SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
W & B Barczaitis GbR

Internationales Business Travel
         Management
      Fachhochschule Worms
        22. November 2012
W&B Barczaitis GbR



  Woran denken Sie
   bei dem Begriff

International Business
 Travel Management?
W&B Barczaitis GbR

Internationales Business Travel Management

Warum?

Managed vs. unmanaged = 20-30% Unterschied in
den Kosten
• Optimierung der Investitionen in Geschäftsreisen
      ‚economies of scale‘
      Vereinheitlichung
      Substitution

• Umsetzung der Firmenkultur
W&B Barczaitis GbR
                       Einkauf
       MIS/Daten

                                       RKO

    RKA
                  Strategisches
               Travel Management
                                           RA
Bezahlung



            Reise                Buchung
W&B Barczaitis GbR

         Die Internationalisierung des BTM

Harte Fakten
•   Travel Policy
•   Data-sourcing, -consolidation, -mining
•   Procurement
•   Duty of care
W&B Barczaitis GbR

                                    Daten
          Quellen und die Unterschiede im ‚sourcing‘




                Post trip only                               Travel
    TMC                          Corporate Card            Technology
                                                            Provider


Pre/Post Trip                        On Trip                  Post Trip
    Flug                           Umbuchung           Reisekostenabrechnung
    Bahn                           Restaurant
    Hotel                        Fahrzeugkosten
 Mietwagen
W&B Barczaitis GbR

                     Travel Policy

Warum kann man nicht einfach die TP des HQ Landes global
ausrollen?
• z.B. domestic air in Deutschland ca. 1 Stunde
   in den USA 5 – 7 Stunden
   in Russland 7 – 10 Stunden
• Unterschiedliche Hotelstandards
• Sicherheit
• Kulturelle Unterschiede
W&B Barczaitis GbR

                            Procurement
Air
Ist doch einfach, die Verhandlung mit den drei Allianzen ist doch schnell
gemacht, oder?

Hotel
75% der Hotels sind keine Kettenhotels

Mietwagen
Ok ist einfach

Bahn
Verhandlungen mit Monopolisten sind schwierig

Corporate Cards
Die Auswahl ist klein, aber das Volumen hat Einfluss auf den Preis
W&B Barczaitis GbR

                      Procurement

Direkt oder indirekt?
•   GDS
•   OBE
•   Duty of care
•   Andere Travel Technology
W&B Barczaitis GbR

                          Procurement
TMC
Warum ein globales TMC?
      Ein Ansprechpartner          ok
      Gleicher Qualitätsstandard   
      Data sourcing                gibt es bessere Alternativen
      Economies of scale           ok, aber der Service leidet


Oder das jeweils stärkste TMC im Land?
      Optimaler service            ok
      Cost/pain of change          können minimiert werden
      Trade off mit den Fürsten    lokale Verantwortung
W&B Barczaitis GbR

       Die Internationalisierung des BTM

Weiche Fakten
• Kulturelle Unterschiede
• Lokale Fürstentümer
W&B Barczaitis GbR

Globalisierung und der Einfluss der Kulturen
Globalisierung und die Reiseindustrie haben viele
gemeinsame Herausforderungen.

Zum Beispiel der Umgang mit den unterschiedlichen Kulturen.


Der Klassiker: Die USA.
‚The way we conquered the US, we will conquer the rest of the world‘

Ergebnis? Erfahrung?
General Motors & Walmart & GAP & etc
US – Travel Management vs European Travel Management

Gerade in der Reiseindustrie haben viele global agierende Unternehmen
Ihre Zentralen in den USA


                                                                        12
W&B Barczaitis GbR

Globalisierung und der Einfluss der Kulturen

Voraussetzung:

Nur wenn ich die Unterschiede kenne und verstehe,
kann ich damit umgehen und kann entscheiden,
wofür ich Verständnis haben will.

Nicht für alles was ich verstehe muss ich
Verständnis haben




                                                    13
W&B Barczaitis GbR

Globalisierung und der Einfluss der Kulturen

 Beispiel BRIC = Brasilien + Russland + Indien + China

 Was ist diesen Ländern gemeinsam?

 • Schnell wachsende Volkswirtschaften
 • Auch die deutsche Industrie investiert in
   Größenordnungen
 • Viele haben bereits Niederlassungen dort
 • Die gesamte Exportindustrie hat diese Länder im Visier
   und Deutschland ist Exportweltmeister (bis 2008
   gewesen aber dennoch)



                                                            14
W&B Barczaitis GbR

Globalisierung und der Einfluss der Kulturen
 Was haben die BRIC Länder noch gemeinsam?

