SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Jesus baut Gemeinde in der Verfolgung
Glaube wächst an Widerständen
 Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. Seid nun
besonnen und seid nüchtern zum Gebet!
 Vor allen Dingen aber habt untereinander eine anhaltende
Liebe! Denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden.
(1.Pet. 4:7-8)
 Liebt eure Feinde.
 Vater, vergib!
Vor allen Dingen ….
Indien: Täglich Gewalt gegen Christen
2017: über 23.000 Christen attackiert
 5. April 2017: Pastor
Sikandar Kumar von der
India Mission in Hazipur,
Patna, Bihar von Hindus mit
Schwert angegriffen und für
tot liegenlassen.
 Bereits verprügelt am 10.
Februar.
 Abgeordneter: es gab unter
Modi noch nie Gewalt
gegen Christen
Seit Wahlsieg der BJP (Partei
von Modi) in vielen
Bundesstaaten attackieren
Extremisten brutal und ohne
Strafverfolgung
Indien: Vater, vergib!
 31. März: Pastor Sundar
Singh in Dharmapuri (Tamil
Nadu) mit Steinen beworfen
- musste ärztlich behandelt
werden.
 30, März: Angriff auf Pastor
Maddira Kotireddy in Renta
Chintala (Andhra Pradesh)
mit einer Axt - schwerste
Verletzungen.
 28. März: In Kesalingayapally
(Andhra Pradesh) lässt der
Ortsvorsteher große Schilder
aufstellen: „Predigen von
ausländischen Religionen
verboten“.
 28. März: 20 radikale Hindus
stürmen Kirche in Fatehpur
(Uttar Pradesh). Sie riefen
extrem beleidigende Worte.
Stark stehen im Sturm
 Mehr als 1.640 Christen
nahmen an der jüngsten
Schulung teil: Stark stehen
im Sturm.
 Christen werden mit Gottes
Wort darauf vorbereitet, wie
sie in der Verfolgung
stehen, bestehen und auch
widerstehen können.
 Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie
gehasst, weil sie nicht von der Welt sind, wie ich nicht von der
Welt bin.
 Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt wegnimmst, sondern
dass du sie bewahrst vor dem Bösen (Joh. 17, 14-15)
Sei bereit
Das Kreuz stört
Die Kirche im Nahen Osten
Mehr als
80% der
Christen
haben
den Irak
verlassen.
Wird die
Kirche
weiter
bestehen?
Einige
bleiben …
Irak/Syrien: Zuflucht unter dem Kreuz
Der Herr aber
stand mir bei
und stärkte
mich …
damit durch
mich das Wort
gepredigt
werde allen
Nationen.
(2Tim.4,16-18)
https://www.youtube.com/watch?v=IS
C70K0A1i4&feature=youtu.be
IS besiegt, doch gibt es Schutz?
Rückkehr der
Christen in den
Irak und nach
Syrien?
Großer Teil ihrer
Häuser,
Geschäfte und
Kirchen ist
zerstört.
Kein Schutz
durch Regierung.
Wache auf und stärke,
was abzusterben droht,
damit es nicht auch stirbt.
(Offenbarung 3,2)
Pastor Biyos in Bagdad: Wir gelten als
Lämmer …
Hilfe durch Mikrokredite
Edmond, seine Frau und zwei Kinder sowie sein Vater und weitere Verwandte
leben von der Herde. „Durch den Kredit konnte ich 22 Schafe kaufen. Heute
sind es 50. Mit dem Gewinn konnte ich neue Ställe bauen.“
Petitionsübergabe bei UN
Am 12. DEZ 2017 übergab der 12-jährige Noeh aus Karamles die
Open Doors Petition an die UN in New York > Forderung von vollen
Bürgerrechten, Mitgestaltung beim Wiederaufbau und Schutz der
Christen im Irak
 2Kor 6,4 -10 … sondern in allem empfehlen wir uns als Gottes
Diener, in vielem Ausharren, in Bedrängnissen, in Nöten, in
Ängsten, in Schlägen, in Gefängnissen, in Tumulten, in Mühen, in
Wachen, in Fasten …
 Kol 1,11 gekräftigt mit aller Kraft … zu allem Ausharren
 1Kor 15,57-58 Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch
unseren Herrn Jesus Christus! Daher, meine geliebten Brüder,
seid fest, unerschütterlich, allezeit überreich in dem Werk des
Herrn, da ihr wisst, dass eure Mühe im Herrn nicht vergeblich ist!
Ausharren im Glauben
Aleppo: George Sbath hilft mit
 Kirche in Aleppo: „Unsere
Gemeinde unterstützt etwa
850 Familien im Monat. Wir
wollen nicht, dass die Familien
unsere Stadt oder das Land
verlassen. Das will der IS.
 Wir sind starke geistliche
Kämpfer in dem Herrn. Uns
treibt Gottes Liebe an.
 Ich werde niemals fliehen,
selbst wenn sie mich köpfen.“
https://www.youtube.com/watch?v=DQ
iV8NaHGcE&feature=youtu.be
Jesus nachfolgen
unter Lebensgefahr
Dapchi: Rebecca und Natha Sharibu und Großmutter von Leah
Leah bleibt Jesus treu und widersteht Zwangsislamisierung
PAK 2009: Aasiya Noreen / Asia Bibi

