SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
 
Parkour Was ist Parkour: Parkour bedeutet das man ohne Hilfsmittel Sportliche Ereignisse vorzeigt. Man soll Eleganz und auch andere Ereignisse vorzeigen. z.B.: Ohne mit den Händen die wand zu berühren über eine Wand steigen. Das ist Parkour
Roullade - Rolle   Die roullade wird nach Sprüngen eingesetzt, um die Fallenergie zu transferieren, oder auch um über Objekte zu rollen, oder auf/über Objekte zu springen ( -> Hechtrolle ). Sie ist eine der wichtigsten Bewegungen und sollte schon früh erlernt und trainiert werden.
Passement - Überwindung   Passement sind jene Bewegungen, die benutzt werden um ein Hindernis zu überwinden. Eine oft genutzte Variante ist der Passement Rapide, der in der Animation zu sehen ist. Es können dazu nicht nur Hände, sondern auch Beine und Unterarme benutzt werden.
Demi-tour - Halbe Drehung   Man vollführt eine halbe Drehung über dem Hindernis, um auf der anderen Seite des Hindernisses in einer kontrollierten Position zu landen.
Saut de chat - Katzensprung  Der saut de chat ist dem Hocksprung aus dem Turnen sehr ähnlich, wurde aber an die Bedürfnisse von Parkour angepasst. Er eignet sich gut für weite Sprünge, und um präzise oder in einem Armsprung zu landen.
Réverse - Rückwärtig   Réverse sind jene Sprünge bei denen der Traceur rückwärts über das Objekt springt. Eine Drehbewegung sorgt für eine kontrollierte (und nicht blinde) Landung. Gut nutzbar in Kombinationen um aus entstehender Fliehkraft Geschwindigkeit für die weitere Bewegung zu gewinnen.
Saut de détente - Weitsprung   Ein weiter Sprung, um entweder Lücken, oder Hindernisse zu überwinden, mit Anlauf.
Saut de précision - Präzisions Sprung   Ein saut de précision ist ein Sprung, mit einer präzisen Landung, z.B. auf eine Stange oder dünne Mauer/Kante. Für maximale Präzision und Kontrolle landet man nur auf den Zehen/dem Fuß-Ballen.
Passe muraille–Mauer Überwindung   Unter passe muraille fallen jene Bewegungen, die dazu benutzt werden, eine Mauer (oder Ähnliches) zu überwinden. Meistens stößt sich der Traceur an der Mauer nach oben ab, um mehr Höhe zu gewinnen. Auch die Arme werden effektiv eingesetzt.   
Saut de fond - Sprung zum Boden   Saut de fonds sind jegliche Sprünge, die nach unten auf den Boden führen. Sollte bei Vorwärtsbewegung mit einer Rolle gelandet werden (siehe Roullade).
Saut de bras - Armsprung  Man springt an ein Objekt und landet in einer hängenden Position. Kann aus dem Stehen oder aus Bewegung gesprungen werden. Die Beine erreichen das Objekt zuerst, um den Aufprall zu bremsen, und ein sicheres, kontrolliertes Greifen der Hände zu ermöglichen.
Tic-tac   Ist ein Hindernis zu instabil für einen gewöhnlichen Passe Muraille, oder stimmt der Winkel, in dem man zum Objekt kommt, nicht, kann man sich mit dem tic-tac an einem oder mehreren anderen Objekten abstoßen um die nötige Höhe/Distanz für die Überwindung des Hindernisses zu erlangen.
Lâché - Loslassen   Das Loslassen in einer Hängeposition. Sei dies um zu fallen, oder sich mit Schwung an einem weiteren Objekt zu fangen.
Planche - Hochziehen   Als planche zählt man jene Bewegungen die den Traceur aus einer hängenden- in eine Stütz-Position bringen. Dies kann z.B. an einer Stange mit Schwung geschehen, oder an einer Mauer o.ä. aus Kraft.
Franchissement - Durchbruch   Man "durchbricht" eine Lücke zwischen Hindernissen, z.B. Stangen, Ästen.
Zusammengestellt von Özge Quelle:  www.parkour.de 14.02.2007

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Infogratips #camp zgz 2015, by rakel felipe
Infogratips #camp zgz 2015, by rakel felipeInfogratips #camp zgz 2015, by rakel felipe
Infogratips #camp zgz 2015, by rakel felipe
Infographics by Ra
 
Colegio nacional
Colegio nacionalColegio nacional
Colegio nacional
josephseoc23
 
Rincon de suba y suba, en la 2
Rincon de suba y suba, en la 2Rincon de suba y suba, en la 2
Rincon de suba y suba, en la 2
Nata Lia O
 