 1.   Die Kultur in der wir aufgewachsen sind, unterscheidet sich
      gravierend von den Kulturen in diesen Ländern

 2. Die Mittelschicht – wie der Mittelstand das Rückgrat
    unserer Volkswirtschaft – ist in diesen Ländern noch sehr dünn

 Nicht nur die Kulturen, auch die Lebensumstände sind nicht zu
 vergleichen. Nicht mit unseren und auch nicht untereinander.

 Daher werde ich mich hier und heute beispielhaft auf ein Land
 konzentrieren.

                                                                    15
W&B Barczaitis GbR

Das Beispiel Russland




                             16
W&B Barczaitis GbR

         Entwicklung Expatriat - Local

Die Zusammenarbeit mit der Niederlassung in Russland.

Interessante Entwicklung:

   Früher                            Jetzt
   Expatriate                        Local
   Herbert              wird         Natascha
   Deutschland HQ                    Russische Niederlassung
   Karl-Heinz       Bisher Herbert   Jetzt Natascha




                                                               17
W&B Barczaitis GbR

         Vergleich der Lebensumstände
               Expetriate - Local

Herbert - der Expatriate

• Finanziell abgepolstert
• Gut untergebracht
• Perspektiven:
     Anderes Land ähnliche Situation
     Heimat, zurück in das gewohnte Umfeld




                                                  18
W&B Barczaitis GbR

              Vergleich der Lebensumstände
                    Expetriate - Local
Natascha – die Local (es sind überproportional viele Frauen, der Name ist Programm)

Auf dem Weg in die Mittelschicht!

•   fast immer Universitätsabschluss
•   mindestens zweisprachig perfekt
•   ehrgeizige Ziele
•   extremer Nachholbedarf beim Konsum
•   meist hohe Kredite zu bedienen

•   oft lange Fahrzeiten Wohnung – Arbeitsstätte (1-2 Stunden pro Weg sind normal)
•   oft in kleinen Wohnungen bei den Verwandten untergebracht

Sie hat sich den Job erkämpft! Mit ‚Stilettos‘ an den Füssen und an den Ellbogen

                                                                              19
W&B Barczaitis GbR

               Multikulturelle Projekte
Globales Travel Managment bedeutet oft auch Projekte mit
Teilnehmern aus unterschiedlichen Nationen zu leiten.

Dies passiert in der gegenwärtigen Kostensituation immer öfter
nur ‚virtuell‘.

Das bedeutet, das Projektziel muss erreicht werden
mit fast ausschließlich ‚zweidimensionaler‘
Kommunikation über e-mail,
Telefonkonferenzen, Video-Konferenzen.

Was bedeutet das?

                                                                 20
W&B Barczaitis GbR

            Multikulturelle Projekte
Drei Beispiele:

1. Franzose in Dänemark

2. Spanisch / britischer E-Mail Verkehr

3. Britisch / russisches Sprachenverständnis



                              Hello!
                                          Xeллo?



                                                   21
W&B Barczaitis GbR

                  Zusammenfassung
Lohnt sich Internationales Business Travel Management?
• Auf jeden Fall, sonst werden 20-30% Kosten verschenkt

Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren?
• Mandat vom Senior Management
• 80/20 Ansatz
• Verständnis für die Unterschiede (kulturell, ökonomisch
  und technologisch)
• Persönliche Kommunikation

Weitere ähnliche Inhalte

Empfohlen

Storytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design Process
Storytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design ProcessStorytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design Process
Storytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design Process
Chiara Aliotta
 
Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...
Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...
Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...
OECD Directorate for Financial and Enterprise Affairs
 
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
SocialHRCamp
 
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
Marius Sescu
 
Everything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPTEverything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPT
Expeed Software
 
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage EngineeringsProduct Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Pixeldarts
 
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental HealthHow Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
ThinkNow
 
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdfAI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
marketingartwork
 
Skeleton Culture Code
Skeleton Culture CodeSkeleton Culture Code
Skeleton Culture Code
Skeleton Technologies
 
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
Neil Kimberley
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
contently
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
Albert Qian
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Kurio // The Social Media Age(ncy)
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Search Engine Journal
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
SpeakerHub
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
Tessa Mero
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Lily Ray
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
Rajiv Jayarajah, MAppComm, ACC
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
Christy Abraham Joy
 

Empfohlen (20)

Storytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design Process
Storytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design ProcessStorytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design Process
Storytelling For The Web: Integrate Storytelling in your Design Process
 
Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...
Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...
Artificial Intelligence, Data and Competition – SCHREPEL – June 2024 OECD dis...
 
