SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Titel


Herzlich Willkommen!
Einige organisatorische Vorbemerkungen


• In Ihren Unterlagen finden Sie
   – das Programm der kommenden anderthalb Tage
   – Informationen zum WLAN
   – Handreichungen zum analogen Bloggen (vulgo: „Notizzettel“)
   – und einiges mehr
• Hier im Plenum finden die Vorträge der einzelnen Slots statt; im Foyer
  treffen wir uns im Anschluß an jeden Slot zu den Workshop-Phasen
• Bei Fragen aller Art können Sie sich gerne an uns Organisatoren oder
  unsere freundlichen studentischen Mitarbeiter wenden
Netzwerkvisualisierung 1.0


• In Anlehnung an die Vielzahl von
  Netzwerk-Visualisierungen online
  möchten wir – mit Ihrer Hilfe –
  eine offline-Version basteln
• Im Foyer findet sich eine
  Pinnwand mit den Namen aller
  Teilnehmer/innen des Workshops
• Wir würden uns freuen, wenn Sie
  im Laufe des heutigen Tages Zeit
  finden, Verbindungen zwischen
  sich und anderen Personen dort
  zu markieren


                                     Quelle: Facebook; externe Applikation: Friend Wheel
Essen


• Beim Mittagessen heute haben
  wir die Auswahl zwischen
  Käsespätzle und Schweinebraten
• Preis: 5,50 Euro inkl. kleines
  Getränk
• Bitte kreuzen Sie auf der Liste, die
  herumgeht, das Essen Ihrer Wahl           http://www.flickr.com/photos/zonenschwabe/446941448/

  an
• (Essen a lá carte ist auch möglich,
  dauert aber länger)
• Bitte kreuzen Sie ebenfalls an, ob
  wir beim Abendessen mit Ihnen
  rechnen können – es gibt u.a. die
  beste Holzofenpizza der Stadt…

                                            http://www.flickr.com/photos/cuoredimarmo/218276839
Getting the word out – but be polite!


• Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Eindrücke vom und Meinungen zum
  Workshop mit anderen teilen
• Bitte versehen Sie Einträge u.ä. zum Workshop mit dem Tag dnn2007
• Unsere „Foto Policy“ folgt der des
  ZKM: „Bitte haltet bitte niemandem
  ungefragt die knipse ins gesicht oder
  setzt allen ehrgeiz daran, während der
  pausen ein foto von jemandem zu
  erhaschen, dem gerade ein salatblatt im
  gesicht oder ein hemdzipfel aus dem
  hosenstall hängt. auch während eines
  vortrages stört klicken und kamerafiepen
  alle anwesenden maximal. fragt einfach
  höflich nach, ob ein foto genehm ist -     http://www.flickr.com/photos/kamagurka/143677422/


  das erspart uns allen mannigfaltigen
  unmut im nachgang der tagung.“
Und nun…




… Ihnen und uns viel Spaß beim Workshop!

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von fonk

Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)
Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)
Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)fonk
 
Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)
Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)
Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)fonk
 
Suchen und Bewerten (Stein/Hess)
Suchen und Bewerten (Stein/Hess)Suchen und Bewerten (Stein/Hess)
Suchen und Bewerten (Stein/Hess)fonk
 
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)fonk
 
Suche 2.0 (Roehle)
Suche 2.0 (Roehle)Suche 2.0 (Roehle)
Suche 2.0 (Roehle)fonk
 
Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)
Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)
Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)fonk
 
Blogging Bodies (Alberth)
Blogging Bodies (Alberth)Blogging Bodies (Alberth)
Blogging Bodies (Alberth)fonk
 
Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)
Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)
Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)fonk
 
Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)
Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)
Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)fonk
 
Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)
Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)
Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)fonk
 

Mehr von fonk (10)

Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)
Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)
Journalismus, Partizipation, Öffentlichkeit (Witte)
 
Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)
Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)
Was macht die Macht im neuen Netz? (Pentzold)
 
Suchen und Bewerten (Stein/Hess)
Suchen und Bewerten (Stein/Hess)Suchen und Bewerten (Stein/Hess)
Suchen und Bewerten (Stein/Hess)
 
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
 
Suche 2.0 (Roehle)
Suche 2.0 (Roehle)Suche 2.0 (Roehle)
Suche 2.0 (Roehle)
 
Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)
Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)
Politische Kommunikationsräume im Internet (Drüeke)
 
Blogging Bodies (Alberth)
Blogging Bodies (Alberth)Blogging Bodies (Alberth)
Blogging Bodies (Alberth)
 
Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)
Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)
Kurze Geschichte Des Web 2.0 (Schmidt)
 
Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)
Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)
Privatsphaere 2.0 (Reinecke & Trepte)
 
Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)
Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)
Web 2.0 aus Sicht der Mediennutzer (Taddicken et al)
 

Intro Main Floor

  • 2. Einige organisatorische Vorbemerkungen • In Ihren Unterlagen finden Sie – das Programm der kommenden anderthalb Tage – Informationen zum WLAN – Handreichungen zum analogen Bloggen (vulgo: „Notizzettel“) – und einiges mehr • Hier im Plenum finden die Vorträge der einzelnen Slots statt; im Foyer treffen wir uns im Anschluß an jeden Slot zu den Workshop-Phasen • Bei Fragen aller Art können Sie sich gerne an uns Organisatoren oder unsere freundlichen studentischen Mitarbeiter wenden
  • 3. Netzwerkvisualisierung 1.0 • In Anlehnung an die Vielzahl von Netzwerk-Visualisierungen online möchten wir – mit Ihrer Hilfe – eine offline-Version basteln • Im Foyer findet sich eine Pinnwand mit den Namen aller Teilnehmer/innen des Workshops • Wir würden uns freuen, wenn Sie im Laufe des heutigen Tages Zeit finden, Verbindungen zwischen sich und anderen Personen dort zu markieren Quelle: Facebook; externe Applikation: Friend Wheel
  • 4. Essen • Beim Mittagessen heute haben wir die Auswahl zwischen Käsespätzle und Schweinebraten • Preis: 5,50 Euro inkl. kleines Getränk • Bitte kreuzen Sie auf der Liste, die herumgeht, das Essen Ihrer Wahl http://www.flickr.com/photos/zonenschwabe/446941448/ an • (Essen a lá carte ist auch möglich, dauert aber länger) • Bitte kreuzen Sie ebenfalls an, ob wir beim Abendessen mit Ihnen rechnen können – es gibt u.a. die beste Holzofenpizza der Stadt… http://www.flickr.com/photos/cuoredimarmo/218276839
  • 5. Getting the word out – but be polite! • Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Eindrücke vom und Meinungen zum Workshop mit anderen teilen • Bitte versehen Sie Einträge u.ä. zum Workshop mit dem Tag dnn2007 • Unsere „Foto Policy“ folgt der des ZKM: „Bitte haltet bitte niemandem ungefragt die knipse ins gesicht oder setzt allen ehrgeiz daran, während der pausen ein foto von jemandem zu erhaschen, dem gerade ein salatblatt im gesicht oder ein hemdzipfel aus dem hosenstall hängt. auch während eines vortrages stört klicken und kamerafiepen alle anwesenden maximal. fragt einfach höflich nach, ob ein foto genehm ist - http://www.flickr.com/photos/kamagurka/143677422/ das erspart uns allen mannigfaltigen unmut im nachgang der tagung.“
  • 6. Und nun… … Ihnen und uns viel Spaß beim Workshop!