Pucp2
Pucp2Pucp2
Pucp2
jsulcarua1
 
Presentacion web 2.0
Presentacion web 2.0Presentacion web 2.0
Presentacion web 2.0
MoralesVero
 
Guacara sala distribuidor principal (mdf)
Guacara sala distribuidor principal (mdf)Guacara sala distribuidor principal (mdf)
Guacara sala distribuidor principal (mdf)
conmutacioncaraboboneax
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
olguitaom
 
Werbranche Kompakt - Marktdaten und Trends
Werbranche Kompakt - Marktdaten und TrendsWerbranche Kompakt - Marktdaten und Trends
Werbranche Kompakt - Marktdaten und Trends
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Revolución educativa
Revolución educativaRevolución educativa
Revolución educativa
anitagabi2001
 
No hay paredes
No hay paredesNo hay paredes
Los alimentos
Los alimentosLos alimentos
Los alimentos
obdf
 
Marketing digital
Marketing digitalMarketing digital
Marketing digital
Juande Marín
 
Documento de apoyo no 2
Documento de apoyo no 2Documento de apoyo no 2
Documento de apoyo no 2
isabelcifuentes
 
Cuánta agua necesitamos consumir diariamente
Cuánta agua necesitamos consumir diariamenteCuánta agua necesitamos consumir diariamente
Cuánta agua necesitamos consumir diariamente
maricarmentinocogutierrez
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
josephseoc23
 
Diseño Gráfico
Diseño GráficoDiseño Gráfico
Diseño Gráfico
Susana Lomparte
 
Comunion
ComunionComunion
Geistige fitness
Geistige fitnessGeistige fitness
Geistige fitness
Anoop Kumar
 
Juntos cantando_la_alegria
Juntos cantando_la_alegriaJuntos cantando_la_alegria
Juntos cantando_la_alegria
PABLO GOMEZ-LOBO RODRIGUEZ
 
Criales de losa 4
Criales de losa 4Criales de losa 4
Criales de losa 4
palma15
 

Andere mochten auch (20)

Infogratips #camp zgz 2015, by rakel felipe
Infogratips #camp zgz 2015, by rakel felipeInfogratips #camp zgz 2015, by rakel felipe
Infogratips #camp zgz 2015, by rakel felipe
 
Colegio nacional
Colegio nacionalColegio nacional
Colegio nacional
 
Rincon de suba y suba, en la 2
Rincon de suba y suba, en la 2Rincon de suba y suba, en la 2
Rincon de suba y suba, en la 2
 
Pucp2
Pucp2Pucp2
Pucp2
 
Presentacion web 2.0
Presentacion web 2.0Presentacion web 2.0
Presentacion web 2.0
 
Guacara sala distribuidor principal (mdf)
Guacara sala distribuidor principal (mdf)Guacara sala distribuidor principal (mdf)
Guacara sala distribuidor principal (mdf)
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 
Werbranche Kompakt - Marktdaten und Trends
Werbranche Kompakt - Marktdaten und TrendsWerbranche Kompakt - Marktdaten und Trends
Werbranche Kompakt - Marktdaten und Trends
 
Revolución educativa
Revolución educativaRevolución educativa
Revolución educativa
 
No hay paredes
No hay paredesNo hay paredes
No hay paredes
 
Los alimentos
Los alimentosLos alimentos
Los alimentos
 
Marketing digital
Marketing digitalMarketing digital
Marketing digital
 
Documento de apoyo no 2
Documento de apoyo no 2Documento de apoyo no 2
Documento de apoyo no 2
 
Cuánta agua necesitamos consumir diariamente
Cuánta agua necesitamos consumir diariamenteCuánta agua necesitamos consumir diariamente
Cuánta agua necesitamos consumir diariamente
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
 
Diseño Gráfico
Diseño GráficoDiseño Gráfico
Diseño Gráfico
 
Comunion
ComunionComunion
Comunion
 
Geistige fitness
Geistige fitnessGeistige fitness
Geistige fitness
 
Juntos cantando_la_alegria
Juntos cantando_la_alegriaJuntos cantando_la_alegria
Juntos cantando_la_alegria
 
Criales de losa 4
Criales de losa 4Criales de losa 4
Criales de losa 4
 

Mehr von fosbe

Two-point perspective | Perspective year 8
Two-point perspective | Perspective year 8Two-point perspective | Perspective year 8
Two-point perspective | Perspective year 8
fosbe
 
Comenius projekt-neu
Comenius projekt-neuComenius projekt-neu
Comenius projekt-neu
fosbe
 