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
How to Leverage AI to Boost Employee Wellness - Lydia Di Francesco - SocialHR...
 
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot2024 State of Marketing Report – by Hubspot
2024 State of Marketing Report – by Hubspot
 
Everything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPTEverything You Need To Know About ChatGPT
Everything You Need To Know About ChatGPT
 
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage EngineeringsProduct Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
Product Design Trends in 2024 | Teenage Engineerings
 
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental HealthHow Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
How Race, Age and Gender Shape Attitudes Towards Mental Health
 
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdfAI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
AI Trends in Creative Operations 2024 by Artwork Flow.pdf
 
Skeleton Culture Code
Skeleton Culture CodeSkeleton Culture Code
Skeleton Culture Code
 
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
PEPSICO Presentation to CAGNY Conference Feb 2024
 
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
Content Methodology: A Best Practices Report (Webinar)
 
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
How to Prepare For a Successful Job Search for 2024
 
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie InsightsSocial Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
Social Media Marketing Trends 2024 // The Global Indie Insights
 
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
Trends In Paid Search: Navigating The Digital Landscape In 2024
 
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
5 Public speaking tips from TED - Visualized summary
 
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
ChatGPT and the Future of Work - Clark Boyd
 
Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next Getting into the tech field. what next
Getting into the tech field. what next
 
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search IntentGoogle's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
Google's Just Not That Into You: Understanding Core Updates & Search Intent
 
How to have difficult conversations
How to have difficult conversations How to have difficult conversations
How to have difficult conversations
 
Introduction to Data Science
Introduction to Data ScienceIntroduction to Data Science
Introduction to Data Science
 

