SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Berufliche Stationen Kompetenzen Erfahrungen Philosophie Beate Strauss
München Stuttgart Nürnberg München Villingen-Schwenningen 2 1 Nürnberg 3 Wien fränkischer Weißwurst-Äquator bairischer Weißwurst-Äquator Ich lebe und arbeite in Münchens Süden aber meine Heimat ist   Franken
München Stuttgart Nürnberg München Villingen-Schwenningen 2 1 Nürnberg 3 Wien Meine berufliche Landkarte:  viele  Umzüge  brachten neue Herausforderungen  oder  neue Herausforderungen  forderten Umzüge bis 1980 selbständige Geschäftsfrau (DOB-Einzelhandel) bis 1992  Familienpause und Studium der Wirtschaftswissenschaften bei der Fernuniversität Hagen bis 2000 Betriebswirtschaftliche Analysen Controlling  Beratung/training Balanced Scorecard bis 2005 Marketingleitung Daidalos Software GmbH in Wolfratshausen und Wien bis 2008 Agentur am See in Possenhofen
2005  Gründung AGENTUR AM SEE, Marketing & Kommunikation in Possenhofen am Starnberger See nach Crash des Arbeitgebers 2007   Spezialisierung auf Vorträge und Präsentationen. Ghost Writing Firmenbiografien und Reden.  August 2008:   Abschied von Possenhofen und vom See wegen anderer Pläne des Vermieters Umzug nach Gauting: komplett neues Outfit
Immer   wieder  neue Aufgaben  machten   mich flexibel   und  anpassungsfähig
Als   Controllerin   habe ich gelernt   genau hinzusehen zu analysieren zu strukturieren
als Trainerin, welche Trainings am   wirksamsten und nachhaltigsten  sind: learning-by-doing fleißig gießen wachsen  lassen
im Marketing lernte ich,  Verkaufsargumente   wirkungsvoll  einzusetzen komplexe Sachverhalte  anschaulich  darstellen denken wie die Zuhörer Menschen mit  Nutzenargumenten  gewinnen Bedarf wecken, Erwartungen erfüllen
Lebenserfahrung gab Stilsicherheit und … Spürsinn für  unentdeckte  Potenziale
Seit 10 Jahren gestalte ich   Präsentationen   seit 2 Jahren lerne ich von den Besten   zum Beispiel…  Durch die Reduzierung  einer Grafik auf die grundlegende Aussage erhöht der Künstler die Aussagekraft .  Scott McCloud Hans Rosling Garr Reynolds Guy Kawasaki Steve Jobs  für Rhetorik Matthias Pöhm
Dabei habe ich eine  Methodik  ausgearbeitet, mit der jede Frau, jeder Mann diese noch nicht alltägliche Präsentationstechnik leicht und effizient selbst anwenden kann.
Bilder Erklärung  Akzente Infotainment Worte Inhalte Strukturen Dramaturgie Ziele Zweck der Zauber einer Präsentation liegt in der gekonnten Verbindung von Wort und Bild
Jetzt kann die Bombe hochgehen
Redner und Präsentierer haben endlich die Flügel, um
verdammt gute Präsentationen  zu halten* * Präsentationen wie sie sich  die Zuhörer wünschen
Ich finde heraus, was am besten  zu Ihnen  passt und am besten bei Ihren  Zuhörern  ankommt
ich komme auch übers   Telefon und Web  zu Ihnen  das spart nicht nur Kosten, sondern auch Zeit
Als Unternehmerin arbeite ich auch  mal  abends oder am Wochenende   für meine Kunden auf jeden Fall  immer  schnell und zuverlässig!
Ich suche   immer wieder  nette Kunden Kunden Projekte Aufgaben
Probieren Sie‘s einfach aus und bestellen Sie eine  kostenlose  Analyse Ihrer Präsentation
  www.besser-sicherer-praesentieren.de Beate Strauß   Präsentationen Germeringer Straße 6  82131 Gauting FON 089 1273 9193 FAX 089 1273 9199 [email_address]

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Para seguir pensando y haciendo
Para seguir pensando y haciendoPara seguir pensando y haciendo
Para seguir pensando y haciendo
dorasmaniotto2065
 
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignFinanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
anthesis GmbH
 
Los 5 lugares mas hermosos del muno
Los 5 lugares mas hermosos del munoLos 5 lugares mas hermosos del muno
Los 5 lugares mas hermosos del muno
Meell Rojas Altamirano
 
Motivacion y crecimiento personal
Motivacion y crecimiento personalMotivacion y crecimiento personal
Motivacion y crecimiento personal
landujar
 
Historias biblicas pequeños
Historias biblicas pequeñosHistorias biblicas pequeños
Historias biblicas pequeños
ariel0408
 
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignFinanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
anthesis GmbH
 
Parte practica
Parte practicaParte practica
Parte practica
leli1234
 
Lombricultura 2
Lombricultura 2Lombricultura 2
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
lernet
 