Possessed Eyes
Possessed EyesPossessed Eyes
Possessed Eyes
fosbe
 
Snowboardfahrt 2011 und 2012
Snowboardfahrt 2011 und 2012Snowboardfahrt 2011 und 2012
Snowboardfahrt 2011 und 2012
fosbe
 
Die Monsterpizza
Die MonsterpizzaDie Monsterpizza
Die Monsterpizza
fosbe
 
Der Leopard
Der LeopardDer Leopard
Der Leopard
fosbe
 
Gute Freunde
Gute FreundeGute Freunde
Gute Freunde
fosbe
 
Die schreckliche Wirklichkeit
Die schreckliche WirklichkeitDie schreckliche Wirklichkeit
Die schreckliche Wirklichkeit
fosbe
 
Der gute Leopard
Der gute LeopardDer gute Leopard
Der gute Leopard
fosbe
 
Das Wiedersehen
Das WiedersehenDas Wiedersehen
Das Wiedersehen
fosbe
 
Die Liebe muss gefunden werden !
Die Liebe muss gefunden werden !Die Liebe muss gefunden werden !
Die Liebe muss gefunden werden !
fosbe
 
Der Tadeus
Der TadeusDer Tadeus
Der Tadeus
fosbe
 
Der Traumurlaub
Der TraumurlaubDer Traumurlaub
Der Traumurlaub
fosbe
 
Die Mördertulpe
Die MördertulpeDie Mördertulpe
Die Mördertulpe
fosbe
 
Kapitain Blackbart
Kapitain BlackbartKapitain Blackbart
Kapitain Blackbart
fosbe
 
Das Leben von der kleinen Lilo!!
Das Leben von der kleinen Lilo!!Das Leben von der kleinen Lilo!!
Das Leben von der kleinen Lilo!!
fosbe
 
Super Sam gegen Gremalda & co
Super Sam gegen Gremalda & coSuper Sam gegen Gremalda & co
Super Sam gegen Gremalda & co
fosbe
 
Mein verrückter Dschungel
Mein verrückter DschungelMein verrückter Dschungel
Mein verrückter Dschungel
fosbe
 
Die drei Aliens
Die drei AliensDie drei Aliens
Die drei Aliens
fosbe
 
Das Alles-Kaputt-Monster VS Gnom
Das Alles-Kaputt-Monster VS GnomDas Alles-Kaputt-Monster VS Gnom
Das Alles-Kaputt-Monster VS Gnom
fosbe
 

Mehr von fosbe (20)

Two-point perspective | Perspective year 8
Two-point perspective | Perspective year 8Two-point perspective | Perspective year 8
Two-point perspective | Perspective year 8
 
Comenius projekt-neu
Comenius projekt-neuComenius projekt-neu
Comenius projekt-neu
 
Possessed Eyes
Possessed EyesPossessed Eyes
Possessed Eyes
 
Snowboardfahrt 2011 und 2012
Snowboardfahrt 2011 und 2012Snowboardfahrt 2011 und 2012
Snowboardfahrt 2011 und 2012
 
Die Monsterpizza
Die MonsterpizzaDie Monsterpizza
Die Monsterpizza
 
Der Leopard
Der LeopardDer Leopard
Der Leopard
 
Gute Freunde
Gute FreundeGute Freunde
Gute Freunde
 
Die schreckliche Wirklichkeit
Die schreckliche WirklichkeitDie schreckliche Wirklichkeit
Die schreckliche Wirklichkeit
 
Der gute Leopard
Der gute LeopardDer gute Leopard
Der gute Leopard
 
Das Wiedersehen
Das WiedersehenDas Wiedersehen
Das Wiedersehen
 
Die Liebe muss gefunden werden !
Die Liebe muss gefunden werden !Die Liebe muss gefunden werden !
Die Liebe muss gefunden werden !
 
Der Tadeus
Der TadeusDer Tadeus
Der Tadeus
 
Der Traumurlaub
Der TraumurlaubDer Traumurlaub
Der Traumurlaub
 
Die Mördertulpe
Die MördertulpeDie Mördertulpe
Die Mördertulpe
 
Kapitain Blackbart
Kapitain BlackbartKapitain Blackbart
Kapitain Blackbart
 
Das Leben von der kleinen Lilo!!
Das Leben von der kleinen Lilo!!Das Leben von der kleinen Lilo!!
Das Leben von der kleinen Lilo!!
 