Weitere ähnliche Inhalte

Empfohlen

Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage EngineeringsProduct Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Pixeldarts
 
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental HealthHow Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
ThinkNow
 
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdfAI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
marketingartwork
 
Skeleton Culture Code
Skeleton Culture CodeSkeleton Culture Code
Skeleton Culture Code
Skeleton Technologies
 
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
Neil Kimberley
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
contently
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
Albert Qian
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Kurio // The Social Media Age(ncy)
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Search Engine Journal
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
SpeakerHub
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
Tessa Mero
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Lily Ray
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
Rajiv Jayarajah, MAppComm, ACC
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
Christy Abraham Joy
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
Vit Horky
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
MindGenius
 
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
RachelPearson36
 
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Applitools
 
12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work
GetSmarter
 

Empfohlen (20)

Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage EngineeringsProduct Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
 
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental HealthHow Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
 
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdfAI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
 
Skeleton Culture Code
Skeleton Culture CodeSkeleton Culture Code
Skeleton Culture Code
 
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
 
Time Management & Productivity - Best Practices
Time Management & Productivity -  Best PracticesTime Management & Productivity -  Best Practices
Time Management & Productivity - Best Practices
 
The six step guide to practical project management
The six step guide to practical project managementThe six step guide to practical project management
The six step guide to practical project management
 
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
Beginners Guide to TikTok for Search - Rachel Pearson - We are Tilt __ Bright...
 
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
Unlocking the Power of ChatGPT and AI in Testing - A Real-World Look, present...
 
12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work12 Ways to Increase Your Influence at Work
12 Ways to Increase Your Influence at Work
 

