Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Participation & Crowdsourcing

574 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Participation & Crowdsourcing

  1. 1. Partizipation & Crowdsourcing<br />
  2. 2. Partizipation & Crowdsourcing<br />Partizipation: Beteiligung / Teilhabe der Öffentlichkeit<br />Crowdsourcing: Begriff wurde 2006 von Jeff Howe im Wired Magazine eingeführt<br />Definition von Howe: „Crowdsourcingistheactoftaking a jobtraditionallyperformedby a designatedagent (usually an employee) andoutsourcingitto a undefined, generally large groupofpeople in the form of an open call.“<br />
  3. 3. Einteilung des Crowdsourcing nach Jeff Howe<br />Crowdfunding<br />Crowdcreation<br />Crowdvoting<br />Crowdwisdom<br />
  4. 4. Gründe Crowdsourcing einzusetzen<br />kostengünstige Erledigung von Aufgaben<br />Ideen von außerhalb der Einrichtung<br /> kann Betriebsblindheit entgegenwirken<br />direkter Einblick in die Wünsche und Beschwerden von KundInnen / BesucherInnen<br />großes Marketingpotential<br />
  5. 5. Twitterdämmerung<br />2009 am Royal Opera House in London entstanden<br />1. Tweet vom 31. Juni 2009<br />900 Personen haben sich am Libretto beteiligt<br />Szenen im Blog zusammengefasst<br />4 Aufführungen im September 2009<br />
  6. 6. Twitterromane<br />2 Twitterromane der BBC America Audio Books<br />1. Buch beginnt mit einem Tweet von Neil Gaiman<br />2. Buch beginnt mit einem Tweet von Meg Cabot<br />zusammenfassende Blog-Einträge<br />Audiobooks<br />© Christoph Michels / Wikimedia<br />
  7. 7. A Million Penguins<br />Schreiben eines kollektiven Romans in einem Wiki<br />© Sander Spek / Wikimedia<br />
  8. 8. OneBook, OneTwitter<br />Buchclub auf Twitter<br />begründet von Jeff Howe<br />„American Gods“ von Neil Gaiman gelesen<br />
  9. 9. Virtual Choir von Eric Whitacre<br />Youtube-Video als Auslöser<br />Virtual Choir singt Lux Aurumque<br />©Okkiprojekt/Wikimedia<br />
  10. 10. Youtube Symphonieorchester<br />Vorspielen auf Youtubemit der Möglichkeit für die MusikerInnen zu voten<br />Das entstandene Orchester spielt dann 2011 in Sydney<br />©Turidoth / Wikimedia<br />
  11. 11. Phantom Captain: Art andCrowdsourcing<br />Ausstellung im Oktober / November 2006 in New York<br />kuratiert von Andrea Grover<br />Beispiele für Projekte:<br /><ul><li>Learning to Love You More (HarrellFletcher und Miranda July)
  12. 12. SwarmSketch(Peter Edmunds)
  13. 13. The Sheep Market (Aaron Koblin)</li></li></ul><li>SocialTagging in Museen<br />angewandtes SocialTagging auf der Homepage des Powerhouse Museums in Sydney<br />Erforschung, Anwendung und Weiterentwicklung des SocialTagging bei steve – The Museum SocialTagging Project<br />
  14. 14. „CollectionofCrowds“<br />Konzept für einen Wettbewerb der British Council Collection für eine Ausstellung in der Whitechapel Gallery (nicht realisiert)<br />aus Crowdvoting entsteht die Ausstellung<br />Einbindung der digitalen Anmerkungen in die Ausstellungsfläche<br />
  15. 15. Library ofCongress<br />Sammlung von Fotos aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg<br />Versuch mit Hilfe eines Flickr Sets die unbekannten Dargestellten und Fotografen zu identifizieren<br />

×