SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Fearless Journey –
       Auf zu neuen Ufern
       Martin Heider, Marc Bless,
Thorsten Kalnin, Ralf Kruse, Björn Jensen
Ihr Reiseleiter
        Martin Heider arbeitet seit 19 Jahren in
        der Software-Entwicklung und hat dabei
        als Entwickler, Architekt, Test- und
        Integrationsmanager, Team- und
        Entwicklungsleiter sowie Geschäftsführer
        verschiedenste Perspektiven
        eingenommen. Seine Erfahrung umfasst
        lokale und international verteilte Projekte
        mit bis zu 200 Mitarbeitern. Seit 2006
        unterstützt er Teams und Organisationen
        als Berater, Coach und Trainer in der
        Einführung agiler Vorgehensweisen wie
        z.B. Scrum und Kanban. Darüber hinaus
        ist er Sprecher auf internationalen
        Konferenzen, Mitinitiator des Agile Coach
        Camps Germany und der Play4Agile
        sowie Förderer zahlreicher weiterer agiler
        Community Aktivitäten.
Historie von Fearless Journey
• Buch von Fearless Change
  von Linda Rising und Mary Lynn Manns
• Play4Agile Unkonferenz
• Entwicklung des Kartenspiels Fearless Journey von
  Deborah Hartmann Preuss et al.
• Wieso lohnt es sich Fearless Journey zu spielen?
• Wieso lohnt es sich Fearless Change zu lesen?
Spielziel von Fearless Journey
• Unter Nutzung der Fearless Change Strategie Patterns
  Hindernisse außerhalb des eigenen Einflußbereichs zu
  überwinden, um von <Ausgangssituation> zum <Ziel>
  zu kommen
Beispiele Fearless Journey
• Von vereinzelter Kenntnis zu genereller Verwendung
  von Design Patterns
• Von vereinzelten TDD Evangelisten zu genereller Verwendung
• Von Nightly builds zu genereller Continuous Integration
• Von vereinzelten Pairing zu Pairing in allen Entwicklungsteams
• Von Continuous Integration zu Continuous Deployment
Strategie Patterns von
   Fearless Journey
Nutzen von Fearless Journey
• Ideen für neue Verhaltensweisen und Aktionen
• Gesteigerter Optimismus über Erreichbarkeit des
  gesteckten Ziels
• Verbesserte Entscheidungsfindung, Zusammenarbeit
  und Wertschätzung in Teams
„Teambildung“
      • Bildet maximal 5 Tische à 4 – 8 Personen
      • Jeder Tisch hat 4 „Spieler“
      • Bei mehr als 4 Personen am Tisch, setzen sich Spieler
        aus 1-2 Personen zusammen




