SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Evaluation des Projekts “Schulbuch-O-Mat” – das erste offene deutschsprachige Schulbuch

BIMS e.V.
BIMS e.V.

Präsentation der Ergebnisse der Evaluationsstudie zum Projekt "Schulbuch-O-Mat", ausführlich hier: Martin Ebner, Martin Schön, Sandra Schön und Gernot Vlaj (Januar 2014). Die Entstehung des ersten offenen Biologieschulbuchs: Evaluation des Projekts “Schulbuch-O-Mat”, Diskussion und Empfehlungen für offene Schulbücher. Band 6 der Reihe “Beiträge zu offenen Bildungsressourcen”, herausgegeben von Ebner, Martin & Schön, Sandra (Hrsg.) Book on Demand, Norderstedt, ISBN 978-3-7322-9199-1, [Verlag] bzw. frei zugänglich unter http://o3r.eu

1 von 25
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Evalua&onsbericht	
  
Schulbuch-­‐O-­‐Mat:	
  Das	
  erste	
  
deutschsprachige	
  offene	
  Schulbuch	
  
Die	
  Evalua&on	
  dazu:	
  O3R-­‐Band	
  6	
  	
  
Frei	
  online	
  zugänglich	
  unter	
  
h0p://o3r.eu	
  
Printversion	
  	
  
ISBN	
  978	
  3	
  7322	
  919	
  91	
  
Autoren	
  

	
  MarDn	
  Ebner	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  MarDn	
  Schön	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  Sandra	
  Schön	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  	
  Gernot	
  Vlaj	
  
Das	
  Projekt:	
  Prozessbeschreibung	
  
09/2012	
  10/2012	
  11/2012	
  12/2012	
  01/2013	
  02/2013	
  03/2013	
  04/2013	
  05/2013	
  06/2013	
  07/2013	
  08/2013	
  09/2013	
  

Die	
  Idee	
  

Heiko	
  Przyhodnik	
  und	
  Hans	
  H.	
  Wedenig	
  
haben	
  eine	
  Idee...	
  

Recomendados

Más contenido relacionado

Destacado

Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...
Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...
Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...Ulises Gascón González
 
El Valor del Software Asset Management (SAM)
El Valor del Software Asset Management (SAM)El Valor del Software Asset Management (SAM)
El Valor del Software Asset Management (SAM)pedrolcexperts
 
Anatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile Quake
Anatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile QuakeAnatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile Quake
Anatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile QuakeStephen Hicks
 
Creare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDE
Creare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDECreare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDE
Creare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDEStefano Trojani
 
Diapositivas ecae, taller de motivación y socialización
Diapositivas ecae, taller de motivación y socializaciónDiapositivas ecae, taller de motivación y socialización
Diapositivas ecae, taller de motivación y socializaciónByron Omar Torres Sandoval
 
Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica para la provinci...
Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica  para la provinci...Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica  para la provinci...
Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica para la provinci...Patricio Soriano Castro
 
2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .
2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .
2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .CENTRO SAI HISPANO
 
Being effective with legacy projects
Being effective with legacy projectsBeing effective with legacy projects
Being effective with legacy projectsKonstantin Kudryashov
 
Mock Trivago Pitch Deck
Mock Trivago Pitch DeckMock Trivago Pitch Deck
Mock Trivago Pitch DeckBrit Fryer
 
Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...
Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...
Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...Danial Sohail
 
SLAC 2008 RPMs selber bauen
SLAC 2008 RPMs selber bauenSLAC 2008 RPMs selber bauen
SLAC 2008 RPMs selber bauenSchlomo Schapiro
 
Die erste liebe
Die erste liebeDie erste liebe
Die erste liebesavlex
 

Destacado (14)

Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...
Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...
Hack IBM Connections - Advance Use - Iframes & more...
 
El Valor del Software Asset Management (SAM)
El Valor del Software Asset Management (SAM)El Valor del Software Asset Management (SAM)
El Valor del Software Asset Management (SAM)
 
Anatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile Quake
Anatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile QuakeAnatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile Quake
Anatomy of a Megathrust Earthquake Rupture - The 2010 M8.8 Chile Quake
 
Creare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDE
Creare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDECreare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDE
Creare Suite di Test Automatici intelligenti con Selenium IDE
 
Diapositivas ecae, taller de motivación y socialización
Diapositivas ecae, taller de motivación y socializaciónDiapositivas ecae, taller de motivación y socialización
Diapositivas ecae, taller de motivación y socialización
 
Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica para la provinci...
Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica  para la provinci...Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica  para la provinci...
Recursos, servicios y páginas web de Información Geográfica para la provinci...
 