Super Sam gegen Gremalda & co
Super Sam gegen Gremalda & coSuper Sam gegen Gremalda & co
Super Sam gegen Gremalda & co
 
Mein verrückter Dschungel
Mein verrückter DschungelMein verrückter Dschungel
Mein verrückter Dschungel
 
Die drei Aliens
Die drei AliensDie drei Aliens
Die drei Aliens
 
Das Alles-Kaputt-Monster VS Gnom
Das Alles-Kaputt-Monster VS GnomDas Alles-Kaputt-Monster VS Gnom
Das Alles-Kaputt-Monster VS Gnom
 

Parkour

  • 1.  
  • 2. Parkour Was ist Parkour: Parkour bedeutet das man ohne Hilfsmittel Sportliche Ereignisse vorzeigt. Man soll Eleganz und auch andere Ereignisse vorzeigen. z.B.: Ohne mit den Händen die wand zu berühren über eine Wand steigen. Das ist Parkour
  • 3. Roullade - Rolle Die roullade wird nach Sprüngen eingesetzt, um die Fallenergie zu transferieren, oder auch um über Objekte zu rollen, oder auf/über Objekte zu springen ( -> Hechtrolle ). Sie ist eine der wichtigsten Bewegungen und sollte schon früh erlernt und trainiert werden.
  • 4. Passement - Überwindung Passement sind jene Bewegungen, die benutzt werden um ein Hindernis zu überwinden. Eine oft genutzte Variante ist der Passement Rapide, der in der Animation zu sehen ist. Es können dazu nicht nur Hände, sondern auch Beine und Unterarme benutzt werden.
  • 5. Demi-tour - Halbe Drehung Man vollführt eine halbe Drehung über dem Hindernis, um auf der anderen Seite des Hindernisses in einer kontrollierten Position zu landen.
  • 6. Saut de chat - Katzensprung Der saut de chat ist dem Hocksprung aus dem Turnen sehr ähnlich, wurde aber an die Bedürfnisse von Parkour angepasst. Er eignet sich gut für weite Sprünge, und um präzise oder in einem Armsprung zu landen.
  • 7. Réverse - Rückwärtig Réverse sind jene Sprünge bei denen der Traceur rückwärts über das Objekt springt. Eine Drehbewegung sorgt für eine kontrollierte (und nicht blinde) Landung. Gut nutzbar in Kombinationen um aus entstehender Fliehkraft Geschwindigkeit für die weitere Bewegung zu gewinnen.
  • 8. Saut de détente - Weitsprung Ein weiter Sprung, um entweder Lücken, oder Hindernisse zu überwinden, mit Anlauf.
  • 9. Saut de précision - Präzisions Sprung Ein saut de précision ist ein Sprung, mit einer präzisen Landung, z.B. auf eine Stange oder dünne Mauer/Kante. Für maximale Präzision und Kontrolle landet man nur auf den Zehen/dem Fuß-Ballen.
  • 10. Passe muraille–Mauer Überwindung Unter passe muraille fallen jene Bewegungen, die dazu benutzt werden, eine Mauer (oder Ähnliches) zu überwinden. Meistens stößt sich der Traceur an der Mauer nach oben ab, um mehr Höhe zu gewinnen. Auch die Arme werden effektiv eingesetzt.  
  • 11. Saut de fond - Sprung zum Boden Saut de fonds sind jegliche Sprünge, die nach unten auf den Boden führen. Sollte bei Vorwärtsbewegung mit einer Rolle gelandet werden (siehe Roullade).
  • 12. Saut de bras - Armsprung Man springt an ein Objekt und landet in einer hängenden Position. Kann aus dem Stehen oder aus Bewegung gesprungen werden. Die Beine erreichen das Objekt zuerst, um den Aufprall zu bremsen, und ein sicheres, kontrolliertes Greifen der Hände zu ermöglichen.
  • 13. Tic-tac Ist ein Hindernis zu instabil für einen gewöhnlichen Passe Muraille, oder stimmt der Winkel, in dem man zum Objekt kommt, nicht, kann man sich mit dem tic-tac an einem oder mehreren anderen Objekten abstoßen um die nötige Höhe/Distanz für die Überwindung des Hindernisses zu erlangen.
  • 14. Lâché - Loslassen Das Loslassen in einer Hängeposition. Sei dies um zu fallen, oder sich mit Schwung an einem weiteren Objekt zu fangen.
  • 15. Planche - Hochziehen Als planche zählt man jene Bewegungen die den Traceur aus einer hängenden- in eine Stütz-Position bringen. Dies kann z.B. an einer Stange mit Schwung geschehen, oder an einer Mauer o.ä. aus Kraft.
  • 16. Franchissement - Durchbruch Man "durchbricht" eine Lücke zwischen Hindernissen, z.B. Stangen, Ästen.
  • 17. Zusammengestellt von Özge Quelle: www.parkour.de 14.02.2007