Spieler        Team
Ziel & Startsituation

• Einigt Euch innerhalb Eures
  Teams
   – auf ein wichtiges werthaltiges Ziel,
     das schwer zu erreichen ist, weil es
     Faktoren außerhalb der eigenen
     Teamkontrolle gibt. Macht das Ziel
     richtig herausragend und haltet es auf
     einer Karteikarte fest.
   – wie die dazugehörige Startsituation
     aussieht und haltet diese ebenfalls auf
     einer Karteikarte fest
Hindernisse auf dem Weg
• Schreibt in Eurem Team mindestens 20 Hindernisse,
  auf welche Ihr auf dem Weg zum Ziel treffen könnt, auf
  Karteikarten
• Fügt noch 1/5 an leeren Hindernis Karten hinzu
• Mischt alle Hinderniskarten
Jetzt geht‘s los
• Spieler
   – platziert Start und Ziel ca. 80 cm auseinander
   – zieht eine Weg Karte und legt diese an
   – zieht eine Hinderniskarte (falls leer, ist der nächste Spieler dran), liest diese
     laut vor und blockiert damit die zuletzt gelegte Weg Karte
• Team löst mittels einer oder mehrerer Pattern Karten ein
  Hindernis auf, sofern kein Teammitglied ein Veto einlegt
• Spieler dankt den Teammitgliedern deren Pattern Karten das
  Problem gelöst haben, gebt diesen Karten aus seiner Hand und
  füllt diese wieder auf
• Nächster Spieler im Uhrzeigersinn
Debriefing
• Diskutiert innerhalb Eures Teams
  folgende Fragen
   1. Was hat an dem Spiel am meisten
      Spaß gemacht?
   2. Was war schwer, leicht,
      überraschend?
   3. Wie seht Ihr das in Angriff
      genommene Ziel jetzt?
   4. Was ist der nächste Schritt zur
      Zielerreichung?
Weiterführende Links
• Druckbare Regeln, Weg und Fearless Change Pattern
  Karten findet Ihr unter
   – http://sn.im/FearlessJourneyGame
   – http://www.fearleassjourney.info
• Dort könnt Ihr auch
   – Feedback hinterlassen, wenn Ihr das Spiel selbst einsetzt
   – das „designte“ Kartenspiel kaufen
• Wer mithelfen möchte, das Spiel auf deutsch zu
  übersetzen, kann sich bei Kai Simons (@LetsGetAgile)
  melden
Vielen Dank sagen
•   Martin Heider, @martinheider, martin.heider@infomar.de
•   Marc Bless, @marcbless, marc.bless@agilecoach.de
•   Thorsten Kalnin, @vinylbaustein, thorsten@kalnin.net
•   Ralf Kruse, @ralfhh, ralf.kruse@agile42.de
•   Björn Jensen, @mirouhh, jensen@silpion.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Aus dem buch occupy your mind 2
Aus dem buch occupy your mind 2Aus dem buch occupy your mind 2
Aus dem buch occupy your mind 2
Claus-Peter Leonhardt
 
Visualización lissette marin
Visualización lissette marinVisualización lissette marin
Visualización lissette marin
lismarin
 
Italian Design System
Italian Design SystemItalian Design System
Italian Design System
Jorge Montana
 
Sabes Quien Es
Sabes Quien EsSabes Quien Es
Sabes Quien Es
Kevin Nuñez
 
Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...
Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...
Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...
Sympra GmbH (GPRA)
 

Andere mochten auch (6)

Aus dem buch occupy your mind 2
Aus dem buch occupy your mind 2Aus dem buch occupy your mind 2
Aus dem buch occupy your mind 2
 
Visualización lissette marin
Visualización lissette marinVisualización lissette marin
Visualización lissette marin
 
Italian Design System
Italian Design SystemItalian Design System
Italian Design System
 
Sabes Quien Es
Sabes Quien EsSabes Quien Es
Sabes Quien Es
 
Falter gs 2010
Falter gs 2010Falter gs 2010
Falter gs 2010
 
Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...
Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...
Hitting the Headlines - Vom Arbeiten in internationalen Agenturnetzwerken. DP...
 

Mehr von Martin Heider

Growing a software craftsmanship community for a large enterprise english
Growing a software craftsmanship community for a large enterprise   englishGrowing a software craftsmanship community for a large enterprise   english
Growing a software craftsmanship community for a large enterprise english
Martin Heider
 
Jede Veränderung braucht Ver-Rückte
Jede Veränderung braucht Ver-RückteJede Veränderung braucht Ver-Rückte
Jede Veränderung braucht Ver-Rückte
Martin Heider
 
Escape a collapsing temple and learn about agile team dynamics
Escape a collapsing temple and learn about agile team dynamicsEscape a collapsing temple and learn about agile team dynamics
Escape a collapsing temple and learn about agile team dynamics
Martin Heider
 
Fearless journey martin heider oop 2015 (english)
Fearless journey martin heider oop 2015 (english)Fearless journey martin heider oop 2015 (english)
Fearless journey martin heider oop 2015 (english)
Martin Heider
 
My Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in Berlin
My Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in BerlinMy Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in Berlin
My Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in Berlin
Martin Heider
 
Kanban simulation @ 46. agile monday
Kanban simulation @ 46. agile mondayKanban simulation @ 46. agile monday
Kanban simulation @ 46. agile monday
Martin Heider
 
Power of communities of practice
Power of communities of practicePower of communities of practice
Power of communities of practice
Martin Heider
 
Make impacts, not software
Make impacts, not softwareMake impacts, not software
Make impacts, not software
Martin Heider
 
