Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Was bringt
Fachpressearbeit?
Nutzung von Online- und Print-Fachmedien
durch Entscheider
Präsenz in der Fachpresse – Was bringt‘s?




2




    dieleutefürkommunikation
    die zielgruppenAGentur Aktiengesellsc...
Nutzung von Fachmedien
           Fachzeitschriften sind mit 85% die am stärksten genutzte Mediengattung bei
           Pr...
Nutzung von Fachmedien
            Gründe: Glaubwürdigkeit, Objektivität und Seriosität werden geschätzt

                ...
Nutzung von Fachmedien


           Fachzeitschriften sind unmittelbar nach Fachmessen Impuls- und
           Ratgeber für...
Rolle in den Entscheidungsphasen

                                                                                        ...
Rolle in den Entscheidungsphasen
                    Konkreter Beschaffungsbedarf – Bedeutung der B-to-B-Medien
          ...
Nutzung von Online-Angeboten


            50% der Business Professionals besuchen mindestens einmal pro
           Woche ...
Fazit: Durch Präsenz in Fachmedien…


 … während der kontinuierlichen Marktinformation auf Entscheidungen
 einwirken
 … fü...
Vertriebliche Brücke als Verbindung von
redaktioneller Arbeit und Leadgenerierung
 Themensetting:
 Fachpressearbeit bereit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Argumentation pro Fachpressearbeit

1.085 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welche Medien nutzen B2B-Entscheider in welcher Phase ihrer Kaufvorbereitung? Welche Rolle spielen Online-Medien gegenüber klassischen Fachmedien? Wie wichtig ist kontinuierliche Fach-PR? Diesen und weiteren Fragen geht die Präsentation der Zielgruppenagentur dieleutefürkommunikation AG nach.

Veröffentlicht in: Business, News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Argumentation pro Fachpressearbeit

  1. 1. Was bringt Fachpressearbeit? Nutzung von Online- und Print-Fachmedien durch Entscheider
  2. 2. Präsenz in der Fachpresse – Was bringt‘s? 2 dieleutefürkommunikation die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft
  3. 3. Nutzung von Fachmedien Fachzeitschriften sind mit 85% die am stärksten genutzte Mediengattung bei Professionellen Entscheidern Nutzung von B-to-B Medien: Welche Informationsquellen wurden in den letzten 12 Monaten beruflich genutzt? Fachzeitschriften 85 Hersteller-Websites 71 Außendienst 68 Direktwerbung 67 Fachmedien Online 57 Fachmessen 49 Fachmedien gesamt 91 (netto*) * Fachzeitschriften und/oder Fachmedien online genutzt - n = 600, Angaben in % (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  4. 4. Nutzung von Fachmedien Gründe: Glaubwürdigkeit, Objektivität und Seriosität werden geschätzt Ist glaubwürdig, neutral, seriös?* Außendienst 43 Direktwerbung 23 Fachmessen 68 Fachzeitschriften 73 Fachmedien Online 41 Hersteller-Websites 44 * Tob Five (6-10) auf einer 11er-Skala (0 = trifft überhaupt nicht zu, 5 = teils-teils, 10 = trifft voll und ganz zu) Basis: n = 600, Angaben in % (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  5. 5. Nutzung von Fachmedien Fachzeitschriften sind unmittelbar nach Fachmessen Impuls- und Ratgeber für Investitionen: Für 63% der Professionellen Entscheider liefern Fachzeitschriften Anstöße für Investitionsentscheidungen (Fachmedien online: 42%) Um sich über neue Entwicklungen und Trends zu informieren, nutzen 78% der Professionellen Entscheider Fachzeitschriften (Fachmedien online: 42%) Die Print-Online-Kombination von Fachmedien liegt bei 91% Nutzung. Damit wird die B2B-Kernzielgruppe nahezu komplett erreicht (6,6 Mio. der 7,2 Mio. Professioneller Entscheider). Aktivierungsleistung von Fachmedien: 85% der Professionellen Entscheider gelangen von Fachmedien zu den Websites der Anbieter, 72% werden dazu animiert, weitere Informationen einzuholen (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  6. 6. Rolle in den Entscheidungsphasen Kontinuierliche Marktinformation – Bedeutung der B-to-B-Medien 40 % 51 % 20 % Fachmedien Fachmessen Direktwerbung Online 46 % Außendienst 56 % 65% Fachzeitschriften Hersteller-Websites * Tob Five (6-10) auf einer 11er-Skala (0 = trifft überhaupt nicht zu, 5 = teils-teils, 10 = trifft voll und ganz zu) Basis: n = 600, Angaben in % Bei der kontinuierlichen Marktinformation liegen Fachmedien auf Platz 1 (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  7. 7. Rolle in den Entscheidungsphasen Konkreter Beschaffungsbedarf – Bedeutung der B-to-B-Medien 50 Außendienst 47 23 Direktwerbung 26 55 Fachmessen 43 59 Fachzeitschriften 52 39 Fachmedien Online 39 57 Hersteller-Websites 52 * Tob Five (6-10) auf einer 11er- Skala (0 = trifft überhaupt nicht zu, 5 Fachmedien gesamt 69 = teils-teils, 10 = trifft voll und ganz (netto*) 64 zu) Basis: n = 600, Angaben in % Material- u. Verbrauchsgüter Investitionsgüter Im konkreten Bedarfsfall liegen Fachmedien auf den Spitzenplätzen Fazit: Um Entscheider während der kontinuierlichen Marktinformation zu erreichen, ist es wichtig, regelmäßig in der Fachpresse vertreten zu sein (Quelle: B2B-Entscheideranalyse 2010. Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider. Studie der Deutschen Fachpresse)
  8. 8. Nutzung von Online-Angeboten 50% der Business Professionals besuchen mindestens einmal pro Woche Online-Fachmedien, um auf dem Laufenden zu bleiben Ebenso viele bevorzugen das Internet für Recherchezwecke Fazit: Online-Verfügbarkeit von redaktionellen Beiträgen ist für Marktbeobachtung und gezielte Recherchen wichtig Wer in Google durch suchmaschinenoptimierte Pressetexte auffindbar ist, wird bei Recherchen gefunden (Quelle: Studie „From paper to platform: transforming the B2B publishing business model. Outlook for B2B publishing in the digital age“ von PriceWaterhouseCoopers, 2010)
  9. 9. Fazit: Durch Präsenz in Fachmedien… … während der kontinuierlichen Marktinformation auf Entscheidungen einwirken … für gezielte Recherchen online gefunden werden … Entscheider auf die Unternehmenshomepage bringen, da sie dort weitere Informationen einholen … Kompetenz zeigen, wenn Entscheider sich über neue Entwicklungen und Trends informieren … Image und Vertrauen stärken, da die redaktionelle Berichterstattung als glaubwürdig und seriös eingeschätzt wird
  10. 10. Vertriebliche Brücke als Verbindung von redaktioneller Arbeit und Leadgenerierung Themensetting: Fachpressearbeit bereitet das Feld Inhaltlicher Zugang: Aus- reißartikel greifen Themen aus der Zielgruppe auf Medialer Zugang: Ausreißartikel landen zu etwa 70% auf Schreibtisch des Entscheiders Leitsystem: markierte Stellen mit Business- Themen springen ins Auge Brücke für Vertrieb: über Inhalte sprechen statt Produkte verkaufen

×