SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
Der Neubau von Geflügelställen ist mit einer Reihe von Genehmigungsverfahren und mit
umfassenden Prüfungen verbunden. Diese sollen verhindern, dass Ökosysteme durch mögliche
Immissionen leiden und Wohngebiete durch mögliche Geruchs- oder Staubentwicklungen
beeinträchtigt werden.
2
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
Ein geplanter Stallneubau muss die Vorgaben zahlreicher Gesetze erfüllen
• Grundsätzlich gelten strenge Regeln für die Genehmigung eines Stallneubaus oder die
Erweiterung einer Tierhaltung.
• Abhängig von der geplanten Betriebsgröße und der Tierplatzzahl benötigt der Bauherr eine
Genehmigung nach Baugesetzbuch (BauGB, 35) und Bundesimmissionsschutzgesetz
(BImSchG, 6) sowie den Nachweis über eine erfolgreiche Prüfung nach dem
Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG, Teil 2, Abschnitt 2).
3
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
• Auch die Anlagenkonzeption sowie die Sensibilität des gewählten Standorts fallen für die
Entscheidung ins Gewicht.
• Größere Anlagen im Außenbereich von Ortschaften können sogar vorteilhafter sein als
kleinere Anlagen in Ortslage.
• Es ist der Nachweis zu führen, dass alle zutreffenden gesetzlichen Regelungen eingehalten
werden können.
4
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
Besonders relevant für die Genehmigung eines Stallneubaus sind Immissionen
• Bevor eine Genehmigung für ein Neu- oder Ausbauvorhaben einer Geflügelhaltungsanlage
erteilt wird, werden besonders die zu erwartenden Immissionen sorgfältig geprüft.
• Denn ein Stallneubau wird nur dann genehmigt, wenn der Rechtsrahmen dies zulässt und
die entsprechenden Auflagen erfüllt werden.
• Vorgeschrieben ist für die Genehmigung, wie groß der Mindestabstand einer Anlage zu
empfindlichen Pflanzen und Ökosystemen sein muss.
5
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
• Darüber hinaus werden im Regelfall unter anderem auch die Prognosen zur
Ammoniakimmission geprüft, wenn eine Anlage nach Bundes-Immissionsschutzgesetz und
Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz in einem sensiblen Gebiet geplant ist.
• Im Fokus stehen weiterhin die Anforderungen an eine tiergerechte Haltung – zum Beispiel
eine Nährstoffanpassung in der Fütterung, genügend trockene Einstreu samt regelmäßigem
Nachstreuen sowie Maßnahmen zur verbesserten Lüftung, damit der Aufenthaltsbereich
der Tiere dauerhaft trocken bleibt.
• Ein weiterer zentraler Punkt bei Neubauvorhaben ist die Geruchsbelastung.
6
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
• Damit die Bevölkerung möglichst wenig durch Gerüche gestört wird, sind Mindestabstände
einzuhalten.
• Als behördliche Entscheidungshilfe wird hierfür vielfach die Geruchsimmissionsrichtlinie
herangezogen.
• Auch die Staubbelastung auf die unmittelbare Umwelt muss für die Genehmigung durch das
Einhalten vorgeschriebener Mindestabstände reduziert werden.
7
Infopool: Kritik l
www.gefluegel-thesen.de/Infopool
Wo Verantwortung Qualität erzeugt.
Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.
Stallneubauten
Stallneubauten
Auswirkungen auf die Umwelt werden vor dem Stallneubau ganzheitlich
untersucht
• Eine gründliche Prüfung und Beurteilung der Umweltwirkungen stellt daher die Grundlage
eines geplanten Stallneubaus dar.
• Dabei werden alle Faktoren betrachtet, die im BImSchG und im UVPG genannt sind:
• Menschen, Tiere, Pflanzen und die biologische Vielfalt;
• Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft;
• Kulturgüter und sonstige Schutzgüter;
• Wechselwirkungen zwischen den oben genannten Faktoren.
8

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Präsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Infopool
 
Präsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
Präsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 
foodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhn
foodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhnfoodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhn
foodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhn
foodwatchDE
 
pp.pdf
pp.pdfpp.pdf
Präsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopoolInfopool
 

Was ist angesagt? (14)

Präsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Gefluegelhalter - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Einstallen und Ausstallen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Kontrollen - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Massentierhaltung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Ernährung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaeinsatz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Schlachtung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Futtermittel - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Präsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Erzeugung - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
Massentierhaltung Präsentation
Massentierhaltung PräsentationMassentierhaltung Präsentation
Massentierhaltung Präsentation
 
foodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhn
foodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhnfoodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhn
foodwatch-Report 2015: Ich wollt', ich wär' kein Huhn
 
pp.pdf
pp.pdfpp.pdf
pp.pdf
 
Präsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Nachfrage - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 

Präsentation Stallneubauten - www.gefluegel-thesen.de/infopool

  • 1. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten
  • 2. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten Der Neubau von Geflügelställen ist mit einer Reihe von Genehmigungsverfahren und mit umfassenden Prüfungen verbunden. Diese sollen verhindern, dass Ökosysteme durch mögliche Immissionen leiden und Wohngebiete durch mögliche Geruchs- oder Staubentwicklungen beeinträchtigt werden. 2
  • 3. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten Ein geplanter Stallneubau muss die Vorgaben zahlreicher Gesetze erfüllen • Grundsätzlich gelten strenge Regeln für die Genehmigung eines Stallneubaus oder die Erweiterung einer Tierhaltung. • Abhängig von der geplanten Betriebsgröße und der Tierplatzzahl benötigt der Bauherr eine Genehmigung nach Baugesetzbuch (BauGB, 35) und Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG, 6) sowie den Nachweis über eine erfolgreiche Prüfung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG, Teil 2, Abschnitt 2). 3
  • 4. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten • Auch die Anlagenkonzeption sowie die Sensibilität des gewählten Standorts fallen für die Entscheidung ins Gewicht. • Größere Anlagen im Außenbereich von Ortschaften können sogar vorteilhafter sein als kleinere Anlagen in Ortslage. • Es ist der Nachweis zu führen, dass alle zutreffenden gesetzlichen Regelungen eingehalten werden können. 4
  • 5. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten Besonders relevant für die Genehmigung eines Stallneubaus sind Immissionen • Bevor eine Genehmigung für ein Neu- oder Ausbauvorhaben einer Geflügelhaltungsanlage erteilt wird, werden besonders die zu erwartenden Immissionen sorgfältig geprüft. • Denn ein Stallneubau wird nur dann genehmigt, wenn der Rechtsrahmen dies zulässt und die entsprechenden Auflagen erfüllt werden. • Vorgeschrieben ist für die Genehmigung, wie groß der Mindestabstand einer Anlage zu empfindlichen Pflanzen und Ökosystemen sein muss. 5
  • 6. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten • Darüber hinaus werden im Regelfall unter anderem auch die Prognosen zur Ammoniakimmission geprüft, wenn eine Anlage nach Bundes-Immissionsschutzgesetz und Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz in einem sensiblen Gebiet geplant ist. • Im Fokus stehen weiterhin die Anforderungen an eine tiergerechte Haltung – zum Beispiel eine Nährstoffanpassung in der Fütterung, genügend trockene Einstreu samt regelmäßigem Nachstreuen sowie Maßnahmen zur verbesserten Lüftung, damit der Aufenthaltsbereich der Tiere dauerhaft trocken bleibt. • Ein weiterer zentraler Punkt bei Neubauvorhaben ist die Geruchsbelastung. 6
  • 7. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten • Damit die Bevölkerung möglichst wenig durch Gerüche gestört wird, sind Mindestabstände einzuhalten. • Als behördliche Entscheidungshilfe wird hierfür vielfach die Geruchsimmissionsrichtlinie herangezogen. • Auch die Staubbelastung auf die unmittelbare Umwelt muss für die Genehmigung durch das Einhalten vorgeschriebener Mindestabstände reduziert werden. 7
  • 8. Infopool: Kritik l www.gefluegel-thesen.de/Infopool Wo Verantwortung Qualität erzeugt. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Stallneubauten Stallneubauten Auswirkungen auf die Umwelt werden vor dem Stallneubau ganzheitlich untersucht • Eine gründliche Prüfung und Beurteilung der Umweltwirkungen stellt daher die Grundlage eines geplanten Stallneubaus dar. • Dabei werden alle Faktoren betrachtet, die im BImSchG und im UVPG genannt sind: • Menschen, Tiere, Pflanzen und die biologische Vielfalt; • Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft; • Kulturgüter und sonstige Schutzgüter; • Wechselwirkungen zwischen den oben genannten Faktoren. 8