SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 31
Arne Kittler, Fork Unstable Media Modulare Markenarchitektur Information Architecture Konferenz Mai 2009
Chipperfield „ I think the  complexity  of the  problem was one of the  reasons it was  left so long ...“     David Chipperfield
Worum geht es? Worum geht es? Produktportfolios auf Markenwebsites Zugänge jenseits eindimensionaler Hierarchien Implikationen für die Unternehmen Informationsarchitektur als Ausgangspunkt  markenstrategischer Überlegungen
Es war einmal... Es war einmal vor  ( gar nicht)  langer Zeit.... Produktportfolios wie Kataloge aufgebaut Produkt mit eindeutigem Platz in der Hierarchie IA = Organisationschart des Unternehmens Obst Äpfel Birnen Granny Smith Golden Delicious Conference Williams Christ
Bild: Eindimensionale Markenarchitektur Eindimensionale Markenarchitektur
Das muss nicht so sein Das muss nicht so sein! Technisch sind Produkte schon lange DB-Assets Individuum lange im Fokus der Marketing-Theorie IA bietet flexiblere Möglichkeiten, nicht nur für Nerds
Mainstream Einsatz Filter Mainstream-Einsatz von Filtern
Die Zeit ist reif... „ Die Zeit ist reif für eine  modularere Sichtweise auf Produkte  - online, aber auch darüber hinaus.“   Arne Kittler
Modulare Markenarchitektur Modulare Markenarchitektur Produkte sind vielschichtig
Modulare Markenarchitektur Modulare Markenarchitektur Konsumenten auch!
Modulare Markenarchitektur Modulare Markenarchitektur Vielschichtige Zugänge und Bezüge schaffen!
Modulare Markenarchitektur Modulare Markenarchitektur Idealerweise kontinuierlich lernen und entwickeln!
Modulare Markenarchitektur Modulare Markenarchitektur Rückschlüsse nicht nur für die Website ziehen! ! ! ? ? ! ! ?
Bild: Modulare Markenarchitektur Modulare Markenarchitektur
Aktuelle Beispiele Aktuelle Beispiele Viele Marken haben kürzlich ihre Portfolios überarbeitet Suchen und/oder kathegorietypische Filterzugänge Erster Schritt Richtung E-Commerce?  Bisher keine Klassifikation durch Nutzer
Sharp Kategoriespezifischer Zugang: Sharp
NOKIA Kategoriespezifischer Zugang: NOKIA
NOKIA Darstellungsoptionen: NOKIA
NOKIA Darstellungsoptionen: NOKIA
uniqlo Darstellungsoptionen: Uniqlo
uniqlo Darstellungsoptionen: Uniqlo
NIKE Kategoriespezifischer Zugang: Nike
L‘Oreal Kategoriespezifischer Zugang: L‘Oreal
Philips Kategoriespezifische Filter
Philips Kategoriespezifischer Zugang: Philips
Herausforderungen Herausforderungen Organisationszentrierte Sichtweise Zusätzliche Komplexität bei internationalen Marken Werbung festigt eindimensionale Bezüge  Sorge um zu technische Anmutung
Perspektiven Web Perspektiven für Markenwebsites Nutzer einbeziehen? Bezüge ja, Attribute kritisch. Andockstellen für portable IDs schaffen?
Weitere Chancen Marken Weitere Chancen für Marken Produkentwicklung: Nachfragepotenziale identifizieren Kommunikation: Beliebte Anfragen aufgreifen Organisation: Mehr Kundenorientierung Vertrieb: Impulse für POS und Category Mgt. Aber:  Schwerpunkt für Modularität bleibt online
Empfehlung Marken Empfehlung: Was können Marken tun? Komplexität verstehen und akzeptieren Ausrichtung an Verbraucherbedürfnissen IA in die Gestaltung von Markenarchitektur  Kontrolle verringern und von Nutzern lernen
Zusammenfassung Zusammenfassung Eine modulare Markenarchitektur bietet die  Möglichkeit, Online Produktportfolios relevanter  für heterogene und souverän agierende Konsumenten  zu präsentieren. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sind auch außerhalb der Online-Kommunikation relevant. Für  Informationsarchitekten ist das eine spannende Chance!
Danke Dankeschön! Arne Kittler, Fork Unstable Media, 4rk Consulting, arne@fork.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ocupación de jóvenes en el estado de méxico
Ocupación de jóvenes en el estado de méxicoOcupación de jóvenes en el estado de méxico
Ocupación de jóvenes en el estado de méxico
Itzeliithaa Bonyz
 