Predigt Ado Greve (Open Doors) zum Weltverfolgungsindex 2018

  • 1. Jesus baut Gemeinde in der Verfolgung Glaube wächst an Widerständen
  • 2.  Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. Seid nun besonnen und seid nüchtern zum Gebet!  Vor allen Dingen aber habt untereinander eine anhaltende Liebe! Denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden. (1.Pet. 4:7-8)  Liebt eure Feinde.  Vater, vergib! Vor allen Dingen ….
  • 3.
  • 4. Indien: Täglich Gewalt gegen Christen
  • 5. 2017: über 23.000 Christen attackiert  5. April 2017: Pastor Sikandar Kumar von der India Mission in Hazipur, Patna, Bihar von Hindus mit Schwert angegriffen und für tot liegenlassen.  Bereits verprügelt am 10. Februar.  Abgeordneter: es gab unter Modi noch nie Gewalt gegen Christen Seit Wahlsieg der BJP (Partei von Modi) in vielen Bundesstaaten attackieren Extremisten brutal und ohne Strafverfolgung
  • 6. Indien: Vater, vergib!  31. März: Pastor Sundar Singh in Dharmapuri (Tamil Nadu) mit Steinen beworfen - musste ärztlich behandelt werden.  30, März: Angriff auf Pastor Maddira Kotireddy in Renta Chintala (Andhra Pradesh) mit einer Axt - schwerste Verletzungen.  28. März: In Kesalingayapally (Andhra Pradesh) lässt der Ortsvorsteher große Schilder aufstellen: „Predigen von ausländischen Religionen verboten“.  28. März: 20 radikale Hindus stürmen Kirche in Fatehpur (Uttar Pradesh). Sie riefen extrem beleidigende Worte.
  • 7.
  • 8. Stark stehen im Sturm  Mehr als 1.640 Christen nahmen an der jüngsten Schulung teil: Stark stehen im Sturm.  Christen werden mit Gottes Wort darauf vorbereitet, wie sie in der Verfolgung stehen, bestehen und auch widerstehen können.
  • 9.  Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie gehasst, weil sie nicht von der Welt sind, wie ich nicht von der Welt bin.  Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt wegnimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen (Joh. 17, 14-15) Sei bereit
  • 11. Die Kirche im Nahen Osten Mehr als 80% der Christen haben den Irak verlassen. Wird die Kirche weiter bestehen? Einige bleiben …
  • 12. Irak/Syrien: Zuflucht unter dem Kreuz Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich … damit durch mich das Wort gepredigt werde allen Nationen. (2Tim.4,16-18)
  • 14. IS besiegt, doch gibt es Schutz? Rückkehr der Christen in den Irak und nach Syrien? Großer Teil ihrer Häuser, Geschäfte und Kirchen ist zerstört. Kein Schutz durch Regierung.
  • 15. Wache auf und stärke, was abzusterben droht, damit es nicht auch stirbt. (Offenbarung 3,2)
  • 16. Pastor Biyos in Bagdad: Wir gelten als Lämmer …
  • 17. Hilfe durch Mikrokredite Edmond, seine Frau und zwei Kinder sowie sein Vater und weitere Verwandte leben von der Herde. „Durch den Kredit konnte ich 22 Schafe kaufen. Heute sind es 50. Mit dem Gewinn konnte ich neue Ställe bauen.“
  • 18. Petitionsübergabe bei UN Am 12. DEZ 2017 übergab der 12-jährige Noeh aus Karamles die Open Doors Petition an die UN in New York > Forderung von vollen Bürgerrechten, Mitgestaltung beim Wiederaufbau und Schutz der Christen im Irak
  • 19.  2Kor 6,4 -10 … sondern in allem empfehlen wir uns als Gottes Diener, in vielem Ausharren, in Bedrängnissen, in Nöten, in Ängsten, in Schlägen, in Gefängnissen, in Tumulten, in Mühen, in Wachen, in Fasten …  Kol 1,11 gekräftigt mit aller Kraft … zu allem Ausharren  1Kor 15,57-58 Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus! Daher, meine geliebten Brüder, seid fest, unerschütterlich, allezeit überreich in dem Werk des Herrn, da ihr wisst, dass eure Mühe im Herrn nicht vergeblich ist! Ausharren im Glauben
  • 20. Aleppo: George Sbath hilft mit  Kirche in Aleppo: „Unsere Gemeinde unterstützt etwa 850 Familien im Monat. Wir wollen nicht, dass die Familien unsere Stadt oder das Land verlassen. Das will der IS.  Wir sind starke geistliche Kämpfer in dem Herrn. Uns treibt Gottes Liebe an.  Ich werde niemals fliehen, selbst wenn sie mich köpfen.“
  • 23. Dapchi: Rebecca und Natha Sharibu und Großmutter von Leah Leah bleibt Jesus treu und widersteht Zwangsislamisierung
  • 24. PAK 2009: Aasiya Noreen / Asia Bibi

