SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 21
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Panorama-Sampler
Eigenes Workload Repository für Panorama
- ohne Lizenz für Diagnostics Pack
- auch für Oracle Standard Edition
November 2017Peter Ramm, OSP Dresden
Gründung:
März 1991
Muttergesellschaft:
OTTO Group
Standorte:
Dresden, Hamburg, Burgkunstadt, Taipeh, Bangkok
Mitarbeiterzahl:
Ca. 250
Geschäftsführer:
Dr. Stefan Borsutzky, Norbert Gödicke, Jens Gruhl
Otto Group Solution Provider Dresden GmbH
www.osp.de
zur Person
Peter Ramm
Teamleiter strategisch-technische Beratung bei OSP Dresden
> 20 Jahre Historie in IT-Projekten
Schwerpunkte:
• Entwicklung von OLTP-Systemen auf Basis von Oracle-
Datenbanken
• Architektur-Beratung bis Trouble-Shooting
• Performance-Optimierung bestehender Systeme
Mail: Peter.Ramm@ottogroup.com Tel.: 0351 49723 150
Panorama für Oracle: freies Analyse-Tool
Freies Werkzeug für Performance-Analyse
von Oracle-DB
Weitere Doku + Download:
http://rammpeter.github.io
https://hub.docker.com/r/rammpeter/panorama
• „Leichte“ Machbarkeit der Analysen mittels GUI-Workflow, für DBA als auch gezielt für Entwickler
• Senken der Hemmschwelle, Problemen tatsächlich detailliert auf den Grund zu gehen
• Identifikation der konkrete Ursachen für unzureichende Applikations-Performance bei Datenzugriffen
• Aufbereitung komplexer Zusammenhänge der Oracle-DB ohne tiefes Insider-Wissen
Datengrundlage für Historie optional aus ASH-
und AWR-Tabellen (EE+Diagnostics Pack)
oder eigenem Sampling
Voraussetzungen für rückwirkende Analyse
des Workload einer Oracle-DB mit Panorama
Oracle‘s builtin-Lösung „Active Workload Repository“ (AWR):
• Start mit DB-Release 10g, sukzessive funktional erweitert
• Verfügbar nur für Enterprise Edition
• erfordert zusätzliche Lizensierung des „Oracle Diagnostics Pack“
oder
Panorama-interne Aufzeichnung des Workload (Panorama-Sampler):
• Strukturidentisch zu Oracle‘s AWR-Tabellen (Rel. 12.1 / 12.2 inkl. PDB)
• Prefix der Table-Namen „Panorama_“ statt “DBA_Hist_“,
mit Überblendung der Originalnamen per Synonym somit auch für andere Tools nutzbar
• Erlaubt die rückwirkende Analyse ohne Diagnostics Pack und auch für Oracle Standard Edition
• Panorama-GUI nutzt transparent entweder AWR-Daten oder eigene Workload-Aufzeichnung
Motivation für eigenes Workload Repository
Kosten für Erwerb und Support von Oracle Enterprise Edition:
• Wenn nicht andere Feature der EE notwendig sind, reichen Funktionen des Diagnostics Pack
selten argumentativ für Einsatz von EE statt SE
• Bei ambitioniertem Einsatz der SE werden Funktionen des Diagnostics Pack schmerzlich vermisst
Lizenz-Art Lizenz
Named User+
Support / Jahr
Named User+
Lizenz
je Prozessor
Support / Jahr
je Prozessor
Standard Edition 2 350 $ 77 $ 17.500 $ 3850 $
Enterprise Edition 950 $ 209 $ 47.500 $ 10.450 $
Diagnostics Pack 150 $ 33 $ 7.500 $ 1650 $
EE + Diagnostics Pack 1.100 $ 242 $ 55.000 $ 12.100 $
Listenpreise Mai 2018 in US-$
Durch Panorama-Sampler unterstützte Funktionen
Die folgenden Funktionen können separat aktiviert oder deaktiviert werden.
Sie haben jeweils einen eigenem Sampling-Zyklus und eigene Aufbewahrungsfristen.
• Sampling diverser Informationen analog dem AWR (Active Workload Repository)
• Active Session History mit Sample-Zyklus 1 Sekunde / 10 Sekunden
• Protokollierung der Storage-Nutzung durch Tablespace-Objekte
• Protokollierung der DB-Cache-Nutzung durch Objekte
• Protokollierung von Blocking-Lock-Situationen mit detaillierter Aufbereitung des
Abhängigkeitsbaums
Panorama-Sampler: Funktion
• Sampling ist verfügbar, wenn Panorama mit Environment-Variable „PANORAMA_SAMPLER_MASTER_PASSWORD“
gestartet wird. Dieses Passwort schützt auch die Konfiguration im GUI.
• Unbegrenzte Anzahl von zu verwalteten Datenbanken je Panorama-Server
• Sampling findet je DB in separatem Server-Thread statt ohne gegenseitige Beeinflussung im Panorama-Server