My Agile Suitcase at Agile 2013 in Nashville
My Agile Suitcase at Agile 2013 in NashvilleMy Agile Suitcase at Agile 2013 in Nashville
My Agile Suitcase at Agile 2013 in Nashville
Martin Heider
 
Vielfalt statt Einfalt - von der Natur lernen
Vielfalt statt Einfalt - von der Natur lernenVielfalt statt Einfalt - von der Natur lernen
Vielfalt statt Einfalt - von der Natur lernen
Martin Heider
 
Mein agiler Koffer PM Day 2010 Nürnberg
Mein agiler Koffer PM Day 2010 NürnbergMein agiler Koffer PM Day 2010 Nürnberg
Mein agiler Koffer PM Day 2010 Nürnberg
Martin Heider
 

Mehr von Martin Heider (11)

Growing a software craftsmanship community for a large enterprise english
Growing a software craftsmanship community for a large enterprise   englishGrowing a software craftsmanship community for a large enterprise   english
Growing a software craftsmanship community for a large enterprise english
 
Jede Veränderung braucht Ver-Rückte
Jede Veränderung braucht Ver-RückteJede Veränderung braucht Ver-Rückte
Jede Veränderung braucht Ver-Rückte
 
Escape a collapsing temple and learn about agile team dynamics
Escape a collapsing temple and learn about agile team dynamicsEscape a collapsing temple and learn about agile team dynamics
Escape a collapsing temple and learn about agile team dynamics
 
Fearless journey martin heider oop 2015 (english)
Fearless journey martin heider oop 2015 (english)Fearless journey martin heider oop 2015 (english)
Fearless journey martin heider oop 2015 (english)
 
My Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in Berlin
My Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in BerlinMy Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in Berlin
My Agile Suitcase at Global Scrum Gathering 2014 in Berlin
 
Kanban simulation @ 46. agile monday
Kanban simulation @ 46. agile mondayKanban simulation @ 46. agile monday
Kanban simulation @ 46. agile monday
 
Power of communities of practice
Power of communities of practicePower of communities of practice
Power of communities of practice
 
Make impacts, not software
Make impacts, not softwareMake impacts, not software
Make impacts, not software
 
My Agile Suitcase at Agile 2013 in Nashville
My Agile Suitcase at Agile 2013 in NashvilleMy Agile Suitcase at Agile 2013 in Nashville
My Agile Suitcase at Agile 2013 in Nashville
 
Vielfalt statt Einfalt - von der Natur lernen
Vielfalt statt Einfalt - von der Natur lernenVielfalt statt Einfalt - von der Natur lernen
Vielfalt statt Einfalt - von der Natur lernen
 
Mein agiler Koffer PM Day 2010 Nürnberg
Mein agiler Koffer PM Day 2010 NürnbergMein agiler Koffer PM Day 2010 Nürnberg
Mein agiler Koffer PM Day 2010 Nürnberg
 