Diapositivas uptc
Diapositivas uptcDiapositivas uptc
Diapositivas uptc
 
2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .
2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .
2015 aug 2_Hospital de Sathya Sai Sanjeevani .
 
Being effective with legacy projects
Being effective with legacy projectsBeing effective with legacy projects
Being effective with legacy projects
 
Mock Trivago Pitch Deck
Mock Trivago Pitch DeckMock Trivago Pitch Deck
Mock Trivago Pitch Deck
 
Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...
Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...
Water cooled minichannel heat sinks for microprocessor cooling: Effect of fin...
 
SLAC 2008 RPMs selber bauen
SLAC 2008 RPMs selber bauenSLAC 2008 RPMs selber bauen
SLAC 2008 RPMs selber bauen
 
Indicadores del Control de Gestión
Indicadores del Control de GestiónIndicadores del Control de Gestión
Indicadores del Control de Gestión
 
Die erste liebe
Die erste liebeDie erste liebe
Die erste liebe
 

Ähnlich wie Evaluation des Projekts “Schulbuch-O-Mat” – das erste offene deutschsprachige Schulbuch

Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013Andrea Lißner
 
Zukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-Workshop
Zukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-WorkshopZukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-Workshop
Zukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-WorkshopSandra Schön (aka Schoen)
 
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...e-teaching.org
 
UDE Behrendt Projektseminar
UDE Behrendt ProjektseminarUDE Behrendt Projektseminar
UDE Behrendt ProjektseminarErichBehrendt
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Dominic Orr
 
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die PraxiseTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die PraxisFindorffschule BDB
 
Zukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetzt
Zukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetztZukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetzt
Zukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetztSabine Cofalla
 
Heidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der Lehre
Heidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der LehreHeidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der Lehre
Heidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der LehreHeidrun Wiesenmüller
 
Calibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt
Calibrate Validation Austria - Meeting in EisenstadtCalibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt
Calibrate Validation Austria - Meeting in EisenstadtSandra Schön (aka Schoen)
 
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBRIsa Jahnke
 
Qualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearningQualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearningbrillux
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Project
 
Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012
Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012
Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012stifterverband
 
Schulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburg
Schulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburgSchulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburg
Schulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburgHeFre
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningAnja Lorenz
 
eAustausch Giessen-Hongkong. Die Lernerperspektive
eAustausch Giessen-Hongkong. Die LernerperspektiveeAustausch Giessen-Hongkong. Die Lernerperspektive
eAustausch Giessen-Hongkong. Die Lernerperspektivetushk
 
Agenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche Bank
Agenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche BankAgenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche Bank
Agenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche BankCogneon Akademie
 

Ähnlich wie Evaluation des Projekts “Schulbuch-O-Mat” – das erste offene deutschsprachige Schulbuch (20)

Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013
 
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
 
Zukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-Workshop
Zukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-WorkshopZukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-Workshop
Zukunft des Lernens - Workshopunterlagen für Schüler/innen-Workshop
 
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
 
UDE Behrendt Projektseminar
UDE Behrendt ProjektseminarUDE Behrendt Projektseminar
UDE Behrendt Projektseminar
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
 
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die PraxiseTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
eTwinning - Aus der Praxis für die Praxis
 
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches KlassenzimmerShally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
Shally Kapoor: Deutsch-Indisches Klassenzimmer
 
Zukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetzt
Zukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetztZukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetzt
Zukunftsportal: ANTIKE. Schule und Spitzenforschung vernetzt
 
Heidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der Lehre
Heidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der LehreHeidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der Lehre
Heidrun Wiesenmüller: Die Quadratur des Kreises - RDA in der Lehre
 
Calibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt
Calibrate Validation Austria - Meeting in EisenstadtCalibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt
Calibrate Validation Austria - Meeting in Eisenstadt
 
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
 
Qualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearningQualität evaluation elearning
Qualität evaluation elearning
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
 
Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012
Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012
Wahl zur Hochschulperle des Jahres 2012
 
Schulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburg
Schulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburgSchulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburg
Schulentwicklung kds 2008 2012 vortrag marburg
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
 
eAustausch Giessen-Hongkong. Die Lernerperspektive
eAustausch Giessen-Hongkong. Die LernerperspektiveeAustausch Giessen-Hongkong. Die Lernerperspektive
eAustausch Giessen-Hongkong. Die Lernerperspektive
 
FaDaf 2015 Erasmus+ Neue Chancen für die Weiterbildung
FaDaf 2015 Erasmus+ Neue Chancen für die WeiterbildungFaDaf 2015 Erasmus+ Neue Chancen für die Weiterbildung
FaDaf 2015 Erasmus+ Neue Chancen für die Weiterbildung
 
Agenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche Bank
Agenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche BankAgenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche Bank
Agenda #blp12 3. Feldbesuch Deutsche Bank
 

Mehr von BIMS e.V.

Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014BIMS e.V.
 
Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.BIMS e.V.
 
Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.
Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.
Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.BIMS e.V.
 
Coole Fotos mit dem Smartphone
Coole Fotos mit dem SmartphoneCoole Fotos mit dem Smartphone
Coole Fotos mit dem SmartphoneBIMS e.V.
 
Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)
Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)
Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)BIMS e.V.
 
E-learning technologies - FREE TUTORIAL
E-learning technologies  - FREE TUTORIALE-learning technologies  - FREE TUTORIAL
E-learning technologies - FREE TUTORIALBIMS e.V.
 
Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen
Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen
Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen BIMS e.V.
 
Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.BIMS e.V.
 
Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt
Hochschuldidaktik im Zeichen  von Heterogenität und VielfaltHochschuldidaktik im Zeichen  von Heterogenität und Vielfalt
Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und VielfaltBIMS e.V.
 
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!BIMS e.V.
 

Mehr von BIMS e.V. (11)

Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
Arbeitsheft zu "Gratis Online Lernen" - Herbst 2014
 
Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2014 - BIMS e.V.
 
Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.
Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.
Jahrensbericht 2012 - BIMS e.V.
 
Coole Fotos mit dem Smartphone
Coole Fotos mit dem SmartphoneCoole Fotos mit dem Smartphone
Coole Fotos mit dem Smartphone
 
Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)
Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)
Das Projekt "Lächeln in der Kurstadt" im Überblick (Abschlusspräsentation)
 
E-learning technologies - FREE TUTORIAL
E-learning technologies  - FREE TUTORIALE-learning technologies  - FREE TUTORIAL
E-learning technologies - FREE TUTORIAL
 
Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen
Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen
Wie wir den Oberbürgermeister explodieren und die Monster tanzen ließen
 
Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.
Jahresbericht 2013 - BIMS e.V.
 
Einladung
EinladungEinladung
Einladung
 
Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt
Hochschuldidaktik im Zeichen  von Heterogenität und VielfaltHochschuldidaktik im Zeichen  von Heterogenität und Vielfalt
Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt
 
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
Gute Lernvideos ... so gelingen Web-Videos zum Lernen!
 

Último

"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfUKSafeMeds
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 

Último (6)

"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 

Evaluation des Projekts “Schulbuch-O-Mat” – das erste offene deutschsprachige Schulbuch