• Die Ermittlung und Speicherung der Daten erfolgt per PL/SQL lokal in Ziel-DB. Es findet kein Netzwerk-Transfer der
Daten zwischen Ziel-DB und Panorama-Server statt.
• Die Strukturen für die Speicherung der Daten in der Ziel-DB (Tabellen, Indizes, Views, PL/SQL-Packages) werden
selbständig angelegt (bzw. upgedatet). Weiter Strukturen in Ziel-DB (Scheduler etc.) sind nicht notwendig.
Panorama-Sampler: Funktion
Konfigurieren Panorama-Sampler:
DB-Connection
Konfigurieren Panorama-Sampler:
AWR / ASH-Sampling
Konfigurieren Panorama-Sampler:
Storage-Nutzung durch Tablespace-Objekte
• Diese Funktion ist auch separat nutzbar, wenn für AWR/ASH die Standard-Funktion des
Diagnostics Pack genutzt wird
• Auswertung der Daten über Menüpunkt “Schema/Storage“ / „Größenentwicklung von Objekten“
Konfigurieren Panorama-Sampler:
DB-Cache-Nutzung durch Objekte
• Diese Funktion ist auch separat nutzbar, wenn für AWR/ASH die Standard-Funktion des
Diagnostics Pack genutzt wird
• Auswertung der Daten über Menüpunkt “SGA/PGA-Details“ / „DB-Cache“ / „DB-Cache-Nutzung
historisch“
Konfigurieren Panorama-Sampler:
Blocking Locks
• Diese Funktion ist auch separat nutzbar, wenn für AWR/ASH die Standard-Funktion des
Diagnostics Pack genutzt wird
• Auswertung der Daten über Menüpunkt “DBA Allgemein“ / „ DB-Locks“ / „Blocking Locks
historisch aus Panorama-Sampler“
AWR-Pendants per Panorama-Sampler
Bislang sind folgende AWR-like Funktionen per Panorama-Sampler verfügbar:
• Active Session History mit Sample-Zyklus 1 Sekunde / 10 Sekunden
• SQL-Historie inkl. Execution Plan, Bindevariablen
• Segment-Statistik
• System-Statistik
• System-Event-Historie
• System-Metric-Historie
• Redo-Log-Historie
• Cache-Advisor-Historie
• Enqueue-Statistik
• File-I/O-Statistik
• PGA-Statistik
• UNDO-Statistik
… weitere nach Notwendigkeit
Limitierungen von Panorama-Sampler
Für die Aufzeichnung der Active Session History per Panorama-Sampler
wirken folgende Limitierungen verglichen mit der Oracle-internen Funktion:
• Die Plan-Line-ID und Operation werden mangels Quelle nicht aufzeichnet.
Somit funktioniert leider nicht die Aufgliederung der Last auf die einzelnen Zeilen des
Execution Plans.
• Nur Top-Level SQL werden aufgezeichnet wie in v$Session.SQL_ID aufgeführt.
Damit werden rekursiv ausgeführte SQL nicht ausgewiesen.
• I/O-Requests und Amount read/written wird nicht aufgezeichnet da das Sampling von
v$SesStat zu langsam ist für einen Sample-Record je Sekunden und Session.
• Dagegen werden mit Panorama-Sampler im Pendant der DBA_Hist_SQL_Plan die
Spalten „Access_Predicates“ und „Filter_Predicates“ mit realen Werten gefüllt.
Bsp.: Storage-Nutzung durch Tablespace-Objekte
• Menüpunkt „Schema /
Storage“ /
„Größenentwicklung von
Objekten“
• Tabellarische und
grafische Auswertung der
Größenentwicklung nach
Objekten, Tablespaces,
Objekt-Typen in Summe
und Detail
• Zuordnung des
Größenzuwachs in
Zeitraum zu konkreten
Objekten
Beispiel: DB-Cache –Nutzung historisch
• Menüpunkt
„SGA/PGA-
Details“ / „DB-
Cache“ / „DB-
Cache-Nutzung
historisch“
• Tabellarische
und grafische
Auswertung
der Cache-
Nutzung nach
Objekten
Beispiel: Blocking Lock-Auswertung historisch
• Menüpunkt „DBA
Allgemein“ / „DB-
Locks“ / „Blocking
Locks historisch
aus Panorama-
Sampler“
• Blocking-Lock
Abhängigkeits-
baum beginnend
mit Root-Blocker
Die Panorama-GUI-Funktionen greifen nur lesend auf die Datenbank zu .
Sie können die Funktionen also ohne Risiko testen und verstehen.
Probieren Sie es gern aus.
Beschreibung inkl. Download-Link: http://rammpeter.github.io/panorama.html
Docker-Image https://hub.docker.com/r/rammpeter/panorama
Blog zum Thema: http://rammpeter.blogspot.com
Letztes Wort
Vielen Dank für Ihr Interesse
Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH
Freiberger Str. 35 | 01067 Dresden
T +49 (0)351 49723 0 | F +49 (0)351 49723 119
osp.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)
Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)
Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)Ulrike Schwinn
 
Überblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12cÜberblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12cIleana Somesan
 
Überblick Oracle Datenbank Hochverfügbarkeit
Überblick Oracle Datenbank HochverfügbarkeitÜberblick Oracle Datenbank Hochverfügbarkeit
Überblick Oracle Datenbank HochverfügbarkeitIleana Somesan
 
Oracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im Vergleich
Oracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im VergleichOracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im Vergleich
Oracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im VergleichDierk Lenz
 
Ausgewählte PL/SQL Packages (1)
Ausgewählte PL/SQL Packages (1)Ausgewählte PL/SQL Packages (1)
Ausgewählte PL/SQL Packages (1)Ulrike Schwinn
 
AdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 PerformanceAdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 PerformanceUlrich Krause
 
Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005Jürg Stuker
 
Überblick Oracle GoldenGate
Überblick Oracle GoldenGateÜberblick Oracle GoldenGate
Überblick Oracle GoldenGateIleana Somesan
 
OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß
OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß
OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß DanielHillinger
 
Replikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGate
Replikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGateReplikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGate
Replikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGateIleana Somesan
 
Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...
Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...
Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?
Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?
Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?Dierk Lenz
 
Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...
Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...
Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...Ileana Somesan
 

Was ist angesagt? (16)

Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
Datenbank Migration - Oracle 11gR2 Erfahrungen 2011 - OPITZ CONSULTING - Chri...
 
Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)
Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)
Komprimierung in der Oracle Datenbank (Stand 11gR2, 12c)
 
Überblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12cÜberblick Oracle Datenbank 12c
Überblick Oracle Datenbank 12c
 
Überblick Oracle Datenbank Hochverfügbarkeit
Überblick Oracle Datenbank HochverfügbarkeitÜberblick Oracle Datenbank Hochverfügbarkeit
Überblick Oracle Datenbank Hochverfügbarkeit
 
XPages: Performance-Optimierung - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
XPages: Performance-Optimierung  - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013XPages: Performance-Optimierung  - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
XPages: Performance-Optimierung - Ulrich Krause (eknori) SNoUG 2013
 
Daos
DaosDaos
Daos
 
Oracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im Vergleich
Oracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im VergleichOracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im Vergleich
Oracle und Hochverfügbarkeit – Verschiedene Ansätze im Vergleich
 
Ausgewählte PL/SQL Packages (1)
Ausgewählte PL/SQL Packages (1)Ausgewählte PL/SQL Packages (1)
Ausgewählte PL/SQL Packages (1)
 
AdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 PerformanceAdminCamp 2011 Performance
AdminCamp 2011 Performance
 
Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005Top 10 Internet Trends 2005
Top 10 Internet Trends 2005
 
Überblick Oracle GoldenGate
Überblick Oracle GoldenGateÜberblick Oracle GoldenGate
Überblick Oracle GoldenGate
 
OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß
OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß
OEM Cloud Control - Hochverfügbar von Kopf bis Fuß
 
Replikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGate
Replikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGateReplikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGate
Replikation im heterogenen Umfeld mit Oracle GoldenGate
 
Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...
Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...
Bessere Data Warehouses durch Table Functions - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ C...
 
Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?
Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?
Oracle Data Guard: Mit oder ohne Broker?
 
Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...
Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...
Oracle GoldenGate: Synchronisation zwischen Oracle und MySQL Datenbanken, Nov...
 

Ähnlich wie Oracle-DB: Panorama-Sampler - Eigenes Workload Repository für Panorama

AWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DB
AWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DBAWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DB
AWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DBPeter Ramm
 
Azure Data Factory – Data Management für die Cloud
Azure Data Factory – Data Management für die CloudAzure Data Factory – Data Management für die Cloud
Azure Data Factory – Data Management für die Cloudinovex GmbH
 
Uwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server Optimierung
Uwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server OptimierungUwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server Optimierung
Uwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server OptimierungInformatik Aktuell
 
Real Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon Dickmeiß
Real Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon DickmeißReal Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon Dickmeiß
Real Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon DickmeißOPITZ CONSULTING Deutschland
 
18c: private temporary tables
18c: private temporary tables18c: private temporary tables
18c: private temporary tablesUlrike Schwinn
 
Qualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdf
Qualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdfQualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdf
Qualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdfOliver Lemm
 
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im ÜberblickBig Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im ÜberblickKarin Patenge
 
Oracle Database 12c Release 2
Oracle Database 12c Release 2 Oracle Database 12c Release 2
Oracle Database 12c Release 2 oraclebudb
 
Überblick zu Oracle Database 12c Release 2
Überblick zu Oracle Database 12c Release 2Überblick zu Oracle Database 12c Release 2
Überblick zu Oracle Database 12c Release 2Ulrike Schwinn
 
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DBDocker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DBPeter Ramm
 
Monitoring und Profiling von Java-Anwendungen
Monitoring und Profiling von Java-AnwendungenMonitoring und Profiling von Java-Anwendungen
Monitoring und Profiling von Java-Anwendungengedoplan
 
Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!
Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!
Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!Peter Kirchner
 
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatengeKarin Patenge
 
Webinar - Boost your ABAP
Webinar - Boost your ABAPWebinar - Boost your ABAP
Webinar - Boost your ABAPCadaxo GmbH
 
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & FeaturesRoadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & FeaturesDigicomp Academy AG
 
Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)
Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)
Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)Ulrike Schwinn
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAPmurat9393
 
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenSql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenCommunardo GmbH
 
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point AdminsSql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point AdminsSharepointUGDD
 

Ähnlich wie Oracle-DB: Panorama-Sampler - Eigenes Workload Repository für Panorama (20)

AWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DB
AWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DBAWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DB
AWR und ASH lizenzfrei für alle Editionen der Oracle-DB
 
Azure Data Factory – Data Management für die Cloud
Azure Data Factory – Data Management für die CloudAzure Data Factory – Data Management für die Cloud
Azure Data Factory – Data Management für die Cloud
 
Uwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server Optimierung
Uwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server OptimierungUwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server Optimierung
Uwe Ricken – IT-Tage 2015 – Workshop: MS SQL Server Optimierung
 
Real Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon Dickmeiß
Real Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon DickmeißReal Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon Dickmeiß
Real Application Testing - DOAG SIG Database 2010 - Simon Dickmeiß
 
18c: private temporary tables
18c: private temporary tables18c: private temporary tables
18c: private temporary tables
 
Qualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdf
Qualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdfQualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdf
Qualitätssicherung für APEX Anwendungen.pdf
 
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im ÜberblickBig Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
Big Data Community Webinar vom 16. Mai 2019: Oracle NoSQL DB im Überblick
 
Oracle Database 12c Release 2
Oracle Database 12c Release 2 Oracle Database 12c Release 2
Oracle Database 12c Release 2
 
Überblick zu Oracle Database 12c Release 2
Überblick zu Oracle Database 12c Release 2Überblick zu Oracle Database 12c Release 2
Überblick zu Oracle Database 12c Release 2
 
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DBDocker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
Docker-Images mit vorinstallierter Instanz einer Oracle-DB
 
Monitoring und Profiling von Java-Anwendungen
Monitoring und Profiling von Java-AnwendungenMonitoring und Profiling von Java-Anwendungen
Monitoring und Profiling von Java-Anwendungen
 
Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!
Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!
Spontan testen! Das eigene Test Lab, für jeden in der Cloud!
 
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
 
Amazon Redshift
Amazon RedshiftAmazon Redshift
Amazon Redshift
 
Webinar - Boost your ABAP
Webinar - Boost your ABAPWebinar - Boost your ABAP
Webinar - Boost your ABAP
 
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & FeaturesRoadshow Oracle Database 12c: News & Features
Roadshow Oracle Database 12c: News & Features
 
Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)
Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)
Überblick: 18c und Autonomous Data Warehouse Cloud (ADWC)
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAP
 
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint AdministratorenSql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
Sql Server Grundlagen für Sharepoint Administratoren
 
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point AdminsSql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
Sql Server GrundlagenfüR Share Point Admins
 

