SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
GOTTES WORT
... durch Bertha Dudde
2039a

Gedankentätigkeit ....

Ein rein geistiger Austausch zeitigt rein geistige Ergebnisse, also
muß der Vermittlung von geistigem Wissen auch der Wille
vorangegangen sein, solches von gebenden Kräften entgegenzunehmen. Es ist also dies ein Anfordern guter geistiger Kraft,
bewußt oder unbewußt .... bewußt durch das Gebet um
Erleuchtung, unbewußt durch Fragen, die der Mensch stellt, die
geistiges Gebiet berühren, daher von wissenden Geisteskräften
beantwortet werden.
Steht jedoch der Mensch mehr mit der Erde in Verbindung, d.h.,
sind es rein irdische Dinge, über die er Aufklärung begehrt, so kann
er rein verstandesmäßig sich die Antwort selbst geben.
Der Verstand ist gleichfalls eine Gabe Gottes, er ist aber nicht zu
vergleichen mit dem geistigen Wirken der jenseitigen Kräfte, die in
der Vollkommenheit stehen und die nur den Kraftstrom aus Gott
weiterleiten, denn was diese weitergeben, ist tiefste Erkenntnis und
ein Wissen um geistige Dinge, das niemals der Verstand als solcher
ergründen könnte.
Irdische Fragen jedoch können vollauf gelöst werden, und es tritt
dann die Kraft aus Gott in Aktion, die einem jeden Lebewesen
zuströmt, die auch der Mensch sein eigen nennen darf, der keinerlei
geistige Fragen klären möchte.
Folglich wird das Gedankengut eines irdisch strebenden Menschen
sehr groß sein können und braucht doch nicht Licht für ihn zu
bedeuten. Denn dieses Wissen ist mit dem Moment des Todes
erloschen,
während die Übermittlungen aus dem geistigen Reich einer jeden
Seele Eigentum bleiben, denn es ist unvergängliches Gut, also
reinste Geisteskraft, die durch Mittler von Gott zur Erde gelangt.
Der beste Beweis ist der, daß solche Weisheiten den Menschen
geboten werden ohne gedankliche Tätigkeit, während irdische
Lösungen durchweg gedankliche Arbeit erfordern, also die
Lebenskraft aus Gott genützt wird ....
Amen
2039b

Gedankentätigkeit ....
Es kann der Mensch nicht gezwungen werden, mit geistigen Kräften
Fühlung zu nehmen, sondern es ist dies ein Akt freier Willenstätigkeit. Folglich muß ihm auch die Möglichkeit gegeben sein,
gedanklich tätig zu sein, wenn er die Verbindung mit wissenden
Kräften nicht herstellt, nur daß er dann beschränkt ist in seiner
Tätigkeit, daß er nur rein irdische Fragen lösen kann.
Dann ist nur sein körperlicher Organismus tätig; er nützt die ihm
zugehende Lebenskraft völlig unabhängig von
jenseitiger
Unterstützung, solange er jene Kräfte nicht darum bittet.
Die Gedanken, die nun der Mensch hat, haben keinerlei geistigen
Wert, also auch keinen Wert für die Ewigkeit, sie sind also nicht
geistiges, sondern irdisches, d.h. vergängliches Gut.
Es kann aber die Gedankentätigkeit auch Probleme berühren, die
außerhalb des Irdischen liegen, der Mensch aber durch seinen
Willen und seine Einstellung zu Gott dem Einfluß jenseitiger
wissender Wesen widerstehen, was als Folge hat, daß die Gedanken
dessen völlig der Wahrheit widersprechen ....
Es werden also immer sich die geistigen Kräfte äußern, die der
Wille des Menschen selbst anfordert ....
Es sind aber immer geistige Kräfte tätig, sowie geistige Fragen
gestellt werden, während irdische Fragen nur die dem Menschen
zugehende Lebenskraft benötigen, obgleich der Mensch glaubt, daß
immer das Verstandesdenken alle Probleme löst.
Wohl werden die jenseitigen unwissenden oder leugnerischen Kräfte
den Menschen glauben lassen, daß er rein verstandesmäßig das
Ergebnis erzielt hat, da es in ihrem Bestreben liegt, geistiges
Wirken zu leugnen, um auch den Glauben an göttliches Wirken zu
zerstören.
Folglich sieht der Mensch sich selbst als Erzeuger eines jeden
Gedankens an, und die ihn unterstützenden Kräfte bestärken
diese Ansicht, und nur der zu Gott strebende Mensch begreift das
Wesen des Gedankens. Er spürt die Strömungen, die aus dem Reich
des Lichtes ihm zugehen. Er läßt sich willig von den guten geistigen
Kräften beeinflussen.
Und darum wird auch nur der zu Gott strebende Mensch in
der Wahrheit stehen, denn was ihm zugeht an Gedanken, ist von
Gott .... es wird die reinste Wahrheit auf Seinen Willen durch
Lichtträger dem Menschen übermittelt, weil Gott die Wahrheit
Selbst ist ....
Amen

Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung —
Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM,
Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter:
http://www.bertha-dudde.info
–

http://www.bertha-dudde.org

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie 2039a+b Gedankentätigkeit ....

2039 a+b Gedankentätigkeit ....
2039 a+b   Gedankentätigkeit ....2039 a+b   Gedankentätigkeit ....
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
Marianne Zipf
 
6375 Gedankentätigkeit ....
6375   Gedankentätigkeit ....6375   Gedankentätigkeit ....
6375 Gedankentätigkeit ....
Marianne Zipf
 
5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
Marianne Zipf
 
0783 Heiligsprechung ....
0783   Heiligsprechung ....0783   Heiligsprechung ....
0783 Heiligsprechung ....
Marianne Zipf
 
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
7533   Leerlauf des Erdenlebens ....7533   Leerlauf des Erdenlebens ....
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
Marianne Zipf
 
6582 Fürbitte für Mitmenschen ....
6582   Fürbitte für Mitmenschen ....6582   Fürbitte für Mitmenschen ....
6582 Fürbitte für Mitmenschen ....
Marianne Zipf
 
6732 Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....
6732   Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....6732   Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....
6732 Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....
Marianne Zipf
 
The Biggest Mystery- Mental Power Universum Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...
The Biggest Mystery- Mental Power Universum  Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...The Biggest Mystery- Mental Power Universum  Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...
The Biggest Mystery- Mental Power Universum Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...
Gerold Szonn
 
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
Marianne Zipf
 
2056 Dreieinigkeit ....
2056   Dreieinigkeit ....2056   Dreieinigkeit ....
2056 Dreieinigkeit ....
Marianne Zipf
 
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
Marianne Zipf
 
7569 Ichbewußtsein des Urgeistes ....
7569   Ichbewußtsein des Urgeistes ....7569   Ichbewußtsein des Urgeistes ....
7569 Ichbewußtsein des Urgeistes ....
Marianne Zipf
 
0987 Wahrheit ....
0987   Wahrheit ....0987   Wahrheit ....
0987 Wahrheit ....
Marianne Zipf
 
7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
Marianne Zipf
 
8790 Unvergänglichkeit ....
8790   Unvergänglichkeit ....8790   Unvergänglichkeit ....
8790 Unvergänglichkeit ....
Marianne Zipf
 
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
7800   Entwicklungsgang auf Erden ....7800   Entwicklungsgang auf Erden ....
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
Marianne Zipf
 
4294 Dogma ....
4294   Dogma ....4294   Dogma ....
4294 Dogma ....
Marianne Zipf
 
Mir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. Russell
Mir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. RussellMir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. Russell
Mir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. Russell
Benno Schmid-Wilhelm
 
8959 Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....
8959   Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....8959   Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....
8959 Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....
Marianne Zipf
 

Ähnlich wie 2039a+b Gedankentätigkeit .... (19)

2039 a+b Gedankentätigkeit ....
2039 a+b   Gedankentätigkeit ....2039 a+b   Gedankentätigkeit ....
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
 
6375 Gedankentätigkeit ....
6375   Gedankentätigkeit ....6375   Gedankentätigkeit ....
6375 Gedankentätigkeit ....
 
5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
 
0783 Heiligsprechung ....
0783   Heiligsprechung ....0783   Heiligsprechung ....
0783 Heiligsprechung ....
 
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
7533   Leerlauf des Erdenlebens ....7533   Leerlauf des Erdenlebens ....
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
 
6582 Fürbitte für Mitmenschen ....
6582   Fürbitte für Mitmenschen ....6582   Fürbitte für Mitmenschen ....
6582 Fürbitte für Mitmenschen ....
 
6732 Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....
6732   Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....6732   Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....
6732 Überlieferung .... Sakramente .... Sakramentale Wirkung ....
 
The Biggest Mystery- Mental Power Universum Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...
The Biggest Mystery- Mental Power Universum  Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...The Biggest Mystery- Mental Power Universum  Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...
The Biggest Mystery- Mental Power Universum Die gewaltige Fähigkeit Deiner G...
 
