Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Die SlideShare-Präsentation wird heruntergeladen. ×
Anzeige

Weitere Verwandte Inhalte

Anzeige

Ol Doinyo Lengai

  1. 1. Ol Doinyo Lengai Tansania Vulkanart: Stratovulkan Pyroklastischer Kegel Gipfelhöhe: 2962 m Breite: 2,764 ° S Länge: 35,914 ° E Der Nördliche Krater Der symmetrische Ol Doinyo Lengai Stratovulkan ist der einzige Vulkan, der bisher Carbonatitlava ausspuckte, vor längerer Zeit. Der bekannteste Vulkan, bei den Massai bekannt als "Der Berg Gottes", erhebt sich plötzlich über die breite Ebene südlich von Lake Natron im Gregory Rift Valley. Der kegelförmige Aufbau des Vulkans wurde etwa vor 15.000 Jahren beendet und anschliessend fanden periodische Auswürfe von natrocarbonatitic und nephelinite tephra während des Holozäns statt. Historische Ausbrüche bestanden aus kleineren tephra Ausbrüchen und Emissionen von zahlreichen natrocarbonatitic Lavaströmen auf dem Boden der Gipfelkrater und gelegentlich über die oberen Flanken, die die Tiefe und Morphologie des nördlichen Kraters währen den historischen Ausbrüchen dramatisch verändert haben. Es entstanden flache Plattformen, welche durch Material von den steilen Kraterwänden aufgeschüttet wurden, Mitte des 20.Jahrhunderts. Langfristige Lavaausbrüche im Gipfelkrater Anfang 1983 hatten bis zur Jahrhundertwende vor allem den nördlichen Krater gefüllt; Ende 1998 begann das Lava über den Kraterrand zu laufen.| Der Ol Doinyo Lengai ist der weltweit einzige Vulkan, der Karbonatitlava fördert. Diese Lava ist sehr dünnflüssig, hat etwa die Viskosität von Wasser. Kürzlich erstarrte Lava hat
  2. 2. eine dunkle Farbe, die sich schnell in ein helles Beige verwandelt. In der Nacht ist die Lava rot und leuchtet. Die Lava dieses Vulkans erreicht mit maximal 590 °C im Vergleich zur Lava anderer Vulkane eine relativ geringe Temperatur. Die hauptsächliche Förder- Aktivität findet in einem „Kratersee“ -Bereich statt, der mit den Eruptionsprodukten gefüllt ist. Das Niveau der Füllung ist einem steten Wandel unterworfen und es wird auch über den Kraterrand gefördert. An den Austrittsstellen der Lava bilden sich steile Kegel mit bis zu einigen Metern Höhe, so genannte Hornitos. Der Vulkan von der Seite Der Karbonatlava Hornito und Vorgänger Der Lavaausfluss im Osten des Nordkraters Die Karbonatlava in der Nacht

×