SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PRESSEMITTEILUNG


                       F1-TEAMS TESTEN DIE P ZERO REIFEN
                          FÜR DIE ERSTEN DREI RENNEN

Mailand, 07. März 2011 – Pirelli kehrt nach Barcelona zurück, das Ende Februar Schauplatz
des ersten Formel 1-Tests des Jahres 2011 war. Der Grund für diese Extra-Session: Das für
den 13. März geplante Eröffnungsrennen der Saison 2011 in Bahrain wurde abgesagt.


Der fünftägige Test findet vom 8. bis zum 12. März statt. Allerdings wird jeder der zwölf
Rennställe nur maximal vier Tage daran teilnehmen. Der Grund: Jedes Team verfügt über ein
Kontingent von insgesamt 15 vorsaisonalen Testtagen. Und kein Team hat derzeit weniger als
elf Testtage auf dem Konto.


Pirelli gab kürzlich die Mischungen der P ZERO Reifen bekannt, die in den ersten drei GP-
Rennen in Australien, Malaysia und China eingesetzt werden. Die harte Mischung ist dabei
erste Wahl, die weiche Mischung als Option dabei. Folglich werden sich die Teams beim letzten
Test in Barcelona auf diese beiden Mischungen konzentrieren.


35 Reifensätze pro Team transportiert der italienische Hersteller zum Austragungsort des
spanischen Grand Prixs. Darüber hinaus erhält jedes Team fünf Sets Intermediates und zwei
Sätze Regenreifen. Für Bahrain waren ursprünglich nur zwei Sätze Intermediates und drei
Sätze Regenreifen vorgesehen. Insgesamt liefert Pirelli 1.680 P ZERO Rennreifen nach
Barcelona.


Die Teams hoffen dieses Mal auf warmes Wetter. Denn der Test im Februar fand bei
ungewöhnlich kalten Temperaturen statt und lieferte keine Bedingungen, wie sie während der
Saison typisch sind.


Dazu Paul Hembery, Motorsport Direktor bei Pirelli: „Bei unserem letzten Test in Barcelona
hatten wir am Morgen nur sechs Grad. Das war nicht besonders hilfreich, um Grip aufzubauen
und Informationen zu sammeln, die für die Basis-Strategie der Saison erforderlich sind. Wir
hoffen nun auf höhere Temperaturen, wenn es auch kaum so warm werden wird wie beim


PRESSEINFORMATION
                                          Seite 1 von 2
ersten Rennen in Australien. Da wir Anfang des Jahres die Mischungen für die ersten Rennen
bekannt gaben, werden sich die meisten Teams auf die harten und die weichen Reifen
konzentrieren. Wir erwarten, dass sie vor allem längere Distanzen und Rennsimulationen
fahren werden. Dabei sollten sich unsere Ergebnisse bestätigen, die wir vorab ermittelt haben:
zwei oder bisweilen auch drei Boxenstopps pro Rennen."


Der harte P ZERO bietet eine gute Balance zwischen Performance und Haltbarkeit. Er ist
deshalb für längere Distanzen bei warmen Bedingungen als Primärreifen die ideale Wahl. Die
weiche Mischung des P ZERO benötigt weniger Zeit, um auf Temperatur zu kommen, und sie
ist für kurze Zeit schneller. Aber auch dieser Reifen wurde mit dem Ziel entwickelt, bei
Temperaturen von mehr als 15 Grad Bestleistung zu liefern. Die meisten Formel 1-Rennen
werden bei solchen Temperaturen stattfinden.


Das Gros der Teams wird diese Woche daran arbeiten, das Setup zu beenden und die Balance
zwischen den Boliden und den neuen P ZERO zu optimieren. Die Mischungen für Vorder- und
Hinterachse sind gleich. Allerdings werden die hinteren Reifen schneller warm, da bei ihnen die
Traktion wirkt. Das ist typisch für Fahrzeuge mit Heckantrieb. Die Vorderreifen benötigen mehr
Zeit, um die Idealtemperatur zu erreichen. Daraus resultiert eine Balanceverlagerung, welche
die Fahrer und Ingenieure mittels des Setups ausgleichen müssen.


Die Rennställe und Pirelli werden beim letzten Test des Jahres noch viele wichtige Daten
erhalten. Er bietet den Teams die Chance, in letzter Minute ihre Spezifikationen zu definieren
und mit Neurungen zu experimentieren, bevor sie ihre Reise auf die andere Hälfte der Erdkugel
antreten, um in Australien in die Formel 1-Saison 2011 zu starten.


Lizenzfreie Videos, Fotos und Pressemitteilungen sind unter folgendem Link erhältlich:
www.pirelli.com/pressarea


BU: Die Formel 1 Teams werden in Barcelona jene Mischungen der P ZERO Reifen testen, die
sie auch in den ersten drei GP-Rennen der Saison 2011 fahren werden.