Actividad módulo 4: Scoop.it
Actividad módulo 4: Scoop.itActividad módulo 4: Scoop.it
Actividad módulo 4: Scoop.it
Mariam Feliciano-García
 
[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien
[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien
[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien
Luc Phan
 
Emergenza E Allergie
Emergenza E AllergieEmergenza E Allergie
Emergenza E Allergie
guestb991f5
 
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)
NETWAYS
 
Presentación para remedial
Presentación para remedialPresentación para remedial
Presentación para remedial
Lixeth Castellanos
 

Andere mochten auch (20)

Para seguir pensando y haciendo
Para seguir pensando y haciendoPara seguir pensando y haciendo
Para seguir pensando y haciendo
 
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignFinanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
 
Los 5 lugares mas hermosos del muno
Los 5 lugares mas hermosos del munoLos 5 lugares mas hermosos del muno
Los 5 lugares mas hermosos del muno
 
Motivacion y crecimiento personal
Motivacion y crecimiento personalMotivacion y crecimiento personal
Motivacion y crecimiento personal
 
Mensa
MensaMensa
Mensa
 
Historias biblicas pequeños
Historias biblicas pequeñosHistorias biblicas pequeños
Historias biblicas pequeños
 
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesignFinanzmanagement in SAP Business ByDesign
Finanzmanagement in SAP Business ByDesign
 
Parte practica
Parte practicaParte practica
Parte practica
 
96101502
9610150296101502
96101502
 
Lombricultura 2
Lombricultura 2Lombricultura 2
Lombricultura 2
 
St George
St GeorgeSt George
St George
 
Facebook Bandpage
Facebook BandpageFacebook Bandpage
Facebook Bandpage
 
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
Betina Koetteritz/ Herbert Pfeiffer: Kennen Sie das Erfolgsrezept fuer e-Lear...
 
Actividad módulo 4: Scoop.it
Actividad módulo 4: Scoop.itActividad módulo 4: Scoop.it
Actividad módulo 4: Scoop.it
 
[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien
[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien
[Www.sachdoanhtri.blogspot.com] -vuondensuhoanthien
 
Facebook präsentation
Facebook präsentationFacebook präsentation
Facebook präsentation
 
Banner
BannerBanner
Banner
 
Emergenza E Allergie
Emergenza E AllergieEmergenza E Allergie
Emergenza E Allergie
 
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)
Puppet: Aufbau einer Open Source Umgebung (Webinar vom 09.05.2014)
 
Presentación para remedial
Presentación para remedialPresentación para remedial
Presentación para remedial
 

Ähnlich wie Vorstellung bsPräsentation

Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-ZovkoVortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
zoommarketing
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
BrandDoctor
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto   kontaktpflege journalistenPräsentation saalto   kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
CyberForumKA
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Marja Annecke
 
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle PräsentationenSpeak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
BusinessVillage GmbH
 
Karrierefaktor Rhetorik - Seminarprogramm
Karrierefaktor Rhetorik - SeminarprogrammKarrierefaktor Rhetorik - Seminarprogramm
Karrierefaktor Rhetorik - Seminarprogramm
BootcampBerlin
 
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die ProjektarbeitCultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Christian Dingenotto
 
FMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing finalFMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing final
Verein FM Konferenz
 
Inspirierend führen
Inspirierend führenInspirierend führen
Inspirierend führen
BusinessVillage GmbH
 
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNGwob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob AG
 
Warum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchen
Warum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchenWarum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchen
Warum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchen
Bernd Allgeier
 
Messemarketing
MessemarketingMessemarketing
Messemarketing
BusinessVillage GmbH
 
Seminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des imeSeminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des ime
DanielPoetzsch
 
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelisminnosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi GmbH
 
job and career presentation
job and career presentationjob and career presentation
job and career presentation
spring Messe Management GmbH
 
Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren
Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentierenSpeak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren
Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren
BusinessVillage GmbH
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
Fricke inszeniert. GmbH
 

Ähnlich wie Vorstellung bsPräsentation (20)

Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-ZovkoVortrag Expo Buisness Sep2010  von Spomenka Kolar-Zovko
Vortrag Expo Buisness Sep2010 von Spomenka Kolar-Zovko
 
Agenturselektion
AgenturselektionAgenturselektion
Agenturselektion
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto   kontaktpflege journalistenPräsentation saalto   kontaktpflege journalisten
Präsentation saalto kontaktpflege journalisten
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
 
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle PräsentationenSpeak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
Speak Limbic - Das Ideenbuch für wirkungsvolle Präsentationen
 
Karrierefaktor Rhetorik - Seminarprogramm
Karrierefaktor Rhetorik - SeminarprogrammKarrierefaktor Rhetorik - Seminarprogramm
Karrierefaktor Rhetorik - Seminarprogramm
 
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die ProjektarbeitCultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
Cultural Businesse: Werkzeuge für die Projektarbeit
 
FMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing finalFMK2014: Referenzmarketing final
FMK2014: Referenzmarketing final
 