Hinweis der Redaktion

  1. Mat. 16,15-20: Er spricht zu ihnen: Ihr aber, was sagt ihr, wer ich bin? 16 Simon Petrus aber antwortete und sprach: Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes. 17 Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Glückselig bist du, Simon, Bar Jona; denn Fleisch und Blut haben es dir nicht offenbart, sondern mein Vater, der in den Himmeln ist. 18 Aber auch ich sage dir: Du bist Petrus, und auf diesem Felsen werde ich meine Gemeinde bauen, und des Hades Pforten werden sie nicht überwältigen. 19 Ich werde dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben; und was immer du auf der Erde binden wirst, wird in den Himmeln gebunden sein, und was immer du auf der Erde lösen wirst, wird in den Himmeln gelöst sein. 20 Dann gebot er den Jüngern, dass sie niemand sagten, dass er der Christus sei. The China Distribution team provided 40 million Bibles and literature into Communist China and the Training Division equipped 100,000 Pastors and lay leaders. China leader Eric Lee retiring in June 2017. Buch: Bis zum Äußersten 06.05.2018 Äthiopien: „Der Herr ist treu. Er hat mich und meine Familie nicht verlassen“, sagt Dinke*. Nachdem sie zum Glauben an Jesus gefunden hatte, jagte ihr Mann sie und die Kinder aus dem Haus. Sie ist sehr dankbar für die Unterstützung, die sie von anderen Christen erhalten hat. Bitten wir den Herrn Jesus, dass er die Familie auch weiterhin versorgt.
  2. Das WICHTIGSTE: Orientierung > Ende aller Dinge > besonnen / nüchtern zum Gebet Untereinander: anhaltende Liebe Nach außen: Feindesliebe Gebet: nicht viele Worte machen Und um dieses bete ich, dass eure Liebe noch mehr und mehr überreich werde in Erkenntnis und aller Einsicht = dass ihr die Liebe immer mehr versteht und ihr Wesen erfasst, damit ihr prüft, worauf es ankommt = was den Unterschied macht … (Phil. 1:9-10)
  3. On January 20th, 2018, early morning Pastor Daniel was found dead, hanging from the roof of the room attached to the church building in Adaiyalachery, Cheyyur Taluk, Kanchipuram District, Tamil Nadu. He used this room for his accommodation. While the Police initially declared it a suicide, his relatives and church members allege that he had been murdered and then hanged. “He had been threatened several times by Hindu extremists before to not continue with ministry, we are sure they killed him" one of the relatives pointed out. According to the local pastors who are well connected to his church members- a church member discovered his body when he came to clean the church hall in the morning. His body was taken to Chengalpattu Government Hospital for Post-mortem. His church members and the local Christians gathered in front of the hospital and declared a strike. They conducted a meeting wherein they condemned the local Police and the negligence of the local authorities. Funeral service was conducted yesterday after the post-mortem in the church campus. The Hindus in the villages were however protesting that no funeral should not be conducted in the village as the land in which the church had been built had some legal issues. Pastor Daniel had been carrying out ministry in the village for the last 10 years. His church had a congregation of around 100 believers. His church members tell that he had been facing opposition by the villagers as well as Hindu extremists since the beginning. Few years ago the roof of the church hall had been destroyed and water as well as electricity line had been cut down by the villagers and the Hindu extremists. Pastor had made a complaint against 5 people who were responsible for the act but no legal action had been taken, instead he had continuously received threats. Please continue praying for the Pastors and church leaders in India.
