Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Bundesraumplanung

839 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Immobilien
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Bundesraumplanung

  1. 1. Seminar: Raumordnung und Landesplanung Leitung: Referent: Datum: 21.11.07 Raumordnung: Aufgaben des Bundes
  2. 2. Bundesraumordnung <ul><li>Höchste Ebene der deutschen Raumordnung </li></ul><ul><li>Gibt generelle Ziele der Raumordnung vor in Absprache mit: </li></ul><ul><ul><li>Bundesministerien und Bundesbehörden </li></ul></ul><ul><ul><li>Bundesländern </li></ul></ul><ul><ul><li>Vertritt raumordnerische Interessen der BRD in der EU </li></ul></ul>21.11.2007 Raumordnung und Landesplanung
  3. 3. MKRO (Ministerkonferenz für Raumordnung) <ul><li>Leitbilder der räumlichen Entwicklung </li></ul><ul><li>Grundsatzfragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit (Europa) in der Raumordnung </li></ul><ul><li>Zweifelsfragen der Abstimmung der raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen </li></ul><ul><li>Über Änderung des ROG kann entschieden werden </li></ul>21.11.2007 Raumordnung und Landesplanung
  4. 4. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung <ul><li>Beschaffung und Aufbereitung von Informationen über die Raumentwicklung </li></ul><ul><li>Bundesraumordnungsberichtes </li></ul><ul><ul><li>Analysen und Prognosen zur Raumentwicklung </li></ul></ul><ul><ul><li>Verteilung der raumwirksamen Mittel des Bundes </li></ul></ul><ul><ul><li>Auswirkungen der EU-Politik auf das Bundesgebiet </li></ul></ul><ul><li>Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung übergibt BROB an Bundestag </li></ul>21.11.2007 Raumordnung und Landesplanung
  5. 5. ORA Raumordnungspolitischer Orientierungsrahmen (1993) <ul><li>Leitbilder und Strategien der räumlichen Entwicklung in Bund, Ländern und Gemeinden </li></ul><ul><li>Erarbeitung in Abstimmung mit MKRO </li></ul><ul><li>Hintergrund: Wiedervereinigung, Beseitigung des strukturellen Ungleichgewichts </li></ul>21.11.2007 Raumordnung und Landesplanung
  6. 6. <ul><li>Leitbilder: </li></ul><ul><ul><li>Siedlungsstruktur </li></ul></ul><ul><ul><li>Umwelt und Raumnutzung </li></ul></ul><ul><ul><li>Verkehr </li></ul></ul><ul><ul><li>Europa </li></ul></ul><ul><ul><li>Ordnen und Entwickeln </li></ul></ul><ul><li>Aufstellung von Strategien für Gesamtdeutschland </li></ul>ORA Raumordnungspolitischer Orientierungsrahmen (1993) 21.11.2007 Raumordnung und Landesplanung
  7. 7. Durchsetzung der Bundesraumordnung <ul><li>Gesetze </li></ul><ul><li>Eigene Planungen </li></ul><ul><li>Förderprogramme (Ersetzung durch EU) </li></ul><ul><li>Globalisierung beeinflusst Raumordnung und reduziert staatliche Einflüsse </li></ul><ul><li>(Mobilität des Investitionskapitals) </li></ul>21.11.2007 Raumordnung und Landesplanung

×