  • 2. Schulbuch-­‐O-­‐Mat:  Das  erste   deutschsprachige  offene  Schulbuch  
  • 3. Die  Evalua&on  dazu:  O3R-­‐Band  6     Frei  online  zugänglich  unter   h0p://o3r.eu   Printversion     ISBN  978  3  7322  919  91  
  • 4. Autoren    MarDn  Ebner                          MarDn  Schön                        Sandra  Schön                    Gernot  Vlaj  
  • 6. 09/2012  10/2012  11/2012  12/2012  01/2013  02/2013  03/2013  04/2013  05/2013  06/2013  07/2013  08/2013  09/2013   Die  Idee   Heiko  Przyhodnik  und  Hans  H.  Wedenig   haben  eine  Idee...  
  • 7. 09/2012  10/2012  11/2012  12/2012  01/2013  02/2013  03/2013  04/2013  05/2013  06/2013  07/2013  08/2013  09/2013   10/2012   •  •  •  •  •  •  •  Crowdfunding-­‐Ziel:  10.000  €   Hohe  Resonanz  in  der   Presse   Skepsis  der  OER-­‐Community   Anpassung  und   KonkreDsierung   des  Vorhabens   Kurz  vor  Ende  fehlen  noch   7.000  €   Mehrere  größere  Spenden   Crowdfunding  bei  Startnext  
  • 8. 09/2012  10/2012  11/2012  12/2012  01/2013  02/2013  03/2013  04/2013  05/2013  06/2013  07/2013  08/2013  09/2013   01/2013   •  •  •  •  •  AkDvierungsversuche  der   Freiwilligen   Suche  nach  weiteren   Mitmacher/innen   Pla`orm  LOOP  aufgesetzt   ResignaDon   Einsicht,  dass  vorhandenes   Material  eine  andere  Lizenz   benöDgt  (CC  BY-­‐SA  oder  CC   BY-­‐NC)   Suche  nach  Mitmacher/innen  und  Material  
  • 9. 09/2012  10/2012  11/2012  12/2012  01/2013  02/2013  03/2013  04/2013  05/2013  06/2013  07/2013  08/2013  09/2013   05/2013   •  •  •  •  Nutzung  Pla`orm   LOOP   Entscheidung  für   Übernahme  von  CK12   Materialien   Übersetzung  (auch   Honorarkrah)  und   Anpassung   Erstellung  von   IllustraDonen   Neuer  Plan:  Adap&on  von  CK12-­‐Material  
  • 10. 09/2012  10/2012  11/2012  12/2012  01/2013  02/2013  03/2013  04/2013  05/2013  06/2013  07/2013  08/2013  09/2013   08/2013   •  •  •  Geschai   Version  noch   fehlerhah   ReakDonen  auf   Änderungen  der   Lizenz   GeschaU!  –  Version  1.0  und  Reak&onen  
  • 11. 10/2013  11/2013  12/2013  01/2014  02/2014  03/2014  04/2014  05/2014  06/2014  07/2014  08/2014  09/2014  10/2014   (...  und  es  geht  weiter)  
  • 12. Das  Buch  im  Fokus  
  • 17. Diskussion:  Ein  OER-­‐Buch  für  Österreich?  
  • 18. Vergleich  des  Lehrplans  in   Berlin  und  Österreich    
  • 19. •  •  •  •  ganz  klar  Biologie  3  (Henrie0e  ArienD,  Helga  Gridling,  Klaus  Katzensteiner,  Ingrid   Wulz,  Heike  Pfirrmann).  2012.  Wien:  Jugend  &  Volk,  ISBN  978-­‐3-­‐7100-­‐2611-­‐9     ExpediDon  Biologie  3,  Arbeitsbuch  (Karl  Schirl,  Eva  Möslinger).  2013.  Wien:  E.   Dorner.  ISBN  978-­‐3-­‐7055-­‐1310-­‐5   Biologie  Sekundarstufe  I  Berlin  Klassen  7/8  (Hans-­‐Heiner  Bergmann  und  andere).   Auflage  von  2006,  Druck  von  2012.  Berlin:  Cornelsen.  ISBN  978-­‐3-­‐06-­‐013256-­‐0   Biologie  plus  Klassen  7/8  (hrsg.  von  ChrisDane  Högermann  und  Karl  Meißner),   Auflage  von  2006,  Berlin:  Cornelsen.  ISBN  978-­‐3-­‐06-­‐013262-­‐1   Vergleich  von  Biologiebüchern     aus  Berlin  und  Österreich    
  • 20. Aufgaben  zum  Eintragen  in  das  Buch   Einfache  Worte,  Satzstrukturen   Sachtext  inkl.  Fremdwörter   und  NebensatzkonstrukDonen   Serifen  Schrihtyp   Gestaltung  wie  Sachbuch   Große  Schrihtype,  non  serif   Teils  unkonvenDoneller  Text   Vergleich  von  Biologiebüchern     aus  Berlin  und  Österreich    
  • 21. textlasDg   zu  komplizierter  Text   Für  Stundenvorbereitung  geeignet   KreaDve  Ideen   Toll,  das  OER   Nicht  für  den  Unterricht  geeignet  –  auch   wegen  dem  Format  (keine  Geräte  vorhanden)   Ein  paar  Fehler  gefunden   Das  Biologieschulbuch  aus  Sicht   österreichischer  Biologielehrer/innen  
  • 23. Schulbücher  können  nicht  1  zu  1  genutzt   werden  in  anderem  (Bundes-­‐)  Land   Erprobungsmöglichkeiten  mitdenken   Arbeit  mit  Freiwilligen  ist  eine  Herausforderung   Crowdfunding  erfolgreich  –  Finanzierung   durch  zuständige  Stellen  anzustreben   Lizenz  pragmaDsch  wählen   MACHEN!   Empfehlungen  für  OER-­‐Schulbücher   Grundlage:  Erfahrungen  aus  der   ProjektevaluaDon  und  anderen  Projekten  
  • 24. OER-­‐Varianten  des  Schulbuchs   müssen  obligatorisch  sein   PR-­‐Maßnahmen  für  offen   zugängliche  Materialien   Entsprechende  Aussta0ung  in  den   Schulen   Übergangsszenarien  mitdenken  und  – planen  (z.B.  gedruckte  OER-­‐Bücher)   Lehrer/innen-­‐Aus-­‐  und   Weiterbildung  zu  OER   Bildungspoli&sche  Ableitungen   Grundlage:  Erfahrungen  aus  der   ProjektevaluaDon  und  anderen  Projekten  
  • 25. Kontakt    MarDn  Ebner                          MarDn  Schön                        Sandra  Schön                    Gernot  Vlaj    Das  Projekt                      Projektdurchführung            KooperaDon                    Fördergeber