  4. We observe Kandhamal Day on August 25th to bring about communal harmony, peace and justice in the country. Over 395 churches and worship places which belonged to the Adivasi Christians and Dalit Christians were destroyed, around 6,500 houses were destroyed, over 100 people were killed, over 40 women were subjected to rape, molestation and humiliation and several educational, social service and health institutions were destroyed and looted. More than 56,000 people have been displaced. Several cases of forced conversion to Hinduism by the Sangh Parivar have been reported. This organized communal attack which was the biggest in the history of Christian community during the last three centuries, also spread to different parts of Odisha and other states as well. The compensation provided by the Government for the victims and survivors of Kandhamal has been minimal.“ None of the criminals responsible for destruction are in jail today. The murderers, rapists, looters and destroyers are today running scot free. However, seven innocent persons are in jail today with fabricated cases. It is too important that a free India wakes up in support of the demand for punishing the guilty and to free the innocents. The archbishop of Cuttack-Bhubaneswar remembers the anti-Christian pogrom of August 2008, when some 55,000 Christians were forced out of their homes. Some 300 churches, as well as convents, hostels and welfare facilities were destroyed. Several women were raped. At least 91 people died (38 according to government figures). Christians say that one thing “persecutors could not do: they could not separate Jesus from us,” said the archbishop. http://www.asianews.it/news-en/For-Mgr-Barwa,-Kandhamal-Christians-are-witnesses-of-Christ,-at-peace-in-the-face-of-persecution-35133.html
  5. On Wednesday 5 April, a Christian was attacked with a sword and left for dead by Hindu extremists. Pastor Sikandar Kumar, a staff member of India Mission (an evangelistic organisation) was attacked by Hindu extremists in his home in Hazipur, Patna, Bihar. An Open Doors partner reported, "They barged into his house and attacked him brutally, beat him all over with iron rod and then attacked him on his head with a sword. They left when they thought he was dead." This isn't the first time Pastor Sikandar Kumar has been attacked this year; he was also beaten by extremists on 10 February 2017. This is just the latest of hundreds of attacks against Christian in India this year. Open Doors partners have recorded 252 attacks on Christians in India so far in 2017, with 80 taking place in March alone. After BJP's victory in state elections, Hindu extremists are attacking Christians and other minorities with impunity. In one case in Agra, Uttar Pradesh, six Christians working for India Mission were brutally attacked and beaten with thick sticks; all of them were badly injured, and one of them was critically hurt. Our volunteer reported, "They barged into his house and attacked him brutally, beat him all over with iron rod and then attacked him on his head with a sword. They left when they thought he was dead."
  6. Pastor Jose Prakash war gerade mit Vorbereitungen zu einem Taufgottesdienst beschäftigt, als sich der Vorfall in Fatehpur ereignete. „Ich ging hin, um mit ihnen zu reden und herauszufinden, was sie vorhatten, aber sie packten mich am Kragen und behaupteten: ‚Ihr führt hier Bekehrungen durch!‘,“ erklärte er gegenüber dem christlichen Nachrichtendienst World Watch Monitor. „Ich habe versucht, sie zu beruhigen, und ihnen erklärt, dass ich nur diejenigen taufe, die sich freiwillig melden, ohne jeden Zwang. Aber sie […] fingen an, mich zu schlagen, stürzten in die Küche im Kirchengebäude und schnappten sich ein paar Messer. Ich wollte nicht, dass sie jemandem Schaden zufügen, also nahm ich die Schläge in aller Stille auf mich.“ Der 25-jährige Dinesh Kumar, der dem Pastor zur Hilfe eilte, sowie einer der Täuflinge wurden ebenfalls verletzt. Die herbeigerufene Polizei schickte alle Anwesenden nach Hause. Mit Gott gerungen, auf Anzeige verzichtet Auf Drängen einiger Pastorenkollegen schrieb Prakash einen Beschwerdebrief, um die Polizei über den genauen Tathergang zu informieren. Doch im Gebet habe Gott zu ihm gesprochen, er solle die Angreifer nicht anzeigen. Er habe zwar deshalb zunächst mit Gott gerungen, dann aber den Pastoren gesagt: „Es wird keine Anzeige geben. Ich habe viel Schlimmeres bei früheren Angriffen erlebt, wobei die Täter später zu Christus gekommen sind und ihm jetzt in 15 Bezirken im ganzen Staat dienen.“ Und Prakash ging noch einen Schritt weiter: „Ich drängte die Gemeinde und meine Pastorenbrüder, wenn ihnen die Sache so viel Unruhe bereite, mögen sie für die 20 jungen Männer zum Herrn flehen, dass er sie errettet.“