Inspirierend führen
Inspirierend führenInspirierend führen
Inspirierend führen
 
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNGwob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
wob brand afternoon 10 - KLISCHEES IN DER B2B-WERBUNG
 
Warum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchen
Warum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchenWarum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchen
Warum Sie „merk-würdige“ Präsentationen brauchen
 
Messemarketing
MessemarketingMessemarketing
Messemarketing
 
Seminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des imeSeminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des ime
 
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelisminnosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
 
job and career at CeMAT Magazine
job and career at CeMAT Magazinejob and career at CeMAT Magazine
job and career at CeMAT Magazine
 
job and career presentation
job and career presentationjob and career presentation
job and career presentation
 
Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren
Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentierenSpeak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren
Speak Limbic - Wirkungsvoll präsentieren
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
 

Vorstellung bsPräsentation

  • 1. Berufliche Stationen Kompetenzen Erfahrungen Philosophie Beate Strauss
  • 2. München Stuttgart Nürnberg München Villingen-Schwenningen 2 1 Nürnberg 3 Wien fränkischer Weißwurst-Äquator bairischer Weißwurst-Äquator Ich lebe und arbeite in Münchens Süden aber meine Heimat ist Franken
  • 3. München Stuttgart Nürnberg München Villingen-Schwenningen 2 1 Nürnberg 3 Wien Meine berufliche Landkarte: viele Umzüge brachten neue Herausforderungen oder neue Herausforderungen forderten Umzüge bis 1980 selbständige Geschäftsfrau (DOB-Einzelhandel) bis 1992 Familienpause und Studium der Wirtschaftswissenschaften bei der Fernuniversität Hagen bis 2000 Betriebswirtschaftliche Analysen Controlling Beratung/training Balanced Scorecard bis 2005 Marketingleitung Daidalos Software GmbH in Wolfratshausen und Wien bis 2008 Agentur am See in Possenhofen
  • 4. 2005 Gründung AGENTUR AM SEE, Marketing & Kommunikation in Possenhofen am Starnberger See nach Crash des Arbeitgebers 2007 Spezialisierung auf Vorträge und Präsentationen. Ghost Writing Firmenbiografien und Reden. August 2008: Abschied von Possenhofen und vom See wegen anderer Pläne des Vermieters Umzug nach Gauting: komplett neues Outfit
  • 5. Immer wieder neue Aufgaben machten mich flexibel und anpassungsfähig
  • 6. Als Controllerin habe ich gelernt genau hinzusehen zu analysieren zu strukturieren
  • 7. als Trainerin, welche Trainings am wirksamsten und nachhaltigsten sind: learning-by-doing fleißig gießen wachsen lassen
  • 8. im Marketing lernte ich, Verkaufsargumente wirkungsvoll einzusetzen komplexe Sachverhalte anschaulich darstellen denken wie die Zuhörer Menschen mit Nutzenargumenten gewinnen Bedarf wecken, Erwartungen erfüllen
  • 9. Lebenserfahrung gab Stilsicherheit und … Spürsinn für unentdeckte Potenziale
  • 10. Seit 10 Jahren gestalte ich Präsentationen seit 2 Jahren lerne ich von den Besten zum Beispiel… Durch die Reduzierung einer Grafik auf die grundlegende Aussage erhöht der Künstler die Aussagekraft . Scott McCloud Hans Rosling Garr Reynolds Guy Kawasaki Steve Jobs für Rhetorik Matthias Pöhm
  • 11. Dabei habe ich eine Methodik ausgearbeitet, mit der jede Frau, jeder Mann diese noch nicht alltägliche Präsentationstechnik leicht und effizient selbst anwenden kann.
  • 12. Bilder Erklärung Akzente Infotainment Worte Inhalte Strukturen Dramaturgie Ziele Zweck der Zauber einer Präsentation liegt in der gekonnten Verbindung von Wort und Bild
  • 13. Jetzt kann die Bombe hochgehen
  • 14. Redner und Präsentierer haben endlich die Flügel, um
  • 15. verdammt gute Präsentationen zu halten* * Präsentationen wie sie sich die Zuhörer wünschen
  • 16. Ich finde heraus, was am besten zu Ihnen passt und am besten bei Ihren Zuhörern ankommt
  • 17. ich komme auch übers Telefon und Web zu Ihnen das spart nicht nur Kosten, sondern auch Zeit
  • 18. Als Unternehmerin arbeite ich auch mal abends oder am Wochenende für meine Kunden auf jeden Fall immer schnell und zuverlässig!
  • 19. Ich suche immer wieder nette Kunden Kunden Projekte Aufgaben
  • 20. Probieren Sie‘s einfach aus und bestellen Sie eine kostenlose Analyse Ihrer Präsentation
  • 21. www.besser-sicherer-praesentieren.de Beate Strauß Präsentationen Germeringer Straße 6 82131 Gauting FON 089 1273 9193 FAX 089 1273 9199 [email_address]