PRESSEINFORMATION
                                          Seite 2 von 2

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Corporate Money In Politics
Corporate Money In PoliticsCorporate Money In Politics
Corporate Money In Politics
Matthew Pipes
 
Tita grupo 6
Tita grupo 6Tita grupo 6
Tita grupo 6
Angelabgs
 
1a starting with the end in mind
1a starting with the end in mind1a starting with the end in mind
1a starting with the end in mind
Ezra Center for Excellence
 
GSE - WWTP
GSE - WWTPGSE - WWTP
GSE - WWTP
Mark Hain
 
records_6.7sp2_userguide
records_6.7sp2_userguiderecords_6.7sp2_userguide
records_6.7sp2_userguide
Paul Vietorisz
 
Do Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to Scrutiny
Do Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to ScrutinyDo Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to Scrutiny
Do Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to Scrutiny
Matthew Pipes
 
Certificate_6
Certificate_6Certificate_6
Certificate_6
Nafees Esa Mohammed
 
College
CollegeCollege
College
srinivasgh46
 
Certificate_2
Certificate_2Certificate_2
Certificate_2
Nafees Esa Mohammed
 
Apresentação
ApresentaçãoApresentação
Apresentação
Flávio Nogueira
 
Our daily devotion schedule
Our daily devotion scheduleOur daily devotion schedule
Our daily devotion schedule
David Allen
 
Jackson Pollock (1)
Jackson Pollock (1)Jackson Pollock (1)
Jackson Pollock (1)
ajstanley94
 
Elements of Culture
Elements of CultureElements of Culture
Elements of Culture
Joey Valdriz
 
Public speaking assessment (nl)
Public speaking assessment (nl)Public speaking assessment (nl)
Public speaking assessment (nl)
Michiel van der Hoeven
 
Chapter 3
Chapter 3Chapter 3
Tools and equipment required in nursery raising A Lecture By Mr Allah Dad K...
Tools and equipment required in nursery raising  A Lecture  By Mr Allah Dad K...Tools and equipment required in nursery raising  A Lecture  By Mr Allah Dad K...
Tools and equipment required in nursery raising A Lecture By Mr Allah Dad K...
Mr.Allah Dad Khan
 
Sustainable forest management A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Profe...
Sustainable forest management A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Profe...Sustainable forest management A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Profe...
Sustainable forest management A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Profe...
Mr.Allah Dad Khan
 
The main greenhouse gases A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Professo...
The main greenhouse gases  A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Professo...The main greenhouse gases  A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Professo...
The main greenhouse gases A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Professo...
Mr.Allah Dad Khan
 

Andere mochten auch (18)

Corporate Money In Politics
Corporate Money In PoliticsCorporate Money In Politics
Corporate Money In Politics
 
Tita grupo 6
Tita grupo 6Tita grupo 6
Tita grupo 6
 
1a starting with the end in mind
1a starting with the end in mind1a starting with the end in mind
1a starting with the end in mind
 
GSE - WWTP
GSE - WWTPGSE - WWTP
GSE - WWTP
 
records_6.7sp2_userguide
records_6.7sp2_userguiderecords_6.7sp2_userguide
records_6.7sp2_userguide
 
Do Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to Scrutiny
Do Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to ScrutinyDo Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to Scrutiny
Do Liberal Stereotypes of the National News Media Hold Up to Scrutiny
 
Certificate_6
Certificate_6Certificate_6
Certificate_6
 
College
CollegeCollege
College
 
Certificate_2
Certificate_2Certificate_2
Certificate_2
 
Apresentação
ApresentaçãoApresentação
Apresentação
 
Our daily devotion schedule
Our daily devotion scheduleOur daily devotion schedule
Our daily devotion schedule
 
Jackson Pollock (1)
Jackson Pollock (1)Jackson Pollock (1)
Jackson Pollock (1)
 
Elements of Culture
Elements of CultureElements of Culture
Elements of Culture
 
Public speaking assessment (nl)
Public speaking assessment (nl)Public speaking assessment (nl)
Public speaking assessment (nl)
 
Chapter 3
Chapter 3Chapter 3
Chapter 3
 
Tools and equipment required in nursery raising A Lecture By Mr Allah Dad K...
Tools and equipment required in nursery raising  A Lecture  By Mr Allah Dad K...Tools and equipment required in nursery raising  A Lecture  By Mr Allah Dad K...
Tools and equipment required in nursery raising A Lecture By Mr Allah Dad K...
 
Sustainable forest management A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Profe...
Sustainable forest management A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Profe...Sustainable forest management A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Profe...
Sustainable forest management A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Profe...
 