  7. Over 20 consecutive programs were conducted across different places in India recently wherein over 60 batches from different villages of India graduated from their SSTS Study guided material Course (1 month duration). The size of the batches range from 25 to 330. Over 1643 people completed the course. About SSTS Study Guided Material Seminar- To make SSTS teachings more accessible in the rural areas and to ensure that new believers are able to better understand the topics, SSTS is also taught as an elaborated 1 month course as SSTS Study Guided Module. The teachers of the SSTS Study Guided Material are the OD volunteers who have been trained in Training Seminars of OD. This picture is of the final graduation day of such 1 month SSTS Study Guided Material seminar.
  8. Joh. 15,23-25: Wer mich hasst, hasst auch meinen Vater. 24 Wenn ich nicht die Werke unter ihnen getan hätte, die kein anderer getan hat, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie sie gesehen und doch sowohl mich als auch meinen Vater gehasst. 25 Aber dies geschieht, damit das Wort erfüllt würde, das in ihrem Gesetz geschrieben steht: "Sie haben mich ohne Ursache gehasst."
  9. Joh. 16,1-4: Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr euch nicht ärgert (Anstoß nehmen, zu Fall kommen, sich zur Sünde verleiten lassen). 2 Sie werden euch aus der Synagoge ausschließen; es kommt sogar die Stunde, dass jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu tun. 3 Und dies werden sie tun, weil sie weder den Vater noch mich erkannt haben. 4 Dies aber habe ich zu euch geredet, damit ihr, wenn ihre Stunde gekommen ist, daran gedenkt, dass ich es euch gesagt habe.
  10. Inside Mar Giwargis Church (St. George, Saint George) overpainted ISIS flag by crosses Totaly destroyed market of Bartella (Street) Sign that says "Property of the Islamic State" and the N for Nasrani (nun) Old Iraqi woman (senior) praying torn pictures inside Mar Giwargis Church, Bartella (St. George, Saint George) Inside Mar Giwargis Church (St. George, Saint George) Visit of the liberated City of Bartella that is located 15 km east of the suburbs of Mosul. It was liberated from ISIS on the 20 October 2016 by Iraqi Special Forces. Bartella is part of the Nineveh plain. the plains of Nineveh is where a large concentration of Christians lived before the self proclaimed Islamic state (IS) arrived in 2014
  11. 2. Tim. 4,16 – 18: Bei meiner ersten Verteidigung stand mir niemand bei, sondern alle verließen mich; es werde ihnen nicht zugerechnet. 17 Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich, damit durch mich die Predigt vollbracht werde und alle, die aus den Nationen hören möchten; und ich bin gerettet worden aus dem Rachen des Löwen. 18 Der Herr wird mich retten von jedem bösen Werk und mich in sein himmlisches Reich hineinretten. Ihm sei die Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen. Beeile dich, bald zu mir zu kommen! 10 Denn Demas hat mich verlassen, da er den jetzigen Zeitlauf8 lieb gewonnen hat, und ist nach Thessalonich gegangen, Kreszenz nach Galatien, Titus nach Dalmatien. 11 Lukas ist allein bei mir. Nimm Markus und bringe ihn mit dir! Denn er ist mir nützlich zum Dienst. 12 Tychikus aber habe ich nach Ephesus gesandt. 13 Den Mantel, den ich in Troas bei Karpus zurückließ, und die Bücher, besonders die Pergamente, bringe mit, wenn du kommst! 14 Alexander, der Schmied, hat mir viel Böses erwiesen; der Herr wird ihm vergelten nach seinen Werken. 15 Vor ihm hüte auch du dich! Denn er hat unseren Worten sehr widerstanden. 16 Bei meiner ersten Verteidigung stand mir niemand bei, sondern alle verließen mich; es werde ihnen nicht zugerechnet. 17 Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich, damit durch mich die Predigt vollbracht werde und alle, die aus den Nationen hören möchten; und ich bin gerettet worden aus dem Rachen des Löwen. 18 Der Herr wird mich retten von jedem bösen Werk und mich in sein himmlisches Reich9 hineinretten10. Ihm sei die Herrlichkeit von Ewigkeit zu Ewigkeit11! Amen12.
  12. ‘Regular’ OD activities continued: Discipleship and Biblical training / 14,024 Syrians trained in the last 6 months / Prayer and presence / Providing Bibles/Christian literature / Churches reaching out and learning to do so / Muslims coming to Christ all over Syria: new challenges DIAKONIA: All relief done through local churches, traditional and evangelical / First years: food, hygiene packs, medicine, rent subsidies / Stoves, fuel and clothes in winter. / Supported Syrians: 132,305 last 6 months / Objective: survival & maintaining Christian presence / And: being H4ME! (Church: relevant despite persecution)