Oracle-DB: Panorama-Sampler - Eigenes Workload Repository für Panorama

  • 1. Panorama-Sampler Eigenes Workload Repository für Panorama - ohne Lizenz für Diagnostics Pack - auch für Oracle Standard Edition November 2017Peter Ramm, OSP Dresden
  • 2. Gründung: März 1991 Muttergesellschaft: OTTO Group Standorte: Dresden, Hamburg, Burgkunstadt, Taipeh, Bangkok Mitarbeiterzahl: Ca. 250 Geschäftsführer: Dr. Stefan Borsutzky, Norbert Gödicke, Jens Gruhl Otto Group Solution Provider Dresden GmbH www.osp.de
  • 3. zur Person Peter Ramm Teamleiter strategisch-technische Beratung bei OSP Dresden > 20 Jahre Historie in IT-Projekten Schwerpunkte: • Entwicklung von OLTP-Systemen auf Basis von Oracle- Datenbanken • Architektur-Beratung bis Trouble-Shooting • Performance-Optimierung bestehender Systeme Mail: Peter.Ramm@ottogroup.com Tel.: 0351 49723 150
  • 4. Panorama für Oracle: freies Analyse-Tool Freies Werkzeug für Performance-Analyse von Oracle-DB Weitere Doku + Download: http://rammpeter.github.io https://hub.docker.com/r/rammpeter/panorama • „Leichte“ Machbarkeit der Analysen mittels GUI-Workflow, für DBA als auch gezielt für Entwickler • Senken der Hemmschwelle, Problemen tatsächlich detailliert auf den Grund zu gehen • Identifikation der konkrete Ursachen für unzureichende Applikations-Performance bei Datenzugriffen • Aufbereitung komplexer Zusammenhänge der Oracle-DB ohne tiefes Insider-Wissen Datengrundlage für Historie optional aus ASH- und AWR-Tabellen (EE+Diagnostics Pack) oder eigenem Sampling
  • 5. Voraussetzungen für rückwirkende Analyse des Workload einer Oracle-DB mit Panorama Oracle‘s builtin-Lösung „Active Workload Repository“ (AWR): • Start mit DB-Release 10g, sukzessive funktional erweitert • Verfügbar nur für Enterprise Edition • erfordert zusätzliche Lizensierung des „Oracle Diagnostics Pack“ oder Panorama-interne Aufzeichnung des Workload (Panorama-Sampler): • Strukturidentisch zu Oracle‘s AWR-Tabellen (Rel. 12.1 / 12.2 inkl. PDB) • Prefix der Table-Namen „Panorama_“ statt “DBA_Hist_“, mit Überblendung der Originalnamen per Synonym somit auch für andere Tools nutzbar • Erlaubt die rückwirkende Analyse ohne Diagnostics Pack und auch für Oracle Standard Edition • Panorama-GUI nutzt transparent entweder AWR-Daten oder eigene Workload-Aufzeichnung
  • 6. Motivation für eigenes Workload Repository Kosten für Erwerb und Support von Oracle Enterprise Edition: • Wenn nicht andere Feature der EE notwendig sind, reichen Funktionen des Diagnostics Pack selten argumentativ für Einsatz von EE statt SE • Bei ambitioniertem Einsatz der SE werden Funktionen des Diagnostics Pack schmerzlich vermisst Lizenz-Art Lizenz Named User+ Support / Jahr Named User+ Lizenz je Prozessor Support / Jahr je Prozessor Standard Edition 2 350 $ 77 $ 17.500 $ 3850 $ Enterprise Edition 950 $ 209 $ 47.500 $ 10.450 $ Diagnostics Pack 150 $ 33 $ 7.500 $ 1650 $ EE + Diagnostics Pack 1.100 $ 242 $ 55.000 $ 12.100 $ Listenpreise Mai 2018 in US-$
  • 7. Durch Panorama-Sampler unterstützte Funktionen Die folgenden Funktionen können separat aktiviert oder deaktiviert werden. Sie haben jeweils einen eigenem Sampling-Zyklus und eigene Aufbewahrungsfristen. • Sampling diverser Informationen analog dem AWR (Active Workload Repository) • Active Session History mit Sample-Zyklus 1 Sekunde / 10 Sekunden • Protokollierung der Storage-Nutzung durch Tablespace-Objekte • Protokollierung der DB-Cache-Nutzung durch Objekte • Protokollierung von Blocking-Lock-Situationen mit detaillierter Aufbereitung des Abhängigkeitsbaums