The main greenhouse gases A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Professo...
The main greenhouse gases  A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Professo...The main greenhouse gases  A Lecture  By Mr Allah Dad Khan  Visiting Professo...
The main greenhouse gases A Lecture By Mr Allah Dad Khan Visiting Professo...
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PM Pirelli in Barcelona 3.pdf

  • 1. PRESSEMITTEILUNG F1-TEAMS TESTEN DIE P ZERO REIFEN FÜR DIE ERSTEN DREI RENNEN Mailand, 07. März 2011 – Pirelli kehrt nach Barcelona zurück, das Ende Februar Schauplatz des ersten Formel 1-Tests des Jahres 2011 war. Der Grund für diese Extra-Session: Das für den 13. März geplante Eröffnungsrennen der Saison 2011 in Bahrain wurde abgesagt. Der fünftägige Test findet vom 8. bis zum 12. März statt. Allerdings wird jeder der zwölf Rennställe nur maximal vier Tage daran teilnehmen. Der Grund: Jedes Team verfügt über ein Kontingent von insgesamt 15 vorsaisonalen Testtagen. Und kein Team hat derzeit weniger als elf Testtage auf dem Konto. Pirelli gab kürzlich die Mischungen der P ZERO Reifen bekannt, die in den ersten drei GP- Rennen in Australien, Malaysia und China eingesetzt werden. Die harte Mischung ist dabei erste Wahl, die weiche Mischung als Option dabei. Folglich werden sich die Teams beim letzten Test in Barcelona auf diese beiden Mischungen konzentrieren. 35 Reifensätze pro Team transportiert der italienische Hersteller zum Austragungsort des spanischen Grand Prixs. Darüber hinaus erhält jedes Team fünf Sets Intermediates und zwei Sätze Regenreifen. Für Bahrain waren ursprünglich nur zwei Sätze Intermediates und drei Sätze Regenreifen vorgesehen. Insgesamt liefert Pirelli 1.680 P ZERO Rennreifen nach Barcelona. Die Teams hoffen dieses Mal auf warmes Wetter. Denn der Test im Februar fand bei ungewöhnlich kalten Temperaturen statt und lieferte keine Bedingungen, wie sie während der Saison typisch sind. Dazu Paul Hembery, Motorsport Direktor bei Pirelli: „Bei unserem letzten Test in Barcelona hatten wir am Morgen nur sechs Grad. Das war nicht besonders hilfreich, um Grip aufzubauen und Informationen zu sammeln, die für die Basis-Strategie der Saison erforderlich sind. Wir hoffen nun auf höhere Temperaturen, wenn es auch kaum so warm werden wird wie beim PRESSEINFORMATION Seite 1 von 2
  • 2. ersten Rennen in Australien. Da wir Anfang des Jahres die Mischungen für die ersten Rennen bekannt gaben, werden sich die meisten Teams auf die harten und die weichen Reifen konzentrieren. Wir erwarten, dass sie vor allem längere Distanzen und Rennsimulationen fahren werden. Dabei sollten sich unsere Ergebnisse bestätigen, die wir vorab ermittelt haben: zwei oder bisweilen auch drei Boxenstopps pro Rennen." Der harte P ZERO bietet eine gute Balance zwischen Performance und Haltbarkeit. Er ist deshalb für längere Distanzen bei warmen Bedingungen als Primärreifen die ideale Wahl. Die weiche Mischung des P ZERO benötigt weniger Zeit, um auf Temperatur zu kommen, und sie ist für kurze Zeit schneller. Aber auch dieser Reifen wurde mit dem Ziel entwickelt, bei Temperaturen von mehr als 15 Grad Bestleistung zu liefern. Die meisten Formel 1-Rennen werden bei solchen Temperaturen stattfinden. Das Gros der Teams wird diese Woche daran arbeiten, das Setup zu beenden und die Balance zwischen den Boliden und den neuen P ZERO zu optimieren. Die Mischungen für Vorder- und Hinterachse sind gleich. Allerdings werden die hinteren Reifen schneller warm, da bei ihnen die Traktion wirkt. Das ist typisch für Fahrzeuge mit Heckantrieb. Die Vorderreifen benötigen mehr Zeit, um die Idealtemperatur zu erreichen. Daraus resultiert eine Balanceverlagerung, welche die Fahrer und Ingenieure mittels des Setups ausgleichen müssen. Die Rennställe und Pirelli werden beim letzten Test des Jahres noch viele wichtige Daten erhalten. Er bietet den Teams die Chance, in letzter Minute ihre Spezifikationen zu definieren und mit Neurungen zu experimentieren, bevor sie ihre Reise auf die andere Hälfte der Erdkugel antreten, um in Australien in die Formel 1-Saison 2011 zu starten. Lizenzfreie Videos, Fotos und Pressemitteilungen sind unter folgendem Link erhältlich: www.pirelli.com/pressarea BU: Die Formel 1 Teams werden in Barcelona jene Mischungen der P ZERO Reifen testen, die sie auch in den ersten drei GP-Rennen der Saison 2011 fahren werden. PRESSEINFORMATION Seite 2 von 2