EINFÜHRUNG INFLEX-MOBILE,SINGLE-SOURCING UNDCROSS-PLATFORM-DEVELOPMENTWW-Techday 16.12.2011Von Johannes Hohenbichler (Weig...
Was ist Flex Mobile   Baut auf Flex auf (letzte Präsentation)   Gibt es seit Flex 4.5 (Mai 2011)   Ist ein Framework zu...
Was ist Flex Mobile   Baut auf Flex auf (letzte Präsentation)   Gibt es seit Flex 4.5 (Mai 2011)   Ist ein Framework zu...
Neue Komponenten in Flex Mobile imVergleich zu Flex   BusyIndicator   SpashScreen   TabbedViewNavigatorApplication, Vie...
Sprache und VM   Flex Mobile: Wie bei Flex: ActionScript3 + MXML   Flex hat zwei Namespaces: mx und Spark   Spark: Die ...
Entwicklungsprozess   Flash-Builder IDE (gleiche IDE wie für normale Flex-    Applikationen, kommerziell, 60 Tage Trail)...
Single-Sourcing mit Flex Mobile   Dank Spark und der Möglichkeit in Flex Library-    Projekte zu erstellen kann eine meng...
Screenshots und Grenzen des Single-S.Single-Sourced – Die Desktop-Applikation im Browser
Screenshots und Grenzen des Single-S.Single-Sourced – Ohne weitere Anpassungen        Code ohne Anpassung auf Mobile lauff...
Screenshots und Grenzen des Single-S.Single-Sourced … und für Mobile angepasst        Besser: Anpassen für Mobile!        ...
Screenshots und Grenzen des Single-S.… auf dem Gerät
Screenshots und Grenzen des Single-S.    Validatoren – Handarbeit nötigObiges Defaultverhalten wäre fürmobile nicht brauch...
Grenzen des Emulators - Hardware                   Emulator kann Kamera nicht simulieren.                   Schade, denn e...
PAINKinderkrankheiten? Implementierungsstand des Flex Mobile SDK   Kein Comboboxen – ist zwar einbindbar, aber nicht    t...
Vorteile von Flex gegenüberAlternativen   Abstraktion von Hardware und Hardwarefunktionenen.   Schöne, gut verwendbare A...
Die KristallkugelWie geht es weiter mit Flex / Flex Mobile Flex - inzwischen ein Apache-Projekt Flash-Player Support für...
Alternativen für Cross-Platform-Development   Google Dart (10/2011 vorgestellt) – eigene    Programmiersprache  HTML5  ...
Weiterführend…   Multi-Platform-Skinning:    http://www.adobe.com/devnet/flex/articles/mobil    e-skinning-part3.html
Noch Fragen?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Einführung in Flex Mobile

2.202 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einführung in Flex-Mobile, Single-Sourcing und Cross-Platform-Development

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.202
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
135
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Einführung in Flex Mobile

