation/Schulungsmöglichkeiten/Lehrlingsausbildung • 3D-Visualisierungen von Innen- und Außendesign • Interaktive Begehungen von Gebäuden • Abnahme von Bauteilen • Interaktive Einblendung von Sicherheitshinweisen • Visualisieren der herzustellenden Bauteile • Kommunikation zwischen Polier-Bauleitung
  • 27. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 27 Forschung und Entwicklung Interoperabilität von Softwareprogrammen • Open-BIM ist anzustreben (vgl. BVergG § 98 Abs.7) • Weiterentwicklung des ASI Merkmalservers • Kombinierung mit kaufmännischen IT-Tools und AVVA-Programmen • Daten für das Facility Management • Modellierleitfaden • Voraussetzung für einen herstellerunabhängigen Datenaustausch • Weiterentwicklung ÖNORM Reihe A 6241 • Europaweit anerkannter Modellierleitfaden
  • 28. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 28 Forschung und Entwicklung Digitale (intelligente) Baustelle • Echtzeitdatenerfassung auf Baustellen • Automatisierte Abrechnung • Daten- und Systemintegration • Sensorik und Internet of Things / http://www.meixner.com/de/photogrammetrie/drohnen-uav
  • 29. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 29 Forschung und Entwicklung Datenmonitoring beim Düsenstrahlverfahren, Diplomarbeit von Dipl.-Ing. Paula Lengauer, IBPM – TU Wien, 2017
  • 30. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 30 Forschung und Entwicklung Datenmonitoring beim Düsenstrahlverfahren, Diplomarbeit von Dipl.-Ing. Paula Lengauer, IBPM – TU Wien, 2017
  • 31. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 31 Spezifische KMU-Schwerpunkte • Überblick über digitale Prozessabläufe • Softwareübersicht und Schnittstellenprüfung • Nachweis technischer Leistungsfähigkeit • Schulungen • Vernetzung – Plattform • Open-BIM Forschung und Entwicklung
  • 32. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 32 • Begriffsbestimmungen und Abgrenzung der Studie • Status quo der Digitalisierung im Bauwesen • BIM-Softwarelösungen • Chancen und Herausforderungen • Forschung und Entwicklung • Ausblick Plattform 4.0 Gliederung
  • 33. Univ.Prof Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Folie 33 Ausblick Plattform 4.0 • BuildingSMART Austria Chapter • ÖBV-Richtlinie „BIM in der Praxis“ • Roadmap „Digitalisierung von Planen, Bauen und Betreiben in Österreich“ Nr. Fertige Schriften Nr. Fertige Schriften 1 Thesen zu Zukunft des Bauens 6 BIM in Tunneling, Karawankentunnel und World Tunneling Congress 2017 2 ÖIAV Visionen auf längere Sicht zur Zukunft der Bauprozesse 7 BIM und DIGI in der Lehre, Beispiele aus Skandinavien und Österreich 3 ÖIAV Analyse und Vorschläge zu kurzfristigen Verbesserungen von Bauprozessen 8 Begriffe zu BIM und Digitalisierung 4 Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Bauwirtschaft 9 BIM in der Praxis, Fokus Tiefbau und Infrastruktur 5 Pilotprojekt BIM Planung ÖBB Bahnhof Lavanttal 10 Grundlagen zur Roadmap Digitalisierung von Planen, Bauen und Betreiben in Österreich