Tutorial slide share.
Tutorial slide share.Tutorial slide share.
Tutorial slide share.
yesenia03
 
José Luis Caravias, sj. Idolatría y Biblia
José Luis Caravias, sj. Idolatría y BibliaJosé Luis Caravias, sj. Idolatría y Biblia
José Luis Caravias, sj. Idolatría y Biblia
infocatolicos
 
Cv lisseth
Cv lissethCv lisseth
Cv lisseth
lis2486
 
Argumentaire projet fmef lacelle-lebrun
Argumentaire projet fmef  lacelle-lebrunArgumentaire projet fmef  lacelle-lebrun
Argumentaire projet fmef lacelle-lebrun
cripietra
 
Attijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compensées
Attijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compenséesAttijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compensées
Attijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compensées
BOUTGRA
 
Gestion des codes_mouvements
Gestion des codes_mouvementsGestion des codes_mouvements
Gestion des codes_mouvements
cpicard66
 
Hardware y Software (S.O)
Hardware y Software (S.O)Hardware y Software (S.O)
Hardware y Software (S.O)
Javier Alvarez
 
Eau qui coule ne revient jamais
Eau qui coule ne revient jamaisEau qui coule ne revient jamais
Eau qui coule ne revient jamais
Tchin-Tchin
 

Andere mochten auch (19)

Aslhy michell quintero
Aslhy michell quinteroAslhy michell quintero
Aslhy michell quintero
 
"Der Übergang zur Webgesellschaft"
"Der Übergang zur Webgesellschaft""Der Übergang zur Webgesellschaft"
"Der Übergang zur Webgesellschaft"
 
Las fracciones
Las fracciones Las fracciones
Las fracciones
 
Ocupación de jóvenes en el estado de méxico
Ocupación de jóvenes en el estado de méxicoOcupación de jóvenes en el estado de méxico
Ocupación de jóvenes en el estado de méxico
 
Web 2.0
Web 2.0 Web 2.0
Web 2.0
 
Tutorial slide share.
Tutorial slide share.Tutorial slide share.
Tutorial slide share.
 
José Luis Caravias, sj. Idolatría y Biblia
José Luis Caravias, sj. Idolatría y BibliaJosé Luis Caravias, sj. Idolatría y Biblia
José Luis Caravias, sj. Idolatría y Biblia
 
Cv lisseth
Cv lissethCv lisseth
Cv lisseth
 
Ein.
Ein.Ein.
Ein.
 
Milagros de nuestra señora (3 medio)
Milagros de nuestra señora (3 medio)Milagros de nuestra señora (3 medio)
Milagros de nuestra señora (3 medio)
 
Argumentaire projet fmef lacelle-lebrun
Argumentaire projet fmef  lacelle-lebrunArgumentaire projet fmef  lacelle-lebrun
Argumentaire projet fmef lacelle-lebrun
 
Attijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compensées
Attijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compenséesAttijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compensées
Attijariwafabank couverture des-prix_des_matières_premières_compensées
 
Curso de visual fox pro
Curso de visual fox proCurso de visual fox pro
Curso de visual fox pro
 
Gestion des codes_mouvements
Gestion des codes_mouvementsGestion des codes_mouvements
Gestion des codes_mouvements
 
Maricarmen
MaricarmenMaricarmen
Maricarmen
 
Hardware y Software (S.O)
Hardware y Software (S.O)Hardware y Software (S.O)
Hardware y Software (S.O)
 
Offre création site web :Excellentes Solutions de Création Web pour les Pme
Offre création site web :Excellentes Solutions de Création Web pour les PmeOffre création site web :Excellentes Solutions de Création Web pour les Pme
Offre création site web :Excellentes Solutions de Création Web pour les Pme
 
Eau qui coule ne revient jamais
Eau qui coule ne revient jamaisEau qui coule ne revient jamais
Eau qui coule ne revient jamais
 
Les acteurs
Les acteursLes acteurs
Les acteurs
 

Ähnlich wie Modulare Markenarchitektur (IA Konferenz 2009)

Online Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social MediaOnline Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social Media
daniel_joerg
 
Don't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für Menschen
Don't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für MenschenDon't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für Menschen
Don't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für Menschen
think moto GmbH
 
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
IPI GmbH
 
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online RoadmapNamics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics – A Merkle Company
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
idealogues
 
Atizo für Cert. Innovation Manager
Atizo für Cert. Innovation ManagerAtizo für Cert. Innovation Manager
Atizo für Cert. Innovation Manager
Atizo AG
 
SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011
Atizo AG
 
Iak10 ikea family community
Iak10 ikea family communityIak10 ikea family community
Iak10 ikea family community
Webster59
 

Ähnlich wie Modulare Markenarchitektur (IA Konferenz 2009) (20)

Online Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social MediaOnline Branding im Zeitalter von Social Media
Online Branding im Zeitalter von Social Media
 
Don't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für Menschen
Don't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für MenschenDon't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für Menschen
Don't shoot me – I'm only the customer. 7 Thesen für Marken für Menschen
 
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
Innovationsmanagement auf SharePoint 2010
 
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias RoskosPraesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
Praesentation Crowdsourcing Internet World Munich 2008 Matias Roskos
 
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
 
Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 (IHK-Vortrag)
Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 (IHK-Vortrag)Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 (IHK-Vortrag)
Unternehmen auf dem Weg zum Enterprise 2.0 (IHK-Vortrag)
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online RoadmapNamics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
Namics Fachtagung Industrie im Web -Online Roadmap
 
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
 
Internetagenturen
InternetagenturenInternetagenturen
Internetagenturen
 
Strategischer Datenschatz: Data-driven Social Media Marketing
Strategischer Datenschatz: Data-driven Social Media MarketingStrategischer Datenschatz: Data-driven Social Media Marketing
Strategischer Datenschatz: Data-driven Social Media Marketing
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
 
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im InternetSEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
SEO Campixx 2013 Workshop - Geschäftsmodelle im Internet
 
Business Model Course Day 1 (in German)
Business Model Course Day 1 (in German)Business Model Course Day 1 (in German)
Business Model Course Day 1 (in German)
 
Vortrag Digital Marketing & Media Summit 2014
Vortrag Digital Marketing & Media Summit 2014Vortrag Digital Marketing & Media Summit 2014
Vortrag Digital Marketing & Media Summit 2014
 
Atizo für Cert. Innovation Manager
Atizo für Cert. Innovation ManagerAtizo für Cert. Innovation Manager
Atizo für Cert. Innovation Manager
 
Web Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussen
Web Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussenWeb Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussen
Web Content - Wer nichts zu sagen hat, bleibt draussen
 
SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011SMC Zürich - Januar 2011
SMC Zürich - Januar 2011
 
Web Globalization balanced by User Experience (Mensch und Computer 2008)
Web Globalization balanced by User Experience (Mensch und Computer 2008)Web Globalization balanced by User Experience (Mensch und Computer 2008)
Web Globalization balanced by User Experience (Mensch und Computer 2008)
 
Iak10 ikea family community
Iak10 ikea family communityIak10 ikea family community
Iak10 ikea family community
 

Mehr von Arne Kittler

Mehr von Arne Kittler (6)

Content Strategy im Praxistest / CS in der agilen Produktentwicklung
Content Strategy im Praxistest / CS in der agilen ProduktentwicklungContent Strategy im Praxistest / CS in der agilen Produktentwicklung
Content Strategy im Praxistest / CS in der agilen Produktentwicklung
 
The Role of Mobile Retail (Mobile Monday Hamburg 2010)
The Role of Mobile Retail (Mobile Monday Hamburg 2010)The Role of Mobile Retail (Mobile Monday Hamburg 2010)
The Role of Mobile Retail (Mobile Monday Hamburg 2010)
 
The Amazonization of Global E-Commerce User Experience (UPA 2010)
The Amazonization of Global E-Commerce User Experience (UPA 2010)The Amazonization of Global E-Commerce User Experience (UPA 2010)
The Amazonization of Global E-Commerce User Experience (UPA 2010)
 
My.Interaction - Neue Entwicklungen in der Individualisierung web-basierter M...
My.Interaction - Neue Entwicklungen in der Individualisierung web-basierter M...My.Interaction - Neue Entwicklungen in der Individualisierung web-basierter M...
My.Interaction - Neue Entwicklungen in der Individualisierung web-basierter M...
 
my.interface - Überlegungen zum Umgang mit individueller User Experience (WUD...
my.interface - Überlegungen zum Umgang mit individueller User Experience (WUD...my.interface - Überlegungen zum Umgang mit individueller User Experience (WUD...
my.interface - Überlegungen zum Umgang mit individueller User Experience (WUD...
 
Web Globalization balanced by User Experience (UPA Europe 2008)
Web Globalization balanced by User Experience (UPA Europe 2008)Web Globalization balanced by User Experience (UPA Europe 2008)
Web Globalization balanced by User Experience (UPA Europe 2008)
 

Modulare Markenarchitektur (IA Konferenz 2009)