  13. Angesichts wachsender Herausforderungen im Umgang mit Flüchtlingen fordern immer mehr politisch Verantwortliche in Europa, die Fluchtursachen zu bekämpfen. Dazu gehört aber auch, dass die Unterdrückung religiöser Minderheiten aufhört. Wer Unterdrückung mitverursacht oder zulässt, darf nicht auch noch vom Westen hofiert werden. Dabei sind Wiederansiedlung und Schutz von Christen weit mehr als nur humanitäre Pflicht. Es geht um den Erhalt kultureller und religiöser Vielfalt, denn eine tragfähige und tolerante religiöse Identität für den Einzelnen gibt es nur in einem versöhnten Miteinander unterschiedlicher Gruppen. Viele der christlichen Gemeinden sind dazu bereit. Sie wollen vergeben und einen Neuanfang in ihrer alten Heimat wagen, obwohl sie augenblicklich - und wortwörtlich - vor den Trümmern ihres alten Lebens stehen. Sie hoffen dabei auf die Christen im Westen.
  14. – „Wir gelten als Lämmer, die jederzeit getötet werden können.“ Mit diesen Worten bringt Biyos Qasha, Priester der Maryos-Kirche in Bagdad, die aktuelle Gefühlslage vieler dort lebender Christen auf den Punkt. Nach der Ermordung von drei Christen in der irakischen Hauptstadt am 8. März warnt er vor Bemühungen, die christliche Bevölkerung aus ihren Häusern und dem Land zu vertreiben. Er sieht die Morde als Botschaft: „Hier ist kein Platz für Christen“. Dennoch geht der Wiederaufbau in der Ninive-Ebene weiter. Christen weiterhin unterdrückt und diskriminiert Dr. Hisham Shafiq al-Maskuni, 61, arbeitete als Radiologe an demselben Krankenhaus wie seine Frau, die Gynäkologin Dr. Shaza Malik Dinno. Am 8. März drangen vier Unbekannte in ihr Privathaus ein und erstachen neben dem Ehepaar auch Dr. Dinnos Mutter, Khairiyah Dawood Abada. Die Angreifer entwendeten Geld sowie einige Gegenstände. Ein Sprecher des Innenministeriums gab am 10. März die Verhaftung der Täter bekannt. Obwohl ihre Motive bislang unklar sind, hat die Tat unter der christlichen Gemeinschaft neue Ängste ausgelöst. Erst wenige Wochen zuvor war in Bagdad ein junger Christ namens Samer Salah Addin vor seinem Haus erschossen worden. Im Gespräch mit dem christlichen Informationsdienst World Watch Monitor sagte eine lokale Kontaktperson: „Das Hauptproblem ist, dass die Regierung die Sicherheit ihrer Bürger nicht gewährleisten kann, unabhängig von deren Glauben. Solche Vorfälle treffen die christliche Gemeinschaft natürlich psychologisch viel härter, weil sie es in den Kontext der allgemein herrschenden Unterdrückung und Diskriminierung einordnen, der sie ausgesetzt sind.“ Wiederaufbau in der Ninive-Ebene Unterdessen kehren in der Ninive-Ebene weiterhin Christen in ihre Dörfer zurück, aus denen sie zwischenzeitlich vor dem IS geflohen waren. Auch hier ist die Frage nach der Sicherheit ein ständiger Begleiter. Doch die sichtbaren Fortschritte bei der Renovierung der Häuser, bei den Projekten (wie hier) und die Vorbereitungen auf das Osterfest erfüllen die Christen mit neuer Hoffnung.
  15. Am 12. Dezember 2017 überreichte der 12-jährige Noeh aus dem irakischen Karamles 808.172 Unterschriften der Open Doors-Petition „Hope for the Middle East“ (H4ME) an die Vereinten Nationen in New York. Menschen aus 143 Ländern haben unterzeichnet. Es kam dabei zu Treffen mit hochrangigen Vertretern aus Kirche und Politik, wie dem Leiter des Außenamts im Entwicklungsprogramm der UN (UNDP), Michael O'Neill.
  16. „Durch eure Hilfe können wir hier vielen Menschen helfen, und dadurch können sie in Aleppo bleiben. Wir wollen nicht, dass sie gehen – das will der IS. Ich werde niemals fliehen, selbst wenn sie drohen mich zu köpfen. Nein, ich bin kein Held, der Held ist Christus, der in mir lebt!“ George is an elderly man who works as a volunteer with one of the Syriac Catholic church in Aleppo. Last week he said the following to two OD-colleagues when they visited his church. “We support about 850 families a month with food, school material, medicine and medical treatment. Depending their need we in the first place help the elderly people and the families with young children. God helped us during all these years. It’s the greatest honor from God to us, that we can help these people.” “The support we can give them through your help, helps the people to stay in Aleppo. We don’t want them to leave the city or the country, that is what IS wants. We’re strong spiritual fighters, we as Christians stayed, although there is a big pressure on us.” “What drives us is our love for God. God saved me and the others many times from death. We were miraculously saved several times. God kept us alive to serve Him. I will not leave, even when they would threaten to behead me. No, I am not a hero, the hero is Christ living in me.” “During the past years God has given me the power and the love for the people. He even gave love for the people of IS. I pray for them, God can change them, exactly as he changed Paul.”