International business travel management

  • 1. W & B Barczaitis GbR Internationales Business Travel Management Fachhochschule Worms 22. November 2012
  • 2. W&B Barczaitis GbR Woran denken Sie bei dem Begriff International Business Travel Management?
  • 3. W&B Barczaitis GbR Internationales Business Travel Management Warum? Managed vs. unmanaged = 20-30% Unterschied in den Kosten • Optimierung der Investitionen in Geschäftsreisen  ‚economies of scale‘  Vereinheitlichung  Substitution • Umsetzung der Firmenkultur
  • 4. W&B Barczaitis GbR Einkauf MIS/Daten RKO RKA Strategisches Travel Management RA Bezahlung Reise Buchung
  • 5. W&B Barczaitis GbR Die Internationalisierung des BTM Harte Fakten • Travel Policy • Data-sourcing, -consolidation, -mining • Procurement • Duty of care
  • 6. W&B Barczaitis GbR Daten Quellen und die Unterschiede im ‚sourcing‘ Post trip only Travel TMC Corporate Card Technology Provider Pre/Post Trip On Trip Post Trip Flug Umbuchung Reisekostenabrechnung Bahn Restaurant Hotel Fahrzeugkosten Mietwagen
  • 7. W&B Barczaitis GbR Travel Policy Warum kann man nicht einfach die TP des HQ Landes global ausrollen? • z.B. domestic air in Deutschland ca. 1 Stunde in den USA 5 – 7 Stunden in Russland 7 – 10 Stunden • Unterschiedliche Hotelstandards • Sicherheit • Kulturelle Unterschiede
  • 8. W&B Barczaitis GbR Procurement Air Ist doch einfach, die Verhandlung mit den drei Allianzen ist doch schnell gemacht, oder? Hotel 75% der Hotels sind keine Kettenhotels Mietwagen Ok ist einfach Bahn Verhandlungen mit Monopolisten sind schwierig Corporate Cards Die Auswahl ist klein, aber das Volumen hat Einfluss auf den Preis
  • 9. W&B Barczaitis GbR Procurement Direkt oder indirekt? • GDS • OBE • Duty of care • Andere Travel Technology
  • 10. W&B Barczaitis GbR Procurement TMC Warum ein globales TMC?  Ein Ansprechpartner ok  Gleicher Qualitätsstandard   Data sourcing gibt es bessere Alternativen  Economies of scale ok, aber der Service leidet Oder das jeweils stärkste TMC im Land?  Optimaler service ok  Cost/pain of change können minimiert werden  Trade off mit den Fürsten lokale Verantwortung
  • 11. W&B Barczaitis GbR Die Internationalisierung des BTM Weiche Fakten • Kulturelle Unterschiede • Lokale Fürstentümer
  • 12. W&B Barczaitis GbR Globalisierung und der Einfluss der Kulturen Globalisierung und die Reiseindustrie haben viele gemeinsame Herausforderungen. Zum Beispiel der Umgang mit den unterschiedlichen Kulturen. Der Klassiker: Die USA. ‚The way we conquered the US, we will conquer the rest of the world‘ Ergebnis? Erfahrung? General Motors & Walmart & GAP & etc US – Travel Management vs European Travel Management Gerade in der Reiseindustrie haben viele global agierende Unternehmen Ihre Zentralen in den USA 12
  • 13. W&B Barczaitis GbR Globalisierung und der Einfluss der Kulturen Voraussetzung: Nur wenn ich die Unterschiede kenne und verstehe, kann ich damit umgehen und kann entscheiden, wofür ich Verständnis haben will. Nicht für alles was ich verstehe muss ich Verständnis haben 13
  • 14. W&B Barczaitis GbR Globalisierung und der Einfluss der Kulturen Beispiel BRIC = Brasilien + Russland + Indien + China Was ist diesen Ländern gemeinsam? • Schnell wachsende Volkswirtschaften • Auch die deutsche Industrie investiert in Größenordnungen • Viele haben bereits Niederlassungen dort • Die gesamte Exportindustrie hat diese Länder im Visier und Deutschland ist Exportweltmeister (bis 2008 gewesen aber dennoch) 14
  • 15. W&B Barczaitis GbR Globalisierung und der Einfluss der Kulturen Was haben die BRIC Länder noch gemeinsam? 1. Die Kultur in der wir aufgewachsen sind, unterscheidet sich gravierend von den Kulturen in diesen Ländern 2. Die Mittelschicht – wie der Mittelstand das Rückgrat unserer Volkswirtschaft – ist in diesen Ländern noch sehr dünn Nicht nur die Kulturen, auch die Lebensumstände sind nicht zu vergleichen. Nicht mit unseren und auch nicht untereinander. Daher werde ich mich hier und heute beispielhaft auf ein Land konzentrieren. 15
  • 16. W&B Barczaitis GbR Das Beispiel Russland 16
  • 17. W&B Barczaitis GbR Entwicklung Expatriat - Local Die Zusammenarbeit mit der Niederlassung in Russland. Interessante Entwicklung: Früher Jetzt Expatriate Local Herbert wird Natascha Deutschland HQ Russische Niederlassung Karl-Heinz Bisher Herbert Jetzt Natascha 17
  • 18. W&B Barczaitis GbR Vergleich der Lebensumstände Expetriate - Local Herbert - der Expatriate • Finanziell abgepolstert • Gut untergebracht • Perspektiven:  Anderes Land ähnliche Situation  Heimat, zurück in das gewohnte Umfeld 18
  • 19. W&B Barczaitis GbR Vergleich der Lebensumstände Expetriate - Local Natascha – die Local (es sind überproportional viele Frauen, der Name ist Programm) Auf dem Weg in die Mittelschicht! • fast immer Universitätsabschluss • mindestens zweisprachig perfekt • ehrgeizige Ziele • extremer Nachholbedarf beim Konsum • meist hohe Kredite zu bedienen • oft lange Fahrzeiten Wohnung – Arbeitsstätte (1-2 Stunden pro Weg sind normal) • oft in kleinen Wohnungen bei den Verwandten untergebracht Sie hat sich den Job erkämpft! Mit ‚Stilettos‘ an den Füssen und an den Ellbogen 19
  • 20. W&B Barczaitis GbR Multikulturelle Projekte Globales Travel Managment bedeutet oft auch Projekte mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Nationen zu leiten. Dies passiert in der gegenwärtigen Kostensituation immer öfter nur ‚virtuell‘. Das bedeutet, das Projektziel muss erreicht werden mit fast ausschließlich ‚zweidimensionaler‘ Kommunikation über e-mail, Telefonkonferenzen, Video-Konferenzen. Was bedeutet das? 20
  • 21. W&B Barczaitis GbR Multikulturelle Projekte Drei Beispiele: 1. Franzose in Dänemark 2. Spanisch / britischer E-Mail Verkehr 3. Britisch / russisches Sprachenverständnis Hello! Xeллo? 21
  • 22. W&B Barczaitis GbR Zusammenfassung Lohnt sich Internationales Business Travel Management? • Auf jeden Fall, sonst werden 20-30% Kosten verschenkt Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren? • Mandat vom Senior Management • 80/20 Ansatz • Verständnis für die Unterschiede (kulturell, ökonomisch und technologisch) • Persönliche Kommunikation