Fearless journey JAX Agile Interactive Day 2012

  • 1. Fearless Journey – Auf zu neuen Ufern Martin Heider, Marc Bless, Thorsten Kalnin, Ralf Kruse, Björn Jensen
  • 2. Ihr Reiseleiter Martin Heider arbeitet seit 19 Jahren in der Software-Entwicklung und hat dabei als Entwickler, Architekt, Test- und Integrationsmanager, Team- und Entwicklungsleiter sowie Geschäftsführer verschiedenste Perspektiven eingenommen. Seine Erfahrung umfasst lokale und international verteilte Projekte mit bis zu 200 Mitarbeitern. Seit 2006 unterstützt er Teams und Organisationen als Berater, Coach und Trainer in der Einführung agiler Vorgehensweisen wie z.B. Scrum und Kanban. Darüber hinaus ist er Sprecher auf internationalen Konferenzen, Mitinitiator des Agile Coach Camps Germany und der Play4Agile sowie Förderer zahlreicher weiterer agiler Community Aktivitäten.
  • 3. Historie von Fearless Journey • Buch von Fearless Change von Linda Rising und Mary Lynn Manns • Play4Agile Unkonferenz • Entwicklung des Kartenspiels Fearless Journey von Deborah Hartmann Preuss et al. • Wieso lohnt es sich Fearless Journey zu spielen? • Wieso lohnt es sich Fearless Change zu lesen?
  • 4. Spielziel von Fearless Journey • Unter Nutzung der Fearless Change Strategie Patterns Hindernisse außerhalb des eigenen Einflußbereichs zu überwinden, um von <Ausgangssituation> zum <Ziel> zu kommen
  • 5. Beispiele Fearless Journey • Von vereinzelter Kenntnis zu genereller Verwendung von Design Patterns • Von vereinzelten TDD Evangelisten zu genereller Verwendung • Von Nightly builds zu genereller Continuous Integration • Von vereinzelten Pairing zu Pairing in allen Entwicklungsteams • Von Continuous Integration zu Continuous Deployment
  • 6. Strategie Patterns von Fearless Journey
  • 7. Nutzen von Fearless Journey • Ideen für neue Verhaltensweisen und Aktionen • Gesteigerter Optimismus über Erreichbarkeit des gesteckten Ziels • Verbesserte Entscheidungsfindung, Zusammenarbeit und Wertschätzung in Teams
  • 8. „Teambildung“ • Bildet maximal 5 Tische à 4 – 8 Personen • Jeder Tisch hat 4 „Spieler“ • Bei mehr als 4 Personen am Tisch, setzen sich Spieler aus 1-2 Personen zusammen Spieler Team
  • 9. Ziel & Startsituation • Einigt Euch innerhalb Eures Teams – auf ein wichtiges werthaltiges Ziel, das schwer zu erreichen ist, weil es Faktoren außerhalb der eigenen Teamkontrolle gibt. Macht das Ziel richtig herausragend und haltet es auf einer Karteikarte fest. – wie die dazugehörige Startsituation aussieht und haltet diese ebenfalls auf einer Karteikarte fest
  • 10. Hindernisse auf dem Weg • Schreibt in Eurem Team mindestens 20 Hindernisse, auf welche Ihr auf dem Weg zum Ziel treffen könnt, auf Karteikarten • Fügt noch 1/5 an leeren Hindernis Karten hinzu • Mischt alle Hinderniskarten
  • 11. Jetzt geht‘s los • Spieler – platziert Start und Ziel ca. 80 cm auseinander – zieht eine Weg Karte und legt diese an – zieht eine Hinderniskarte (falls leer, ist der nächste Spieler dran), liest diese laut vor und blockiert damit die zuletzt gelegte Weg Karte • Team löst mittels einer oder mehrerer Pattern Karten ein Hindernis auf, sofern kein Teammitglied ein Veto einlegt • Spieler dankt den Teammitgliedern deren Pattern Karten das Problem gelöst haben, gebt diesen Karten aus seiner Hand und füllt diese wieder auf • Nächster Spieler im Uhrzeigersinn
  • 12. Debriefing • Diskutiert innerhalb Eures Teams folgende Fragen 1. Was hat an dem Spiel am meisten Spaß gemacht? 2. Was war schwer, leicht, überraschend? 3. Wie seht Ihr das in Angriff genommene Ziel jetzt? 4. Was ist der nächste Schritt zur Zielerreichung?
  • 13. Weiterführende Links • Druckbare Regeln, Weg und Fearless Change Pattern Karten findet Ihr unter – http://sn.im/FearlessJourneyGame – http://www.fearleassjourney.info • Dort könnt Ihr auch – Feedback hinterlassen, wenn Ihr das Spiel selbst einsetzt – das „designte“ Kartenspiel kaufen • Wer mithelfen möchte, das Spiel auf deutsch zu übersetzen, kann sich bei Kai Simons (@LetsGetAgile) melden
  • 14. Vielen Dank sagen • Martin Heider, @martinheider, martin.heider@infomar.de • Marc Bless, @marcbless, marc.bless@agilecoach.de • Thorsten Kalnin, @vinylbaustein, thorsten@kalnin.net • Ralf Kruse, @ralfhh, ralf.kruse@agile42.de • Björn Jensen, @mirouhh, jensen@silpion.de