  • 8. Panorama-Sampler: Funktion • Sampling ist verfügbar, wenn Panorama mit Environment-Variable „PANORAMA_SAMPLER_MASTER_PASSWORD“ gestartet wird. Dieses Passwort schützt auch die Konfiguration im GUI. • Unbegrenzte Anzahl von zu verwalteten Datenbanken je Panorama-Server • Sampling findet je DB in separatem Server-Thread statt ohne gegenseitige Beeinflussung im Panorama-Server • Die Ermittlung und Speicherung der Daten erfolgt per PL/SQL lokal in Ziel-DB. Es findet kein Netzwerk-Transfer der Daten zwischen Ziel-DB und Panorama-Server statt. • Die Strukturen für die Speicherung der Daten in der Ziel-DB (Tabellen, Indizes, Views, PL/SQL-Packages) werden selbständig angelegt (bzw. upgedatet). Weiter Strukturen in Ziel-DB (Scheduler etc.) sind nicht notwendig.
  • 12. Konfigurieren Panorama-Sampler: Storage-Nutzung durch Tablespace-Objekte • Diese Funktion ist auch separat nutzbar, wenn für AWR/ASH die Standard-Funktion des Diagnostics Pack genutzt wird • Auswertung der Daten über Menüpunkt “Schema/Storage“ / „Größenentwicklung von Objekten“
  • 13. Konfigurieren Panorama-Sampler: DB-Cache-Nutzung durch Objekte • Diese Funktion ist auch separat nutzbar, wenn für AWR/ASH die Standard-Funktion des Diagnostics Pack genutzt wird • Auswertung der Daten über Menüpunkt “SGA/PGA-Details“ / „DB-Cache“ / „DB-Cache-Nutzung historisch“
  • 14. Konfigurieren Panorama-Sampler: Blocking Locks • Diese Funktion ist auch separat nutzbar, wenn für AWR/ASH die Standard-Funktion des Diagnostics Pack genutzt wird • Auswertung der Daten über Menüpunkt “DBA Allgemein“ / „ DB-Locks“ / „Blocking Locks historisch aus Panorama-Sampler“
  • 15. AWR-Pendants per Panorama-Sampler Bislang sind folgende AWR-like Funktionen per Panorama-Sampler verfügbar: • Active Session History mit Sample-Zyklus 1 Sekunde / 10 Sekunden • SQL-Historie inkl. Execution Plan, Bindevariablen • Segment-Statistik • System-Statistik • System-Event-Historie • System-Metric-Historie • Redo-Log-Historie • Cache-Advisor-Historie • Enqueue-Statistik • File-I/O-Statistik • PGA-Statistik • UNDO-Statistik … weitere nach Notwendigkeit
  • 16. Limitierungen von Panorama-Sampler Für die Aufzeichnung der Active Session History per Panorama-Sampler wirken folgende Limitierungen verglichen mit der Oracle-internen Funktion: • Die Plan-Line-ID und Operation werden mangels Quelle nicht aufzeichnet. Somit funktioniert leider nicht die Aufgliederung der Last auf die einzelnen Zeilen des Execution Plans. • Nur Top-Level SQL werden aufgezeichnet wie in v$Session.SQL_ID aufgeführt. Damit werden rekursiv ausgeführte SQL nicht ausgewiesen. • I/O-Requests und Amount read/written wird nicht aufgezeichnet da das Sampling von v$SesStat zu langsam ist für einen Sample-Record je Sekunden und Session. • Dagegen werden mit Panorama-Sampler im Pendant der DBA_Hist_SQL_Plan die Spalten „Access_Predicates“ und „Filter_Predicates“ mit realen Werten gefüllt.
  • 17. Bsp.: Storage-Nutzung durch Tablespace-Objekte • Menüpunkt „Schema / Storage“ / „Größenentwicklung von Objekten“ • Tabellarische und grafische Auswertung der Größenentwicklung nach Objekten, Tablespaces, Objekt-Typen in Summe und Detail • Zuordnung des Größenzuwachs in Zeitraum zu konkreten Objekten
  • 18. Beispiel: DB-Cache –Nutzung historisch • Menüpunkt „SGA/PGA- Details“ / „DB- Cache“ / „DB- Cache-Nutzung historisch“ • Tabellarische und grafische Auswertung der Cache- Nutzung nach Objekten
  • 19. Beispiel: Blocking Lock-Auswertung historisch • Menüpunkt „DBA Allgemein“ / „DB- Locks“ / „Blocking Locks historisch aus Panorama- Sampler“ • Blocking-Lock Abhängigkeits- baum beginnend mit Root-Blocker
  • 20. Die Panorama-GUI-Funktionen greifen nur lesend auf die Datenbank zu . Sie können die Funktionen also ohne Risiko testen und verstehen. Probieren Sie es gern aus. Beschreibung inkl. Download-Link: http://rammpeter.github.io/panorama.html Docker-Image https://hub.docker.com/r/rammpeter/panorama Blog zum Thema: http://rammpeter.blogspot.com Letztes Wort
  • 21. Vielen Dank für Ihr Interesse Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Freiberger Str. 35 | 01067 Dresden T +49 (0)351 49723 0 | F +49 (0)351 49723 119 osp.de