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
 
2056 Dreieinigkeit ....
2056   Dreieinigkeit ....2056   Dreieinigkeit ....
2056 Dreieinigkeit ....
 
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
 
7569 Ichbewußtsein des Urgeistes ....
7569   Ichbewußtsein des Urgeistes ....7569   Ichbewußtsein des Urgeistes ....
7569 Ichbewußtsein des Urgeistes ....
 
0987 Wahrheit ....
0987   Wahrheit ....0987   Wahrheit ....
0987 Wahrheit ....
 
7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
 
8790 Unvergänglichkeit ....
8790   Unvergänglichkeit ....8790   Unvergänglichkeit ....
8790 Unvergänglichkeit ....
 
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
7800   Entwicklungsgang auf Erden ....7800   Entwicklungsgang auf Erden ....
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
 
4294 Dogma ....
4294   Dogma ....4294   Dogma ....
4294 Dogma ....
 
Mir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. Russell
Mir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. RussellMir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. Russell
Mir ergeht es wohl auf allen Wegen - Robert A. Russell
 
8959 Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....
8959   Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....8959   Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....
8959 Verstandesschärfe ist Hindernis zum rechten Erkennen ....
 

Mehr von Marianne Zipf

2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
Marianne Zipf
 
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
Marianne Zipf
 
2034 Prädestinationslehre ....
2034   Prädestinationslehre ....2034   Prädestinationslehre ....
2034 Prädestinationslehre ....
Marianne Zipf
 
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
Marianne Zipf
 
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
Marianne Zipf
 
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
Marianne Zipf
 
1155 Sprache ....
1155   Sprache ....1155   Sprache ....
1155 Sprache ....
Marianne Zipf
 
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
Marianne Zipf
 
1103 Stürzen irdischer Macht ....
1103   Stürzen irdischer Macht ....1103   Stürzen irdischer Macht ....
1103 Stürzen irdischer Macht ....
Marianne Zipf
 
1083 Gotteshäuser ....
1083   Gotteshäuser ....1083   Gotteshäuser ....
1083 Gotteshäuser ....
Marianne Zipf
 
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
Marianne Zipf
 
0764 Abendmahl ....
0764   Abendmahl ....0764   Abendmahl ....
0764 Abendmahl ....
Marianne Zipf
 
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
Marianne Zipf
 
0388 Das Gewissen ....
0388   Das Gewissen ....0388   Das Gewissen ....
0388 Das Gewissen ....
Marianne Zipf
 
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
Marianne Zipf
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
Marianne Zipf
 
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
Marianne Zipf
 
0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
Marianne Zipf
 
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
Marianne Zipf
 
0232 Tod Ludendorffs ....
0232   Tod Ludendorffs ....0232   Tod Ludendorffs ....
0232 Tod Ludendorffs ....
Marianne Zipf
 

Mehr von Marianne Zipf (20)

2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
 
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
 
2034 Prädestinationslehre ....
2034   Prädestinationslehre ....2034   Prädestinationslehre ....
2034 Prädestinationslehre ....
 
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
 
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
 
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
 
1155 Sprache ....
1155   Sprache ....1155   Sprache ....
1155 Sprache ....
 
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
 
1103 Stürzen irdischer Macht ....
1103   Stürzen irdischer Macht ....1103   Stürzen irdischer Macht ....
1103 Stürzen irdischer Macht ....
 
1083 Gotteshäuser ....
1083   Gotteshäuser ....1083   Gotteshäuser ....
1083 Gotteshäuser ....
 
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
 
0764 Abendmahl ....
0764   Abendmahl ....0764   Abendmahl ....
0764 Abendmahl ....
 
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
 
0388 Das Gewissen ....
0388   Das Gewissen ....0388   Das Gewissen ....
0388 Das Gewissen ....
 
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
 
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
 
0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
 
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
 
0232 Tod Ludendorffs ....
0232   Tod Ludendorffs ....0232   Tod Ludendorffs ....
0232 Tod Ludendorffs ....
 

2039a+b Gedankentätigkeit ....