  1. 1. EINFÜHRUNG INFLEX-MOBILE,SINGLE-SOURCING UNDCROSS-PLATFORM-DEVELOPMENTWW-Techday 16.12.2011Von Johannes Hohenbichler (WeigleWilczek GmbH)
  2. 2. Was ist Flex Mobile Baut auf Flex auf (letzte Präsentation) Gibt es seit Flex 4.5 (Mai 2011) Ist ein Framework zum Erstellen von Cross-Platform- Mobile-Applications
  3. 3. Was ist Flex Mobile Baut auf Flex auf (letzte Präsentation) Gibt es seit Flex 4.5 (Mai 2011) Ist ein Framework zum Erstellen von Cross-Platform- Mobile-ApplicationsTheoretisch: Code once, run everywhere
  4. 4. Neue Komponenten in Flex Mobile imVergleich zu Flex BusyIndicator SpashScreen TabbedViewNavigatorApplication, ViewNavigator ActionBar: navigator area, title area, action area Einiges mehr …
  5. 5. Sprache und VM Flex Mobile: Wie bei Flex: ActionScript3 + MXML Flex hat zwei Namespaces: mx und Spark Spark: Die „neuen“ Komponenten(Flex 4.0) bei denen sich zwischen Layout (Skins) und Model+Logik unterscheiden lässt Alle Komponenten Spark zur Verfügung (nicht alle sind Mobile-Ready!) Aus mx-Namespace (eigentlich) nur Charting Adobe AIR als Runtime Android: Runtime als Shared Installation iOS: Runtime in jedem Deployable (~10MB) Windows Phone 7: (Noch?) Nicht verfügbar
  6. 6. Entwicklungsprozess Flash-Builder IDE (gleiche IDE wie für normale Flex- Applikationen, kommerziell, 60 Tage Trail) Neues Mobile-Projekt mit Wizard (Zielplattformen, … wählen) Demo - Emulator • Fehlende Knöpfe des Emu unter Im Emulator ablauffähig Mac • Screen-DPI • Target-Device Demo – Emulator • Vorschau in der IDE • Was die IDE-Vorschau nicht kann Demo – On Device (Android) Demo – On Device (Android) • Installation über USB – Debugging aktivieren • Daten- / Netzwerkverbindung über WLAN
  7. 7. Single-Sourcing mit Flex Mobile Dank Spark und der Möglichkeit in Flex Library- Projekte zu erstellen kann eine menge Code single- sourced werden. Grenzen  MX-Komponenten nicht in Mobile verfügbar (Legacy-Code nach Mobile nicht so einfach)  Performance-Probleme wenn einfach der Flash-Player-Code verwendet wird (relativiert sich mit dual-core…)  Reuse von UI-Komponenten nur sehr beschränkt möglich  Skinning / Vererbung  Controller-Code größtmöglicher reuse
  8. 8. Screenshots und Grenzen des Single-S.Single-Sourced – Die Desktop-Applikation im Browser
  9. 9. Screenshots und Grenzen des Single-S.Single-Sourced – Ohne weitere Anpassungen Code ohne Anpassung auf Mobile lauffähig. Aber: Buttons ganz links nutzlos: Kein Touch-Event abfangbar. Auch viel zu klein für Touch-Bedienung. Performance eher schlecht! Die Komponenten sind nicht für Mobile Optimiert
  10. 10. Screenshots und Grenzen des Single-S.Single-Sourced … und für Mobile angepasst Besser: Anpassen für Mobile!  Nicht das s:DataGrid verwenden sondern eine s:List
  11. 11. Screenshots und Grenzen des Single-S.… auf dem Gerät
  12. 12. Screenshots und Grenzen des Single-S. Validatoren – Handarbeit nötigObiges Defaultverhalten wäre fürmobile nicht brauchbar: Würden denScreen um längen in der Horizontalensprengen… Anpassung durch Verändern desSkins für das FormsItem-Element (Leiderviel C&P)
  13. 13. Grenzen des Emulators - Hardware Emulator kann Kamera nicht simulieren. Schade, denn eigentlich hat mein NB eine Webcam… Ansprechen der Kamera sehr einfach möglich, da nur gegen die Flex-API programmiert werden muss. Das unterliegende System ist egal.
  14. 14. PAINKinderkrankheiten? Implementierungsstand des Flex Mobile SDK Kein Comboboxen – ist zwar einbindbar, aber nicht touchfähig – Der erste Eindruck kann täuschen! mx:HRule? <s:Line width="100%"> <s:stroke> <s:SolidColorStroke color="0x000000" weight="1"/> </s:stroke> </s:Line> Verschiedene Probleme mit dem prozentualen Breiten und Höhenangaben  screen.width und screen.height schaffen Abhilfe Emu unter Mac hat die Hardware-Emulationsknöpfe nicht Emu lässt sich nicht starten wenn der Firefox an ist (White Screen of Nothing)
  15. 15. Vorteile von Flex gegenüberAlternativen Abstraktion von Hardware und Hardwarefunktionenen. Schöne, gut verwendbare API für Hardwarefunkionen. Kein Fragmentierungsproblem? Code läuft auf Android-Phones und –Pads, iPhone, iPad, Blackberry-Playbook, Windows Phone 7 fehlt noch immer! Skinning, CSS macht einfache Anpassung an jeweilige Zielplattform möglich. Framework bietet sehr gute Optimierungen, was die Displayauflösung des Zielgerätes angeht. IDE ist hervorragend. Emulator und Debugger sind perfekt integriert.
  16. 16. Die KristallkugelWie geht es weiter mit Flex / Flex Mobile Flex - inzwischen ein Apache-Projekt Flash-Player Support für Mobile wird eingestellt – Nicht Adobe AIR  Flex Mobile geht weiter! Firma von PhoneGap übernommen durch Adobe (03.10.2011) Adobe-Labs Wallaby: .fla  HTML Google swiffy: .swf  HTMLPersönliche Prognose: Flash-Player wird auf lange Sicht verdrängt durch HTML5 und Konvertierungstools (.swf/.fla  HTML5) Flex Mobile (Adobe AIR) wird als Plattform stärker werden
  17. 17. Alternativen für Cross-Platform-Development Google Dart (10/2011 vorgestellt) – eigene Programmiersprache  HTML5 Natives HTML5 (JQuery Mobile …) Leon - http://www.leon.io/ … RhoMobile(Ruby+HTML) Appcelerator(PHP/Phyton/Ruby+HTML) PhoneGap – 3 Okt. Übernommen durch Adobe
  18. 18. Weiterführend… Multi-Platform-Skinning: http://www.adobe.com/devnet/flex/articles/mobil e-skinning-part3.html
  19. 19. Noch Fragen?

×