  17. Neue Entführung in Dapchi: nur die Christin Leah Sharibu kommt nicht frei Am 19. Februar 2018 haben Anhänger von Boko Haram mehr als 100 Mädchen aus einer Schule in Dapchi, im Bundesstaat Yobe, entführt. Durch Verhandlungen mit den Entführern kam es am 21. März zur Freilassung aller Mädchen – bis auf Leah Sharibu. Die Christin wollte mit ihren Mitschülerinnen einen der Busse besteigen, mit denen sie zurück zu ihren Familien gebracht werden sollten. Dabei wurde sie von Boko Haram aufgefordert, den Islam anzunehmen. Leah weigerte sich jedoch und musste deshalb bei den Entführern bleiben. Als Einzige. Leahs Botschaft – Glaubensmut eines Mädchens widersteht der Islamisierung durch Boko Haram Ihren Mitschülerinnen gab Leah eine Botschaft an ihre Mutter Rebecca mit: „Liebe Mutter, sei nicht besorgt. Mein Gott, zu dem ich gemeinsam mit dir gebetet habe, erweist sich als mächtiger Helfer in dieser schwierigen Zeit. Ich erinnere mich an deine Worte während unserer Morgenandachten, dass Gott denen nahe ist, die Leid ertragen müssen. Ich bin zuversichtlich, dass ich eines Tages dein Angesicht wiedersehen werde. Wenn nicht hier, dann in der Geborgenheit unseres Herrn Jesus Christus.“ Leahs Mutter brach bei Übermittlung der Worte zusammen. Noch mehr erschütterte sie zu erfahren, dass Leah zusammen mit zwei anderen Mädchen bereits zuvor die Flucht vor Boko Haram gelungen war. Nachdem sie drei Tage ohne Nahrung umhergeirrt waren, hatten sie eine Familie der Fulani getroffen und nach dem Weg nach Dapchi gefragt. Die aber brachte sie zurück zu Boko Haram. Leahs Vater, Natha Sharibu, ist ergriffen von Leahs Glaubensstärke: „Die Zuversicht und der Glaube meiner Tochter im Angesicht des Todes, dass sie sagt sie würde Christus niemals verleugnen, zeigt mir, dass eine starke Nachfolgerin von Jesus in meinem Haus gelebt hat. Ich vermag mir kaum vorzustellen, wie ich an ihrer Stelle gehandelt hätte. Ihr Zeugnis bringt mich näher zu Christus. Ich rufe Leah zu, Jesus treu zu bleiben.“ Christen aller Kirchen sowie Muslime versammelten sich zu Gebet und Fasten Leahs Pastor in Dapchi hat zum Gebet aufgerufen, alle Gemeinden der Stadt haben sich beteiligt. Den ersten drei Tagen des Betens und Fastens folgten weitere drei. Die Gebete halten an. Open Doors hat eine Initiative gestartet, dass Ermutigungsmails an die Eltern von Leah geschickt werden können.
  18. Der höchste Richter Pakistans will nach eigener Aussage "bald" über das Schicksal Aasiya Noreens entscheiden, deren Verurteilung aufgrund einer Blasphemieanklage die Aufmerksamkeit der Welt auf den Umgang des Landes mit religiösen Minderheiten gerichtet hat. Der Vorsitzende des Obersten Pakistanischen Gerichtshofs Saqib Nisar informierte Noreens Anwalt, Saif ul Malook, am 21. April, dass er die Berufung der seit 2009 inhaftierten Christin anhören werde. Nach Angaben des katholischen Nachrichtendienstes UCAN sagte er: "Sei bereit, Saif ul Malook. Ich werde euren Fall bald richten, und ich selbst werde den Vorsitz der Richterbank übernehmen.“ Da konservative Muslimgruppen auf Blasphemieprozesse außerordentlich empfindlich reagieren und jede mögliche Reform der bestehenden Gesetze vehement ablehnen, hat Richter Nisar zugleich wieder Polizeischutz für Malook angeordnet. Zwei prominente pakistanische Politiker waren 2010 ermordet worden, nachdem sie sich öffentlich zugunsten Noreens ausgesprochen hatten. Im Dezember hatte der EU-Sondergesandte für Religions- und Glaubensfreiheit, Jan Figeľ, pakistanischen Regierungsvertretern gesagt, die Erneuerung ihrer Privilegien bei Exporten in die EU hänge von der Haftentlassung Noreens ab. In dieser Woche äußerte sich der britisch-pakistanische Christenverband enttäuscht darüber, dass die EU beschlossen habe, das Handelsabkommen mit Pakistan zu erneuern.