  • 1. GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde 2039a Gedankentätigkeit .... Ein rein geistiger Austausch zeitigt rein geistige Ergebnisse, also muß der Vermittlung von geistigem Wissen auch der Wille vorangegangen sein, solches von gebenden Kräften entgegenzunehmen. Es ist also dies ein Anfordern guter geistiger Kraft, bewußt oder unbewußt .... bewußt durch das Gebet um Erleuchtung, unbewußt durch Fragen, die der Mensch stellt, die geistiges Gebiet berühren, daher von wissenden Geisteskräften beantwortet werden. Steht jedoch der Mensch mehr mit der Erde in Verbindung, d.h., sind es rein irdische Dinge, über die er Aufklärung begehrt, so kann er rein verstandesmäßig sich die Antwort selbst geben. Der Verstand ist gleichfalls eine Gabe Gottes, er ist aber nicht zu vergleichen mit dem geistigen Wirken der jenseitigen Kräfte, die in der Vollkommenheit stehen und die nur den Kraftstrom aus Gott weiterleiten, denn was diese weitergeben, ist tiefste Erkenntnis und ein Wissen um geistige Dinge, das niemals der Verstand als solcher ergründen könnte. Irdische Fragen jedoch können vollauf gelöst werden, und es tritt dann die Kraft aus Gott in Aktion, die einem jeden Lebewesen zuströmt, die auch der Mensch sein eigen nennen darf, der keinerlei geistige Fragen klären möchte. Folglich wird das Gedankengut eines irdisch strebenden Menschen sehr groß sein können und braucht doch nicht Licht für ihn zu bedeuten. Denn dieses Wissen ist mit dem Moment des Todes erloschen, während die Übermittlungen aus dem geistigen Reich einer jeden
  • 2. Seele Eigentum bleiben, denn es ist unvergängliches Gut, also reinste Geisteskraft, die durch Mittler von Gott zur Erde gelangt. Der beste Beweis ist der, daß solche Weisheiten den Menschen geboten werden ohne gedankliche Tätigkeit, während irdische Lösungen durchweg gedankliche Arbeit erfordern, also die Lebenskraft aus Gott genützt wird .... Amen 2039b Gedankentätigkeit .... Es kann der Mensch nicht gezwungen werden, mit geistigen Kräften Fühlung zu nehmen, sondern es ist dies ein Akt freier Willenstätigkeit. Folglich muß ihm auch die Möglichkeit gegeben sein, gedanklich tätig zu sein, wenn er die Verbindung mit wissenden Kräften nicht herstellt, nur daß er dann beschränkt ist in seiner Tätigkeit, daß er nur rein irdische Fragen lösen kann. Dann ist nur sein körperlicher Organismus tätig; er nützt die ihm zugehende Lebenskraft völlig unabhängig von jenseitiger Unterstützung, solange er jene Kräfte nicht darum bittet. Die Gedanken, die nun der Mensch hat, haben keinerlei geistigen Wert, also auch keinen Wert für die Ewigkeit, sie sind also nicht geistiges, sondern irdisches, d.h. vergängliches Gut. Es kann aber die Gedankentätigkeit auch Probleme berühren, die außerhalb des Irdischen liegen, der Mensch aber durch seinen Willen und seine Einstellung zu Gott dem Einfluß jenseitiger wissender Wesen widerstehen, was als Folge hat, daß die Gedanken dessen völlig der Wahrheit widersprechen .... Es werden also immer sich die geistigen Kräfte äußern, die der Wille des Menschen selbst anfordert ....
  • 3. Es sind aber immer geistige Kräfte tätig, sowie geistige Fragen gestellt werden, während irdische Fragen nur die dem Menschen zugehende Lebenskraft benötigen, obgleich der Mensch glaubt, daß immer das Verstandesdenken alle Probleme löst. Wohl werden die jenseitigen unwissenden oder leugnerischen Kräfte den Menschen glauben lassen, daß er rein verstandesmäßig das Ergebnis erzielt hat, da es in ihrem Bestreben liegt, geistiges Wirken zu leugnen, um auch den Glauben an göttliches Wirken zu zerstören. Folglich sieht der Mensch sich selbst als Erzeuger eines jeden Gedankens an, und die ihn unterstützenden Kräfte bestärken diese Ansicht, und nur der zu Gott strebende Mensch begreift das Wesen des Gedankens. Er spürt die Strömungen, die aus dem Reich des Lichtes ihm zugehen. Er läßt sich willig von den guten geistigen Kräften beeinflussen. Und darum wird auch nur der zu Gott strebende Mensch in der Wahrheit stehen, denn was ihm zugeht an Gedanken, ist von Gott .... es wird die reinste Wahrheit auf Seinen Willen durch Lichtträger dem Menschen übermittelt, weil Gott die Wahrheit Selbst ist .... Amen Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter: http://www.bertha-dudde.info – http://www.bertha-dudde.org